Der Omlet Deutschland Blog

Date Archives: Juli 2020

10 Dinge, die man als Hühnerhalter im Sommer nicht tun sollte

1. Lassen Sie den Stall und Auslauf nicht nicht in der Sonne

Wenn möglich, verlegen Sie den Stall an einen schattigen Platz im Garten, vielleicht unter einen Baum oder an die Nordseite des Gartens, die nicht so viel Sonne bekommt. Dies bedeutet, dass es schön kühl ist, wenn Ihre Hennen abends zu Bett gehen wollen, oder wenn eine von ihnen tagsüber zum Legen in den Stall gehen möchte. Die Eglu-Hühnerställe sind so leicht zu verschieben, dass man sie an einem wirklich heißen Tag mühelos der Sonneneinstrahlung entsprechend durch den Garten bewegen könnte.

2. Lassen Sie das Wasser nicht zu lange in der Tränke

Ihre Hühner werden im Sommer mehr trinken. Um das Risiko von Algen sowie Staub und Schmutz im Wasser zu reduzieren, wechseln Sie es bei heißem Wetter mindestens einmal täglich. Platzieren Sie die Tränke an einem schattigen Platz im Gehege und achten Sie darauf, dass das frische Wasser wirklich kalt ist, wenn Sie es einfüllen.

3. Überfüttern Sie Ihre Vögel nicht

Getrockneter Mais und Körner brauchen länger zur Verdauung als Pellets oder frische Lebensmittel, was Energie verschwendet und den Körper unnötig erhitzt. Bei heißem Wetter müssen Hühner nicht so viel fressen, und wenn sie tagsüber doch einmal hungrig sein sollten, dann finden sie in Ihrem Garten zu dieser Jahreszeit jede Menge Käfer und frisches Grünzeug.

4. Lassen Sie Ihre Hühner nicht zu lange allein

Wenn es draußen wirklich heiß ist, ist es wichtig, dass Hühnerhalter ihre Herde im Auge haben und nach Anzeichen von Überhitzung Ausschau halten. Ein offener Schnabel, Hecheln und vom Körper abgehaltene Flügel sind Anzeichen dafür, dass einem Huhn heiß ist. Wenn Sie glauben, dass eine Ihrer Hennen wirklich zu kämpfen hat, versuchen Sie, ihr Hinterteil in einen Eimer mit kaltem Wasser zu tauchen. Das kühlt sie eine Weile ab und ermöglicht es dem Körper, sich zu erholen.

5. Verlassen Sie sich nicht auf Wasser

Sie können zwar ein kleines Planschbecken oder flache Behälter zum Abkühlen Ihrer Hühner draußen stehen lassen, aber es ist leider eher unwahrscheinlich, dass Ihre Hühner diese benutzen werden. Es empfiehlt sich daher, stattdessen ein Schlammbad in einer Ecke des Auslaufs anzulegen; Hühner neigen viel eher dazu, sich in Schlamm und Sand abzukühlen, als in Wasser.

6. Spielen Sie nicht mit Ihren Hühnern

Interaktion mit den Hühnern könnte zu mehr Bewegung führen, was ihre Körpertemperatur erhöhen würde. Wenn Sie Zeit mit Ihren Hühnern verbringen möchten oder sie für Gesundheitskontrollen aufheben müssen, tun Sie dies früh morgens oder spät abends, wenn es kühler ist.

7. Decken Sie den Auslauf nicht vollständig ab

Es mag vielleicht sinnvoll erscheinen, Ihr Hühnergehege mit reichlich Abdeckung zu versehen, um einen schattigen Platz zu schaffen, aber wenn Sie die Luft nicht zirkulieren lassen, wird daraus wahrscheinlich ein Tunnel mit kochend heißer Luft. Es ist äußerst wichtig, ausreichend Ventilation zu haben, damit frische Luft zirkulieren kann. Das gilt auch für Ihren Stall. Das clever konzipierte Belüftungssystem des Eglu ermöglicht eine ständige Luftzirkulation im Stall, so dass er auch an den heißesten Tagen angenehm kühl und frisch bleibt. Wählen Sie ein paar dunklere Covers, um Ihren Haustieren auch im Auslauf Schatten zu bieten.

8. Lassen Sie keine Eier zurück

In den wärmsten Wochen des Jahres werden Sie wahrscheinlich weniger Eier als normal erhalten. Das ist völlig normal, denn Hühner legen nicht so viele Eier, wenn ihnen heiß ist, und einige werden brütig und hören ganz auf zu legen. Die Eier werden zwar nicht schlecht, wenn man sie einen Tag lang im Nistkasten eines Eglus liegen lässt, aber Eier im Nest können die Brütigkeit fördern und zum Eierfressen führen. Es empfiehlt sich also, alle Eier zu sammeln, sobald man sie entdeckt hat.

9. Schieben Sie das Ausmisten nicht auf

Es ist immer wichtig, den Stall für Ihre Mädels schön sauber zu halten, aber im Sommer vielleicht noch mehr. Parasiten und Schädlinge sind kräftiger, wenn es wärmer ist, einschliesslich der Roten Milbe. Verwenden Sie daher ein vogelsicheres Desinfektionsmittel und schützen Sie Rastplätze und Sitzstangen mindestens einmal pro Woche mit Milbenpulver, um Problemen vorzubeugen.

10. Behandeln Sie nicht alle Hühner gleich

Wenn Sie eine Herde gemischter Rassen haben oder in der Vergangenheit bereits Hühner gehalten haben, jetzt aber eine andere Rasse besitzen, denken Sie daran, dass verschiedene Hühner unterschiedliche Pflege benötigen. Einige Rassen können mit Hitze viel besser umgehen als andere, und manche haben wirklich Probleme. Informieren Sie sich über die Rassen, die Sie haben hier, und kümmern Sie sich besonders um empfindlichere Vögel.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on July 10th, 2020 by linnearask


10 Katzen ‚Hacks‘, die alle Katzenbesitzer kennen sollten

1.

Wenn Sie Probleme damit haben, dass Ihre Katze ihr Futter zu schnell frisst, versuchen Sie, ihren Futternapf durch einen größeren, flachen Teller zu ersetzen. Dies wird die Futteraufnahme deutlich verlangsamen. Da Ihre Katze kleinere Bissen nehmen muss, wird das Risiko vermindert, dass alles wieder hochkommt.

2.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihre Katze nicht genug Wasser trinkt, versuchen Sie, den Wassernapf nicht neben das Futter zu stellen, sondern an einen anderen Ort. In freier Wildbahn trinken Katzen gewöhnlich nicht dort, wo sie fressen, um zu vermeiden, dass das Fleisch das Wasser verunreinigt. Dieses Verhalten lebt bei einigen Hauskatzen weiter.

3.

Reibt sich Ihre Katze an Ihrem Laptop oder versucht sie, sich auf die Tastatur zu setzen, während Sie von zu Hause aus arbeiten? Holen Sie das beste Katzenspielzeug aller Zeiten heraus, -den Pappkarton! Stellen Sie eine Schachtel auf Ihren Schreibtisch, und die meisten Katzen werden Sie schlagartig vergessen und fröhlich darin spielen oder sich auf ein Nickerchen zusammenrollen.

4.

Versuchen Sie, einige der Leckereien, die Sie Ihrer Katze geben, einzufrieren. Die ungewöhnliche Textur und Temperatur der Leckerlies wird mehrere Sinne der Katze gleichzeitig ansprechen und zum Erkundungsspiel anregen. Dies ist besonders gut im Sommer, wenn die Katze den kühlenden Effekt noch mehr genießen wird.

5.

Wenn Sie Ihre Katze von der Küchentheke, einem neuen Sofa oder einem teuren Beistelltisch fernhalten möchten, kleben Sie etwas doppelseitigen Klebestreifen über die Oberfläche, wo die scharfen Krallen der Katze Schaden anrichten könnten. Katzen hassen das Gefühl des Klebens und werden schnell lernen, diese Plätze zu vermeiden. An diesem Punkt können Sie den Klebestreifen wieder entfernen.

6.

Der beste Weg, Katzenhaare im ganzen Haus zu vermeiden, besteht darin, sich auf die Pflege zu konzentrieren und Ihre Katze regelmäßig, -am besten täglich- zu bürsten. Dies verringert nicht nur den unerwünschten Haarausfall, sondern hilft der Katze auch, sich selbst zu pflegen und verfilztes Fell und Haarknäuel zu verhindern. Besorgen Sie sich eine Bürste, die zum Haartyp Ihrer Katze passt, und machen Sie es zu einer schönen täglichen Routine für Sie und Ihre Katze.

7.

Für Haare, die sich auf Teppichen und Polstermöbeln angesammelt haben, ziehen Sie einen Gummihandschuh an und laufen Sie mit der Hand über die Oberfläche, um Tierhaare aufzusammeln. Man kann auch einen Duschwischer verwenden!

8.

Topfpflanzen werden manchmal zu alternativen Katzentoiletten, was weder schön noch sehr gut für die Pflanze ist. Um zu verhindern, dass Ihre Katze in den Topf geht, bedecken Sie die Erde mit einer Schicht Kiefernzapfen. Diese passen sich gut an, werden Ihre Katze aber abschrecken.

9.

Eine der besten Möglichkeiten, eine Katze, die nur im Haus lebt, zu stimulieren, ist, ihr einen Bereich zum Klettern zu bieten. Wenn Sie nicht genug Platz für eine große Kletterstation haben, stellen Sie ein paar Regale auf, die die Katze erkunden kann.

10.

Ganz gleich, wie sehr Sie Ihre Katze pflegen und dafür sorgen, dass Ihr Haus schön und sauber ist, auf dem Katzenbett wird sich immer noch eine Menge Haare und Schmutz ansammeln. Achten Sie darauf, dass Sie sich ein Katzenbett mit einem maschinenwaschbaren Bezug zulegen, der immer und immer wieder gereinigt werden kann, ohne zu verblassen oder brüchig zu werden. Das Omlet Memory-Foam Katzenbett mit seiner super bequemen Matratze, ist die perfekte Lösung für alle Katzenbesitzer.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen on July 10th, 2020 by linnearask