Der Omlet Deutschland Blog

Weihnachtliche Apfel-Zimt Hundekekse

Diese Apfel-Zimt Hundekekse sind ein Hit bei unseren Hunden und verbreiten einen wundervollen Weihnachtsduft – gesund sind sie auch! 

Zutaten
Für 10 Kekse

70g Kokosmehl
1 Ei
3 TL Kokosnussöl
Fingerspitze Zimt
1 Apfel (gerieben)

Einen Keksausstecher

180 C für 15 Minuten
(160 C Umluft oder Gas 4)

  1. Den Ofen auf 160 C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
  2. 3 TL Kokosnussöl in eine Schüssel geben und in der Microwelle für ca. 1 Minute aufheizen oder bis die Masse weich wird. 
  3. Ei und weiches Kokosnussöl in einer Schüssel vermengen. 
  4. Den Apfel reiben und in die Schüssel geben.
  5. Eine Fingerspitze Zimt hinzugeben. 
  6. 70g Kokosmehl auswiegen und dieses langsam zu der feuchten Mischung hinzugeben und einrühren.
  7. Das Kokosmehl einrühren, bis der Mix die Konsistenz eines Teiges bekommt. Es wird eventuell nicht alles Mehl benötigt, der Teig sollte klebrig und etwas krümelig sein. 
  8. Bestäuben Sie eine saubere Arbeitsfläche mit etwas Kokosnussmehl und platzieren Sie die Teigmischung hier.
  9. Den Teig auf ca 1cm dicke ausrollen. 
  10. Mit einem kleinen Keksausstecher (ca. 5cm Durchmesser) am besten weihnachtliche Formen austechen und auf dem Backblech auslegen. Die Kekse sind sehr zerbrechlich, da das Rezept mit nur wenig Fett arbeitet (zu viel Fett ist sehr ungesund für Hunde!).
  11. Sobald alle Kekse auf dem Backblech sind, kann dieses für 15 Minuten in den Ofen. Die Kekse können leicht verbrennen, also am besten immer ein Auge auf sie werfen.
  12. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Beim Abkühlen werden die Kekse fester werden. 
  13. Sobald die Kekse kühl sind, können diese an einem trockenen Ort aufbewahrt werden.

Gesundheitsvorteile

  • Kokosnussmehl ist glutenfrei, ideal für Hunde, die an einer Getreideintoleranz leiden. Es hat ausserdem wenig Zucker und viel Protein, Ballaststoffe und gesunde Fette.
  • Kokosöl kann in kleinen Mengen die Verdauung und das Immunsystem unterstützen und zudem für ein gesundes Fell sorgen.
  • Eier sind eine gute Proteinquelle für Ihren Hund. 
  • Wussten Sie schon, dass Zimt bei Arthrose helfen kann? Nur ein kleines bisschen, kann für ältere Hunde sehr hilfreich sein. 
  • Äpfel sind eine gute Vitamin A und Vitamin C Quelle und sind daher gesunde und leckere Zutaten für Leckerchen. Füttern Sie allerdigs keinerlei Apfelstücke mit Kernen – diese sind sehr ungesund!

Wie alle Leckerchen, sollten auch unsere Apfel-Zimt Kekse als Zusatz zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung gefüttert werden. 

Wir würden uns sehr über eure Fotos der Kekse freuen. Benutzt #OmletPets auf Instagram. 

 

Quellen:
https://www.chewchewtreats.ca/blogs/chewchew-treats-blog/coconut-flour-benefits-for-dogs
https://www.cesarsway.com/dog-care/nutrition/dog-approved-people-food
https://www.dogster.com/dog-food/about-cinnamon-for-dogs
https://moderndogmagazine.com/articles/can-dogs-eat-apples/29085
https://www.dogsnaturallymagazine.com/the-health-benefits-of-coconut-oil/

This entry was posted in Uncategorised