Der Omlet Deutschland Blog

Wie der Eglu Ihre Hühner im Winter warm hält

Im Winter ist eine der größten Sorgen unserer Kunden: „Wie gut wird der Eglu meine Hühner warmhalten? ”. In diesem Blog erklären wir die Wissenschaft hinter den sorgfältig durchdachten Design-Eigenschaften des Eglu, die sicherstellen, dass Ihre Hühner in den kälteren Monaten warm und trocken bleiben.

Isolierung

Luft ist ein erstaunlicher Wärmeisolator. Die Wärme wird von einem Bereich mit mehr Wärme zu einem Bereich mit weniger Wärme geleitet. Die wärmeren Moleküle vibrieren schnell, kollidieren mit anderen und geben Energie weiter. Wenn das Material, durch das die Wärme (in diesem Fall die Körperwärme der Hühner im Stall) geleitet werden soll, nur wenige Moleküle enthält, wird die Wärme schwieriger durchgeleitet. Dies ist bei Luft der Fall, deshalb wird sie häufig als Isolator in allen möglichen Bereichen verwendet, in Wänden und Fenstern über Kochgeschirr bis hin zu Trinkflaschen, – und Hühnerställen!

Das einzigartige Doppelwandsystems des Eglu Hühnerstalls, mit einem dämmenden Luftpolster zwischen der Innen- und Außenwand, nützt die hervorragende Isoliereigenschaft der Luft voll aus. Es wird verhindert, dass kalte Luft in den Stall gelangt, während die warme Luft im Stall gehalten wird. Der gleiche Vorgang hält die Hühner im Sommer kühl, da verhindert wird, dass warme Luft eindringt und es im Stall zu warm wird.

Ventilation

Vielleicht noch wichtiger als die isolierenden Eigenschaften des Hühnerstalls ist die richtige Belüftung. Es besteht, wenn der Stall schlecht positionierte Belüftungsschlitze oder große Löcher und Öffnungen aufweist, die Gefahr dass unangenehmer Luftzug entsteht. Sollte der Stall jedoch zu dicht isoliert sein, kann es zur Ansammlung von Feuchtigkeit kommen. Beides verhindert, dass die Hühner in kühlen Winternächten warm bleiben, und kann zu unangenehmen Atemwegserkrankungen führen.

Die Eglu Hühnerställe sind so konstruiert, dass Luft durch den Hühnerstall strömen kann, ohne jedoch einen unangenehmen Luftzug für die Hühner zu erzeugen. Die Belüftungsschlitze sind so positioniert, dass Ihre Hennen die frische Luft, die durch den Stall strömt, nicht bemerken, während sich die warme Luft, die von den Tieren und ihrem Kot verdunstet, durch die Lüftungsschlitze hinaus bewegt, wodurch Feuchtigkeit verhindert wird.

How chickens keep themselves warm

Hühner haben wie viele andere Standvögel, eine Schicht aus Daunenfedern unter ihrem sichtbaren Gefieder, die sie aufblähen können, um Luftpolster in Körpernähe zu bilden. Diese bewahren die Körperwärme und halten die Hühner im Winter warm.

Hühner haben auch eine hohe Stoffwechselrate, die im Winter noch schneller wird und dabei hilft, ihre Körper warm zu halten. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Hühner in den Wintermonaten möglicherweise etwas mehr füttern.

Weiters, können Hühner auch den Blutfluss zu ihren bloßen Beinen verringern, und damit den Verlust von Körperwärme minimieren. Die sich überlappenden Schuppen an ihren Füßen und Beinen fangen etwas warme Luft ein, so dass Hühnern auf Schnee und Eis zu gehen, selten Unbehagen bereitet. Wenn sie in der Kälte schlafen, stecken Hühner ihre Füße und Beine unter die warme Federdecke; sie können auch den Kopf unter einen Flügel stecken, um ihn warm zu halten.

This entry was posted in Hühner