Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog Category Archives: Hühner

Rosies Abenteuer als Hühnerhalterin – Erfolg mit dem Hühnerzaun

Rosie arbeitet seit einem Jahr bei Omlet als Social Media Executive. Als sie von ihren Managern gefragt wurde, ob sie Lust hätte, ihre Hühnerkenntnisse anhand ihrer eigenen Hühnerschar zu erweitern (und auch, um unterhaltsamen Inhalt für Omlets Social Media Plattformen zu erstellen), war sie sofort dabei.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was die Hühner während der sommerlichen Hitze so angestellt haben, und um einige nützliche Tipps und Ratschläge des British Hen Welfare Trust (BHWT) zu erhalten, einer britischen Wohltätigkeitsorganisation für Legehennen.


Rosies Hund schaut den Hühnern durch den Omlet Hühnerzaun zu

Was gibt es Neues?

Wir haben beschlossen, unser Set-up zu verbessern und uns den Omlet Hühnerzaun zuzulegen. Die Hennen lieben es nach wie vor, außerhalb des Geheges frei herumzulaufen, aber sie haben auf der ganzen Terrasse, wo wir im Garten zu Abend essen, ihre Notdurft verrichtet und in den Beeten gescharrt und die Steine auf dem Rasen verteilt. Ich liebe die Hühner wirklich, aber das Ganze wurde dann doch etwas anstrengend.

Durch die Umzäunung haben sie immer noch viel Platz, aber sie sind nun auf den Rasen beschränkt. Das ist sowieso ihr Lieblingsplatz und somit profitieren wir alle davon.

Hat sich Hündin Evie bereits an die Hennen gewöhnt?

Das hat sie in der Tat. Es bedurfte einiger Übung, aber sie weiß jetzt, dass sie die Hühner nicht jagen darf. Das ist ein weiterer Vorteil des Zauns. Obwohl sie sich bei Weitem nicht mehr so sehr für die Hühner interessiert wie am Anfang, vertraue ich ihr immer noch nicht ganz. Der Zaun bildet eine gute Barriere zwischen ihnen, wodurch wir alle gleichzeitig im Garten sein können.

Mir ist klar, dass das nicht unbedingt mit allen Hunden funktioniert, aber für uns ist es eine hervorragende Lösung.

Seit Rosie damit begonnen hat, ihre Hühnerabenteuer auf Omlets Social-Media-Konten zu teilen, hat sie jede Menge positives Feedback von der Community bekommen – und auch jede Menge Fragen!

Ich bin bei Weitem keine Hühnerexpertin. Ich lerne immer noch jede Menge dazu und konnte nicht wirklich helfen, als die Leute Fragen zu ihrer Herde stellten.

Eine große Hilfe, wenn ich mir Sorgen über meine Hühner gemacht habe, war die BHWT-Helpline. Jeder kann sie anrufen oder ihnen eine E-Mail senden – man muss dazu keine geretteten Hühner haben und noch nicht einmal in Großbritannien leben! Ich habe sie gefragt, ob sie mir bei Fragen helfen können, die häufig auf unserer Omlet-Facebook-Gruppe gestellt werden, und sie waren sehr hilfsbereit. Ich hoffe, dass es nützlich ist!

Rosies Hühner hinter dem Omlet Hühnerzaun

Meine Henne hat Schwierigkeiten beim Legen, wie kann ich ihr helfen?

Sie könnte unter Legenot leiden. Von Legenot spricht man, wenn eine Henne nicht in der Lage ist, das Ei in ihrem System zu legen. Vielleicht haben Sie bemerkt, dass Ihre Henne, die normalerweise täglich legt, lange Zeit in ihrem Legenest sitzt. Wenn sie auch nach mehrmaligem Aufsuchen des Legenests kein Ei legt, versuchen Sie es mit einem warmen Bad, gefolgt von einem Gleitmittel wie Vaseline direkt in und um die Kloake herum, um ihr das Legen des Eies zu erleichtern. Es hilft auch, sie an einem dunklen, abgelegenen Platz zu halten, an dem sie nicht von anderen Vögeln umgeben ist.

Wenn sie zu leiden beginnt und kein Ei legt, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

Meine Henne hat ein Ei mit einer sehr dünnen Schale gelegt, das zerbrochen ist, als ich es aufgehoben habe. Ist das ein Problem?

Ein dünnschaliges Ei ist in der Regel auf einen Kalziummangel zurückzuführen. Es sollte daher ein hochwertiges Legehennenfutter mit ausgewogenen Nährstoffen gefüttert werden. Die Qualität der Schale lässt sich auch verbessern, indem die täglichen Leckerbissen reduziert werden. Ferner besteht die Möglichkeit, dass die Henne eine Legepause einlegt oder sich mausert, was sich ebenfalls auf die Schalenqualität auswirkt.

Eine meiner Hennen wird von den anderen angegriffen, sollte ich sie besser voneinander trennen?

Wenn eine Henne als Unruhestifter identifiziert werden kann, ist es besser, diese für ein paar Tage aus der Herde zu nehmen, denn dadurch fällt sie in der Hackordnung nach unten. Die schwächere Henne sollte nur von der Herde getrennt werden, wenn sie verletzt wurde. Sie sollte in Sichtweite ihrer Herde untergebracht und so schnell wie möglich wieder in die Herde eingebracht werden. Geben Sie ihr für kurze Zeit individuellen Zugang zu Futter und Wasser und schenken Sie ihr Aufmerksamkeit – sie wird schnell lernen, dass Sie ihr bester Freund sind.

Meine neu adoptierte Henne humpelt – woran kann das liegen?

Ein paar Tage nach der Adoption ist es nicht ungewöhnlich, dass das Tier aufgrund von Blutergüssen etwas humpelt, aber das sollte sich schnell bessern. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehlen wir, sich an die Hühner-Helpline zu wenden, die Ihnen bei der gründlichen Untersuchung auf etwaige zugrunde liegende Probleme helfen wird.

Meine Henne steht sehr aufrecht und watschelt wie ein Pinguin. Was stimmt nicht mit ihr?

Das klingt nach einer Peritonitis. Viele Hennen kommen mit dieser Erkrankung sehr gut zurecht, vor allem wenn sie nur mit einer Maismischung gefüttert werden. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass eine Henne Antibiotika benötigt. Diese ist vom Tierarzt erhältlich, der möglicherweise auch ein Hormonimplantat vorschlägt, um sie vorübergehend vom Legen abzuhalten.

Der Kropf meiner Henne fühlt sich an wie eine aufgeblasene Wasserbombe. Wenn ich sie hochnehme, gibt sie eine stinkende braune Flüssigkeit ab und sie zuckt ständig mit dem Kopf. Was ist das und was sollte ich tun?

Das hört sich nach einer Kropfentzündung an. Wir empfehlen, die Hühner-Helpline des BHWT oder einer vergleichbaren Organisation anzurufen und mit einem Mitarbeiter zu sprechen, der Sie beraten wird und/oder vorschlagen kann, ob ein Tierarzt aufgesucht werden muss.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Wie entsteht ein Hühnerei?

Wenn die wunderbare Welt der Hühnerhaltung noch Neuland für Sie ist, haben Sie sich wahrscheinlich schon mindestens einmal die Frage gestellt, wie eigentlich ein Hühnerei entsteht. Hier erklären wir Schritt für Schritt die faszinierende Reise des Hühnereies.

Ein Junge betrachtet eine eierlegende Henne in einem Omlet Eglu Cube Hühnerstall

Schritt 1: Licht

Der Vorgang des Eierlegens beginnt im Auge des Huhns. Das Sonnenlicht fällt in das Auge und aktiviert die lichtempfindliche Zirbeldrüse, die sich direkt neben dem Auge befindet. Dies wiederum löst einen Prozess aus, der eine Eizelle (auch Oozyte genannt) aus dem Eierstock des Huhns freisetzt. Diese Lichtempfindlichkeit ist einer der Gründe dafür, dass Hühner im Winter weniger Eier legen.

Schritt 2: Das Dotter

Hennen werden mit zwei Eierstöcken geboren, von denen sich nach der Geburt des Kükens jedoch nur einer vollständig entwickelt. Es wird vermutet, dass dadurch Energie und Gewicht gespart wird und solange der andere Eierstock funktioniert, ist einer ausreichend!

Der Eierstock enthält Tausende von Eizellen, die auch als Ova bekannt sind. Beim Blick ins Innere eines Huhns würde man diese unentwickelten Eizellen am Anfang der Wirbelsäule finden. Ist das Huhn alt genug, um mit dem Legen zu beginnen, reifen einige dieser Eizellen zu dem heran, was später der Dotter wird. In diesem Stadium sind die Eizellen getrennt und in ihren eigenen Follikeln eingeschlossen. Bei der Weiterentwicklung der Eizelle löst sie sich aus ihrem Follikel und wandert aus dem Eierstock in den Fortpflanzungstrakt, dem Ovidukt.

Dieser Vorgang, der Eisprung, findet etwa alle 25 Stunden statt und wiederholt sich in der Regel etwa eine Stunde nach der letzten Eiablage.

Schritt 3: Das Eiweiß

Eine häufig gestellte Frage lautet, wie Hühner ohne Hahn Eier legen können. Einfach ausgedrückt, wer nicht möchte, dass seine Henne befruchtete Eier legt, braucht keinen Hahn. Wer jedoch Küken möchte, kommt um die Dienste eines Hahns nicht drum herum. Befruchtete Eier sind essbar, solange sie täglich eingesammelt werden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem früheren Blog Alles, was Sie über die Haltung von Hähnen wissen sollten.

Über das Infundibulum gelangt der Dotter in den Eileiter. Hier wird das Ei befruchtet, wenn ein Hahn die Henne umworben hat. Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass der Dotter einen kleinen weißen Fleck aufweist. Das ist die Keimscheibe, auch Keimfleck genannt, die einzelne weibliche Zelle, die sich zusammen mit dem Spermium durch Zellteilung zu einem Embryo entwickelt.

Der Weg der Eizelle ist jedoch derselbe, unabhängig davon, ob sie befruchtet wurde oder nicht. Der Dotter durchläuft den Magnum- und den Isthmus-Teil des Eileiters, und hier entsteht das Eiweiß. Es fungiert als dünne Membran um den Dotter, die alles zusammenhält. Die Chalaza bzw. Hagelschnur (zwei spiralförmige Gewebebänder) sorgt dafür, dass der Dotter gleichmäßig im Eiweiß positioniert ist und das Ganze wie ein Ei aussieht. Ein ganz entscheidender Teil fehlt allerdings noch – die Schale!

Schritt 4: Die Schale

Das Ei erhält in der Gebärmutter seine Schale, dank der Schalendrüse. Die Herstellung der Schale dauert etwa 20 Stunden und ist damit der zeitaufwendigste Teil des Vorgangs. Bevor das Ei zum letzten Mal weiterwandert, wird die äußerste Schicht, die sogenannte Cuticula, gebildet, um eine antimikrobielle Schicht zu erzeugen. Wenn das Ei fertig ist, schiebt die Schalendrüse das Ei aus dem Eileiter in die Kloake, in der sich Fortpflanzungs- und Ausscheidungsorgane treffen.

Und fertig ist das Ei! Nachdem Sie nun mehr darüber wissen, wie die Eier Ihrer Hennen entstehen, können Sie hier weitere außergewöhnliche Fakten über Eier herausfinden! Und um Ihre leckeren Eier aufzubewahren, wie wäre es mit einer fantastischen Eierrampe oder Eierspirale?

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Rosies Abenteuer als Hühnerhalterin – ein Vorgeschmack auf die Freilandhaltung

Rosie arbeitet seit einem Jahr bei Omlet als Social Media Executive. Als sie von ihren Managern gefragt wurde, ob sie Lust hätte, ihre Hühnerkenntnisse anhand ihrer eigenen Hühnerschar zu erweitern (und auch, um unterhaltsamen Inhalt für Omlets Social Media Plattformen zu erstellen), war sie sofort dabei.

Seit wir vor einigen Wochen das letzte Mal mit Rosie gesprochen haben, haben sich die 5 ehemaligen Käfighühner in ihrem neuen Zuhause eingelebt und damit begonnen, die Welt außerhalb der Sicherheit ihres Eglu Cubes und begehbaren Hühnergeheges zu entdecken.


Wir haben sie eines schönen Nachmittags herausgelassen, nachdem wir sie einige Wochen lang im Gehege hatten. Zu Beginn waren sie noch recht unsicher, als wüssten sie nicht so recht, was sie tun sollten. Als sie aber merkten, dass sie nun auf Entdeckungstour gehen konnten, kannte ihre Begeisterung keine Grenzen!

Sie haben jeden Tag ein paar Stunden Auslauf, in denen sie im Gras herumrennen, Staubbäder in den Beeten nehmen und an allem herumpicken. Früher konnten wir das Gehege betreten und verlassen, ohne dass es sie gestört hat, dass die Tür offen war. Jetzt warten sie aber schon darauf, herausgelassen zu werden, sobald wir zu ihnen gehen und sie versuchen oft, zwischen unseren Beinen zu entkommen. Sie haben also definitiv einen Vorgeschmack auf die Freiheit bekommen, und sie sind ganz begeistert davon!

Rosies Abenteuer als Hühnerhalterin – ein Vorgeschmack auf die Freilandhaltung; Omlet Eglu Hühnerstall

Hatte Evie die Hündin schon Kontakt mit ihnen?

Wir lassen Evie weiterhin nicht raus, wenn die Hühner draußen sind, weil ich mir einfach nicht sicher bin, wie sie reagieren wird. Ich glaube, sie würde vor allem gerne mit ihnen spielen, aber sie wäre wahrscheinlich ein bisschen zu grob dabei.

Wir werden einen Hühnerzaun aufstellen, um eine Art Barriere zu schaffen, wenn sie alle gleichzeitig draußen sind. Ich hoffe, dass damit alles gut gehen wird, wenn sie sich erst einmal aneinander gewöhnt haben.

Womit beschäftigen sich die Hühner gerne?

Sie spielen im Gehege ständig auf dem PoleTree. Wenn ich morgens zu ihnen gehe, hocken sie bereits darauf. Auf die höchsten Sitzstangen haben sie es noch nicht geschafft, aber sie bahnen sich langsam ihren Weg nach oben.

Bisher haben sie noch kein großes Interesse am freistehenden Hühnerstangensystem gezeigt. Es steht im Garten, aber ich glaube, sie sind zu sehr mit dem Erkunden beschäftigt, als auf Stangen zu hocken. Wenn der Reiz des neuen aber erst mal verflogen ist, wird es schön sein, dass sie auch außerhalb des Geheges einen Platz zum Sitzen haben.

Was hat sich seit unserem letzten Gespräch sonst noch so ereignet?

Ihr Federkleid wird immer gesünder. Man kann wirklich einen Unterschied zu dem Tag erkennen, als wir sie nach Hause brachten. Eine der Hennen hat ein nahezu volles, glänzendes Gefieder bekommen, und sie war diejenige, die anfangs am schlimmsten aussah.

Wir bekommen weiterhin 3-5 Eier pro Tag und wir verschenken sie mittlerweile an Freunde und Familie. Wir sind jetzt superbeliebte Gäste!

Neulich habe ich ihnen ein paar Erdbeeren aus dem Gemüsebeet gegeben, die auch sehr gut ankamen – sie waren ganz verrückt danach!

Gibt es irgendwelche Probleme?

Es ist eigentlich kein wirkliches Problem, aber wir leben in einer ziemlich ländlichen Gegend, und die Katzen in der Nachbarschaft haben von den Hühnern Wind bekommen. Wir sehen, wie sie auf dem Zaun sitzen und die Hühner beobachten, wenn sie im Garten sind. Neulich kreiste auch ein Rotmilan über ihnen. Ich weiß nicht, ob sie die Hühner tatsächlich angreifen würden, aber ich bin froh, dass sie in ihrem begehbaren Gehege sind, wenn wir nicht da sind. So weiß ich, dass sie in Sicherheit sind.

Rosies Abenteuer als Hühnerhalterin; Hühner in Freilandhaltung

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Heißer Sommer, kühle Hühner

Holly Callahan-Kasmala ist freiberufliche Autorin und Nutztier-Historikerin. Chrisie DiCarlo ist Veterinärtechnikerin im Ruhestand und Tierarzthelferin für den Bereich Traumatologie. Zusammen haben sie über 26 Jahre Erfahrung in der Hühnerhaltung. Die beiden US-Amerikanerinnen haben mit Coffee with the Chicken Ladies Podcast (deutsch: Zum Kaffee bei den Hühnerladys) ihren eigenen Podcast erstellt, den sie auch co-moderieren.

Hühner verspeisen kühlende Snacks im Sommer

Der Sommer kommt in großen Schritten und mit ihm das heiße Wetter. Dies ist die Jahreszeit, in der wir uns an frischen Blumen erfreuen und die Produkte aus dem Garten genießen. Es bedeutet aber auch, dass wir unsere Hühner vor Überhitzung schützen müssen. In diesem Sommer sind es bereits 28 Jahre, in denen wir in der heißen und feuchten mittelatlantischen Region Hühner halten. Wir möchten daher unsere Top-Tipps teilen, mit denen Sie Ihre Hühnerschar kühl halten können. Lesen Sie unbedingt bis zum Ende, wo Sie die Rezepte für unsere Lieblingssnacks und Leckereien für den Sommer finden.

Am allerwichtigsten ist es, Ihrer Herde Schatten zu bieten. An einem schattigen Platz können Ihre Hühner der heißen Sonne entkommen. Bei direkter Sonneneinstrahlung können die gefühlten Temperaturen um 10-15 Grad höher sein. Auch die Wassertränken sollten im Schatten stehen. Wasserbehälter, insbesondere geschlossene, fangen die Wärme der Sonne auf und speichern sie. Wir haben zusätzlich immer Eis vorrätig, das wir dem Trinkwasser für die Hühner an den heißesten Tagen beifügen.

Bäume sind hervorragende natürliche Schattenspender, aber es eignen sich auch von Menschenhand geschaffene schattige Plätze. Hängen Sie Sonnenschirme aus Segeltuch, Leinenstoff oder sogar hellen Naturstoffen auf, die die Sonnenstrahlen abwehren und schattige Plätze schaffen. Nutzen Sie auch den Platz unter Ihren Hühnerställen. Omlets Hühnerställe, die erhöht auf einem Gestell sitzen, bieten Ihren Hühnern einen großartigen Unterschlupf, wo sie trinken und sich abkühlen können.

Hühnerställe können zu dieser Jahreszeit recht heiß werden. Schattige Plätze helfen, aber es gibt noch ein paar weitere Möglichkeiten, mit denen sich die Temperaturen im Stall reduzieren lassen. Wir sind große Befürworter einer achtsamen Verwendung von Ventilatoren mit kleinen Schutzgittern (sie müssen klein genug sein, sodass Füße und Schnäbel nicht durchpassen). Es eignen sich sowohl elektrische als auch batteriebetriebene Ventilatoren, aber wir bevorzugen die batteriebetriebenen. Sie sind mit wiederaufladbaren Batterien erhältlich, sodass Sie sich keine Sorgen über Kabel und Stromausfall in den Ställen machen müssen. Wir schalten sie abends ein und sie helfen, in den Ställen eine angenehme Luftzirkulation zu kreieren. In unseren Eglu Cube Hühnerställen befestigen wir einfach einen kleinen batteriebetriebenen Ventilator an der Innenseite der hinteren Lüftungsöffnung, wo er einen willkommenen Durchzug erzeugt.

Eispackungen, sowohl im Laden gekaufte als auch selbst gemachte, sind ein weiteres gutes Mittel gegen Hitzestress. Sie sind ganz einfach herzustellen. Reinigen Sie dazu einfach verschieden große Wasser- oder Saftflaschen aus Plastik, füllen Sie sie mit sauberem Wasser und stellen Sie sie in den Gefrierschrank, bis sie fest sind. Sie können die gefrorenen Flaschen in Ihrem Gehege verwenden oder eine Flasche in ein flaches Becken oder eine Schüssel stellen, sodass sich Ihre Hühner darin ihre Füße abkühlen können. Nachts können Sie eine große Flasche oder einen Eisbeutel einwickeln (der Sauberkeit halber) und in Ihren Stall stellen. Das ist vor allem in den Omlet-Hühnerställen von Vorteil – sie sind so gut isoliert, dass ein Eisbeutel die Temperatur im Stall erheblich senken kann. Das ist ein wahrer Lebensretter hier in Maryland, wo es manchmal immer noch knappe 27 °C warm ist, wenn wir den Stall nachts schließen.

Bei einer normalen Körpertemperatur von ca. 40.5 °C sind Hühner wirklich dankbar für Snacks und Futter, die sie abkühlen und hydratisiert halten. Am einfachsten ist es, etwas von der regulären Ration in einen wiederverschließbaren Beutel zu geben und ihn für ein paar Stunden in den Kühlschrank oder das Gefrierfach zu legen. Sie können auch noch einen Schritt weitergehen, indem Sie das Futter Ihrer Hühner mit Wasser anreichern, Beeren oder andere zerkleinerte Früchte unterrühren und den Brei in einer Silikonform einfrieren. Ihre Vögel werden Sie für diesen ausgefallenen Snack lieben. Das Rezept finden Sie weiter unten!

Es gibt einige weitere Nahrungsmittel, die Sie kaufen oder anbauen können, um sich und Ihre Hühner zu verwöhnen. Melonen fast aller Arten bestehen zu etwa 90 % aus Wasser und enthalten viele Elektrolyte und andere Nährstoffe. Es gibt auch Hinweise darauf, dass Lycopin, ein Antioxidans, das in Wassermelonen, Cantaloupe-Melonen und einigen anderen Melonen enthalten ist, dazu beitragen kann, das Risiko von Hitzestress bei Geflügel zu verringern.

Hühner können fast alle Teile einer Melone fressen – von den Kernen bis zum größten Teil der Schale. Wir schneiden die gekühlte Melone gerne für uns selbst in Stücke und lassen etwas von der Schale für die Hühner übrig, wovon sie total begeistert sind!

Auch Gurken sind ein wunderbarer, saftiger Sommersnack für Geflügel. Sie können sie in Stücke schneiden oder ganz verfüttern, mit oder ohne Schale. Wenn Sie die Gurke schälen, kompostieren Sie die Schale, damit sie nicht in den Kropf der Hühner gelangt. Unsere Hühner mögen Gurken besonders gern, wenn sie eine Weile gekühlt wurden.

Sie können Ihrer Herde auch einen Obstsalat für einen Nachmittagssnack zubereiten. Legen Sie eine kleine Schale mit knackigem, kühlem Eisbergsalat aus und legen Sie einige Schichten mit Beeren, geschnittenen Weintrauben (ganze Trauben können eine Erstickungsgefahr darstellen), gewürfelten Äpfeln und Birnen sowie etwas jungem Blattgemüse aus Ihrem Garten darüber. Wenn Sie nichts anderes in der Nähe haben, können Sie auch junge Löwenzahnblätter sammeln. Unser genaues Rezept finden Sie unten.

Hitzestress ist eine sehr ernsthafte Gefahr für Hühner und anderes Geflügel. Mit etwas Planung können Sie aber Ihrer Herde helfen, das heiße Sommerwetter gut zu überstehen. Eine Kombination aus Schatten, kühlem Wasser, Eis und feuchtigkeitsspendenden Snacks kann helfen, dass der Sommer für Sie und Ihre Vögel angenehm ist.


Gefrorene Beeren- und Granulat-Snacks

2 Tassen Ihres herkömmlichen Granulats (Pellets funktionieren auch, müssen aber länger einweichen und benötigen möglicherweise mehr Wasser)
2-3 Tassen Wasser oder auch mehr (je nach Bedarf)
1 entkernten und klein geschnittenen Apfel
1 Tasse Beeren (wir mischen dazu alle, die wir gerade zur Hand haben)

Das Futter mit dem Wasser in einer mittelgroßen Schale vermischen und mindestens 5 Minuten lang stehen lassen. Der Brei soll feucht, aber nicht zu matschig sein.

Die Fruchtstücke unter den Brei vermischen und die Masse in die Silikonbackformen füllen. Auch Muffinformen oder andere Förmchen eignen sich, aber das fertige Produkt lässt sich am einfachsten aus den Silikonformen herausbekommen.

Die Backformen für ca. 30 Minuten im Gefrierschrank abstellen. Zum Servieren die Portion aus der Form nehmen und auf einem Teller oder in einer Schüssel anbieten. Schauen Sie nun Ihren glücklichen Hühnern beim Verspeisen zu!

Rezept für einen kühlenden Leckerbissen für Hühner

Eisbergsalat für die Vögel

1 Kopf Eisbergsalat oder ein anderer knackiger Salat, gewaschen
1 Handvoll Weintrauben, in Viertel geschnitten
1 Handvoll beliebiger Beeren
1 Tasse Melonenstücke und/oder übrig gebliebene Melonenschalen und Kerne/Streifen
1 kleine Handvoll Blattgemüse oder Sprossen
1 Klacks ungesüßter Joghurt (optional)

Nehmen Sie einen hühnersicheren Teller oder eine flache Schüssel. Zupfen Sie den Salat in große Stücke und legen Sie die Schüssel damit aus. Legen Sie die Melonenstücke und die Schalen auf den Salat. Verteilen Sie die Weintrauben und Beeren auf dem Teller und legen Sie das Blattgemüse darüber. Um das Ganze noch etwas aufzupeppen, können Sie einen kleinen Klacks ungesüßten Joghurt darüber geben. Geben Sie diesen Leckerbissen Ihrer Schar an einem heißen Nachmittag und schauen Sie ihr dabei zu, wie sie ihn begeistert verschlingt!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Rosies Abenteuer als Hühnerhalterin – die Eingewöhnung neuer Hühner

Rosie arbeitet seit einem Jahr bei Omlet als Social Media Executive. Als sie von ihren Managern gefragt wurde, ob sie Lust hätte, ihre Hühnerkenntnisse anhand ihrer eigenen Hühnerschar zu erweitern (und auch, um unterhaltsamen Inhalt für Omlets Social Media Plattformen zu erstellen), war sie sofort dabei.

Seit wir vor einigen Wochen das letzte Mal mit Rosie gesprochen haben, hat sie 5 Hühner aus der Käfighaltung gerettet, die jetzt im Garten in ihrem eigenen Eglu Cube Hühnerstall leben. Wir haben uns mit Rosie getroffen, um herauszufinden, wie die ersten Tage als Hühnerhalterin verlaufen sind.


Ein Mann hält ein gerettetes Huhn und Hühner im Gehege

Warum habt ihr euch am Ende für gerettete Hühner entschieden?

Wir haben einige Züchter besucht, aber keiner hatte Buff Orpingtons zu vergeben, eine der Lieblingsrassen von Max. Er war aber schon immer von der Idee begeistert, Hühner zu retten. Eines Abends besuchte ich die Website des British Hen Welfare Trust, einer Stiftung zur Rettung von Hühnern, wo ich erfahren habe, dass am selben Wochenende im Nachbardorf eine Adoptionsvermittlung stattfinden würde. Das schien ein Zeichen zu sein.

Ich bin wirklich froh, dass wir es getan haben und die Hühner so glücklich zu sehen, nachdem sie einen miserablen Start ins Leben hatten, macht das Ganze umso besser.

Wie lief es mit der Abholung?

Es war alles sehr gut organisiert und effizient! Ich habe eine E-Mail erhalten, in der uns mitgeteilt wurde, wo und wann wir die Hühner abholen können. Auch die freiwilligen Helfer waren supernett und hilfsbereit, als wir ankamen.

Ursprünglich hatten wir vier Hennen reserviert, aber sie hatten noch ein paar übrig, und wir konnten zu einer weiteren einfach nicht Nein sagen! Wir wussten, dass es sich bei diesen Hühnern um ehemalige Käfighennen handelte, aber ich hatte eigentlich erwartet, dass sie viel schlimmer aussehen würden. Drei von ihnen sind in einem ziemlich schlechten Zustand, was die Federn angeht, und eine hat einen etwas schiefen Schnabel, aber sie scheinen alle relativ gesund zu sein. Ich kann es kaum erwarten, ihre Verwandlung in ein paar Monaten zu sehen!

Während ich die Hühner in die mitgebrachte Hundebox einlud und sie ins Auto brachte, unterhielt sich Max mit den freiwilligen Helfern. Sie führen den gesamten Vermittlungsprozess an einem Tag durch, um den Stress für die armen Hennen so gering wie möglich zu halten. Es ist schon ein verrückter Gedanke, dass sie morgens noch in Käfigen saßen und sie nun mit uns auf dem Weg nach Hause in unseren Garten waren.

Wie waren die ersten Tage?

Wir haben sie für ein paar Stunden im Stall untergebracht, damit sie sich daran gewöhnen. Anschließend haben wir sie in den Auslauf gelassen. Es war faszinierend zu sehen, wie sie all diese Dinge zum ersten Male erlebten. Wir haben Holzspäne im Walk In Run – Begehbaren Hühnergehege, aber unter dem Stall ist etwas Gras, wovon sie total begeistert waren. Sie waren wie verrückt am Picken und Scharren.

Ich konnte gar nicht aufhören, ihnen beim Erkunden zuzuschauen. Wir haben sie in der ersten Nacht noch zurück in den Stall gebracht. Im Nachhinein bin ich mir nicht sicher, ob das nötig gewesen wäre, denn in der zweiten Nacht kletterten sie alle von selbst wieder hinein, als es Zeit zum Schlafengehen war. Sie lernen wirklich schnell!

In den ersten Tagen gab es ein paar Streitereien und es war klar, dass sie an der Hackordnung arbeiteten. Ich war auf Kämpfe und Schikanen vorbereitet, aber es war wirklich nicht weiter schlimm. Die oberste Henne sorgt dafür, dass sie zuerst fressen darf, und wenn jemand versucht, sich vorzudrängeln, gibt es einen Hieb mit dem Schnabel. Aber wenn sie fertig ist, lässt sie gerne die anderen ran.

Ein Mädchen mit einem geretteten Huhn und Hühner, die aus der Hand fressen

Haben sie schon Eier gelegt?

Ja, jede Menge. Ich habe schon einige meiner Mutter gegeben, da sie für die Geburtstage meiner Nichten Kuchen gebacken hat, aber für mich und Max sind immer noch genügend da. Ich bin sicher, dass ich bald auch welche ins Büro mitbringen werde!

Wie kommt euer Hund mit ihnen klar?

Als wir sie das erste Mal in den Garten ließen, nachdem die Hühner eingezogen waren, stand sie am Gehege, starrte sie an und war am winseln – sie wollte unbedingt hinein und sie kennenlernen. Sie lässt sie aber in Ruhe, wenn man es ihr sagt, und sie verliert bereits das Interesse, ich hoffe also, dass sie sich vertragen werden.

Wenn ich sie unbeaufsichtigt in den Garten lasse, geht sie witzigerweise nicht einmal in die Nähe des Stalls. Ich habe sie vom Fenster aus beobachtet und sie hat einfach ihr eigenes Ding gemacht. Sobald wir aber mit ihr im Garten sind und den Hühnern Aufmerksamkeit schenken, will sie plötzlich mitmachen. Da ist also wahrscheinlich ein bisschen Eifersucht im Spiel.

Die Hühner haben aber überhaupt keine Angst vor ihr. Wenn sie am Auslauf steht, gehen sie direkt zum Gitter und beäugen sie.

Gab es irgendwelche Überraschungen?

Ich bin ein wenig überrascht, wie sehr ich sie bereits mag. Wenn ich von zu Hause aus arbeite, gehe ich jeden Tag ein paar Mal zu ihnen hin – sie sind definitiv kleine Zeitdiebe, aber im positiven Sinne. Auf der Arbeit sagen alle, wie viel ich schon über sie rede – ich bin auf dem besten Weg, eine verrückte Hühnerlady zu werden!

Sie sind sehr schnell zahm geworden. Am Anfang sind sie noch weggelaufen, wenn wir in ihre Nähe kamen, aber jetzt nehmen sie Futter aus meiner Hand und lassen sich auch von uns halten. Ich wusste, dass Max ein begeisterter Hühnerhalter sein würde, und es macht ihm auch wirklich Spaß, aber ich hätte nicht gedacht, dass sie auch mir so schnell ans Herz wachsen würden.

Da sie sich nun an ihr Heim gewöhnt haben, werde ich sie nach draußen lassen, damit sie ein bisschen mehr vom Garten erkunden können. Darauf freue ich mich schon ganz besonders.

Ein Hund vorm Omlet Eglu Cube Hühnerstall

2 comments - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Die ultimative Checkliste für die Hühnerhaltung

Wenn Sie zum ersten Mal Hühner halten möchten, werden Sie sich wahrscheinlich fragen, was genau Sie für die Pflege Ihrer neuen Haustiere brauchen. Einige Dinge hängen von Ihrem Garten und der Anzahl der Hühner ab, andere wiederum sind für alle Hühnerhalter unerlässlich. Wir haben eine ultimative Checkliste für die Hühnerhaltung zusammengestellt, die alles enthält, was Sie brauchen – haken Sie es nach dem Einkauf einfach ab!

Ein Mädchen und Hühner in einem großen Eglu Cube Hühnerstall

Der Hühnerstall

Das Wichtigste zuerst – die Unterbringung. Für was Sie sie sich entscheiden, hängt in erster Linie von der Anzahl der Hühner ab, die Sie zu halten gedenken. Wir von Omlet empfehlen einen Hühnerstall aus Kunststoff, um das Risiko eines Befalls mit der Roten Vogelmilben zu verringern und Ihre Hühner vor dem Wetter zu schützen. Ein traditioneller Hühnerstall aus Holz sieht zwar schön aus, allerdings ist es schwieriger, ihn zu warten und wasserdicht und milbenfrei zu halten.

Unsere Eglu-Hühnerställe sehen nicht nur toll aus (erhältlich in Lila oder Grün), sondern sind auch absolut wetterfest, doppelwandig isoliert und superleicht zu reinigen, sodass es für die Rote Vogelmilbe praktisch unmöglich ist, in ihnen zu überleben.

Der Eglu Go Hühnerstall sowie der Eglu Go UP Hühnerstall sind ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie nur 2 bis 4 Hühner halten möchten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Go UP auf einem Gestell mit einer Leiter zum Hühnerstall steht. Dadurch wird der Auslauf erhöht und mehr Platz für die HUHNterhaltung geschaffen. Außerdem müssen die Hühner in ihm nicht auf dem Boden schlafen.

Der Eglu Cube Hühnerstall ist unser größter Stall. Er eignet sich für bis zu 10 Zwerghühner wie Zwerg-Cochins, 6-8 mittelgroße Hennen wie die Roten Rhodeländer oder 4-5 Hühner größerer Rassen wie die majestätischen Cochin-Hühner. Der Cube hat eine Hintertür, eine herausziehbare Kotschublade sowie eine seitliche Eier-Pforte, die das Einsammeln der Eier aus dem Legenest ganz einfach macht (im Legenest können 3 Hühner gleichzeitig legen).

Der Auslauf

Die Eglus kommen mit einem fuchsresistentem Auslauf, der aus starkem Stahlschweißgitter gefertigt ist und von Raubtieren nicht durchbrochen werden kann. Eine einzigartige Gitterschürze, die flach am Boden aufliegt, verhindert, dass Tiere sich in den Auslauf hineingraben können. Die Auslauflänge hängt von der Anzahl der Hühner ab, die Sie sich zulegen möchten, und auch, wie oft sie Freilauf bekommen werden. Für den Fall, dass Sie zunächst mit einem kleineren Auslauf beginnen und sich später herausstellen sollte, dass Ihre Hühner mehr Platz benötigen, haben wir Auslauferweiterungen im Angebot. Vielleicht käme aber auch das geräumige Walk In Run – Begehbare Hühnergehege in Betracht, das den Hühnern viel Platz bietet und es Ihnen erleichtert, Zeit mit ihnen zu verbringen und sich um sie zu kümmern.

Für Ihren Auslauf ist auch eine Reihe von Zubehör erhältlich, einschließlich Räder und Griffe, mit denen eine Person den Stall und den Auslauf alleine schnell und einfach in einen anderen Bereich des Gartens versetzen kann.

Desweiteren könnte auch ein Hühnerzaun für Ihren Garten infrage kommen. Der Hühnerzaun ist zwar nicht raubtiersicher, aber Sie können damit einen Bereich Ihres Gartens abgrenzen, um Ihre Hühner an einem Ort zu halten. Dies ist besonders in größeren Gärten nützlich, in denen sich die Hühner ansonsten verirren können, oder um Gemüse- oder Blumenbeete zu schützen. Am besten nutzen Sie ihn, wenn Sie zu Hause sind oder zu einer Zeit, in der Sie wissen, dass keine Füchse in Ihrer Gegend unterwegs sind. So können Sie sicher sein, dass Ihre Hühner auch außerhalb ihres Stallauslaufs sicher frei herumlaufen können.

Ein Huhn sitzt auf dem Omlet PoleTree Hühnerstangensystem

HUHNterhaltung

Wie jedes andere Tier können sich auch Hühner langweilen und brauchen passende Möglichkeiten für Spiel und Spaß, wenn Sie nicht da sind. Wir nennen das Ganze gerne ‘HUHNterhaltung’.

Unser Pickspielzeug für Hühner gibt langsam Futter ab, während die Hühner daran picken und ist ideal, um die Langeweile zu vertreiben. Die Omlet Hühnerstange kann in jedem Hühnergehege angebracht werden und ermöglicht es den Hennen, auch tagsüber im Gehege ihr natürliches Verhalten, möglichst weit oben zu sitzen, auszuleben.

Größere Ausläufe oder Gehege können mit dem großartigen PoleTree Hühnerstangensystem ausgestattet werden. Die Hauptstange des PoleTree wird am Dach des Geheges befestigt und es können beliebig viele Stangen, Sitzstangen und Zubehör angebracht werden, um einen beeindruckenden Geflügelspielplatz zu errichten!

Wetterschutz

Für das Frühjahr und die Sommerzeit können Sie mit einer schattenspendenden Plane Ihren Hühnern einen kühleren Bereich außerhalb der Sonne bieten, in dem sie sich entspannen können.

Im Winter ist eine Frostschutzabdeckung ideal, um den Hühnerstall warm zu halten, wenn die Temperaturen mehrere Tage hintereinander unter den Gefrierpunkt fallen. Es gibt auch eine Reihe von Abdeckplanen und Windschutzvorrichtungen für Hühnerausläufe, damit die Hennen den Aufenthalt im Freien weiterhin genießen können, gleichzeitig aber vor den Elementen geschützt sind.

Futter

Für Legehennen müssen Sie Legepellets bereitstellen, die das notwendige Protein bieten, das sie brauchen, um gesund zu bleiben und regelmäßig Eier zu legen. Ein ausgewachsenes Huhn frisst normalerweise etwa 120 Gramm Legepellets pro Tag. Sie müssen auch Geflügelgrit bereitstellen, den die Hühner für die Verdauung benötigen, da sie keine Zähne haben.

Mais ist ein großartiger Leckerbissen für Hühner, sollte aber nur begrenzt gefüttert werden, da er fettreich ist. Andere Leckerbissen wie Obst, grünes Gemüse und Getreide sollten ebenfalls nur in begrenzter Menge gegeben werden, um zu vermeiden, dass sich die Hühner an diesen Leckerbissen satt fressen, anstatt an den Legepellets.

Wichtig ist auch, dass jederzeit frisches Wasser zur Verfügung steht, das täglich überprüft und nachgefüllt werden muss.

Unsere Eglus kommen alle mit einem Futtertrog und einer Tränke, aber es ist eine Überlegung wert, zusätzliche dazu zu kaufen, um einen weiteren Bereich im Garten für die Freilandhaltung der Hühner einzurichten – dies ist besonders wichtig für Hühner, die nicht gerne mit ihren Stallgenossen teilen!

Einstreu

Es sind viele verschiedene Arten von Geflügeleinstreu erhältlich und für welche Sie sich entscheiden, hängt ganz von Ihrer persönlichen Präferenz ab. Infrage kommen z. B. staubfreie Holzspäne, Stroh, klein geschnittene Pappe, Aubiose und Easichick.

Reinigung

Während der wöchentlichen Reinigung der Kotschublade und des Einstreubereichs sollten Sie etwas Diatomeenerde (auch als Kieselgur bekannt) darüber streuen, um zu verhindern, dass sich Ungeziefer im Hühnerstall ansiedelt. Die Zugabe eines Hygienepulvers zur Einstreu trägt dazu bei, die Einstreu zu desinfizieren, sie länger haltbar zu machen und das Wachstum von Bakterien zu verringern.

Reinigen Sie Ihren gesamten Stall einmal im Jahr gründlich mit einem Desinfektionsmittel wie Johnson’s Clean ‘n’ Safe, um sicherzustellen, dass der Stall makellos sauber ist.

Zu guter Letzt: Hühner!

Wenn alles vorbereitet ist und Sie soweit sind, sich die Hühner anzuschaffen, empfehlen wir Ihnen wärmstens, sich an Wohltätigkeitsorganisationen wie Rettet das Huhn e. V. zu wenden, um ehemalige Legehennen aus der Massentierhaltung zu retten. Diese Hühner werden vielleicht etwas misstrauisch gegenüber ihrem neuen Zuhause und der fremden Umgebung sein, an die sie nicht gewöhnt sind, aber sie werden sich schnell einleben und großartige Legehennen für Sie und Ihre Familie sein.

Die ultimative Checkliste für die Hühnerhaltung

  • Hühnerstall
  • Auslauf
  • Zaun
  • Räder/Griffe für den Auslauf
  • Sonnenschutz und Abdeckplanen fürs Gehege
  • Spielzeug, Sitzstangen, Futterspender
  • Futtertröge und Tränken
  • Legepellets
  • Körnerfutter
  • Grit
  • Einstreu
  • Diatomeenerde
  • Hygienepulver
  • Hühnerfreundliches Desinfektionsmittel

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Als Gärtnerin Hühner halten

Amy Shore, die nette Dame hinter dem Instagram-Account chicksandveg ist Gärtnerin und Hühnerhalterin zugleich und lebt in Norfolk, England. In diesem Blog erzählt sie von ihren Erfahrungen als Gärtnerin und Hühnerhalterin und gibt einige hilfreiche Tipps, was Sie speziell für Ihre Hühner anpflanzen können und wie Sie Ihre Herde von Ihren geschätzten Pflanzen fernhalten!


Mein Garten wäre nicht derselbe ohne meine Hühner. Ihr Gegacker leistet mir Gesellschaft, während ich im Garten am Herumwirtschaften bin. Es ist auch eine Freude zu sehen, wie sie unter den Hecken ein Staubbad nehmen oder meine Pfade jäten! Meine Hühner lieben es auch, mir im Gemüsebeet zu helfen, aber wenn ich sie dort allein lassen würde, hätte ich nicht mehr viel Gemüse übrig! Ich habe daher versucht, meinen Garten so zu gestalten, dass wir alle etwas davon haben.

Als Gärtnerin Hühner halten

Gartenbereiche einrichten

Ideal wäre es, die Hühner immer wieder in neue Ecken des Gartens zu lassen und die Bereiche abzusperren, die sie nicht erkunden sollen. Ich habe meinen Garten in verschiedene Bereiche aufgeteilt, von denen die Hühner einige frei erkunden dürfen, während andere eingezäunt bleiben. Das ist nicht in jedem Garten möglich, aber das Gleiche lässt sich auch mit einem provisorischen Zaun erstellen. Ich verwende Hühnerzäune und sogar erweiterbare Spaliere, um Bereiche abzutrennen. Es ist ratsam, die Hühner immer wieder in andere Bereiche zu lassen, damit Ihr Garten oder Rasen eine Verschnaufpause bekommt und Ihre Hühner neue Ecken entdecken können.

Obwohl sie sich in in meinem Garten größtenteils frei bewegen können, habe ich auch einen sicheren und geschützten Platz für sie in Form ihres Walk in Run – Begehbaren Hühnergeheges von Omlet. Dort haben sie jede Menge Platz, während Leckereien und Sitzstangen für Beschäftigung sorgen. Es ist auch ideal, wenn ich sie doch mal einsperren muss.

Ich verwende in meinem Gemüsebeet Hochbeete, die meine Hühner davon abhalten, mein Gemüse anzuknabbern. Wenn Sie jedoch sicherstellen wollen, dass Ihre Hühner nicht an Ihr kostbares Gemüse herankommen, könnten Sie es mit Tunneln oder Netzen abdecken. Ich habe Reifen und Netze über einigen meiner Setzlinge angebracht, um Schädlinge fernzuhalten, aber sie helfen auch, hungrige Hühner in Schach zu halten!

Hühner auf Sitzstangen und ein Eglu Go Up Hühnerstall im Garten

Gemüse für Hühner anbauen

Bitte nicht falsch verstehen, ich achte durchaus darauf, dass meine Hühner sich nicht an allem bedienen, was ich anbaue! Aber hin und wieder verwöhne ich sie auch gerne. Ich baue während der Saison viel ‘zusätzliches’ Gemüse an, und meine Hühner sind großartig darin, alle Pflanzen zu verputzen, die nicht mehr ganz so frisch aussehen.

Am liebsten baue ich für meine Hühner schnellwachsende Salate und noch schneller wachsendes Mikrogrün an. Ich habe einige Töpfe, die ich für die Aussaat und den Anbau von Leckereien für die Hühner verwende. Jede Woche streue ich etwas Saatgut in einen Topf oder eine flache Schale. Einige der Mikrogräser wachsen schon nach wenigen Tagen. Sie sind bereits nach wenigen Minuten aufgefuttert, aber ihr fröhliches Gegacker ist es wert!

Ein weiteres schnellwachsendes Gewächs, das nicht allzu viel Platz braucht, ist Rettich! Sie können die Wurzel auch für sich selbst behalten, denn die Hühner sind allein schon von den Blättern ganz begeistert! Apropos Blätter: Ich ziehe oft die äußeren Blätter von Kohl und Kopfsalat ab und teile sie mit meinen Hühnern. Sie lieben auch Mangold, was praktisch ist, da er in meinem Garten gut gedeiht und ich oft davon überschwemmt werde!

Ich baue aber nicht nur Gemüse für meine Hühner an! Sie lieben auch Sonnenblumen (tun wir das nicht alle?). Wenn die Blütezeit vorbei ist, lasse ich einige für die Gartenvögel übrig und die restlichen Kerne werden begeistert von den Hühnern herausgepickt. Kapuzinerkresse ist eine weitere schöne Pflanze, die ich gerne in meinem Garten verteilt ansäe. Sie wächst gut in Hängekörben und über den Rand von Beeten hinab, was perfekt ist für hungrige Hühner. Zusätzlich werden sie dadurch von meinem Gemüse abgelenkt!

Hühner bringen so viele Vorteile für den Garten mit sich. Sie sind hervorragend bei der Bekämpfung von Schnecken und anderen Schädlingen, sie liefern Dung, der als hervorragender Dünger dient, sofern er richtig zersetzt ist, und vor allem leisten sie prima Gesellschaft! Ich werde meinen Garten immer mit meinen Hühnern teilen und ich möchte sicherstellen, dass sie genau so viel Freude an ihm haben wie ich!

2 comments - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Rosies Abenteuer als Hühnerhalterin

Ein Selfie von Hühnerhalterin Rosie und Hund EvieRosie arbeitet seit einem Jahr bei Omlet als Social Media Executive. Als sie von ihren Managern gefragt wurde, ob sie Lust hätte, ihre Hühnerkenntnisse anhand ihrer eigenen Hühnerschar zu erweitern (und auch, um unterhaltsamen Inhalt für Omlets Social Media Plattformen zu erstellen), war sie sofort dabei.


“Mein Partner Max wollte schon immer Hühner – er war so begeistert, als ich diese Stelle bekam, denn er dachte, dass ich dadurch auch mehr Lust dazu bekommen würde, Hühner zu halten. Als ich dann gefragt wurde, wusste ich, dass er völlig aus dem Häuschen sein würde, und ich hatte Recht. Aber ich bin natürlich auch total begeistert!”

Wie viel Recherche hast du bisher betrieben?

“”Ich habe mir Omlets Buch ‘What the Cluck’ über die Hühnerhaltung durchgelesen, das wirklich hilfreich war. Natürlich habe ich mir auch durch die Arbeit mit Heimtierbedarf und durch das Beobachten der Hühner im Büro einige Kenntnisse angeeignet. Außerdem leite ich Omlets Facebook-Gruppe für Hühnerhalter und da erfährt man, was es wirklich bedeutet, Hühner zu halten.”

Rosie und Max haben im Hinterhof einen erstklassigen Hühnerstall samt Auslauf eingerichtet. Sie haben einen Eglu Cube Hühnerstall mit einem 2 m Auslauf, den sie mit einem 3×3 Walk In – Begehbaren Hühnergehege verbunden haben, eine Autodoor – automatische Tür für den Hühnerstall, ein PoleTree Hühnerstangensystem sowie einige Abdeckplanen und anderes Omlet-Zubehör für die HUHNterhaltung.

“Wir haben das Ganze vor ein paar Wochen aufgebaut und es gab keinerlei Gezanke! Der Fairness halber muss aber gesagt werden, dass Max das meiste selbst gemacht hat, während ich den Zaun gestrichen habe. Es war schön und sonnig und trotz all der vielen Produkte hat es Spaß gemacht.

Obwohl bei uns der Hühner-Lockdown aufgrund der Vogelgrippe nun vorbei ist und die Hühner wieder frei herumlaufen dürfen, werden wir sie wohl noch eine Weile im Gehege lassen, damit sie sich an die Umgebung und auch aneinander gewöhnen.”

Eglu Cube Hühnerstall mit Walk In - Begehbaren Gehege im Garten

Für welche Hühnerrassen habt ihr euch entschieden?

“Es gab viele Diskussionen darüber, denn wir waren uns anfangs nicht ganz einig. Aber am Ende kamen wir zu dem Entschluss, dass wir gute Legehennen und eher große Hühner als Zwerghühner haben wollen. Wir haben uns dann mit jemandem getroffen, der Buff Orpingtons züchtet, und ich denke, diese Rasse könnte für uns infrage kommen.”

Rosie und Max sind nicht die einzigen in der Familie – sie leben mit Hündin Evie zusammen, einer Kreuzung aus Cocker- und Springer Spaniel.

“Ich bin mir wirklich nicht sicher, wie sie reagieren wird, aber sie war sehr am Aufbau des Stalls interessiert. Wir werden versuchen, sie langsam an die Hühner heranzuführen und hoffen, dass es gut geht. Sie ist recht klein, vielleicht erschreckt sie ein großes Huhn? Wir werden sehen, aber zu Beginn werden wir sie nicht in den Garten lassen, wenn die Hühner frei herumlaufen.”

Worauf freust du dich am meisten bei der Hühnerhaltung?

“Mir gefällt der Gedanke, sie im Garten zu haben, wo sie munter vor sich hinpicken können. Und natürlich die frischen Eier. Meine Mutter ist eine begeisterte Bäckerin und wird sich sicherlich über ein paar Eier freuen! Und dann freue ich mich einfach darauf, Max mit ihnen zu sehen. Hoffentlich wird es genauso, wie er es sich vorgestellt hat.”

Und gibt es etwas, dass dir Bange macht?

“Ich mache mir schon ein bisschen Sorgen, dass sie krank werden oder irgendwelche Parasiten bekommen, denn es ist nicht schön, wenn es den Tieren schlecht geht. Aber ich weiß auch, dass man es als Haustierbesitzer nicht als Problem oder lästige Pflicht ansieht, dafür zu sorgen, dass das Tier glücklich und gesund ist. Man tut einfach, was man kann, um es bestmöglich zu versorgen.”

Aufbau eines Eglu Cube Hühnerstalls im Garten


Wir werden uns nächsten Monat wieder mit Rosie treffen, nachdem sie ihre Hühner abgeholt hat, um zu erfahren, wie es ihnen allen geht!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Ein Tag im Leben einer Hühnerhalterin

Miriam Drennan wuchs auf einem Bio-Bauernhof mit Hühnern, Perlhühnern, Wachteln, Kühen, Ponys, Hunden und einer Vielzahl von Katzen auf. Heute lebt sie in einem Stadtteil von Nashville, Tennessee und arbeitet als freiberufliche Schriftstellerin. Ihre aktuelle Hühnerschar hat sie seit etwa zwei Jahren. Selbst in einer städtischen Umgebung hält sie an den Praktiken fest, die ihr Vater ihr bezüglich eines verantwortungsvollen Umgangs mit dem Boden, den Pflanzen und Lebewesen beigebracht hat. Es ist erwähnenswert, dass ihre beiden geretteten Hunde, Anchor und Chance, keine große Hilfe im Haus sind und schlichtweg mit ihrem Aussehen und Charme durchs Leben kommen. Miriam ist auch eine begeisterte Omlet-Botschafterin. Sollten Sie also einmal durch Tennessee reisen und an Produkten interessiert sein, die sie hat, melden Sie sich bei ihr!


“Wie ist es, Hühner in einer Vorstadt zu halten?”

Diese Frage bekomme ich sehr oft gestellt, wenn die Leute erfahren, dass ich Hühner in meinem Hinterhof halte, der nur knappe 5 km von Nashvilles Innenstadt in Tennessee entfernt ist. Dank des Omlet-Systems ist es recht einfach.

Mein Set-up ist einfach und stilvol – der Eglu Go Up Hühnerstall und das angrenzende Walk In – Begehbare Hühnergehege sind vom Omlet Hühnerzaun umgeben. Es gibt weder fließendes Wasser noch Strom, aber ich habe ein paar Tricks, die mir bei extremen Wetterbedingungen helfen.

Wie ist es also, Hühner in der Vorstadt zu halten? Der Zeitplan wird ein wenig Aufschluss darüber geben, wie ein durchschnittlicher Tag bei mir aussieht.

07:15 Uhr. Der Einbruch der ersten Sonnenstrahlen ist ein guter Zeitpunkt, um den Futterspender mit frischem Futter aufzufüllen und das Wasser in der Tränke zu erneuern. Dies ist einfacher, bevor man die Hühner ins Freie lässt – ich kann die Pforte offen lassen und frei rein- und rausgehen, was praktisch ist, wenn man schwere Behälter und Taschen schleppen muss. Meine Mädels bekommen Bio-Futter, das mit einigen pflanzlichen Zusätzen angereichert ist, damit ihr Eigelb leuchtend gelb und ihr Immunsystem gesund bleibt.

07:30 Uhr. Dies wird ein ganz besonderer Morgen für sie sein, denn sie bekommen ihr freistehendes Hühnerstangensystem! Doch wo soll ich es platzieren? Ich finde letztendlich einen Platz und setze die Pfähle ein – der Regen, den wir vor Kurzem hatten, hilft dabei, sie leicht in den Boden zu bekommen. Anschließend gebe ich einige getrocknete Mehlwürmer in die daran befestigte Leckerchenschale.

Hühner spielen auf dem Hühnerstangensystem mit Leckerchenschale

07:45 Uhr. Heute Morgen ist es noch etwas frisch und ich lege deshalb zusätzliches Stroh auf den Boden des Auslaufs. Sie haben ihn freigekratzt, wie es Hühner eben so tun, und das Stroh verhindert, dass ihre Füße zu kalt werden. Im Sommer wechsle ich zu geschreddertem Kiefernmulch.

07:55 Uhr. Als Nächstes streue ich Grit und Austernschalen in den Auslauf, um den Muskelmagen und die Kalziumaufnahme zu fördern. Hühner lieben es, nach Leckereien zu scharren, daher ist es egal, ob ich sie in kleinen Schalen gebe oder im ganzen Auslauf verstreue.

Inzwischen sind die Mädels aufgewacht – sie wissen, dass ich da bin und wollen herauskommen und spielen. Ich drehe den Griff … und schon schießen sie auch alle heraus, wie große gefiederte Kanonenkugeln, die aus einer Kanone geschossen werden (wer braucht schon Stufen, wenn man Federn hat?). Während sie umherflattern, möchte ich sie kurz vorstellen:

  • Zuzu: Ein weißes Leghorn, das braun aussieht, weil es gerne aus schlammigen Pfützen trinkt. Obwohl Zuzu die Kleinste ist, regiert sie die Herde.
  • Daisy: Daisy ist ein Easter Egger, also eine Kreuzung, und die größte Henne in der Herde.
  • Dixie: Ein schüchterner Olive Egger, d. h. sie legt olivefarbene Eier. Dixie ist eine schöne blaugraue Henne, deren Federn von einem dunklerem Grau umrandet sind.
  • Beaker: Eine gesprenkelte Sussex-Henne, die ein bisschen rebellisch ist. Beaker bekommt seit der letzten Mauser nun endlich leuchtend grüne, lilafarbene und blaue Federn.

08:10 Uhr. Wie erwartet, ist Zuzu die erste, die sich dem Hühnerstangensystem nähert und den Kopf dabei ein wenig schief legt. Sie erkennt, dass dieses neue “Ding” in ihrem Garten Leckerlis hat, von daher ist sie also damit einverstanden. Beaker ist die nächste, gefolgt von Daisy. Dixie ist schüchtern; sie hält sich zurück, schnappt sich aber schließlich einen Mehlwurm und läuft zu einem sicheren Ort zurück.

Ich verlasse das Gehege, damit sie sich mit ihrem neuen Spielzeug vertraut machen können.

08:30 – 09:45 Uhr. Sie singen ihre Eiersongs, die in der gesamten Nachbarschaft zu hören sind (zum Glück finden meine Nachbarn das ganz witzig).

10:00 Uhr. Der Mann mit dem Rasenmäher ist gekommen, um zu mähen und zu trimmen, und für die Mädels ist er der Staatsfeind Nr. 1. Sie mögen seine lauten Geräte nicht und sie mögen ihn nicht in ihrem Garten, obwohl sie in ihrem begehbaren Gehege komplett eingeschlossen und sicher sind. Nachdem sie herumgerannt sind, um herauszufinden, wo sie sich vor dem motorisierten Ungetüm verstecken können, haben sie sich für den Bereich unter ihrem Stall entschieden. Vor Kurzem habe ich diesen Bereich mit ein paar Allwetter-Cover von Omletumschlossen, damit sie einen weiteren Platz haben, an dem sie sich zurückziehen können und sie sind ganz begeistert. Es ist ein toller kleiner Platz für Staubbäder, zum Weglaufen vor dem unheimlichen bösen Schnee oder einfach nur, um zusammen zu hocken und munter zu gackern. Nur Zuzu wagt es, hinauszugehen und sich dem Mann mit dem Rasenmäher zu stellen, der seinen Hut vor ihr zieht und weitermäht.

12:00 Uhr.Zwischen den Arbeitsanrufen habe ich Zeit, nach Eiern zu suchen. Glückliche Hühner sind produktive Hühner, und meine legen das ganze Jahr über ziemlich konstant. Das ist zum großen Teil dem Eglu Go Up zu verdanken, denn seine Isolierung und sein Design tragen dazu bei, dass im Stall eine relativ konstante Temperatur herrscht. Im Winter spanne ich eine Omlet Anti-Frostdecke über den Stall, und wenn die Temperaturen in den einstelligen Bereich fallen, lege ich vielleicht eine Wärmflasche hinein – das ist vielleicht etwas übertrieben, denn durch die Isolierung des Eglus und die Körpertemperatur der Hühner bleibt es drinnen ziemlich warm. Jede meiner Hennen legt ein Ei in einer anderen Farbe, was mir hilft, den Überblick darüber zu behalten, wer wie oft Eier legt.

Als ich nachschaue, stelle ich fest, dass sie einen arbeitsreichen Vormittag hatten – alle vier haben ein Ei gelegt!

14:30 Uhr. Es ist ein schöner Frühlingstag, eine gute Zeit also für den Stallputz. Normalerweise brauche ich dafür 15 bis 20 Minuten, aber heute muss ich ihn wirklich gründlich schrubben, daher kann es schon um die 30 Minuten dauern. Ich kippe den Hühnermist auf meinen Kompost und mache mich auf den Weg zum außen gelegenen Wasserhahn. Ein Tropfen Geschirrspülmittel macht die Sache einfach – das eigentliche Schrubben dauert weniger als 15 Minuten. Ich lasse die Schale und die Sitzstange in der Sonne trocknen, während ich das Innere des Hühnerstalls auswische, was ganz einfach ist. Zuzu schaut vorbei, um zu sehen, ob ich eine Stelle übersehen habe.

Ich trockne die Schalen von Hand und füge weiche Kiefernspäne für ein Nest hinzu. Anschließend schiebe ich die Schalen wieder hinein und öffne die Stalltür, damit jedes Tier auf die Leiter hüpfen und meine Arbeit begutachten kann. Innerhalb weniger Minuten, nachdem das Nest errichtet wurde, nimmt Zuzu es auseinander – ich bin mir nicht sicher, ob das ein Kompliment ist oder ob ich es noch mal versuchen soll?

16:30 Uhr. Meine Nachbarin Lisa textet mir, dass sie Spinat für die Mädels hat. Wir fügen den Spinat ihrem Caddi Leckerbissen Halter hinzu. Ihre Reaktion ist unbezahlbar – für sie bedeutet Lisa = Spinat. Sie freuen sich also immer ganz besonders, sie zu sehen. Wir plaudern ein wenig und schauen ihnen beim Erkunden ihres neuen Sitzstangensystems zu.

Eier in einer Eierschale und Hühner auf dem Omlet Hühnerstangensystem

19:30 Uhr. Die Sonne geht unter und die meisten Mädels sind bereits im Stall. Alle bis auf Beaker. Immer ist es Beaker. Warum lungert und wandert sie weiter herum?

19:32 Uhr. Beaker, bist du gar nicht müde?

19:35 Uhr. Komm schon Beaker, warum machst du das mit mir?

19:42 Uhr. Jetzt aber, sie geht hinein, immer weiter … Aber Pustekuchen! Sie ist wieder im Auslauf. Und hat nun auch noch Dixie dabei.

19:50 Uhr. Dixi hüpft in den Stall zurück. Beaker, warum folgst du ihr nicht?

20:08 Uhr. Endlich! Beaker ist im Stall. Ich schleiche mich zurück zum Stall, denn ich weiß, das kleinste Geräusch und sie ist gleich wieder draußen. Ich hänge leise den Zaun aus und drehe den Griff an der Stalltür.

Gute Nacht, meine Damen, flüstere ich.

Während ich mich auf den Weg mache, höre ich ein sanftes Gackern, das mir eine Gute Nacht wünscht.

Erst jetzt höre ich gedämpftes Gelächter, die Gitarre eines Nachbarn und eine weit entfernte Sirene, die mich daran erinnern, dass meine Hühner tatsächlich Stadtmädels sind. Dank des Omlet-Systems und -Zubehörs sind sie aber sicher, glücklich und gesund.

Und so ist es, wenn man Hühner in der Vorstadt hält.

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Wie Sie Ihre Hühner vor der Roten Vogelmilbe schützen

Ein Blick in einen hölzernen Hühnerstall

Das Problem mit der Roten Vogelmilbe

Die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae) ist zweifellos der schlimmste Feind aller Hinterhof-Hühnerhalter! Sie ist nachtaktiv und lebt in den Ritzen und Spalten des Stalls. Sie kommt nur nachts heraus, um sich vom Blut der Hühner zu ernähren. Die meisten Hühnerhalter, die schon länger Geflügel halten, werden auf diese Parasiten schon einmal gestoßen sein. Sie werden auch bestätigen können, dass sie schädlicher und schwieriger wieder loszuwerden sind als alle anderen Ungeziefer zusammengenommen.

Wie Sie die Rote Vogelmilbe loswerden

Falls Ihr hölzerner Stall von der Roten Vogelmilbe befallen ist, gibt es ein paar Dinge, die Sie versuchen können, um sie loszuwerden. Beginnen Sie mit einer gründlichen Reinigung Ihres Stalls. Entfernen Sie alles, was sich im Stall befindet, um in alle Ecken und Winkel zu gelangen, und schrubben Sie ihn mit warmem Wasser ab. Ersetzen Sie alle Filz- und Stoffteile. Sitzstangen, Futter- und Tränkeautomaten sowie andere lose Gegenstände im Stall müssen ebenfalls sorgfältig gereinigt werden. Stellen Sie auch sicher, dass Sie alle Einstreu entfernen, die befallen sein könnte.

Wenn Sie, während der Stall trocknet, immer noch Milben aus den Holzritzen kriechen sehen, versuchen Sie, den Hühnerstall und alle losen Teile mit einem Hochdruckreiniger abzuspritzen. Lassen Sie den Stall 10-15 Minuten lang trocknen und spritzen Sie ihn dann erneut ab, um weitere Milben zu beseitigen. Wiederholen Sie dies so lange, bis nach jeder Reinigung nur noch wenige Milben zu sehen sind.

Immer noch nicht ganz milbenfrei? Dann ist es Zeit für Anti-Milben-Produkte. Mischen Sie gemäß den Herstellerangaben ein milbenspezifisches Konzentrat mit Wasser und tragen Sie es auf die Stallflächen auf. Konzentrieren Sie sich auf die Bereiche, in denen sich die Milben am wahrscheinlichsten verstecken (Ecken und Enden der Sitzstangen sind besonders betroffen). Wichtig ist jedoch, dass Sie den gesamten Stall behandeln. Wenn das Holz vollständig getrocknet ist, tragen Sie reichlich rotes Milbenpulver auf Ihre Hühner, ihre Einstreu und ihr Staubbad auf, bevor Sie sie wieder in den Stall lassen.Ein Lenham-Hühnerstall aus Holz im Vergleich mit einem Omlet Eglu Cube Hühnerstall

Im Sommer müssen Sie das Pulver alle paar Tage neu auftragen. Um den Milben einen Schritt voraus zu sein, müssen Sie den Stall über einen Zeitraum von zwei Wochen mehrmals gründlich mit Reinigungsmitteln säubern. Im Herbst gehen die Milben in eine Ruhephase über und ernähren sich nicht mehr von den Hühnern. Leider ist es aber wahrscheinlich, dass sie wieder auftauchen, sobald die Temperaturen im Frühjahr wieder steigen.

Einem Befall der Roten Vogelmilbe vorbeugen

Die glatten Kunststoffflächen des Eglu Hühnerstalls bieten den Milben nur sehr wenige Plätze zum Verstecken. Er hat weder Ecken noch Lücken, die sich mit einem Schlauch oder Hochdruckreiniger nicht erreichen lassen. Das bedeutet, dass eine gründliche Reinigung des Eglu ihn von Staub, Schmutz und möglichen Parasiten befreien sollte.

Da sich Ihr Eglu leicht auseinandernehmen lässt, ist die Reinigung im Vergleich zu einem hölzernen Stall sehr einfach. Wir haben sogar schon von Haltern gehört, die ihre Holzställe als letzten Ausweg verbrannt haben, um die kleinen Plagegeister loszuwerden! Bei Ihrem Omlet Eglu Hühnerstall hingegen brauchen Sie für eine gründliche Reinigung einfach nur die Seitenwände abschrauben und abnehmen. Für eine vollständige Reinigung können Sie auch den Auslauf abmachen. Beim Eglu Cube Hühnerstall lässt sich auch die hintere Tür leicht abnehmen, sodass Sie vollen Zugriff ins Innere haben, wo Sie alles finden, was Sie und Ihre Hühner brauchen. Wenn Sie Ihr Eglu regelmäßig reinigen, verhindern Sie, dass Rote Vogelmilben jemals zu einem Problem für Sie und Ihre Hühner werden. Sie müssen auch nicht so viel Zeit und Geld für die Reinigung und Desinfektion aufwenden wie bei einem herkömmlichen Stall.

In den letzten 15 Jahren waren die Eglu-Hühnerställe die Lösung für viele Menschen, die es leid waren, ständig zu versuchen, die Rote Vogelmilbe aus ihren Holzställen loszuwerden. Hier sind einige der Dinge, die uns aktuelle Eglu-Besitzer über den Kampf gegen die Rote Vogelmilbe erzählt haben:

“Ich habe zwei Jahre lang über ein Eglu nachgedacht, aber der Befall mit der Roten Vogelmilbe in diesem Sommer war einfach zu viel. Ich hasse es, Chemikalien/Insektizide in der Nähe meiner Hennen zu verwenden, also habe ich den Sprung gewagt und bin wirklich zufrieden.” Sue

“Nach einigen schrecklichen Erfahrungen mit Milben hatten wir genug und beschlossen, den als “milbenfrei” angepriesenen Eglu zu kaufen. Der Preis hatte uns zuvor etwas abgeschreckt, aber jetzt wünschte ich mir, ich hätte von Anfang an einen gehabt! Ich könnte den Eglu Cube von Omlet nicht höher bewerten! Früher dauerte es 2 Stunden, den Hühnerstall zu reinigen und zu schrubben, jetzt nur 10 Minuten! Wir hatten keinen Läusebefall mehr, seit wir den Cube haben. Ich bin total begeistert, genau wie unsere Hühner. Ich wünschte nur, wir hätten schon früher einen gekauft!” Amie

“Das Wichtigste sind für mich die hygienischen, leicht zu reinigenden Oberflächen. Ich würde nie wieder einen Holzstall kaufen, nachdem ich mit Milben zu kämpfen hatte, die sich in allen Fugen und Ritzen der Bretter versteckten. Im Eglu könne sich die Milben nirgends verstecken, und die Reinigung ist schnell und einfach. Ich bin mir sicher, dass es kein besseres Zuhause für gesunde Hennen gibt.” Neil


Löst der Gedanke an Milben bei Ihnen einen Juckreiz aus? Schauen Sie sich unser Video über zwei Nachbarn an, die in diesem Sommer sehr unterschiedliche Erfahrungen mit der Hühnerhaltung gemacht haben. Es zeigt einige der Probleme, mit denen Hühnerhalter, deren Ställe von Milben befallen sind, konfrontiert werden:

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Normales (und nicht so normales) Verhalten von Hühnern

Zwei Frauen bei einer Tasse Tee mit ihren Hühnern neben dem geräumigen Eglu Cube Hühnerstall

Manchmal zeigen Hühner seltsame Verhaltensweisen, und es ist nicht immer leicht herauszufinden, ob es sich um ein normales Verhalten handelt oder ob etwas nicht stimmt. Hier sind einige Verhaltensmuster, die Ihre Hühnerschar an den Tag legen könnte, damit Sie leicht herausfinden können, was da wirklich vor sich geht!

Mein Huhn wälzt sich im Blumenbeet

Das ist vollkommen normal. Hühner waschen sich nicht mit Wasser wie Sie und ich, sondern nehmen ein Sandbad, um Schmutz und Parasiten von der Haut und den Federn zu entfernen. Für ein Sandbad suchen sie nach einem Platz mit trockener Erde oder Sand. Dort legen Sie sich hin und schlagen mit den Flügeln den losen Staub auf, damit er zwischen ihrem Gefieder verteilt wird und den Schmutz sozusagen “abwäscht”. Das kann etwas seltsam und in manchen Fällen nahezu besorgniserregend aussehen, aber die Hühner lieben es und es tut ihnen gut.

Mein Huhn verliert seine Federn

Ob dies ein Grund zur Sorge ist, hängt davon ab, wie Ihr Huhn seine Federn verliert. Einmal pro Jahr kommen alle Hühner in die Mauser. Dabei verlieren sie alte Federn, während neue nachwachsen. Auf diese Weise halten sie ihr Federkleid kräftig und gesund. Es ist möglich, dass sie während der Mauserphase buchstäblich wie ein gerupftes Huhn aussehen und auch mit dem Eierlegen aufhören. Das ist aber völlig normal und ein Eingreifen ist nicht unbedingt erforderlich.

Wenn Sie aber bemerken, dass Ihr Huhn außerhalb der Mauserphase Federn verliert, könnte das darauf hinweisen, dass mit ihm etwas nicht stimmt, besonders wenn sich kahle Stellen am Hals oder an der Brust bilden. Ihr Huhn könnte sich die Federn selbst ausrupfen oder von den anderen Hühnern gepickt werden. Beides können Anzeichen von Stress oder Langeweile unter den Hühnern sein, was oft auf Platzmangel und fehlende Anreize zurückzuführen ist. Beobachten Sie, wie Ihre Hühner miteinander umgehen und ob sie sich die Federn ausrupfen.

Sollten Sie feststellen, dass der Federverlust tatsächlich selbst herbeigeführt oder von einer anderen Henne verursacht wird, versuchen Sie, Ihrer Herde mehr Platz und Anreize zu bieten. Wie wäre es mit einem geräumigeren Walk In Run – Begehbaren Hühnergehege und einem superlustigen PoleTree Hühnerstangensystem

Mein Huhn verlässt sein Nest nicht

Wenn sich eine Henne weigert, das Nest zu verlassen, ist sie höchstwahrscheinlich brütig geworden. Das kommt bei Hennen von Zeit zu Zeit vor (bei manchen Rassen häufiger als bei anderen). Es liegt höchstwahrscheinlich daran, dass der Mutterinstinkt einsetzt und sie auf ihren Eiern sitzen bleiben will, bis sie schlüpfen. Für sie spielt es keine Rolle, dass die Eier nicht befruchtet sind und sich keine Küken entwickeln werden – sie wird weiterhin auf ihnen sitzen bleiben.

Sie werden wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, sie aus dem Nest zu bekommen. Ziehen Sie sich Handschuhe an und versuchen Sie, sie herauszuholen, damit sie sich bewegen kann und etwas Futter und Wasser zu sich nimmt. Eine Henne wird höchstwahrscheinlich nach etwa 21 Tagen aus diesem Zustand herauskommen. Es gibt aber Möglichkeiten, das Brüten zu unterbrechen und zu verhindern, dass es erneut auftritt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem früheren Blog über brütige Hennen.

Meine Hühner scheinen eine andere Henne zu mobben

Leider kann auch dies zum normalen Verhalten von Hühnern zählen. Hühner in einer Gruppe entscheiden mittels einer Hackordnung, wer die beste Henne ist, und das wird oft durch ein ziemlich unfreundliches Anpicken und Fliehen entschieden.

Wenn Sie gerade ein paar neue Hühner eingegliedert haben oder die Gruppe neu ist, werden Sie wahrscheinlich eine Woche lang einige Streitereien erleben. Solange es keine Verletzungen gibt, ist es am besten, sich rauszuhalten. Wenn Ihre Hühner jedoch schon eine Weile zusammenleben und die anderen Hennen weiterhin ein bestimmtes Huhn anpicken, müssen Sie möglicherweise eingreifen, da dies für die gesamte Hühnerschar Stress bedeutet.

Es ist am besten, das aggressivste Huhn aus der Gruppe zu nehmen. Halten Sie es für ein paar Tage woanders, und gliedern Sie es dann langsam wieder in die Herde ein. In manchen Fällen kann eine Umstellung der Hackordnung Abhilfe schaffen.

Mein Huhn frisst seine Eier

Dies ist kein normales Hühnerverhalten. Die Gesundheit Ihres Huhns wird vom Fressen seiner Eier zwar nicht unbedingt beeinträchtigt, aber abgesehen davon, dass es ärgerlich ist, die köstlichen Eier zu verlieren, kann es ein Anzeichen dafür sein, dass etwas nicht stimmt.

Als Ursache für dieses Verhalten könnte ein Flüssigkeits- oder ein Vitaminmangel infrage kommen. Ebenso ist es möglich, dass das Huhn gestresst oder nervös ist. Ein weiterer Grund könnte sein, dass es sich im Legenest nicht ausreichend sicher oder komfortabel fühlt. Das Legenest im geräumigen Eglu Cube Hühnerstall ist ein gutes Beispiel dafür, was Hühner beim Eierlegen mögen. Es ist dunkel, tief und diskret und es können bis zu drei Hennen gleichzeitig nisten.

Wenn Sie die Eier regelmäßig einsammeln und ein Auge auf Ihre Hühner halten, um sicherzustellen, dass sie ansonsten zufrieden sind, wird sie sich diese Angewohnheit hoffentlich bald wieder abgewöhnen.

Zwei Hühner im tragbaren Eglu Go UP Hühnerstall

Mein Huhn hechelt

Hühner haben keine Schweißdrüsen und leiten überschüssige Hitze durch Hecheln ab, genau wie Hunde. Dieses Verhalten ist ganz normal und hilft den Hennen, kühl zu bleiben. Sofern es kein übermäßiges Hecheln ist und die Hennen Zugang zu Schatten und reichlich Wasser haben, ist es kein Anlass zur Sorge.

Allerdings kann das Hecheln auch ein Zeichen von Stress oder Atemproblemen sein. Sollte es draußen nicht warm sein oder Ihr Huhn vermehrt hecheln, sollten Sie auf jeden Fall nach anderen Symptomen suchen und möglicherweise einen Tierarzt aufsuchen.

Mein Huhn legt keine Eier mehr

Auch dies hängt von verschiedenen Dingen ab, vor allem vom Alter des Huhns, von der Jahreszeit und seinem allgemeinen Gesundheitszustand. Es ist normal, dass die meisten Hühner im Winter aufhören zu legen, da das Eierlegen stark von den Sonnenstunden abhängt. Sie hören auch auf zu legen, wenn sie sich mausern oder ihre Routine gestört wurde.

Auch hier ist es sinnvoll, einen Schritt zurückzugehen und zu schauen, wie es den Hühnern geht. Führen Sie einen Gesundheitscheck durch, um sicherzustellen, dass sie nicht krank sind oder Parasiten haben. Prüfen Sie auch, ob sie genügend hochwertiges Futter bekommen, und stellen Sie sicher, dass es im oder um den Stall herum nichts gibt, was sie stressen oder nervös machen könnte.

Es ist auch erwähnenswert, dass Hennen nur eine bestimmte Anzahl von Eiern in sich tragen. Wenn eine Henne also älter wird, ist es völlig normal, dass sich ihre Produktion verlangsamt und schließlich ganz aufhört. Dies ist besonders häufig bei ehemaligen Legehennen der Fall, die in den ersten 18 Monaten ihres Lebens intensiv Eier gelegt haben. Mehr darüber, warum Hühner keine Eier legen, erfahren Sie in diesem Blog.


Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie weitere Fragen zum normalen Verhalten von Hühnern haben, schicken Sie uns unten einen Kommentar und wir werden in einem weiteren Post darauf eingehen! Es gibt auch viele weitere Omlet-Blogs, die detaillierter auf die hier erwähnten Verhaltensweisen eingehen. Werfen Sie einen Blick darauf, um mehr zu erfahren!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Alles, was Sie über die Flügel von Hühnern wissen müssen

Hühner sitzen auf dem PoleTree Hühnerstangensystem von Omlet

Nein, die Rede ist hier nicht von Hähnchenflügeln. Wenn Sie auf der Suche nach einem Rezept oder einem fettigen Snack sind, sind Sie am falschen Ort. Wir werfen einen Blick auf alles, was Sie über die Flügel von Hühnern wissen müssen und beantworten einige häufig gestellte Fragen.

Können Hühner fliegen?

Jein. Hühner sollten eigentlich fliegen können, denn sie haben starke Flügel, große Federn und hohle Knochen, die den Körper leichter machen. Die Vorfahren der heutigen Hühner, die roten Kammhühner bzw. Bankivahühner, entkamen landlebenden Raubtieren, indem sie auf Bäume flogen. Allerdings konnten nicht einmal sie längere Strecken fliegen, da ihnen die nötige Ausdauer fehlte.

Als Hühner domestiziert und später selektiv gezüchtet wurden, um mehr Eier und mehr Fleisch zu produzieren, wuchsen ihre Muskeln. Die meisten Hühner aus der Hinterhofhaltung haben heutzutage einen zu großen Körper, als dass die Flügel sie tragen könnten. Es lässt sich zwar beobachten, wie leichtere Hühnerrassen mit den Flügeln schlagen, um auf ihre Hühnerstangen, auf Gartenstühle und niedrig hängende Äste zu gelangen, aber sehr weit würden sie nicht kommen.

Wollen Hühner fliegen?

Wenn Ihre Hühner genügend Auslauf haben und sich in ihrem Stall und Auslauf wohlfühlen, werden sie im Allgemeinen kaum Interesse am Fliegen haben. Achten Sie darauf, dass sie die Möglichkeit haben, all ihre natürlichen Verhaltensweisen wie auf Stangen sitzen und Picken auszuleben. Sie sollten auch ausreichend Platz haben, um sich frei bewegen zu können.

Schaffen Sie Ihren Hühnern eine sichere Umgebung, zum Beispiel mit einem großen Eglu Cube Hühnerstall und einem Walk In Begehbaren Hühnerauslauf, und das Gras auf der anderen Seite sieht gleich nicht mehr ganz so grün aus. Wenn Sie Probleme mit abenteuerlustigen Hühnern haben, die versuchen zu entkommen, lesen Sie unseren früheren Blog Hilfe, mein Huhn fliegt ständig weg!, um weitere Tipps zu bekommen.

Wie benutzen Hühner ihre Flügel?

Hühner sind zwar mehr oder weniger flugunfähige Vögel, ihre Flügel dienen aber auch noch anderen Zwecken. Wie wir bereits erwähnt haben, helfen die Flügel den Hühnern beim Springen, was sie manchmal beeindruckend hoch können. Sie sind auch nützlich für das Gleichgewicht, wenn sie von einem erhöhten Platz herunterkommen.

Hühner benutzen ihre Flügel auch zur Paarung, zur Regulierung der Körpertemperatur und zum Abschrecken von Raubtieren. Glucken verstecken auch ihre Küken unter ihren Flügeln, um sie warm zu halten und vor Bedrohungen von außen zu schützen.

Sollte ich meinen Hühnern die Flügel stutzen?

Dies ist ein häufig diskutiertes Thema unter Hühnerhaltern. Auch wenn das Stutzen der Flügel den Hühnern keine Schmerzen bereitet (solange es richtig ausgeführt wird), sind einige der Meinung, dass Hühner die Möglichkeit haben sollten, zu fliegen, wenn auch nur begrenzt. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, potenziellen Gefahren zu entkommen.

Andere Hühnerhalter wiederum argumentieren, dass es sicherer ist, die Flügel zu stutzen und dadurch zu verhindern, dass eine besonders schreckhafte Henne aus dem Gehege in den Garten des Nachbarn oder auf die Straße läuft.

Ob Sie Ihren Hühnern die Flügel stutzen, bleibt Ihnen überlassen und hängt auch ein wenig von Ihren Lebensumständen ab. Wenn Sie sich aber dafür entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie es richtig machen.

Wie stutze ich die Flügel meiner Hühner?

Alles, was Sie brauchen, ist eine scharfe Schere und idealerweise ein Helfer, der das Huhn hält.

  • Strecken Sie den Flügel vollständig aus
  • Stellen Sie fest, wo die Flugfedern auf die Deckfedern treffen. Dies sollte eine recht deutliche Linie sein.
  • Schneiden Sie nur die Hauptfedern und achten Sie besonders darauf, dass Sie nicht in den eigentlichen Flügel schneiden. In der Regel sind es etwa 10 Federn.

Schneiden Sie niemals wachsende Federn mit einem dunklen Federkiel. Dies sind wachsende Federn, die beim Schneiden bluten. Sie brauchen nur einen Flügel zu stutzen, da somit die Henne aus dem Gleichgewicht gerät und nicht mehr sehr hoch fliegen kann.

Schauen Sie sich dieses Video an, um zu verstehen, wie Sie die Flügel Ihrer Hühner richtig stutzen!

Wachsen die Flügel wieder nach?

Ja, beim Mausern verlieren die Hennen nach und nach ihre Federn und es wachsen neue nach. Diese wachsen zu voller Länge heran, auch wenn die alten Federn gestutzt wurden. Hühner (und Hähne) aus der Hinterhofhaltung mausern ein- oder vielleicht auch zweimal im Jahr. Dementsprechend müssen Sie so oft auch die Federn schneiden, wenn Sie verhindern wollen, dass Ihre Vögel über den Zaun flattern.

Was sind Flügelkrallen?

Flügelkrallen sind kleine gebogene Krallen, die aus dem letzten Gelenk des Flügels herausragen. Sie sind ein Überbleibsel aus der Zeit, als die Vögel noch auf Bäume klettern und dann an den Stämmen heruntergleiten mussten. Möglicherweise wurden sie auch bei Kämpfen eingesetzt.

Da die Vögel sich so entwickelt haben, dass sie diese Krallen nicht mehr benötigen, sind sie viel kleiner geworden und bei vielen Hennen nicht mehr sichtbar.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Das kleine 1×1 des Eier ausbrütens

Küken draußen im Gras mit Glucke

Möchten Sie Hühnereier ausbrüten? Dann steht Ihnen eine aufregende Zeit bevor. Das Ausbrüten von Eiern ist für jeden Hühnerhalter ein unvergessliches Erlebnis. Doch bevor Sie loslegen, haben wir hier ein kleines 1×1 des Eier ausbrütens für Sie, damit Sie und Ihre Küken den allerbesten Start haben!

Warum sollte ich Eier ausbrüten?

In erster Linie sind Hühner fantastische Haustiere. In diesem Monat erzählen wir Ihnen auch, warum Hühner so toll sind! Lesen Sie unseren Blog Mythen der Hühnerhaltung , der in Hinblick auf die Hühnerhaltung die Fakten von den Mythen trennt.

Darüber hinaus ist das Ausbrüten von Eiern eine unglaublich lohnende Erfahrung. Vom Ausbrüten der Eier bis zum Schlüpfen der Küken, die sich dann zu erwachsenen Hühnern entwickeln. Man kann das Wunder des Lebens hautnah von Anfang an miterleben!

Kann ich Supermarkt-Eier ausbrüten?

Hier haben wir es mit einem weit verbreiteten Mythos über das Ausbrüten von Eiern zu tun … oder vielleicht doch nicht? Wir alle haben schon einmal die Geschichte von einem Freund eines Freundes gehört, der angeblich ein Ei aus dem Supermarkt ausgebrütet hat. Und obwohl die Aussicht darauf ziemlich spannend erscheinen mag, ist dies in Wirklichkeit höchst unwahrscheinlich.

Damit ein Ei ausgebrütet werden kann, muss es befruchtet sein. Befruchtete Eier sind in unseren Supermarktregalen jedoch kaum zu finden. Damit ein Ei befruchtet werden kann, muss das Huhn Zugang zu einem männlichen Huhn gehabt haben. Dies ist bei den meisten Hühnern, die Eier für unsere Supermärkte legen, nicht der Fall. Wenn Sie jedoch Eier in einem Hofladen kaufen, in dem die Hennen Kontakt zu einem Hahn hatten, könnten die gekauften Eier tatsächlich befruchtet sein. Das heißt aber noch lange nicht, dass Sie garantiert Küken ausbrüten werden. Auch die Bedingungen, unter denen die Eier aufbewahrt werden, spielen bei der Entwicklung vom Ei zum Küken eine Rolle. Wenn sie zum Beispiel gekühlt werden oder die Luftfeuchtigkeit ungeeignet ist, wird diese Entwicklung gehemmt. Wenn Sie also Küken ausbrüten wollen, sind Eier aus dem Supermarkt wahrscheinlich der falsche Weg.”

Wo bekomme ich die Eier her?

Ein guter Ausgangspunkt für die Eiersuche ist die Kontaktaufnahme mit einem zuverlässigen Hühnerzüchter. Es ist wichtig zu wissen, dass ein Hühnerzüchter zwar sicher sein kann, dass die Eier, die er verkauft, befruchtet sind, aber das ist noch lange keine 100%ige Garantie. Daher haben Sie die besten Chancen, wenn Sie sich für einen erfahrenen Züchter entscheiden. Die Methode, mit der die meisten Züchter feststellen, ob ein Ei befruchtet ist, nennt sich Schieren bzw. Durchleuchten. Dabei wird das Ei im wahrsten Sinne des Wortes an eine warme Kerze gehalten. Wenn das Ei beim Durchleuchten undurchsichtig erscheint, ist es höchstwahrscheinlich befruchtet.

Alternativ können Sie befruchtete Eier auch online auf Websites wie eBay kaufen oder in Foren über die Hühnerhaltung stöbern. Auch hier gilt: Kaufen Sie immer bei Verkäufern mit einem guten Ruf. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Hühnerrasse die richtige für Sie ist, lesen Sie unseren Ratgeber über Hühnerrassen,um herauszufinden, welche perfekt zu Ihnen passt!

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Eier von einem Züchter, Landwirt oder über eine Online-Community beziehen, sollten Sie sich, wenn möglich, für einen lokalen Züchter oder Landwirt entscheiden, anstatt sich die Eier zuschicken zu lassen. Der Grund dafür ist, dass versandte Eier eine niedrigere Schlupfrate haben. Dies ist vor allem auf Bedingungen wie übermäßiges Schütteln/schlechte Handhabung oder die Temperatur, bei der sie transportiert wurden, zurückzuführen.

Was brauche ich?

Das Ausbrüten von Eiern muss nicht kompliziert sein! Wenn der Inkubationsprozess Neuland für Sie ist, kann es zu Beginn etwas entmutigend wirken, herauszufinden, wie aus Ihren Eiern kleine Küken werden! Zum Glück hat Omlet alles, was Sie brauchen, um Sie beim Eier ausbrüten zu begleiten. Außer natürlich befruchteten Eiern brauchen Sie nur einen Eierkarton, Wasser und vor allem einen Brutkasten, um zu beginnen.

Ein kleinerer Inkubator für Hühnereier wie der Brinsea Mini II Advance ist für Einsteiger ideal. Er kann bis zu 7 Hühnereier ausbrüten und ist mit einem digitalen Alarm und einem Schlüpf-Countdown ausgestattet.

Wenn Sie mehr Eier ausbrüten möchten, ist der Brinsea Ovation 28 EX Inkubator genau das Richtige für Sie. Er bietet Platz für bis zu 28 Hühnereier und verfügt über eine Reihe fortschrittlicher Funktionen wie automatisches Wenden der Eier und einen Temperaturalarm im Inkubator. Der Brutapparat verfügt auch über eine automatische Feuchtigkeitsregelung. Da zwei der Hauptursachen für das Scheitern des Schlüpfens falsche Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte sind, ist es hilfreich, dies im Auge behalten zu können. Die optimale Temperatur für schlüpfende Küken liegt bei 37,5 °C. 

Wie lange dauert es?

Die Inkubationszeit für Hühnereier beträgt in der Regel 21 Tage. Allerdings kann es vorkommen, dass einige Eier bereits kurz davor oder auch erst später schlüpfen. Etwa 25-50 % der Eier schaffen es jedoch aus verschiedenen Gründen nicht bis zum Schlüpftag. Einige dieser Gründe sind auf den Inkubationsprozess zurückzuführen, während andere außerhalb Ihrer Kontrolle liegen. Zum Beispiel könnte ein genetisches Problem mit dem Embryo vorgelegen haben.

Ansonsten können Sie auch eine Henne die Arbeit verrichten lassen und befruchtete Eier unter eine brütende Henne legen. Sollte das aber nicht möglich sein, dann ist das künstliche Ausbrüten eine gute Alternative!

Küken im Kükenauslauf Wände 8-teiliges Set

Was passiert nach dem Ausbrüten?

Es ist der 21. Tag und somit ist der große Schlüpftag da! Das erste Anzeichen des Schlüpfens ist das sogenannte Anpicken. Das ist der Moment, in dem Ihr Küken ein kleines Loch in seine Schale pickt. In der nächsten Phase beginnt das Küken, sich in seiner Schale zu drehen, bevor es dann den Durchbruch schafft! Behalten Sie Ihre Eier zu diesem Zeitpunkt fest im Auge, denn diese Phase kann in nur 30 Minuten vorüber sein!

Wie bereits erwähnt, dauert es bei manchen Küken etwas länger, bis sie schlüpfen. Deshalb sollten Sie bereits geschlüpfte Küken nicht zu früh aus dem Inkubator nehmen. Dies könnte die Umgebung für die noch zu schlüpfenden Küken enorm stören. Sie sollten bis zu 12 Stunden warten, bevor Sie als letzten Ausweg in Betracht ziehen, beim Schlüpfen zu helfen. Die Küken können 3 Tage ohne Futter und Wasser auskommen. Überstürzen Sie es daher nicht, beim Schlüpfen zu helfen und dadurch Ihre Küken zu stören, wenn dies nicht unbedingt notwendig ist. Bevor Sie die noch nicht geschlüpften Eier aus dem Inkubator entfernen, warten Sie sicherheitshalber bis zum 25. Tag.

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Aufzucht von Küken haben, empfehlen wir Ihnen, sich unseren Blog 6 Fehler, die Sie bei der Aufzucht von Küken vermeiden sollten durchzulesen, um Ihnen in der Phase nach dem Schlüpfen der Küken zu helfen.

Was passiert mit den männlichen Küken?

Bevor Sie sich für das Ausbrüten von Eiern entscheiden, sollten Sie wissen, was Sie mit männlichen Küken machen, sollten welche dabei sein. In der Welt der Eierproduktion gelten männliche Küken als ein Nebenprodukt der Industrie. In vielen Fällen werden sie daher in einem frühen Stadium ihres Lebens aussortiert.

Im Endeffekt entscheiden sich viele Hühnerhalter dafür, nur weibliche Hühner, also Hennen, zu halten. Der Grund dafür ist, dass Hähne ihre Nachteile haben können. Zum einen produzieren sie keine Eier! Je nachdem, warum Sie Hühner halten möchten, bedeutet das aber nicht, dass ein Hahn nicht perfekt in Ihr Leben passen würde. Lesen Sie unseren Blog Alles, was Sie über die Haltung von Hähnen wissen sollten, der Ihnen bei der Entscheidung, ob einer dieser schönen Vögel das Richtige für Sie ist, helfen wird.

Es ist erwähnenswert, dass es schwierig sein kann, das Geschlecht der Küken zu bestimmen, bis sie etwas älter sind. Normalerweise zeigen sie erst zwischen der 5. und 9. Woche die entscheidenden Unterschiede. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Blog Wie man einen Hahn von einer Henne unterscheidet.

Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass die Haltung männlicher Hühner nichts für Sie ist, haben Sie auch die Möglichkeit, sie zu verkaufen. Ein männliches Huhn mag vielleicht nicht das Richtige für Sie sein, aber für jemand anderen ist es vielleicht genau richtig. Ein guter Anfang ist es, sich auf Websites wie Facebook umzuhören.

Wie geht es weiter?

Wir alle wissen, wie goldig Babyküken sind! Aber vergessen wir nicht, dass nach dem Ausbrüten der Eier diese flauschigen gelben Vögel bald ausgewachsene Hühner sein werden. Sobald Ihre Küken erwachsen sind, finden Sie bei Omlet genau das, was Sie brauchen, um Ihren Vögeln das bestmögliche Leben zu bieten! Halten Sie sie glücklich und gesund mit Omlets Produkten für die Hühnerzucht, darunter dem Omlet Eglu Hühnerstall, in den die Hennen ab ihrer 12. Lebenswoche einziehen können!

Hühner draußen in ihrem violettem Omlet Eglu Go Hühnerstall und Auslauf

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Mythen der Hühnerhaltung

Was hält jemanden davon ab, sich Hühner zuzulegen? Heute räumen wir mit einigen Missverständnissen auf, um sicherzugehen, dass niemand aus den falschen Gründen auf diese wunderbaren Tiere verzichten muss. Dieser Beitrag eignet sich perfekt, wenn Sie einen etwas hühnerskeptischen Freund, Partner oder ein Familienmitglied von der Hühnerhaltung überzeugen wollen!

 Gruppe von Hühnern außerhalb Omlet Lenham Hühnerstall mit automatischer Hühnerstalltür

Hühner stinken

Hühner selbst sind eigentlich recht reinliche Tiere und führen regelmäßig Staubbäder durch, um jeglichen Schmutz aus ihrem Gefieder zu entfernen. Sicher bekommen sie manchmal schlammige Füße, aber das ist nichts, was riechen wird.

Was riecht, sind Kot und Schmutz, die im Stall zurück bleiben. Wenn Sie also regelmäßig den Stall reinigen, müssen Sie sich nie um unangenehme Gerüche sorgen. Mit einem einfach zu reinigendem Hühnerstall wie dem Eglu bekommen Sie das Heim Ihrer Hühner in wenigen Minuten strahlend sauber und frisch duftend!

Um Eier zu erhalten, braucht man einen Hahn

Nein, überhaupt nicht. Hühner legen die gleiche Anzahl Eier, egal ob ein Hahn in der Herde ist oder nicht. Nur wenn Sie befruchtete Eier möchten, um Küken schlüpfen zu lassen, benötigen Sie einen Hahn.

Hühner brauchen viel Zeit

Hühner brauchen, wie andere Haustiere auch, etwas Zeit und Zuwendung. Aber im Vergleich zu den meisten anderen Haustieren sind sie unglaublich selbstständig. Sie müssen sie lediglich täglich aus dem Stall lassen, Futter und Wasser auffüllen sowie einem schnellen Gesundheitscheck durchführen. Den Rest des Tages picken sie gerne alleine im Garten herum.

Sie müssen natürlich den Stall Ihrer Hühner immer schön sauber halten, aber mit einem einfach zu reinigenden Stall wie dem Eglu ist das im Handumdrehen erledigt. Wenn Sie die Hühnerhaltung noch weiter optimieren wollen, können Sie in einen Automatischen Hühnerstallöffner investieren. Dieser sorgt dafür, dass die Tiere morgens herausgelassen und abends sicher verschlossen werden, wenn sie wieder in den Stall zurückgekehrt sind.

Hühner zerstören den Garten

Dies hängt ein wenig davon ab, welche Hühner Sie haben und wie viele. Aber ja, es stimmt, dass eine Herde Hühner, die auf einer kleinen Fläche eingepfercht ist, dem Rasen Schaden zufügen kann. Es gibt drei Möglichkeiten, dies zu verhindern.

  • Lassen Sie Ihre Hennen so weit oft und so frei wie möglich herumlaufen – auf einer größeren Fläche wird das Picken des Rasens kaum wahrnehmbar sein.
  • Legen Sie sich einen beweglichen Hühnerstall zu. Diesen können Sie so oft Sie wollen im Garten auf ein neues Stück Rasen stellen. Wenn Sie ihn mehrmals pro Woche umstellen, haben Ihre Hühner schlichtweg keine Zeit, den Rasen zu zerstören.
  • Widmen Sie eine Ecke im Garten speziell Ihren Hühnern, zum Beispiel mit einem Walk In Run Beweglichem Hühnergehege oder einem mobilen Hühnerzaun. Auf diese Weise können Sie selbst entscheiden, wo Ihre Hühner das Gras durch ihr Picken zerstören.

Hühner picken am Pickspielzeug von Omlet

Hühnermist ist zu stark, um ihn im Garten zu verwenden

Ganz im Gegenteil! Hühnermist ist einer der besten Dünger. Stetiger Nachschub aus Ihrem Stall wird sich enorm positiv auf den Garten auswirken.

Allerdings sollte Hühnerkot immer erst kompostiert werden, bevor er für das Blumen- oder Gemüsebeet genutzt wird. Da er ziemlich stark ist, kann er – wenn er direkt auf Pflanzen gegeben wird – diese mitunter verbrennen.

Hühner brauchen sehr viel Platz

Offensichtlich hängt der Platz, den Sie für eine Hühnerherde benötigen von Anzahl und Größe der Tiere ab. In den meisten Fällen wird ein durchschnittlich großer Garten jedoch den Tieren genügen.

Idealerweise sollte der Bereich, in dem Sie Ihre Hühner halten eingezäunt sein. Damit verhindern Sie auch, dass die Hühner auf das Grundstück des Nachbarn gehen und dort ihre Eier legen.

Sie brauchen auch nicht zwingend Gras. In einer Schicht Holzhackschnitzel können die Tiere ebenso gut picken und sie bietet den Hühnern einen guten Untergrund zum Herumlaufen..

Hühner sind laut

Darüber müssen Sie sich wirklich keine Sorgen machen. Hennen machen Geräusche. Manche Rassen etwas mehr als andere. Aber es ist ein angenehmes Gluckern und Schnurren, an dem selbst der mürrischste Nachbar nichts auszusetzen haben dürfte. Hähne dagegen sind etwas anderes: Sie Können ziemlich laut sein! Aber Sie können auch ohne Hahn eine kleine Hennenherde halten.

Hühner werden Ratten anziehen

Hühner selbst werden keine Nagetiere in Ihren Garten locken. Mäuse und Ratten haben tatsächlich oft Angst vor Hühnern und ihren scharfen Schnäbeln. Das Problem hier ist das Essen: Hühnerfutter und Körner, die auf dem Boden liegen, können für Schädlinge unwiderstehlich sein. Sie können verhindern, dass die Nagetiere sich für das Hühnerheim interessieren, indem Sie das Futter in luftdichten Behältern aufbewahren. Snacks sollten Sie in Leckerlihaltern und Pickspielzeugen geben, die für andere Tiere schwieriger zu erreichen sind. In einem anderen Blogbeitrag schreiben wir ausführlich darüber, wie Sie Ratten von Ihrem Hühnerstall fernhalten.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


8 Dinge, die Hühnerhalter an unserer Autodoor lieben

Omlets innovative Automatische Hühnerstalltür ist ist ein unverzichtbares Zubehör für jeden Hühnerhalter. Der Automatische Türöffner wurde so entwickelt, dass der morgendliche und abendliche Gang aus und in den Stall sowohl für die Tiere, als auch für deren Besitzer sicher und bequem zugleich ist. Hier sind 8 Gründe, warum Hühnerhalter auf die Autodoor schwören!

Der Automatische Türöffner von Omlet an einem Omlet Eglu Auslauf und einem traditionellen Holzstall

1. Lässt Hühner raus und schließt, um sie sicher einzuschließen

Die automatische Tür von Omlet ist mit Batterie betrieben und verwendet einen Lichtsensor oder eine Zeitschaltuhr, um Hühnerhaltern die Kontrolle darüber zu überlassen, wann die Hühner in ihren Stall oder Auslauf zurückkehren sollen. Im Inneren des Stalls bietet die Tür Ihren Hühnern maximale Sicherheit, und lässt sie dann heraus, wann Sie es wünschen. Das bedeutet kein aus dem Bett quälen an frühen Sommermorgen, und in dunklen Winternächten sind Ihre Hühner sicher, wenn es auf der Arbeit mal etwas später wird. Lesen Sie mehr darüber, wie die Autodoor Ihnen und Ihren Hühnern im Winter das Leben erleichtert, in diesem Blogbeitrag!

2. Wählen Sie zwischen drei verschiedenen Einstellungen

Hühnerhalter können die Omlet Autodoor so verwenden, dass sie sich dem Lebensstil anpasst. Dafür gibt es drei verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Wenn Sie den Lichtsensor auswählen, kann der Türöffner so eingestellt werden, dass er bei Dämmerung schließt und sich bei Sonnenaufgang öffnet. Diese Funktion passt sich den Jahreszeiten natürlich an, sodass Sie nicht über das Jahr verteilt die Einstellungen ändern müssen. Die Zeitschaltuhr bietet Ihnen die Möglichkeit, die genaue Zeit zu wählen, zu der sich die Tür öffnen und schließen soll. Im manuellen Modus hingegen können Sie die Tür je nach Belieben zu jeder Zeit öffnen und schließen.

3. Einfach zu verwenden!

Ein weiterer Vorteil der Omlet Autodoor ist, wie einfach sie zu verwenden ist. Ganz egal wie gut (oder schlecht!) Ihre handwerklichen Fähigkeiten sind!

Der Automatische Türöffner von Omlet kommt mit allem, was Sie benötigen. Damit wird die Installation der Tür ganz leicht! Wer sagt, dass Hühnerhaltung kompliziert sein muss?!

4. Eingebauter Sicherheitssensor

Dank des eingebauten Sicherheitssensors der Autodoor, besteht keine Gefahr, dass die Tür ein Huhn oder anderes Hindernis einquetscht. Sollte ein Huhn oder ein Gegenstand im Weg sein, wenn die Tür zu schließen beginnt, erkennt der Sensor dieses und öffnet sich wieder. Dadurch kann Ihr Huhn der schließenden Tür aus dem Weg gehen, bevor sie es noch einmal versucht.

Die Steuereinheit des Automatischen Türöffners von Omlet

5. Funktioniert bei jedem Wetter

Die Omlet Autodoor wurde ausgiebigen Tests unterzogen und hält selbst den extremsten Wetterbedingungen von bis zu -20°C stand! Außerdem wurde das LCD-Bedienfeld der Omlet Autodoor mit einem dreifach wetterfesten Gehäuse ausgestattet, was diese Automatische Hühnerklappe zu einem unglaublich langlebigen Produkt macht.

6. Verbesserte Isolation

Hühnerhalter wissen wie wichtig eine gute Isolation in einem Hühnerstall ist. Daher wurde die Omlet Autodoor so entworfen, dass diese zusätzlich verbessert wird.
Da die automatische Tür praktisch jeden Hühnerstall aufrüsten kann, können sogar Hühnerställe aus Holz, die in der Regel schwieriger warm zu halten sind, als Eglu Hühnerställe, von der Omlet Autodoor profitieren.

7. Schließt horizontal

Traditionelle Hühnerstall Türen schließen in der Regel vertikal mit Hilfe eines Seils oder Seilzugsystems, was dazu führen kann, dass Raubtiere mit etwas Kraft diese einfach öffnen können. Das Besondere an der Omlet Autodoor und ein Grund, warum Hühnerhalter das Produkt so lieben, ist, dass sie horizontal schließt, was bedeutet, dass Sie sicher sein können, dass Ihre Hühner sicher bleiben!

8. Batteriebetrieben oder mit Stromanschluss

Ein weiterer Aspekt, den Hühnerhalter an der Omlet Autodoor lieben, ist dass sie entweder mit Batterien betrieben, oder aber mit einem Adapter an den Hauptstrom angeschlossen werden kann. Dafür bieten wir den12V Netzadapter für den Automatischen Türöffneran. Damit können Hühnerhalter Ihre Tür so individuell wie möglich zu verwenden!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Frühjahrsputz für den Auslauf Ihrer Haustiere

Eglu Go Meerschweinchenstall mit TulpenDer Frühling steht vor der Tür und das bedeutet natürlich auch einen Neuanfang! Viele von uns werden mit dem jährlichen Frühjahrsputz beginnen und die etwas längeren Tage, sowie das wärmere Wetter nutzen, um wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Genau wie wir, wissen auch unsere Haustiere all das zu schätzen, was der Frühling nach einem langen Winter zu bieten hat! Für unsere pelzigen Freunde bedeutet diese Jahreszeit, dass sie mehr Zeit in ihrem Auslauf verbringen können, wo es jetzt statt Matsch viel saftiges Gras zum Spielen und Knabbern gibt. Bevor Ihre Haustiere jedoch zurück nach draußen gehen, sollten Sie sie in den Frühjahrsputz miteinbeziehen und den Auslauf auf Vordermann bringen!

Umzug in einen neuen Bereich

Bevor Sie mit dem Frühjahrsputz beginnen, sollten Sie Ihre Hühner, Meerschweinchen oder Kaninchen in ein vorübergehendes Gehege unterbringen, damit sie sicher und aus dem Weg sind. Danach können Sie Ihren Auslauf an einen neuen Platz im Garten verlegen. Alle Omlet Ausläufe können transportiert und dann einfach an ihrem neuen Platz befestigt werden, mit Hilfe derOmlet Schraubklammern.

Da wir jetzt (hoffentlich!) etwas mehr Sonne haben werden, sollten Sie Ihren Auslauf an einem Ort aufstellen, an dem Ihre Haustiere viel Platz haben, um sich zu bewegen. Wenn sich die Saison dem Ende zuneigt, ist es eine gute Idee, sich einen Wetterschutz für Ihren Auslauf zuzulegen, der Ihre Tiere vor Sonnenlicht schützt.

Wechseln Sie das Einstreu

Einstreu für die Ställe von Meerschweinchen und Kaninchen sollte häufig gewechselt werden (zweimal pro Woche). Sie sollten diese Aufgabe auf jeden Fall in den Frühjahrsputz miteinbeziehen. Glücklicher Weise sind die Omlet Kaninchenställe und Meerschweinchenställe sehr praktisch und dank einer ausziehbaren Schublade perfekt dafür geeignet, gereinigt und neu befüllt zu werden.

Bei Hennen ist der Frühling die Zeit, in der Sie einen Anstieg in der Eierproduktion feststellen können nachdem diese im Winter eher niedrig war. Stellen Sie sicher, dass Sie das Legenest mit weichem Einstreu for chickensauslegen, was ihren Damen einen gemütlichen Platz zum Legen bietet und die Gerüche im Stall reduziert.

Verwenden Sie ebenfalls unsere Caddis, um die generelle Sauberkeit zu verbessern.

Um die Sauberkeit Ihres Kaninchen- oder Meerschweinchenstalls weiter zu verbessern, können Sie Caddis als alternative Fütterungsmethode verwenden. Sie dienen nämlich nicht nur als geistige Stimulation, der Caddi Futterkorb hält auch unerwünschte Raubtiere und Nager fern.

Kaninchen hüpfen um ihren Caddi Futterkorb

Pflegen Sie Ihr Haustier

Die Pflege Ihrer Haustiere sorgt nicht nur für schönes Fell, sondern ist auch eine gute Möglichkeit, eine Bindung aufzubauen – und das nicht nur für Katzen und Hunde! Warum also nicht mit einem Haustier in die neue Saison starten, das super gut aussieht?

Auch wenn Sie Ihren Meerschweinchen instinktiv ein Bad geben möchten, wenn sie so aussehen als könnten sie es gebrauchen, kann dies gefährlich für das Tier sein. Wir würden Ihnen daher eher davon abraten und stattdessen empfehlen, in ein Meerschweinchen-Pflegeset und chemiefreie Tücher zu investieren. Für weitere Informationen zu Meerschweinchenhygiene, können Sie gerne unseren vergangenen Blogbeitrag dazu lesen.

Wieviel ein Kaninchen gepflegt werden muss, hängt von der Rasse ab. Langhaarige Rassen wie der Löwenkopf benötigen eine gründliche Pflege, die Sie das ganze Jahr über aufrecht erhalten sollten.

Hühner hingegen sind sehr pflegeleichte Tiere, die sich oft in Staub baden, um sauber zu bleiben. Sie können ihnen sogar etwas beihelfen und Ihr eigenes Staubbad zaubern, indem Sie einfach einen Eimer oder ein altes Katzenklo verwenden!

Erweitern Sie den Auslauf

Jetzt, wo der Frühjahrsputz abgeschlossen ist, sollten Sie darüber nachdenken, den Auslauf mit ein paar Extras zu erweitern. Immerhin werde Ihre Haustiere mehr Zeit im Freien verbringen! Dies ist die perfekte Ausrede für eine Erweiterung des Auslaufs, und dieZippi Auslauferweiterungssets sind ideal um Ihren Kaninchen und Meerschweinchen mehr Platz zu bieten. Für Hühner, entdecken Sie die Hühner Auslauf Erweiterungen, die an Ihren bestehenden Hühnerstall angebracht werden können, um Ihrer Hühnerherde zusätzliche Freiheit zu bieten.

Rüsten Sie den Auslauf Ihrer Haustiere mit neuem Spielzeug und Zubehör aus

Ein paar weitere Spielzeuge und Accessoires für den Auslauf Ihrer Haustiere können nicht schaden! Omlet hat ein breites Sortiment für Hühner, Meerschweinchen und Kaninchen. Der Zippi Unterschlupf mit Spieltunnel ist eine großartige Alternative, die Ihren Nagern stundenlanges Vergnügen in ihrem Auslauf bietet und ihnen gleichzeitig viel Bewegung verschafft. Dies ist sehr wichtig für deren Wohlbefinden.

Alle Hühner lieben das Omlet Pickspielzeug für den Auslauf, welches mit den Lieblingsleckerein und Futter Ihrer Hühner aufgefüllt werden kann. Damit sorgen Sie für stundenlange Anregung deren Futtersuchinstinkt.

Erweiterung für Omlet Go UP Hühnerstall

Jetzt sind Sie hoffentlich bereit für das, was der Frühling Ihnen und Ihrem Haustier bringen wird. Beginnen Sie schon heute damit, den Auslauf Ihres Tieres zu verbessern!

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Frühjahrsputz für Ihren Eglu Hühnerstall

frau reinigt eglu go up hühnerstall

Bald kommt die Zeit des Jahres, in der Ihr Hühnerstall wahrscheinlich etwas abgenutzt aussieht. Die Hühner waren mehr als sonst im Stall, im Garten gibt es jede Menge Matsch, den die Hühner verteilt haben und in der Kälte haben Sie bestimmt versucht die Zeit draußen auf ein Minimum zu beschränken.

Schieben Sie es nicht weiter auf – es wird Zeit für den Hühnerstall-Frühjahrsputz! Wenn Sie einen Hühnerstall aus Holz besitzen denken Sie vielleicht, dass Sie dafür einen ganzen Tag einplanen müssen. Wenn Sie aber zu den Glücklichen gehören, die einen Eglu Hühnerstall besitzen werden Sie mit dem Putzen fertig sein, bevor Ihrer Familie auffällt, dass Sie nach draußen gegangen sind.

Wir erklären Schritt für Schritt, wie einfach es ist einen Eglu Hühnerstall zu reinigen!

1 – Kotschublade entleeren

Alle Eglu Hühnerställe haben eine herausziehbare Kotschublade, wo der gesamte Hühnerdreck landet, welcher über Nacht anfällt. Nehmen Sie einfach die Kotschublade heraus und entleeren Sie diese auf dem Kompost (großartiger Dünger für das nächste Jahr!). Dann können Sie die Kotschublade entweder mit dem Schlauch abspritzen oder abwischen, um sie wieder blitzblank erscheinen zu lassen..

2 – Alle abnehmbaren Teile herausnehmen und reinigen

Wenn die Schublade sauber ist, legen Sie diese zur Seite und entfernen Sie alle anderen losen Teile Ihres Eglus. Die Rückwand, das Rost und das Legenest können zur Reinigung herausgenommen werden. Wenn Sie einen Eglu Cube haben, können Sie auch die Trennwand zwischen dem Legenest und dem Schlafplatz herausnehmen.

Tränke, Trog, Hühnerspielzeuge und anderes Zubehör sollten für eine erfrischende Reinigung ebenfalls entfernt werden. Falls vorhanden, sollten Sie auch die Hühnerstange aus Ihrem Auslauf oder von Ihrem PoleTree Hühnerstangensystem abnehmen.

Säubern Sie diese Produkte gründlich. Wenn Sie einen Hochdruckreiniger besitzen, können Sie die Artikel auf dem Rasen oder der Terrasse ausbreiten und abspritzen. Ebenso gut geht es jedoch auch mit einem normalen Gartenschlauch oder einfach mit Wassereimer und Lappen.

kinder geben hühnerstall einen frühjahrsputz3 – Glatte Oberflächen abspritzen und abwischen

Jetzt, da alle losen Komponenten draußen sind, können Sie die Innenflächen des Stalls reinigen. Da alle Oberflächen der Eglu Kunststoff Hühnerställe sind glatt und es gibt keine Winkel und Ritzen, wie man Sie bei Hühnerställen aus Holz vorfindet. Jeglicher Schmutz kann schnell gefunden und entfernt werden.

Dank der strapazierfähigen, langlebigen Materialien der Hühnerställe wird der Stall auch durch hartnäckiges Reinigen nicht angegriffen. Da der Kunststoff nichts absorbiert, müssen Sie auch keine starken Chemikalien verwenden, um den Stall sauber zu bekommen. In den meisten Fällen reicht warmes Seifenwasser aus, aber bei hartnäckigen Flecken können Sie ein haustiersicheres Desinfektionsmittel auftragen.

Wenn Sie einen Eglu Cube Mobilen Hühnerstall oder einenTragbaren Hühnerstall Eglu Go UP besitzen, kann der gesamte Frühjahrsputz absolviert werden, während man angenehm stehen kann. So haben Sie einen guten Überblick über den Stall, ohne auf allen Vieren kriechen zu müssen. Genau richtig, wenn Ihre Knie nicht mehr das sind, was sie mal waren!

4 – Bewegen Sie den Stall auf ein neues Stück Rasen

Wenn Sie Räder an Ihrem Eglu Hühnerstall haben und dieser nicht Teil einer größeren Konstruktion ist, dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt um den Stall zu einer neuen Stelle im Garten zu bewegen. Vielleicht möchten Sie den Stall an eine schattigere Stelle setzen, um für warme Frühlingstage vorbereitet zu sein oder einfach einen anderen Bereich im Garten nutzen, damit das Gras nicht an einer Stelle zu sehr ausgerupft wird?

Durch die abwaschbare Kotschublade und Hühnerstangen sieht Ihr Eglu länger sauber aus.

eglu cube einfach zu reinigender hühnerstall5 – Zum Trocknen liegen lassen

Sie sollten den Stall unbedingt trocknen lassen bevor Sie die Hühner wieder in Ihr zuhause lassen. Feuchte Umgebungen sind nicht gut für die Atemwege der Hühner. Bei Holzställen kann es ein paar Stunden dauern bis alles getrocknet ist. Eglus dagegen sind blitzschnell wieder trocken – ein bisschen Sonnenschein kann hier nicht schaden – und die Hühner sind ruck zuck wieder in Ihrem Stall. Wenn es noch schneller gehen soll, können Sie alle Einzelteile mit einem Handtuch abtrocknen bevor Sie diese wieder einsetzen.

6 – Fertigstellung

Zum Schluss sollten Sie nun frische Einstreu in das Legenest streuen, Trog und Tränke neu auffüllen und jegliches Zubehör wieder in den Stall beziehungsweise. Auslauf geben. Um den Hühnern zusätzlichen Schutz zu geben, können Sie etwas Milbenpuder im Schlafbereich verteilen, so werden sie auch in der Nacht vor lästigen Schädlingen geschützt.

Je nachdem wie gründlich Sie bei dem wöchentlichen Putz Ihres Eglus waren, sollte der Frühjahrsputz nicht länger als eine halbe Stunde dauern. Danach wird Ihr Hühnerstall noch besser in Ihrem Garten aussehen und die Hühner werden Ihre harte Arbeit zu schätzen wissen! Sollten Sie noch keine Hühner besitzen, dann finden Sie heraus, warum Frühling die beste Jahreszeit ist, um mit der Hühnerhaltung anzufangen.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Wie lange können Hühnereier im Hühnerstall bleiben?

Hühnerhalter mit dem Omlet Eglu Go UP

Mit dem Omlet Eglu Go UP tragbaren Hühnerstall können sich Ihre Hühner das ganze Jahr über sicher fühlen!

Einer der Hauptgründe, warum sich Menschen Hühner anschaffen, sind natürlich die frisch gelegten Eier! Morgens aufzuwachen und Eier vorzufinden, ist eine der größten Freuden eines Hühnerhalters, und aufgrund der Legeleistung der Hühner werden Sie nur selten einen Engpass haben! Da Faktoren wie das Alter, die Jahreszeit und Krankheiten einen Einfluss haben können, wie oft Ihre Hühner Eier legen, können Sie davon ausgehen, dass eine glückliche und gesunde Henne täglich ein Ei für Sie legt. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihr Huhn überhaupt nicht legt, kann es sein, dass Sie vielleicht einen Hahn haben! Lesen Sie unseren früheren Blogbeitrag ”Wie man einen Hahn von einer Henne unterscheidet”, um mehr zu diesem Thema zu erfahren. Was sollten Sie also tun, wenn Sie feststellen, dass Ihre Henne ein Ei gelegt hat? Und wie lange können Hühnereier eigentlich im Stall bleiben?

Wie lange können Hühnereier im Hühnerstall bleiben?

In der Regel sollte ein frisch gelegtes Ei so schnell wie möglich aus dem Nest Ihres Hühnerstalls entnommen werden. Wenn es sich vermeiden läßt, lassen Sie die Eier nicht über Nacht im Stall. Es stimmt zwar, dass Eier nicht über einen längeren Zeitraum im Stall gelassen werden sollten, weil sie dadurch anfällig für eine Kontaminierung mit Salmonellen werden, aber das ist nicht der einzige Grund. Eier können tatsächlich 4-5 Wochen im Stall bleiben und sind dann immer noch frisch zu essen. Das liegt daran, dass ungewaschene Eier einen schützenden Belag oder Kutikula haben, die auf natürliche Weise verhindert, dass Bakterien von der Außenseite des Eies ins Innere gelangen. Wenn Sie die Eier waschen, wird auch dieser Belag abgewaschen. Aus diesem Grund müssen Sie frische Eier nicht waschen, es sei denn, sie sind stark verschmutzt.

Warum sollte man Hühnereier nicht zu lange im Stall liegen lassen?

Einer der anderen Hauptgründe, warum Sie Eier nicht zu lange im Stall lassen sollten, ist das Risiko, dass Ihre Hühner ihre eigenen Eier essen. Auch wenn es sich wie ein seltsames Verhalten anhören mag, je länger Sie die Eier Ihrer Hühner im Stall lassen, desto mehr Zeit haben sie, sie aufzubrechen und zu fressen! Mehr zu diesem Thema können Sie in einem früheren Blogbeitrag lesen, in dem wir über das Thema ”Warum manche Hühner ihre eigenen Eier fressen und was Sie tun können, um dieses Verhalten zu unterbinden” gesprochen haben. Außerdem lockt der Geruch von zerbrochenen Eiern Raubtiere wie Waschbären und Ratten an, die ebenfalls die Eier Ihrer Hühner stehlen könnten, um diese zu fressen.

Durch das regelmäßige Einsammeln der Eier, verhindern Sie, dass Ihre Hühner brüten. Eine brütende Henne wird bis zu 21 Tage lang jeden Tag auf ihrem Ei sitzen, wenn es nicht aufgebrochen wird. Dies könnte sich als problematisch erweisen, da Sie immer noch sicherstellen müssen, dass Ihre Henne mit ausreichend Futter und Wasser versorgt wird. Das kann bei einem Huhn, das sich nicht bewegt, natürlich schwierig werden!

Der Omlet Eglu Go UP Mobile Hühnerstall wurde entwickelt, um Hühnerhaltern das Einsammeln der Eier zu erleichtern. Die leicht zu reinigenden Hühnerstangen und der Nistkasten sowie die große und leicht zugängliche Hintertür machen das Eiersammeln zum Kinderspiel und bieten gleichzeitig viel Vergnügen. Alle Omlet Hühnerställe sind außerdem raubtiersicher, so dass Sie sicher sein können, dass nicht nur Ihre Hühner sicher sind, sondern auch ihre Eier nicht gestohlen werden!

Geräumiger Hühnerstall aus Holz mit Nistkasten für Freiland-Eier

Der Lenham Hühnerstall aus Holz verfügt über geräumige Nistkästen, in denen Ihre Hühner in Ruhe legen können

Wie man erkennt, ob ein Ei verdorben ist

Es kann schwierig sein, den Überblick über die Frische Ihrer Eier zu behalten, wenn Sie nicht wissen, wie lange sie im Nistkasten Ihrer Hühner oder in Ihrem Eierkorb gelegen haben, wenn Sie sie bereits gesammelt haben. Doch zum Glück gibt es ein paar Methoden, mit denen Sie feststellen können, ob Ihre Eier noch genießbar sind.

Der Sehtest

Zuallererst können Sie eine visuelle Begutachtung Ihres Eies vornehmen. Sehen Sie sich zunächst die Schale an, die unbeschädigt sein sollte, wenn Ihr Ei noch gut zu essen ist. Zu den Anzeichen, auf die Sie achten sollten, gehören Schleim oder Risse in der Schale sowie ein pudriges Gefühl. Sollten Sie eines dieser Anzeichen bemerken, könnten Ihre Eier entweder verschimmelt sein oder Bakterien enthalten und daher nicht zum Verzehr geeignet sein. Wenn die Schale Ihres Eies normal zu sein scheint, Sie sich aber dennoch unsicher sind, schlagen Sie das Ei auf. Wenn das Innere Ihres Eies ungewöhnlich verfärbt ist, d.h. rosa oder grün ist, dann ist Ihr Ei verdorben und sollte nicht verzehrt werden.

Der Geruchstest

Als nächstes folgt der Geruchstest. Wenn Sie ein frisches Ei aufschlagen, sollte es nicht riechen. Ein Ei, das verdorben ist, hat jedoch einen deutlichen, üblen Geruch, ähnlich einer “Stinkbombe”. In einigen Fällen, in denen ein Ei tatsächlich schlecht geworden ist, können Sie es sogar schon riechen, bevor Sie die Schale überhaupt geöffnet haben!

Der Schwebetest

Eine weitere Möglichkeit, das Alter Ihrer Eier festzustellen, ist der Schwebetest, mit dem Sie die Lufttasche in Ihrem Ei messen können. Die Menge der Luft im Inneren eines Eies ist ein Hinweis auf das Alter, und je mehr Luft im Inneren ist, desto älter ist es. Dazu müssen Sie lediglich eine Schüssel oder ein Glas mit Wasser füllen, in das Sie das/die verdächtige(n) Ei(er) legen. Wenn Ihr Ei schwimmt, ist es verdorben, aber wenn es sinkt, ist es noch frisch!

Um optimale Frische zu gewährleisten und Abfall zu vermeiden, sollten Sie einen HühnereierStempel zur Eierkennzeichnung verwenden, nachdem Sie die Eier Ihrer Hühner aus dem Stall geholt haben. Markieren Sie Ihre Eier einfach mit lebensmittelechter Tinte mit dem Legedatum. So können Sie die Legeaufzeichnung ganz einfach vornehmen.

Wie oft sollten Sie die Hühnereier einsammeln?

Sammeln Sie mindestens einmal am Tag frische Eier aus dem Stall ein, wenn möglich sogar zweimal. Die Legezeiten können von Henne zu Henne unterschiedlich sein, aber im Allgemeinen legen die meisten Hennen am späten Vormittag. Daher ist es am besten, wenn Sie die erste Sammlung um diese Zeit durchführen. Wenn Sie eine zweite Entnahme an diesem Tag vornehmen, sollten Sie später am Abend nach weiteren frischen Eiern suchen. Es gibt jedoch besondere Umstände, die es erforderlich machen, dass Sie als Hühnerhalter gelegentlich häufiger Eier einsammeln müssen.

Wenn Sie zum Beispiel feststellen, dass Ihre Hühner ihre eigenen Eier fressen, sollten Sie viermal am Tag den Nistkasten kontrollieren und alle neuen oder zuvor verpassten Eier einsammeln. Wenn dies dazu beiträgt, den Hühnern die Gewohnheit abzugewöhnen, können Sie das Sammeln nach ein paar Tagen wieder wie gewohnt fortsetzen. Darüber hinaus kann auch die Jahreszeit einen Einfluss darauf haben, wie oft Sie Eier sammeln sollten, wie wir weiter unten erläutern werden.

Hühner nisten im Omlet Eglu Classic Hühnerstall

Wie lange können Eier im Frühjahr und Sommer im Stall bleiben?

Die Antwort auf die Frage, wie lange Sie frische Eier im Stall aufbewahren können, bevor Sie sie drinnen lagern, hängt von dem Klima ab, in dem Sie Ihre Hühner halten. Das Außenklima wirkt sich wiederum auf die Temperatur in Ihrem Stall aus, insbesondere in Holzställen. Je wärmer die Temperatur, desto leichter können Ihre Eier verderben. Wenn Sie einen besonders heißen Sommer erleben, werden Ihre Eier, wenn sie im Stall bleiben, eher nach 3 Wochen als nach 4 Wochen verdorben sein.

Wie lange können Eier im Herbst und Winter im Hühnerstall bleiben?

Der Spätherbst und der Winter können für Sie als Hühnerhalter einige Herausforderungen mit sich bringen, so dass Sie und Ihre Herde einige Anpassungen vornehmen müssen. Nutzen Sie diese Tipps, um Ihre Hühner in diesem Winter fit und gesund zu halten, wobei es ein guter Anfang ist, Ihre Hühner mit zusätzlichen Hühnervitaminen und Mineralien zu versorgen, um ihr Immunsystem zu unterstützen. Was die Eier betrifft, so sollten Sie als Hühnerhalter in dieser Zeit beachten, dass die meisten Hühnerrassen ihre Legeleistung entweder einstellen oder reduzieren, wenn weniger Tageslicht vorhanden ist. Einige Besitzer wirken dem entgegen, indem sie künstliches Licht im Hühnerstall verwenden, damit sie das ganze Jahr über einen Vorrat an Eiern haben.

Wenn Ihre Hühner zu dieser Jahreszeit noch legen, können ihre Eier durch das Erfrieren sehr schnell verderben. Wenn ein Ei gefriert, dehnt sich das Innere des Eies aus und die Schale bekommt Risse, so dass das Ei nicht mehr genießbar ist. Bei -0,45°C gefriert das Eiweiß und bei -0,58°C auch das Eigelb. Sie müssen also schnell sein, wenn es darum geht, die Eier Ihrer Hühner bei kaltem Wetter einzusammeln und zu lagern! Dank gut isolierter Hühnerställe und der Verwendung einerThermoschutzdeckekönnen Sie das Frieren der Eier verhindern.

Kann die Art des Hühnerstalls beeinflussen, wie lange die Eier im Stall bleiben können?

Wenn es um die Hühnerhaltung geht, ist die Entscheidung für einen Stall eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen. Auch wenn die Eier Ihrer Hühner hoffentlich nicht allzu lange im Nistkasten liegen werden, sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Eier durch die Wahl eines geeigneten Stalles länger frisch halten können. Sowohl Hühnerställe aus Holz als auch aus Kunststoff haben ihre Vor- und Nachteile, aber was die Zweckmäßigkeit angeht, haben Hühnerställe aus Kunststoff eindeutig die Nase vorn.

Hühnerställe aus Kunststoff

Hühnerställe aus Kunststoff wie der Omlet Eglu Cube Mobiler Hühnerstall und Auslauf, Eglu Go Hühnerstall, und Eglu Go UP tragbarer Hühnerstall verfügen über hervorragende Belüftungssysteme, die dafür sorgen, dass Ihre Hühner (und ihre Eier) bei warmem Wetter kühl bleiben und bei kaltem Wetter nicht frieren. Ein weiterer entscheidender Vorteil von Hühnerställen aus Kunststoff ist das eventuelle Problem mit der roten Milbe, einer parasitären Milbe, die den Stall Ihrer Hühner befallen und ihnen das Blut aussaugen kann! Rote Milben können zwar behandelt werden, aber Vorbeugen ist immer besser als Heilen. Hühnerställe aus Kunststoff machen es roten Milben sehr schwer, darin zu leben, im Gegensatz zu Holzställen, in denen sich Milben gerne festsetzen.

Ein Befall durch Rote Milben kann dazu führen, dass Ihre Hennen ganz aufhören, Eier zu legen. Wie sich dies auf Ihre Eier auswirkt, ist, dass ein Befall mit roten Milben dazu führen kann, dass Ihre Hennen ganz aufhören zu legen. Wenn sie noch Eier produzieren, können Sie rote Flecken auf der Schale feststellen. Dabei handelt es sich um zerquetschte rote Milben, was bedeutet, dass Ihre Eier jetzt ungenießbar sind.

Hühnerställe aus Holz

Der größte Vorteil von Hühnerställen aus Holz ist ihr traditionelles Aussehen. Der Lenham Hühnerstall aus Holzist ein Beispiel für einen schönen Stall, den Hühnerhalter individuell gestalten können, z.B. durch das Lackieren des Holzes in einer Farbe ihrer Wahl. Ein Problem bei hölzernen Hühnerställen besteht darin, dass Holz kein sehr guter Wärmeisolator ist. Das heißt, wenn es draußen wärmer wird, steigt auch die Temperatur im Inneren Ihres Stalls schnell an. Wie wir bereits gelernt haben, wird dies im Sommer zu einem Problem, wenn die Eier aufgrund der hohen Temperaturen natürlich schneller verderben.

Blauer Lenham Hühnerstall aus Holz

Der hölzerne Lenham Hühnerstall kann in einer Farbe Ihrer Wahl lackiert werden!

Was können Sie tun, damit die Eier Ihrer Hühner besser werden?

Die allgemeine Gesundheit Ihrer Hühner geht Hand in Hand mit der Qualität und Quantität der Eier, die sie produzieren. Daher ist es für Sie als Hühnerhalter von grundlegender Bedeutung, sich um deren Wohlergehen zu kümmern. Damit beugen Sie nicht nur Krankheiten vor, sondern sorgen auch dafür, dass sie weiterhin schmackhafte Eier legen! Wenn Sie Schwierigkeiten haben, herauszufinden, welches Ihrer Hühner legt, gibt es ein paar Tipps und Tricks, mit denen Sie das herausfinden können.

In unserem letzten Blog 8 Tipps, wie Sie Ihre Hühner dazu bringen, mehr Eier zu legen haben wir über die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Futters für Ihre Hühner gesprochen. Falls Sie nicht genau wissen, worauf Sie achten müssen: Ein gutes Futter sollte je nach Alter Ihrer Hühner zwischen 16-20% Eiweiß enthalten. Außerdem sollten die Hühner regelmäßig mit reichlich Kalzium gefüttert werden, oft in Form von Austernschalen. Sie können auch ein natürliches ErgänzungsmittelHuhn Eierschalenverbesserer verwenden, wenn sich die Eierschalen Ihrer Hühner besonders weich oder schwach anfühlen.

Eier in den Kühlschrank legen, um sie länger haltbar zu machen, funktioniert das?

Wenn es darum geht, Lebensmittel, insbesondere tierische Produkte, frisch zu halten, wissen wir alle, wie wichtig es ist, diese Produkte im Kühlschrank (oder in der Gefriertruhe) zu lagern. Wenn es um Eier aus dem Supermarkt geht, werden sie in Großbritannien und im übrigen Europa in der Regel nicht gekühlt, während sie in den USA gekühlt werden! Was ist also mit den frisch gelegten Eiern von unseren Hinterhofhühnern? Nun, die Antwort auf diese Frage ist unter Hühnerhaltern immer noch weitgehend ungeklärt. Auf beiden Seiten wird darüber gestritten, wie Sie Ihre Eier am längsten haltbar machen können. Sie können mehr darüber in einem früheren Blog lesen, den wir über die Lagerung von Hühnereiern geschrieben haben. Die Faustregel lautet jedoch, dass Sie Eier unter 20°C (Raumtemperatur) lagern sollten, sobald sie gesammelt wurden. Ob im oder außerhalb des Kühlschranks, in einem Korb, einer Schachtel oder HühnereiernEierspirale, entscheiden Sie!

FazitAbschluss

Auch wenn es eine einfache Frage zu sein scheint, gibt es keine pauschale Antwort darauf, wie lange Sie die Eier Ihrer Hühner im Stall aufbewahren können! Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie unabhängig von der Jahreszeit mindestens einmal täglich Eier einsammeln sollten. Achten Sie einfach auf Faktoren wie das Wetter, die Ihre Eier schneller verderben lassen könnten, und handeln Sie entsprechend, indem Sie häufiger sammeln. Und im Zweifelsfall sollten Sie die verschiedenen Methoden testen, um festzustellen, ob Ihr Ei genießbar ist!

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Häufig gestellte Fragen zur Hühnerhaltung im Winter

Wird es meinen Hühnern im Winter zu kalt sein?

Hühner gewöhnen sich sehr gut an das kalte Wetter und sie passen sich der Kälte sogar besser an als der Hitze! Solange sie einen isolierten Stall wie den Eglu haben, in dem sie sich wohlfühlen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass ihnen im Winter zu kalt wird. Vielleicht fällt Ihnen auf, dass Ihre Hühner ihr Gefieder aufplustern oder sich im Winter zusammenkauern, um sich gegenseitig mit ihrer Körpertemperatur warm zu halten. Wie viele andere Vögel neigen auch Hühner oft dazu auf einem Bein zu stehen, indem sie eines ihrer Beine in den Bauch hineinziehen, um sich warm zu halten. Dies reduziert den Wärmeverlust und verhindert, dass Füße und Zehen auf dem eisigen Boden erfrieren.

Ein Junge sitzt in einem Eglu-Hühnergehege im Schnee

Die Eglu Hühnerställe bieten Schutz vor allen Arten von Wetterextremen.

Können Hühner erfrieren?

Da es unwahrscheinlich ist, dass es Ihren Hühnern jemals zu kalt sein wird, sind Erfrierungen und Unterkühlungen in der Regel die Folge von zu viel Feuchtigkeit im Stall und nicht von niedrigen Temperaturen. Achten Sie darauf, dass Sie einen Stall mit  zugluftfreier Belüftung wählen, um dies zu vermeiden. Besonders bei Rassen mit großen Kämmen und Kehllappen besteht im Winter die Gefahr von Erfrierungen an diesen empfindlichen Körperteilen. Um dies zu verhindern, müssen Sie die Kämme und Kehllappen vorsichtig mit Vaseline einreiben.

Muss ich meinen Hühnerstall isolieren?

Gut isolierte Hühnerställe wie die Eglushalten Ihre Hühner im Winter warm, indem sie die Körperwärme der Hühner nutzen, um den Innenraum des Stalles zu erhitzen. Zugleich kann keine kalte Luft durch die Wände eindringen. Sie sind außerdem so konzipiert, dass die Luft im Stall zirkulieren kann. So wird überschüssige Feuchtigkeit verhindert, ohne dass es zu unangenehmen Zugerscheinungen kommt. Mit den Isolierdecken und -jacken von Omlet können Sie den Schutz vor extremen Temperaturen erhöhen. Wenn Sie kein gemütliches Eglu haben, können Sie einen Holzstall mit Luftpolsterfolie, Karton oder alten Teppichen oder Decken isolieren.

Sollte ich meinen Hühnerstall heizen?

Wussten Sie, dass die Beheizung Ihres Stalls verhindern kann, dass Ihre Hühner nach draußen wollen?

Das liegt daran, dass sie sich nur schwer an die Kälte gewöhnen können, wenn sie in ihrem beheizten Stall bleiben. Dadurch bekommen sie weniger Bewegung, frische Luft und Unterhaltung, die sie brauchen, um glücklich und gesund zu bleiben! Außerdem laufen Ihre Hühner Gefahr, bei einem plötzlichen Temperaturabfall einen Schock zu erleiden, wenn der Strom aus irgendeinem Grund ausfällt, wobei die Heizung im Stall auch eine potenzielle Brandgefahr darstellt.

Wie soll ich meine Hühner im Winter füttern?

Im Winter sollten Sie Ihre Hühner weiterhin mit hochwertigen Legepellets füttern, damit sie gesund bleiben. In der Regel fressen Hühner bei kaltem Wetter etwas mehr. Dadurch wird der Stoffwechsel angekurbelt und das Tier kann sich besser warm halten. Geben Sie Ihren Tieren also im Winter ruhig etwas mehr Futter. Wenn Sie Ihre Hühner mit zusätzlichen Vitaminen und Mineralien versorgen, können Sie ihr Immunsystem über den Winter auf Vordermann bringen. Achten Sie außerdem auf das Wasser Ihrer Hühner. Brechen Sie das Eis auf und halten Sie ein paar Ersatz-Wasserspender bereit, falls alles einfriert.

Werden meine Hühner im Winter krank?

Genauso wie wir können auch einige Hühner mit einer schwachen Konstitution im Winter anfälliger für Krankheiten sein. Achten Sie bei Ihren Hühnern auf Husten, Niesen, Lethargie oder andere Anzeichen von Krankheiten. Weitere Ratschläge finden Sie in dem Omlet-Leitfaden Wie Sie sich um die allgemeine Gesundheit Ihrer Hühner kümmern.

Hühner auf ihrer Omlet-Sitzstange, die vor den Elementen in ihrem Omlet-Auslauf geschützt sind.

Die Omlet Hühnerstange passt in jeden Eglu Hühnerstall, begehbaren Hühnerstall oder selbstgebauten Hühnerstall!

Schlafen Hühner im Winter länger?

Hühner lieben es, sich niederzulassen, und im Winter tun sie das besonders häufig. Sie werden feststellen, dass sie sich zu einem gefiederten Ball zusammenkauern, was ihnen besonders nachts hilft, sich gegenseitig warm zu halten. Die Sitzstangen müssen breit genug sein, damit sie ihre Zehen mit ihren Federn bedecken können. Um zu verhindern, dass ihre Füße zu kalt werden, müssen Sie Ihren Hühnern sowohl im Stall als auch im Auslauf einen Platz zum Sitzen geben.

Wie kann ich meine Hühner im Winter bei Laune halten?

Der Winter ist jene Zeit des Jahres, in der Gartenhühner Hinterhofhühner ein wenig mehr Unterhaltung brauchen. Dank einiger nützlicher Accessoires wie Pickspielzeug, Sitzstangen, Hühnerschaukeln, und des Omlets PoleTree Alternativ kann ein einfacher Laubhaufen stundenlang Spaß bereiten und die Hühner von jeglichem Unfug abhalten, wenn es weniger Ungeziefer, Gras oder Unkraut zu fressen gibt.

Werden meine Hühner im Winter noch Eier legen?

Die Jahreszeit kann tatsächlich einen Einfluss darauf haben, wie viele Eier Ihre Hühner produzieren! Das liegt an der hormonellen Reaktion der Hühner darauf, wie viel Licht sie ausgesetzt sind. In der Regel benötigen sie 12-14 Stunden Tageslicht pro Tag, um Eier zu produzieren, und 16 Stunden für eine optimale Produktion. Daher neigen die meisten Hühnerrassen dazu, ihre Legeleistung in den kälteren Monaten, wenn weniger Tageslicht vorhanden ist, entweder einzustellen oder drastisch zu reduzieren.

1 comment - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner


Wie Sie Ihre Hühner im Winter fit und gesund halten

Gesunde Hühner picken im Winter außerhalb eines Eglu-Cube

Für jedes Tier, das im Freien lebt, ist der Winter wahrscheinlich die schwierigste Zeit des Jahres. Dabei sind Hühner keine Ausnahme. Kürzere Tage, weniger Ungeziefer und Pflanzen zum picken und die Mitmenschen, denen sie gerne durch den Garten folgen, verbringen weniger Zeit im Freien. Die Tage können etwas eintönig werden – vor allem in Jahren, in denen die Vogelgrippe ausbricht und die Hühner nicht frei im Garten laufen dürfen.

Hühner können sich selbst zwar gut beschäftigen, doch stößt auch das an Grenzen. Über kurz oder lang können sie damit beginnen, an ihren Freunden zu picken oder Federn und Eier zu essen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie als Besitzer eingreifen und dafür sorgen, dass Ihre Herde in ihrem Auslauf genügend Anregung und Unterhaltung hat. Auf diese Weise können sie die Zeit bis zur wärmeren Saison besser überbrücken.

Hier sind einige Vorschläge, wie Sie Ihre Hühner in diesem Winter fit, gesund und bei Laune halten können:

Sitzstangen

Eines der besten Dinge, die Sie tun können, um die Umgebung Ihrer Hühner zu bereichern, ist die Anschaffung verschiedener Sitzstangen. Hühner empfinden das Hocken als eine äußerst entspannende und anregende Tätigkeit, und Sitzstangen in verschiedenen Höhen im Auslauf zu haben, macht den Tag für sie viel spannender.

Die PoleTree Hühnerstange von Omlet eignet sich dafür hervorragend. Die stabilen vertikalen Stangen lassen sich am Dach der meisten Hühnerausläufe befestigen, wobei Sie dann so viele Sitzstangen in beliebiger Höhe und Ausrichtung anbringen können, wie Sie möchten.

Achten Sie darauf, dass die gesamte Herde genügend Platz zum Hocken hat, und passen Sie die Position der Sitzstangen an das Alter und die Fähigkeiten Ihrer Haustiere an. Sie können sogar eine Wendeltreppe einrichten, über die die Tiere bis zum oberen Ende des Auslaufs klettern können, wenn sie sich sicher genug fühlen!

Größerer Auslauf

Ein größerer Auslauf regt die Hühner natürlich dazu an, sich mehr zu bewegen und die Umgebung zu erkunden. Da Sie Ihre Hühner im Moment vielleicht nicht frei laufen lassen können, wäre ein größerer Auslauf eine gute Lösung. Sie können das begehbare Hühnergehege von Omlet an jeden beliebigen Platz, der Ihnen zur Verfügung steht, anpassen. Es verhindert, dass Raubtiere aller Art an Ihre Hühner herankommen. Außerdem können Sie Abdeckungen hinzufügen, um Regen und unerwünschte Besuche von Wildvögeln zu verhindern.

Wenn Sie bereits ein Begehbares Gehege, besitzen, können Sie es jederzeit mit einfach hinzuzufügenden Paneelen erweitern. Nutzen Sie den praktischen Konfigurator für begehbare Gehege auf unserer Website und finden Sie heraus, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten Ihren Auslauf zu vergrößern!

Glückliche Hühner auf einer Sitzstange im Winter

Stroh- oder Heuballen

Vielleicht haben Sie Ihre Hühner schon einmal dabei beobachtet, wie sie im Herbst einen Laubhaufen beim Harken des Rasens regelrecht zertrümmert haben. Da sie Haufen und Hügel verabscheuen, werden sie alles, was sie finden können, dem Erdboden gleichmachen und gleichzeitig nach leckeren Käfern und Samen Ausschau halten.

Wenn Sie einen entsprechend großen Ballen in den Auslauf legen, werden Sie feststellen, dass Ihre Hühner sich sofort darauf stürzen und picken!

(Bitte beachten Sie: Um die Verbreitung der Vogelgrippe einzudämmen, ist es wichtig, dass Sie die Ballen von einem Ort beziehen, an dem sie nicht mit Wildvögeln oder anderem Geflügel in Berührung gekommen sind.)

Spielzeuge

Wenn Sie das richtige Spielzeug für Ihre Hühner haben, dann ist stundenlange Unterhaltung garantiert. Wie wir wissen, ist das auch bei Hunden und kleinen Kindern so der Fall. Pickspielzeuge, Omlet’s Poppy und Pendant Pickspielzeuge sind Spielzeuge, bei denen Leckerbissen nach dem Zufallsprinzip langsam freigesetzt werden. Sobald die Hühner daran picken, werden Leckerbissen wie Mais oder Grit verstreut. Während Poppy in den Boden gedrückt wird und beim Picken schwingt, wird Pendant an den Auslauf oder eine andere Struktur gehängt.

Geben Sie Ihrer Herde ein paar Pickspielzeuge und vermeiden Sie damit, dass nur die dominanten Mitglieder der Herde den ganzen Spaß für sich haben!

Zusätzliche Leckereien

Natürlich möchten Sie nicht, dass sich Ihre Hühner in einer Zeit überfressen, in der sie nicht so aktiv sind wie in den wärmeren Monaten. Um sie gesund und fit zu halten wäre es das Beste, Ihnen eine ausgewogene Ernährung zu bieten. Wenn Sie ihnen gelegentlich hochwertige Leckereien geben, helfen Sie ihnen, sich warm zu halten und gleichzeitig ihren Geist und Körper zu aktivieren.

Die Feldy Pecker Bälle passen perfekt in die Caddi Leckerbissen Halter, die Sie an das Dach Ihres Auslaufs oder an eine hohe Sitzstange hängen können. Sobald die Hühner an den leckeren Bällen picken, schwingt der Caddi und bietet der gesamten Herde ein lohnenswertes Vergnügen, das sie stundenlang auf Trab halten wird!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner