Der Omlet Deutschland Blog

Date Archives: September 2020

Verbessern Sie diesen Herbst Ihren Kaninchenauslauf

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um sich in Ruhe zu vergewissern, dass Ihre Kaninchen mit ihrem Setup im Garten zufrieden sind. Ganz gleich, ob Sie vorhaben, sie über den Winter draußen zu lassen oder, wenn es richtig kalt wird, ins Haus zu bringen, haben Sie noch ein paar Monate bis dahin, in denen Ihre Kaninchen vielleicht ein wenig zusätzliche Hilfe und Unterstützung benötigen. Hier sind einige Vorschläge, wie Sie das Freigehege Ihrer Kaninchen auf einfache Weise verbessern können!

Erweiterungen

Zunächst sollten Sie sich Ihren Auslauf genau unter die Lupe nehmen und prüfen, ob er für Ihre Lieblinge gut genug ist oder ob es eventuell Raum für Verbesserungen gibt. Egal, ob sie einen Eglu Auslauf, ein Outdoor Kaninchengehege oder einen Zippi Auslauf haben, Sie können das Gehege Ihres Kaninchens mit praktischen und leicht montierbaren Gitterplatten jederzeit erweitern.
Auf diese Weise haben Ihre Haustiere mehr Platz sich zu bewegen, und Sie können weitere unterhaltsame Accessoires hinzufügen, mit denen sie sich in den kälteren Monaten beschäftigen können.

Pet-pourri

Omlets Kräuter Pet-Pourri ist eine sorgfältig ausgewählte Mischung aus getrockneten Kräutern und Blumen, die einem herbstlichen Freigehege einen sommerlichen Hauch verleiht. Sie können die Mischung auf den Stallboden streuen oder eine Handvoll ins Heu mischen, und Ihre Kaninchen werden von Duft und Geschmack der köstlichen Mischung begeistert sein.

Die verschiedenen Bestandteile des Pet-pourri sollen zudem medizinische Eigenschaften haben, die Ihren Kaninchen helfen könnten, sich vor Husten und Schnupfen im Herbst zu schützen. Mehr über die gesundheitlichen Vorteile der Pet-pourri finden Sie hier.

Caddi

Futterreste und Leckerlis, die im Auslauf liegen bleiben, lassen ihn nicht nur ein wenig trist und unordentlich aussehen, sondern können auch Ungeziefer und andere Schädlinge anlocken, und wenn Sie beim Ausmisten nicht aufpassen, könnten Ihre Kaninchen versehentlich etwas Schimmliges zu sich nehmen.

Eine großartige Weise, Ihren Auslauf zu bereichern und Ihre Haustiere mit leckeren und nahrhaften Leckereien zu füttern, ist ein Caddi Futterkorb. Füllen Sie ihn mit frischem Gras, Schrebergartengemüse oder etwas zerkleinertem Obst, und hängen Sie ihn am Dachgitter des Auslaufs auf. Die Kaninchen werden die schwingende Bewegung des Halters lieben, wenn sie versuchen, einen leckeren Bissen zu ergattern, und es fällt so gut wie nichts daneben. Außerdem können Sie nachvollziehen, wann Sie Ihren Kaninchen die Leckerlis gegeben haben, so dass Sie sie abwechseln und gleichzeitig sicherstellen können, dass nichts Verdorbenes im Auslauf liegen bleibt.

Unterschlüpfe

The Zippi Unterschlüpfe werden diesen Herbst eine großartige Ergänzung zu Ihrem Freigehege darstellen, da sie sowohl ( Überraschung!) Unterschlupf bieten, -als auch zu anregendem Spiel einladen. Kaninchen haben einen natürlichen Instinkt, ein Versteck zu suchen, und in der Wildnis bauen sie in ihren Behausungen „Räume“, in denen sie sich entspannen und ein Nickerchen machen können. Die Zippi Unterschlüpfe bieten genau dies, aber im Gehege Ihrer Haustiere. Ihre Kaninchen werden begeistert ein- und auslaufen oder auf das Dach des Unterschlupfs hüpfen, um ihre Umgebung zu erkunden.

Obwohl Ihre Kaninchen natürlich ihren Stall haben, in den sie sich jederzeit zurückziehen können, wenn es nass oder windig wird, ist es schön, einen weiteren Platz zu haben, wo sie den unvermeidlichen herbstlichen Regengüssen entgehen können. Die Unterschlüpfe sind robust und wasserdicht, und Ihre Kaninchen werden es lieben, hineinzuhüpfen um sich zu entspannen.

Leckereien

Wenn es kälter wird, verbrauchen Ihre Kaninchen mehr Energie, um warm zu bleiben. Es ist also der ideale Zeitpunkt, um sich mit Leckerbissen einzudecken. Achten Sie auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen frischem Obst und Gemüse und fertig gekauften Leckereien, wie diesen Nessel- und Löwenzahnwurzeln die voller Vitamine und Mineralien stecken, oder die Beaphar Crunch Sticks die eine gesunde Zahnabnutzung fördern.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Kaninchen on September 28th, 2020 by linnearask


50% Rabatt auf Luxus-Decken, wenn Sie sich für den Omlet-Newsletter anmelden

Die luxuriöse superweiche Hundedecke von Omlet ist die perfekte Ergänzung für den Schlafplatz Ihres Hundes. Wenn es kälter wird, wird Ihr Haustier diese zusätzliche Schicht von Wärme und Komfort genießen, in die es sich für ein schönes langes Nickerchen einkuscheln kann. Die Decke ist in der Maschine waschbar, so dass sie auch dazu verwendet werden kann, Sofas, Teppiche und Autositze nach langen Herbstspaziergängen vor schlammigen Pfoten zu schützen.

Bereiten Sie das Bett Ihres Hundes für den Herbst vor, mit dieser superweichen luxuriösen Decke – jetzt zum halben Preis, wenn Sie sich für den Omlet Newsletter anmelden. Sparen Sie bis zu € 11,69 !

Aktionsbedingungen
Diese Aktion ist vom 22.09.20 – 27.09.20 Mitternacht gültig. Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse auf der Webseite eingegeben haben, erhalten Sie einen Promo-Code, den Sie an der Kasse verwenden können. Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse stimmen Sie dem Erhalt des Omlet-Newsletters zu. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Dieses Angebot gilt nur für die luxuriösen superweichen Decken für Katzen und Hunde von Omlet. Das Angebot gilt nicht für Katzen- oder Hundebetten oder Kühlmatten. Das Angebot ist auf 2 Decken pro Haushalt beschränkt, solange der Vorrat reicht. Je nach Verfügbarkeit. Omlet ltd. behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zurückzuziehen. Das Angebot kann nicht auf Lieferung, bestehende Rabatte oder in Verbindung mit einem anderen Angebot genutzt werden.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte on September 22nd, 2020 by linnearask


Zehn Tipps für ein gelungenes Hundetreffen

‚Playdates‘ für Hunde sind zu einem beliebten Termin für Hundebesitzer geworden. Die Tatsache, dass unsere äußerst geselligen Tiere den Kontakt mit anderen Hunden lieben, sollte uns nicht überraschen. Aber zu einem gelungenen Treffen gehört natürlich weit mehr, als einfach nur eine Menge Hunde in Ihrem Garten freizulassen!

Unsere zehn Tipps sollen dazu beitragen, dass Ihre Hundeparty ein Riesenerfolg wird.

1. Laden Sie keine Feinde ein!

Die Gästeliste ist vielleicht der offensichtlichste Faktor für den Erfolg einer ‚Hundeparty‘, aber sie wird oft ignoriert. So könnte Ihr Freund zum Beispiel einen Jack Russell haben, den Ihr Labradoodle einfach hasst. Und doch liegt es auf der Hand, Ihre Freunde und deren Hunde einzuladen, wenn Sie ein Treffen für Ihre Vierbeiner arrangieren. Ein territorialer oder schlecht gelaunter Hund, der sich mit Ihrem Haustier nicht versteht, wird nicht gerade Stimmung in Ihr Treffen bringen, und natürlich muss Ihr eigener Hund auch ein geselliger Gastgeber sein.

Gegensätze ziehen sich -nicht immer- an

Hunde neigen dazu, am liebsten mit Freunden ihrer eigenen Größe und eines ähnlichen Alters zu spielen. Ein älterer Hund mag es gewöhnlich nicht, von einem Haufen aufgeregter Welpen belästigt zu werden, und ein kleiner Terrier will nicht immer von einem begeisterten Rudel Retriever verfolgt werden. Auch ein übergewichtiger oder arthritischer Hund könnte leiden – er möchte vielleicht mit den anderen mithalten, um den Spaß nicht zu verpassen, -was ihm aber vielleicht nicht gut tut.

Es gibt jedoch eine Ausnahme zu dieser Regel: Wenn sich die Hunde bereits kennen und Sie wissen, dass sie Freunde sind, laden Sie sie ein, – aber achten Sie dennoch auf die Reaktion der anderen Gäste!

3. Behalten Sie die Zahlen im Auge

Der Grat zwischen einer fröhlichen Gruppe von Hunden und einem wilden Rudel kann schmal sein. Als Faustregel gilt: Beschränken Sie die Anzahl der Hunde auf sechs oder weniger, um die Dinge unter Kontrolle zu halten.

4. Laden Sie auch Menschen ein!

Ein ‚Playdate‘ für Hunde ist keine Entschuldigung für Besitzer, ihre Hunde für ein paar Stunden einfach abzugeben. Es funktioniert nur, wenn die Besitzer anwesend sind; und ein Besitzer, der mit mehreren Hund kommt, sollte idealerweise auch mehr als einen Menschen mitbringen.

5. Sorgen Sie dafür, dass der Platz geeignet ist

Es gibt alle Arten von Orten, an denen man ein Hundetreffen abhalten kann, ob drinnen oder draußen, und die Gästeliste sollte dem Platz entsprechen. Sechs Huskies wird es in einer Küche etwas eng werden, und offene Tore oder Löcher in einem Zaun fordern Probleme geradezu heraus. Sie müssen den Raum oder Garten außerdem hundesicher machen und den Zugang zu allem, was zerbrechlich, giftig, essbar oder aus anderen Gründen ungeeignet ist, verhindern. Der ‚Gastgeber-Hund‘ und seine Gäste sollten auch nicht ihre eigenen Spielsachen oder Knochen um sich herum liegen haben – alle verfügbaren Spielsachen sollten neutral sein, und wenn der Hund, der das Haus bewohnt, sehr territorial ist, wird es auch nicht funktionieren, arrangieren in diesem Fall das Treffen in einem neutralen Bereich.

6. Begrüßung und Kennenlernen

Die Hunde sollten sich alle vor Beginn der Party formell vorgestellt werden, auch wenn sie sich schon einmal getroffen haben. Die Besitzer sollten ihre Haustiere an der Leine haben, und die Hunde sollten in einem Halbkreis sitzen, so dass sie sich alle sehen können. Sie können sich dann an lockeren Leinen untereinander bewegen. Erst wenn alles gesellig aussieht, sollten die Hunde ganz von der Leine gelassen werden. Etwaige Querulanten müssen so lange an der Leine geführt werden, bis sie sich eingewöhnt haben. Wenn, aus welchen Gründen auch immer, einer der vierbeinigen Gäste mit einem anderen Streit sucht, sollte er ruhig an der Leine weggeführt werden, bis sich die Situation beruhigt hat.

7. Erlauben Sie Verschnaufpausen

Einige Hunde haben mehr Energie, Geduld oder Mut als andere. Bei einem Hundetreffen hilft es immer, ein Versteck zu haben, in dem sich ein Hund, der eine Pause braucht, erholen kann. Bei kleineren Hunden können dies die Arme des Besitzers sein. Größere Hunde brauchen eine ruhige Ecke, drinnen oder draußen. In einem größeren Garten können sie ihren eigenen Platz zum Ausruhen finden. Hunde beherrschen die Körpersprache sehr gut und werden erkennen, dass der Hund sich gerade ausruht und nicht Verstecken spielt.

8. Erfrischungen bereitstellen

Aktive Hunde müssen trinken, daher sind ein oder mehrere Trinknäpfe unerlässlich. Ein Vorrat an Leckerlis hilft eventuellen Hunger zu lindern.

9. Spielen Sie einige Partyspiele<

Apportieren, Verstecken, Beweglichkeits-Spiele oder Hindernisparcours sind gute Mittel, um die Gruppe glücklich und in Bewegung zu halten. Leckereien können als Preise verwendet werden!

10. Vermeiden Sie zu viel Sonne

Wenn es ein wirklich heißer Tag ist, brauchen Sie bei einem Hundetreffen im Freien viel Schatten, viel Wasser und es sollten nur die fittesten Hunde dabei sein. Hitze kann für schwächere Tiere ein Gesundheitsrisiko darstellen. Vergessen Sie nicht – Sie können den Termin jederzeit verschieben.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hunde on September 21st, 2020 by linnearask


Welcher Hamster ist der richtige für Sie?

Es gibt fünf Hamsterarten, die üblicherweise als Haustiere gehalten werden. Alle haben ähnliche Bedürfnisse, aber es gibt ein oder zwei wichtige Unterschiede zwischen den Arten.

Am bekanntesten ist der Gold- oder Syrische Hamster, der auch der größte der fünf Hamster ist. Die anderen gehören alle zur Gruppe der ‚Zwerghamster‘ – Campbell’s, Roborovski, Chinesische und Winterweiße (Russische/Sibirische) Hamster.

Goldhamster

Schätzungsweise 75% der Hamster, die als Haustiere gehalten werden, sind Syrische – oder Goldhamster, vor allem weil sie seit vielen Jahren beliebt und daher weit verbreitet sind. Diese Art ist 15-18 cm lang und bewegt sich relativ langsam (im Vergleich zu den viel flotteren Zwerghamstern). Dadurch lassen sie sich leicht in die Hand nehmen, und das ist einer der Schlüssel zu ihrer Popularität. Ein nervöser Besitzer wird die Handhabung sehr einfach finden (d.h. der Hamster wird Ihnen nicht den Ärmel hochlaufen oder sich aus dem Staub machen, bevor Sie ihn stoppen können!)

Der Goldhamster ist ein Einzelgänger, und das bedeutet, dass sein Besitzer sein einziger Gefährte ist – was großartig für die Bildung von Beziehungen zwischen Besitzer und Haustier ist. Der Hamster wird in der Regel 2 bis 2 ½ Jahre alt und kann schon sehr früh von Hand gezähmt werden, so dass man in der Regel eine lange und erfüllende Freundschaft mit diesen kleinen pelzigen Tierchen eingehen kann.

Es gibt verschiedene Arten von Goldhamstern. Eine der beliebtesten ist der langhaarige, der auch ‚Teddybär‘ genannt wird. Es gibt sie aber auch in verschiedenen Farbvarianten mit Mischungen aus Gold, Braun, Rotbraun, Gelb, Grau, Schwarz und Weiß.

IDEAL FÜR: Erstmalige Hamsterbesitzer, die ein einzelnes, unkompliziertes Haustier suchen, das einfach zu betreuen ist

Chinesische Zwerghamster

Chinesische Zwerghamster – auch bekannt als Streifen-, Grau- oder Rattenschwanz-Hamster, sind die am wenigsten verbreiteten Hamster im Zoofachhandel, obwohl ihre Popularität ständig wächst. Es gibt eine Menge, was man an diesen kleinen Wesen mögen kann – sie sind sehr sanft, und wenn sie einmal von Hand gezähmt sind, lieben sie den täglichen Umgang mit Menschen.

Diese Art wird zwischen 10 und 13 cm lang und ist dunkelgrau mit einem noch dunkleren Streifen auf dem Rücken. Für “Hamsterverhältnisse” hat er einen langen Schwanz, daher der Name „Rattenschwanz“ . Er neigt dazu, etwas länger zu leben als der Goldhamster, mit einer Lebenserwartung von 2 ½ bis 3 Jahren, und wie der Goldhamster lebt er gerne allein. Dadurch kann er sich sehr gut an einen menschlichen Gefährten binden.

IDEAL FÜR: Erstbesitzer oder Besitzer, die nach etwas suchen, das etwas weniger verbreitet ist als der Goldhamster, aber eine ähnliche Persönlichkeit hat.

Roborovski-Hamster

Dies ist ein lebhaftes kleines Haustier, das gerne mit mindestens einem anderen Roborovski zusammenlebt – als gleichgeschlechtliches Paar oder in einer kleinen Gruppe. Einzelne Tiere kommen allerdings auch gut zurecht, solange sie viel menschliche Gesellschaft und Zuwendung haben. Sie sind 10 cm lang und unendlich neugierig auf die Welt um sie herum. Beim Umgang mit ihnen muss man wachsam sein, da sie ziemlich schnell unterwegs sind.

Roborovskis sind nach “Hamster-Maßstäben” langlebig und leben im Allgemeinen zwischen 3 und 3 Jahren ½. Da sie begeisterte Kletterer und Entdecker sind, benötigen sie einen Käfig, der groß genug ist, um ihre endlosen Expeditionen zu ermöglichen, daher ist Platz manchmal ein Problem für potenzielle Besitzer. Zudem haben besitzen sie einen ziemlich starken Eigengeruch, so dass man sehr regelmäßig ausmisten muss.

IDEAL FÜR: Besitzer, die mehr als einen Hamster gleichzeitig halten wollen und Platz für einen größeren Käfig haben.

Winterweiße (Russische, Sibirische) Zwerghamster

Diese Art wird wegen ihres wunderbaren Farbwechsels während des Winters auch als Sibirischer oder Russischer Hamster bezeichnet. Sie ist den größten Teil des Jahres grau-braun, mit einem schönen schwarzen Streifen auf dem Rücken. Im Winter wird das Fell weiß, aber der schwarze Streifen bleibt bestehen.

Dieses kleine Tierchen erreicht eine Länge von etwas mehr als 10 cm und lebt sehr gerne alleine, was ihn zu einem guten Haustier für jemanden macht, der viel Zeit hat, sich mit seinem Haustier zu beschäftigen und sich mit ihm anzufreunden, und der beim Umgang mit einem schnellen, lebhaften kleinen Tier nicht nervös wird. Winterweiße leben nur 1 ½ bis 2 Jahre, und deshalb sind sie weniger beliebt als einige der anderen Arten.<

IDEAL FÜR: Hamster-Fans, die eine Abwechslung zu den gewöhnlichen Hamsterarten suchen, und die es nicht erwarten können, die wunderbare Verwandlung in winterliches Weiß zu sehen!

Campbell’s

Dies ist ein weiterer kurzlebiger Hamster, mit einer Lebensdauer von 1 ½ bis 2 Jahren. Campbell’s werden normalerweise in gleichgeschlechtlichen Paaren oder Gruppen gehalten, können aber auch einzeln gedeihen, solange sie von ihrem Besitzer viel Pflege und Aufmerksamkeit erhalten. Aufgrund ihrer kleinen Größe sind sie schwierig anzufassen, da sie sowohl schnell als auch sehr zart sind, so dass sie sich nicht für junge oder nervöse Besitzer eignen.

IDEAL FÜR: Besitzer, die eine Gruppe von Hamstern zusammen in einem größeren Käfig halten wollen.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hamster on September 21st, 2020 by linnearask


Sollte ich meine Hühner entwurmen?

Wie die meisten anderen Tiere können Hühner an parasitären Würmern leiden. Dabei handelt es sich um Endoparasiten, die im Inneren des Vogelkörpers leben und von Tierärzten kollektiv als Helminthen bezeichnet werden.

Hat mein Huhn Würmer?

Die drei Arten von parasitären Würmern, an denen Ihre Hühner am ehesten erkranken, sind:

  1. Fadenwürmer (Nematoda). TEs gibt eine Reihe von verschiedenen Nematoden, wobei der große Fadenwurm der häufigste ist. Sie leben überall im Verdauungssystem des Vogels und können manchmal im Kot Ihrer Hühner gefunden werden.
  2. Spaltwürmer. Diese ekligen Parasiten haften an der Auskleidung der Luftröhre des Huhns und haken sich an, ohne sich zu bewegen.
  3. Bandwürmer. Diese heften sich an die Darmschleimhaut und können sehr lang und unangenehm werden. Sie kommen seltener vor, beeinträchtigen den Vogel jedoch stärker

Es ist nicht immer einfach zu sagen, ob Ihr Huhn Würmer hat, aber die Symptome können ein blasserer Kamm, verminderte Eierproduktion, Durchfall und erhöhter Appetit ohne Gewichtszunahme sein. Ein Huhn, das mit einem Spaltwurm infiziert ist, streckt den Hals aus und schnappt nach Luft. Manchmal wird man eine Infektion erst dann erkennen, wenn sie wirklich ernst ist und man sie möglicherweise nicht mehr behandeln kann.

Entwurmen oder nicht Entwurmen?

Viele Hühnerhalter entscheiden sich daher dafür, ihre Hühner regelmäßig zu entwurmen, um eine Infektion zu verhindern, normalerweise einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Dazu verwendet man in der Regel eine geflügelspezifische Wurmkur, die man beim Tierarzt bekommen kann und die sowohl die Würmer als auch ihre Eier abtötet. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Wurmbehandlung erhalten, die für Hühner geeignet ist, und prüfen Sie, ob Sie die Eier der Hühner während der Behandlung entsorgen sollten. Entwurmen Sie immer alle Hühner zur gleichen Zeit.

Andere Hühnerhalter halten es für besser, nur solche Hühner zu behandeln, die eine nachgewiesene Infektion haben. Das liegt zum Teil daran, dass einige Wurmmittel nur bei bestimmten Parasiten wirken und ihre Anwendung sinnlos ist, wenn Ihre Hühner unter einer anderen Wurmart leiden. Einige halten es auch für unnötig, die Tiere zu belasten, indem man sie für etwas behandelt, das sie möglicherweise nicht haben. Darüber hinaus kann es kostspielig sein, eine ganze Herde zweimal im Jahr zu entwurmen.

Wenn Sie Ihre Hühner ohne Diagnose nicht behandeln wollen, aber den Verdacht haben, dass sie Würmer haben könnten, können Sie ihren Kot auf das Vorhandensein von Eiern untersuchen lassen. Fragen Sie bei Ihrem Tierarzt an, oder schicken Sie den Kot in vorgefertigten Kits an ein Labor.

Infektionen vorbeugen

Egal, ob Sie sich entscheiden, nur bestätigte Wurmerkrankungen zu behandeln, oder regelmäßig alle Hühner zu entwurmen, ist es doch immer am besten, vorzubeugen um sicherzustellen, dass Ihre Hühner erst gar keine Parasiten bekommen.

Eine der besten Maßnahmen ist es, ihren Hühnerstall und Auslauf regelmäßig zu verschieben. Dies verhindert ernsthafte Ausbrüche, da es den Lebenszyklus der Würmer stoppt. Wurmeier werden mit dem Kot von infizierten Vögeln ausgeschieden und überleben überraschend lange auf dem Boden, bevor sie von Hühnern, die auf Nahrungssuche sind, aufgenommen werden. Dies wird als direkter Lebenszyklus bezeichnet, da der Wurm kein Wirtstier braucht, um zu Ihren Hühnern zu gelangen. Würmer, die einen indirekten Lebenszyklus haben, lassen ihre Eier dagegen zuerst von z.B. Regenwürmern, Schnecken oder Tausendfüsslern verzehren, wo sie ruhen, bis der Wirt von einem Ihrer Hühner gefressen wird. Die Larven schlüpfen im Inneren Ihrer Hühner, und der Zyklus wiederholt sich.

Um eine ununterbrochene Kette von Wurmbefall zu verhindern, ist es daher wichtig, Ihre Hühner regelmäßig umzusiedeln. Dies wird durch tragbare Hühnerställe wie den Eglu Cube oder den Eglu Go UP erleichtert.

Nützlich ist es auch, das Gras regelmäßig zu mähen, da das ultraviolette Licht der Sonne potenzielle Wurmeier im Kot Ihrer Hühner abtöten kann. Reinigen Sie den Auslauf jede Woche und entfernen Sie Kot und nasse Einstreu. Wenn eines Ihrer Hühner infiziert ist, wird es schwierig sein, alle Wurmeier vom Boden zu entfernen, aber alles hilft!

Zu guter Letzt schwören viele Hühnerhalter auf Mineralstoffzusätze von Verm-X. Es handelt sich dabei um eine pflanzliche Zusammensetzung, die eine Darmflora schafft, die in der Lage ist, alle intestinalen Herausforderungen zu beseitigen. Es kann Ihrer Herde regelmäßig als Ergänzung verabreicht werden, um ihrem Immunsystem zu helfen, die Oberhand zu behalten.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on September 21st, 2020 by linnearask


Wie Sie Ihr Huhn einem Gesundheitscheck unterziehen

Als Hühnerhalter sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihre Vögel so glücklich und gesund wie möglich sind. Sie sorgen für ein hygienisches Zuhause, reichlich Platz, gutes Futter und lustiges Spielzeug, und Sie tun alles, was Sie können, um sie vor Krankheiten und Parasiten zu schützen. Leider bedeutet das aber nicht, dass Ihrer Herde nie etwas Übles widerfahren wird.

Unfälle kommen vor, und genau wie Menschen werden auch Hühner manchmal krank. Als Flucht- oder Beutetiere sind sie äußerst geschickt darin, Schmerzen und Schwächen gut zu verbergen, so dass sie, wenn sie ganz offensichtlich Unbehagen zeigen, wahrscheinlich bereits ziemlich krank sind.

Wenn Sie erst einmal einige Zeit mit Ihren Hühnern verbracht und sie kennen gelernt haben, werden Sie bald erkennen können, was normales Verhalten ist und was hingegen ein Anzeichen dafür, dass sie sich nicht gut fühlen. Um jedoch Probleme frühzeitig zu entdecken, empfiehlt es sich, regelmäßig gründliche Gesundheitschecks durchzuführen. Wir würden vorschlagen, zur Kontrolle mindestens einmal pro Woche unsere Liste von Schnabel bis Schwanz durchzugehen:

Augen

Die Augen Ihrer Hühner sollten klar, hell und vollständig geöffnet sein. Sie dürfen weder trocken aussehen, noch Absonderungen aufweisen, wässrig sein oder tränen.

Nase

Die Nasenlöcher sollten sauber sein, ohne verkrustete trockene Stellen oder Ausfluß.

Schnabel

Der Schnabel Ihres Huhns sollte glatt sein, ohne Risse oder andere Verletzungen. Der obere und untere Teil des Schnabels sollten übereinstimmen, wobei der obere Schnabel-Teil etwas länger sein sollte. Gesunde Hühner halten ihre Schnäbel die meiste Zeit geschlossen.

Kamm

Ein ausgewachsenes Huhn, das nicht brütig ist oder sich mausert, sollte einen festen, leuchtend roten Kamm haben. Er sollte dem Rassestandard entsprechend ausgerichtet sein, d.h. wenn der Kamm der Rasse normalerweise aufrecht steht, sollte er nicht hängen oder verschrumpelt aussehen.

Es ist besonders wichtig, Kämme und Kehllappen im Winter zu überprüfen, da sie für Erfrierungen anfällig sind. Größere Kämme können durch eine tägliche Vaseline-Schicht geschützt werden.

Kropf

Wenn Sie Ihre Hühner morgens zum ersten Mal rauslassen, sollte der Kropf leer sein, da sie die ganze Nacht damit verbracht haben sollten, ihr Futter zu verdauen. Nach dem Fressen fühlt sich der Kropf fest, aber nicht steinhart an. Wenn er nie leer zu sein scheint oder der Atem der Henne wirklich übel riecht, dann könnte es sich um eine Infektion handeln, einen verstopften oder aber einen ’sauren‘ Kropf.

Federn

Wenn es nicht gerade mausert, sollte das Gefieder Ihres Huhns glänzend und dicht sein. Kahle Stellen oder zerzauste Federn könnten ein Zeichen von Stress, Parasiten oder Verhaltensproblemen innerhalb der Gruppe sein. Es ist wichtig, dass Sie wissen, wie die Mauser aussieht, da sie mindestens einmal im Jahr stattfindet und nicht mit anderen Gefieder-Problemen verwechselt werden sollte.

Beine und Füße

Prüfen Sie die Schuppen an den Beinen und vergewissern Sie sich, dass sie glatt sind und flach am Knochen anliegen. Erhabene oder trocken aussehende Schuppen können ein Hinweis auf Fußräude (Kalkbeinkrankheit) sein, die durch Milben hervorgerufen wird. Kontrollieren Sie auch die Unterseite der Füße und entfernen Sie jeglichen Schmutz, um Schnitte oder schwarze Flecken zu entdecken, die dem Huhn Unbehagen bereiten und zu einer potenziell lebensbedrohenden Infektion (Pododermatitis oder Bumblefoot) führen könnten.

Kloake

Eine Henne im Legealter hat eine rosafarbene, weite und feuchte Kloake, während diese bei älteren Hennen trockener und bleicher ist. Sie sollte niemals hervorstehen oder verletzt aussehen, da andere Hühner anfangen könnten, an ihr zu picken, wenn sie Blut sehen.

Milben und Läuse lieben den Bereich um die Kloake, daher ist es besonders wichtig, auf kleine schwarze Flecken oder Hautreizungen zu achten.

Kot

Mit einer herausziehbaren Kotschublade unter den Hühner- oder Sitzstangen, wie die der Eglu Hühnerställe, können Sie den Kot Ihrer Hühner beim Säubern des Stalls untersuchen. Der Kot sollte fest und dunkelbraun sein, mit einigen weißen, flüssigeren Teilen durch den ganzen Kot verteilt. Je nachdem, was die Hühner gefressen haben, wird der Kot etwas variieren, aber wenn er sehr locker ist oder Blut enthält, deutet dies darauf hin, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Wenn Sie diese Liste beachten und regelmäßig mit jedem Ihrer Hühner durchgehen, können Sie potenzielle Probleme frühzeitig erkennen. Einige lassen sich vielleicht zu Hause behandeln, wie bestimmte Parasiten oder kleinere Schnitte, aber wenn Sie unsicher sind, ist es immer empfehlenswert, Ihren Tierarzt aufzusuchen. Mehr über gängige Gesundheitsprobleme bei Hühnern finden Sie in unserem Leitfaden.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on September 14th, 2020 by linnearask


Wie Sie Ihren Wellensittichen und Finken den optimalen Lebensraum bieten

Was erwarten Sie von einem Vogelkäfig?

Die wichtigste Aufgabe eines Vogelkäfigs ist, Ihren Wellensittichen und Finken einen Lebensraum zu geben, in dem sie unbeschwert tun können, was ein Vogel zu tun hat – nämlich fressen, schlafen, fliegen, sitzen und sich ausruhen.

Ihre Checkliste könnte also etwa so lauten:

  • Der gesamte Käfig ist im Flug zugänglich
  • Fantastische Futterstation
  • Viele Sitzstangen und praktische ‚Ecken‘ zum Ausruhen
  • Einfacher Ein- und Ausstieg
  • Atemberaubendes Design, macht ihn zum Blickfang in jedem Raum

Und das fasst den neuen Geoweitgehend zusammen – der erste grosse Sprung nach vorne im Käfig-Design seit 100 Jahren.

Der Geo Vogelkäfig für Wellensittiche, Finken und Kanarienvögel

Bis zur Ankunft des Geo hatten sich Vogelkäfige seit dem frühen 20. Jahrhundert nicht viel verändert.

Aber warum brauchten wir dann überhaupt eine Innovation im Käfig Design, werden Sie vielleicht fragen? Nun, aus dem einfachen Grund, dass bei der Haltung eines Haustieres sein Wohlbefinden und Glück an erster Stelle stehen sollen.

War es also, unter diesem Gesichtspunkt möglich, den alten herkömmlichen rechteckigen Vogelkäfig zu verbessern?

Die Antwort ist ja – und zwar noch um einiges!

Die einzigartige geodätische Kuppelform des Geo und seine zentrale Futterstation sind die herausragenden Merkmale. Um zu erklären, wie wir dorthin gelangt sind, wollen wir einen kurzen Sprint durch frühere Ansätze des Käfig Designs machen.

Vogelkäfige – von kleinen Zellen zu großen Verkaufszahlen

Vogelkäfige haben eine lange Tradition, und ihre grundlegende Form und Funktion hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Am Anfang war ein Käfig einfach eine Zelle, in der der gefiederte Häftling – gewöhnlich ein Fink, ein Ammer oder ein Star – sich sein kleines Herz aus dem Leib singen sollte. Diese kleinen Käfige wurden aus Korbweide oder anderem leichten, biegsamen Holz hergestellt. Um ca. 1830 wurden Käfige bereits aus Metall und Draht gefertigt, -das Grunddesign blieb glockenförmig ( wie man es z.B. aus Tweety Cartoons kennt).

Dieses Design existierte noch im späteren19. Jahrhundert , als die Haltung von Vögeln als Haustiere enorm an Popularität gewann und Wellensittiche für viele zum bevorzugten Ziervogel wurden. Die Käfige waren oft prunkvoll, wobei der Schwerpunkt auf der Dekoration lag, statt auf dem Wohlbefinden der Vögel. Diese Käfige waren in der Regel alle auf Höhe und nicht auf Breite angelegt.

20. Jahrhunderts wurden rechteckige, breitere Vogelkäfige in Massenproduktion hergestellt – die Art, die in den meisten Tierhandlungen noch immer als normaler Käfig für Finken oder Wellensittiche verkauft wird. Endlich wurde das Design zum Teil des Gesamtkonzepts – Samenschalen, die in die Käfigwände geschoben wurden, Wasserflaschen, die mit Clips befestigt wurden, bessere, breitere Türen, abnehmbare Sockel für eine einfache Reinigung.

Mit einer breiten Auswahl an Käfiggrößen konnte sichergestellt werden, dass die Dimensionen für die Anzahl Ihrer Vögel richtig waren. Was also gab es noch zu verbessern – warum brauchen wir den Geo?

Warum der Geo Vogelkäfig für Hausvögel besser ist

Die geodätische Kuppelform des Geo Käfigs bietet die idealen Abmessungen für Vögel, um sich darin zu herumzubewegen. Beim Flattern und Fliegen in einem rechteckigen Käfig, haben die Vögel nicht viel Platz um sich der Breite entlang (von vorne nach hinten und umgekehrt) zu bewegen – die Flugfläche ist daher auf die Länge des Käfigs begrenzt. Außerdem können Vögel rechtwinklige Ecken nicht navigieren, und diese sind somit, wenn es ums Fliegen geht, ungenutzter Raum.

Wenn Sie also den gesamten nutzbaren Flugbereich berechnen, werden Sie vielleicht überrascht sein zu lernen, dass ein Wellensittich oder Finke in einem handelsüblichen rechteckigen Käfig in der Größe 90x60x40cm (220.000 cm3) nur ein Zehntel des Bereichs zum Fliegen nutzen kann.>

Im Gegensatz dazu, ist im Geo Vogelkäfig (62x60x60cm, oder 223.200 cm3) fast ALLES Flugraum. Es gibt keine Einschränkungen von vorne nach hinten und keine rechtwinkligen Ecken, die verhindern, dass ein Vogel seine Flügel ausbreiten kann.

Vögel sind glücklicher, wenn sie außerhalb des Käfigs fliegen können

In jedem für den Innenbereich bestimmten Käfig, kann ein Vogel nur auf begrenztem Raum fliegen. Im Idealfall sollten alle Hausvögel, wenn sie gezähmt und mit Ihnen und ihrer Umgebung vertraut sind, im Raum frei fliegen dürfen. Der Geo macht das Freifliegen zum Kinderspiel – er hat zwei breite Türen, die die Ihren Vögeln ermöglichen, ganz einfach hinein und heraus zu gelangen.

Ecken abschneiden

Brauchen Vögel Ecken, in denen sie sich verstecken können, wenn sie sich erschreckt oder Angst vor etwashaben?

Ja und nein, denn es geht mehr um die Position des Käfigs im Raum. Wenn er sich in der Mitte eines Zimmers befindet, -und komplett von Aktivität umgeben ist, können Ihre Vögel sich nirgendwo verstecken, wenn sie sich unsicher fühlen. Deshalb sollte ein Vogelkäfig – der Geo eingeschlossen – möglichst nahe an eine Wand oder in eine Ecke des Raums gestellt werden.

Außerdem hat der Geo ja auch Ecken – und zwar jede Menge davon, nur nicht die rechtwinkligen eines herkömmlichen Käfigs. Sie werden Ihre Vögel weiterhin in diesen vielen Ecken vorfinden, wo sie sich erholen und Überblick verschaffen können.

Form und Funktion

Die gelungene Kombination von großartigem Aussehen und optimalem, vogelfreundlichem Design unterscheidet den einzigartigen Geo Vogelkäfig von allen anderen erhältlichen Produkten.

Eine der herausstechendsten Besonderheiten ist die zentrale Futterstation. Es ist eine Freude zu beobachten, wie sich die Vögel versammeln und fressen, und der innovative Futterspender des Feo bietet einen zusätzlichen Vorteil, einen trichterförmigen Behälter, in dem die Mehrzahl der Schalen und Hülsen gesammelt werden und der kinderleicht entleert werden kann.

Die abgerundete Form des Geo Vogelkäfigs- nicht kugelförmig, sondern eine Anreihung vieler flacher Seiten – macht ihn zu einem auffälligen Blickfang im Raum und erfüllt dabei gleichzeitig die wichtigste Funktion eines Vogelkäfigs, nämlich Ihren Wellensittichen und Finken einen perfekten Lebensraum zu bieten.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Wellensittiche on September 10th, 2020 by linnearask


Warum Ihre Hühner eine Sitzstange brauchen – Jetzt 1/3 sparen!

Hühner haben eine instinktive Vorliebe für Sitzstangen. Unsere Hennen stammen vom asiatischen Dschungelhuhn ab, das noch heute auf Ästen hoch oben in den Bäumen schläft; das Festhalten an einer Sitzstange ist daher für Hennen genauso natürlich wie das Scharren und das Eierlegen.

Die meisten der Hühner-Rassen, die wir heute halten, sind allerdings nicht in der Lage, auf einen Baum zu gelangen, selbst wenn man ihnen einen zum Schlafen anbieten würde – sie sind zu groß und zu schwer. Aber, wenn sich Hühner an etwas festhalten, vermittelt es ihnen ein Gefühl von Sicherheit, da das auf einem Ast Sitzen, ursprünglich eine Strategie war, um sich vor Raubtieren in Sicherheit zu bringen.

Eglu-Hühnerställe haben perfekt abgerundete Sitzstangen, auf denen die Hühner nachts gerne schlafen, aber es ist ratsam, ihnen auch im Auslauf eine Sitzstange zur Verfügung zu stellen. Eine Stange aus Holz mag uns nicht besonders unterhaltsam erscheinen, aber eine Hühnerstange ist eine ausgezeichnete Bereicherung des Hühnergeheges.

Die Omlet Hühnerstange wurde bewusst so konzipiert, dass sie nicht nur bequem und einfach für Ihre Hennen zu benutzen ist, sondern auch langlebig und kinderleicht im Auslauf zu montieren. Wählen Sie zwischen 1m oder 2m Stangen und achten Sie darauf, dass alle Ihre Hühner einen Platz haben, an dem sie eine Pause einlegen und die Welt an sich vorüberziehen lassen können.

Hühner ohne Sitzstangen, die am Boden sitzen, sind anfälliger für Milben und Läuse sowie Bakterien. Der Stress, keinen Platz zum Schlafen zu haben, kann auch ihr Immunsystem beeinträchtigen und das Eierlegen reduzieren.

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, ein Drittel auf die Omelett-Hühnerstangen zu sparen und gönnen Sie Ihren Hühnern ein neues Spielzeug, das sie lieben werden! Verwenden Sie den Promo-Code PERCH4LESS an der Kasse, um den Rabatt in Anspruch zu nehmen!

Aktionsbedingungen
Die Aktion, ein Drittel/33% Rabatt auf Omlet Hühnerstangen, läuft vom 10.09.20 – 14.09.20 um Mitternacht. Verwenden Sie den Rabatt-Code PERCH4LESS an der Kasse. Umfasst Omlet Hühnerstange 1m und 2m. Das Angebot ist auf 2 Hühnerstangen pro Haushalt beschränkt. Je nach Verfügbarkeit. Omlet ltd. behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zurückzuziehen. Das Angebot kann nicht auf Lieferung, bestehende Rabatte oder in Verbindung mit einem anderen Angebot genutzt werden.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte on September 10th, 2020 by linnearask


Rabatt zum Sommerschluss – €5 auf Omlet Kühlmatten

Bieten Sie Ihrem Haustier die Möglichkeit, sich an warmen Septembertagen oder nach einem langen und anstrengenden Herbstspaziergang an einem super kühlen und bequemen Platz auszuruhen! Die Omlet Kühlmatte ist selbstkühlend und hat eine Memory-Foam Schicht, die den Körper Ihres Haustiers umschließt, wenn es darauf liegt. Sie können zwischen der klassisch cremefarbenen oder der eleganten grauen Seite der Matte wählen, – je nach Einrichtung und Haustier!

Jetzt erhalten Sie €5 Rabatt auf Omlet Kühlmatten für Hunde oder Katzen, jedoch nur für begrenzte Zeit! Verwenden Sie den Promo-Code COOLOFF an der Kasse, um diesen exklusiven Rabatt in Anspruch zu nehmen!

Aktionsbedingungen
Die Aktion von €5 Rabatt auf Kühlmatten läuft vom 03.09.20 bis zum 08.09.20 um Mitternacht. Verwenden Sie den Promo-Code COOLOFF an der Kasse. Umfasst Omlet Kühlmatten für Katzen und Hunde. Alle Größen sind inbegriffen. Je nach Verfügbarkeit. Omlet ltd. behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zurückzuziehen. Das Angebot kann nicht auf Lieferung, bestehende Rabatte oder in Verbindung mit einem anderen Angebot verwendet werden.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte on September 3rd, 2020 by linnearask


Lassen Sie Ihre Wellensittiche ihre eigene Schönheit bewundern – Die NEUEN Geo Vogelspiegel

Wie viele andere Vögel, lieben auch Wellensittiche glitzernde Dinge ungemein. Sie stupsen es, picken und rupfen an allem, was funkelt, und sie werden es lieben, etwas im Käfig zu haben, das Strahlen reflektiert und reizvolle Lichteffekte erzeugt. Der neue Geo Vogelspiegel bietet ihnen genau dies!

Modern und stilvoll mit einer großen glänzenden Oberfläche, fügt sich der Spiegel wunderbar und sicher in den Geo Vogelkäfig ein und ist in zwei zweckmäßigen Größen, – passend zur geodätischen Form des Käfigs- erhältlich. Zusätzlich ist er ein großartiger Spritzschutz für das Geo Vogelbad, der hilft, Unordnung im und um den Käfig herum zu minimieren.

Wellensittiche sind unglaublich neugierige und gesellige Vögel, und das ist der Hauptgrund dafür, warum Ihr Vogel von einem Spiegel im Käfig hypnotisiert sein wird. Da er das Spiegelbild für einen anderen Vogel hält, kann dieser neue „Freund“ eine große Bereicherung für das Leben Ihres Wellensittichs sein.

Sobald Sie zwei oder mehr Wellensittiche in einem Käfig halten, wird Spiegeln normalerweise die gleiche Aufmerksamkeit geschenkt wie anderen Spielzeugen, aber sie sind eine wunderbare und stimulierende Ergänzung Ihrer Einrichtung, die Ihre Vögel lieben werden.

Obwohl es empfehlenswert ist, Wellensittiche immer paarweise oder in größeren Gruppen zu halten, gibt es Umstände, unter denen das einfach nicht möglich ist. Vielleicht ist einer Ihrer Wellensittiche vor kurzem gestorben, und Sie sind gerade dabei, einen neuen Lebensgefährten für Ihren Vogel zu finden, oder Ihr Vogel hat gesundheitliche Probleme, die eine zeitweise Trennung voneinander erfordern.

Wenn Ihr Wellensittich alleine lebt, müssen Sie seine Hauptquelle für soziale Beziehungen sein, aber ein Spiegel im Käfig kann eine großartige Hilfe sein, wenn Sie nicht in der Nähe sind. Wellensittiche können Stunden damit verbringen, sich mit ihrem hübschen Mitbewohner zusammen herauszuputzen und mit ihm zu plaudern, und für viele Vögel hat dies lang anhaltende positive Auswirkungen. Man sollte einzelne Wellensittiche unbedingt jeden Tag aus dem Käfig lassen und mit ihnen längere Zeit spielen, aber ein Spie(ge)l-Kamerad wird die Stunden, in denen de Vogel allein ist, wie im Flug vergehen lassen!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Wellensittiche on September 3rd, 2020 by linnearask


Welche dieser Hühner-Legenden sind wahr?

Photo von Sarah Halliday auf Unsplash

Hühner sind farbenblind

FALSCH – Hühner haben in Wirklichkeit ein besseres Farb-Sehvermögen als Menschen. Dank ihrer fünf Lichtrezeptoren im Auge, – im Unterschied zu drei bei Menschen-, können sie viele Farben lebhafter sehen als wir.

Hühner können halb männlich, halb weiblich sein, – in der Mitte gespalten

WAHR – Aufgrund eines Phänomens, das als bilaterale Gynandromorphie bezeichnet wird, gibt es Hühner, bei denen eine Körperseite männlich ist (großer Kehllappen, Sporn, muskulöse Brust usw.) und die andere Seite weiblich ist (matteres Gefieder, kleinerer Kamm, leichterer Körperbau). Es lohnt sich, das zu Googlen!

Es gibt gleich viele Hühner wie Menschen auf der Erde

FALSCH – Es gibt fast viermal so viele Hühner wie Menschen, nämlich mehr als 25 Milliarden. Tatsächlich gibt es mehr Hühner auf der Welt als irgendeinen anderen Vogel.

Hühner navigieren durch Magnetfelder

WAHR – Wie andere Vögel nutzen Hühner die Magnetfelder der Erde, um sich zu orientieren und sich in ihrer heimatlichen Umgebung zu bewegen. Darüber hinaus zeigen Studien, dass Hühner die Sonne nutzen, um die Tageszeit zu bestimmen. Die Intensität des Tageslichts ist es auch, die den Hähnen sagt, wann sie morgens krähen und wann sie nachts schlafen gehen sollen.

Hühner sind Kannibalen

UNSCHLÜSSIG – Sie haben vielleicht schon von Kannibalismus bei Geflügel gehört, und es kommt auch wirklich vor, dass Hühner anfangen, in das Fleisch anderer Hennen zu hacken. Dies ist jedoch kein natürliches Verhalten, das man in der freien Wildbahn beobachten kann, sondern das Resultat einer stressreichen Umgebung mit beengten Platzverhältnissen, z.B. in großen Eier- oder Fleischfabriken. Ein glückliches Huhn wird seinen Freund nicht fressen.

Hühner haben keine Geschmacksnerven

FALSCH – Auch wenn es den Anschein haben mag, als würden Hühner so ziemlich alles fressen, was man ihnen vorsetzt, haben sie doch Geschmacksnerven und persönliche Vorlieben. Ein Huhn kann weder süß noch scharf schmecken, kann aber zwischen salzig, sauer und bitter unterscheiden.

Die Farbe der Eier bestimmt den Nährwertgehalt

FALSCH – Ungeachtet dessen, was einige Eierproduzenten im Laufe der Jahre so behauptet haben, sind braune Eier nicht gesünder als weiße Eier oder umgekehrt. Die Farbe der Schale hängt nur von der Hühnerart ab, von der das Ei stammt, und hat keine Auswirkungen auf Geschmack oder Nährwert.

Nachdem einem Huhn der Kopf abgehackt wurde, kann es immer noch herumlaufen

WAHR – Manche Hühner laufen tatsächlich weiter, nachdem ihnen der Kopf abgehackt wurde. Der Druck der Axt auf die Nervenenden im Nacken löst eine Meldung an die Muskeln aus, dass sie sich bewegen sollen, ohne dass das Gehirn tatsächlich beteiligt ist.

Das Huhn bewegt sich dann, obwohl es eigentlich tot ist. Im Fall des Huhns ‚Miracle Mike‘ hingegen, zielte der Bauer, der versucht hatte, ihn zu schlachten, etwas zu hoch und hinterließ versehentlich einen Teil des Gehirns, welches sich bei Hühnern im Nacken befindet. Dadurch war es Mike möglich, noch 18 Monate (!) zu leben, nachdem sein Kopf entfernt worden war..

Man kann ein Huhn hypnotisieren

WAHR – Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Huhn in Trance zu versetzen, aber die bekannteste besteht darin, das Huhn mit dem Kopf nahe am Boden zu halten und eine Linie in den Boden zu zeichnen, die vom Schnabel nach außen verläuft. Das Huhn bleibt -wie gelähmt- still liegen, bis man klatscht oder es anstupst.

Während es Ihrem Huhn wahrscheinlich nicht wehtut, wenn es auf diese Weise hypnotisiert wird, ist unklar, wie viel Stress es ihm verursacht, also achten Sie doch lieber darauf, es nicht zu häufig zu tun.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on September 1st, 2020 by linnearask