Der Omlet Deutschland Blog

Stubenreinheit für Kaninchen

Viele Kaninchenbesitzer würden ihren Hässchen im Haus gerne mehr Freiraum lassen, sorgen sich aber um die Hinterlassenschaften des kleinen Fellknäuels im Haus. Wusstet ihr aber, dass Kaninchen, genau wie Katzen, lernen können eine Toilette zu benutzen?

Vorbereitungen

Eine Voraussetzung der Stubenreinheit für Kaninchen ist meist das Kastrieren/Sterilisieren deines Kaninchens. Zudem ist es einfacher ein ausgewachsenes Kaninchen zu trainieren, da diese, anders als bei Hund und Katze, eine bessere Aufmerksamkeitsspanne haben als Jungtiere.

Ein Kaninchen zur Stubenreinheit zu erziehen, braucht oft viel Zeit und Geduld, also überlege dir gut, ob du wirklich dafür bereit bist.
Wie viele andere Tiere auch, reagieren Kaninchen nicht gut auf Bestrafung. Bestrafe dein Fellknäuel also bitte niemals, wenn es etwas falsch gemacht hat. Dies würde sie nur verunsichern und jeglichen Fortschritt zur nichte machen.

Den richtigen Ort finden

Während dein Kaninchen noch lernt, ist es Sinnvoll dieses in einem abgesperrten Bereich zu halten. Das Badezimmer bietet sich hier oft gut an oder auch ein kleiner Laufstall in einem gefliesten bzw nicht mit Teppich belegten Raum.

Im Laufe des Trainings, wirst du wahrscheinlich mehr als nur eine Toilette brauchen, aber fange am Besten erstmal mit einer an. Solltest du bemerken, dass dein Kaninchen eine bestimmte Ecke bevorzugt, dann stelle die Toilette am besten dort hin.

Die Toilette

Kaninchen brauchen Platz um sich voll austrecken zu können, also stelle sicher, dass die Toilette groß genug ist.
Es gibt Toiletten speziell für Kaninchen, aber oft ist die einfachste Lösung ein flaches Katzenklo, in das dein Kaninchen ganz leicht reinhüpfen kann.

Bereite die Toilette mit einer Lage Einstreu vor. Carefresh ist perfekt hierfür, aber auch handelsübliche Kleintiereinstreu kann ganz leicht benutzt werden. Bitte stelle sicher, dass die Einstreu für dein Kaninchen ungefährlich ist, sollte es diese mal probieren wollen. Auf Pinien- und Zedernholzeinstreu sollte verzichtet werden und auch Lehm- und klumpendeeinstreu kann für dein Kaninchen gefährlich werden.

Lege etwas Heu auf die Einstreu in der Toilette und sammle ein wenig benutzte Einstreu um diese nun in die Toilette zu legen. So weiß dein Kaninchen, dass hier ein guter Ort ist, um sich zu erleichtern.

Jetzt wird´s ernst

Lasse dein Kaninchen in den Trainingsraum und bleibe bei ihm. Wenn du siehst, dass es sich erleichtern möchte, hebe es an und setze es vorsichtig in die Toilette. Auch wenn etwas auf dem Boden gelandet ist, ist es gut, dieses in die Toilette zu legen. So sollte dein Kaninchen bald verstehen, dass die Toilette ein super Ort fürs Geschäft ist.
Versuche dies so oft es geht jeden Tag zu wiederholen, lasse dein Kaninchen aber nicht alleine, sondern bringe es zurück in seinen Stall, bis du dir sicher sein kannst, dass es verstanden hat wo die Toilette ist.

Wenn es Zeit für den nächsten Schritt wird, kannst du langsam den Platz für dein Kaninchen erweitern. Gib ihm nicht sofort das ganze Haus, so wird es leider nur vergessen, wo denn die Toilette war und all das harte Training war umsonst.

Achte darauf, wo kleinere Unfälle passieren und stelle hier extra Toiletten bereit.

Bitte beachte, dass nur sehr wenige Kaninchen wirklich 100% zuverlässig ihre Toilette benutzen. Unfälle werden wohl ab und zu passieren, dass heißt aber nicht, dass dein Training nicht Erfolgreich war. Manchmal verfehlen Kaninchen die Box auch etwas und Urin kann gegebenenfalls über die Kanten der Toilette entwischen. Mit etwas Papier oder einer Matte unter der Toilette, können solche Unfälle leicht gereinigt werden.

This entry was posted in Kaninchen