Der Omlet Deutschland Blog

Category Archives: Hühnerställe

Tiefenreinigung des Eglus mit einem Dampfreiniger

Die tägliche Reinigung aller Eglus ist ein Kinderspiel, dennoch macht es Sinn ein paar mal im Jahr, dem Stall eine Komplettreinigung zu gönnen. Ein Dampfreiniger kann mit allen Eglus verwendet werden. Der Kunstoff wird nicht angegriffen und doch alle Oberflächen gereinigt, desinfiziert und alle Milben, Insekten etc werden einfach „weggeblasen“. Zudem trocknen die Oberflächen durch die Wärme enorm schnell.

 

Wir haben eine kleine Anleitung für die Vorgehensweise mit einem Eglu Go oder Eglu Go Up für euch vorbereitet:

Entferne das oberen Panel (Deckel)

Löse beide Seitenpanele und „Bumper“. Für eine extra gründliche Reinigung, macht es Sinn auch den Auslauf abzunehmen. 

Alle inneren und äußeren Oberflächen sind jetzt erreichbar. Reinige diese gründlich mit dem Dampfreiniger und wenn nötig, kann eine alte Geschirrbürste helfen.

Die abgenommenen Teile können genauso gereinigt werden. 

Nun einfach den Stall wieder zusammenbauen und den Auslauf anschliessen.

 

 

Unser lieber Kollege in Holland benutzt diese Methode seit Jahren und sein Eglu sieht jedesmal wieder aus wie neu! Euer Eglu wird so auch für Jahre noch wundervoll aussehen.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Eier und Frost im Winter

Gefrorene Eier im Winter können sehr frustrierend sein, vor allem da zu dieser Jahreszeit Eier eher die Ausnahme sind.

Eiweiß friert ab -0.45°C, und ein Eigelb ab -0.58°C, somit sind Eier gefährdet sobald die Temperaturen gegen null gehen.

Darf ich ein gefrorenes Ei benutzen?

Gefrorene Eier haben das Potential euch sehr krank zu machen. Das Innere des Eis dehnt sich beim frieren aus. Dies führt oft zum Brechen der Schale. Wenn ihr ein Ei mit gebrochener Schale findet, ist es immer besser dieses sogleich zu entsorgen. Leider kann man nie wissen, mit was das Innere des Eies in Kontakt kam.
Sollte die Schale nicht beschädigt sein, könnt ihr auch gefrorene Eier generell benutzen und vorher im Kühlschrank auftauen lassen. Allerdings werdet ihr eventuell feststellen, dass sich das Ei nicht ganz so verhält wie ihr es gewohnt seid. Vor allem das Eigelb kann eher fest, fast wie Gelatine sein. Auch ist es oft schwierige das Ei zu trennen, am besten benutzt man es also in einem Rezept in dem man das ganze Ei verwenden kann.

Eier vor Frost schützen

Isoliert euren Hühnerstall

Die einfachste Lösung ist einen Weg zu finden, euren Stall zu isolieren oder aber einen Stall zu finden, der schon isoliert ist – wie unsere Eglu Hühnerställe. Wenn ihr versucht euren Stall eigenhändig mit Abdeckungen, wie alten Wolldecken etc. zu isolieren, dann denkt immer daran im Stall ausreichend Ventilation zu haben.

Achtet vor allem auf die Legeboxen
Versucht die Legeboxen so einladend und warm wie möglich zu machen. Vorhänge helfen zum Beispiel die Körperwärme der Hühner zu speichern und auch viel Stroh eignet sich hier hervorragend.

Schaut regelmässiger nach den Eiern

Ihr werdet erstaunt sein, wie schnell ein Ei in Minustemperaturen einfriert. Macht es also zur Gewohnheit nicht nur morgens nach den Eiern zu schauen und stattdessen die Damen 3-4 mal täglich zu Besuchen.

Falls dies unmöglich ist, bieten Omlets Eglu Ställe euch ein wenig mehr flexibilität. Das doppelwandige Isolationssystem hält den Stall wärmer und schützt nicht nur die Eier vor kälte sondern auch eure Hühner! Ausserdem sind Eglus nicht nur warm, sondern bieten auch gute Isolation. Bei extremen Minusgraden gibt´s auch noch extra Isolieren in Form von unseren Decken und Jacken für Eglus.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


7 Tipps, wie Ihre Hühner im Sommer einen kühlen Kopf behalten

Wussten Sie, dass Hühner nicht schwitzen können? Stattdessen benutzen Hühner ihre Beine, Kämme und Kehllappen, um Wärme von ihren Körpern abzuleiten. Sie hecheln und breiten ihre Flügel aus, um mehr Luft durch die Federn zu bekommen. Hühner genießen es auch, im Schatten zu liegen, wenn es sehr heiß ist, und natürlich trinken sie viel Wasser. Generell ist es so, dass Hühner sich im Winter leichter aufwärmen können als sie sich im Sommer abkühlen können? Doch es ist nicht nur eine Frage des Komforts: Hühner können an einem Hitzschlag sterben! Da es Hühnern schwerfällt, sich abzukühlen, wenn es extrem heiß wird, sind sie auf Ihre Hilfe angewiesen. Also, was können Sie tun, damit Ihre Hühner in der Sommerhitze schön kühl bleiben?

HIER UNSERE TOPTIPPS FÜR DIESEN SOMMER:

1) WASSER

Eier bestehen hauptsächlich aus Wasser, so dass die Produktion eines Eies viel Wasser aus dem Körper einer Henne absorbiert. Das Trinken von kaltem Wasser ist auch eine der Hauptarten, wie Hühner sich abkühlen. Ihre Hühner brauchen daher viel frisches, sauberes und kaltes Wasser in der Sommerhitze. Am besten ist es, das Wasser jeden Tag zu wechseln. Zudem  ist es eine gute Idee, mehrere Wasserquellen zur Verfügung zu stellen, damit alle Ihre Hühner gleichzeitig trinken können und nicht um den  Zugang kämpfen müssen und am Ende dehydrieren.

Eine andere Art der Abkühlung können Sie schaffen, indem Sie einige flache, mit Wasser gefüllte Becken anlegen, in denen sie ihre Füße und Beine eintauchen und abkühlen können. Denken Sie daran, dass dies einer der Bereiche ist, in denen Hitze den Körper verlässt. Versuchen Sie, einige flache Schalen oder Wannen zu füllen und verteilen Sie diese im Auslauf oder im Garten. Wenn Ihre Hühner nicht gerne direkt im Wasser stehen, können Sie versuchen, einen Ziegelstein hineinzulegen, der vom Wasser gekühlt wird und auf dem die Hühner stehen können.

 


2) SCHATTEN

Besonders wichtig ist es, Schatten für Ihre Hühner zu schaffen – und je heißer es wird, desto wichtiger ist dies! Wenn Sie Ihre Hühner im Garten frei laufen lassen, können sie unter Bäumen und Sträuchern Schatten finden, aber auf jeden Fall ist es auch eine gute Idee, im Auslauf Schatten zu schaffen. Sie können auf einfache Weise eine schattige Stelle im Auslauf erstellen, indem Sie zum Beispiel einen erhöhten Stall haben und / oder Abdeckungen am Gehege anbringen.

 

 


3) FUTTER UND LECKEREIEN

Versuchen Sie, Ihnen Hennen einige kühle Leckereien wie gefrorene Beeren, Gemüse oder Obststücke zu geben. Sie können sogar hängende Leckereien selbst herstellen, indem Sie die Lieblingsleckereien Ihrer Hühner in einer Eiswürfelschale mit einer Schnur in der Mitte einfrieren, so dass Sie diese später in den Auslauf hängen können. Oder bewahren Sie eine Wassermelone im Kühlschrank auf, um sie abzukühlen, bevor Sie sie als sommerliche Köstlichkeit servieren.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihren Hühnern nicht zu viele Leckereien zu geben, da sie ja auch noch ihr normales Futter zu sich nehmen sollen. Grundsätzlich essen Hühner weniger, wenn es extrem heiß ist, weil bei der Verdauung mehr Körperwärme produziert wird. Deshalb ist es wichtig, dass sie die richtigen Dinge essen und die Vitamine und Mineralstoffe bekommen, die sie brauchen. Versuchen Sie zum Beispiel, Ihre Hühner während der kühleren Tagesabschnitte, wie abends oder morgens zu füttern. Siehe auch Tipp # 4.

 


4) NAHRUNGSERGÄNZUNG

Es bietet sich an, Ihren Hühnern einige Nahrungsergänzungsmittel, wie Vitamine und andere Stärkungsmittel zu verabreichen, die direkt zum Essen oder Wasser hinzugefügt werden können. Dadurch kann zum einen die Aufnahmefähigkeit von Mineralien verbessert werden und zum anderen kann der allgemeine Gesundheitszustand Ihrer Tiere damit verbessert werden. Beides wird Ihren Hühnern helfen, besser mit der Hitze fertig zu werden.

Apfelessig kann beispielsweise bei der Aufnahme von Kalzium helfen, was widerum für die Eierschalenproduktion wichtig ist.

 


5) STAUBBÄDER

Hühner lieben es, bei warmen Temperaturen ein Bad in Erde zu nehmen! Falls es Ihnen allerdings nicht gerade recht ist, dass Ihre Hühner sich dafür das beste Blumenbeet aussuchen, sollten Sie Alternativen im Garten schaffen. Legen Sie doch ein Beet speziell für Ihre Hühner an – nur eben nicht mit Blumen, sondern mit Sand, Erde oder Läusepuder gefüllt. Falls Sie recht viele Hühner haben, sollten Sie sogar mehrere Staubbäder anlegen. Damit sind ausreichend Gelegenheiten für alle Hühner geschaffen und sie haben zudem die Chance, ein Bad im Schatten zu nehmen.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Staubbad an einer geschützten Stelle platzieren oder decken Sie es ab, wenn Ihre Hühner es nicht benutzen, sonst könnte der Regen es schnell in ein Schlammbad verwandeln.

 


6) PLATZ

Ihre Hühner brauchen in den heißen Sommermonaten mehr Platz. Stellen Sie also sicher, dass das Auslaufgehege nicht überfüllt ist. Es wird noch heißer für sie, wenn sie zu dicht beieinander sitzen müssen. Die Tiere sollten in der Lage sein, sich auszubreiten und ihre Flügel zur Belüftung auszustrecken. Außerdem muß jede Henne in der Lage sein, jederzeit kaltes Wasser zu trinken und im Schatten zu liegen.

Falls Sie lediglich einen kleinen Auslauf zur Verfügung haben, sollten Sie über die Anschaffung einer größeren Voliere nachdenken. Unser Begehbares Hühnergehege kann jederzeit erweitert werden (wenn also ihr Flock wächst, kann das Gehege jederzeit mitwachsen!)


7) KÜHLER STALL

Alle Omlet Eglu Hühnerställe haben ein einzigartiges doppelwandiges Isoliersystem, das ähnlich wie eine Doppelverglasung funktioniert. Dies bedeutet, dass die Ställe im Sommer nicht überhitzen. Zusätzlich sind sie mit einem zugluftfreien Belüftungssystem ausgestattet, welches so entworfen wurde, dass Luft nicht direkt über den Schlafbereich geblasen wird, während frische Luft zirkulieren kann.

Wenn Sie einen hölzernen Hühnerstall haben, ist es wichtig darüber nachzudenken, wie Sie den Stall für Ihre Hühner schön kühl halten können. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Belüftung schaffen, indem Sie entweder Fenster im Stall öffnen oder einen Ventilator verwenden. Achten Sie darauf, nicht zu viel dicke und schwere Betten zu haben, da es Wärme absorbiert. Achte auch auf Schimmel, wenn du einen Holzstall hast. Schimmel kann dazu führen, dass Stroh und Heu schneller verfaulen und dadurch mehr Wärme produzieren. Daher sollten Sie den Stall regelmäßig und vor allem bei Schimmelpilzbefall säubern.

Wenn Ihre Hühner nicht bereit sind, tagsüber in den warmen Stall zu gehen, um ihre Eier zu legen, könnten Sie versuchen, ihnen an kühleren, schattigen Stellen Nistkästen zur Verfügung zu stellen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Hühnern einen angenehmen Sommer!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


So verhindern oder bekämpfen Sie die Rote Vogelmilbe

Ein häufig auftretendes Problem bei privaten Hühnerhaltern und kommerzielle Unternehmen für Legehennen zugleich ist der Befall der Vögel mit Dermanyssus gallinae, auch bekannt als rote (Vogel-) Milben. Im Vergleich zu anderen Geflügelparasiten wie Geflügelzecken, Läusen und Fliegen treten Milben weit häufiger auf, sind am unangenehmsten und relativ schwierig in den Griff zu bekommen. Rote Vogelmilben sind nachtaktive Parasiten und verstecken sich tagsüber in allen möglichen Spalten und Ritzen. Dies macht die Behandlung der Milben besonders schwierig und kompliziert.

ANZEICHEN UND DIAGNOSE

Rote Vogelmilben sind bis zu 1 mm groß. Der Titel „Rot“ wurde dieser Milbe gegeben, da sie sich nach Blutentnahme von grau nach rot verfärbt. Sobald der Befall besonders schwer wird, werden Ihre Hühner anämisch, also blutarm. Die Kämme und die Kehllappen werden blass aussehen und ihre Eierproduktion wird deutlich zurückgehen. Rote Vogelmilben verursachen zudem Hautirritationen, Federpicken, Gewichtsverlust und generelle Unruhe in der Herde. Wegen der Milben werden Ihre Hühner wahrscheinlich ungern ins Bett gehen, denn genau dort sind die Milben!

Wenn Sie Ihren Hühnerstall auf rote Milben untersuchen, überprüfen Sie vor allem Risse und Spalten alller Art. Ein noch einfacherer Weg, den Befall festzustellen, ist über Nacht ein weißes Papiertuch unter den Sitzstangen zu platzieren. Wenn rote Milben vorhanden sind, werden diese sich, nachdem sie von den Hühnern Blut gesaugt haben an der Ungterseite der Sitzstange aufhalten und es werden rote Blutstreifen auf dem weißen Papier sichtbar sein.

PRÄVENTION

Vorbeugen ist immer besser als heilen. Aber das so einfach ist das leider nicht immer. Wildvögel oder neue Hühner können rote Milben in Ihren Stall bringen. Es ist eine gute Idee, routinemäßig nach roten Milben zu suchen, wenn Sie Ihren Hühnerstall reinigen und vorbeugend behandeln. Zum Beispiel können Sie Kieselgur als Teil der wöchentlichen Reinigung verwenden (DE ist ein 100% natürliches Pulver, das Parasiten entwässert, mit denen es in Kontakt kommt). Alle Arten von Hühnerställen können rote Milbe bekommen, jedoch leiden Holzställe am häufigsten unter Befall, da Holz mit seinen Spalten und Ritzen das ideale Umfeld für die kleinen Plagegeister bietet.

Leider können Rote Vogelmilben selbst in einem leeren Hühnerstall bis zu 10 Monate überleben, so dass ein Stall, der für eine Weile leer belassen wird, das Problem normalerweise nicht behebt. Wenn Sie Ihren Stall von vornherein sorgfältig auswählen, können Sie einen Befall eventuell verhindern. Omlets Eglu Hühnerställe sind aus Kunststoff, was es den Roten Milben sehr schwer macht, ein Zuhause zu finden. Und falls es doch einmal einen Befall Roter Milben gibt, sind sie schnell und einfach in den Griff zu bekommen. Einmal kurz mit dem Hochdruckreiniger alles ordentlich aussprühen und der Befall wird behoben.

BEHANDLUNG

1) Reinigung: Wenn Sie im Stall viele Rote Milben finden, dann ist es an Zeit für eine ausgiebige Säuberung. Die erste Reinigung dauert bei Holzställen ein paar Stunden, bei einem Kunststoffstall entsprechend weniger. Entfernen Sie alle Tiere aus dem Stall und räumen ihn so weit wie möglich leer. Wenn Sie ein gedämmtes Dach haben, müssen Sie die Dämmung entfernen und Ihren Stall neu dämmen lassen.

2) Desinfektionsmittel gegen Milben: Mischen Sie ein Milben-Desinfektionsmittel (wie Smite Desinfektionsmittel, 1 Liter Konzentrat oder Barrier Red Mite X, 500ml Konzentrat) mit Wasser (Anleitung beachten!). Wenden Sie diese Mischung im Stall an und stellen sicher, dass die Lösung in alle Spalten und Ritzen kommt. Konzentrieren Sie sich auf die Gegend um die Sitzstangen der Hühner. Lassen Sie das ganze für  15-20 Minuten einziehen.
3) Hochdruckreiniger: Verwenden Sie einen Gartenschlauch (vorzugsweise Hochdruckreiniger), um den Stall und die Inneneinrichtung abzusprühen. Versuchen Sie dabei, in jede noch so kleine Ecke zu kommen, denn hier leben die Milben besonders gern. 10-15 Minuten trocknen lassen. Danach werden Sie wahrscheinlich mehr Milben sehen, da sie aufgescheucht wurden und herauskriechen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis nach jedem Waschen nur sehr wenige Milben zu sehen sind.
4) Sonne: Lassen Sie den Stall gründlich trocknen. Idealerweise führen sie die Grundreinigung an einem sonnigen Tag durch, da die UV-Strahlung einige Bakterien abtöten und das Haus schneller trocknen kann. Setzen Sie den Stall wieder zusammen und geben neue Einstreu hinzu (entsorgen Sie die alte Einstreu in einer Plastiktüte in einem Mülleimer, da die Milben sich sonst schnell ein neues Heim suchen werden).
5) Milbenpuder: Besprühen Sie den gesamten Stall und auch Ihre Hühner mit einem Milbenpulver. Stellen Sie sicher, dass Sie das Pulver auf die Sitzstangen reiben, so dass alle verbleibenden Milben durch die Schicht kriechen müssen, um Ihre Hühner zu erreichen. Omlet hat eine große Auswahl an Milbenpulvern und Diatomeenpulvern für den Kampf gegen die Rote Vogelmilbe.
6) Regelmäßige Milbenpuder-Anwendung: Tragen Sie das Milbenpulver alle paar Tage oder nach dem Abreiben erneut auf. Rote Milben sind nur bei mildn Temparaturen aktiv. Die Rote-Milben-Zeit fällt daher üblicherweise zwischen Mai und Oktober. Im Herbst und Winter werden die Milben schlafen und ernähren sich nicht. Aber das heißt nicht, dass sie weg sind …

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


100€ Nachlass auf Lila Eglu Classics + kostenlose Lieferung

Der Eglu Classic ist ein wahrer Klassiker! Vor 14 Jahren kam er erstmals auf den Markt und ist seither ständig weiterentwickelt wurden.

Sowohl der lila Eglu Classic Hühnerstall, als auch der lila Eglu Classic Kaninchenstall sind ab sofort um 100€ reduziert und obendrauf geben wir noch kostenlosen Versand!

NORMALPREIS: 439,99€ RABATTPREIS: 339,99€ (Eglu Classic ohne Auslauf)

Die Preise sind bereits reduziert, ein Rabattcode ist nicht notwendig. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Nur so lange der Vorrat reicht!

DIESE AKTION ENDETE AM 29.01.2018

 

 

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte


Hühner lieben Hühnerstangen – Wir erklären warum das so ist!

Hühner lieben es, auf einer Stange zu hocken. Diese Begeisterung für Stangen ist so ziemlich allen Hühnern angeboren. Hühner stammen vom so genannten Gallus Gallus, dem Bankivahuhn ab, welches im Wald lebte und nur zu gern auf Baumästen hockte. Das Sitzen auf Ästen ist so natürlich und instinktiv, wie das Kratzen bei Katzen oder das Legen von Eiern bei Hühnen. Während Zwerghühner oder leichte Hühnerrassen im Handumdrehen auf einen höhergelegenen Ast springen können, werden größere und damit schwererer Hühner Probleme haben, einfach auf einen Ast zu fliegen. In diesem Fall sollte den Hühnern eine Sitzgelegenheit über dem Boden angeboten werden, welche sie mühelos durch einen kleinen Sprung erreichen können.

Tagsüber werden die Türe die Hühnerstange nutzen, um sich zu entspannen, eine Pause einzulegen und das Leben vor sich herziehen zu lassen. Wenn Sie ein Gehege für Ihre Hühner ausgewählt haben, dann ist das Hinzufügen einer Hühnerstange eine gute Möglichkeit, ihren Lebensraum zu bereichern. Und wenn wir „bereichern“ sagen, meinen wir das wirklich. Indem Sie Ihrem Hennengehege unterschiedliches Zubehör und interessante Beschäftigungen hinzufügen, werden Sie Ihren Hennen einen großen Gefallen tun.

Dies mag zwar nicht gerade die offensichtlichste Aktivität sein, aber eine einfache Hühnerstange ist tatsächlich eines der besten Zubehörteile, die Sie Ihren Hühnern zulegen können. Im Folgenden sehen Sie ein kurzes Video, welches aufzeigt, wie leicht und schnell eine Hühnerstange in (fast) jedem Gehege angebracht werden kann. Kombinieren Sie so viele Stangen, wie Sie möchten oder fügen mehrere zu Ihrem Gehege hinzu!

4 Dinge die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihren Hühnern eine Hühnerstange anschaffen

  1. Stellen Sie sicher, dass die Stange stark genug ist, um das Gewicht Ihrer Hühner zu tragen, eine mittelgroße Legehenne wiegt normalerweise etwa 1kg. Ein Zwerghuhn wiegt etwa 800 g bis 1 kg und ein größeres Weibchen kann bis zu 5 kg wiegen
  2. Stellen Sie sicher, dass die Stange lang genug ist. Sie benötigen etwa 20 cm Platz pro mittelgroße Henne.
  3. Stellen Sie die Sitzstange nicht zu hoch ein. Wenn Sie die Stange zum ersten Mal einführen, platzieren Sie sie niedrig genug, zum Beispiel 10 cm über dem Boden. Die Hühner werden schnell lernen, ihr zu vertrauen, und dann werden Sie in der Lage sein, sie so anzuheben, dass sie sich gerade über den Köpfen der Tiere befindet.
  4. Sollten Sie die Möglichkeit haben, die Stange in einem überdachten Bereich anzubringen, dann sollten Sie dies tun! Damit können die Tiere die Stange auch bei Regen oder Schnee nutzen.

Die Hühnerstangen in den Eglu Hühnerställen

Wenn die Hühner „nach Hause gehen“, lassen Sie sich für gewöhnlich an einem trockenen, sicheren, windgeschützten und bequemen Ort nieder. Sie werden erstaunt sein, wie gut ihr Huhn die Uhr kennt und von ganz allein am Abend in den Stall zum Schlafen geht. Es mag sich für uns vielleicht etwas unbequem anhören, aber für Hühner gibt es nichts Besseres, als auf einer Stange sitzend die Nacht zu verbringen. Aus diesem Grund haben wir in unseren Eglu Hühnerställen auch gleich mehrere Hühnerstangen eingebaut. Genau wie bei einem Ast oder Besenstiel umgreifen die Hühner die einzelnen Latten in unserem Hühnerrost und schlafen dort.

Hühner lieben es, auf fast allem zu schlafen, von der alten Leiter bis zum rohen Holzbrett. Aber es ist besser, sie mit einem für diesen Zweck entworfenen Zubehör auszustatten. Die Schlaf-Hühnerstangen im Eglu lassen sich leicht reinigen, haben keine Ritzen oder scharfe Kanten.

Sollten Sie keinen Eglu Hühnerstall haben, können Sie leicht eine unserer Omlet Hühnerstangen in Ihren herkömmlichen Hühnerstall einbauen.

Wenn eine Henne keine Sitzstange hat, ist sie anfälliger für Milben- oder Läusebefall und kann leichter bodenbürtige Bakterien einfangen. Der Stress, keinen Sitzplatz zu haben, kann auch die Effektivität des eigenen Immunsystems verringern und die Chancen, krank zu werden, steigern. Hühnerstangen helfen Hühnern, sich sicher und geschützt zu fühlen. Sollten Sie über Nacht gestört werden, wird Ihnen auf der Hühnerstange beziehungsweise dem Hühnerrost der Eindruck von Sicherheit vermittelt.

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Große Herbstaktion bei Omlet – 15% Rabatt auf Eglu Cube, Gehege und Hühnerzaun

UPDATE 02.10.2017: DER EGLU CUBE IST NUN LEIDER NICHT MEHR ZUM VORZUGSPREIS ERHÄLTLICH! KLEINTIERGEHEGE, AUSLAUFERWEITERUNG CUBE UND HÜHNERZAUN SIND NOCH RABATTIERT!

15% Rabatt auf Eglu Cube Hühnerstall, Omlet Kleintiergehege und Hühnerzaun, wenn Sie im Warenkorb den Rabattcode KASTANIEN eingeben. Kann nicht auf die Versandkosten umgerechnet werden.

Begrenzter Vorrat zu diesem Preis. Omlet behält sich das Recht vor, die Aktion jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu beenden oder einzuschränken.

Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte


Wieviel Platz brauche ich, um Hühner zu halten

Viele Menschen würden gern Hühner halten. Aber sie leben in der Stadt oder am Stadtrand und haben meist nur einen kleinen Garten zur Verfügung. Sie denken meist: Ich habe nicht genügend Platz, um Hühner zu halten. Häufig hören wir die Frage:

„Kann ich Hühner halten, wenn ich nur einen kleinen Garten habe?“

Die Antwort lautet: Ja! Und Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, wieviele Hühner Sie auf einer begrenzten Fläche halten können.

Hier einige Überlegungen und Tipps für das Halten von Hühnern im eigenen Garten:

Auslauffläche und Grundbedürfnisse von Hühnern

Als erstes müssen Sie entscheiden, welche Art von Hühnern Sie halten möchten: eine große Rasse oder Zwerghühner. Sehen Sie sich am besten einmal in unserem Ratgeber zu Hühnerrassen um. Dort finden Sie viele Informationen zu unterschiedlichen Rassen. Außerdem sollten Sie wissen, wieviel Platz Sie tatsächlich zur Verfügung haben.

Große Hühnerrassen wie Cochin, Brahma oder Jersey Giants brauchen circa 7 Quadtratmeter Auslauffläche pro Tier. Kleine Rassen wir Zwerg Wyandotten, Zwerg Cochins oder Chabos dagegen brauchen lediglich 3 Quadtratmeter Auslauffläche pro Tier. Es können also wesentlich mehr Zwerghühner auf der gleichen zur Verfügung stehenden Fläche gehalten werden als so genannte riesige Rassen.
Beachten Sie jedoch bitte, dass die Eier von Zwerghühnern auch kleiner sind, als die von großen Rassen (obwohl der Unterschied überraschenderweise kleiner als gedacht ist).

Ein Walk In Run, circa 50qm Fläche (18m lang, 3m breit)

Grundsätzlich gilt: je größer die Auslauffläche, desto besser.

Hühner haben zudem einige „Grundbedürfnisse“:

  1. Eine Hühnerstange (oder ein Rost), auf dem die Tiere schlafen können
  2. Ein Legenest. Nicht jedes Huhn braucht sein eigenes Nest. Die Hühner teilen sich gern den Legebereich. Hühner können (und werden wahrscheinlich auch) ihre Eier einfach überall legen, wo es ihnen gerade passt. Aber mit einem Legenest ersparen Sie sich die Sucherei nach den Eiern auf dem ganzen Gelände und die Eier werden dort zudem geschützt aufbewahrt.
  3. Platz für Futter und Wasser. Die Hühner sollten immer Zugang zu Wasser und Futter haben. Platzieren Sie die entsprechenden Behälter entweder im Stall oder aber im Außenbereich.
  4. Wasser sollte wenn möglich immer draußen aufbewahrt werden, um den Feuchtigkeitsgrad im Stallinneren so niedrig wie möglich zu halten, da dies zu Schimmel und daher Atemwegsproblemen bei den Hühnern führen kann.

Ein gute Möglichkeit, ein Gehege mit der Anzahl der Hühner „mitwachsen“ zu lassen ist das erweiterbare Hühnergehege Walk In Run, welches rechts abgebildet ist. Im Gehege sind Ihre Hühner sicher vor Raubtieren wie beispielsweise Füchsen.

Den Stall klein halten

Viele Menschen denken, Sie müssen den Hühnern den größtmöglichen Stall zur Verfügung stellen, der denkbar ist. Vergessen werden dabei jedoch oftmals zwei entscheidende Tatsachen:
  • Hühner müssen mit ihrer Körperwärme einen Stall ausheizen. Wenn Sie also nur zwei Hühner in einem 10 Quadtratmeter großen Stall halten, werden die Hühner übermäßig viel Energie aufbringen müssen, um den Schlafbereich aufzuwärmen
  • Hühner lieben es, nachts nah beieinander zu sitzen. Wer einmal morgens einen Hühnerstall öffnet, wird sehen, dass die Hühner ganz eng aneinander gekuschelt sitzen. Auch das hängt mit dem Erhalt der Körperwärme, aber auch einem gesteigerten Sicherheitsgefühl zusammen.

Platz sparen können Sie auch, wenn Sie einen Stall wählen, der auf „Beinen“ steht. Das kommt nicht nur den Hühnern zugute, die unter der eigentlichen Stallfläche dann picken können, sondern auch Ihrem Rücken: Die Eierentnahme und Reinigung wird erleichtert!

 

Im Buch „Hühner in meinem Arten – Alles über Haltung und Ställe” von Beate und Leopold Peitz sowie Wilhelm Bauer (welches jetzt übrigens hier im Shop erhältlich ist) werden folgende Richtwerte angegeben:

  • Sehr große Rassen (Brahma, Cochin, Orpington…) 3 Tiere pro Quadratmeter
  • Große Rassen (New Hampshire, Rhodeländer, Niederrheiner, Mastbroiler…) 4 Tiere pro Quadratmeter
  • Leichte Rassen (Italiener, Vorwerkhühner, Ostfriesische Möwen, Hamburger…) 5 Tiere pro Quadratmeter
  • Verzwergte Großrassen (Zwerg-Welsumer, Zwerg-Amrocks, Zwerg-Barnevelder, Zwerg-Wyandotten…) 6 Tiere pro Quadratmeter
  • Leichte Zwerghuhnrassen (Zwerg-Lakenfelder, Zwerg-Hamburger, Federfüßige Zwerghühner, Zwerg Cochin…) 7 Tiere pro Quadratmeter
  • Sehr kleine Zwerghuhnrassen (Sebright, Antwerpener Bartzwerge, Chabo, Bantam… ) 10 Tiere pro Quadratmeter

Für den Hühnerstall Eglu Cube, der eine Grundfläche von circa einem Quadratmeter hat, bedeutet das also, dass Sie zum Beispiel bis zu 5 Vorwerkhühner oder bis zu 10 Chabos halten können.

 

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Warum Hühner mieten gut ist

 

 

Das Haushuhn findet seinen Weg zurück in die Häuser – oder besser Gärten – der Deutschen! Mehr und mehr Menschen entscheiden sich dazu, wieder eigene Hühner zu halten. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie die Tiere selbst: Skandalmeldungen aus der Massentierhaltung, der Wunsch danach, Kindern zu vermitteln, wo das Frühstücksei herkommt oder auch die Tatsache, dass Hühner fantastische Haustiere sind.

Im Gegensatz zu anderen Haustieren, wie Katze, Hund oder Kaninchen halten sich die Zahlen der Hühnerhalter jedoch noch in Grenzen. Wer eigene Hühner halten will, kann nicht mal eben schnell in der Nachbarschaft oder der Verwandtschaft nachfragen, wo man am besten beginnt. Auch wenn Hühner wirklich einfach zu handhabende Haustiere sind, zögern viele Menschen, sich tatsächlich diese gefiederten Tiere anzuschaffen. Viele Familien sind sich zudem unsicher, wie die Nachbarn auf das „neue Hobby“ reagieren werden.

Doch zum Glück gibt es so genannte HÜHNERVERMIETUNGEN! Diese Firmen vermieten auf bestimmte (oder unbestimmte) Zeit Hühner mit allem, was man zur Haltung der Tiere benötigt – Stall, Futter, Zaun und natürlich Hühner. Einrichtungen, wie Kindergärten oder Altenpflegeheime, aber auch viele Familien erhalten dadurch die Möglichkeit, sich einmal in der Haltung von Hühnern zu versuchen.

Dass unsere Hühnerställe gerade bei Anfängern besonders beliebt sind, wussten Sie bestimmt schon, aber wussten Sie, dass auch oben erwähnte Hühnervermietungen die Vorteile eines Eglu Stalles erkannt haben? Sowohl bei Miete ein Huhn, als auch bei „Huhn on Tour“ kann man nun Hühner samt einem Eglu Cube Hühnerstall anmieten.

Die VORTEILE des „Huhns auf Zeit“:

  • Keine dauerhafte Verpflichtung für soziale Einrichtungen
  • Kinder können den Umgang mit Tieren lernen
  • Hühner sind fantastische Gefährten: sie sind aktiv, zutraulich und einfach zu handhaben, das kommt sowohl Kindern, als auch älteren Menschen zugute
  • Familien, die darüber nachdenken, sich Hühner zuzulegen, können sich zunächst einmal in der Hühnerhaltung versuchen, bevor sie sich tatsächlich Hühner anschaffen (fast alle entscheiden sich nach der Versuchsphase dazu, es tatsächlich zu tun. Warum das wohl so ist?)

 

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Noch ein Tag…

Unsere Henne Barbara hat heute den Schlüssel zum neuen Heim erhalten. Jetzt muss sie nur noch einmal schlafen und dann ist Umzugstag! Na, erkennen Sie das neue Heim? Barbara und wir von Omlet werden vor Aufregung kaum schlafen können…

Pixelbild vom neuen Hühnerstall

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


3 Tage…

Auch Herr Balthasar hat sich mit Sack und Pack auf den Weg gemacht. Gemütlich, und doch ein wenig aufgeregt folgt er den Omlet Hennen. Er war sogar in der Lage, uns ein etwas klareres Bild seines Reiseziels zu übermitteln.

„I can see clearly now“…..naja, fast jedenfalls! Dranbleiben, in drei Tagen werden wir das große Geheimnis lüften….

Pixelated2

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


7 Tage…

Es sieht so aus, als haben unsere kleinen Hühner etwas Spannendes entdeckt … Könnt ihr erkennen, was es sein könnte? Leider scheint die Kamera der kleinen Federfreunde etwas unscharf zu sein. Doch schon bald werden sie dem großen Ereignis näher kommen und weitere Details sichtbar werden … #Demnächst #Dranbleiben #NeuesVonOmlet

Pixelbild von unseren Neuigkeiten

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner