Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Der Omlet Deutschland Blog Category Archives: Katzen

Wie man einer Katze beim Einleben im neuen Zuhause helfen kann

Eine Katze macht es sich im weißen Katzenhaus gemütlich

Ganz gleich, ob Ihre derzeitige Katze mit Ihnen in ein neues Haus umzieht oder Sie eine neue Katze in Ihrem Leben willkommen heißen, ein neues Zuhause kann für unsere Fellnasen stressig und verwirrend sein. Die ersten Tage sind besonders anstrengend. Es ist daher wichtig, als Besitzer alles zu tun, um den Umzug für das Haustier so angenehm wie möglich zu gestalten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie einer Katze helfen können, sich in einem neuen Zuhause einzugewöhnen.

Vor dem Umzug

Wenn Sie bereits eine Katze haben, die mit Ihnen umzieht, sollten Sie versuchen, ihre Routine in den Tagen vor dem Umzug weitestgehend beizubehalten. Sehr ängstlichen und scheuen Katzen hilft es, sich mit den Umzugskartons im Haus vertraut zu machen, bevor Sie mit dem Packen Ihrer Sachen beginnen.

Bereiten Sie im neuen Heim (oder in Ihrem derzeitigen Haus, wenn Sie eine Katze aus dem Tierheim holen) ein Zimmer vor, in dem Sie die Katze unterbringen können. Dies sollte idealerweise ein zusätzliches Zimmer oder ein Badezimmer sein, das vom restlichen Trubel im Haus verschont bleibt. Katzen empfinden ein neues Haus natürlich als etwas Unheimliches, das dazu auch noch ungewohnte Gerüche hat. Es kann daher weniger stressig sein, wenn Sie ihrer Katze ein kleines Zimmer vorbereiten, in dem sie sich erst einmal eingewöhnen kann.

Bieten Sie Ihrer Katze Versteckmöglichkeiten im Zimmer und bereiten Sie ihr ein kuscheliges Plätzchen zum Ausruhen vor, vielleicht mit etwas, das ihr bereits vertraut ist, z. B. ihr superbequemes Donut Katzenbett oder eine Decke aus dem Tierheim. Stellen Sie außerdem ein Katzenklo, Futter- und Wassernäpfe sowie Spielzeug bereit.

Der hohe und robuste Freestyle Kratzbaum bietet Ihrer Katze die Möglichkeit, sich auszutoben. Er ermöglicht es ihr auch, vertraute Gerüche aus den Drüsen ihrer Pfoten zu hinterlassen, was sie als beruhigend empfinden wird.

Sofern es möglich ist, sollte das Zimmer mit allem, was Ihre Katze braucht, vorbereitet werden, bevor Sie sie nach Hause bringen.

Während des Umzugs

Das Wichtigste bei der Eingewöhnung einer Katze in eine neue Umgebung ist, Geduld zu haben und die Katze immer den ersten Schritt machen zu lassen, wenn sie sich neuen Dingen oder Menschen nähert. Die meisten Katzen lieben das Gefühl, die Kontrolle zu haben. Sie aus der Transportbox herauszuholen oder zum Kuscheln hochzunehmen trägt möglicherweise zum Stress der Katze bei.

Seien Sie sich bewusst, dass es ein paar Wochen oder sogar Monate dauern kann, bis sich Ihre Katze in ihrem neuen Zuhause wohlfühlt. Sie braucht Zeit, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, ganz zu schweigen von anderen Katzen oder Kindern, denen sie noch nie zuvor begegnet ist.

Wenn möglich, sollten Sie Ihrem Haustier etwas Vertrautes geben, damit es sich sicher fühlt. Wenn Sie eine Katze adoptieren, fragen Sie bei der Adoptionsstelle nach, ob sie eine Decke oder ein Spielzeug haben, das Ihr neuer Freund benutzt hat. Sollten Sie mit einer Katze umziehen, die Sie schon länger haben, packen Sie zuerst ihre Sachen aus. Wechseln Sie ihr Futter nicht, stellen Sie kein neues Katzenklo auf und gönnen Sie ihr vorerst noch kein neues Bett.

Der erste Tag daheim mit Ihrer Katze

Stellen Sie sicher, dass der Bereich für Ihre Katze absolut katzensicher ist. Das kann zunächst nur ein Zimmer sein, aber wenn Sie Ihrer Katze erlauben, das ganze Haus zu erkunden, halten Sie alle Türen und Fenster geschlossen und überprüfen Sie mögliche Katzenklappen oder sogar Schornsteine, bevor Sie Ihre Katze hineinlassen. Geben Sie allen, die am Umzugstag in der Nähe sind, genaue Anweisungen oder hängen Sie ein Schild an die Tür, damit sie wissen, wo die Katze ist. Ihr Haustier wird das neue Zuhause als einen unsicheren Ort empfinden, und es wird höchstwahrscheinlich instinktiv versuchen zu fliehen.

Nachdem Sie ein Zimmer bzw. einen Bereich eingerichtet haben, in dem sich die Katze eingewöhnen kann, tragen Sie sie dort herein und öffnen Sie die Tür der Transportbox. Schauen Sie einfach zu, was sie tut. Zwingen Sie die Katze nicht, herauszukommen und nehmen Sie sie auch nicht hoch. Lassen Sie sie stattdessen in aller Ruhe ihre neue Umgebung erkunden. Sie können im Zimmer sitzen bleiben oder für eine Weile rausgehen und später wiederkommen.

Wenn Sie sehen, dass sich Ihre Katze in ihrem Zimmer wohlfühlt, können Sie die Tür öffnen und ihr dadurch ermöglichen, den Rest des Hauses zu entdecken, wann immer sie sich dazu bereit fühlt. Katzen sind von Natur aus neugierig, daher werden sie irgendwann ihre neue Umgebung erkunden wollen.

Wenn Sie andere Tiere oder Haustiere im Haus haben, die Ihre neue Katze noch nicht kennt, sollten Sie sie nach ein paar Tagen vorsichtig aneinander gewöhnen. Versuchen Sie, stressige Momente aufzuteilen, um Ihre Katze nicht zu überfordern.

Es ist normal, dass eine neue Katze oder eine Katze in einem neuen Zuhause anfangs nicht viel frisst oder in den ersten Nächten miaut. Solange Sie nicht glauben, dass es sie gesundheitlich belastet oder sie anderweitig gefährdet ist, sollten Sie sie in Ruhe lassen. Die meisten Katzen stellen dieses Verhalten nach ein paar Tagen wieder ein.

Eine Katze auf einem grauen Maya Donut Katzenbett in der neuen Küche

Der Transport Ihrer Katze in ein neues Zuhause

Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Transportbox haben, die groß genug für Ihre Katze ist. Sofern es möglich ist, sollten Sie Ihre Katze vor der stressigen Reise in ein neues Zuhause an Autofahrten gewöhnen. Bei Katzen aus dem Tierheim ist das natürlich schwieriger.

Legen Sie eine weiche Decke in die Transportbox und sichern Sie sie im Kofferraum oder mit einem Sicherheitsgurt im Auto. Es ist wichtig, dass sie sicher ist und sich nicht bewegt, denn das wäre sehr stressig für die Katze. Regulieren Sie die Temperatur im Auto, sodass es zwar kühl, aber nicht kalt ist.

Halten Sie die Fahrt so kurz wie möglich; machen Sie keine unnötigen Umwege oder Stopps. Wenn Sie anhalten müssen, ist es oft besser, die Katze nicht aus der Transportbox zu nehmen, da die Gefahr besteht, dass sie entkommt. Lassen Sie Ihre Katze jedoch niemals unbeaufsichtigt im Auto – es kann schnell gefährlich heiß darin werden.

Wenn die Reise länger dauert und Sie anhalten müssen, damit Ihre Katze auf die Toilette gehen oder etwas fressen und trinken kann, ist es wichtig, einen sicheren Ort dafür zu finden. Ziehen Sie in Erwägung, Ihre Katze an der Leine zu führen oder sie nur in einem begrenzten Raum rauszulassen. Bei sehr langen Fahrten sollten Sie Ihre Katze vielleicht sedieren, damit die Reise für alle Beteiligten weniger stressig wird. Besprechen Sie dies mit Ihrem Tierarzt, um herauszufinden, ob es infrage kommt.

Wann Sie Ihre Katze rauslassen können

Wenn Ihre Katze normalerweise viel Zeit draußen verbringt, möchten Sie sie vielleicht schnell wieder raus lassen und ihr ihre Freiheit zurückgeben. Im Allgemeinen ist es jedoch ratsam, eine Katze mindestens ein paar Wochen lang im Haus zu halten. Ein Umzug ist einer der häufigsten Gründe für das Verschwinden von Katzen, sei es, weil sie sich in ihrem neuen Zuhause nicht sicher fühlen oder weil sie sich verlaufen haben. Erfahren Sie mehr dazu in unserem früherem Blog Warum laufen Katzen weg?

Solange Freigängerkatzen im Haus gehalten werden, sollten sie reichlich Anreize und Bewegungsmöglichkeiten haben. Ein System wie der Freestyle Indoor Katzenbaum lässt sich mit Möglichkeiten zum Klettern, Kratzen, Ausstrecken und Schlafen individuell gestalten.

Wenn Ihre Katze so weit ist, dass sie herausgehen kann, können Sie vorab etwas Einstreu im Garten verteilen. Dadurch hat er bereits einen vertrauten Geruch für Ihre Katze, während andere Katzen gewarnt werden, dass es eine neue Katze in der Nachbarschaft gibt.

Halten Sie die ersten Ausflüge Ihrer Katze ins Freie kurz und behalten Sie sie im Auge. Rufen Sie sie nach ein paar Minuten zurück und verlängern Sie allmählich die Zeit, die sie im und um den Garten herum verbringt. Bleiben Sie am besten bei ihr, um ihr zu versichern, dass alles in Ordnung ist. Lassen Sie auch die Tür oder Katzenklappe offen, damit sie ins Haus zurückkehren kann, wenn sie etwas erschreckt.

Falls sich Ihre Katze in Ihrer neuen Gegend nicht mehr so frei bewegen kann wie zuvor, sei es aufgrund von Verkehr, den Tieren in der freien Natur oder der Nachbarn, könnte ein Outdoor Katzengehege infrage kommen. Omlets Katzengehege ermöglichen Ihrer Katze, in einer sicheren Umgebung frische Luft zu schnuppern. Die Gehege können dazu beitragen, Ihre Katze gesund und fit zu halten, ohne dass Sie sich sorgen müssen, dass sie davonläuft oder verletzt wird. Es gibt auch einen Balkonauslauf für Katzen für diejenigen, die in einer Wohnungen leben.

Zwei Katzen spielen im Omlet Katzengehege auf dem Outdoor Kletterbaum

Ein Umzug mit Ihrer Katze

Viele dieser Tipps gelten sowohl für eine neue Katze als auch für eine, die bereits bei Ihnen lebt und mit Ihnen umzieht. Es gibt aber auch einige spezielle Dinge, die einer bereits vorhandenen Katze die Eingewöhnung erleichtern können.

Da Ihre Katze schon vorher bei Ihnen gelebt hat, sind manche Dinge einfacher, als wenn Sie eine neue Katze nach Hause bringen. Vielleicht hat sie ein Maya Indoor Katzenhaus oder ein Memory Foam Katzensofa, auf das sie sich zurückziehen kann und das ihr sofort das Gefühl gibt, daheim zu sein. Wenn Sie Ihre Katze an ein Katzenhaus gewöhnen möchten, ist dies ein guter Zeitpunkt, da sie einen sicheren Rückzugsort suchen wird. In unserem früheren Blog Wie man eine Katze dazu ermutigt, ein Katzenhaus zu benutzen können Sie mehr darüber lesen.

Je nach ihrer Persönlichkeit werden Sie Ihre Katze wahrscheinlich recht schnell aus ihrem anfänglichen Eingewöhnungszimmer herauslassen wollen. Sie ist es gewohnt, mit Ihnen und Ihrer Familie zusammen zu sein, und es kann mehr Stress bedeuten, sie von Ihnen getrennt zu halten. Aber auch hier gilt es zu warten, bis die Katze den ersten Schritt wagt.

Eine Möglichkeit, Ihrer Katze die Eingewöhnung zu erleichtern, besteht darin, ein Stück Stoff zu nehmen und es sanft um den Hals und das Gesicht Ihrer Katze zu reiben, um ihren Geruch aufzunehmen. Anschließend können Sie mit diesem Tuch die Möbel im Haus in Katzenhöhe abwischen, um das neue Revier vertrauter erscheinen zu lassen. Feliway-Produkte oder ein Pheromon-Diffusor können ebenfalls helfen.

Vergessen Sie nicht, auf ihrem Halsband und bei der Datenbank, bei der ihr Mikrochip registriert ist, die Adresse zu aktualisieren.

Wenn Sie nicht weit weggezogen sind, besteht immer die Sorge, dass Ihre Katze auf der Suche nach ihrem alten Zuhause verschwinden könnte. Manchmal stellen die neuen Besitzer Futter und Wassernäpfe für den niedlichen Besucher bereit. Sofern es möglich ist, bitten Sie die neuen Bewohner darum, Ihnen Bescheid zu geben, wenn Ihre Katze bei ihnen auftaucht. Um diese Ausflüge in die Vergangenheit zu vermeiden, sollten Sie Ihre Katze in den ersten Wochen nach dem Umzug im Haus halten. Das wird sie nicht unbedingt ihr altes Zuhause vergessen lassen, sollte aber helfen, dass sie sich an ihr neues Zuhause gewöhnt und hoffentlich erkennt, dass sie nun dorthin gehört.

Fazit

Ein Umzug ist sowohl für Katzen als auch für Menschen ein sehr aufregendes Ereignis, vor allem für die Katzen, die aus einem Tierheim in ihr endgültiges Zuhause umziehen. Die meisten Tiere sind jedoch Gewohnheitstiere, und viele Katzen empfinden ein neues Zuhause als sehr beängstigend. Machen Sie sich darauf gefasst, dass die nächsten Tage oder Wochen ein wenig stressig sein werden. Am Ende wird es aber natürlich all die Mühe wert sein!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Häufige Allergien bei Katzen und Hunden

dog with its tongue hanging out surrounded by pollen in the garden in the sunshine

Die häufigsten Allergien bei Katzen und Hunden werden in 3 Hauptgruppen eingeteilt, auf die wir in diesem Artikel näher eingehen werden. Einige dieser Allergien sind saisonal, während andere das ganze Jahr über auftreten. Wenn Sie die häufigsten Allergien bei Katzen und Hunden kennen, ist es für Sie als Tierhalter einfacher zu wissen, worauf Sie achten müssen und was zu tun ist. Allergien können recht einfach behandelt werden. Es gibt aber ein paar Symptome oder Warnzeichen, auf die wir achten sollten, um sicherzustellen, dass unsere Katzen und Hunde gesund und glücklich sind.

Anhaltende saisonale Allergien wie der gefürchtete Heuschnupfen machen vielen von uns Menschen zu schaffen. In diesem saisonalen Kampf gegen die Pollen sind wir aber nicht allein, denn auch unsere geliebten Haustiere können darunter leiden. Wir schöpfen alternative Medikamente und Hausmittel aus sowie alles, was wir sonst noch in die Finger bekommen, um diese lästigen Allergien in Schach zu halten!

Auch wenn wir unser Bestes geben, um das Wohlbefinden unserer Katzen und Hunde sicherzustellen, erkennen wir nicht immer die potenziellen Risiken einer Allergie oder Krankheit.

Allergien bei Katzen und Hunden lassen sich in 3 Hauptgruppen einteilen. Diese Gruppen erleichtern es, die Ursache einzugrenzen und die Form der erforderlichen Behandlung zu ermitteln. Auch wenn Sie in der Lage sind, eine “Selbstdiagnose” zu stellen (wir alle spielen mit einer schnellen Google-Suche gerne Arzt oder Tierarzt), ist es immer empfehlenswert, den Tierarzt zu konsultieren, bevor eigenständig eine medikamentöse Behandlung vorgenommen wird. Etwas Recherche zu betreiben, um ein allgemeines Verständnis dafür zu bekommen, was als Tierhalter zu erwarten ist, ist jedoch völlig normal.

Allergiegruppen bei Katzen und Hunden

1. Flohallergie

Dies ist wahrscheinlich die häufigste Allergie und eine, die den meisten Tierhaltern bekannt ist. Katzen und Hunde reagieren nach einem Flohbiss auf die Giftstoffe im Speichel, was zu einer Reaktion auf der Haut führt.
Katzen putzen sich dabei so stark, dass es schon auffällig wird und die Haut bildet am ganzen Körper Krusten. Dies wird als miliare Dermatitis bezeichnet. Hunde neigen dazu, sich an den betroffenen Stellen zu kratzen und sie zu beknabbern, während sich auf der Haut kleine rote Flecken bilden.

2. Futtermittelallergie

Futtermittelallergien zeigen sich nicht unbedingt sofort. Sie können sich auch durch den Verzehr desselben Futters über einen längeren Zeitraum hinweg manifestieren. Es handelt sich dabei um eine Reaktion auf ein bestimmtes Protein oder eine Chemikalie im Futter, die dann auf der Haut erscheint. Häufige Proteine, die sowohl bei Hunden als auch bei Katzen Allergien auslösen können, sind Huhn, Fisch, Gluten und Ei.
Ein häufiges Symptom von Futtermittelallergien bei Katzen ist ein ständiges Kratzen an Kopf und Hals. Bei Hunden sind die Symptome nicht so leicht zu erkennen. Wenn sich Ihr Hund aber häufiger kratzt und seine Haut gereizter erscheint, könnte dies ein Anzeichen für eine Futtermittelallergie sein.

3. Atopische Dermatitis

Dies sind Allergien, die durch die Umwelt verursacht werden, ähnlich wie Heuschnupfen oder Asthma beim Menschen. Sie können saisonal auftreten, wie eine Pollenallergie, oder ganzjährig, zum Beispiel bei Hausstaubmilben. Bei einer Dermatitis ist die Haut sichtbar gereizt und zeigt unter anderem die folgenden Symptome:

  • Ständiges Kratzen an einer bestimmten Stelle
  • Schuppige Haut
  • Gerötete oder gereizte Haut
  • Übermäßiges Lecken
  • Kauen
  • Haarausfall
  • Flecken auf der Haut
  • Hautausschläge oder Pusteln

Weißes Maya Donut Katzenbett mit schwarzen Haarnadel-Füßen, super komfortables Nest von Omlet

Sollte ich mein Tier zu einem Dermatologen bringen?

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Haustier an einer Allergie leidet und eines der genannten Symptome aufweist, wird die Haut betroffen sein. Ein Dermatologe wird versuchen, die Ursache der Hautreizung herauszufinden, indem er nach der Vorgeschichte des Tiers fragt, z. B. nach seiner Ernährung, seinem Leben daheim und seinem Verhalten. Sobald er in der Lage ist, die richtige Allergiegruppe zu identifizieren, kann er bestimmte Tests durchführen. Damit kann er die genaue Ursache feststellen und eine Behandlung oder Möglichkeiten zur Unterstützung empfehlen.

Häufige saisonale Allergien bei Hunden

Saisonale Allergien können sich bei Hunden auf ganz ähnliche Weise auswirken wie bei Menschen. Sie können von Umweltallergenen wie Hausstaubmilben, Flöhen, Schimmelpilzen und Pollen von Gräsern, Bäumen, Unkraut und Blumen betroffen sein. Sie verbergen ihr Unbehagen nicht und lecken oder kratzen sich höchstwahrscheinlich obsessiv an einer bestimmten Stelle. Achten Sie besonders auf Bauch, Pfoten, Achselbereich, Ohren und Gesicht. Halten Sie Ihr Zuhause während dieser Zeit so sauber wie möglich und frei von Milben und Pollen. Das Topology Hundebett bietet eine einfache und stilvolle Möglichkeit, Ihren Hund das ganze Jahr über komfortabel zu halten und hat leicht zu reinigende, abziehbare und waschbare Bezüge.

Häufige saisonale Allergien bei Katzen

Bei Katzen kommen Allergien nicht so häufig vor wie bei Hunden. Allerdings können auch Katzen durch Pollen oder Flohbisse gereizt werden. Wenn Ihre Katze oft niest, könnte sie eine Allergie gegen Pollen haben. Genau wie bei Hunden ist es wichtig, dass ihr Bett sauber gehalten wird. Eine gute Alternative ist das luxuriöse Maya Donut Katzenbett mit abziehbarem Bezug, der in der Maschine gewaschen werden kann.

Allergien der Atemwege

Allergien der Atemwege sind bei Hunden und Katzen weit weniger verbreitet, aber sie können dennoch darunter leiden. Die Symptome ähneln denen einer Erkältung, einschließlich tränende Augen, laufende Nase, Husten und sogar Niesen! Einige Allergene, welche die Atemwege betreffen, können zu Asthma führen. Dies kann durch eine verrauchte Umgebung, Bauschutt, Chemikalien, bestimmte Reinigungsmittel oder Umweltverschmutzung verursacht werden.

Haustiere profitieren ebenso wie Menschen von frischer Luft. Regelmäßige lange Spaziergänge mit Hunden tun ihnen also immer gut (und Ihnen). Auch wenn Sie mit Ihrer Katze gerne spazieren gehen, ist es vielleicht an der Zeit, ein Outdoor Katzengehege, in Erwägung zu ziehen. Es bietet Ihrer Fellnase nicht nur einen sicheren Ort, sondern auch viel Platz zum Spielen, zum Erkunden und einfach, um fit zu bleiben!

Ein Mädchen zieht den gelben waschbaren Bezug vom Topology Hundebett ab, um ihn von häufigen Allergenen freizuhalten

Fazit

Als Haustiereltern hat man zwar viele Sorgen, wird aber mit viel Zuneigung, Lachen und Kuscheln belohnt. Es kann äußerst schwierig sein, seine Katze oder seinen Hund medizinisch behandeln zu lassen, weil man ihnen natürlich weder Unbehagen noch Schmerzen zufügen will. Doch leider gehört es dazu und ist absolut notwendig, um ihnen ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Haustier an einer Allergie leidet, ist es wichtig, dass Sie es mit Ihrem Tierarzt besprechen und ihm Ihre Bedenken erläutern. Die meisten Allergien lassen sich leicht mit Medikamenten, einer Ernährungsumstellung oder einfach durch liebevolle Fürsorge behandeln. Bei Allergien ist es wichtig, das Zuhause der Katzen und Hunde sauber zu halten. Möglicherweise müssen Sie Ihre Routine entsprechend ihrer Bedürfnisse anpassen oder ändern.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hunde


Warum laufen Katzen weg?

curious ginger cat tempted to explore the great outdoors

Wenn Ihre Samtpfote Ihr Leben in Aufruhr versetzt hat und zuvor schon einmal weggelaufen ist, dann sind Sie nicht allein. Katzen sind bekanntermaßen territorial, äußerst organisiert und schätzen Routine. Sie lieben Komfort und Sicherheit. Dennoch geben sie ihren Komfort auf, wenn das Abenteuer lockt oder sie aufgrund von Veränderungen in ihrer häuslichen Umgebung verunsichert sind. Was sind die Hauptgründe dafür, dass unsere Katzen weglaufen und ihre Neugier zum Problem wird?

Mögliche Gründe, warum Katzen entlaufen und nicht mehr zurückkommen

Katzen laufen nicht einfach ohne guten Grund von zu Hause weg. Bei Wohnungskatzen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie weglaufen, geringer, da sie es nicht gewohnt sind, im Freien zu sein. Wenn sie jedoch aus irgendeinem Grund nach draußen gehen müssen und erschreckt werden, könnten sie aus Angst und Verwirrung weglaufen. Freigängerkatzen sind möglicherweise schon mit den Grenzen ihres Heims vertraut, aber es gibt viele Gründe, warum auch sie weglaufen könnten. Im Folgenden gehen wir auf die verschiedenen Gründe ein, warum dies passieren könnte und was wir in einem solchen Fall tun können, damit unsere Hauskatzen sicher bleiben!

Ihre Katze hatte Angst

Das Verschwinden einer Katze kann auch mit Angst zu tun haben. Wohnungskatzen haben meist aus Sicherheitsgründen oder Platzmangel weniger Zugang zur freien Natur. Sie können durch laute Geräusche, einen ungebetenen Besucher, z. B. dem Hund des Nachbarn, oder etwas Unbekanntes erschreckt und verängstigt werden. Katzen lieben eine friedliche Umgebung und es verärgert sie oftmals, wenn diese Ruhe gestört wird. Wenn ihr Leben zu Hause durch eine Scheidung, den Auszug der Kinder oder einen Umzug aus dem Gleichgewicht gekommen ist, könnte ihr Impuls sie dazu veranlassen, aus einer scheinbar gefährlichen Umgebung zu fliehen.

Die Katze ist rollig (oder es wird nach einer rolligen Katze gesucht!)

Das ist etwas, worauf man achten sollte. Wenn ein unkastrierter Kater ein rolliges Weibchen wittert, gibt es nur wenig, was ihn ablenken könnte! Nicht selten folgen Katzen ihrem Paarungsinstinkt und verschwinden während der Paarungszeit für mehrere Tage.

Als Besitzer einer weiblichen Katze wäre es vielleicht ratsam, sie während dieser Zeit zu Hause zu behalten, um dieses Dilemma sowie besorgte Katzenbesitzer zu vermeiden. Andernfalls sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Katzen sterilisiert bzw. kastriert sind, was diesen Instinkt abschwächen wird.

Sie war gestresst

Wir haben uns nun einige der häufigen Ursachen für das Weglaufen von Katzen angesehen, die vielleicht nicht ganz so beunruhigend sind. Es ist aber wichtig, sich auch mit den ernsteren Gründen zu befassen, die auf Veränderungen in der häuslichen Umgebung und den Stress zurückzuführen sind, den dies bei unseren Haustieren im Allgemeinen verursachen kann.

Katzen sind unabhängig und wirken oft recht unnahbar, was uns zu der Annahme verleitet, dass sie ziemlich widerstandsfähig sind. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Sie sehnen sich nach der Geborgenheit eines Zuhauses, und obwohl sie nicht so abhängig von uns sind wie Hunde, lieben sie ihre menschlichen Familie und verhalten sich ihr gegenüber sehr beschützend. Da wir so viel Zeit mit unseren Haustieren verbringen, entwickeln sie möglicherweise mehr menschliche Eigenschaften, als uns bewusst ist. Wenn unser Leben aus den Fugen gerät, wirkt sich das auch auf die Katzen auf. Nehmen Sie sich die Zeit, um mehr über Katzen und Stress zu erfahren, warum sie unter Stress leiden können und wie man dies erkennen kann.

Auch Katzen leiden unter Trennungsangst. Dies könnte sich insbesondere dann zeigen, wenn wir aus den verschiedenen Lockdowns herauskommen und wieder zur Arbeit gehen. Katzen merken, wenn sich die häusliche Routine ändert, und das kann bei ihnen zu Stress führen. Dies kann zu herausfordernden Verhaltensweisen führen, aber auch das Weglaufen ist leider eine häufige Folge eines gestressten Familienlebens.

Ihre Katze ‘betrügt’ Sie

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze ein wenig zugenommen hat, ist es möglich, dass ein allzu freundlicher Nachbar sie füttert. Katzen lieben es, verwöhnt zu werden. Sie können auch sehr raffiniert sein und bekommen oft, was sie wollen. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand einer Katze erlauben würde, in sein Haus einzuziehen, ohne zu überprüfen, ob sie jemandem gehört, aber es ist am besten, auf der Hut zu sein. Wenn Sie feststellen, dass dies tatsächlich passiert, sprechen Sie die betreffende(n) Person(en) höflich an und bleiben Sie Ihrem gierigen Kätzchen einen Schritt voraus.

Sie hatten kein Outdoor-Katzengehege

Ihrer Katze Platz zu geben, in dem sie sich selbst herausfordern und spielen kann, ist sehr wichtig. Hier bei Omlet haben wir das Omlet Katzengehege entworfen, das genau dafür einen sicheren Ort bietet. Unterstützen Sie die Neugier in der Persönlichkeit Ihrer Katze, lassen Sie sie klettern, hängen, balancieren und entspannen, als wäre sie in der freien Wildbahn. Auf diese Weise können Sie die natürlichen Instinkte Ihrer Katze fördern und sie gleichzeitig schützen.

Zwei Katzen erkunden den anpassbaren Freestyle Outdoor Katzenbaum im Omlet Katzengehege

Natürliche Räuber

Katzen sind entschlossene Jäger und sobald dieser Instinkt einsetzt, können sie mehrere Kilometer zurücklegen und ihren Jagdbereich erweitern. Es kann auch passieren, dass sie von der Verfolgung ihrer Beute so abgelenkt werden, dass sie sich verirren! Meistens kehren sie zurück, möglicherweise recht hungrig und etwas verlegen, dass sie es überhaupt geschafft haben, sich zu verirren!

Krankheit, Verletzung oder Tod

Freigängerkatzen sind anfälliger für Krankheiten und Verletzungen als Wohnungskatzen. Das kann an einer Zeckeninfektion, Kämpfen mit anderen Katzen, giftigen Pflanzen oder Futter liegen. Aus diesem Grund sind Ihre Katzen in einem Katzengehege im Freien sicherer und Sie wissen immer, wo sie sind.

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Katze machen, nachdem sie von einem Aufenthalt in der freien Natur zurückgekehrt ist, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen und sie untersuchen lassen.

Eine Situation ist besonders traurig und wir mögen gar nicht daran denken. Es gibt Katzen, die abwandern, um zu sterben. Eine ältere Katze, die weiß, dass sie sich dem Ende ihres Lebens nähert, kann abwandern, um allein zu sein. Katzen, denen es sehr schlecht geht, verstecken sich oft und einige werden nicht zurückkehren. Für ältere oder kranke Katzen ist es wichtig, dass sie es warm und bequem haben. Doch wie halten Sie Ihre Katze im Winter am besten warm? Achten Sie auf Ihre kuschligen Gefährten, damit Sie ihnen die bestmögliche Versorgung bieten können.

Die Katze wird von einem Auto mitgenommen

Freilaufende Katzen können in eine heikle Situation geraten, wenn sie in ein offenes Auto oder einen Lieferwagen springen und darin einschlafen! Angesichts ihrer Größe können sie leicht für längere Zeit unentdeckt bleiben. Ein besorgniserregender und nahezu unvorstellbarer Grund wäre die Entführung einer Katze. Leider kann sie leicht von jemandem hochgenommen werden und sie wäre nicht in der Lage, sich freizukämpfen. Die Sicherheit Ihrer Katze ist wichtig. Angesichts all dieser äußeren Faktoren und Ängste wird empfohlen, Ihre Katze mit einem Mikrochip zu versehen, selbst wenn Sie eine ID-Marke am Halsband Ihrer Katze haben. Das ist zwar besser als nichts, aber hier sei anzumerken, dass Halsbänder ebenfalls ein Risiko für Ihre Katze darstellen können, z. B. wenn sie auf Bäume klettern oder in Büschen stecken bleiben.

Was soll ich tun, wenn meine Katze entlaufen ist?

Wenn Ihre Katze vermisst wird, versuchen Sie nicht in Panik zu geraten. Auch wenn Sie sich hilflos, verängstigt und besorgt fühlen, ist es wichtig, so schnell wie möglich Maßnahmen zu ergreifen.. Es gibt mehrere Gründe, warum Katzen weglaufen oder abwandern. Meistens kehren sie auch zurück, aber für den Fall der Fälle ist es gut, vorbereitet zu sein. Ganz gleich, ob Sie eine Wohnungskatze oder eine Freigängerkatze haben, es ist eine beängstigende Erfahrung, herauszufinden, dass sie entlaufen ist. Beziehen Sie so viele Menschen wie möglich in die Suche mit ein und wenden Sie sich an die örtlichen Tierheime oder Tierärzte, damit auch sie die Augen offen halten können.

Seien Sie nicht zu streng mit sich selbst

Als Katzenliebhaber wären Sie natürlich am Boden zerstört, wenn Ihre Katze davonläuft. Sie haben wahrscheinlich alles getan, um Ihrem pelzigen Freund ein möglichst gemütliches Zuhause zu bieten. Katzen laufen aber manchmal davon, und das muss nicht unbedingt Ihre Schuld gewesen sein. Versuchen Sie also, nicht zu hart mit sich ins Gericht zu gehen! Herauszufinden, warum Ihre Katze weggelaufen ist, könnte helfen, sie zurückzubekommen.

In lokalen Facebook-Gruppen posten

Das Internet ist voll von Tierliebhabern, was sich bei vermissten Katzen als äußerst nützlich erweisen kann. Posten Sie ein aktuelles Foto und eine Beschreibung Ihrer Fellnase in einigen lokalen Facebook-Gruppen. Auf diese Weise erhöhen Sie Ihre Chancen, sie wiederzufinden. Vielleicht hat auch jemand Ihre vermisste Katze gesehen, was ein Hinweis darauf sein könnte, in welche Richtung sie abgewandert ist!

Wohnungskatze inspiziert die Leckerlis in ihrem Futternapf auf dem Freestyle Indoor Katzenbaum

Wie entlaufene Katzen ihren Weg zurückfinden

Die meisten Katzen finden ihren eigenen Weg nach Hause zurück. Die Fähigkeit unserer Tiere, auch nach einigen Tagen dem Geruch eines unkastrierten Katers oder einer weiblichen Katze zu folgen oder Beute zu jagen, ist Teil ihres natürlichen Heimkehrerinstinkts. Wenn Sie also eine entlaufene Katze haben, sollten Sie nicht die schlimmste Schlussfolgerung ziehen. Es besteht immer die Möglichkeit, dass sie wieder heimkommt.

Wenn Sie kürzlich umgezogen sind, könnte eine Katze versuchen, den Weg zurück zu ihrem früheren Heim zu finden. Berichten zufolge können Katzen im Laufe von ein paar Monaten Hunderte von Kilometern zurücklegen, nur um zu ihrem alten Heim zurückzukehren. Es wird nicht empfohlen, die Katze gleich nach dem Umzug rauszulassen, da sie sich erst an ihre neue Umgebung gewöhnen muss. Sie können versuchen, eine Katzenleine zu verwenden, was aber nicht immer einfach ist. Katzen lassen sich im Gegensatz zu Hunden nicht besonders gerne ‘ausführen’. Ein weiterer Vorschlag wäre, die Katze durch den Garten oder die Auffahrt oder Straße hinunter zu tragen, damit sie sich mit der Umgebung ihres neuen Zuhauses ein wenig vertrauter machen kann.

Lieblingsleckerlis draußen liegen lassen

Hauskatzen lieben es, verwöhnt zu werden und freuen sich über das eine oder andere Leckerli! Einige ihrer liebsten Katzensnacks draußen liegen zu lassen, könnte sie durchaus zurücklocken.

Ihre Katze hat Sie vermisst

Nicht alle Katzen laufen absichtlich von zu Hause weg. Wahrscheinlich sind sie vor etwas weggerannt. Ihre Beziehung zu Ihrer Samtpfote wird einen großen Einfluss darauf haben, was sie über Sie denkt. Katzen werden oft als Familienmitglied behandelt und sie wissen das zu würdigen. Sie werden somit ihre Katzeneltern nach einer Weile vermissen und sich schon bald nach dem häuslichen Komfort sehnen.

Sie hat beschlossen, zurückzukommen

Nach ihrem Mini-Abenteuer stellt sie vielleicht fest, dass es doch nicht so toll ist, von zu Hause weg zu sein, und kehrt von selbst zurück! Die Aussicht auf einen warmen Schoß oder ihr eigenes Maya Donut Katzenbett ist verlockender, als draußen in der Kälte zu bleiben und für sich selbst sorgen zu müssen. Katzen sind zwar unabhängige Wesen, suchen aber die Nähe zum Menschen und lieben ein komfortables Leben.

Komfortables kleines Kätzchen liegt eingekuschelt auf einem weißen Maya Donut Katzenbett

Warum laufen Katzen vor Menschen weg?

Trotz all Ihrer Bemühungen können sich Katzen aufgrund von Veränderungen in Ihrem Leben, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, z. B. ein anspruchsvollerer Job, ein neuer Partner oder ein Baby, etwas vernachlässigt fühlen. Möglicherweise haben Sie weniger Zeit, sich Ihrer Katze zu widmen, was dazu führen kann, dass sie woanders nach Aufmerksamkeit sucht. Die Persönlichkeit einer Katze sehnt sich nach Aufmerksamkeit und Spiel. Sie mögen zwar so tun, als bräuchten sie ihren Menschen nicht, doch dem ist nicht so.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrer Katze etwas Zeit widmen. Sie könnten ihr auch einen vom Boden bis zur Decke reichenden Freestyle Katzenbaum gönnen, der eine hervorragende Quelle für Unterhaltung und Bewegung ist, besonders wenn Sie derzeit viel zu tun haben. Ihre Katze wird es Ihnen danken!

Menschen sind viel größer und können einschüchternd wirken

Katzenbesitzer lieben natürlich ihre Miezekatzen und würden fast alles tun, um sie zu beschützen. Es sollte aber berücksichtigt werden, dass nicht alle Menschen gleich empfinden – manche haben sogar Angst vor Katzen. Viele Katzeneltern werden von ihren Katzenbabys erkannt. Von Menschen, denen sie noch nie zuvor begegnet sind fühlen sie sich aber vielleicht ein wenig eingeschüchtert. Katzen können jegliche Negativität von Menschen aufgreifen, die einen kleinen vierbeinigen pelzigen Freund vielleicht nicht so sehr willkommen heißen.

Sie könnten zu grob mit ihr gewesen sein

Katzen sind nicht so zäh, wie sie scheinen. Bedenken Sie, dass sie nur kleine Geschöpfe sind! Ihre Stärke könnte sie überrumpeln und ihnen Angst machen. Achten Sie daher darauf, beim Spielen nicht zu grob zu sein! Bei kleinen Kindern ist es wichtig, ihr Verhalten gegenüber Katzen im Auge zu behalten, besonders wenn deren Familien keine eigenen haben. Kinder verstehen nicht unbedingt, wie man mit einer Katze spielt. Sie ziehen sie oft am Schwanz, wovon die Katze sicherlich nicht begeistert ist.

Wie kann ich verhindern, dass meine Katze wegläuft?

Ziehen Sie Ihr aktuelles Leben daheim und alle Änderungen in Betracht sowie andere Tiere, mit denen sie sich auseinandersetzen muss, oder neue Menschen, an die sie sich gewöhnen muss. Katzen möchten sich nicht zweitklassig fühlen. Es gibt aber einige Produkte, die ihnen das Gefühl geben, etwas ganz Besonderes zu sein, wie das luxuriöse Maya Donut Katzenbett auf dem sich Ihr Kätzchen wie ein König oder eine Königin fühlen wird. Es ist wichtig, eine gute Beziehung zu Ihrer Katze aufzubauen und ihre einzigartige Persönlichkeit zu verstehen.

Vertrauen aufbauen

Egal, ob Sie ein Kätzchen von kleinauf großziehen oder eine schüchterne Katze retten, Ihre Beziehung zu ihr als primäre Bezugsperson muss beständig sein. Das Vertrauen zwischen dieser kleinen Kreatur und Ihnen ist die Basis für ihr Glück und letztendlich auch für Ihres!

Positive Verstärkung

Belohnen Sie Ihr Kätzchen, wann immer es erforderlich ist. Zu wissen, dass es geliebt wird, verstärkt seinen Wunsch, bei Ihnen zu bleiben und lässt es nicht in Versuchung kommen, bei der nächsten Gelegenheit davonzulaufen.

  • Unterhalten Sie Ihre Katze mit lustigem und und stimulierendem Katzenspielzeug, mit dem Sie ihre lustige Seite und ihr räuberisches Verhalten entdecken können, anstatt zu versuchen, es abzuschwächen.
  • Erweitern Sie mit einer Auswahl an Zubehör ihr anpassbares Freestyle Klettergerüst
  • Bei den zweibeinigen menschlichen Gefährten kommt die gelegentliche Aussicht auf eine Tafel Schokolade oder Süßigkeiten gut an, und gleiches gilt auch für Katzen! Belohnen Sie sie mit leckeren Katzensnacks
  • Liebe, Liebe und noch mehr Liebe! Schenken Sie Ihrer Katze viel Liebe, der besten Belohnung überhaupt!

Errichten Sie einen sicheren Ort

In einer potenziell unruhigen Umgebung, z. B. nach einem Umzug, wenn ein neues Familienmitglied eingetroffen ist oder ein Verlust innerhalb der Familie erlitten wurde, wird Ihre Katze dieses unruhige Gefühl auf die gleiche Weise empfinden. Bieten Sie Ihrer Katze einen sicheren Ort, an den sie sich zurückziehen kann, wie das Omlet Maya Indoor Katzenhaus. Es bietet Ihrem Kätzchen ein superkuscheliges, gemütliches Zuhause fernab von jeglichem Trubel. Es kann eine Weile dauern, bis sich Ihre Katze an ihr neues Haus gewöhnt hat. Wir können Ihnen aber dabei helfen, Ihre Katze dazu ermutigen, ein Katzenhaus zu benutzen. Es wird nicht lange dauern, bis sie glücklich vor sich hinschnurren wird.

Weiße Katze hat es sich in ihrem Maya Katzenhaus gemütlich gemacht und graue Katze sitzt obendrauf und lässt sich verwöhnen

Fazit

Es ist sehr wichtig, Katzen ein sicheres Zuhause zu bieten und sie schrittweise an eine neue Routine zu gewöhnen, wenn sich im Haus etwas ändert. Katzen lieben Ordnung und Veränderungen können dazu führen, dass sie sich gestresst, ängstlich oder sogar unerwünscht fühlen. Wenn sich Katzen bedroht fühlen, reagieren sie normalerweise auf drei Arten auf das Objekt, die Person oder die Umstände: kämpfen, fliehen oder erstarren. Leider kommt es häufiger vor, als uns lieb ist, dass Katzen von zu Hause weglaufen. Obwohl eine vermisste Miezekatze oft zurückkehrt, wenn ihr danach ist, ist es wichtig, auf jede mögliche Situation vorbereitet zu sein. Um sich weniger Sorgen machen zu müssen, ist es äußerst wichtig, dass die Katze einen Mikrochip hat und die Informationen aktuell sind. Besitzer von Wohnungskatzen, die nicht frei herumlaufen, können ihren Katzen ein Gefühl für die freie Natur geben und ihre Neugier stillen, indem sie ihnen ein Outdoor-Katzengehege oder einen Balkonauslaufbieten.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


10 Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht über Katzenschnurrhaare wissen

Kätzchen, das in dem weichen, erhöhten Maya Donut Cat Bed Earl Grey schläft

Haben Sie sich jemals die Schnurrhaare Ihrer Katze angesehen und sich gefragt, warum sie dort sind? Oder warum die Schnurrhaare einer Katze kürzer sind als die einer anderen? Lesen Sie weiter, um 10 Dinge zu erfahren, die Sie wahrscheinlich nicht über Katzenschnurrhaare wissen.

1. Die Schnurrhaare einer Katze können Auskunft darüber geben, wie es dem Tier geht

Wussten Sie, dass die Schnurrhaare Ihrer Katze Ihnen einen Einblick in den Gemütszustand des Tieres geben können? Die Schnurrhaare einer glücklichen Katze sind entspannt und neigen leicht zur Seite. Wohingegen eine Katze in höchster Alarmbereitschaft oder auf der Jagd nach Beute aufgefächerte Schnurrhaare hat, die nach vorne gerichtet sind. Eine ängstliche oder schüchterne Katze hingegen wird versuchen, ihr Gesicht kleiner erscheinen zu lassen, indem sie ihre Schnurrhaare zurückzieht.

2. Katzen werden mit 24 Schnurrhaaren geboren

Katzen kommen mit insgesamt etwa 24 Schnurrhaaren zur Welt – also 12 auf jeder Gesichtsseite. Diese Anzahl wird für den Rest des Lebens einer Katze gleich bleiben!

3. Schnurrhaare sind mit dem Nervensystem einer Katze verbunden

Schnurrhaare werden auch Vibrissen genannt, was so viel wie vibrieren bedeutet. Und weil die Schnurrhaare einer Katze mit ihrem Nerven- und Muskelsystem verbunden sind, macht sie das sehr empfindlich. Daher senden Schnurrhaare, wenn sie gegen etwas gestreift werden und eine Vibration verursachen, Signale an das Gehirn Ihrer Katze, um ihr zu helfen, sich in der Welt zurechtzufinden.

4. Der Weltrekord für die längsten Katzenschnurrhaare liegt bei 19cm!

Im Jahr 2005 stellte Missi the Maine Coon aus Finnland mit 19cm Länge den Weltrekord für die längsten Katzenschnurrhaare auf! Zum Vergleich: durchschnittliche Katzenschnurrhaare sind circa 7.5cm lang.. Im Allgemeinen haben langhaarige Katzenrassen jedoch tendenziell längere Schnurrhaare.

5. Schnurrhaare können Katzen zu besseren Jägern machen

Schnurrhaare können einer Katze bei der Jagd helfen. Zunächst einmal helfen die Schnurrhaare der Katze dabei, zu wissen ob sie sich in einen geschlossenen Raum quetschen kann, um dann ihren Fang zu machen. Ihre Schnurrhaare helfen ihr daraufhin, die Form ihrer Beute zu erkennen, sodass sie an der perfekten Stelle zubeißen können.

6. Schnurrhaare helfen dabei, die Augen von Katzen zu schützen

Genau wie unsere Wimpern haben auch die Schnurrhaare einer Katze den Zweck, ihre Augen vor Staub und Schmutz zu schützen.

7. Katzen haben Schnurrhaare an der Rückseite ihrer Beine

Schnurrhaare findet man nicht nur im Gesicht einer Katze! Katzen haben auch Schnurrhaare an der Rückseite ihrer Vorderbeine. Diese werden auch Handwurzelschnurrhaare genannt. Obwohl sie wie Fell aussehen mögen, helfen Handwurzelschnurrhaare bei der räumlichen Wahrnehmung und der Jagd.

8. Manchmal kauen Mutterkatzen die Schnurrhaare ihrer Kätzchen ab

Wenn Sie jemals Kätzchen hatten, haben Sie vielleicht bemerkt, dass die Schnurrhaare eines Kätzchens von seiner Mutter oder sogar seinen Wurfgeschwistern abgekaut wurden. Am häufigsten tun Katzen dies entweder aus Gewohnheit, als Zeichen von Stress, Langeweile oder übermäßiger Fellpflege. Um solches ungewolltes Verhalten zu verhindern, sollten Sie Ihrer Katze eine Reihe von Spielzeugen gegen Langeweile um sie sowohl geistig als auch körperlich stimuliert zu halten.

9. Katzen werfen ihre Schnurrhaare ab

Sie haben zweifellos bereits einmal das Fell Ihrer Katze im Haus gefunden, aber was ist mit den Schnurrhaaren? Katzen verlieren normalerweise zwischen 1 und 3 Schnurrhaare pro Jahr, was kein Grund zur Sorge ist. Wenn Sie jedoch einen übermäßigen Haarausfall bemerken, könnte dies auf ein Haut- oder Stressproblem hindeuten und sollte daher von Ihrem Tierarzt untersucht werden.

10. Die Schnurrhaare Ihrer Katze können ihre Farbe ändern!

Wenn Ihr Kätzchen älter wird, werden Sie wahrscheinlich bemerken, dass sich seine Schnurrhaare zusammen mit dem Rest seines Fells verfärben oder an Farbe verlieren. Abhängig von der Rasse werden Schnurrhaare normalerweise grau oder schwarz.

Wenn Ihnen diese 10 Dinge über Katzenschnurrhaare gefallen haben, dann könnte Ihnen vielleicht auch unser Blogbeitrag Die 7 erstaunlichen Sinne einer Katze gefallen.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Frühjahrsputz für Hund’ und Katz’

Hund im Freien, umgeben von rosa Blumen

Der Frühling ist die ideale Zeit für einen Neubeginn! Das kann eine große Entrümpelung, ein neues Projekt oder das große Aufräumen bedeuten. Was auch immer es für Sie bedeuten mag, es ist die perfekte Gelegenheit, etwas zu verändern! Warum also nicht auch Ihre Katze oder Ihren Hund in den Frühjahrsputz einbeziehen, damit auch die pelzigen Freunde in bester Verfassung in die neue Saison starten können? Wie beginnen Sie also den Frühjahrsputz rund um das Leben Ihrer Katze oder Ihres Hundes?

Tierhaare im Haus entfernen

Bevor Sie mit dem Haustier-Frühjahrsputz beginnen, sollten Sie sich die nötigen Utensilien besorgen, um alle Tierhaare und Schmutz im Haus zu entfernen. Viele Haustiereltern werden zustimmen, dass die Beseitigung von Tierhaaren im Haus eine unlösbare Aufgabe zu sein scheint, vor allem, wenn Sie eine Katze oder einen Hund haben, die/der viel haart.

Bei der Reinigung sind jedoch keine scharfen Chemikalien erforderlich. Ein guter Tipp für Ihre Teppiche ist, vor dem Staubsaugen etwas Backpulver aufzustreuen. Das hilft nicht nur bei der Entfernung von Tierhaaren, sondern das Backpulver reduziert auch Gerüche. Verwenden Sie einen Staubsauger, der speziell für Hunde- und Katzenhaare entwickelt wurde, um die Arbeit zu erleichtern!

Für die Reinigung von Textilsofas können Sie einfach einen trockenen Schwamm verwenden, mit dem Sie alle herumliegenden Katzen- oder Hundehaare aufnehmen können. Weitere Reinigungstipps für den Haushalt mit Haustieren finden Sie in unserem vorangegangenen Blogbeitrag Putztipps für Hunde die Schlamm lieben!

Verwenden Sie eine Decke für Haustiere auf Sofas und Betten, um Ihre Möbel am Besten sauber zu halten. Nebenbei bieten Sie Ihrem Vierbeiner damit auch noch einen gemütlichen Platz zum Entspannen.

Reinigen Sie die Betten Ihres Haustiers

Da Sie nun den Frühjahrsputz im Haushalt abgeschlossen haben, ist es Zeit, sich auf Ihr Haustier zu konzentrieren. Dabei ist ein guter Anfang deren Bett zu reinigen. Wir würden nur ungerne auf einer dreckigen Matratze schlafen, und Ihrem Haustier geht es genau so. Hunde schlafen 13-14 Stunden am Tag und Katzen sogar bis zu 16, da ist es sehr wichtig, ihnen einen sicheren und vor allem sauberen Schlafplatz bereitzustellen. Zum Glück sind alle Omlet-Betten leicht zu reinigen, da Sie die Bezüge und Auflagen einfach abziehen und in der Maschine waschen können.

Oder gönnen Sie Ihrer Katze oder Ihrem Hund in diesem Frühjahr einfach ein neues Bett. Für Katzen kommt das Maya Donut Katzennest in einer großen Auswahl and Farben und kann damit einen Hauch von Frühling in Ihr Zuhause bringen. Das Topology Bett ist perfekt für Hunde. Es bietet die Möglichkeit die Matratze mit Füßen zu erhöhen und damit sowohl die Wohnhygiene, als auch den Luftstrom zu verbessern..

Pflegen Sie Ihr Haustier

Ein Frühjahrsputz wäre nicht komplett ohne ein Make-Over für Ihr Haustier. Naja, vielleicht nicht ganz eine Verwandlung von Kopf bis Pfote, aber ein gutes Bad und eine Bürste können bereits einen großen Unterschied machen! Je nach Rasse Ihres Hundes und Ihrer Katze könnten Sie eventuell einen Salon für Tiere aufsuchen. Aber Zuhause eine Standard-Wäsche einzuführen kann bereits einen großen Unterschied machen! Das hilft nicht nur die äußere Erscheinung, sondern auch die Haut Ihres Haustieres gesund zu halten. Es kann ebenso helfen, zum Beispiel Flöhen und Zecken vorzubeugen. Werfen Sie einen Blick auf Omlet’s breite Auswahl an Pflegeprodukten für Katzen und Hunde.

Katze erforscht Omlet Outdoor-Kratzbaum-SystemGönnen Sie Ihrem Haustier neues Spielzeug und Unterhaltung im Freien

Der Frühling bedeutet, dass wärmeres Wetter auf dem Weg ist, so dass sowohl Tierhalter als auch unsere pelzigen Freunde viel mehr Zeit im Freien verbringen werden. Ihre Katze oder Ihr Hund wird sich über ein paar neue Spielzeuge freuen, da sie sich an die neue Jahreszeit gewöhnen müssen, nachdem sie den Winter in geschlossenen Räumen verbracht haben. Oder wie wäre es, wenn Sie Ihrer Katze ihr ganz persönliches Outdoor Katzengehege gönnen? Es ist perfekt für Wohnungskatzen geeignet, die gerne Abenteuer erleben, aber im Garten sicher bleiben müssen.

Auch ein Kratzbaum wird das Leben Ihrer Katze in diesem Frühjahr verschönern! Der Omlet Freestyle Kletterbaum ist jetzt auch für den Außenbereich erhältlich. Aus wetterfesten, rostfreien Materialien gefertigt, ist er ideal für unvorhersehbaren Aprilregen!

Bereiten Sie sich auf die Hitze vor

Ehe wir uns versehen, ist der Sommer da. Bereiten Sie sich also so früh wie möglich darauf vor, indem Sie Ihren Haustieren die besten Möglichkeiten geben, sich vor der Hitze zu schützen. Eine Investition, die Sie im Frühjahr tätigen sollten, ist eine Kühlmatte für Ihren Hund. Die Omlet Memory Foam Kühlmatte hat ein ungiftiges, selbstkühlendes Gel im Inneren, so dass die Matte nicht gekühlt werden muss. Sie können die Matte für Ihren Vierbeiner entweder auf eine flache Oberfläche oder auf sein Bett legen und er bleibt bis zu drei Stunden lang angenehm kühl – das perfekte Accessoire für den Sommer!

Hund auf einer Kühlmatte auf einem Polsterbett liegendDer Frühling steht vor der Tür, also steht dem Aufräumen nichts mehr im Wege! Bevor Sie jedoch mit dem Putzen beginnen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass alle Reinigungsmittel, die Sie in Ihrem Haus verwenden, für Haustiere geeignet sind, also achten Sie immer auf die Etiketten. Wie werden Sie das Leben Ihrer Katze oder Ihres Hundes auf Vordermann bringen?

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hunde


Wie Sie Ihre Katze im Winter warm halten

Die neuen Farben der Maya Donut Katzennester  Pfauengrün und Butterscotch Gelb

Mit der neuen Maya Donut Cosy Collection werden es Ihre Katzen gemütlich haben und Ihr Zuhause wird auch im Winter stilvoll aussehen.

Genau wie wir spüren auch unsere Katzen im Winter die Folgen des kalten Wetters, wobei einige Rassen weniger gut für das raue Wetter gerüstet sind als andere. Haarlose Katzen oder Kurzhaarkatzen haben beispielsweise Schwierigkeiten, ihre Körperwärme in den kalten Wintermonaten zu halten. Es überrascht nicht, dass langhaarige Rassen wie Sibirer sich leichter an die Kälte anpassen können, da ihr langes und dickes Fell einen gewissen Schutz bietet. Manchmal brauchen jedoch alle unsere Katzenfreunde ein wenig Hilfe, damit ihnen nicht zu kalt wird, wenn die Temperaturen sinken. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Katze im Winter warm halten können.

Können sich Katzen im Haus erkälten?

Wenn Sie Hauskatzen haben, fragen Sie sich vielleicht, ob auch sie von der Kälte betroffen sein können. Die Antwort lautet: Ja! Wir können zwar die Heizung aufdrehen und uns wärmer anziehen, aber in bestimmten Räumen scheint es immer mehr Zugluft zu geben als in anderen.

Wie können Sie Ihre Katzen in einem kalten Haus warm halten?

In den kälteren Monaten kann es in unseren Häusern ziemlich kühl werden. Ihre Katze begibt sich daher oft an Orte, an denen sie es besonders warm hat. Es gibt glücklicherweise verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Katze im Freien oder im Haus warm halten können.

Können Decken Katzen warm halten?

Eine Möglichkeit, Ihren Katzenfreund in einem kälteren Haus warm zu halten, ist der Kauf einer Katzendecke, die Sie über ein Möbelstück legen können, auf dem Ihre Katze gerne Zeit verbringt, oder sogar über ihr eigenes Bett. Die luxuriöse, superweiche Katzendecke von Omlet ist ideal für kaltes Wetter., Sie besteht auf der einen Seite aus gestepptem, grauem Plüsch und auf der anderen Seite aus luxuriösem Sherpa. Wie wäre es, wenn Sie die Decke Ihres Haustieres zusammen mit einem Karton und Kissen verwenden, um ihm eine gemütliche Höhle zu bauen? Hier erfahren Sie, wie Sie eine solche bauen können. here.

Eine Katze kuschelt sich unter die luxuriöse, superweiche Katzendecke von Omlet

Die maschinenwaschbare Katzendecke verwandelt jeden Ort in Ihrem Haus in einen gemütlichen Schlafplatz für Ihr Haustier.

Ein kuscheliges Bett

In einem früheren Blog haben wir erklärt, warum manche Katzen lieber in unseren Betten schlafen als in ihren eigenen. Ein qualitativ hochwertiges, kuscheliges Bett für Haustiere zu haben kann dieses Problem jedoch lösen und Ihre Katze in einem kalten Haus warm halten. Die Polster und Maya Donut Betten sind großartige Katzenbetten, die beide so konzipiert wurden, dass sie Ihrer Katze ein Höchstmaß an Komfort bieten. Das kuschelige Maya Donut Katzennest eignet sich für den Winter geradezu hervorragend. Das luxuriöse Kunstfell ist unwiderstehlich weich und kuschelig, und die weiche Polsterung sorgt dafür, dass Ihre Katze das Bett gar nicht mehr verlassen möchte!

Ein sicherer und warmer Unterschlupf

Für zusätzlichen Komfort für Katzen im Winter können Sie das Bett Ihrer Katze in Ihrem Zuhause in ein Katzenhaus stellen.. Ein Katzenhaus kann in jedem Bereich Ihres Hauses aufgestellt werden und schützt Ihre Katze vor Zugluft und Störungen in ihrer vertrauten Höhle. Viele Katzen lieben zwar ihr eigenes Katzenhaus, doch einigen fällt es anfangs schwer, es zu benutzen. Werfen Sie daher einen Blick in unseren früheren Blogbeitrag Wie man eine Katze dazu ermutigt ein Katzenhaus zu benützen um nützliche Ratschläge darüber zu erhalten.

Ein weiterer wichtiger Tipp, damit Ihre Katze in dieser Zeit glücklich und gesund bleibt, ist, sie mehr zu füttern. Vielleicht fällt Ihnen auf, dass Ihre Katze in der kalten Jahreszeit hungriger ist als gewöhnlich, genau wie wir! Das liegt daran, dass sie mehr Kalorien verbrennt, da sie ihre Körpertemperatur aufrecht erhält, um warm zu bleiben. Versuchen Sie, ihrer Katze etwas mehr Futter zu geben oder sie mit ein paar nahrhaften Leckerlis zu versorgen, um sie bei Laune zu halten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, auf den Sie als Katzenbesitzer in den kälteren Monaten achten sollten, ist der Standort der Katzenklos. Natürlich möchten Sie den Geruch der Katzentoilette in Schach halten. Das würde bedeuten, dass Sie das Katzenklo in einem Raum aufstellen, in dem die Familie nicht viel Zeit verbringt. In abgelegenen Bereichen des Hauses, wie z.B. in der Garage, kann es jedoch zu einem stärkeren Luftzug kommen, so dass Sie das Katzenklo notfalls in einen warmen Raum stellen sollten.

Welche Temperatur ist für Katzen zu kalt?

Extreme Wetterbedingungen wie sehr niedrige Temperaturen können für Katzen schädlich und sogar tödlich sein. Vor allem ältere Katzen und Kätzchen sowie Wohnungskatzen sind anfälliger für Kälte, da ihr Körper nicht so gut angepasst ist wie der von Katzen, die mehr Zeit im Freien verbracht haben. Andere Faktoren wie Körpergewicht und Fell spielen ebenfalls eine Rolle, wenn es darum geht, welche Temperatur als zu kalt gilt. Als allgemeine Faustregel gilt jedoch, dass man sie bei Temperaturen unter 7ºC nicht mehr draußen lassen sollte.

Wenn Katzen bei eisigen Temperaturen draußen gelassen werden, besteht die Gefahr, dass sie Erfrierungen und Unterkühlungen erleiden. Wenn Ihre Katze im Freien war und bei ihrer Rückkehr Symptome wie übermäßiges Zittern, flache Atmung, Kälte bei Berührung, Blasenbildung auf der Haut oder vereiste Pfoten, Schwanzspitzen oder Ohren aufweist, müssen Sie sofort Ihren Tierarzt kontaktieren.

Eine Katze schaut aus dem Fenster, draußen liegt Schnee

Ist es in Ordnung, Ihre Katze im Winter nach draußen zu lassen?

Der beste Platz für Katzen im Winter ist drinnen, wo Sie sie am sichersten unterbringen können. Wir wissen bereits, wie gefährlich die niedrigen Temperaturen für Katzen sein können. Daher ist es ratsam, sie im Haus zu halten, bis es wieder wärmer wird. Wenn das Wetter zu kalt wird, ziehen sich die meisten freilaufenden Katzen ganz natürlich in ihr Zuhause zurück, wo sie wissen, dass es warm ist. Andere freilaufende Katzen müssen jedoch vielleicht ein wenig mehr überzeugt werden. Es ist eine gute Idee, Ihre Katzen mit reichlich anregendem Spielzeug izu unterhalten, um ihnen zu helfen, diese Zeit zu überbrücken und ihren körperlichen und geistigen Bewegungsbedarf zu decken.

Hält das Fell von Katzen sie im Winter warm?

Das Katzenfell spielt eine wichtige Rolle beim Schutz ihrer inneren Körperstruktur und bei ihrer Kommunikation. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Ihrer Katze die Haare zu Berge stehen, wenn sie aufgeregt ist? Das Katzenfell dient auch dazu, Ihre Katze vor äußeren Einflüssen wie Kälte, aber auch vor warmem Wetter zu schützen. Die Menge des Sonnenlichts beeinflusst, wie viel Ihre Katze haart. Deshalb werden Sie feststellen, dass sie in den Sommermonaten oft mehr haart. Im Herbst, wenn die Sonneneinstrahlung nachlässt, legen Katzen ein dickeres Winterfell an, um sich für das kalte Wetter zu wappnen.

Wie wir bereits erwähnt haben, bedeutet dies, dass Katzen mit längerem Haar mehr Schutz vor dem kalten Wetter haben. Haarlose Katzen oder Kurzhaarkatzen brauchen etwas mehr Hilfe, um in dieser Jahreszeit warm zu bleiben. Es ist wichtig, dass Sie Ihrer Katze unabhängig von ihrer Rasse einen sicheren, warmen Innenraum zur Verfügung stellen und sich zusätzlich mit Winterzubehör wie Decken eindecken. Für haarlose Katzen, die es in dieser Jahreszeit besonders schwer haben, empfiehlt es sich, ihnen einen Pullover zu kaufen, um sie kuschelig zu halten. Achten Sie jedoch darauf, dass sie sich darin wohlfühlen und der Stoff ihre Haut nicht reizt.

Eine Katze versteckt sich in ihrer vertrauten Höhle, stilvolle Designer-Katzenmöbel, Maya Katzenhaus

Das Maya Indoor Katzenhaus bietet Katzen einen abgeschiedenen und sicheren Platz im Haus

Der Winter kann für unsere Haustiere eine schwierige Zeit sein, daher sollten wir in diesen kalten verbleibenden Monaten dafür sorgen, dass Ihre Katzen glücklich, gesund und warm bleiben, und zwar mit den richtigen Mitteln!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Welche Farbe sollte das Bett Ihrer Katze haben?

zwei Katzen vor einem Haufen Donut KatzennesterMit der neuen Cosy Collection haben Sie die Wahl zwischen sechs neuen, fantastischen Maya Donut Farben! Egal, ob Ihnen alle gefallen oder ob Sie unentschlossen sind, lassen Sie doch einfach die Persönlichkeit Ihrer Katze entscheiden. Machen Sie den Test und finden Sie heraus, welche Farbe das Bett Ihrer Katze haben sollte!

Um wie viel Uhr wacht Ihre Katze morgens auf?

  1. Sie schläft immer tagsüber
  2. 5 Uhr morgens=
  3. 7 Uhr morgens
  4. Wann immer ich aufwache
  5. Wenn sie das Geräusch von gefüllten Futternäpfen hört
  6. Nie vor Mittag

Was macht Ihre Katze, wenn sie nach draußen darf?

  1. Sitzt einfach an der Tür und wartet darauf, dass sie wieder reingelassen wird
  2. Jagd Eichhörnchen und Vögel
  3. Schläft auf einem Gartenstuhl
  4. Trifft sich mit ihren Artgenossen
  5. Sitzt bei einem Baum und putzt sich
  6. Wer weiß, sie rennt einfach davon

Sie müssen Ihre Katze zum Tierarzt bringen, wie reagiert sie darauf?

  1. Sie liebt es
  2. Sie rennt weg und versteckt sich irgendwo, wo ich sie nicht erwischen kann
  3. Faucht und kratzt
  4. Sie macht eine Weile ein furchtbares Theater springt dann jedoch mit Freude in den Transportkorb
  5. Sie benimmt sich immer sehr gut
  6. Der Tierarzt muss zu uns kommen, das ist die einzige Möglichkeit.

Welches Wort würden Sie verwenden, um Ihre Katze zu beschreiben?

  1. Schrullig
  2. Verspielt
  3. Bedüftig
  4. Faul
  5. Hungrig
  6. Ein bisschen gemein

Wie reagiert Ihre Katze, wenn Sie nach einem Arbeitstag nach Hause kommen?

  1. Sie dreht sich einfach um und schläft weiter
  2. Sie rennt auf mich zu
  3. Sie sitzt immer vor der Tür und wartet
  4. Sie ist nirgends zu finden
  5. Sie vergewissert sich, dass ich sie bemerke, und setzt sich dann neben den leeren Futternapf
  6. Sie kommt herein, um mich zu begrüßen, geht aber schnell wieder weg

Mit welchem Tier würde Ihre Katze befreundet sein?

  1. Ehrlich gesagt ist sie eher ein Einzelgänger
  2. Andere Katzen
  3. Kleinere Tiere
  4. Größere Tiere
  5. Hunde
  6. Sie würde mit jedem zurechtkommen

Was ist das Lieblingsleckerli Ihrer Katze?

  1. Alles, was Katzenminze enthält
  2. Sie liebt ganz normales Katzenfutter
  3. Alles, was wirklich stinkt
  4. Teure, Bio-Katzenleckerlis
  5. Es ist etwas eigenartig, aber meine Katze liebt Obst
  6. Meine Katze interessiert sich nicht für Futter

Wenn Ihre Katze zur Schule gehen würde, was wäre ihr Lieblingsfach?

  1. Geschichte
  2. Englisch
  3. Sport
  4. Moderne Sprachen
  5. Wissenschaft
  6. Pause

Was mag Ihre Katze am wenigsten?

  1. Hunde
  2. Nass werden
  3. Alleine sein
  4. Laute Geräusche
  5. Aufgeweckt werden
  6. Nägel kürzen lassen

Hauptsächlich 1:

weiße Katze liegt auf gelbem Katzennest

Butterscotch Gelb
Ihre Katze weiß, was sie will, und hat keine Angst, es zu sagen. Das Donut-Bett in Butterscotch-Gelb eignet sich hervorragend dazu, und wir sind überzeugt, dass es gut zu ihrem Fell passen wird.


Hauptsächlich 2:

Kätzchen liegt auf einem lila Katzennest

Feigenlila
Ihre Katze ist zweifellos voller Energie. Wenn Sie ihr also ein schönes, entspannendes Katzenbett in Feigenlila zum Ausruhen geben, verschönern Sie damit ihr Leben.


Hauptsächlich 3:

Kätzchen entspannt sich auf minzgrünem Katzennest

Minzgrün

Wenn Ihre Katze ein Mensch wäre, sind wir sicher, dass sie ziemlich cool wäre. Minzgrün passt zu ihrer liebenswürdigen Persönlichkeit und sieht in jedem Zimmer des Hauses gut aus.


Hauptsächlich 4:

braune Katze liegt auf Donut Katzennest in der Küche

Mäusebraun

Ihre Katze fühlt sich gelassen und findet Gefallen daran sich mit der Familie zu entspannen. Ein Bett, das stilvoll und klassisch ist, ist ideal. Wählen Sie daher das mäusebraune Maya Donut!


Hauptsächlich 5:

zwei Katzen liegen auf Katzennester vor dem Kamin

Pfauengrün

Wir haben das Gefühl, dass in Ihrer Katze eine sensible Seele schlummert. Die passendste Farbe dazu ist natürlich ein schönes Pfauengrün.


Hauptsächlich 6:

weiße Katze liegt auf rubinrotem Katzennest

Rubinrot

Ihre Katze ist ein Rebell, daher braucht sie ein Bett, das zu ihrer feurigen Persönlichkeit passt! Rubinrot ist dafür die perfekte Farbe.


2 comments - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Wie man eine Katze dazu ermutigt ein Katzenhaus zu benützen

Zwei Katzen in ihrem Maya Indoor Katzenhaus

Katzen können zwar ganz tolle Gefährten sein, aber die meisten von ihnen lieben es auch, Zeit alleine zu verbringen. Das liegt daran, dass Katzen Einzelgänger sind, was heißt, dass sie alleine jagen und nicht in Rudeln wie unsere Hunde. Katzen markieren auch ihr Revier, indem sie sprühen und damit einen Bereich als ihren eigenen “beanspruchen”; ein Ort also, an dem sie nicht gestört werden sollten. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, in ein Katzenhaus zu investieren, – einen sicheren und ruhigen Platz für Ihre Katze, an dem sie sich fernab des Chaos des restlichen Haushalts entspannen kann! Aber wie bringt man eine Katze dazu, ein Katzenhaus zu benutzen?

Zunächst, falls Sie sich nicht sicher sein sollten, was ein indoor Katzenhaus ist, handelt es sich hierbei um einen Unterschlupf, der speziell so konzipiert wurde, dass sich eine Katze dorthin zurückziehen kann. Im Unterschied zu Katzenhäusern für den Garten, – also für die Unterkunft von Katzen, die (auch) draußen leben -, ist dieses keine Alternative dazu, Ihre Katze im Haus selbst unterzubringen; betrachten Sie sie es stattdessen als ein Zuhause für Ihre Samtpfote, – in Ihrem Zuhause,.

Eine häufige Frage ist, ob Katzen Katzenhäuser für den Innenbereich überhaupt mögen. Die Antwort darauf lautet: Ja! Wenn Ihre Katze noch nie ein Katzenhaus benutzt hat, kann es zwar einige Zeit dauern, bis sie sich an die Idee gewöhnt hat, und es kann sein, dass sie ihr neues Katzenhaus nicht sofort annimmt; sie können jedoch eine Reihe von Schritten unternehmen, damit sich Ihre Katze in ihrem neuen Zuhause wohlfühlt. Wenn sie sich erst einmal eingelebt hat, wird sie es zweifellos lieben, es sich in ihrer eigenen kleinen Höhle gemütlich zu machen!

Wie profitiert meine Katze von einem Katzenhaus?

Wie wir herausfinden werden, sind Katzenhäuser aus einer Reihe von Gründen vorteilhaft für Katzen. Außerdem hat das Omlet Maya Indoor Katzenhaus auch für Menschen Vorteile! Das elegante und pflegeleichte Design fügt sich perfekt in Ihr Zuhause ein und dient gleichzeitig als Aufbewahrungsort für Zubehör, was es zu einer rundum optimalen Lösung macht.

Ungestörtheit

Wenn Sie in einem lebhaften Haushalt leben, mag es Ihre Katze vielleicht nicht immer, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen! Ein Unterschlupf kann für Ihre Katze von Vorteil sein, um sich dort in ihrem eigenen, ungestörten Bereich von der Hektik des Hauses zurückzuziehen.

Sicherheit

Ein weiterer Vorteil eines Katzenhauses ist, dass es Ihrem Haustier eine geschlossene Behausung bietet, die ihm ein gewisses Maß an Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Als Katzenbesitzer sind Sie vielleicht mit dem Verhalten von Katzen vertraut, die sich verstecken, weil sie sich in einem geschützten Bereich sicherer fühlen. Das ist normalerweise kein Grund zur Besorgnis, es sei denn, es nimmt überhand, was dann ein Anzeichen für ein tiefer liegendes Problem sein könnte. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze auch den Blickkontakt vermeidet, wegläuft oder den Schwanz einzieht, leidet sie möglicherweise unter Angstzuständen. In diesem Fall ist es immer ratsam, den Rat Ihres Tierarztes einzuholen. Ein Katzenhaus bietet ängstlichen Katzen ihren eigenen Schlupfwinkel im Haus bei der Familie und somit die Gewissheit, dass sie ihre eigene ‘Schutzzone’ haben.

Komfort und Behaglichkeit

Ein Katzenhaus bietet Ihrer Katze auch einen bequemen, gemütlichen und warmen Platz, was besonders in den kälteren Monaten wichtig ist. Sie können das Bett Ihrer Katze in ihrem Katzenhaus aufstellen, damit sie in ihrem behaglichen Häuschen schlafen und sich entspannen kann.

Wie bringe ich meine Katze dazu, ein Katzenhaus zu benutzen?

Genauso wie Sie Ihr Schlafzimmer mit gemütlichen Möbeln und Dekorationen verschönern, ist es wichtig, dass Sie auch das Haus Ihrer Katze zu einem richtigen Zuhause machen! Wenn Sie eine Umgebung schaffen, in der sich Ihr Katze wohlfühlt, wird es ihr viel leichter fallen, sich in ihr Katzenhaus einzuleben.

Leckerlis

Es ist wichtig, dass Ihr kleiner Stubentiger sein Haus als eine positive Umgebung wahrnimmt. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Verwendung von Katzen-Leckerlis, um sie anzulocken. Legen Sie einfach einige der beliebtesten Leckerbissen Ihrer Katze in und um ihr Katzenhaus herum und Sie werden sehen, dass sie der Versuchung nicht widerstehen wird, hineinzugehen. Durch diese Form der positiven Verstärkung wird der Übergang viel einfacher. Sobald Ihre Miezekatze merkt, dass das Katzenhaus ein Ort ist, den sie gerne aufsucht, sollten Sie keine Leckerlis mehr brauchen, um sie hineinzulotsen, – sie sollte einfach von selbst hineingehen.

Katzenminze

Warum probieren Sie nicht etwas Katzenminze? – Katzenminze ist bei vielen Katzen sehr beliebt, was auf die Wirkung der chemischen Verbindung Nepetalacton zurückzuführen ist, die in den Blättern der Katzenminze enthalten ist. Mehr darüber, warum Katzen verrückt nach Katzenminze sind, können Sie hier in diesem früheren Blog lesen. Es sei denn, Ihre Katze reagiert gar nicht auf die Substanz, ist Katzenminze perfekt geeignet, um Katzen in ihr Katzenhaus zu locken da ihnen der Duft sicher nicht entgehen wird. Sie können Katzenminze entweder in ihrer natürlichen Form, getrocknet oder in Flocken, oder aber in Form von Katzenminze-Leckerlis verwenden. Wie bei herkömmlichen Leckerlis streuen Sie die Katzenminze einfach in und um das Katzenhaus, um sie hinein zu locken.

Toys

Wenn Ihr Haustier ein Fan von Katzenminze ist, bietet Omlet auch eine Auswahl an Spielzeug an, die diese Zutat enthalten. Wenn Ihre Katze das Zeug nicht mag, machen Sie sich keine Sorgen, denn Sie können auch jede andere Art von Katzenspielzeug verwenden, mit dem sie gerne spielt. Wenn Sie mit Ihrer Katze und ihrem Lieblingsspielzeug außerhalb des Katzenhauses spielen, kann sie wiederum positive Assoziationen zu ihrem Haus entwickeln und lernen, dass tolle Dinge passieren, wenn sie sich in sener Nähe aufhält!

Jagdspielzeug eignet sich besonders gut für diese Aktivität, da es bedeutet, dass Ihre Katze dem Spielzeug direkt in ihr Haus nachjagen kann. Katzen haben einen natürlichen Jagdinstinkt, was bedeutet, dass viele auf diese Art von Spielzeug versessen sind.

Wenn sich Ihre Katze dann an ihr Haus gewöhnt hat, kann es als Aufbewahrungsort für ihr Spielzeug dienen!

Eine Katze schläft auf einem Schneeball Weißen Donut Katzennest

Komfortables Bett

Ein bequemes Bett in das Haus zu stellen, ist eine Möglichkeit, Ihre Katze dazu zu bringen, das Haus zu benutzen. Da Ihre Samtpfote einen Großteil ihrer Zeit in ihrer Behausung verbringen könnte, ist es angemessen, dass ihr Bett ihr ein optimales Maß an Komfort bieten sollte. Das Maya Donut Katzennest ist eine ausgezeichnete Wahl; seine tiefe Polsterung, in die sie herrlich versinken können, macht es zum Traumbett für Katzen.

Warme Decken

Wenn der Winter vor der Tür steht, wird Ihr Haustier es sehr begrüßen, wenn Sie eine Decke in die Katzenhöhle legen. Sie können auch noch eine weiche Decke oben drauf auf das Bett im Katzenhaus legen, damit es noch luxuriöser wird und Ihre Katze es noch gemütlicher hat. Genauso wie ein bequemes Bett Ihre Katze dazu verlocken kann ihren Unterschlupf zu benutzen, wird eine warme Decke ebenso unwiderstehlich sein.

Wo können Sie Ihr Katzenhaus aufstellen?

Eine weiße Ragdoll Katze in ihrem Maya Indoor KatzenhausEs gibt verschiedene Bereiche in Ihrer Wohnung, die sich für Ihr Katzenhaus eignen. Dies hängt von Ihrer Wohnsituation und den Vorlieben Ihrer Katze ab. Nimmt sie gerne am Familienleben teil oder möchte sie lieber in einem eigenen, ruhigen Raum untergebracht sein? Wie bereits erwähnt, sollten Sie Ihr Maya Indoor Katzenhaus nicht im Freien aufstellen, da es nur für den Innenbereich geeignet ist.

Bei der Entscheidung, in welchem Bereich Sie einen Unterschlupf für Ihre Katze aufstellen, sollten Sie auch andere Faktoren berücksichtigen, z. B. wie leicht dieser zu reinigen ist und ob er in Ihr Zuhause passt.

In einem ruhigen Zimmer

Wie bereits erwähnt, bevorzugen die meisten Katzen ein ruhiges Leben. Wenn das zutrifft, dann wäre ein ruhiges Zimmer der perfekte Ort für ihr Haus! Wenn Sie einen Raum in Ihrer Wohnung haben, der nicht häufig von anderen Haushaltsmitgliedern genutzt wird und in den auch nicht viel Lärm von draußen dringt (z.B. Verkehr oder laute Nachbarn), dann könnte dies die richtige Lösung für Sie und Ihre Katze sein.

Die Küche

Vielleicht haben Sie eine Katze, die gerne mehr am Familienleben teilnimmt. In diesem Fall eignet sich die Küche wahrscheinlich am besten als Standort für Ihr Katzenhaus. Wenn Sie außerdem den Futter- und Wassernapf Ihrer Katze in diesem Raum aufbewahren, ist es umso praktischer für die Katze!

Das Wohnzimmer

Gleichermaßen können Sie das Haus auch im Wohnzimmer unterbringen, wenn Ihre Katze etwas mehr Lärm nicht stört. Dank des modernen und stylischen Designs des Maya Indoor Katzenhauses, passt das Haus perfekt zu jeder bereits vorhandenen Einrichtung, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass es mit Ihrem Ambiente nicht harmoniert. Und wenn Sie sich in Sachen Reinigung Gedanken über ein Katzenhaus in Ihrem Wohnzimmer machen, können Sie ganz beruhigt sein, denn das Maya Indoor Katzenhaus kann nach dem Gebrauch einfach abgesaugt und abgewischt werden.

Das Schlafzimmer (wenn man sie nicht auf dem Bett haben will!)

Ein Haustier im Schlafzimmer, ja oder nein? Diese Frage wird von vielen Haustierbesitzern diskutiert, aber es gibt keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage. Während manche Katzenbesitzer ihre Tiere ganz aus dem Schlafzimmer verbannen, schlafen andere jede Nacht mit ihrer Katze am Fußende des Bettes ein. Wenn Sie Ihre Samtpfote nicht unbedingt auf dem Bett haben wollen, aber ihre Anwesenheit in Ihrem Schlafzimmer genießen, können Sie versuchen, das Haus in eine Ecke Ihres Zimmers zu stellen. Auf diese Weise können Sie das Zimmers mit Ihrer Katze teilen, müssen aber keine Katzenhaare vom Bett entfernen und haben beide ihren eigenen persönlichen Bereich; – eine ideale Kombination für beide Beteiligten!


Ein Katzenhaus ist eine fantastische Idee sowohl für Katzen als auch ihre Menschen, auch wenn Ihre Katze es anfangs vielleicht nicht gleich benutzen will. Wichtig ist, dass Sie geduldig sind und nicht aufgeben, wenn eine bestimmte Methode zur Ermutigung der Katze nicht ganz ausreicht. Mit ein paar unserer Tipps wird Ihre Katze hoffentlich schon bald mit Freude in ihr Katzenhaus ‘einziehen’!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Finden Sie das perfekte Geschenk für Ihre eigenen Samtpfoten oder einen Katzenfreund

Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk für einen Katzenliebhaber? Auf dem Omlet Weihnachtsmarkt werden Sie garantiert fündig! Dieses Jahr sind zahlreiche Katzenspielzeuge und -accessoires im Angebot, also sollten Sie sich beeilen, um keine der einmaligen Schnäppchen zu verpassen!

Freestyle Kletterbaum

Der Freestyle Kletterbaum für Katzen ist das ultimative Geschenk für Katzenliebhaber! Dank der vielen verschiedenen Zubehörteile, mit denen Sie den Baum individuell gestalten können, ist für jedes Katzen Temperament das Richtige dabei! Die Plattformen sind ideal für Stubentiger, die gerne klettern, während die Hängematte ein großartiges Versteck für alle Katzen ist, die dem Chaos der Weihnachtsfeiertage lieber entfliehen wollen!

Sollten Sie sich über die Deckenhöhe Gedanken machen, können Sie ganz beruhigt sein, denn der Freestyle ist in 6 Größen von 1,7 m bis 4,40 m erhältlich und passt somit in jede Wohnung. Es gibt die Möglichkeit, Zimmerpflanzen (haustierfreundliche, selbstverständlich!) mit Blumentopf Haltern am Freestyle zu befestigen, wodurch der Baum noch besser in Ihr Zuhause integriert wird

Raumhoher kletterbaum fur katzen weihnachtsgeschenk

Donut Katzennest

Wenn Sie eine Katze haben, die nichts mehr liebt, als sich so richtig gemütlich einzukuscheln, dann sollte das Maya Donut Katzennest ganz oben auf ihrer diesjährigen Weihnachtsliste stehen! Die Donut-Form bietet Ihren Katzen optimalen Halt und sorgt für zusätzliche Behaglichkeit. Das Material aus Kunstfell ist so flauschig, dass es Ihre Katzen in einen Zustand völliger Entspannung versetzen wird!

Polsterbett

Das Polsterbett ist ein weiteres extrem komfortables Katzenbett, das sich ebenfalls hervorragend als Weihnachtsgeschenk für Katzeneltern eignet. Die waschmaschinenfesten Bezüge mit Reißverschluss sind ideal, um eventuelle Gerüche oder Tierhaare im Handumdrehen zu beseitigen.

Mit einer Auswahl an 15 attraktiven Farben und einer Reihe von Designer Bettfüßen ist das Polsterbett perfekt für alle Katzeneltern, die sich ein schickes Katzenbett wünschen, das zur Ausstattung ihres Hauses passt!

Rotes polsterbett fur Katzen Geschenktipps

Luxuriöse superweiche Katzendecke

Keine Katze wird der luxuriösen superweichen Katzendecke von Omlet widerstehen können! Die schöne Decke kann auf dem Lieblingsplatz Ihrer Katze in der Wohnung oder auch in ihrem eigenen Bett platziert werden, damit ihre Nickerchen noch behaglicher werden. Die Decke ist doppelseitig und in zwei Designs erhältlich – grau und cremefarben sowie rot und cremefarben, sodass jeder Katzenbesitzer den passenden Stil für sein Zuhause finden kann.

Katzenspielzeug

Für eine verspielte Katze bietet der Omlet Weihnachtsmarkt ein Sortiment an Katzenspielzeug , damit der Spaß zu Weihnachten auch sicher nicht zu kurz kommt! Kleineres Spielzeug eignet sich perfekt als Aufmerksamkeit für Katzenliebhaber, und bietet Samtpfoten geistige und körperliche Stimulation.

Oder wie wäre es mit der niedlichen Weihnachtspudding Schnüffelmatte als Geschenk? Mit diesem Spielzeug zum Verstecken und Finden von Leckerlis, können Sie Ihre Katzen wundervoll unterhalten, indem Sie kleine Leckerbissen zwischen den Stoffstreifen verstecken, die sie aufspüren kann. Sie können auch Katzenminze verwenden, um Ihren kleinen Liebling zu vergnügen!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Was Sie beim Kauf eines Kletterbaums für Katzen beachten sollten

Eine Katze, die auf dem Freestyle Kletterbaum für Katzen über eine Rampe läuftEin Katzenbaum, -turm oder Kletterbaum ist ein Möbel für Katzen, das ihre natürlichen Instinkte zu Spielen, Klettern, Kratzen, Springen und Jagen anregt. Betrachten Sie ihn als eine Art Abenteuerspielplatz für Katzen in Ihrem Haus! Ein einfacher Kletterbaum besteht gewöhnlich aus einer (oder zwei) Plattformen, meist dient eine davon auch als Katzenbett, und einem Kratzpfosten, der die Struktur trägt. Modernere Kletterbaum Modelle sind jedoch in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und verfügen über eine breitere Auswahl an Zubehör, wie Höhlen oder Baumhäuser, Stufen, Futternäpfen und Sisalseil, um den perfekten Kratzbaum für Ihren Stubentiger zu gestalten.Die Entscheidung, einen Kletterbaum zu kaufen, kann sowohl für Sie als auch für Ihre Katze eine großartige Sache sein, aber es ist auch wichtig, die folgenden Punkte zu beachten, bevor Sie investieren.

Stabilität und Langlebigkeit

Die besten Kletterbäume können bis zu mehreren Jahren halten. Achten Sie also darauf, dass Sie einen Baum wählen, der nicht leicht beschädigt werden kann oder an dem Ihre Katze schnell das Interesse verlieren wird. Katzen, die nur im Haus leben, werden ihren Kletterbaum wahrscheinlich mehr nutzen als solche, die auch nach draußen gehen. Daher sollten Sie diesen Faktor berücksichtigen, bevor Sie sich für einen Katzenbaum entscheiden.

Ein qualitativ hochwertiger Kletterbaum für Katzen verfügt über robuste Sitzflächen/Plattformen und einen Kratzpfosten, der den scharfen Krallen der Tiere standhält. Dieser dient nicht nur der Unterhaltung Ihrer Katzen, sondern trägt auch dazu bei, dass ihre Krallen und Zähne stark und gesund bleiben. Der Freestyle Kletterbaum für Katzen von Omlet ist ein langlebiger Katzenbaum, mit Kissen aus äußerst strapazierfähigem Polsterstoff, -in sorgfältiger Berücksichtigung der Kratzbedürfnisse Ihres Stubentigers-, und bietet gleichzeitig genügend Polsterung auf den Plattformen, damit Ihre Katze eine wohlverdiente Pause einlegen kann. Sollten Teile des Baums, wie z. B. die Kissen, dennoch einmal durch die Krallen Ihrer Katze leicht abgenutzt sein, können Sie diese einzelnen Komponenten einfach erneuern, ohne dass Sie den gesamten Baum ersetzen müssen.

Wird meine Katze Spaß daran haben, den Kletterbaum zu benutzen?

Zwei Katzen entspannen sich auf dem Freestyle Kletterbaum für Katzen

Katzen sind gewöhnlich neugierig, aber auch vorsichtig. Eher unsichere Katzen oder solche, die von Natur aus nicht gerne klettern, ignorieren ihren Katzenbaum anfangs möglicherweise sogar, aber keine Sorge, Kletterbäume sind ideal für scheue Katzen, da sie ihnen ihren eigenen Platz zum Schlafen oder als Schlupfwinkel bieten. Haben Sie also einfach ein wenig Geduld und bieten Sie Ihrer Katze Leckerlis oder Katzenminze zur positiven Verstärkung an, sollte sie weiterhin eher zurückhaltend erscheinen. Versuchen Sie auch, etwas Katzenminze in den Schlafbereich zu legen oder um den Kratzbaum herum zu verteilen. Sie können auch in der unmittelbarer Nähe des Kletterbaums mit Ihrer Katze und ihrem Lieblingsspielzeug zu spielen beginnen, um ihr zu helfen, positive Assoziationen mit dem Spielen um und auf ihrem neuen Baum zu entwickeln.

Größe kann auch ein entscheidender Faktor sein, wenn es darum geht, ob Ihre Katze mit ihrem Baum zurechtkommt. Große Katzen brauchen genügend Platz auf ihrem Baum, damit sie sich hinsetzen, ausstrecken und klettern können, weshalb Sie einen großen Kletterbaum, passend zu Ihrem Haustiers wählen sollten. Wenn Sie mehr als eine Katze haben, benötigen Sie ebenfalls einen Katzenbaum mit viel Spielraum, der in der Lage ist, das Gewicht mehrerer Katzen zu tragen und Ihren Stubentigern viel Platz zum Erkunden zu bieten.

Bei der Wahl des Baumes müssen Sie auch das Alter der Tiere berücksichtigen. Wenn Kätzchen wachsen und ihre neue Welt entdecken, stellen sie oft Unfug an, was z.B. bedeuten kann, dass sie an Ihren Möbeln kratzen! Ein Katzenbaum ist ideal für ein junge Katze, sich diese schlechte Angewohnheit angeeignet hat, denn er beschäftigt sie und hilft ihr zu lernen, wo sie kratzen darf und wo nicht. Allerdings sollte der Kletterbaum nicht zu groß sein, damit das Kätzchen leicht darauf klettern kann, denn wenn es von einem zu großen Baum unglücklich herunterfällt, wird es ihn möglicherweise danach ganz ablehnen. Bei älteren Katzen wiederum sollten Sie sich für einen Baum mit mehr Stufen entscheiden, da sie möglicherweise nicht mehr so mobil sind. Zum Glück ist der Freestyle Kletterbaum für Katzen von Omlet ein modernes Katzenbaum-System, das für Katzen jeden Alters geeignet ist. Fügen Sie einfach Zubehör hinzu oder entfernen Sie es, um den Kletterbaum besser an Ihr Haustier anzupassen.

Zwei Bengalkatzen klettern auf dem Freestyle-Kratzbaum für KatzenWie passt ein Katzenbaum in mein Zuhause?

Kletterbäume für Katzen können groß sein und viel Platz einnehmen, besonders wenn Sie eine kleinere Wohnung haben. Es ist daher wichtig, dass Sie den optimalen Katzenbaum auswählen, also einen Baum, der in der Größe zu Ihrem Zuhause und im Stil zum Rest Ihrer Einrichtung passt. Der Freestyle Kletterbaum für Katzen von Omlet verfügt über eine ausziehbare vertikale Stange, die in sechs Größen erhältlich ist, so dass der Baum überall aufgestellt werden kann, unabhängig von der Größe Ihres Hauses oder der Deckenhöhe. Für Wohnungen oder kleinere Räume hat der Freestyle Kletterbaum für Katzen von Omlet den Vorteil, im Vergleich zu größeren Katzenbäumen eine kleinere Standfläche zu haben. Er nutzt den vertikalen Raum besser aus und erlaubt es Ihrer Katze, bequem höher hinauf zu klettern. Der Kletterbaum ist außerdem in verschiedenen Farben erhältlich, die wunderbar zu Ihrer Wohnungseinrichtung passen werden.

Wenn Sie sich erst einmal überlegt haben, wie ein Kletterbaum für Katzen in Ihr Leben und das Ihrer Katze passt, werden Sie hoffentlich schon bald auf bestem Wege sein, Ihrer Katze mit ihrem neuen Haustier-Spielplatz viele Jahre lang unendlich viel Spaß zu bereiten!!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Selbstgemachtes Katzenspielzeug – Origami Schmetterling

Bhim Solomon ist die Junior-Gastautorin von Omlet. Sie erforscht derzeit lustige Aktivitäten mit ihren beiden Kätzchen Moonpie und Shadow Weaver und stellt einfache Tätigkeiten und Tricks vor, die ihr mit euren samtpfötigen Freunden ausprobieren könnt! In diesem Artikel zeigt euch Bhim, wie ihr einen Origami-Schmetterling für eure Katzen basteln könnt.

selbstgebasteltes Katzenspielzeug rosa Schmetterling

Es macht Spaß, DIY Katzenspielzeug zu basteln, und es ist für deine Katze aufregend, damit zu spielen. Origami (die uralte japanische Kunst des Papierfaltens) ist eine hervorragende Methode, um im Handumdrehen wunderschönes Katzenspielzeug für drinnen herzustellen. Meine Katzen lieben es, im Garten nach Schmetterlinge zu jagen, also habe ich beschlossen, einen aus Papier für sie zu basteln (ich denke, die Schmetterlinge im Garten werden erleichtert sein). Mir war aufgefallen, dass sich meine Katzen viel mehr für Dinge interessieren, die ein Geräusch machen, also wollte ich ein Spielzeug basteln, das klingelt. Zum Glück hatte ich von Ostern noch ein Glöckchen von einem großen Lindt Schokohasen aufbewahrt, das perfekt für dieses Projekt geeignet war, – vielleicht hast du ja auch eins. Andere Dinge, die du brauchst, sind:

  1. Ein Stöckchen
  2. Ein Gummiband oder eine Schnur
  3. Und natürlich etwas Papier.

Ihr könnt auf youtube nach Origami-Anleitungsvideos suchen, hier ist der Link zu dem Video, das ich für den Schmetterling verwendet habe. Wenn du keine runden Flügel willst, schneide den Rand einfach nicht ab. Außerdem solltest du, wenn du ein A4-Papier verwendest, den ersten Schritt unbedingt beachten.

Origami-Tipps

  • Verwende dünnes Papier, da es leichter zu falten ist
  • Sieh dir das Video einmal ganz an und mach dann beim zweiten Mal mit
  • Benutze die Rückseite deines Nagels oder ein Lineal, um das Papier glatt zu falten
  • Falte das Papier sorgfältig
  • Nimm farbiges Papier und zeichne dein eigenes Muster / Augen / Wörter darauf
  • Gemustertes Papier sieht auch toll aus.
  • Du brauchst kein quadratisches Stück Papier, du kannst auch ein normales Stück A4- oder Briefpapier verwenden. Lies weiter, um herauszufinden, wie du daraus das perfekte Quadrat machst…

Erster Schritt:

Nimm dein A4-Papier, – oder wenn du ein quadratisches Origami-Papier hast, überspringe diesen Schritt -, und falte es diagonal, so dass die gefaltete Ecke den Rand berührt. Knicke den Falz mit der Rückseite deines Nagels ein. Schneide dann das überstehende Stück ab. Jetzt hast du ein quadratisches Stück Papier und kannst mit der Gestaltung deines Schmetterlings beginnen.

Zweiter Schritt:

Öffne die Falte wieder und falte das Papier diagonal in die andere Richtung. Wieder aufklappen, dann vertikal falten, aufklappen und horizontal falten. Ich werde nicht alle Anweisungen aufschreiben, weil es einfacher ist, dem Video zu folgen.

Mädchen, das ein Origami-Katzenspielzeug bastelt

Flügel gestalten

Lasst uns zum Zuschneiden der Flügel springen, – ich wollte eine runde Form, also habe ich die Flügel abgeschnitten, aber du könntest sie auch so lassen, dann laufen sie spitz zu. Danach faltest du die Flügel auf und faltest die oberen Kanten so, dass sie die Mittellinie berühren. Als Nächstes drehst du das Papier um und bringst die untere Ecke nach oben und faltest sie mit etwa einem cm Abstand über die obere Linie.

Dreh das Papier wieder um und falte es erneut. Das ist der Kopf, und jetzt beginnt die Magie des Origami! Mit den Fingern zusammendrücken. Hurra, ein Papier Schmetterling!

Deinen Schmetterling verzieren

Ich habe Filzstifte benutzt, um ein Muster auf meinen Schmetterling zu zeichnen. Ich habe ihn mit geschwungenen Linien und einem abstrakten Muster verziert. Dann habe ich die Glocke um die Mitte des Schmetterlings gebunden.

Deinen Schmetterling mit einer Schnur an einem Stab befestigen

Du kannst einen Bambusstab oder ein Essstäbchen, einen Holzlöffel oder vielleicht sogar einen Bleistift als Stab verwenden. Ich habe nach ein Stöckchen im Garten gefunden, – versuche einen möglichst geraden Stab auszuwählen. Nimm deine Schnur oder dein Gummiband und knote es in einem Doppelknoten an den Stock. Schneide nun die Schnur oder das Gummiband auf die gewünschte Länge zu und befestige den Schmetterling daran.

Ich habe meinen Bruder gebeten, mir zu helfen. Das machte das Schneiden und Befestigen einfacher.

Meine Kätzchen und ihr neues Spielzeug<

Du bist jetzt bereit, mit deinem/n Kätzchen oder deiner/n Katze/n zu spielen! Shadow war das erste unserer Kätzchen, welches das neue Spielzeug ausprobiert hat, und es war ein voller Erfolg. Ich legte den Schmetterling vor ihn und er ging sofort in die Hocke, die er auch einnimmt, wenn er im Garten versucht, einen echten Schmetterling zu fangen. Dann bewegte ich den Schmetterling und die Glocke läutete ein wenig. Er versuchte, sich auf den Schmetterling zu stürzen, aber ich zog ihn weg, also sprang er herum und versuchte, ihn zu fangen. Das war wirklich lustig und eine tolle Unterhaltung für ihn.

Es dauerte nicht lange, bis Moonpie die Treppe herunter schlich, um zu sehen, was los war. Als Nächstes spielte ich mit Moonpie. Ich ließ den Schmetterling um sie herum flattern und sie stellte sich auf die Hinterbeine und versuchte, ihn zu erwischen, dann legte ich ihn auf eine Stufe und sie stürzte sich auf ihn. Ich glaube, beide Katzen waren von meinem Schmetterling begeistert und ich würde auf jeden Fall noch einen machen. Ich denke, ich werde einen für eine Freundin basteln, die auch eine Katze hat, denn es wäre ein wirklich schönes Geschenk!

Mädchen und ihre Katze spielen mit einem  selbstgemachten Katzenspielzeug

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Was brauche ich für mein Bengalkätzchen?

Eine Bengalkatze, die nach oben schaut, während sie am Kratzpfosten des Omlet Kletterbaums kratzt.

Bengalkatzen haben ein markantes Aussehen und ähneln mit ihren stechenden Augen und ihrem gesprenkelten, marmorierten Fell ihren Verwandten, – den Leoparden. Wie ihr Aussehen schon vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Rasse um eine Kreuzung aus asiatischer Leopardenkatze und Hauskatze. Da sie also zu einem Teil von einem wilden Tier abstammen, sollten Sie sich es sich gut überlegen, bevor Sie   sich entschließen, diese äußerst intelligente und lebhafte Katze in Ihr Heim aufzunehmen.

Mit der Ankunft eines Kätzchens werden Sie alle Hände voll zu tun haben, um sich und Ihren kleinen flauschigen kleinen Freund an das neue Leben zu gewöhnen. Es ist eine gute Idee, sich darauf vorzubereiten, indem Sie eine Liste erstellen, mit allem, was Ihr Bengalkätzchen braucht, und den Dingen, die Ihnen die Umstellung erleichtern wird. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, finden Sie hier eine Liste mit ein paar Dingen, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollten:

Eine Katzen Transportbox

Wenn Sie Ihr neues Bengalkätzchen nach Hause holen, sollten Sie es dazu in einer Transportbox unterbringen, die Sie mit einem saugfähigen Material auslegen, für den Fall, dass Ihr Bengalkätzchen während der Fahrt einen kleinen ‘Unfall’ hat. Es empfiehlt sich auch, die Transportbox mit Pheromonen zu besprühen, was dazu beiträgt, dass sich Ihr Kätzchen darin sicher fühlt.

Die Transportbox sollte groß genug sein, damit Ihr Bengal bequem darin liegen und sich bewegen kann. Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass Ihr Kätzchen frühestens mit 8 Wochen zu Ihnen nach Hause kommen sollte, da es von seiner Mutter nicht eher getrennt werden darf.

Ein Kratzpfosten

Katzen haben ein natürliches Bedürfnis zu kratzen. Wenn man ihnen nicht das richtige Medium zur Verfügung stellt, z.B. einen Kratzbaum, kann es schnell passieren, dass Ihre kostbaren Einrichtungsgegenstände schnell zerstört werden! Ein Kratzpfosten trägt nicht nur zur Pflege der Krallen Ihrer Bengalkatze bei, sondern ist auch ein großartiges Instrument, um Hormone freizusetzen und überschüssige Energie abzubauen. 

Wenn Ihr Haus genügend Platz bietet, ist ein Katzenbaum eine noch bessere Alternative! Der Omlet Freestyle Kletterbaum für Katzenwächst sozusagen mit Ihrem Kätzchen mit, denn Sie können ihn individuell anpassen und weiteres Zubehör hinzufügen, mit dem es spielen und an dem es kratzen kann, wenn es abenteuerlustiger wird

Ein Katzenbett

Katzen können bis zu sechzehn Stunden am Tag schlafen, und Kätzchen sogar noch länger! Katzenrassen wie Bengalen schlafen aufgrund ihres verspielten Charakters allerdings etwas weniger. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie in ein  Katzenbett von guter Qualität investieren, damit Ihr Kätzchen genügend wertvolle Stunden Schlaf bekommt.

Das Bett sollte an einem abgeschiedenen Platz stehen, an dem Ihr Kätzchen, von anderen Haustieren oder Menschen ungestört, allein gelassen werden kann. Komfort ist das A und O. Sorgen Sie also dafür, dass das Bett Ihres Bengalkätzchens gemütlich ist und ein Ort, an den es sich zum Ausruhen zurückziehen kann.

Eine Bengalkatze, die den das begehbare Katzengehege benutzt

Futter, Wasser und Schüsseln

Um Ihrem Kätzchen einen optimalen Start zu ermöglichen, benötigen Sie hochwertiges Futter. Achten Sie darauf, dass es für das Alter Ihrer Katze geeignet ist und dass die Schüsseln, die Sie für Futter und Wasser verwenden, die richtige Größe haben. Katzen können eine Kombination aus Trocken- und Nassfutter zu sich nehmen, und Kätzchen brauchen spezielle, ihrem Alter entsprechende Nahrung. Ab etwa 12 Wochen sollte Ihr Samtpfötchen mehr Trockenfutter bekommen, daher ist es ratsam, sich beim Züchter zu erkundigen, was er empfiehlt.

Eine Katzentoilette

Trotz der unglaublich aktiven Natur der Bengalen können sie auch gut als Wohnungskatzen leben, solange sie genügend körperliche und geistige Anregung haben, um sich nicht zu langweilen. Viele Bengalkätzchen werden bereits vom Züchter trainiert, eine Katzentoilette zu benutzen. Besitzer müssen ihre kleinen Stubenleoparden jedoch weiterhin ermutigen, das Katzenklo korrekt zu benutzen, – und zwar durch positive Bestärkung. 

Überlegen Sie auch, welche Art von Katzenstreu Sie verwenden wollen. Sehen Sie sich das Omlet Sortiment an Katzenstreu an, um das richtige für Ihr Kätzchen zu finden.

Reichlich Spielzeug

Bevor Sie Ihre neue Katze nach Hause bringen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Rasse eine Menge Unterhaltung braucht! Bengalen lieben es zu spielen, und eine große Auswahl an Spielzeug wird dazu beitragen, dass Ihr Kätzchen stimuliert wird und nicht in Schwierigkeiten gerät. Bengalen sind voller Energie, daher ist Spielzeug, das ihren Jagdinstinkt anregt, wie die Kong Kätzchenmäuse, perfekt für Ihr neues Haustier. So wie Ihr Bengalkätzchen heranwächst, können Sie die Maya Spielangeln mit Katzenminze von Omlet ausprobieren, die Ihrer Katze stundenlang unterhalten werden!


Bevor Sie sich ein Bengalkätzchen zulegen, sollten Sie nicht nur diese wesentlichen Punkte berücksichtigen, sondern auch gründliche Nachforschungen über die Rasse und den potenziellen Züchter vornehmen. Denken Sie daran, dass verantwortungsvolle Züchter auch prüfen sollten, ob Ihr Lebensstil und Ihr Zuhause für das Kätzchen geeignet sind. Wenn Sie also beschlossen haben, dass dies die richtige Rasse für Sie ist und Sie sich für ein Bengalkätzchen entscheiden, ist eine Sache garantiert: nämlich eine Menge Spaß für die ganze Familie!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Finden Sie den perfekten Freestyle Kletterbaum für Ihre Katze

Der Freestyle Kletterbaum für Katzen ermöglicht es Ihnen, einen Spielbereich zu schaffen, der genau auf Ihre Katze und ihre Vorlieben und Fähigkeiten abgestimmt ist. Dabei können Sie aus über 70 verschiedenen Arten von Zubehör wählen!
Vermutlich wissen Sie genau, was für Ihr Haustier und Ihr Heim perfekt geeignet wäre, doch kann es manchmal etwas mühsam sein, Ihre eigene Konfiguration von Null auf zu erstellen. Deshalb haben wir ein paar tolle Sets zusammengestellt, die Sie sozusagen zum Einstieg kaufen können!

Wenn Sie und Ihre Katze das fabelhafte Design des Freestyle entdeckt haben, können Sie das Setup jederzeit mit weiteren Stangen und Zubehör verändern und entsprechend anpassen. Werfen Sie einen Blick auf diese 6 Sets, um eines zu finden, das für Ihre Katze perfekt ist!


Das Beginner Set

Das Beginner Set ist das ideale Set, um Ihre Katze an den Freestyle zu gewöhnen. Es besteht aus einer einfachen Plattform, die in beliebiger Höhe an der Stange angebracht werden kann und einem eleganten blauen Kissen aus Webstoff, damit es Ihre Katze besonders bequem hat, während sie sich, – vom Boden abgehoben, ausruht.

In diesem Set ist auch ein superstabiler Sisalseil-Kit zum Kratzen enthalten. Der Sisal ist strapazierfähig, fühlt sich angenehm unter den Pfoten an und ist stark genug, um die Krallen Ihres Stubentigers zu schärfen.

Das Beginner Set ist eine kostengünstige Lösung und ideal, wenn Ihre Katze etwas zögert neue Dinge auszuprobieren, oder Sie einfach nur begrenzten Platz dafür haben.


Das Top Cat Set

Das Top Cat Set ist wahrscheinlich das eleganteste der Sets, mit gelben Kissen für die Plattform und Stufen, die in Ihrem Zuhause hervorragend aussehen werden. Zum Lieferumfang gehört auch ein Blumentopf, der in beliebiger Höhe angebracht werden kann und es Ihnen so ermöglicht, den gesamten Raum entlang der vertikalen Stange voll auszunutzen.

Das Top Cat Modell eignet sich für alle Katzen, die die Welt von einem vorteilhaften Punkt aus beobachten möchten, sicher vor ‘lebhaften Kleinkindern’ sowie anderen Haustieren. Er wird mit einem auswechselbaren Sisalseil-Kit zum Kratzen geliefert und ist somit ideal für den Einstieg. Das Set kann jederzeit erweitert werden, sobald Ihre Katze etwas abenteuerlustiger wird.


Das Ladder Set

Dieses Set enthält vier Stufen aus Bambusholz, die Sie in idealer Höhe anbringen können, um eine Leiter zu schaffen, die Ihre Katze hinauf klettern kann, wenn sie sich zurückziehen möchte. Am oberen Ende der Stange können Sie die Plattform mit dem gemütlichen Baumhaus anbringen, in dem Ihre Katze ganz ungestört ihr Nickerchen machen kann.

Zusätzlich, wird das Ladder Set mit einer Leckerli-Schale geliefert, die z.B. neben dem Baumhaus platziert werden kann, – für einen Snack zwischendurch, oder in jeder beliebigen Höhe, falls Ihre Katze beim Klettern hungrig wird.

Das Ladder Set ist perfekt für Katzen, die sich gerne hoch oben und weit weg vom Lärm des Haushalts aufhalten. Die Flexibilität der Stufen ermöglicht es Ihnen, den Schwierigkeitsgrad des Kletterns an das Alter und die Fähigkeiten Ihres Haustieres anzupassen.


Das Scratcher Set

Das Scratcher Set ist die ideale Lösung für Katzen, die ihre Pflege ernst nehmen. Das Set enthält sowohl einen robusten Sisal Kratzpfosten, der um die vertikale Stange angebracht wird, damit Ihre Katze beim Kratzen den ganzen Körper strecken kann, als auch eine Boden zu Stange Rampe, die mit einem Kratzbrett aus Karton versehen ist. Hartnäckige ‘Kratzfans’ werden dieses Modell und seine Flexibilität lieben!

Das Scratcher Set wird außerdem mit einer gemütlichen Hängematte geliefert, in der man nach dem Spielen ein herrliches Mittagsschläfchen einlegen kann, – fernab von allem Trubel.

Wenn Sie eine Katze haben, die darauf besteht, ihre Krallen an Ihren Möbeln und Polstern zu schärfen, ist das Scratcher Set genau das Richtige für Sie. Wenn Sie Ihrem Stubentiger einen dauerhaften Platz zum Kratzen zur Verfügung stellen, wird er schnell lernen, nur dorthin zu gehen. Darüber hinaus können alle Kratz-Elemente recycelt und ersetzt werden, sobald sie abgenutzt sind, was Freestyle zu einer dauerhaften Lösung für alle macht.


Das Sleeper Set

Das Sleeper Set ist optimal für besonders entspannte Katzen, die sich mit nichts weniger als höchstem Komfort zufrieden geben. Die Plattform und die Stufen sind mit schönen gewebten Kissen ausgestattet, die eine weiche Oberfläche bieten, während sie faulenzen und die Umgebung inspizieren. Das Sleeper Set verfügt auch über ein abgelegenes Baumhaus, in das sich Ihr Haustier für seine extrem wichtigen Nickerchen zurückziehen kann.

Dieses Modell enthält auch einen Sisal Kratzpfosten, den Ihre Katze nach dem Schlafen zum Ausstrecken und Krallen schärfen nutzen kann.


Das Explorer Set

Wenn Sie eine abenteuerlustige Katze haben, die gerne springt, klettert und kratzt, sollten Sie das Explorer Set ausprobieren. Dieses Set enthält das meiste Freestyle Zubehör, welches auf zwei vertikalen Stangen angebracht ist, so dass Ihre Katze je nach Lust und Laune eine beliebige Aktivität wählen kann.

Das Explorer Set verfügt über zwei verschiedene Arten von Kratz-Produkten, sowie über Stufen, die es Ihrer Katze ermöglichen, den Baum hinaufzuklettern, eine Brücke zum Liegen und eine abgelegene Hängematte, in der sie sich ausrasten kann, wenn sie alles erkundet hat. Als ob das noch nicht genug wäre, gibt es auch noch einen dekorativen Blumentopf für Ihre katzenfreundlichen Pflanzen, sowie eine Schüssel aus Edelstahl für Futter oder Leckerlis.

Das Explorer Set ist perfekt für junge, aktive und agile Katzen oder für Mehrkatzenhaushalte.


Vergessen Sie nicht, dass Sie die Position des Zubehörs selbst bestimmen können. Es lässt sich auch leicht bewegen, wenn Sie etwas Neues ausprobieren möchten. Wenn Sie glauben, dass keines dieser Sets Ihrer Katze genau entspricht, können Sie jederzeit Ihren eigenen Kletterbaum designen, und zwar mit Hilfe unseres handlichen Konfigurators. Bitte zögern Sie auch nicht, unseren freundlichen Kundenservice zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zum Freestyle haben!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Wie man in einem Mehrkatzenhaushalt Frieden stiftet

Vier Katzen sitzen zusammen auf einer Küchenarbeitsplatte

Foto von Dietmar Ludmann auf Unsplash

Obwohl viele Katzen ihre Unabhängigkeit genießen, leben laut des jährlichen Berichts über das Wohlergehen von Tieren (PAW), 43 % aller Katzen in Großbritannien in Mehrkatzenhaushalten. Es ist zwar verständlich, dass viele von uns der Versuchung nicht widerstehen können, noch eine weitere Katze in die Familie aufzunehmen, aber man sollte sich dabei unbedingt bewusst sein, dass dies eventuell zu Verhaltensproblemen wie Fauchen, Knurren oder einander Hinterherjagen führen kann. Es empfiehlt sich daher zu prüfen, ob die Dynamik eines Mehrkatzenhaushalts tatsächlich zur Familiensituation passt. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, den Schritt zu wagen, finden Sie hier einige Tipps, wie Sie versuchen können, den Frieden zu bewahren.

Viel Bewegung

Wenn Sie Ihren Katzen viel Bewegung bieten, hilft es ihnen, ein gesundes Gewicht zu halten und sie zu stimulieren. Dies ist auch für Besitzer einer Katze wichtig, doch mehrere Katzen in einem Haushalt aktiv zu halten, kann besonders hilfreich sein, um zu vermeiden, dass überschüssige Energie angestaut wird, die sich womöglich in Aggression gegenüber anderen Katzen äußert

Eine Methode, um Ihre Katzen auf Trab zu halten, ist mit ihr zu spielen, was außerdem auch dazu beitragen kann, Ihre Bindung zueinander zu stärken. Wie wäre es mit einer den neuen Omlet Spielangeln mit Katzenminze, die Ihre Katzen zum Jagen anregen und ihnen endlosen Spaß bereiten werden. Eine weitere tolle Lösung um Ihre Stubentiger fit zu halten, ist die Anschaffung eines Kletterbaums für Katzen. Katzen lieben es, zu klettern und zu kratzen. Ein Kletterbaum ist ein zuverlässiges Mittel, um dies zu fördern und die Tiere zu unterhalten.

Ein Pheromon Verdampfer

Ein Pheromon Verdampfer ist ein geruchloses Plug-in-Produkt, das Pheromone oder chemischen Substanzen freisetzt, ähnlich derer, die Ihre Katze auf natürliche Weise abgibt, wenn sie sich an Oberflächen reibt, an Gegenständen kratzt, Menschen oder anderen Katzen Köpfchen gibt, oder markiert.
Pheromonprodukte ahmen natürliche Pheromone nach, die Botschaften zwischen Katzen vermitteln, was bedeutet, dass Pheromon Verdampfer in Mehrkatzenhaushalten dazu beitragen können, dass sich Ihre Katzen entspannter fühlen.

Mehrere Katzentoiletten

Es ist wichtig, dass alle Katzen, die in einem Mehrkatzenhaushalt zusammen leben, ihre eigenen Katzenklos haben, da sie von Natur aus territorial sind, was bedeutet, dass sie auch die Toilette als ihr Revier betrachten, und es daher nicht mögen, wenn dieser Bereich geteilt werden muss. Wenn Katzen das Gefühl haben, dass ihr Territorium bedroht ist, kann dies zu aggressivem Verhalten und zu Kämpfen führen.

Dazu kommt, dass sich die meisten Katzen weigern, ein verschmutztes Katzenklo zu benutzen. Eine Toilette für mehrere Tiere wird natürlich schneller schmutzig, als wenn jede Katze ihr eigenes hat. Als Faustregel gilt, dass Sie ein Katzenklo pro Katze haben sollten, – und eines zusätzlich.

Getrennte Futterplätze

Katzen sind gerne allein, wenn sie fressen. Wenn Sie also mehrere Katzen haben, brauchen diese zu den Mahlzeiten getrennte Futterplätze. Wenn Katzen gezwungen sind, den Bereich mit einer anderen Katze zu teilen, geht dies gegen ihren ‘Raubtier’ Instinkt, nämlich alleine zu jagen und zu fressen, was wiederum Ängste und aggressives Verhalten auslösen kann. Ein gemeinsamer Futterplatz in einem Mehrkatzenhaushalt kann auch zu Konkurrenz beim Fressen führen, und somit eventuell zu ‘Futter-Tyrannen’. Stellen Sie Ihren Katzen also nicht nur eigene Futternäpfe zur Verfügung, sondern weisen Sie ihnen auch getrennte Bereiche zu, wo sie von anderen Katzen ungestört fressen können.

Diese Trennung trägt auch dazu bei, dass Ihre Katzen gesund bleiben, da sie entweder alle gleich viel bzw. ihren eigenen Ernährungsbedürfnissen entsprechend gefüttert werden, und nicht eine Katze an das Futter der anderen gelangen kann. Faktoren wie Alter, Gewicht oder der Gesundheitszustand Ihrer Katze(n) können unterschiedliche Ernährungsweisen erforderlich machen, weshalb es wichtig ist, dass Sie potenzielle ‘Futter Diebstähle’ unterbinden!

Persönlicher Bereich

Katzen brauchen von Natur aus ihren eigenen persönlichen Bereich, auch wenn sie nicht fressen. Es ist eine gute Idee, einen Platz im Haus für sie einzurichten, wo sie sich ganz zurückziehen können, – weit weg von Menschen und anderen Tieren. Wenn Sie genug Raum haben, sollte jedes Ihrer Haustiere mindestens einen ungestörten Platz für sich haben, den es aufsuchen kann, wenn ihm alles ein bisschen zu viel wird, – auch wenn es sich nur um eine Pappschachtel handelt. Achten Sie nur darauf, dass der Bereich weit weg vom Trubel ist, sei es im Haus oder draußen.

Zwei flauschige Katzen, die in die gleiche Richtung nach oben sehen.

Foto von Kelly auf Unsplash


Die Einführung einer weiteren Katze kann für Sie und Ihr bereits vorhandenes Haustier schwierig sein, aber zum Glück ist es nicht unmöglich, mit mehreren Katzen zusammenzuleben. Wenn Sie einige dieser Ratschläge beherzigen, wird die Übergangszeit hoffentlich um vieles einfacher sein. Sollten Sie jedoch Anzeichen von Aggressionen zwischen Ihren Katzen feststellen, ist es wichtig, einen Tierarzt aufzusuchen, bevor diese Probleme außer Kontrolle geraten.

 

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Die große Betten-Aktion! – Verschlafen Sie diese Gelegenheit nicht!

💤 Die GROSSE Betten-Aktion! 💤

Sparen Sie bis zu 25% auf Polsterbetten, Topology-Betten und Donut-Katzennester – nur für kurze Zeit! Die perfekte Gelegenheit, um Ihre vierbeinigen Gefährten diesen Herbst mit einem gemütlichen neuen Bett zu verwöhnen 🍂
Ein Dalmatiner auf einem Sitzsack-Topper auf einem Topology Hundebett

Eine Ragdoll Katze schläft auf einem gelben Polsterbett für Katzen

Ein Goldendoodle ruht sich auf einem grauen Polsterbett aus

Eine flauschige Katze wird auf einem weißen Donut Katzennest gekrault


Aktionsbedingungen
Die Aktion 25% Rabatt auf Betten ist nur vom 14.09.21 bis 17.09.21 gültig. Die Aktion gilt nur für Polsterbetten für Hunde, Topology Hundebetten, Maya Donut Katzennester und Polsterbetten für Katzen, einschließlich Bezügen, Toppern und Füßen. Das Angebot gilt nicht für alles andere Hunde- und Katzenzubehör. Kein Promo-Code erforderlich, der Rabatt wurde bereits auf die Produkte angewendet. Solange der Vorrat reicht. Je nach Verfügbarkeit. Omlet ltd. behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zurückzuziehen. Das Angebot kann nicht auf Lieferungen, bestehende Rabatte oder in Verbindung mit einem anderen Angebot genutzt werden. Sie können keinen Rabattcode auf Ihre Bestellung anwenden, wenn Ihr Warenkorb ein oder mehrere reduzierte Produkte enthält.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte


Zurück zur Schule – 20% Rabatt auf ausgewählte Artikel

Sind die Kinder aus dem Haus, toben sich die Haustiere aus!

Starten Sie ins neue Schuljahr mit 20% Rabatt auf ‘Zurück zur Schule’ Einkäufe, wenn Sie 30 € für die entsprechenden Artikel ausgeben. Achten Sie auf das Bleistift-Symbol auf unserer Website, um alle qualifizierenden Produkte zu finden, oder wählen Sie einige unserer Lieblingsartikel ✏️

und vieles, vieles mehr…

Aktionsbedingungen
Dieses Angebot gilt nur vom 02.09.21 bis 06.09.21 um Mitternacht. Verwenden Sie den Promo-Code BACK2SKWL an der Kasse, um 20% Rabatt auf ausgewählte Produkte zu erhalten, wenn Sie für 30 € einkaufen. Solange der Vorrat reicht. Der Rabatt Code funktioniert nur, wenn Sie mehr als 30 € auf Produkte ausgeben, die auf der Website mit dem Bleistift-Symbol gekennzeichnet sind. Je nach Verfügbarkeit. Omlet ltd. behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit zurückzuziehen. Das Angebot kann nicht auf Lieferungen, bestehende Rabatte oder in Verbindung mit einem anderen Angebot genutzt werden.

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte


Was ist der Unterschied zwischen Ton Katzenstreu und Katzenstreu aus Kiefernholz?

Die Entscheidung welche die richtige Katzenstreu für Ihre Katze ist, ist sehr wichtig, aber mit so vielen verschiedenen Arten von Streu auf dem Markt, kann es manchmal verwirrend sein zu wissen, welche man wählen soll! Katzen können sehr heikel sein, – auch wenn es um ihre Katzentoilette geht! Bei der Wahl der richtigen Streu müssen Sie also sowohl Ihre als auch die Bedürfnisse Ihres kleinen Stubentigers berücksichtigen. Katzenstreu, die aus Ton oder aus Kiefernholz hergestellt ist, ist äußerst beliebt – aber welche ist für Sie und Ihre Katze am besten geeignet?

Was ist Ton Katzenstreu?

Katzenstreu aus Ton war eine der ersten, die für Katzen verwendet wurde. Traditionelle Ton Katzenstreu wird hergestellt, indem der Ton zerkleinert, in einem Brennofen getrocknet und dann erneut zerkleinert wird, und so zu der Streu wird, die wir kennen. Um eine klumpende Ton Streu herzustellen, wird der Mischung Bentonit-Ton hinzugefügt, der den Urin Ihrer Katze und jegliche andere Flüssigkeit absorbiert.

Was ist Kiefer Katzenstreu?

Kiefer Streu hingegen wird entweder aus Zellstoff oder aus recyceltem Kiefersägemehl hergestellt, das dann zu Pellets geformt wird. Diese Art von Streu hat ein natürliches Holzaroma und kommt entweder als klumpende Katzenstreu oder in nicht klumpender Form vor.

Nachdem wir nun den Unterschied zwischen diesen beiden Streuarten geklärt haben, können wir überlegen, welche Faktoren bei der Entscheidung zwischen Ton oder Kiefer noch eine Rolle spielen könnten.

Duft und Geruchskontrolle

Viele Streuarten aus Ton sind künstlich parfümiert, wenn Sie also einen natürlichen Geruch bevorzugen, ist eine Streu aus Kiefernholz wahrscheinlich besser für Sie geeignet. Weiters kommt es vor, dass Katzen auf künstliche Düfte einer Ton Katzenstreu empfindlich reagieren, und diese außerdem Ausdünstungen oft nur überdecken, so dass es fast unmöglich ist, Gerüche im Katzenklo ganz zu eliminieren. Wenn Sie und Ihre Katze den Duft von frisch gehacktem Holz bevorzugen, dann werden Sie die Omlet Katzenstreu Nr. 3 – Pine lieben, welche dank ihrer absorbierenden Eigenschaften auf natürliche Weise dazu beiträgt, Ammoniak und schlechte Gerüche zu reduzieren. Wenn Sie eine Streu aus Ton bevorzugen, Ihre Katze jedoch empfindlich ist, gibt es auch unparfümierte Katzenstreu aus Ton. Diese ist wahrscheinlich die bessere Option für Ihre Katze, wenn Sie feststellen, dass parfümierte Ton Streu zu allergischen Reaktionen führt oder Ihre Katze sich weigert, ihr Katzenklo zu benutzen.

Beschaffenheit

Natürlich ist jede Katze anders, aber besonders wählerische Katzen bevorzugen in der Regel eine feinkörnige Streu-Textur. Ton hat diesen Vorteil gegenüber Kiefer, mit der manche Katzen nicht ganz so gut zurechtkommen, da die Körner etwas größer sind als die sandartige Beschaffenheit, die Ton bietet. In der freien Natur vergraben Katzen ihre Ausscheidungen gerne im Sand, daher gilt gewöhnlich: Je ähnlicher die Katzenstreu, desto besser.

Klumpen

Es gibt viele Arten von klumpender Ton Katzenstreu. Dies bedeutet, dass sie Klumpen bildet, wenn sie mit Flüssigkeit in Berührung kommt und liegt am Bentonit Zusatz in der Zusammensetzung der Streu. Klumpende Ton Katzenstreu ist mehr verbreitet als solche, die nicht klumpt, da sie die Reinigung der Katzentoilette wesentlich einfacher macht. Obwohl Kiefernholz sehr saugfähig ist, klumpt es einfach nicht so gut wie Ton.

Staub

Staub kann bei einigen Streuarten zum wirklichen Problem werden. Wenn Katzenstreu gehandhabt oder transportiert wird, ist es fast unvermeidlich, dass die Körner oder Pellets aneinander reiben, wodurch sich Staub bildet. Viele Katzenbesitzer bemerken dies, wenn sie die Streu ins Katzenklo einfüllen. Obwohl er harmlos erscheinen mag, kann dieser Staub sowohl für den Menschen als auch für die Katze schädlich sein und auf Dauer zu Atemwegsproblemen führen. Wenn es um Staub geht, ist Kiefer Streu, welche weniger davon produziert, generell besser als Ton. Sie ist eine gute staubarme Option und somit besser für empfindliche Katzen oder Tiere mit Allergien.

Umweltbelastung

Wenn Sie auf der Suche nach einer umweltfreundlichen Option sind, dann ist Streu aus Holz die wesentlich bessere Lösung für Sie. Da es sich bei Katzenstreu aus Kiefernholz um eine völlig natürliche Streu handelt, die aus Zellstoff hergestellt wird, bietet diese eine erneuerbare und biologisch abbaubare Lösung. Andererseits, ist Omlets Katzenstreu Nr. 4 – Clay, eine sehr abfallarme Ton Katzenstreu, die den Planeten weniger belastet als herkömmliche, nicht klumpende Streu. Katzenstreu, die nicht klumpt verursacht oft mehr Müll, da Katzenbesitzer häufig frische Streu entsorgen, ohne sich dessen bewusst zu sein. Omlets klumpende Clay Katzenstreu bedeutet weniger Abfall für Sie, da Klumpen entstehen, sobald die Katzentoilette von Ihrer Katze benutzt wird, und diese ganz mühelos aus dem Rest der Katzenstreu heraus geschaufelt werden können.

 

Andere Katzenstreu Arten

Kiefer und Ton Katzenstreu sind nur zwei der vielen verfügbaren Streu Varianten. Omlet hat ein Sortiment an Katzenstreu, in welchem Sie vielleicht für sich und Ihre Katzen eine noch besser geeignete Sorte finden werden.

Wenn Staub ein Problem mit Ihrer aktuellen Katzenstreu ist, wie wäre es dann stattdessen mit Omlets Katzenstreu Nr. 5 – Paper, – einer Streu aus Papier? Wie bereits erwähnt, produzieren viele Arten von Katzenstreu zumindest ein wenig Staub. Die ‘Paper’ Streu von Omlet ist jedoch praktisch staubfrei, wobei die biologisch abbaubaren Pellets aus recyceltem Zeitungspapier hergestellt werden.

Natürliche Streu, wie auch z. B. Gras wird immer beliebter. Gras-Katzenstreu ist ein neueres Produkt auf dem Markt und wird aus Grassamen hergestellt. Diese Streu ist extrem leicht, bietet gute Geruchskontrolle und ist außerdem unparfümiert.

Omlet Katzenstreu Nr. 2 – Tofu ist vielleicht ein Produkt, von dem Sie noch nichts gehört haben, doch mit ihren höchst saugfähigen Eigenschaften und als umweltfreundliche Alternative, könnte sie für Sie und Ihren kleinen Liebling genau die richtige Streu sein. Hergestellt aus zerstoßenem Tofu, bleibt Tofu-Katzenstreu durch ihre Aktivkohle-Zusammensetzung länger frisch.

Silikat Katzenstreu, auch bekannt als Kristallstreu, ist eine Katzenstreu auf Kieselsäure Basis. Sie wird aus Kieselsäure Kristallen hergestellt und hat die erstaunliche Fähigkeit, eine große Menge an Flüssigkeit zu absorbieren. Sie ist eine weitere neuere Katzenstreu, bei der es praktisch keine Staubentwicklung gibt. Werfen Sie einen Blick auf OmletsOmlets Katzenstreu Nr. 1 – Silica.

Nachdem Sie jetzt über die Unterschieden zwischen Katzenstreu aus Ton und Kiefernholz Bescheid wissen und ein wenig mehr darüber erfahren haben, welche Arten von Katzenstreu sonst noch erhältlich sind, hoffen wir, dass es Ihnen leichter fallen wird zu entscheiden, welche Streu perfekt zu Ihnen und Ihrem Haustier passt!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Kann ich meine Katzenstreu kompostieren?

Mit dem zunehmenden Bewusstsein, wie sehr wir als Menschen die Umwelt belasten, ist auch das Bedürfnis vieler Haustierbesitzer gewachsen, umweltfreundlichere Entscheidungen in ihrem Haushalt zu treffen.

Auf dem Markt gibt es heutzutage Katzenstreu, die kompostiert werden kann, und solche, die anders entsorgt werden muss. Wenn Sie also beschlossen haben, Ihre Streu zu kompostieren, müssen Sie zuallererst sichergehen, dass Sie eine Streu aus natürlichen, biologisch abbaubaren Materialien wählen.

Die Anfänge der Katzenstreu

Katzenstreu wurde Mitte des 20. Jahrhunderts erfunden und wurde immer als unverwertbarer Abfall angesehen, der nach Gebrauch weggeworfen werden musste. Der Erfinder war der amerikanische Geschäftsmann Edward Lowe, der anstelle von Asche, Erde oder Sand, das Material ‘Fuller’s Earth’ – eine saugfähige Mischung auf Tonbasis – verwendete. Er patentierte sein Produkt 1947 unter dem Namen ‘Kitty Litter’.

Viele Arten von moderner (Silikat) Katzenstreu enthalten Kieselsäure, die zwar nicht schädlich für Katzen ist, aber lange braucht, um nach der Entsorgung abgebaut zu werden und auch nicht zu Hause kompostiert werden kann. Einige Streuarten werden damit vermarktet, dass sie ‘die Toilette hinuntergespült’ werden können, aber es gibt inzwischen Hinweise, dass dies der Umwelt schaden könnte. Diese Streu wird aus biologisch abbaubaren Materialien wie z.B. Mais, Holz oder Weizen hergestellt, doch kann die Einstreu im Wasser potenziell Toxoplasmose verbreiten, die sowohl Menschen als auch andere Tiere infizieren kann. Die meisten Wasseraufbereitungsanlagen sind nicht in der Lage, den winzigen Organismus zu entfernen. Ein gesundes Immunsystem kann die Bakterien und die von ihnen ausgelöste Krankheit – Toxoplasmose – abwehren, aber für Menschen, die bereits geschwächt sind, kann die Krankheit lebensgefährlich sein.

Zusätzlich zu diesem Problem können diese Arten von Katzenstreu die Toilettenrohre verstopfen, und sollten Sie eine Klärgrube verwenden, werden sich die gehärteten Kot- und Streuabfälle nicht sehr leicht zersetzen. Wenn Sie sich also für diese Art von Produkt entscheiden, ist es stattdessen empfehlenswert, es in kompostierbaren Beuteln zu entsorgen. Streu, die nicht verunreinigt ist, kann theoretisch auf dem Komposthaufen kompostiert werden.

Die Wahl der besten Streu für Ihre Katze

Was halten Katzen von all dem?

Jede Katze ist anders, und manche scheinen sehr pingelig zu sein, was ihre Streu angeht. Jede Katze hat ihre eigenen Bedürfnisse, Macken und Vorlieben – manch eine will zum Beispiel ihre Streu nicht mit einer anderen Katze teilen oder rümpft die Nase, wenn das Katzenklo nicht ihre Lieblingsstreu enthält.

Eine Streu zu wählen, die Ihre Katze gut verträgt und die gleichzeitig umweltfreundlich ist, kann eine Herausforderung sein. Omlet erleichtert Ihnen diese Aufgabe, indem es vier verschiedene Arten von biologisch abbaubarer Katzenstreu anbietet.

Omlet Katzenstreu Nr. 2 wird z.B. aus Tofu hergestellt und ist eine der umweltfreundlichsten Katzenstreus auf dem Markt. Es ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für Ihr Zuhause, da diese Streu langlebig ist und Gerüche schneller und effizienter absorbiert.

Omlet Katzenstreu Nr. 4 auf Ton-Basis ist unglaublich leicht zu reinigen, da sie im nassen Zustand gut verklumpt und sich verschmutzte Streuklumpen daher einfach entfernen lassen. Die Tonmischung ist zwar nicht kompostierbar, aber sie schadet der Umwelt auch nicht, wenn Sie sie entsorgen

Wenn Ihre Katze nur mit einer Streu auf Silikat-Basis zufrieden ist, könnten Sie das nächstgelegene Entsorgungszentrum aufzusuchen, um herauszufinden, ob es dort eine umweltfreundlichere Möglichkeit gibt es zu entsorgen, als es in den Hausmüll werfen.

Wie man Katzenstreu kompostiert

Katzenstreu zu kompostieren funktioniert wie jede andere Kompostierung. Das Wichtigste ist, dass Sie sich einen geeigneten Behälter besorgen. Wenn Sie folgenden Punkte befolgen, können Sie eigentlich nicht viel falsch machen:

  • Halten Sie den Komposthaufen von Gemüsebeeten oder anderen Anbauflächen für Nahrungsmittel fern.
  • Sorgen Sie dafür, dass der Behälter groß genug ist, damit der Kompost regelmäßig gewendet werden kann – ein Behälter von mindestens einem Kubikmeter ist ausreichend.
  • Nur Streu, die zu 100 % aus Pflanzen besteht, kann auf diese Weise entsorgt werden. Tonstreu oder Streu mit Zusatz von chemischen Deodorants kann nicht kompostiert werden.
  • Fügen Sie dem Kompost Flüssigkeiten, Gemüse- und Pflanzenmaterial sowie Grasschnitt zu. Auch Hühner- oder Pferdemist unterstützt den Kompostierungsprozess.
  • Lassen Sie den Kompost zwei Jahre lang stehen, bevor Sie ihn im Garten verwenden, und verwenden Sie ihn nur für Pflanzen, die nicht für den Verzehr bestimmt sind.

Es wird dringend empfohlen, Klumpen von Katzenkot vor dem Kompostieren zu entsorgen (im WC oder in der Restmülltonne). Der Kot enthält Bakterien, die Krankheiten verursachen können, wenn er Lebensmittel kontaminiert.

Viel Spaß beim Kompostieren!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Wie Sie Ihr Haus sauber halten, wenn Sie mit einer Katze leben

Katzenhaare von Ihrer Einrichtung und Ihren Böden fern zu halten, ist in dieser Jahreszeit besonders schwierig, da viele Katzen bei wärmerem Wetter ihr Winterfell verlieren. Hinzu kommt das erhöhte Risiko von Flöhen, trockenem Staub und Schmutz, den Katzen von draußen ins Haus bringen, sowie die Spuren von Katzenstreu, die Wohnungskatzen mit sich herumtragen und so im Haus verteilen.

Entdecken Sie unten unsere Tipps und die besten Produkte, die Ihnen helfen werden, Ihr Zuhause ohne viel Aufwand sauber und hygienisch zu halten.

Gesunde Körperpflege fördern

In der Zeit des Fellwechsels ist es wichtig, dass Sie Ihrem Haustier bei der zusätzlichen Pflege helfen, die erforderlich ist, um lose Haare zu entfernen. Damit erreichen Sie nicht nur, dass Sie die Ansammlung von Katzenhaaren in Ihrem Haus reduzieren, sondern auch, dass Ihrer Katze im Sommer ein gepflegtes und angenehmes Fell hat.

Wenn sich Ihre Katze nicht gerne bürsten lässt, versuchen Sie Pflegematten an Tisch- oder Stuhlbeine in Ihrer Wohnung zu befestigen, damit sie sich daran reiben und das lose Fell abstreifen kann. An diesen Matten bleiben die Haare haften, so dass sie nicht durch Ihre Wohnung schweben, Sie können sie leicht entfernen und entsorgen, und die Matte kann bei Bedarf gereinigt werden.

Entdecken Sie weitere Techniken zur Fellpflege und zur Beseitigung von Tierhaaren in Ihrem Haus here.

Geruchsbindende Katzentoiletten mit Streu-Gittern

Eine weitere Quelle der Unordnung in Haushalten mit einer Katze, ist natürlich ihr Katzenklo. Nicht nur wegen der Gerüche und der unansehnlichen Häufchen, die damit einhergehen, sondern auch wegen der winzigen Streupartikel, die Katzen auf ihren Pfoten aus der Katzentoilette hinaus und durch die Wohnung schleppen und dort überall verteilen.

Glücklicherweise gibt es eine Lösung für all diese Probleme! Das Maya Jump On Katzenklo mit Einstieg von oben ist mit einer gitterartigen Plattform ausgestattet, auf welche die Katze, nach der Erledigung ihres Geschäfts, auf dem Weg aus der Toilette hinaus, springt. Die Plattform hat winzige Löcher, durch welche lose Streu vom Fell und von den Pfoten zurück in die Katzentoilette fällt. Auf diese Weise wird die Menge an Streu, die Ihre Katze mit sich herumträgt, auf ein Minimum reduziert.

Neben dieser cleveren Plattform verfügt das Jump On Katzenklo auch über einen Aktivkohlefilter, der schlechte Gerüche effektiv absorbiert und kontrolliert, bevor sie aus der Katzentoilette austreten können, sowie über eine abwischbare, wasserdichter Streu-Einlage. Auf diese Weise ist es möglich, mühelos saubere, geruchsfreie und hygienische Verhältnisse zu schaffen – und das in einem ganz diskreten Katzenklo,private das wie ein attraktives Möbelstück gestaltet ist.

Luftreinigende, katzenfreundliche Pflanzen

Pflanzen im Haus können helfen, die Luftqualität zu verbessern und tragen zu einem frischeren und hygienischeren Gefühl für alle bei. Nur weil Sie Katzen haben, heißt das nicht, dass Sie nicht auch die Vorteile von Pflanzen genießen können! Es gibt viele katzenfreundliche Arten, wie z. B. den Boston-Farn, die helfen können, Ihr Zuhause frisch zu halten.

Wenn Ihre Katze gerne mit Pflanzen spielt, in der Erde wühlt oder an den Blättern kaut, sollten Sie vielleicht kleinere Pflanzen – außer Reichweite -, oder robustere große Pflanzen in Betracht ziehen. Eine Liste von 10 katzenfreundlichen Pflanzen finden Sie hier in unserem Artikel.

Waschmaschinenfeste Katzenbetten

Wenn Sie mit einer Katze zusammenleben, ist es einfacher, ein sauberes und hygienisches Zuhause frei von Tierhaaren zu erzielen, wenn der Lieblingsschlafplatz der Katze leicht zu waschen ist. Daher ist ein Katzenbett mit abnehmbarem, waschmaschinenfesten Bezug ein Muss.

Das Maya Donut Katzennest bietet diese Lösung. Der Bezug lässt sich bei Bedarf einfach abziehen und in der Waschmaschine bei 30 Grad im Schonwaschgang mit einem Feinwaschmittel waschen. Anschließend den Bezug einfach an der Luft trocknen lassen und wieder anbringen; – ein Kinderspiel! Sie können das Bett auch mit eleganten Füßen anheben, was nicht nur toll aussieht, sondern auch die Luftzirkulation unter dem Bett verbessert und somit Ansammlungen von Haaren, Staub und Feuchtigkeit verhindert und Ihre Teppiche schützt. Das Donut Bett ist aber nicht nur großartig in Sachen Hygiene, sondern auch herrlich kuschelig und weich, – für Katzen, die nur das Beste wollen!

Schützen Sie Ihre Möbel mit einer Katzendecke, die sich leicht waschen lässt

Wenn Ihre Katze ihr Katzenbett verschmäht und lieber auf Ihrem Bett oder Sofa schläft, werden Sie die folgenden Ratschläge, wie Sie Ihre Katze überzeugen können, in ihrem eigenen Bett zu schlafen, vielleicht hilfreich finden. Sollten Sie damit keinen Erfolg haben, gibt es noch andere Möglichkeiten, Ihre Möbel vor Haaren, Schmutz und scharfen Krallen schützt!

Eine spezielle Katzendecke, (oder auch zwei) , ist eine einfache Lösung, um eine Barriere zwischen Ihrem schönen sauberen Sofa und dem Fell und den schmutzigen Pfoten Ihrer Katze zu schaffen! Die luxuriöse superweiche Katzendecke ist genau das, nämlich super duper weich, – so dass Ihre Katze sicher nicht die Nase rümpfen wird, wenn sie sich auf dieser kuscheligen Decke zusammenrollt. Die Decke hat zwei verschieden gestaltete Seiten (sherpa und plüsch), und ist in 3 Größen erhältlich, so dass Sie die wählen können, die den Bereich am besten abdeckt, den Sie schützen möchten.

Haustier-sicheres Reinigungszubehör

Ein starker Staubsauger ist die naheliegende Lösung, um Tierhaare in Schach zu halten, aber es gibt noch andere wichtige Utensilien, die Sie in Ihrem haustiersicheren Reinigungskit haben sollten! Fusselroller sind sehr praktisch, um über Kleidung, Kissen und Decken zu rollen und lose Haarbüschel schnell zu entfernen. Sprays zum Auffrischen von Stoffen sind ebenfalls ein Muss, um schlechte Gerüche zu beseitigen, die sich an Vorhängen und Sofas festsetzen. Ein haustiersicherer Teppichreiniger kann sehr nützlich sein, wenn Sie mit schmutzigen Pfotenabdrücken oder ‘anderen Unfällen’ konfrontiert werden!

Reinigen Sie den Futternapf

Die Futterschale Ihrer Katze regelmäßig zu säubern, ist ebenfalls ein wichtiger Schritt, um Gerüche zu reduzieren und das Haus hygienisch zu halten, daher achten Sie darauf, dass Sie robuste, Näpfe kaufen, die sich leicht reinigen lassen. Stellen Sie die das Futter an einen ruhigen, abgeschiedenen Platz, damit Ihre Katze beim Fressen ihre Ruhe hat und der Geruch des Futters Besucher nicht stören oder andere Haustiere und Kinder anlocken kann! Wenn Sie den Fressnapf und die Wasserschüssel auf eine abwischbare Matte stellen, schützen Sie weiters Ihren Boden, insbesondere Teppiche, vor Futterresten oder verschüttetem Wasser.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


10 Katzenfreundliche Pflanzen (und solche, die Sie vermeiden sollten)

Ob in unseren Gärten oder in unseren Häusern, Pflanzen heben nicht nur das Gesamtbild eines Raumes, sondern können auch helfen, die Stimmung zu verbessern, die Kreativität zu steigern und Stress abzubauen. Gewöhnlich denken wir nicht nicht an die Gefahren, die eventuell mit Pflanzen verbunden sind, doch ist es wichtig zu wissen, dass einige für Ihre Katze giftig sein können, wenn sie von ihr gefressen werden. Wenn Sie sich also dazu entschließen, etwas Grün in Ihr Haus zu holen, achten Sie besonders auf die Auswahl der Pflanzen und vergewissern Sie sich, dass sie für Ihre Katze ungefährlich sind.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welche Pflanze Ihren Couchtisch zieren soll, haben wir eine Liste mit 10 Pflanzen zusammengestellt, die Sie sich bedenkenlos zulegen können.

Warum ist die richtige Wahl der Pflanze so wichtig wenn es um Ihre samtpfötigen Freunde geht?

Katzen neigen dazu, Pflanzen zu fressen. Dieses Verhalten ist bei Katzen aus verschiedenen Gründen sehr verbreitet, z. B. aus Langeweile, weil sie die Konsistenz genießen, oder auch weil sie bestimmte Fasern brauchen, usw.

Wenn Ihre Katze bestimmte Pflanzen frisst, kann es auch sein, dass sie versucht, Haare, die sie bei der täglichen Fellpflege verschluckt hat und die einen Haarballen geformt haben, durch Erbrechen auszuscheiden.

Es ist daher wichtig, geeignete Pflanzen auszuwählen, und wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Katze an Ihren Zierpflanzen kaut, – dann reservieren Sie doch eine Ecke nur für sie.

10 ungiftige Pflanzen für Katzen

  • Gräser

Ob Weizen, Hafer, Gerste oder Roggen, Gräser sind nicht giftig für Ihre Katze. Es ist sicher, sich ihnen zu nähern. Ihre Katze kann also mit Deschampsia cespitosa, Briza media, Pennisetum villosum oder Stipa tenuifolia spielen.

Wenn Sie Katzen in der Wildnis beobachten, können Sie sehen, dass sie sich gerne für natürliche Gräser entscheiden.

  • Aromatische Kräuter

Sie können Thymian, Salbei, Zitronenmelisse oder Baldrian herumliegen lassen, ohne sich um die Gesundheit Ihrer Katze zu sorgen. Baldrian wird oft von Tierärzten für gestresste Katzen verschrieben. Wenn Sie die Kräuter jedoch zum Kochen am Abend verwenden möchten, sollten Sie sie nicht zu lange herumliegen lassen, da sie sich sonst im Bauch Ihres Haustieres wiederfinden könnten. Auf der anderen Seite können Sie Spaß daran haben, sie in den Spielsachen Ihrer Katze zu verstecken, um ihre Sinne zu stimulieren.

Vergessen Sie die Pfefferminze nicht, die können Sie auch in die Katzentoilette legen, um schlechte Gerüche zu reduzieren.

  • Katzenminze / Cartaire

Diese Pflanze hat verschiedene Namen, aber es handelt sich immer um die gleiche Pflanze: Katzenminze (Nepeta cataria). Diese Pflanze hat eine euphorisierende Wirkung auf Katzen aufgrund des Geruchs, den sie verströmt. Katzen neigen dazu, sich an Dingen, die Katzenminze enthalten zu reiben und sich in Katzenminze zu wälzen… Wenn sie miauen, schnurren, daran lecken, ist das völlig normal! Kein Grund zur Sorge, denn diese Pflanze ist trotz ihrer Wirkung auf Ihr Haustier harmlos. 2 von 3 Katzen werden von dieser faszinierenden Pflanze angezogen.

  • Papyrus

Papyrus ist nicht nur dekorativ, sondern auch eine Pflanze, die Ihre Katze mit ihren herabhängenden Blättern unterhalten und amüsieren wird. Es ist auch äußerst effektiv um den Körper Ihrer Katze zu reinigen.

  • Heidekraut

Im Gegensatz zu dem, was einige Leute denken, ist Heidekraut keine schädliche Pflanze für Katzen.

  • Lavendel

Lavendel ist eine Pflanze, die auch eine beruhigende Wirkung auf Katzen hat. Neben dem guten Geruch und der Fähigkeit, Gerüche (vor allem in der Streu) zu überdecken, werden dem Lavendel auch lindernde Eigenschaften zugeschrieben.

  • Gamander

Gamander ist eine sehr beliebte Pflanze bei unseren Katzen. Sie neigen dazu, ihn zu kauen und sich daran zu reiben.

  • Callisia Turtle

Diese Pflanze ist für Katzen harmlos. Wenn Katzen sie fressen, machen Sie sich keine Sorgen, sie ist voller Nährstoffe. Callisia Turtle ist reich an Mineralien und Kalzium.

  • Kamille

Wie auch beim Menschen wird Kamille zur Stressbewältigung bei Ihrem Haustier empfohlen. Es kann daher sinnvoll sein, Ihrer Katze Kamille zu verabreichen, bevor sie eine Auto- oder Bahnfahrt mit ihr antreten, die für Ihre Katze sehr beängstigend sein kann. Die verschiedenen Eigenschaften der Kamille werden Ihre Katze beruhigen, entspannen und besänftigen.

  • Gelbwurzel

Gelbwurzel wird als Desinfektionsmittel für Wunden und andere Beschwerden verwendet und ist eine gute Pflanze für die Behandlung von Alltagsbeschwerden. Sie ist bekannt für ihre beruhigenden, desinfizierenden und heilenden Eigenschaften. Außerdem ist sie für Ihr Haustier ungiftig.

Pflanzen, die Sie für Ihre Katze vermeiden sollten

Es gibt viele Pflanzen, die für Tiere giftig sind. Wenn Sie eine Katze in Ihrem Haus haben, sollten Sie wissen, welche Pflanzen für sie gefährlich sind.

Hauspflanzen und Pflanzen für den Außenbereich, die Sie vermeiden sollten, sind Dieffenbachia, Maiglöckchen, Lilie, Ficus, Azalee, Anthurium, Narzisse, Oleander, Stechpalme und Mistel, Weihnachtsstern, Yuccas, Amaryllis… Diese Liste ist nicht vollständig, und wenn Sie Zweifel haben, bevor Sie eine Pflanze kaufen, zögern Sie nicht, im Internet nachzuforschen, oder Ihren Tierarzt oder den Verkäufer zu fragen.

Wenn Ihre Katze eine dieser Pflanzen verschluckt oder damit in Kontakt kommt, zögern Sie nicht, Ihren Tierarzt anzurufen oder Ihre Katze direkt zu ihm zu bringen. Die Folgen können schwerwiegend sein.

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere