Der Omlet Deutschland Blog

Hamster oder Meerschweinchen – Was ist das bessere Haustier für Sie?

Die Auswahl eines kleinen Haustiers ist eine große Entscheidung. Obwohl ihre Bedürfnisse unterschiedlich sind, erfordern Hamster und Meerschweinchen den gleichen Planungsaufwand. Wohin stellen wir den Käfig? Haben wir genug Platz? Wer wird die tägliche Fütterung und wöchentliche Reinigung übernehmen? Können Sie sich all die Ausrüstung leisten – und all das Futter, durch das sich die Haustiere knabbern?

Kleine Angehörige der Nagetier- und Kaninchenfamilie mögen alle süß, flauschig und recht ähnlich aussehen, aber es gibt wichtige Unterschiede in den Bedürfnissen und Persönlichkeiten jeder Art. Es gibt zwei große Gruppen – Tiere, wie Hamster, die ihre Zeit nur drinnen verbringen, und diejenigen, die einen Teil ihrer Zeit im Freien verbringen und daher Ausläufe und Tunnel benötigen, -wie beispielsweise das Meerschweinchen.

Hamsterhaltung – kurzum /span>

Es besteht kein Zweifel, dass Hamster zu Menschen passen, die ein Haustier wollen, das mehr oder weniger für sich selbst sorgen kann. Aber es ist natürlich wichtig, sich mit Ihrem Haustier auseinanderzusetzen, sonst macht es nur wenig Sinn, überhaupt eines im Haus zu haben.

Das definierende Merkmal des Hamsters ist sein nächtlicher Lebensstil. Dies bedeutet, dass Hamsterbesitzer nur abends oder früh morgens mit ihren pelzigen Freunden Zeit verbringen können. Wenn Sie sie tagsüber aufwecken, sind sie nur verwirrt und gereizt. Diese nächtlichen Gewohnheiten bedeuten, dass das Schlafzimmer kein idealer Ort für einen Hamsterkäfig ist. Rege kleine Hamsterfüße, quietschende Hamsterräder, klappernde Wasserflaschen und das Nagen von Hamsterzähnchen sind genau die Art von Geräuschen, die Ihren Schlaf garantiert stören werden. Dies ist eine wichtige Überlegung für ein Kind – wenn der Hamsterkäfig nicht in ihrem Zimmer sein wird, wird er trotzdem geschätzt und gepflegt werden?

Die Antwort könnte immer noch ‘Ja’ sein, wenn sich die Kinder kurz vor dem Schlafengehen gerne mit dem Hamster beschäftigen. Die Tiere können von Hand gezähmt werden, und vielleicht ist eine halbe Stunde pro Tag ja genau das, wonach die Kinder suchen. Sie können das Futter und Wasser jeden Morgen vor der Schule auffüllen, während sich der Hamster für seinen täglichen Tiefschlaf vorbereitet.

Aber wenn Ihre Kinder ein Haustier möchten, mit dem sie sich tagsüber beschäftigen können, ist ein Hamster nicht die beste Wahl. Mit einer Lebensdauer von nur zwei Jahren wird ihr Haustier nicht lange bei Ihnen sein, und ihre Kinder haben dann möglicherweise auch das Gefühl, kaum Zeit gehabt zu haben, um ihren kleinen Freund kennenzulernen.

Meerschweinchen – Gartenliebhaber

Meerschweinchen erfordern viel mehr Aufmerksamkeit als Hamster, und das ist es, wonach viele Tierbesitzer suchen. Ein Meerschweinchen kennenzulernen braucht Zeit, da sie nervöse kleine Tierchen sind. Sobald Sie jedoch ihr Vertrauen gewonnen haben, haben Sie einen Freund fürs Leben.

Kinder haben das Gefühl, Teil der ‘Tiergemeinschaft’ zu sein, denn es gibt viel zu tun bei der Meerschweinchenhaltung, einschließlich des Nachfüllens von Heu – und zwar haufenweise, – und des Zerkleinerns von Gemüse für den Fressnapf. Auch müssen Ställe, Ausläufe und Tunnel wöchentlich gewartet werden. Wenn Sie ein gutes Tunnelsystem, wie das Zippi Tunnelsystem als Teil Ihrer Anlage haben, können sich die Tiere frei zwischen ihrem Stall und einem oder mehreren Ausläufen oder Laufgittern bewegen. Das Beobachten der Tiere in Aktion wird allen viele Stunden Spaß bereiten.

Ein Meerschweinchen kann leicht fünf bis acht Jahre leben, wenn man sich gut darum kümmert, es ist also eine langfristige Verpflichtung, die nicht leichtfertig eingegangen werden sollte.

Meerschweinchen sind tagsüber aktiv, also entsprechen ihre Wach-, Ess- und Schlafmuster denen ihrer menschlichen Nachbarn.

10 Fragen um zu entscheiden: Hamster oder Meerschweinchen?

Noch unentschlossen? Beantworten Sie die folgenden Fragen und addieren Sie dann Ihre Punktezahlen für H gegenüber M.
Die höhere Zahl verrät Ihnen, welches das ideale Haustier für Sie ist! /span>


1. 1. Ist tagsüber jemand da, der sich um die Haustiere kümmert?

Ja – Punktezahl 1 M

Nein – Punktezahl 1 H

2. Ist das Haustier für ein Kind?

Ja – Punktezahl 2 Ms

Nein – Punktezahl 1 H und 1 M

3 . Haben Sie im Garten Platz für ein Gehege oder einen Auslauf?

Ja – Punktezahl 1 M

Nein – Punktezahl 1 H

4. Hat jemand im Haushalt eine Haustierallergie? (Dies kann bedeuten, dass die Haustiere im Freien gehalten werden müssen.)

Ja – Punktezahl 2 Ms

Nein – Punktezahl 1 M und 1 H

5. Möchten Sie nur ein Haustier?

Ja – Punktezahl 1 H

Nein – Punktezahl 1 M

6. Ist jemand bereit, jeden Tag frisches Gemüse für das Haustier zuzubereiten?

Ja – Punktezahl 1 M

Nein – Punktezahl 1 H

7. Haben Sie nur für einen kleinen Käfig Platz?

Ja – Punktezahl 2 Hs

Nein – Punktezahl 1 H und 1 M

8. Geht der Haustier-Besitzer spät ins Bett und steht morgens spät auf?

Ja – Punktezahl 2 Hs

Nein – Punktezahl 1 M und 1 H

9. Befindet sich der Käfig in Hörweite des Schlafzimmers?

Ja – Punktezahl 2 Ms

Nein Punktezahl 1 H und 1 M

10. Suchen Sie nach einem Haustier, das Ihnen langfristig Gesellschaft leistet?

Ja – Punktezahl 1 M

Nein – Punktezahl 1 H


Mehr Ms als Hs oder umgekehrt?So oder so, sollten Sie jetzt hoffentlich mehr Klarheit darüber haben, welches Haustier besser zu Ihnen und Ihrem Haushalt passt.

This entry was posted in Hamster