Der Omlet Deutschland Blog Category Archives: Katzen

Wie Katzen ihre Zuneigung zeigen

Eine Frau mit ihrer Katze, die im Omlet Outdoor Katzengehege auf dem Omlet Outdoor Freestyle Kletterbaum sitzt

Genau wie Menschen haben auch Katzen ihre eigene Sprache, mit der sie ihre Zuneigung zeigen. Ob durch sanfte Miaus, liebevolle ‘Kopfnüsse’ oder das Ablegen von Spielzeug auf dem Schoß – unsere Samtpfoten haben einzigartige und oft auch dezente Wege, uns ihre Liebe und Zuneigung zu zeigen. Indem Sie die Sprache Ihrer Katze verstehen, öffnet sich Ihnen eine Fundgrube voller Katzenemotionen, die Ihnen hilft, Ihren pelzigen Liebling besser kennenzulernen. Lassen Sie uns einen Blick auf all die Ausdrucksweisen werfen, mit denen Katzen ihre Zuneigung zeigen, und auch, wie Omlet Sie und Ihre Katze einander näherbringen kann, wenn Sie diese spezielle Sprache Ihrer Katze entschlüsselt haben.

Finden Sie mit dem Freestyle Katzenbaum heraus, wie Ihre Katze ihre Zuneigung zeigt

Am schnellsten lässt sich herausfinden, wie Ihre Katze ihre Zuneigung zeigt, indem Sie ihr Verhalten beobachten, wenn sie Aufmerksamkeit oder selbst Zuneigung sucht. Und eines der besten Produkte zum Beobachten dieses Verhaltens ist der von Omlet entworfene Freestyle Kratzbaum. Ein komplett individuell gestaltbarer Katzenbaum mit einer umfangreichen Auswahl an verschiedenem Zubehör, das auf die unterschiedlichen Charaktere und Ausdrucksweisen der Katze zugeschnitten ist.

Doch was ist mit Katzen, die mehr Zeit draußen in ihrem sicheren und komfortablen Outdoor Katzengehege verbringen möchten? Für sie ist der Freestyle Outdoor Kletterbaum die perfekte Lösung. Bei Omlet entwickeln wir Produkte für alle Katzen, sowohl für Stubentiger als auch für Freigänger. Wir haben deshalb den Outdoor Kletterbaum mit dem gleichen unterhaltsamen Zubehör entworfen, um die Art und Weise zu revolutionieren, wie Katzen die freie Natur genießen können.

Was aber die Art und Weise betrifft, wie Katzen ihre Zuneigung zum Ausdruck bringen, so hat das Rätselraten nun ein Ende. Unsere 3 vorkonfigurierten Freestyle Katzenbäume gehen auf die bevorzugten Ausdrucksweisen der Katze ein – wählen Sie einfach den Katzenbaum aus, der dem Verhalten Ihrer Katze am besten entspricht.

Laute der Zuneigung – Das Meower-Set für die kommunikative Katze

Schnurren und Miauen gehören zu den bekanntesten Lauten, die Katzen von sich geben. Aber wenn unsere Fellfreunde diese Laute “sprechen”, ist das nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch ein Ausdruck ihrer Zuneigung und Zufriedenheit. Durch das sanfte, vibrierende Brummen eines Schnurrens oder dem leisen, aber klaren Miau teilt Ihre Katze Ihnen mit, dass sie sich in Ihrer Gegenwart sicher und geliebt fühlt.

Bei Omlet entwerfen wir unsere Katzenprodukte auf der Basis unserer persönlichen Erfahrung als Tierhalter. Und wir verstehen, dass Katzen, die ihre Zuneigung durch Laute wie Miauen und Schnurren zeigen, nicht immer die körperliche Nähe suchen. Dennoch wollen sie ihre Halter wissen lassen, dass sie in der Nähe sind. Wir haben daher das Freestyle Meower-Set mit Zubehör entworfen, das Katzen, die diese Art der Kommunikation pflegen, entgegenkommt.

  • Bambusplattform mit Hängematte: Ein Rückzugsort zum Ausruhen hoch über dem Boden, der auf die Ausdrucksweise der kommunikativen Katze eingeht. Lauschen Sie den zufriedenen Lauten Ihrer Katze, nachdem sie es sich in ihrem eigenen Reich gemütlich gemacht hat.
  • Bambusplattform mit Kissen: Ermuntern Sie Ihre Katze dazu, Ihnen ihre Zuneigung offenherzig von dem weichen Kissen dieser stabilen und großen Plattform zuzuplaudern. Sie ist auch groß genug, um darauf ein Nickerchen zu halten. Ihr kommunikativer Freund wird von diesem zusätzlichen Platz zum Ausruhen begeistert sein.
  • Bambusstufe mit Kissen: Wir haben nicht nur eine, sondern zwei gepolsterte Stufen in diesen vorkonfigurierten Katzenbaum eingebaut, damit Ihre Samtpfote die Freiheit hat, nach Belieben herumzuspringen, während sie Ihnen freudig ihre Zuneigung zumiaut.
  • Blumentopf und -halter: Den Katzenbaum mit Pflanzen zu schmücken verschönert nicht nur die Umgebung. Es gibt Haltern von Katzen, die auf kommunikative Weise ihre Zuneigung zeigen, die Möglichkeit, ihre Liebe für ihre Katze mit katzenfreundlichen Pflanzen zu erwidern.

Körperliche Nähe – Das Snuggler-Set für die Kuschler unter den Katzen

Als Katzenhalter kennen wir alle die Momente, in denen sich unsere Katze neben uns zusammenrollt, sanft mit ihren Pfoten auf unserem Schoß knetet oder sich mit einem zufriedenen Schnurren an uns lehnt. Dieses Verhalten ist bezeichnend für Katzen, die ihre Zuneigung durch körperliche Berührung zeigen. Tatsächlich ist das Kuscheln eine der innigsten Arten, in denen Katzen ihre Zuneigung zeigen, und es ist ihre Art zu sagen “Ich vertraue dir.”

Wir wissen, dass auch die kuschelige Seite von Katzen, die auf diese Weise ihre Zuneigung zeigen, gehegt und gepflegt werden will. Deshalb haben wir das Freestyle Snuggler-Set konzipiert, das Katzen, die die körperliche Nähe suchen, genau das gibt, was sie brauchen.

  • Bambusplattform mit Kissen: Für Katzen, die Zuneigung durch körperliche Berührung zeigen und empfangen, ist die Nähe zu ihrem Menschen alles, was zählt. Die Plattform ist der perfekte Ort, um auf Augenhöhe Streicheleinheiten zu erhalten und liebevolle Kopfnüsse zu geben.
  • Bambusstufe mit Kissen: Bewegung ist wichtig für Katzen, die ihre Liebe durch körperliche Nähe zeigen. Deshalb haben wir das Snuggler-Set mit Stufen versehen. Damit kann sich Ihre Katze mühelos umherbewegen oder auch in Ihre Nähe springen.
  • Bambusplattform mit Baumhaus: Auch die energiegeladenste Katze braucht ihr tägliches Nickerchen (oder auch mehrere!). Aber Katzen, die ihre Zuneigung durch körperliche Nähe ausdrücken, wollen sicher sein, dass ihr Mensch immer in Reichweite ist. In diesem Versteck kann es sich Ihre Katze gemütlich machen und dabei gleichzeitig in Ihrer Nähe bleiben.
  • Sisal-Kratzseil-Set: Die kuschelliebende Katze hat auch gerne etwas zum Kratzen! Und um sicherzustellen, dass sie alles bekommt, was sie braucht, haben wir das Sisal-Kratzseil-Set hinzugefügt, damit sie für das nächste Mal, wenn sie auf Ihrem Schoß knetet und tretelt, ihren Pfoten eine Maniküre geben kann.

Kleine Aufmerksamkeiten – Das Artist-Set für den Geschenkebringer

Vergessen Sie Blumen und Pralinen – seien Sie bei Katzen, die ihre Zuneigung durch Geschenke zeigen, darauf vorbereitet, an Ihrer Haustür mit Spielzeug und anderen kleinen Aufmerksamkeiten beschenkt zu werden.

Katzen sind von Natur aus Jäger und manche sehen das Fangen und Bringen von Geschenken sowie das Spielen abenteuerlicher Spiele als beste Möglichkeit, ihre Halter wissen zu lassen, dass sie sie “bis zum Mond und zurück” lieben.

Als wir unseren Omlet-Designern die Aufgabe stellten, einen Freestyle Katzenbaum für Katzen zu entwerfen, die als Zeichen der Zuneigung gerne Geschenke bringen, war uns klar, dass wir damit viel von ihnen verlangen würden. Ein Geschenkebringer ist schließlich wie ein Künstler – er geht alles kreativ und mit viel Leidenschaft an. Wir haben daher dieses Künstler-Set mit Zubehör von anderen vorkonfigurierten Katzenbäumen ausgestattet, darunter der Sisal-Kratzpfosten, der Blumentopf und -halter sowie die mit einem Kissen versehene Bambusstufe, um den Künstler zu unterstützen, der in jeder Katze steckt, die ihrem Halter gerne mit Geschenken eine Freude macht.

  • Bambusbrücke mit Schaffellbezug: Was ist besser als ein Freestyle Katzenbaum? Zwei Freestyle Katzenbäume! Mit der Bambusbrücke lassen sich zwei Katzenbäume ganz leicht miteinander verbinden, wodurch Ihre abenteuerlustige Katze eine weitere Möglichkeit erhält, Ihnen ihre Zuneigung zu zeigen.
  • Futterschüssel mit Halter: Katzen, die es lieben zu spielen, werden auch schnell hungrig. Aber anstatt den Spaß für eine Mahlzeit zu unterbrechen, haben wir das Artist-Set mit einem Fressnapf ausgestattet, damit Ihr kleiner Geschenkebringer schlemmen kann, wenn es ihm passt.
  • Leckerlischale und Halter: Das Geschenkebringen als Ausdruck der Zuneigung ist ein Geben und Nehmen. Wenn Ihnen Ihr pelziger Freund eine Feder oder ein Spielzeug bringt, können Sie Ihre Wertschätzung zeigen, indem Sie einige Katzensnacks in die Leckerlischale legen.
  • Wellenförmiges Kratzbrett aus Karton: Alle Katzen kratzen gerne – unabhängig davon, wie sie ihre Zuneigung zeigen. Aber für eine Katze, die gerne Geschenke bringt, zeigen separate Kratzbäume, dass Sie ihr angeborenes natürliches Verhalten verstehen und schätzen. Und diese Anerkennung stärkt die Bindung, die Sie miteinander haben.

Omlet Freestyle Katzenbaum – Wie Katzen ihre Zuneigung zeigen

Wie zeigen Katzen sonst noch ihre Zuneigung?

Genau wie wir Menschen sind auch Katzen Individuen, und die Art und Weise, wie sie Zuneigung zeigen, kann von Katze zu Katze unterschiedlich sein. Manche Katzen zeigen ihre Zuneigung ganz offen, während andere ihre Gefühle eher auf dezente Weise ausdrücken. Werfen wir einen Blick auf einige weitere Ausdrucksweisen, die Ihre Samtpfote möglicherweise an den Tag legt:

  • Augenkontakt – Wussten Sie, dass halb geöffnete Katzenaugen ein Zeichen von Vertrauen und Zuneigung sind? In der Welt der Katzen kann direkter Augenkontakt als Herausforderung oder Bedrohung gedeutet werden. Wenn Ihre Katze daher langsam blinzelt oder entspannt schaut, bedeutet das, dass sie sich in Ihrer Nähe wohl und sicher fühlt.
  • Verwundbarkeit zeigen – Katzen sind verwundbare Tiere. Wenn Ihre Katze Ihnen ihren Bauch zeigt, bedeutet das, dass sie Ihnen vollkommen vertraut. Der Bauch einer Katze ist ein empfindlicher Bereich, den sie nicht jedem zeigen würde. Wenn sich Ihre Katze also auf den Rücken rollt, um am Bauch gekrault zu werden, ist das eine Geste der Offenheit und Zuneigung.
  • Schwanzhaltung – Auch vom Schwanz der Katze kann man eine Menge lernen. Wird er aufrecht gehalten, fühlt sich Ihre Katze in Ihrer Gegenwart wohl. Umgekehrt bedeutet ein eingezogener Schwanz, dass sie sich unsicher fühlt. Sie signalisiert Ihnen damit, dass Sie die Umgebung überprüfen sollen, die ihr Angst macht.

Omlet und die Art und Weise, wie Katzen ihre Zuneigung zeigen

Bei Omlet stellen wir die Norm der Haustierpflege infrage, um innovative Produkte zu entwickeln, die über die herkömmlichen Haustierprodukte hinausgehen und mit denen die Ausdrucksweisen und die individuelle Persönlichkeit einer Katze gefördert werden können. Wenn Sie verstehen, wie Ihre Katze kommuniziert, werden Sie die Bindung zu ihr stärken können. Mit dem Freestyle Meower-Set, dem Freestyle Snuggler-Set und dem Freestyle Artist-Set haben wir eine Umgebung geschaffen, die Ihrer Katze ihre ganz persönlichen Erfahrungen bietet. Indem Sie auf die einzigartigen Bedürfnisse Ihrer Katze eingehen, werden Sie beide ein glückliches und erfüllteres Leben miteinander führen.

Ein Mann und seine Katze, die auf dem Omlet Indoor Freestyle Kratzbaum ist

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Coole Katzen – so verschaffen Sie Ihrer Katze Abkühlung

Eine Katze und ihre Halterin beim Spielen – die Katze ist auf dem Omlet Freestyle Outdoor Kletterbaum im Omlet Katzengehege

Wussten Sie, dass Katzen ursprünglich aus den Wüstenregionen stammen? Das stimmt – man hat herausgefunden, dass die Vorfahren unserer Katzen vor über 10.000 Jahren in den Wüstengebieten des Nahen Ostens lebten. Das würde doch dann bedeuten, dass sie mit sehr heißen Temperaturen klarkommen, oder? Falsch! Unsere heutigen Hauskatzen wurden schon vor Jahrhunderten domestiziert und sind daher nicht mehr in der Lage, so hohe Temperaturen auszuhalten. Was können Sie also tun, um Ihrer Katze durch den Sommer zu helfen? Stellen Sie etwas kaltes Wasser für sich und Ihre Katze bereit und lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihrer Katze Abkühlung verschaffen können.

Ursachen von Überhitzung bei Katzen

Der Hauptgrund für Überhitzung liegt bei den meisten Katzen daran, dass sie ihre Körpertemperatur nicht selbst regulieren können. Im Gegensatz zu den Menschen, die sich bei hohen Temperaturen durch Schwitzen abkühlen, haben Katzen keine Schweißdrüsen. Daher kann sich ihr Körper nicht auf natürliche Weise abkühlen, was sie hitzeempfindlicher macht.

Glücklicherweise sind die meisten Hauskatzen Stubentiger, und viele gehen nur in einem sicheren und geschützten Katzengehege ins Freie. Das bedeutet aber nicht, dass Sie die Möglichkeit eines Hitzschlags bei Ihrer Katze ignorieren sollten. Die beste Regel lautet: Wenn es für Sie draußen zu heiß ist, ist es auch für Ihre Katze zu heiß.

3 Anzeichen, dass Ihre Katze an Überhitzung leidet

Wie heiß ist zu heiß? Es gibt zwar keine exakte Temperatur, ab der Katzen die Hitze nicht mehr vertragen, aber es gibt – zum Glück – viele erste Anzeichen, die darauf hindeuten, dass es ihr zu heiß sein könnte. Hier ist eine Liste von Warnzeichen, auf die geachtet werden sollte:

1. Lethargie

Eines der häufigsten Anzeichen dafür, dass es einer Katze zu heiß ist, ist ein Mangel an Energie und Bewegung. Zur Reduzierung der Hitze werden Katzen lethargisch, um einen weiteren Anstieg der Körperwärme zu verhindern. Da Sie Ihre Katze am besten kennen, sollten Sie besonders in Monaten mit hohen Temperaturen darauf achten, wie aktiv sie ist. Wenn sie plötzlich träge wird, ist es an der Zeit für eine rasche Abkühlung.

2. Hecheln

Im Gegensatz zu Hunden hecheln Katzen normalerweise nicht. Die einzige Möglichkeit, wie eine Katze ihre Wärme minimal abgeben kann, sind die Pfotenballen und übermäßiges Hecheln. Wenn sich die Pfoten Ihrer Katze also verschwitzt anfühlen und ihre Zunge hechelnd herausschaut, ist es ihr zu heiß.

3. Erbrechen

In schweren Fällen von Hitzeerschöpfung kann die Katze plötzlich anfangen zu erbrechen und es ist auch wahrscheinlich, dass ihr Körper zittern wird. Wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken, müssen Sie sofort den Tierarzt aufsuchen.

Wie Sie Ihre Katze abkühlen können

Die Lebensweise einer Katze unterscheidet sich stark von der eines Hundes. Während Hunde den ganzen Tag rein und raus gehen, sei es um sich zu erleichtern, zu spielen oder nur, um sich hinzulegen, können Katzen all das bequem von zu Hause aus tun. Das bedeutet aber nicht, dass Katzen dort vor Überhitzung gefeit sind. Was ist, wenn die Klimaanlage an einem heißen Sommertag den Geist aufgibt? Oder Ihre Katze gerne auf der Fensterbank liegt, die in der Sommersonne plötzlich zu heiß wird? Es ist also durchaus möglich, dass es Ihrer Katze auch im Haus zu heiß werden könnte. Hier sind 4 Tipps, wie Sie sie in diesem Fall abkühlen können:

1. Schaffen Sie eine angenehme Raumtemperatur

In den letzten Jahren haben viele von uns vermehrt von zu Hause aus gearbeitet, was bedeutet, dass die Raumtemperatur für alle möglichst angenehm gehalten wurde. Da jedoch viele wieder an ihren externen Arbeitsplatz zurückgekehrt sind, ist es wichtig, daran zu denken, dass es die Katzen daheim weiterhin gerne angenehm haben möchten – ganz besonders in den wärmeren Monaten. Sie mögen zwar nicht den ganzen Tag daheim sein, Ihre Katze aber schon und ein kühles Haus sorgt dafür, dass sie sich darin wohlfühlt. Halten Sie auch Vorhänge und Jalousien geschlossen, um zu verhindern, dass heißes Sonnenlicht einfällt.

Auch der Außenbereich kann kühl und komfortabel gestaltet werden. Wenn das Haus nicht kühl gehalten werden kann, könnte Ihre Katze es in einem Außengehege möglicherweise kühler haben als drinnen. Für die Outdoor Katzengehege von Omlet gibt es eine Reihe von Wetterschutzabdeckungen, die Schatten spenden und die Samtpfoten kühl halten. Zudem tut die Zeit an der frischen Luft den Katzen gut, da es hilft, Stress abzubauen und sie die Möglichkeit haben, die Außenwelt zu erkunden.

2. Wasser, Wasser und noch mehr Wasser!

Ob Sie nun 8 Stunden am Tag oder nur 80 Minuten aus dem Haus sind, Ihre Katze braucht ständig Zugang zu frischem Wasser. Verteilen Sie während der heißen Monate mehrere Wassernäpfe für Katzen im Haus, damit Ihre Fellnase immer ausreichend mit Flüssigkeit versorgt ist. Und wenn Sie eine Katze haben, der es nichts ausmacht, IM Wasser zu sein, dann kann ein kühles Bad für Abkühlung sorgen, wenn es draußen heiß ist.

3. Viel bürsten

Eine gute Fellpflege ist für unsere Katzen immer wichtig, und dazu gehört auch das regelmäßige Bürsten. In den Sommermonaten kann es aber noch weitere Vorteile mit sich bringen, da es hilft, lose Haare zu entfernen, die sie zusätzlich warm halten. Wenn die Außentemperaturen steigen, sollten Sie also häufiger bürsten.

4. Eine Kühlmatte zulegen

Eine der besten Investitionen, die Sie für Ihre Katze während der heißen Sommermonate machen können, ist der Kauf einer Kühlmatte. Ob auf dem Boden oder auf dem Bett, sie ist ideal, um Ihre Katze den ganzen Sommer über kühl zu halten. Die Omlet Kühlmatte ist eine ausgezeichnete Wahl, da sie weder Strom benötigt noch vorab gekühlt werden muss – die Kühlung wird durch die Körperhitze der Katze aktiviert. Sie können sich darauf verlassen, dass sich Ihre Katze auf einer dieser Matten gemütlich ausruhen kann.

Welche Katzen sind hitzeempfindlicher?

Zu viel Hitze ist für keine Katze gut, aber es gibt Rassen, die hitzeanfälliger sind. Auch bei Krankheiten können Katzen auf höhere Temperaturen empfindlich reagieren. Während also allgemein darauf geachtet werden sollte, dass seine Katze es im Sommer angenehm kühl hat, gibt es einige Katzen, bei denen man besonders wachsam sein sollte.

  • Exotic Shorthair/Exotische Kurzhaarkatze: Diese unkomplizierten und anhänglichen Katzen sind wunderbare Hausgenossen. Sie lieben es, zu kuscheln und sind sehr genügsam. Aber sie haben auch sehr kurze Nasen, wodurch sie anfälliger für Hitze und hohe Temperaturen sind. Diese Katzen sollten also am besten dort gehalten werden, wo sie sich an heißen Sommertagen am wohlsten fühlen – in einem kühlen Haus.
  • Perserkatzen: Diese Rasse gibt dem Begriff “entspannt” eine neue Bedeutung. Wenn man ihnen die Möglichkeit gibt, zu spielen oder einfach nur herumzuliegen, werden sie sich wahrscheinlich für Letzteres entscheiden. Perserkatzen sind sehr anhänglich, aber auch sehr haarig. Ihr langes Haar und der Mangel an Bewegung machen sie anfälliger für Probleme, die durch die höheren Temperaturen entstehen. Wenn Sie also eine Perserkatze haben, lassen Sie sie in den Sommermonaten das tun, was sie am besten kann – sich ausruhen!
  • Ältere Katzen und Katzenkinder: Bei diesen beiden Altersgruppen gilt es aufgrund der Art und Weise, wie ihr Körper auf höhere Temperaturen reagiert, besonders aufmerksam zu sein, wenn es draußen heißer wird. Bei Jungtieren befindet sich der Körper noch im Wachstum, sodass ihre Fähigkeit, die innere Körpertemperatur zu regulieren, nicht so robust ist wie bei erwachsenen Tieren. Auch ältere Katzen haben mit zunehmendem Alter oft ein schwächeres Immunsystem, was sie ebenfalls hitzeanfälliger macht.
  • Krankheiten: Wenn Ihre Katze an Atemproblemen leidet, z. B. Asthma oder Bronchitis, werden ihr höhere Temperaturen wahrscheinlich ebenfalls Probleme bereiten. Sollte Ihre Katze an einer bestimmten Krankheit leiden, fragen Sie Ihren Tierarzt, wie Sie ihr in den wärmeren Monaten am besten helfen können.

Wie es sich von vornherein vermeiden lässt, dass es einer Katze zu heiß wird

Viele der Möglichkeiten, mit denen sich Hitzeerschöpfung bei Katzen vermeiden lassen, scheinen offensichtlich zu sein, aber nicht immer werden die offensichtlichsten Maßnahmen auch ergriffen:

Katzen nicht in einem heißen Auto zurücklassen

Dies sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber es lohnt sich dennoch daran zu erinnern, dass heiße Autos und Katzen nicht zusammenpassen. Selbst an Tagen, an denen es nur mäßig warm zu sein scheint und das Auto im Schatten geparkt ist, ist es für Katzen immer noch zu heiß. Wenn Sie also mit Ihrem pelzigen Freund verreisen müssen, lassen Sie ihn nicht im Auto zurück.

Reichlich frisches Wasser im Haus verteilt bereitstellen

Eine hydratisierte Katze ist eine glückliche Katze – besonders bei heißem Wetter. Wenn es also draußen heiß ist, stellen Sie im ganzen Haus ein paar weitere Schalen mit Wasser auf, damit Ihre Katze viel trinken kann.

Vorhänge zuziehen

Katzen lieben es, zu faulenzen, besonders gern im warmen Schein der Sonnenstrahlen, die durch die Fenster strömen. Allerdings werden diese Sonnenstrahlen in den Sommermonaten durch die Hitze verstärkt, sodass sich ein Sonnenbad eher wie eine Sauna anfühlt. Wenn die Außentemperaturen steigen, sollten Sie die kühlende Wirkung im Haus verstärken, indem Sie Ihre Vorhänge, Jalousien oder Rollos zuziehen bzw. herunterlassen. Keine Sorge – Ihre Katze wird einen anderen geeigneten Platz zum Faulenzen finden.

Auch wenn unsere Samtpfoten dafür bekannt sind, dass sie gerne Sonnenbäder nehmen, zu viel Hitze ist nicht gut für sie. Draußen lässt sich die Hitze und Feuchtigkeit zwar nicht kontrollieren, drinnen aber schon. Wenn es also im Sommer heiß wird, sollte im Haus für kühle Temperaturen gesorgt und mit Omlets Katzennäpfen und ihrer eigenen Kühlmatte für Katzen sichergestellt werden, dass sich die Katze wohlfühlt.

Eine Katze auf der Omlet-Katzenliege mit einem Glas Milch

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


6 unverzichtbare Katzenprodukte für den Sommer

Eine Katze, die im Katzengehege auf dem Omlet Freestyle Outdoor Kletterbaum in einer Hängematte liegt

Der Sommer steht vor der Tür und mit dem wärmeren Wetter gilt es, Möglichkeiten zu finden, wie Sie Ihre Katze bei Laune und gesund halten können. Omlet möchte Ihnen die Suche nach fabelhaften Artikeln für Ihre Samtpfote erleichtern und hat deshalb eine Liste mit 6 unverzichtbaren Katzenprodukten für den Sommer zusammengestellt, damit Sie mehr Zeit haben, die Sonne zu genießen und Spaß mit Ihrem pelzigen Freund zu haben.

Mögen Katzen den Sommer?

Katzen haben unterschiedliche Vorlieben was die Jahreszeiten betrifft, und ob sie den Sommer genießen, kann von Rasse zu Rasse variieren. Während bei steigenden Temperaturen Menschen zu schwitzen und Hunde zu hecheln beginnen, suchen sich Katzen meist ein warmes Plätzchen zum Sonnenbaden. Doch nicht alle Katzen lieben die sonnige Fensterbank im Sommer. Langhaarige oder flachnasige Rassen wie die Perserkatze und die Schottische Faltohrkatze können Hitze eher als unangenehm empfinden.

Doch ganz gleich, ob Ihre Katze die Sonne liebt oder ihr die Hitze zuwider ist, es ist wichtig zu wissen, dass alle Katzen empfindlich auf hohe Temperaturen reagieren. Übermäßige Hitzeeinwirkung kann zu gefährlicher Überhitzung führen und im schlimmsten Fall eine tierärztliche Behandlung erforderlich machen. Daher ist es wichtig, Ihrer Katze ausreichend Schatten, frisches Wasser und eine kühle Umgebung zu bieten, damit sie den ganzen Sommer über gesund bleibt.

6 unentbehrliche Katzenprodukte für den Sommer

1. Katzengehege

Haben Sie schon einmal eine Katze dabei beobachtet, wie sie sich so ganz der Wärme des natürlichen Sonnenlichts hingibt und in die frischen Düfte der Sommerluft eintaucht? Es ist ein magischer Anblick. Aber noch besser, als Ihrer Katze dabei zuzusehen, wie sie den Sommer genießt, ist die Möglichkeit, Zeit mit ihr in der freien Natur zu verbringen. Und genau das können Sie mit dem Omlet Outdoor Katzengehege tun.

Verbringen Sie diesen Sommer zusammen mit Ihrem Stubentiger mehr Zeit im Freien, wo Sie sich beide entspannen und die warmen Sommertage genießen können. Ganz gleich, ob Ihr Außenbereich ein kleiner Balkon oder ein großer Garten ist, der Auslauf kann so angepasst werden, dass er den Bedürfnissen Ihrer Katze entspricht und bietet ihr eine sichere Umgebung. Der Sommerspaß mit der Familie sollte auch Ihren pelzigen Freund einschließen und das Katzengehege macht es möglich.

2.Wetterschutz fürs Katzengehege

Es wird nicht lange dauern, bis Ihr Stubentiger Gefallen an der Freiheit findet, die ihm das Gehege bietet, um Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Aber wie lässt sich sicherstellen, dass es ihm nicht zu heiß wird, wenn im Sommer die Temperaturen steigen? Hier kommen die Wetterschutzabdeckungen für das Katzengehege ins Spiel – Schattenspender für Ihren kleinen Sonnenanbeter.

Nie war es so einfach, Katzen auf ihren sommerlichen Abenteuern im Freien geschützt und trocken zu halten. Mit den einfach anzubringenden Spannhaken wird die Befestigung zum Kinderspiel, während die dunkelgrüne Farbe sich nahtlos in die natürlichen Farben des Gartens einfügt und das Katzengehege zu einer schönen Ergänzung macht.

3. Kletterbaum für draußen

Sind Sie so weit, den Außenbereich für Ihre Katze auf ein neues Niveau zu heben? Bieten Sie Ihrer Katze mit dem einzigartigen, von Omlet entworfenen Freestyle Outdoor Kletterbaum ein individuelles Erlebnis. Bei der Entwicklung dieses Katzenbaums für draußen haben wir die angeborene Freude der Katze am Klettern berücksichtigt und ihn so konzipiert, dass er vollständig an die liebsten Aktivitäten Ihrer Samtpfote angepasst werden kann. Und das Beste daran – für den ultimativen Sommerspaß passt er in jedes beliebig große Outdoor-Katzengehege.

Hält Ihre Katze gerne von einem Aussichtspunkt aus alles im Auge? Dann fügen Sie eine Aussichtsplattform hinzu, um ihr auch auf höchster Ebene Unterhaltung zu bieten. Sollte Ihre Katze lieber gemütlich faulenzen, dann ist eine Hängematte perfekt für ihre sommerlichen Siestas. Ganz gleich, wie Sie den Outdoor Kletterbaum Ihrer Katze gestalten, eines ist sicher – Sie werden damit die Bindung zu ihr weiter stärken können.

4. Kühlmatte

Wenn die Sonne unerträglich heiß wird, ist eine Kühlmatte perfekt, um Ihrer Katze Abkühlung zu verschaffen. Die ultrabequeme Omlet Kühlmatte wurde entworfen, um Katzen den ganzen Sommer über kühl und komfortabel zu halten. Diese cleveren Matten wurden so konzipiert, dass sie die Körperwärme der Katze absorbieren und einen Kühleffekt erzeugen. Sie benötigen dafür weder Strom noch Kühlung.

Legen Sie also eine Matte an einen kühlen Platz, an dem sich Ihre Katze entspannen kann, oder legen Sie sie für angenehm kühle Nickerchen direkt in ihr Katzenbett. Bieten Sie Ihrer Katze ein kühles Plätzchen zum Ausruhen, wenn es draußen heiß ist, um Überhitzung und Unwohlsein während der heißen Sommertage zu vermeiden.

Eine Ragdoll entspannt sich auf der Omlet Kühlmatte für Katzen

5. Kratzbaum

Der Sommer kann für Katzen eine Zeit sein, in der sie sich viel bewegen und spielen. Geistige und körperliche Anreize sind aber nicht der freien Natur vorbehalten. Wenn es draußen also zu heiß wird, bringen Sie den Spaß einfach nach drinnen. Halten Sie Ihre Katze auch im Sommer beschäftigt – mit einem Kratzbaum, der ihre natürlichen Instinkte herausfordert und Ihre Möbel vorm Zerkratzen bewahrt. Ihre Katze wird es lieben, sich mit Kratzen die Zeit zu vertreiben, und Sie werden es lieben, wie es ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden fördert.

6. Hochwertiger Wassernapf

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für Katzen äußerst wichtig, insbesondere im Sommer, wenn sie leichter dehydratisieren können. Deshalb ist ein hochwertiger Wassernapf, der den Tieren den ganzen Sommer über Zugang zu sauberem und erfrischendem Wasser ermöglicht, ein unverzichtbares Produkt für drinnen und draußen. Dieser Katzennapf von Omlet ist ideal, da er stabil genug ist, um nicht umgekippt zu werden und sein elegantes Design in jedem Zimmer toll aussieht.

Mit Omlet Ihre Katze kühl halten

Auch im Sommer sollten sowohl Sie als auch Ihre Katze Spaß haben und sich wohlfühlen. Bei Omlet achten wir bei der Entwicklung unserer Produkte darauf, dass sie Katzen Komfort bieten und sie und ihre Halter einander noch näherbringen, egal zu welcher Jahreszeit. Von Katzengehegen über Kühlmatten bis hin zu Outdoor Kletterbäumen – wir entwickeln innovative Lösungen, um gut durch die sommerliche Hitze zu kommen. Stellen Sie das Wohlbefinden Ihrer Katze mit diesen Produkten in den Vordergrund, damit Sie den Sommer gemeinsam auf erfrischende Weise genießen können.

Zwei Katzen spielen auf dem Freestyle Outdoor Kletterbaum im Omlet Katzengehege

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Katzen vom Kratzen an Teppichen abhalten

Eine Katze beim Klettern und Kratzen am Omlet Stak Kratzbaum

Katzenhalter auf der ganzen Welt sind sich einig, dass es die entzückenden Kuscheleinheiten und die einfachen und süßen Gesten ihrer Katzen sind, die die Beziehung zwischen Mensch und Katze so wunderbar machen. Aber so sehr wir unsere Samtpfoten auch lieben, ihr angeborenes Verhalten zu kratzen – vor allem an unseren Teppichen – ist weniger entzückend. Katzen kratzen aus verschiedenen Gründen und Halter fragen sich oft, wie sie diese destruktive Beschäftigung unterbinden können. Glücklicherweise hat Omlet alle Informationen und Produkte, die Sie brauchen, um Ihre Katze vom Kratzen am Teppich abzuhalten.

4 Gründe, warum eine Katze am Teppich kratzen könnte

Kratzen ist für Katzen so wichtig wie das Atmen – es gehört einfach zum Katzendasein dazu. Werfen wir also einen Blick auf die Gründe, warum eine Katze am Teppich kratzen könnte.

  • Kratzen tut gut: Denken Sie an Ihren eigenen Tagesablauf. Was sind die Dinge, die Sie täglich tun und mit denen es Ihnen danach besser geht? Vielleicht das Bürsten des Haares, das Waschen oder Rasieren des Gesichts? Bei Katzen ist es mit dem Kratzen nicht anders. Es tut ihnen gut und bietet eine Möglichkeit, ihre Krallen zu schärfen.
  • Kratzen ist Teil ihres Fitness-Regimes: Beobachten Sie Ihre Katze dabei, wenn sie das nächste Mal am Teppich, den Möbeln oder dem Kratzbaum kratzt. Ihre Vorderbeine bewegen sich vor und zurück, während ihre Hinterbeine Kniebeugen nachahmen. Eine ziemlich tolle Übung, finden Sie nicht?
  • Kratzen als Reviermarkierung: Wussten Sie, dass Katzen überall an ihren Pfoten winzige Duftdrüsen haben? Und das Kratzen ist ihre Art, ihre Duftmarke an einer bestimmten Stelle zu hinterlassen. Mit dem Kratzen am Teppich lassen sie daher andere Haustiere wissen, dass dies ihr Revier ist.
  • Schenk mir Aufmerksamkeit!: Manchmal ist der Grund für das Kratzen am Teppich derselbe, warum Kleinkinder mit Buntstiften an der Wand malen – sie wollen einfach Aufmerksamkeit! Das Kratzen dient zur Kommunikation und signalisiert, dass man sie beachten, streicheln oder einfach mit ihnen spielen soll.

Kratzen des Teppichs in der Nähe der Tür

Wenn Ihre Katze am häufigsten am Teppich kratzt, der sich am nächsten zur Haustür, Hintertür oder gar Schlafzimmertür befindet, könnte es dafür mehrere Gründe geben. Sie und Ihre Katze haben wahrscheinlich eine sehr enge Bindung, aber durch genau diese kann es bei Ihrer Samtpfote manchmal zu Trennungsangst oder Stress kommen, wenn sie allein gelassen wird. In diesem Fall dient das Kratzen als Mittel zum Zweck, um ihre Gefühle zu zeigen. Zum Glück können Sie ihr helfen, indem Sie Ihrer Katze einen speziellen Ort geben, an dem sie ihren Stress abbauen kann, z. B. einen langlebigen Kratzbaum wie der Stak von Omlet.

Ein weiterer Grund dafür, dass Ihre Katze den Teppich neben der Haus- oder Hintertür zerkratzt, könnte sein, dass sie mehr Platz zum Erkunden und Herumstreifen sucht. Auch wenn wir Katzen domestiziert haben, ist ihnen oftmals ein Gefühl der freien Wildbahn erhalten geblieben. Und dieses Gefühl umfasst das Bedürfnis zu erkunden. Geben Sie Ihrer Katze, wonach sie sich sehnt in Form eines Außengeheges wie das Outdoor Katzengehege von Omlet. Wenn Ihre Katze weiß, dass sie draußen weiteren Platz haben wird, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie den Pfad zerstören wird, der dorthin führt.

Warum kratzt meine Katze nachts am Teppich?

Hebt sich Ihre Katze ihre Krallen ausschließlich für nächtliches Kratzen am Teppich auf? Hier sind 3 Gründe, warum eine Katze nachtsüber kratzt, und was dagegen unternommen werden kann.

  1. Hautprobleme: Allergien, Hautinfektionen oder sogar Parasiten sind allesamt Gesundheitsprobleme, die Katzen betreffen können. Und genau wie bei uns treten diese Probleme eher nachts auf, wenn unsere Aufmerksamkeit der Nachtruhe gilt. Wenden Sie sich bei Verdacht auf Hautprobleme immer an Ihren Tierarzt, um professionelle medizinische Hilfe für Ihre Katze zu erhalten.
  2. Sie findet keine Ruhe: Hatten Sie schon einmal eine unruhige Nacht (oder Nächte!), in der Sie sich hin und her gewälzt haben? Oft liegt es daran, dass Sie es in Ihrem Bett nicht bequem haben. Ihrer Katze kann es genauso ergehen. Ohne einem gemütlichen und stützenden Katzenbett kann sich Ihre Katze nachts unruhig fühlen, was letztendlich zum Kratzen am Teppich führen kann.
  3. Sie fühlt sich unsicher: Genau wie Babys und Kleinkinder, die mitten in der Nacht aufwachen und die Sicherheit und den Trost ihrer Eltern suchen, können auch Katzen dasselbe erfahren. Nur dass sie nicht nach Eltern schreien, sondern einfach am Teppich kratzen. Aber keine Angst – Sie können Ihrer Katze dabei helfen! Wenn Sie nichts dagegen haben, Ihre Katze auf Ihrem Bett mitschlafen zu lassen, legen Sie eine Katzendecke darauf, damit sie es sich neben Ihnen gemütlich machen kann. Sie könnten Ihr auch ihren ganz eigenen Bereich schaffen, z. B. mit dem von Omlet entworfenen Maya Indoor Katzenhaus, der ihr ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit bietet. Platzieren Sie darin ein Maya Donut Katzenbett, das ihr zusätzlichen Komfort und Halt gibt!

3 Top-Tipps, um Ihre Katze vom Kratzen des Teppichs abzuhalten

Da das Kratzen für die Gesundheit der Katze unerlässlich ist, sollte dieses Verhalten nicht völlig unterbunden werden. Bedeutet das also ausgefranste und kaputte Teppiche? Nicht, wenn Sie einige dieser Tipps befolgen, die Ihre Katze dazu ermuntern werden, woanders zu kratzen.

  1. Kratzen umleiten: : Die beste Methode, um Ihre Katze vom Kratzen am Teppich abzuhalten, besteht darin, ihr etwas anderes zu geben, das ebenso attraktiv ist, um ihre Krallen daran zu wetzen. Und es muss unwiderstehlicher als der Teppich sein. Hier kommt Katzenminze ins Spiel – eine der großen Vorlieben von Katzen. Legen Sie einfach etwas Katzenminze auf die Stellen, an denen Ihre Katze kratzen kann, und sie wird schnell vom Teppich weggelockt werden.
  2. Duft versprühen: Katzen haben einen sehr ausgeprägten Geruchssinn. Und es gibt einige Düfte, bei denen Ihre Katze ihre Nase rümpfen wird, weil sie ihr zu unangenehm sind. Sprühen Sie einfach etwas Zitrus-, Lavendel-, Pfefferminz- oder Zitronengrasduft auf den Teppich. Ihre Katze wird einmal daran schnuppern und dann rasch woanders nach einer Kratzgelegenheit suchen.
  3. Saubere Teppiche: Wussten Sie, dass Katzen überall an ihren Pfoten winzige Duftdrüsen haben? Ein Grund dafür, dass sie weiterhin am Teppich kratzen, ist, dass sie riechen können, wo sie bei ihrem letzten Kratzvergnügen aufgehört haben. Je öfter Sie also Ihre Teppiche reinigen, desto mehr können Sie Ihre Katze zum Kratzen an einer anderen Stelle ermuntern.

Ein Katze läuft auf dem Omlet Indoor Freestyle Kratzbaum entlang

Gesundes Kratzen mit einem Kratzbaum fördern

Es gibt zwar viele Möglichkeiten, wie Sie versuchen können, Ihre Katze vom Kratzen am Teppich abzuhalten, aber die beste Methode, ein gesundes Kratzen zu fördern, ist zweifelsohne ein Kratzbaum. Der von Omlet entworfene Stak Kratzbaum ist eine perfekte Wahl, da er aus langlebiger, austauschbarer Pappe besteht und ein elegantes, stabiles Design hat.

Mit Blick auf die angeborenen Instinkte von Katzen entwickelt, ist der Stak Kratzbaum der letzte Kratzbaum, den Sie sich jemals anschaffen müssen. Die langlebige Pappe wird den vielen Kratzeinheiten Ihrer Katze standhalten. Und wenn sie letztendlich doch abgenutzt ist, kann sie recycelt oder kompostiert werden und durch ein neues Stak Nachfüllpack ersetzt werden. Während sich Ihre Katze Ihrem geliebten Kratzvergnügen hingibt, werden Sie vom eleganten Look und der Nachhaltigkeit des Stak Kratzbaums begeistert sein!

Kratzbäume bewahren Ihren Teppich nicht nur vorm Ausfransen und vor Rissen, sondern sorgen auch für Unterhaltung und Spaß im Leben Ihrer Katze. Warum also nicht das Vergnügen Ihrer Katze auf das nächste Niveau heben, indem Sie ihren Kratzspaß um einen Kletterbaum und Katzenspielzeug erweitern? Mit unserer großen Auswahl an Zubehör für Kletter- und Kratzbäume kann Ihre Katze den ganzen Tag lang munter vor sich hinkratzen.

Teppichmaterialien, an denen Katzen nicht kratzen werden

  • Wolle – sie mag zwar teuer sein, aber dieses Material ist empfehlenswert, da Katzenkrallen nicht so leicht in die Florfasern gelangen und diese auseinanderziehen können.
  • Nylonfaser – eine preisgünstigere Alternative zu Wolle, die in Bezug auf Strapazier- und Widerstandsfähigkeit gegen Katzenkrallen der Wolle sehr ähnlich ist.
  • Dicht gewebte Teppiche – Teppiche mit dicht gewebtem Flor werden im Vergleich zu anderen Teppichen nicht so leicht durch Kratzen beschädigt

Auf anderes Kratzverhalten achten

Haben Sie bemerkt, dass Ihre Katze nicht nur auf dem Teppich kratzt? Schenken ihre Krallen auch dem Sofa und den Wänden Aufmerksamkeit? Es ist wichtig, genau darauf zu achten, woran Ihre Katze kratzt, damit Sie nicht nur den Schaden begrenzen können, sondern auch wissen, wie Sie bessere Kratzgewohnheiten fördern können.

Wenn Sie Kratzspuren an den Wänden finden, können Sie ihrer Katze ganz einfach etwas Angenehmeres bieten, z. B. einen an der Wand befestigten Kratzbaum. Und wenn das Sofa oder der Sessel zu den neuesten Kratzfavoriten Ihrer Katze geworden sind, sollten Sie sie ermutigen, an etwas Besserem zu kratzen, z. B. an einer Kratzrampe, die an einem Kletterbaum befestigt ist.

Katzenpflege mit Omlet

Katzen aller Rassen haben einen natürlichen Drang zu kratzen – ein Fakt, der so alt ist wie die Zeit. Bei Omlet wissen wir, dass dieser Instinkt nicht unterdrückt werden kann und auf gesunde Weise sogar gefördert werden sollte. Deshalb stellen wir auch die Norm der Haustierpflege immer wieder infrage und entwickeln Produkte, die es Katzen ermöglichen, ihr bestes Leben zu leben, und die Sie Ihrem Haustier noch näher bringen. Von langlebigen Kratzbäumen über abenteuerliche Kletterbäume und gemütliche Katzenbetten bis hin zu schmutzfreien Katzenklos – Omlet stellt Produkte her, die Sie und Ihre Katze glücklich und zufrieden machen.

Eine weiße Katze liegt auf dem Maya Donut Katzenbett

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Wie man eine Katze vom Kratzen an den Wänden abhält

Eine Katze, die vom an der Wand befestigten Stak Kratzbaum von Omlet herunterklettert

Sie lieben Ihre Katze und Sie lieben Ihr Heim, das Sie mit ihr teilen. Was können Sie aber tun, wenn Ihre geliebte Katze an den Wänden Ihres geliebten Heims kratzt? Die einfache Antwort darauf lautet, dass dieses natürliche Katzenverhalten nicht einfach abgestellt werden kann. Es gibt aber Möglichkeiten, mit denen sich dieser Instinkt umleiten lässt. Lesen Sie weiter und erhalten Sie Tipps, Tricks und Produktvorschläge, die helfen können, Ihre Katze vom Kratzen an den Wänden abzuhalten.

Warum kratzt meine Katze an den Wänden?

Wenn es um Katzen und Möbelkratzen geht, gehen wir oft davon aus, dass unsere pelzigen Freunde dieses normale, jedoch zerstörerische Verhalten auf Dinge wie das Sofa oder den Teppich richten. Wenn jedoch die Wände unseres Heims aussehen, als wären sie mit Linienmustern neu dekoriert worden, kratzen wir uns verzweifelt am Kopf.

Tatsache ist, dass alle Katzenrassen kratzen. Um zu lernen, wie man dieses angeborene Verhalten umleiten kann, ist es am besten, ein Verständnis dafür zu erlangen, warum sie es tun. Und die Lösungen stecken meist im Detail. Eine Katze, die ausgestreckt auf den Hinterbeinen stehend an der Wand kratzt, erinnert möglicherweise an eine bekannte Dehnübung. Das liegt daran, dass für Katzen das Kratzen eine der wichtigsten Möglichkeiten ist, ihren Körper zu bewegen und zu trainieren.

Neben Bewegung dient das Kratzen auch der Krallenpflege, dem Abbau von Stress und Ängsten und einfach auch, um Langeweile zu vertreiben. Katzen empfinden das Gefühl des Kratzens an ihren Krallen, Pfoten und an ihrem Körper als angenehm. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich mit zerkratzten Wänden abfinden müssen. Mit Kratzmöglichkeiten wie einem an der Wand befestigten Kratzbaum, werden Sie schon bald wieder ordentliche Wände haben, während Ihre Katze munter weiter kratzen kann.

2 Gründe, warum Katzen nach der Fütterung an den Wänden kratzen

Nimmt Ihre Katze die Wände in Angriff, sobald sie ihr Futter hatte? Für dieses Verhalten gibt es zwei wesentliche Gründe:

  • Wählerische Katze: Ihre Katze kann nicht sprechen. Wenn sie also etwas mitteilen möchte, erfolgt dies durch Taten. Sollte sie das Katzenfutter nicht mögen oder davon gelangweilt sein, kann sie dies in Form von Kratzen an den Wänden nach der Mahlzeit äußern. Es ist ihre Art zu sagen “Danke, aber darauf kann ich auch verzichten”. Wenn sich Ihre Katze also nach dem Fressen ans Kratzen macht, probieren Sie aus, ob ein Wechsel des Futters das Problem löst.
  • Reviermarkierung: Ein weiterer Grund, warum Ihre Katze nach dem Fressen an den Wänden kratzt, könnte sein, dass sie den anderen Tieren im Haushalt auf höfliche Weise mitteilen möchte, dass dies ihr Futter ist und sie sich fernhalten sollen. Katzen markieren durch Kratzen ihr Revier. Mit ihren winzigen Duftdrüsen an den Pfoten kratzen sie manchmal um ihre Futternäpfe herum, um instinktiv zu signalisieren, dass diese Futterstelle für andere tabu ist.

3 Gründe, warum Katzen an den Wänden neben dem Katzenklo kratzen

Die meisten Katzen sind wahre Ninjas, wenn es ums Katzenklo geht. Sie gehen klammheimlich hinein und wieder hinaus, ohne dass ihre Halter mitbekommen, dass sie auf der Katzentoilette waren. Wenn Sie also Kratzgeräusche aus dem Katzenklo hören, könnten dies einige der Gründe dafür sein:

  • Katzenklo muss gereinigt werden – Unsere Katzen sind nicht nur tolle Gefährten, sondern auch tolle Kommunikatoren – wenn man weiß, wie ihre Hinweise zu deuten sind. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze plötzlich an den Wänden neben ihrer Katzentoilette kratzt, könnte das bedeuten, dass sie Ihnen mitteilen will, dass das Katzenklo gereinigt werden muss. Ein kurzes Auffüllen mit frischer Katzenstreu sollte das Problem beheben, sodass Ihre Katze wieder mit ihrem Katzenklo gänzlich zufrieden sein wird.
  • Toilettenspülung auf Katzenart – In freier Wildbahn haben Katzen keine Katzentoilette, in der sie ihr Geschäft verrichten können. Sie wissen aber, dass ihre Hinterlassenschaften einen deutlichen Geruch hinterlassen. Um zu verhindern, dass Raubtiere ihren Standort aufspüren, decken sie ihr Geschäft ab, indem sie Blätter und Schmutz darüber scharren. Und obwohl wir unsere Katzen domestiziert haben, haben sie dieses instinktive Wissen beibehalten und kratzen an der Einstreu, um ihr Geschäft in der Katzentoilette zu verbergen.
  • Reinlichkeit – Was wird nach der Benutzung des WCs zuerst gemacht? Die Antwortet lautet hoffentlich “Hände waschen”. Katzen schätzen das gleiche Maß an Hygiene. Oft kratzen Katzen an den Wänden um das Katzenklo herum, um ihre Pfoten zu säubern und Streu zu entfernen, die zwischen ihren Zehen sitzt.

Eine der besten Möglichkeiten, das Kratzen an der Wand neben dem Katzenklo zu beenden, besteht darin, ein Katzenklo zu verwenden, das all diese Probleme beseitigt. Mit dem von Omlet entworfenen Maya Katzenklo erhält Ihre Katze ein wahrhaft stilles Örtchen, das zur Vermeidung von im Haus verteilter Streu beitragen kann, während die pflegeleichte Streueinlage Ihnen die Reinigung erleichtert.

4 Möglichkeiten, um Katzen vom Kratzen der Wände abzuhalten

Tatsache ist, dass es kein Patentrezept gibt, um Katzen vom Kratzen an den Wänden abzuhalten. Aber wir haben 4 Möglichkeiten entdeckt, mit denen sich ihre Kratzgewohnheiten mit Sicherheit umleiten lassen können.

Kratzbaum an der Wand befestigen

Wenn es Ihnen nicht gelingt, Ihre Katze vom Kratzen an den Wänden abzuhalten, warum geben Sie ihr nicht einfach, was sie sich wünscht? Wir stellen vor: der Stak Kratzbaum für die Wandmontage – von Omlet entworfen. Ein cleveres Design, das Ihrer Katze genau das ermöglicht, was sie so gerne macht – an der Wand kratzen.

Aus strapazierfähiger Pappe hergestellt, die sowohl recycel- als auch austauschbar ist, wird er die Kratzbedürfnisse Ihrer Katze erfüllen. Darüber hinaus passt sein elegantes Bambusdesign hervorragend zu jeder Einrichtung.

Neue Kletterplätze schaffen

Neben Kratzen sind Katzen auch die geborenen Kletterer. Und wenn man ihnen keine Möglichkeiten gibt, diese natürlichen Verhaltensweisen auszuleben, werden sie unweigerlich unerwünschte Dinge tun, z. B. an Wänden, Möbeln und Böden kratzen. Eine der besten Möglichkeiten, das Kratzen der Katze einzudämmen, ist mithilfe eines Kletterbaums.

Der von Omlet entworfene Freestyle Indoor Katzenbaum erfüllt die Wünsche einer jeden Katze, denn er bietet ihr Spaࣙß und Abenteuer zugleich. Dieser Kletterbaum wurde mit Blick auf die Bedürfnisse der Katze entworfen. Er kann mit einer Vielzahl von verschiedenem Zubehör angepasst werden, sodass ihre Katze nach Herzenslust klettern, kratzen und schlummern kann.

Mehr Aufmerksamkeit und Bewegung

Als Katzenbesitzer wissen wir, dass das Leben recht hektisch sein kann und die Spielzeit mit der Katze manchmal auf die lange Bank geschoben wird. Aber wir wissen auch, dass dieser Mangel an Aufmerksamkeit frustrierende Folgen haben kann. Deshalb ist es wichtig, jeden Tag etwas Zeit für das Spielen mit der Katze einzuplanen.

Um Ihrer Katze das Kratzen an den Wänden abzugewöhnen, sollten Sie ihr jeden Tag einige Minuten Ihrer ungeteilten Aufmerksamkeit schenken. Sie werden sehen, wie sie statt Kratzen ihre Zeit dann mit Schlafen verbringen wird. Selbst ein kurzes Versteckspiel mit Katzenspielzeug wird Ihren Fellfreund ausreichend beschäftigen. Dadurch wird sein zerstörerisches Verhalten eingeschränkt und sein Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bewegung erfüllt.

Eine Zitruslösung versprühen

Ahhh … der süße Sommerduft von Zitrusfrüchten. Für Menschen ist dieser Geruch reizvoll und aromatisch. Katzen finden ihn jedoch geradezu abstoßend. Um Ihre Katze davon abzuhalten, an den Wänden – oder anderen Oberflächen oder Gegenständen – zu kratzen, versprühen Sie einfach einen Zitrusduft und schauen Sie, wie Ihre Katze diese Bereiche wie die Pest vermeiden wird.

Sie können eine fertige Lösung im Laden kaufen oder versuchen, Ihr eigenes Spray zu Hause zu mischen. Füllen Sie einfach eine Sprühflasche mit Wasser, Zitronensaft und der Schale einer Orange, um einen Duft zu erzeugen, an dem Ihre Katze ganz bestimmt nicht kratzen will.

Katzenpflege mit Omlet

Bei Omlet ist es Teil unseres Geschäfts, die Verhaltensweisen und natürlichen Instinkte von Katzen zu verstehen. Wir nutzen dieses Verständnis, um die Norm der Haustierpflege infrage zu stellen und Produkte zu entwickeln, die Ihrer Katze genau das geben, was sie braucht und was sie sich wünscht. Von stilvollen und langlebigen Kratzbäumen über abenteuerliche Kletterbäume bis hin zu Katzenspielplätzen für draußen , wir haben alles, was Sie brauchen, damit Ihre Katze glücklich ist. Und wenn Ihre Katze glücklich ist, sind auch Sie glücklich – was könnte schöner sein?

Eine Katze, die auf dem Freestyle Indoor Kratzbaum von Omlet herunterklettert

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


7 Dinge, die du noch nicht über Katzenpfoten wusstest

Nahaufnahme von weißen Katzenpfoten auf dem Omlet Stak Kratzbaum

Hast du dir schon einmal die Pfoten deiner Katze genauer angesehen? Sie sind so weich und süß, nicht wahr? Wir wissen, dass Katzen sie zur Fortbewegung und zum Jagen benutzen. Aber wunderst du dich auch, ob hinter den pelzigen Pfötchen deiner Fellnase vielleicht noch mehr steckt?

Von der Kommunikation über die Fellpflege bis hin zur Temperaturregulierung – Katzenpfoten haben viele interessante und wichtige Funktionen. Lass uns in die faszinierende Welt der Katzenpfoten eintauchen, die nicht nur niedlich, sondern auch ziemlich faszinierend sind!

1. Katzenpfoten sind hervorragende Stoßdämpfer

Wir alle haben schon davon gehört, dass Katzen immer auf ihren Füßen landen. Und obwohl sie anmutige Springtalente sind, sind ihre Pfoten nicht nur zur Stabilisierung ihres Körpers da. Die Ballen an den Katzenpfoten sind tatsächlich kleine Stoßdämpfer. Eine weiche Polsterung aus Haut umgibt die Unterseite der Katzenpfoten, sodass sie weicher und geräuschloser landen können. Dies ist einer der Gründe, warum Katzen so gute Jäger sind – ihre Beute hört sie gar nicht erst kommen.

Einer Katze die Möglichkeit zu geben, diese kleinen Stoßdämpfer auch einzusetzen, fördert ihre Entwicklung und ihre natürliche Fähigkeit zu klettern, zu springen, zu kratzen und zu spielen. Der Freestyle Indoor Kratzbaum ist ein toller Kletterturm, auf dem deine Katze ihre natürlichen Fähigkeiten trainieren und auf ihren leisen Samtpfoten herumspringen kann.

2. Mehr Zehen an den Vorder- als an den Hinterpfoten

‘Hemmingway-Katzen’ sind dafür bekannt, dass sie eine Zehe mehr haben als andere Katzenrassen. Wusstest du aber, dass ALLE Katzen an ihren Vorderpfoten mehr Zehen haben als an den Hinterpfoten? Mit Ausnahme der Katzen mit Polydaktylie (auch bekannt als Hemmingway-Katzen) haben alle Katzen 5 Zehen an den Vorderpfoten und 4 an den Hinterpfoten.

Die zusätzliche Zehe an der Vorderpfote nennt sich “Daumenkralle”, da sie so etwas wie der Daumen für Katzenpfoten sind. Sie kann die natürliche Jagdfähigkeit einer Katze unterstützen. Da sie jedoch weiter oben an der Pfote sitzt, nutzt sie sich nicht so schnell ab wie die anderen. Achte daher darauf, dass deine Katze einen stabilen und langlebigen Kratzbaum hat, der sie bei der Maniküre ihrer Krallen unterstützt.

3. Katzenpfoten dienen als Sensor für die Kommunikation

Ob deine Katze wohl weiß, dass du den Raum betrittst, noch bevor sie dich sieht? Das tut sie tatsächlich! Katzenpfoten sind mit winzig kleinen Nervenrezeptoren ausgestattet, die als Kommunikationszentrale dienen. Diese kleinen Sinnesrezeptoren können die kleinsten Vibrationen oder den Druck, der vom Boden ausgeht, spüren, wodurch die Katze auf Bewegungen in der Umgebung aufmerksam gemacht wird. In der freien Natur ist dieser 6. Sinn äußerst nützlich, um Katzen vor Raubtieren oder anderen Gefahren zu schützen. Für unsere domestizierte Samtpfote ist es aber einfach nur ein Zeichen, dass es an der Zeit ist, auf einer gemütlichen Katzendecke mit ihrem liebsten Menschen zu kuscheln.

4. Katzenpfoten als Temperaturregulatoren

Wir Menschen regulieren unsere Körpertemperatur durch zahlreiche, über den Körper verteilte Schweißdrüsen. Hast du dich schon einmal gefragt, wie sich Katzen abkühlen? Da unsere Samtpfoten mit Fell bedeckt sind – wo genau sitzen ihre Schweißdrüsen? Du hast es erraten: in ihren Pfoten. Katzen haben kleine Schweißdrüsen an den Pfotenballen, die an heißen und schwülen Tagen für eine natürliche Abkühlung sorgen.

Obwohl diese Drüsen gut zur Abkühlung beitragen, ist es dennoch wichtig, dass deine Katze an heißen Tagen immer genügend Wasser und Schatten hat, um ihre Temperatur zu regulieren. Und wenn deine Katze ein Stubentiger ist, der sich auch draußen aufhält, könntest du ihm ein sicheres Außengehege geben, in dem er an der frischen Luft spielen kann. Du kannst auch Omlet-Gehegeabdeckungen am Dach anbringen, die Schatten und Schutz vor schlechtem Wetter bieten.

5. Katzenpfoten und ihre Farben

Bestimmt wusstest du noch nicht, dass Katzen die wahren Fashionistas sind! Die Farbe der Ballen einer Katzenpfote entspricht der Farbe ihres Fells oder ihrer Nase. Rote Katzen haben zum Beispiel rosafarbene Ballen, schwarze Katzen schwarze und Tuxedo-Katzen eine Mischung aus hellen und schwarzen Ballen. Interessanterweise haben mehrfarbige Katzen wie die Calico-Katze in der Regel auch mehrfarbige Ballen. Hast du die Farbe der Pfoten deiner Fellnase schon überprüft?

6. Katzenpfoten für die Katzenwäsche

Eine Sache, in der Katzen sehr gut sind, ist die Körperpflege. Wenn du jemals eine Katze dabei beobachtet hast, wie sie sich wäscht, wirst du auch gesehen haben, wie sie ihre Pfoten als kleine Waschlappen benutzt, um Gesicht und Ohren zu reinigen. Die meisten Katzen lecken zuerst ihre Pfoten, um die rauen Ballen mit Feuchtigkeit zu versorgen, und reiben sie dann sanft in kreisenden Bewegungen über ihre Augen, Nase oder Ohren, um alles sauber zu bekommen. Das Zubehör für den Freestyle Katzenbaum wie dämpfende Stufen oder Hängematten, bietet der Katze ideale Plätze, um sich mit Leichtigkeit und auf komfortable Weise ausgiebig ihrer Katzenwäsche zu widmen.

Katzen kümmern sich zwar selbst um ihre Körperpflege, brauchen aber möglicherweise etwas Unterstützung bei der Pflege ihrer Krallen, wenn sie sich die meiste Zeit im Haus aufhalten. Wusstest du, dass die Krallen von Katzen genau wie die Nägel bei Menschen ein Leben lang wachsen? Bei Katzen, die ihr Leben überwiegend im Freien verbringen, werden die Krallen durch natürliche Verhaltensweisen wie das Kratzen an Bäumen und rauen Oberflächen kurz gehalten. Achte also darauf, dass deine Hauskatze einen stabilen und langlebigen Kratzbaum für drinnen hat oder, besser noch, entscheide dich für ein Outdoor Katzengehege, damit sie ihre angeborenen Instinkte in Sicherheit ausleben kann.

7. Katzen haben eine dominante Pfote

Bist du Rechts- oder Linkshänder? Diese unter Menschen übliche Frage könnte genauso gut auch Katzen gestellt werden. Es mag dich überraschen, aber Katzen haben genauso eine dominante Pfote, wie wir Menschen eine dominante Hand haben. Es wurde viel geforscht, um herauszufinden, ob es einen Grund dafür gibt, warum bestimmte Katzen eine Pfote der anderen vorziehen, aber es wurde keine endgültige Erklärung gefunden.

Woher weißt du also, welche die dominante Pfote deiner Katze ist? Versuche, es mit diesem Test herauszufinden. Nimm eines ihrer Lieblingsspielzeuge und lege es an eine Stelle, die schwer zu erreichen ist. Jedes Mal, wenn deine Katze versucht, das Spielzeug zu erhaschen, achte genau darauf, welche Pfote sie zuerst benutzt. Dies wird höchstwahrscheinlich ihre dominante Pfote sein.

Katzenpflege mit Omlet

Bei Omlet lassen wir uns bei der Entwicklung von neuen Produkten für Katzen von der Neugierde und den natürlichen Instinkten der Samtpfoten leiten. Wir stellen uns ständig die Frage, was Katzen möchten, und beantworten sie mit Produkten, die deine Katze lieben wird. Was Katzenpfoten betrifft, so bieten wir eine breite Palette von Produkten, die auf die spezifischen Verhaltensweisen und Bedürfnisse deiner Katze und ihrer Pfoten abgestimmt sind. Entdecke unsere Kratz- und Kletterbäume, Katzengehege, Katzenbetten und vieles mehr, und schaue deiner Katze dabei zu, wie sie ihre Umgebung auf unterhaltsame, abenteuerliche und komfortable Weise erkundet!

Nahaufnahme von Katzenpfoten, die am Omlet Stak Kratzbaum kratzen

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Wie man eine Katze davon abhält, an Möbeln zu kratzen

Eine Katze hält sich am Stak Kratzbaum von Omlet fest

Eine Katze zu besitzen kann das Leben durch viele wunderbare Erfahrungen bereichern. Zum Beispiel durch bedingungslose Liebe, echte Kameradschaft und das ständige Kratzen an Ihren Möbeln. Aber was, wenn nur die ersten beiden Erfahrungen willkommen sind? Wie können Sie Ihre Katze davon abhalten, an Ihren Möbeln zu kratzen?

Man kann eine Katze nicht davon abhalten, das zu machen, was für sie ganz natürlich ist. Kratzen ist für Katzen das, was für Menschen der aufrechte Gang ist. Aber es gibt auch eine gute Nachricht. Auch wenn Sie das angeborene Verhalten Ihrer Katze nicht unterbinden können, so gibt es Möglichkeiten, um sie davon abzuhalten, Ihre Möbel zu zerkratzen.

Lesen Sie weiter, um einige Tipps und Tricks zu erfahren, mit denen Ihre Katze ihrem Kratzbedürfnis nachkommen kann und Ihr Sofa verschont bleibt.

3 Gründe, warum Katzen an Möbeln kratzen

Für das Kratzen gibt es drei Hauptgründe. Es ist ein Urinstinkt und dient sowohl ihrer Gesundheit als auch der Reviermarkierung. Schauen wir uns etwas genauer an, warum Katzen an Möbeln kratzen:

  • Zum Schärfen ihrer Krallen.
    In freier Wildbahn kratzen Katzen an Bäumen und anderen harten Oberflächen, um sich eine Maniküre zu verpassen. Durch das Kratzen werden die abgestorbenen Schichten entfernt, sodass die Krallen scharf bleiben und für die nächste Jagd bereit sind.
  • Zur Markierung ihres Reviers.
    Wenn Sie mehrere Katzen haben, fällt Ihnen vielleicht auf, dass jede Katze bestimmte Stellen hat, an denen sie gerne kratzt. Das liegt daran, dass Katzen bei jedem Kratzen ihr Revier markieren. Über winzige Duftdrüsen, die die Pfoten der Katze bedecken, verbreiten sie mit jedem Kratzer ihren spezifischen Geruch und lassen andere Katzen wissen, dass sie das Sofa, den Stuhl oder Kratzbaum für sich in Anspruch genommen haben.
  • Als Bewegungsmaßnahme.
    Kratzen hält die Muskeln in Schuss! Wussten Sie, dass Katzen das Kratzen als eine Art Training nutzen? Wenn Sie Ihre Katze das nächste Mal dabei sehen, wie sie auf ihren Hinterbeinen stehend ihre Vorderbeine beim Kratzen hin- und herbewegt, stellen Sie sich vor, Sie würden diese Bewegung selbst ausführen. Es ist ein gutes Fitness-Training, finden Sie nicht?

Neigen bestimmte Katzenrassen eher zum Kratzen?

Fakt ist, dass alle Katzen kratzen. Obwohl sich die Verhaltensweisen gewisser Katzenrassen von anderen unterscheiden, ist das Kratzen eine Eigenschaft, die sie alle gemeinsam haben. Es gibt jedoch einige ausgewählte Rassen, denen man es leichter abgewöhnen kann, an den Möbeln zu kratzen. Wenn Sie sich also eine Katze anschaffen möchten, die lieber auf dem Sofa liegt als es zu zerkratzen, könnten die folgenden 3 Rassen infrage kommen:

  • Schottische Faltohrkatze: Die Schottische Faltohrkatze gilt als äußerst liebenswerte und anhängliche Rasse, die es liebt, Zeit mit ihrem Menschen zu verbringen. Und weil sie so gut auf positive Verstärkung und Leckerlis reagiert, lässt es sich ihr leicht beibringen, die Möbel nicht zu zerkratzen.
  • Ragdoll: Die berühmte Ragdoll hat ihren Namen von ihrem sanftmütigen und schoßliebenden Temperament. Diese Rasse ist in der Regel sehr passiv und neigt daher weniger zu destruktivem Kratzverhalten.
  • Perserkatze: Perserkatzen sind als ruhig und still bekannt. Sie eignen sich hervorragend als Hauskatzen, da sie es lieben, geliebt zu werden, Liebe zu geben und Zeit für sich selbst zu haben. Da die Perserkatze nicht zu den ängstlichen Katzentypen gehört und auch keine Entdeckernatur ist, verbringt sie in der Regel mehr Zeit mit Schlafen und weniger mit Kratzen.

Tipps, um Katzen vom Kratzen an Möbeln abzuhalten

Eine Katze vom Kratzen an den Möbeln abhalten zu wollen ist in etwa so, wie ein Kleinkind davon abzuhalten, mit Buntstiften im ganzen Haus zu malen. Es geht weniger darum, das Verhalten zu unterbinden, sondern vielmehr darum, Wege zu finden, es umzuleiten. Werfen wir einen Blick auf einige der Lieblingsmöbel Ihrer Katze, an denen sie gerne kratzt, und wie Sie sie davon abhalten können.

Eine Bengalkatze schaut hinauf, während sie den Kratzpfosten des Omlet Freestyle Kratzbaums benutzt

Das Sofa

Sie haben also gerade ein schönes neues Sofa gekauft, auf dem Sie gerne mit Ihrer Katze kuscheln würden, aber sie hält es stattdessen für einen schönen neuen Kratzbaum. Aber keine Sorge – es stehen Ihnen einige Möglichkeiten zur Verfügung. Sie könnten zwar versuchen, der Katze das Kratzen ganz abzugewöhnen, aber wie wir bereits festgestellt haben, ist dies ein nahezu unmögliches Unterfangen. Leiten Sie stattdessen ihr Kratzen auf etwas anderes um.

Der Stak Kratzbaum aus Pappe von Omlet ist ideal dafür, da er all das nachahmt, was sich eine Katze für ihr Kratzvergnügen wünscht. Der vertikale und robuste Baum hat die Höhe eines Sofas, damit die Katze sich zum Kratzen strecken kann. Die strapazierfähige Pappe hingegen ähnelt dem starken Sofastoff, sodass sich die Katze in kürzester Zeit darauf umstellen wird.

Der Teppich

Ist Ihr Teppich von Ihrer Katze ganz ausgefranst? Das bedeutet wahrscheinlich, dass sie lieber auf horizontalen als auf vertikalen Flächen kratzt. Warum also nicht der Samtpfote geben, was sie sich wünscht? Indem Sie ein horizontales, wellenartiges Kratzbrett neben ihrem Katzenbett aufstellen, können Sie Ihre Katze dazu ermutigen, sich darauf dem Genuss des Kratzvergnügens hinzugeben und das Kratzen auf dem Teppich ganz sein zu lassen, was alle glücklich machen wird.

An der Wand kratzen war gestern

Die Wände in Ihrem Heim sollten mit Bildern Ihrer süßen Katze geschmückt sein – und nicht mit ihren Kratzspuren. Was können Sie also tun, wenn Ihre Katze gerne an den Wänden kratzt? Bevor Sie losziehen, um neue Tapeten zu kaufen, sollten Sie die folgende Möglichkeit in Betracht ziehen. Die meisten Katzen, die an den Wänden kratzen, tun dies, weil sie den Halt der stabilen Wand schätzen, während sie ihre Krallen feilen.

Wie wäre es also, wenn sie einen Teil der Wand für sich haben könnte? Der Omlet Stak Kratzbaum für die Wandmontage macht es möglich! Geben Sie Ihrer Katze den Kratzspaß, den sie sich so sehr wünscht, auf eine Weise, die ihr und Ihrem Heim zugutekommt. Befestigen Sie einfach den Kratzbaum an der Wand und lassen Sie Ihre Katze eine neue Art des vertikalen Kratzens entdecken.

Wie die Kratzbäume von Omlet gesunde Gewohnheiten fördern

Wenn es um die Förderung der natürlichen Verhaltensweisen Ihrer Katze geht, hat Omlet genau das Richtige für Sie. Einer der Hauptgründe, warum Katzen überall kratzen, ist, dass sie sich dabei wohlfühlen. Genau aus diesem Grund haben wir bei der Entwicklung unserer Kratzbäume die Norm infrage gestellt. Sie bieten Ihrer Katze ein einzigartiges Erlebnis und fördern gleichzeitig auch gesunde Gewohnheiten in Ihrem Heim.

Herkömmliche Kratzbäume werden schnell abgenutzt. Die Katze weicht dann eher auf das Sofa oder den Teppich aus, um dort munter weiter zu kratzen. Beim vom Omlet entworfenen Stak Kratzbaum können die abgenutzten Pappschichten durch ein Nachfüllpack ersetzt werden. Dadurch kann Ihre Katze genüsslich an ihrem Kratzbaum weiterkratzen, und nicht an Ihren Möbeln.

Uns ist auch bewusst, dass Katzen an mehr als nur dem Kratzen interessiert sind. Mit dem Freestyle Indoor Kratzbaum von Omlet bieten Sie Ihrer Katze nicht nur einen Kratzbaum, sondern können durch das Anbringen von Hängematten, Stufen und Plattformen auch ihre Neugier fördern. Und vergessen Sie nicht, jede Menge Katzenspielzeug bereitzustellen, um jederzeit mit Ihrer Katze spielen zu können, was die Bindung stärken wird.

Katzenpflege mit Omlet

Das Schöne und Wunderbare an Katzen sind die einzigartigen und interessanten Verhaltensweisen, die sie an den Tag legen. Wer wie Omlet Katzen versteht, kann mit den passenden Produkten ihre Bedürfnisse besser erfüllen. Von Kratzbäumen für drinnen über Katzenspielplätze für draußen bis hin zu kuschligen Katzenbetten und allen Produkten für Katzen, die dazwischenliegen – wir haben alles, um die Sinne der Katze zu befriedigen. Halten Sie mit Omlets Produkten Ihre Katze beschäftigt, damit Ihre Möbel weiterhin tipptopp aussehen!

Eine Katze, die sich um den Omlet Stak Kratzbaum gewickelt hat

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Reduzieren Sie den CO2-Pfotenabdruck Ihrer Katze

Nahaufnahme von den Pfoten einer Katze, die am Omlet Stak Kratzbaum kratzt

Als Verbraucher achten wir immer mehr auf die Produkte, die wir kaufen, um sicherzustellen, dass sie besser für unseren Planeten sind. Aber wussten Sie, dass auch Ihre Katze ein Verbraucher ist? Sie geht zwar nicht selbst einkaufen, doch auch Katzen haben – genau wie wir Menschen – ihren eigenen CO2-Fuß(Pfoten)abdruck. Aber keine Sorge, es gibt viele kleine – und einfache – Schritte, die Sie unternehmen können, um den CO2-Pfotenabdruck Ihrer Katze zu reduzieren, sodass sie zusammen mit Ihnen ein nachhaltigeres Leben führen kann.

Viele der Dinge für Katzen, wie Spielzeug, Streu und sogar ihr Futter, können auf eine Weise hergestellt werden, die unserer Umwelt schadet. Werfen wir also einen Blick auf einige nachhaltige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um den CO2-Pfotenabdruck Ihrer Katze zu verringern.

Kann ein Kratzbaum nachhaltig sein?

Wenn man an Katzen denkt, kommt man nicht umhin, auch an Kratzbäume zu denken. Da das Kratzen ein angeborenes Verhalten unserer Samtpfoten ist, ist ein guter, qualitativer Kratzbaum für ihre geistige und körperliche Gesundheit unerlässlich. Aber kann ein Kratzbaum auch nachhaltig sein?

Eine kurze Suche im Internet resultiert in einer großen Auswahl an verschiedenen Kratzbäumen, die alle aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Von Teppich über Sisal bis hin zu Pappe und vielen anderen Materialien – die riesige Auswahl kann schon einiges Kopfzerbrechen bereiten. Woher wissen Sie also, welcher Kratzbaum gut für Ihre Katze und die Umwelt ist?

Bei Omlet haben wir erkannt, dass nicht alle Kratzbäume gleich sind. Manche sehen zwar gut aus, sind aber aus nicht wiederverwertbaren Materialien hergestellt. Das bedeutet, dass diese Kratzbäume schon bald im Müll landen werden und schlecht für die Umwelt sind.

Wir haben uns somit zum Ziel gesetzt, ein Produkt zu entwickeln, von dem Ihre Katze nicht nur begeistert sein wird, sondern das auch gut für unseren Planeten ist. Der Stak Kratzbaum aus Pappe ist ein nachhaltiger Kratzbaum mit austauschbaren Kratzelementen, die zu 100 % recycelt und kompostiert werden können. Ihre Katze kann sich über ein robustes und stilvolles Kratzerlebnis freuen, und Sie können sich sicher sein, ein Produkt zu haben, das den Kratzgewohnheiten Ihrer Katze standhält.

Umweltfreundliche Katzenstreu

Auch die Wahl der Katzenstreu bietet eine Möglichkeit, den CO2-Pfotenabdruck Ihrer Katze zu verringern. Wir wissen, dass Katzen bei vielen Dingen sehr wählerisch sein können – einschließlich der Katzenstreu. Deshalb müssen Sie bei der Wahl der besten Streu sich selbst, Ihren pelzigen Freund und die Umwelt in Erwägung ziehen. Omlet hat zum Glück mehrere Arten von Katzenstreu im Angebot, die den Zuspruch Ihrer Katze bekommen werden.

Die beiden beliebtesten Materialien für Katzenstreu sind Ton und Kiefernholz. Obwohl beide spezielle Eigenschaften haben, die die Reduzierung von Gerüchen unterstützen, tragen nicht alle Sorten von Katzenstreu zur Reduzierung des CO2-Pfotenabdrucks der Katze bei. Omlets umfangreiches Sortiment an Katzenstreu bietet Optionen zur Abfallreduzierung und beseitigt mit natürlichen Düften unangenehme Gerüche, während gleichzeitig der CO2-Pfotenabdruck Ihrer Katze verbessert wird. Wer hätte gedacht, dass auch das stille Örtchen Ihrer Katze nachhaltig sein kann?

Reduzierung des CO2-Pfotenabdrucks der Katze – eine Katze reibt sich an einer Packung Omlet Katzenstreu mit Kiefernpellets

Investieren Sie in langlebiges Katzenspielzeug

Haben Sie schon einmal ‘Spielzeug verstecken und finden’ mit Ihrer Katze gespielt? Lustige und mental anregende Spiele mit Ihrer Katze zu spielen sind nicht nur für ihr geistiges und körperliches Wohlbefinden wichtig, sondern helfen auch immens, die Bindung zu Ihrer Katze zu stärken.

Doch genau wie andere nicht wiederverwertbare Produkte landet ihr Spielzeug, wenn es ausgedient hat, in der Regel auf der Müllhalde. Um aber unseren Beitrag als Verbraucher im Namen unserer Katzen zu leisten, können wir einfache Schritte unternehmen, um umweltfreundlicher zu werden, indem wir stattdessen langlebige Produkte kaufen. Aus qualitativen Materialien hergestellt ist das Katzenspielzeug von Omletso konzipiert, dass es dem ständigen Kratzen und den Attacken Ihrer Samtpfote lange standhalten wird. Das bedeutet weniger Abfall für Sie und mehr Spaß für Ihre Katze.

Omlet und der CO2-Pfotenabdruck Ihrer Katze

Omlets Mission ist einfach: Heimtierprodukte zu entwickeln, die die Bedürfnisse und Wünsche Ihres Haustieres erfüllen und Sie gleichzeitig einander näherbringen. Die Bindung zwischen Mensch und Tier ist etwas Wunderbares, die von der Nachhaltigkeit unserer Produkte nicht beeinträchtigt wird. Unsere Auswahl an nachhaltigen Kratzbäumen, abfallarmer Katzenstreu und langlebigem Katzenspielzeug ist nur ein Beispiel dafür, wie wir Ihrer Katze das geben, was sie braucht, und gleichzeitig etwas für unseren Planeten tun.

Eine Katze beim Kratzen am Stak Kratzbaum von Omlet

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Alles Wichtige zum Thema Katzenbetreuung

Eine Katze und ihr Katzensitter beim entspannten Zusammensein in der Küche – die Katze liegt auf dem Maya Donut Katzenbett von Omlet

Egal, ob Sie beruflich unterwegs sind, Urlaub machen oder auch nur für ein Wochenende wegfahren, es wird unweigerlich eine Zeit kommen, in der Sie Ihre Katze allein zu Hause lassen müssen. Wie können Sie aber sicher sein, dass Ihre Katze trotzdem gut versorgt ist? Mithilfe eines Katzensitters!

Wir wissen nur zu gut, wie schwer es sein kann, eine Zeit lang von seinem besten pelzigen Freund getrennt zu sein. Deshalb haben wir eine Liste mit allem Wissenswerten zum Thema Katzenbetreuung erstellt, damit die Trennung reibungslos verläuft. Mit unserer Hilfe und ein wenig Vorbereitung wird es Ihnen leichter fallen, Ihre Katze einem Katzensitter anzuvertrauen.

Brauche ich einen Katzensitter?

Katzen verbringen zwar öfter gern viel Zeit allein, aber das bedeutet nicht, dass man sie zu lange sich selbst überlassen sollte. Im Allgemeinen sind sich die meisten Tierärzte einig, dass Katzen bei Abwesenheit des Halters bis zu 24 Stunden lang allein gelassen werden können, solange sie Zugang zu frischem Wasser, Futter und einem Katzenklo haben. Auch sollte nicht vergessen werden, ihnen einen komfortablen Schlafplatz wie das Maya Donut Katzenbettzu bieten!

Woher wissen Sie also, ob Sie die Hilfe eines Katzensitters in Anspruch nehmen müssen? Wenn Sie Reisepläne haben, die Sie länger als einen Tag von zu Hause fernhalten, dann ist es an der Zeit, einen Katzensitter zu engagieren. Und als verantwortungsbewusster Halter ist die Suche nach einem zuverlässigen Katzensitter ein wichtiger Bestandteil der Katzenhaltung.

Die Wahl des Katzensitters

Die Wahl des passenden Katzensitters ist keine unlösbare Aufgabe. Die besten Katzensitter sind manchmal Freunde, Familie oder Nachbarn, die Ihre Katze bereits gut kennt und in deren Nähe sie sich wohlfühlt. Bevor Sie aber ein vertrautes Gesicht oder einen professionellen Katzensitter engagieren, sollten Sie einige Fragen klären:

  • Wie viel Erfahrung hat der Katzensitter? Er muss nicht unbedingt ein Profi mit mehr als 20 Jahren Erfahrung sein (obwohl das natürlich toll wäre!), aber es ist wichtig, dass er sich mit der Katzenpflege auskennt. Die meisten seriösen Katzensitter werden Ihnen gerne von ihrer Erfahrung erzählen und erklären, was sie alles anbieten.
  • Welche Dienste bietet er an? Je nachdem, wie lange Sie unterwegs sein werden, müssen Sie die Aufgaben für Ihren Katzensitter genau festlegen. Erkundigen Sie sich im Voraus, ob er mehr als nur einen täglichen Zwischenstopp zum Auffüllen von Wasser und Futter anbietet. Einige Katzensitter bieten möglicherweise auch an, das Katzenklo zu säubern oder mit der Katze draußen zu spielen, sollten Sie ein Außengehege für Katzen haben.
  • Was sollte er in einem Notfall tun? Das beste Protokoll für jeden tierischen Notfall ist ein klar nachvollziehbarer Plan. Ganz gleich, wen Sie als Katzensitter auswählen, Sie müssen ihm die Kontaktinformationen Ihres Tierarztes geben. Und besprechen Sie dann mit Ihrem Katzensitter, was im Notfall zu tun ist, damit keine Unklarheiten bestehen.

Die Vorbereitung auf den Katzensitter

Wer selbst Kinder hat, weiß nur allzu gut, wie wichtig Listen sind, wenn sie in die Obhut eines Babysitters oder Familienmitglieds gegeben werden. Wenn man sicherstellt, dass die wichtigsten Dinge erledigt sind und die Routinen wie gewohnt ablaufen, fühlen sich alle Beteiligten wohler. Das Gleiche gilt für eine Katze, die von einem Katzensitter betreut wird. Hier sind einige Beispiele für Informationen, die auf der Liste für die Katzenbetreuung stehen sollten.

  1. Ihre Kontaktangaben für Notfälle. Stellen Sie sicher, dass Sie eventuelle Zeitzonenänderungen bei Reisen ins Ausland berücksichtigen und wenn möglich mehrere Kontaktmöglichkeiten angeben. Sicherlich wollen Sie nicht auf ein lustiges FaceTime-Gespräch mit Ihrer Samtpfote verzichten, während Sie unterwegs sind!
  2. Die Kontaktinformationen Ihres Tierarztes. Besprechen Sie auch, ob der Katzensitter Sie oder den Tierarzt zuerst anrufen soll.
  3. Angaben zum Mikrochip der Katze, sofern dieser vorhanden ist. Wenn Ihre Katze keinen Mikrochip hat, aber gerne draußen in einem sicher eingezäunten Bereich spielt, stellen Sie sicher, dass sie zumindest ein Halsband mit Ihren Kontaktdaten trägt.
  4. Angaben zur Fütterung. Geben Sie an, wo das Futter aufbewahrt wird, wie viel Ihre Katze haben soll und zu welcher Tageszeit sie gefüttert werden sollte. Zu viel Kommunikation ist besser als zu viel zu füttern!
  5. Die tägliche Routine. Vielleicht spielt Ihre Katze nach dem Frühstück gerne mit Katzenspielzeug und macht es sich dann in ihrem Maya Donut Katzenbett gemütlich, um ein ausgiebiges morgendliches Nickerchen zu halten. Je mehr Ihr Katzensitter über den Tagesablauf Ihrer Katze weiß, desto wohler wird sich Ihre Katze während Ihrer Abwesenheit fühlen.
  6. Das stille Örtchen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Katzensitter auch über die Reinigung des Katzenklos Bescheid weiß. Ein All-in-one-Katzenklo im Möbelstil wie das von Omlet entworfene Maya Katzenklo ist sowohl für Ihre Katze als auch den Katzensitter eine tolle Wahl. Es ist ganz einfach, es zu reinigen und mit neuem Katzenstreu aufzufüllen. Dieses Katzenklo gehört zu jeder Zeit zur Grundausstattung, nicht nur, wenn man unterwegs ist.

Omlet und Ihre Katze

Das Wohlbefinden Ihrer Katze steht bei all unseren Entwürfen im Mittelpunkt – vor allem, wenn Sie Ihre Katze allein lassen müssen. Die Schaffung einer stressfreien Umgebung für Ihre Katze beginnt mit Produkten, die ihr Wärme und Komfort bieten. Bevor Sie also einen Katzensitter für Ihre nächste Reise engagieren, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Katze ein kuschlig warmes Katzenbett, viele Katzendecken für gemütliche Nickerchen und jede Menge lustiges Katzenspielzeug hat, das ihre Sinne fördert. Mit den Produkten von Omlet und einer guten Vorbereitung für Ihren Katzensitter werden sowohl Sie als auch Ihre Katze während Ihrer Abwesenheit glücklich bleiben.

Eine Katze liegt im Bett auf der luxuriösen Decke aus Schaffellimitat von Omlet

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Die besten Produkte für Katzen

Eine Katze betrachtet den Omlet Stak Kratzbaum mit Nachfüllpack

In einem sind sich alle Katzenbesitzer einig: Wenn es um unsere Samtpfoten geht, kommen nur die besten Produkte infrage. Wir lieben unsere pelzigen Freunde und zeigen ihnen das auch durch die Produkte, die wir ihnen kaufen. Aber was genau macht die besten Produkte für Katzen aus?

Bei Omlet sind wir der Meinung, dass Strapazierfähigkeit, Langlebigkeit und ultimativer Halt und Komfort nur einige der wichtigsten Zutaten sind, die in die Herstellung eines erstklassigen Katzenprodukts gehen. Wir entwickeln unsere Produkte so, dass sie nicht immer wieder neu gekauft werden müssen und Sie und Ihre Katze ein Leben lang Freude daran haben. Werfen wir einen Blick auf einige der besten Produkte für Katzen, die von Omlet entworfen wurden.

Maya Donut Katzenbett

Katzen schlafen gerne. Und viel. Wenn es also darum geht, das Katzenbett zu finden, das für Ihren pelzigen Freund am besten geeignet ist, sollten Sie darauf achten, dass es nicht nur Halt gibt und komfortabel ist, sondern auch praktisch und elegant ist. Wir stellen vor: Das Maya Donut Katzenbett, von Omlet entworfen – das beste Katzenbett, dass Sie Ihrer Katze kaufen können.

Geben Sie Ihrer Katze ein besseres Schlafgefühl mit diesem hochwertigen, luxuriösen Katzenbett aus Kunstfell. Dieses traumhafte Bett wurde mit einer einzigartigen Polsterung in Donut-Form entwickelt, um Katzen, die nur das Beste verdienen, erstklassigen Komfort zu bieten. Das wolkenhafte Liegegefühl und der superweiche, kuschelige Bezug bieten der Katze Komfort und Halt, unabhängig von Alter oder Rasse.

Aber was dieses Katzenbett noch besser macht, sind die Anpassungsmöglichkeiten, die speziell für die Katze gewählt werden können. In 15 stilvollen Farben erhältlich, lässt sich das Maya Donut Katzenbett an die Persönlichkeit Ihrer Katze sowie an Ihre Inneneinrichtung anpassen. Und das Beste? Der Bezug ist abnehmbar und waschmaschinenfest, sodass er leicht gereinigt werden kann.

Das Maya Donut Katzenbett lässt sich mit den optionalen Designerfüßen vom Boden anheben. Dies verbessert die Luftzirkulation unterhalb des Betts, was wiederum der Gesundheit und dem Wohlbefinden Ihrer Katze zugutekommt. Zudem wird das Katzenbett durch die Designerfüße zu einem weiteren schönen Möbelstück in Ihrem Heim.

Eine Katze auf dem Omlet Maya Donut Katzenbett aus der “Enchanted Kollektion”

Maya Katzenklo-Schrank

Als wir uns daran machten, den besten Katzenklo-Schrank zu entwerfen, haben wir uns an unseren eigenen Erfahrungen im Badezimmer orientiert. Wenn wir Menschen das Badezimmer ungestört benutzen können, warum können dann nicht auch unsere Katzen ihre Privatsphäre haben? Werfen Sie einen Blick auf den Maya Katzenklo-Schrank – eine elegante, möbelartige Katzentoilette, die Ihrer Katze ein wahrhaft stilles Örtchen bietet und gleichzeitig Gerüche und verschleppten Schmutz in Ihrem Heim effektiv minimiert.

Bei Omlet finden wir, dass eine Katzentoilette nur dann die beste sein kann, wenn sie in Bezug auf Design, Hygiene und Diskretion von hochwertiger Qualität ist. Genau deshalb haben wir das Maya Katzenklo mit einer Auswahl an Eingängen und Stilen entworfen, sodass für jede Katze ein passendes dabei ist. Ältere sowie Katzen mit Behinderungen werden den niedrigen Eingang für einen einfachen Zutritt zu schätzen wissen, während Sie von der gitterartigen Plattform des Katzenklos mit oberem Eingang für aktive Katzenkinder und Katzen begeistert sein werden. Darüber hinaus wird jeder Katzenklo-Schrank mit einer strapazierfähigen, langlebigen Streueinlage und einem Aktivkohlefilter geliefert, damit Gerüche absorbiert werden und Schmutz leicht zu entfernen ist.

Aber um ein Katzenklo wirklich zum besten zu machen, ist das Wichtigste, dass die Katze ihr Geschäft ungestört hinter verschlossenen Türen erledigen kann. Das Maya Katzenklo bietet der Katze ultimative Diskretion. Die glatte Schwingtür schafft eine Geruchsbarriere mit Belüftung und gibt ihr gleichzeitig ein Gefühl von Privatsphäre. Füllen Sie das Katzenklo mit hochwertiger Katzenstreu von Omlet, die das perfekte stille Örtchen Ihrer Katze abrundet.

Omlets Katzengehege

Als die Marke, die weiterhin den Weg für glücklichere Haustiere und Menschen ebnet, haben wir die herkömmlichen Katzengehege mit Holzrahmen infrage gestellt, um ein Produkt zu entwickeln, das besser für Sie und Ihre Katze ist.

Das Omlet Katzengehege ist ein geräumiges und sicheres Außengehege für Katzen, das ihnen Abwechslung und Bewegung bietet, während sie sicher die freie Natur erkunden können. Ausgehend von der Erkenntnis, dass Katzen neugierig und abenteuerlustig sind, haben wir ein Gehege entworfen, das ihnen die Freiheit gibt, neue Plätze zu erkunden, während sie gleichzeitig vor möglichen Gefahren geschützt sind.

Aus strapazierfähigem Stahl-Schweißgitter gefertigt, ist das Omlet Katzengehege äußerst sicher und einfach zu montieren. Das modulare Design ermöglicht es Ihnen, die Größe des Geheges an den Platz in Ihrem Garten anzupassen und es jederzeit zu erweitern. Das Omlet Katzengehege ist ideal für Stubentiger und Freigänger gleichermaßen. Es ist nicht nur das beste Produkt für Ihre Katze, um sich an der Natur zu erfreuen, es ist auch perfekt, um Ihrem pelzigen Freund näherzukommen.

Ein nachhaltiger Kratzbaum

Was haben alle Katzen gemeinsam? Sie lieben es, zu kratzen. Und wenn es Ihnen wie uns geht, möchten Sie ihnen dieses angeborene Verhalten auch ermöglichen – nur halt nicht unbedingt an Ihren Möbeln. Als Haustierbesitzer haben auch wir Kratzbäume für unsere Samtpfoten, aber wir hatten es satt, sie wegwerfen zu müssen, nachdem sie abgenutzt waren. Es ist nicht nur teuer, alle paar Monate einen neuen kaufen zu müssen, sondern auch schlecht für die Umwelt, wenn sie letztendlich im Müll landen.

Wir haben uns also gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, dass ein Kratzbaum für immer halten könnte. Unsere Antwort darauf kommt in Form des Stak Kratzbaums. Er wurde mit austauschbaren Kratzflächen aus Pappe entworfen, die nach ihrer Abnutzung recycelt oder kompostiert werden können. Dies macht den Stak Kratzbaum zu einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Produkt. Er ist auch bekannt als der letzte Kratzbaum, den Sie sich jemals anschaffen müssen.

Dieser Kratzbaum ist in verschiedenen Größen sowie als freistehende und an der Wand montierte Variante erhältlich und wurde unter Berücksichtigung der natürlichen Verhaltensweisen der Katze entworfen. Wenn die Pappe nach all dem Kratzvergnügen abgenutzt wurde, tauschen Sie einfach die alten Schichten durch ein neues Nachfüllpack aus. Mit dem Stak Kratzbaum geben Sie Ihrer Katze das beste Kratzerlebnis, während Sie gleichzeitig Gutes für den Planeten tun.

Klettergerüst für Katzen

Wenn es ums Klettern geht, sind Katzen wahre Experten. In freier Wildbahn klettern sie auf Bäume oder andere hohe Plätze, um Raubtieren zu entkommen und ihre Umgebung zu beobachten. Haben aber auch Hauskatzen Spaß daran, auf Katzenbäumen zu klettern? Bei Omlet sind wir davon überzeugt.

Um aber einen Katzenbaum zu entwerfen, welcher der Beste in seiner Klasse ist, baten wir unsere Produktdesigner, außerhalb des Rahmens zu denken, den traditionelle All-in-one-Katzenbäume setzen. Sie wissen schon, die, die viel Platz brauchen, muffig und unbrauchbar werden, wenn sie abgenutzt sind, und deshalb oft im Müll landen. Unser Ziel war es, einen Katzenbaum zu entwickeln, der hochwertig und nachhaltig ist. Gleichzeitig soll er aber auch individuell angepasst werden können, um mehr Kontakt zwischen dem Halter und seinem geliebten pelzigen Freund zu ermöglichen und die Bindung zu stärken.

Der Omlet Freestyle Katzenbaum ist ein wirklich innovatives und einzigartiges Produkt, das dies und noch viel mehr zu bieten hat. Der Freestyle wurde für Katzen jeden Alters und jeder Rasse entworfen und ist ein platzsparender, anpassbarer Abenteuerturm, der der Katze endlose geistige und körperliche Anreize bietet. Es steht eine Vielzahl von Zubehör zur Verfügung, z. B. Hängematten, Stufen und Rampen, mit dem sich der ultimative Kletterbaum für Ihre Katze gestalten lässt.

Zwei Katzen spielen daheim auf dem Indoor Freestyle Katzenbaum von Omlet

Katzenspielzeug von Omlet

Nichts macht mehr Spaß als das Spielen mit der Katze! Es sorgt für Unterhaltung, stärkt die Bindung und macht sowohl die Katze als auch ihren Halter glücklich. Und eine der besten Möglichkeiten, Ihre Katze zum Spielen zu animieren, ist natürlich Katzenspielzeug.

Aus diesem Grund haben wir unser Omlet Katzenspielzeugentworfen, das Ihre Katze stundenlang körperlich und geistig beschäftigt hält. Unsere einzigartigen, vom Meer inspirierten Designs werden sorgfältig sowohl mit als auch ohne Katzenminze hergestellt, denn wie wir alle wissen: Katzen lieben Katzenminze. Halten Sie Ihre Katze bei Laune mit diesem einzigartigen und erstklassigen Katzenspielzeug!

Omlet und Ihre Katze

Die Bindung, die Sie zu Ihrer Katze haben, ist etwas Wunderbares, und wir finden, dass sie auch in den verwendeten Produkten zum Ausdruck kommen sollte. Als Unternehmen für Heimtierbedarf hinterfragen wir ständig die Normen, um Ihnen und Ihrem Haustier das Beste in Form von hochwertigen Produkten zu bieten. Vom eleganten und komfortablen Design des Maya Donut Katzenbetts über den anpassbaren Abenteuerspielplatz in Form des Freestyle Katzenbaums bis hin zum nachhaltigen Stak Kratzbaum – Omlet bietet erstklassige Produkte, die jede Katze braucht.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Warum klettern Katzen so gerne?

Eine Katze beim Klettern auf dem Omlet Freestyle Katzenkratzbaum mit Hängematte

Wenn Sie im Haus auf der Suche nach Ihrer Katze sind, ist sie höchstwahrscheinlich irgendwo hinaufgeklettert. Sei es ein Bücherregal, die Arbeitsplatte oder die Sofalehne – das Erklimmen von Höhen ist ein ganz natürliches Verhalten von Katzen, das eine wichtige Rolle in ihrem Alltag spielt.

Aber warum haben Katzen das Bedürfnis zu klettern? Macht es ihnen Spaß oder ist es nur Teil ihres Instinkts? Oder ist es beides? Wir haben die Gründe erforscht, warum Katzen klettern, und herausgefunden, wie sie sich dabei fühlen.

Warum klettern Katzen so gerne?

In freier Wildbahn sind Katzen sowohl Raub- als auch Beutetiere. Als Jäger suchen sie instinktiv höhere Plätze auf, um ihre Umgebung zu überblicken und ihr Umfeld abzuschätzen. Um sich an ihre Beute heranzuschleichen, müssen sie auch sehen können, an was sie sich heranschleichen. Und wo hat man einen besseren Ausblick als hoch oben?

Wenn Katzen hoch hinaus klettern, können sie nicht nur ihre Umgebung besser überblicken, sondern sind auch selbst besser vor Fressfeinden geschützt. Was würden Sie tun, wenn Sie von etwas, das größer ist als Sie, durch einen Wald voller Bäume gejagt werden? Wir vermuten, dass Sie sich wie eine Katze verhalten und zur Sicherheit auf einen Baum klettern würden – was eine sehr gute Idee ist!

Nur weil die Katze als domestiziertes Haustier kein Raub- oder Beutetier mehr ist, verschwindet der Instinkt, Höhen zu erkunden, in denen sie sich sicher fühlt, jedoch nicht einfach. Wie können Sie also auch ohne Wald im Wohnzimmer Ihre Katze ihre Instinkte ausleben lassen? Wie wäre es mit einem Indoor-Katzenkletterbaum? Die natürlichen Verhaltensweisen der Katze zu fördern ist eines der natürlichsten Dinge, die ein Halter machen kann. Schließlich geht die Katze beim Klettern nicht nur ihren Instinkten nach, es bietet ihr auch geistige Anreize.

Können alle Katzen klettern?

Die kurze Antwortet lautet: Ja. Doch obwohl alle Katzen klettern KÖNNEN, klettern nicht alle Katzen GERNE. Der Drang zu jagen, zu suchen, zu erforschen und sich zu verstecken ist zwar bei jeder Katzenrasse vorhanden, aber einige Katzen neigen mehr dazu, dem Ganzen aus luftiger Höhe nachzugehen als andere.

Nehmen wir zum Beispiel die Perserkatze und die Ragdoll. Mit ihren kleinen Körpern und den kürzeren Beinen ziehen es diese Katzen vor, ihr Spiel auf dem Boden fortzusetzen, da dies für ihren Körperbau leichter ist. Abessinierkatzen und Siamkatzen hingegen kommen ihrem Spiel- und Erkundungsdrang nach, indem sie so viel wie möglich klettern und springen. Wenn es um Katzen und Klettern geht, spielt der natürliche Körperbau eine große Rolle.

Doch unabhängig von Rasse oder Alter, wer eine Katze hat, muss ihr auch einen Katzenbaum bieten. Der Freestyle Katzenkratzbaum für drinnen, von Omlet entworfen, ist eine großartige Wahl, da er sich an die Bedürfnisse und Vorlieben der Katze vollständig anpassen lässt. Leben in Ihrem Haushalt mehrere Katzen? Dann können Sie deren Reich vertikal erweitern, indem Sie Zubehör für den Katzenbaum wie Hängematten, Plattformen und Kratzmöglichkeiten anbringen. Damit werden aber nicht nur die Sinne der Katzen angeregt – sie tragen auch dazu bei, Ihre Möbel zu schützen!

Wie Sie Ihre Katze dazu ermutigen, einen Katzenbaum zu nutzen

Wenn Sie sich zum ersten Mal einen Katzenbaum zugelegt haben, herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihrer Katze ein Geschenk gemacht, das Abenteuer und Freude vereint. Und obwohl es selbstverständlich ist, dass alle Katzen einen guten Kratz- und Kletterbaum lieben, ist bei manchen Tieren aufgrund ihrer Persönlichkeit etwas mehr Ermutigung erforderlich, während andere ihn sofort begeistert ausprobieren. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihrer Katze den Katzenbaum näher bringen können:

  • Immer mit der Ruhe: Katzen sind von Natur aus neugierig und als Halter sollten wir darauf achten, dass sie es behutsam angehen. Wenn Sie Ihre Katze zum ersten Mal mit einem Katzenbaum bekannt machen, versuchen Sie sie mithilfe von Leckerlis und Katzenspielzeug dazu zu ermuntern, ihn näher zu inspizieren. Alles, was Katzenminze hat, wird garantiert ihr Interesse wecken!
  • Niedrig beginnen: Eine der besten Eigenschaften des Freestyle Katzenbaums ist die Möglichkeit, das Setup völlig frei zu gestalten und bei Bedarf anzupassen. Für Katzen, die einen Katzenbaum noch nicht kennen, sollten die Plattformen und Hängematten zunächst niedrig angebracht werden, damit sie sich daran gewöhnen können. Wenn sie sich damit wohler fühlen, können sie höher befestigt werden, um ihnen verschiedene Perspektiven zu bieten, von denen aus sie beobachten und erkunden können.
  • Mühelos erweitern: Ihr Stubentiger wird schon bald ganz begeistert von der Freiheit sein, die ihm sein Katzenbaum bietet. Schaffen Sie daher weitere Möglichkeiten zum Ausruhen, Kratzen, Schlafen und Spielen, indem Sie neues Zubehör oder weitere Stangen anbringen. Könnte Ihre Katze noch mehr Platz gebrauchen? Dann probieren Sie einen Katzenkletterbaum für draußen aus, und schauen Sie, wie begeistert Ihre Samtpfote von all dem sein wird, was es zu sehen gibt. Achten Sie aber darauf, dass der Katzenbaum sicher in einem Außengehege untergebracht ist, damit Ihre Katze in Sicherheit auf ihrem neuen Spielplatz spielen kann!

Eine rote Katze beim Klettern auf einem Baum

Sicherheit beim Klettern

Wir möchten, dass unsere Katzen jederzeit gesund und glücklich bleiben und das gilt auch beim Klettern auf einem Katzenbaum oder anderem Objekt. Wie können Sie also gewährleisten, dass Ihre Katze sicher bleibt, wenn sie munter am Klettern ist?

Die erste Faustregel lautet, sich auf ihre natürlichen Instinkte zu verlassen. Vertrauen Sie darauf, dass Ihre Katze mit dem Wissen und der Fähigkeit geboren wurde, hohe Objekte zu erklimmen. Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass sie die richtige Ausrüstung dafür bekommt.

Für Katzenjunge und ältere Katzen empfehlen wir Katzenbäume mit verstellbarem Zubehör, damit Sie es näher am Boden anbringen können. Diese beiden Altersgruppen sind für Verletzungen anfälliger als andere, daher sollten Sie auf ihre speziellen Bedürfnisse eingehen und die Höhe auf ein Minimum beschränken.

Es ist auch wichtig, dass der Katzenbaum in einem Bereich der Wohnung aufgestellt wird, der für andere Haustiere oder Kinder unzugänglich ist. Dadurch wissen Sie, dass alle, einschließlich Ihrer Katze, sicher bleiben. Vergewissern Sie sich, dass der Katzenbaum richtig gesichert ist, damit Ihre Katze klettern und springen kann, ohne dass Sie Angst haben müssen, dass er umfällt.

Zu guter Letzt empfehlen wir die Verwendung nachhaltiger Materialien für alle Ihre Katzenprodukte, um sowohl der Katze als auch der Umwelt Gutes zu tun. Produkte aus Pappe oder Sisal-Kratzrampen sind ideal, denn sie sind nicht nur ausreichend strapazierfähig für die kratzenden Katzenkrallen, sondern sind zudem auch nachhaltig.

Wie Omlet die natürlichen Instinkte Ihrer Katze unterstützt

Als Unternehmen für Haustierbedarf, dessen Produktentwicklung auf der Erforschung der natürlichen Verhaltensweisen von Tieren basiert, berücksichtigt Omlet auch weiterhin diese wichtigen Faktoren bei all seinen Produkten und Designs. Unsere fachkundig entworfenen Katzenbäume und ihr Zubehör wurden so konzipiert, dass alle Instinkte zum Erkunden, Springen, Schlafen und Spielen berücksichtigt werden. Und wenn Ihre Katze mit ihrem lustigen Kletterabenteuer fertig ist, stellen Sie sicher, dass sie ein gemütliches Katzenbett hat, auf dem sie sich ausruhen und entspannen kann.

Ein Katze beim Springen auf dem Omlet Freestyle Kletterbaum für draußen

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


So schaffen Sie Ihrem Haustier eine gemütliche Höhle

 

Ein Terrier schläft auf der superweichen Hundedecke in der Fido Hundebox, beide von Omlet

Haben Sie Ihren Hund oder Ihre Katze schon einmal eingerollt in einer winzigen, umschlossenen Ecke des Hauses gefunden, wenn es kalt wird? Vielleicht auch unter dem Bett, hinter dem Sofa oder sogar in einem leeren Karton? Wenn die Temperaturen draußen sinken, werden die meisten der üblichen Schlafplätze unserer Haustiere sehr kalt und die kühle Zugluft wird unangenehm. Sie können jedoch etwas gegen die Kälte tun, indem Sie Ihrem Haustier im Winter einen bequemen und warmen Platz für ein Nickerchen bieten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihrem vierbeinigen Freund eine kuschelige Höhle einrichten können, die er sein Eigen nennen kann.

Finden Sie eine gemütliche Ecke in Ihrem Heim

Wissen Sie, wo der Lieblingsplatz Ihres Haustieres für ein Nickerchen ist? Im Winter sollten Sie ein Auge auf den Ort haben, an dem sich Ihr Hund oder Ihre Katze am liebsten zum Schlummern einrollt. Dies ist der Ort, an dem sich Ihr Tier am sichersten fühlt und sich völlig entspannen kann, ohne ein Auge offen halten zu müssen. Er wird höchstwahrscheinlich in einem warmen Zimmer in Ihrem Haus sein, wo es etwas Gesellschaft hat, aber nicht so viel, dass es wach gehalten oder häufig gestört wird. Dies ist der ideale Platz, um eine gemütliche Höhle für Ihr Haustier zu schaffen! Wenn auch kleine Kinder im Haus sind, sollte dafür ein Zimmer gewählt werden, zu dem die Kleinen keinen Zugang haben.

Das perfekte Bett finden

Sobald Sie den Lieblingsplatz Ihres Haustieres gefunden haben, ist es an der Zeit, ihn gemütlich einzurichten! Auf Ihrem Bett oder auf dem Sofa mag Ihr Haustier es zwar gemütlich haben, aber sofern es nicht unter die Decke kriecht, wird es der lästigen Zugluft ausgesetzt sein! Mal ganz abgesehen davon, dass Ihr Bett mit schmutzigen Pfotenabdrücken übersät sein wird! Eine viel bessere Lösung ist es, das Bett Ihres Haustieres in etwas anderem zu platzieren und dadurch eine “Höhle” zu schaffen.

Die Fido Nook Hundehütte und das Maya Nook Katzenhaus, von Omlet entworfen, bieten Ihrem Tier genau das! Die Nook-Hundehütte bzw. das Nook-Katzenhaus ist wie ein elegantes Möbelstück gestaltet und bietet einen Ort der Geborgenheit, an dem Ihr Haustier nicht nur verwöhnt, sondern auch geschützt wird. Legen Sie das Bett Ihres Haustieres hinein, wodurch es leicht vom Boden angehoben ist. Dies führt zu einer Reduzierung der kühlen Zugluft und bietet maximalen Komfort. Auch Vorhänge sind erhältlich, die vorne und hinten angebracht werden können. Sie sorgen für noch mehr Gemütlichkeit und bieten das Gefühl eines abgeschiedenen Schlafplatzes! Und um die Ängste von Haustieren zu lindern, denen laute Geräusche zu schaffen machen, ist diese überdachte, gemütliche Höhle, in der sie sich geborgen fühlen können, der perfekte Ort!

Um die neue Höhle Ihres Haustieres abzurunden, müssen Sie sorgfältig ein perfektes, bequemes Bett aussuchen, das die Gemütlichkeit ergänzt! Für Hunde steht das Topology Hundebett zur Auswahl, das in ihre Kuschelecke gestellt werden kann. Dort können Sie dann beobachten, wie der Schlafkomfort Ihres Tieres auf ein höheres Niveau gehoben wird! Die Memory-Foam-Matratze kommt mit einer Vielzahl von anpassbaren Toppern und das beste daran ist, sie sind alle waschmaschinenfest! Und für Katzen, die gerne eine kuschelige Ecke hätten, legen Sie das Maya Donut Katzenbett in das Nook Katzenhaus oder stellen Sie es an einem gemütlichen Platz auf, um die ultimative Höhle zu kreieren. Die luxuriöse Polsterung dieses Premium-Katzenbettes aus Kunstfell macht jedes Nickerchen Ihrer Katze zu einem himmlischen Vergnügen!

Den letzten Schliff geben

Eine gemütliche Höhle ist nicht komplett ohne eine wärmende Decke. Für Hunde oder Katzen, die sich gerne in Decken verkriechen oder sich ein Schlummernest bauen, kann eine weiche, kuschelige Decke in ihrer Höhle den entscheidenden Unterschied machen! Die von Omlet entworfene luxuriöse Decke aus Schaffellimitat ist genau das, was jedes Haustier braucht, damit es sich in seiner Höhle wie zu Hause fühlt! Lassen Sie Ihr Haustier zusätzlichen Komfort erfahren mit dieser sorgfältig und attraktiv gestalteten Haustierdecke! Sie wird schnell zur Lieblingsdecke Ihres Haustieres werden und kann überall mit hingenommen werden. Sie werden zudem begeistert sein, wie leicht sich Schmutz und Gerüche entfernen lassen, da sie vollständig waschmaschinenfest ist.

Die meisten Hunde und Katzen sind gesellige Tiere und lieben es, Gesellschaft zu haben. Aber genau wie wir Menschen brauchen sie, wenn es draußen kalt wird, ihren eigenen Rückzugsort, an dem sie sich wohlfühlen und der ihnen Wärme bietet. Schaffen Sie daher eine gemütliche Höhle für Ihr Haustier, damit es sich am Zauber dieser Jahreszeit genauso erfreuen kann wie Sie!

Eine Katze ruht sich im Maya Nook Luxus-Katzenhaus mit Garderobe aus

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hunde


Weihnachten: Diese Lebensmittel sind für Katzen ungeeignet

Eine schwarze Katze, die am Adventskalender für Katzen von Hatchwells nascht

Weihnachten steht vor der Tür und die Freude steigt, Zeit mit der Familie und seinen tierischen Freunden zu verbringen! Da die Weihnachtszeit und Essen Hand in Hand gehen, scheint es nur passend, inmitten der festlichen Stimmung einige Weihnachtsleckereien mit der Katze teilen zu wollen!

Aber mögen Katzen Schinken oder Backwaren? Können Sie Ihrer Samtpfote eine süße Kostprobe von den Weihnachtsspeisen geben? Bevor Sie ihr Weihnachtsleckereien geben, sollten Sie sich vergewissern, welche Lebensmittel für Katzen unbedenklich sind und welche eine große Gefahr darstellen. Wir haben eine Liste mit Geboten und Verboten zusammengestellt, damit Ihre Katze über Weihnachten sicher bleibt.

Woraus sollte die Ernährung einer Katze bestehen?

Um zu wissen, was sie nicht fressen darf, muss man zunächst wissen, was eine Katze fressen darf! Katzen sind obligate Fleischfresser, d. h. ihre Ernährung besteht hauptsächlich aus tierischem Protein, aber auch aus pflanzlichen Stoffen. Sie sind auf die im Fleisch enthaltenen Nährstoffe angewiesen, um die Vitamine und Fette zu erhalten, die ihr Körper für ein langes und gesundes Leben braucht.

Als Katzenbesitzer wissen Sie, wie wählerisch eine Katze sein kann! Daher ist es wichtig, dass sie eine proteinreiche und ausgewogene Ernährung erhält. Das Futter im Katzennapf sollte zu etwa 50 % aus Proteinen, 35 % aus Fetten und 15 % aus Kohlenhydraten bestehen. Welche Katze kann dieser Art von Futter schon widerstehen?

Dürfen Katzen während der Weihnachtstage mehr fressen?

Es versteht sich von selbst, dass Weihnachten die Zeit des Jahres ist, in der Leckereien nicht unbedingt verpönt sind! Aber ist es auch in Ordnung, Ihrer Katze ein paar weihnachtliche Leckerbissen zu geben? Die kurze Antwort lautet: Ja, aber nur in sehr begrenzten Mengen und nur mit sicheren Lebensmitteln.

Wenn draußen die Temperaturen sinken, verbrauchen Katzen von Natur aus mehr Energie, um ihre Körpertemperatur beizubehalten. Aber für Stubentiger, die eine geregelte Temperatur daheim haben, ist dieser Instinkt, mehr zu Essen, nicht unbedingt so erforderlich wie bei Freigängern! Eine Wohnungskatze mag hungriger erscheinen, weil ihr Körper instinktiv auf den Wetterumschwung reagiert. Fakt ist jedoch, dass sich ihre Ernährung nicht ändern muss, es sei denn, ihre Umgebung ändert sich.

Was bedeutet das aber nun für Ihren tierischen Gefährten, der um den Weihnachtsbaum schleichend deutliche Signale gibt, dass er Hunger hat? Wenn Sie wissen, wie sich der Wechsel der Jahreszeiten auf Ihre Katze auswirkt und Sie ihr spezifisches Fressverhalten genau kennen, können Sie die kleinen Leckerbissen in der Weihnachtszeit entsprechend anpassen. Denken Sie nur daran, die Leckereien klein, einfach und sicher zu halten!

Lebensmittel, die für Katzen tabu sind

Wenn der Duft von Weihnachtsleckereien durch die Küche zieht, wird Ihre Katze sicher auf der Jagd nach ein paar zusätzlichen Leckerbissen sein, an denen sie zur Weihnachtszeit knabbern kann. Aber wie wir bereits herausgefunden haben, sind nicht alle Lebensmittel für Katzen geeignet – einige können sogar extrem schädlich sein! Damit Ihre Katze sicher bleibt, finden Sie hier einige Lebensmittel, die sie auf gar keinen Fall zu sich nehmen darf.

  • GEWÜRZE: Knoblauch und Gewürze runden jede Speise ab, oder? Nicht für Katzen, im Gegenteil! Einige der schädlichsten Zutaten, die Katzen zu sich nehmen können, sind Gewürze, die in vielen Festtagsgerichten enthalten sind. Knoblauch, Zwiebeln, Schnittlauch und alle anderen Gewürze aus der Familie der Lauchgewächse sind für Katzen sehr gefährlich. Diese schmackhaften Pflanzen enthalten Stoffe, die bei Katzen zu schwerem Erbrechen und Durchfall führen können. Wenn Sie Ihrer Katze also ein Stückchen vom Weihnachtsbraten abgeben, achten Sie darauf, dass es ungewürzt ist!
  • SCHOKOLADE: In der Weihnachtszeit sorgen warme Kaminfeuer und heiße Schokolade für besonders behagliche Stunden! Doch für Ihre Katze ist Schokolade alles andere als ein behagliches Vergnügen. Zuckerreiche Leckereien aus Schokolade sind schädlich für Katzen, da sie Koffein und Theobromin enthalten, die beide für Katzen giftig sind und Nierenversagen verursachen können.

Damit Ihre Katze an Weihnachten sicher bleibt, sollten Sie Adventskalender, Süßigkeiten und alle zuckerhaltigen Leckereien außerhalb der Reichweite von neugierigen und kletternden Samtpfoten aufbewahren!

  • MILCHPRODUKTE: Milch ist doch für Katzen in Ordnung, oder? Nicht unbedingt! Die meisten Menschen sind sich dessen nicht bewusst, aber ein Großteil der Katzen ist tatsächlich laktoseintolerant. Es stimmt zwar, dass fast jede Katze gerne Milch schleckt, wenn sie die Gelegenheit dazu hat, aber Milch kann bei Ihrer Fellnase Magenkrämpfe verursachen. Lassen Sie Ihre Katze daher selbst zu Weihnachten am besten nur Wasser trinken!

Sichere Lebensmittel für Katzen

Auch wenn es sicherlich Einschränkungen bei den Leckerbissen gibt, mit denen Sie Ihre Katze an den Festtagen verwöhnen können, so ist dennoch nicht alles verloren! Es ist wichtig, die Ernährung Ihrer Katze das ganze Jahr über konstant und ausgewogen zu halten. Wenn Sie Ihrer Katze jedoch an Weihnachten kleine festliche Leckerbissen füttern möchten, finden Sie hier eine Liste mit einigen sicheren Optionen!

  • PURES GEFLÜGEL: Ihre Katze darf natürlich von der Weihnachtsgans naschen! Wenn Sie ihr ihre kleine Portion servieren, achten Sie nur darauf, dass sie ungewürzt und durchgegart ist und keinerlei Knochen enthält. Niemand möchte an Weihnachten den Notfalltierarzt aufsuchen müssen.
  • PURER LACHS: Was passt besser zu einer Katze an Weihnachten als ein Stückchen Lachs? Lachs ist der perfekte Fisch, um ihn sparsam mit der Katze zu teilen, denn er ist reich an Proteinen und Omega-3-Fettsäuren, die sehr gut für ihr Gehirn und ihren Körper sind. Achten Sie nur darauf, dass Sie ihn in Maßen füttern, denn wenn eine Katze erst einmal auf den Geschmack von einfachem, vollständig durchgegartem Lachs gekommen ist, möchte sie vielleicht nichts anderes mehr fressen!
  • ROHES GEMÜSE: Katzen sind zwar überwiegend Fleischfresser, aber im Laufe der Zeit und durch die Domestizierung hat sich ihre Ernährung so angepasst, dass sie auch kleine Mengen an Gemüse enthält. Wenn Sie Ihrem Tier Karotten, Rosenkohl, Kürbis oder Brokkoli geben, achten Sie darauf, dass sie ungekocht und ungewürzt sind, um die Verdauung nicht zu beeinträchtigen.

Eine Katzenweihnacht à la Omlet

Hier bei Omlet betrachten wir Katzen als Teil der Familie und deshalb sollten sich auch Haustiere an der Weihnachtszeit erfreuen können! Doch für manche Katzen bedeutet ein sicheres Weihnachtsfest ein Rückzug in ihren eigenen Bereich, um gefährliche Lebensmittel gänzlich zu vermeiden.

Und deshalb haben wir das Maya Indoor Katzenhaus entworfen, das jeder Katze die Möglichkeit gibt, sich an einen gemütlichen und kuschligen Ort zurückzuziehen. Weihnachten ist das Fest des Gebens! Geben Sie also Ihrer Katze an Weihnachten einen kleinen Bissen oder zwei von den sicheren Lebensmitteln und lassen Sie sie dann das tun, was sie am besten kann – sich bei einem Nickerchen zu entspannen! Schnurrige Weihnachten!

Eine Katze mit Weihnachtsmütze beim Fressen

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Der Weihnachts-Guide für Katzen

Zwei Katzen, die zu Weihnachten mit einem Katzenspielzeug in Form eines Weihnachtsbaums spielen

Dies ist die Zeit der Weihnachtsbraten, des Rotkohls und der Klöße! Weihnachten ist eine Zeit, in der man mit Familie und Freunden zusammenkommt und sich am Genuss all der weihnachtlichen Köstlichkeiten erfreut.

Auch wenn es von großer Bedeutung ist, all die Wunder dieser magischen Zeit aufzusaugen, sollten Sie nicht vergessen, dass sich auch Ihre Katze an dieser wunderbaren Zeit des Jahres erfreut! Damit Ihre Samtpfote an Weihnachten sicher bleibt, müssen Sie die Gebote und Verbote in Sachen Katzensicherheit und Weihnachten kennen. In unserem Guide finden Sie dazu alles, was Sie wissen müssen!

Weihnachtsleckereien, die für Katzen sicher sind

Wenn der Duft von Glühwein durch die Küche und der Duft von Rosmarin aus dem Ofen zieht, fällt es schwer, die weihnachtlichen Leckereien nicht mit der Katze zu teilen! Nicht mehr als 10 % der Nahrung einer Katze sollte jedoch aus Leckereien bestehen, und das gilt besonders während der Festtage!

Sicher möchten Sie Ihre Fellnase in die Festlichkeiten miteinbeziehen. Hier sind daher einige Lebensmittel, die Sie Ihrer Katze – in begrenzten Mengen! – zu Weihnachten bedenkenlos füttern können:

  • Geflügel: Die große Frage, die sich jeder Katzenhalter stellt, lautet: “Kann meine Katze auch etwas von der Weihnachtsgans abhaben?” Und die Antwort lautet “Ja”! Achten Sie nur darauf, dass die Häppchen ungewürzt, vollständig durchgegart und gänzlich ohne Knochen sind! Bestimmte Gewürze wie Knoblauch und Zwiebeln können eine Katze krank machen. Achten Sie also darauf, dass es sich um einfaches, pures Geflügelfleisch handelt, dass die Katze bekommt.
  • Äpfel: Wenn dieses Jahr Apfelkuchen auf dem Weihnachtsmenü steht, wird sich Ihre Katze freuen! Genau wie für uns sind Äpfel für unsere pelzigen Freunde eine nährstoffreiche Vitaminquelle, die gesund für ihren Körper ist. Schneiden Sie vor der Zubereitung des Kuchens eine Apfelscheibe in kleine Häppchen, damit Ihre Katze daran knabbern kann – sie werden wie eine Nachspeise für sie sein.
  • Kartoffeln: Ob gekocht, gebacken, püriert oder natürlich zu Klößen verarbeitet – Kartoffeln gehören zu Weihnachten auf jeden Festtagstisch. Und das Gute für Ihre Katze: Sie kann sie auch genießen! Achten Sie aber darauf, dass Sie Ihrer Katze nur vollständig durchgegarte und trockene Kartoffeln geben. Rohe Kartoffeln können für Katzen giftig sein, und auch Butter kann sie krank machen. Halten Sie sich also an die ungewürzte, durchgegarte Variante, und Ihre Katze wird sie genüsslich verzehren können.

Weihnachtsleckereien, die für Katzen ungeeignet sind

Obwohl Teilen ja bekanntlich Freude macht, kann es einige Nachteile geben, wenn Sie Ihrer Katze bestimmte Weihnachtsspeisen geben. Das Verdauungssystem einer Katze unterscheidet sich stark von dem des Menschen. Lebensmittel, die wir regelmäßig essen, können daher schwerwiegende Nebenwirkungen für Ihre Katze haben.

Hier ist eine Liste von Weihnachtsleckereien, die für Katzen nicht geeignet sind:

  • Schokolade: Wenn Freunde und Familie zu Besuch sind, werden bestimmt auch mit Schokolade gefüllte Schalen auf den Tischen stehen für die kleinen Naschereien zwischendurch! Aber denken Sie daran, dass Katzen neugierig sind und gerne klettern. Jede Schale, die unbeaufsichtigt herumsteht, ist für Katzen ein gefundenes Fressen! Schokolade ist extrem giftig für Katzen und ihr Verzehr kann sie sehr krank machen. Bewahren Sie daher Süßigkeiten sicher auf oder geben Sie sie als Abschiedsgeschenke mit, damit Sie Gewissheit haben, dass Ihre Samtpfote sicher ist.
  • Alkohol: Es sollte sich von selbst verstehen, dass Alkohol für Katzen ungeeignet ist. Während des Weihnachtstrubels ist es aber ratsam zu wissen, wo alle Weingläser in Ihrem Haus abgestellt sind! Neugierige Katzen sind immer auf der Suche nach neuen Dingen, und halb ausgetrunkene Weingläser, die von ahnungslosen Gästen auf den Tischen zurückgelassen werden, können für sie gefährlich werden. Schon ein paar Schlucke Alkohol können bei Katzen Erbrechen und Durchfall auslösen. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Gäste ihre Getränke immer bei sich haben!
  • Rosinen: Weihnachtsstollen und Bratäpfel gehören zu den beliebtesten Leckereien in dieser Jahreszeit, aber Rosinen sind für Katzen äußerst gefährlich. Seien Sie bei der Zusammenstellung Ihres Menüs in der Weihnachtszeit achtsam, denn Rosinen verursachen irreversibles und manchmal tödliches Nierenversagen, wenn sie von der Katze aufgenommen werden.

In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Katze eines dieser verbotenen Lebensmittel zu sich nimmt, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an, um ihr zu helfen.

Katzenfreundliche Festtagsdekoration

Neben all den leckeren Speisen bringen auch die festlichen Dekorationen weihnachtlichen Glanz ins Haus! Katzenbesitzer sollten jedoch wissen, welche festlichen Dekorationsartikel für ihre Katzen potenziell schädlich sein könnten.

Festliche Pflanzen im Haus aufzustellen, um die weihnachtliche Stimmung zu verstärken, kann für Katzen leider gefährlich sein. Es gibt zwar viele Pflanzen, die für Katzen ungefährlich und ungiftig sind, aber die traditionellen Weihnachtspflanzen wie Weihnachtsstern, Stechpalme und Mistel sind für sie extrem giftig. Wenn Sie aber auf den weihnachtlichen Hauch dieser roten und grünen Pflanzen nicht verzichten wollen, könnten Sie künstliche Pflanzen in Erwägung ziehen, die die gleiche weihnachtliche Stimmung vermitteln, aber für Ihre Katze ungefährlich sind!

Eine weitere beliebte Dekoration zur Weihnachtszeit sind herrlich duftende Kerzen. Das Flackern der Flammen und der Duft von warmer Vanille können im Winter ein ganzes Haus mit einem Gefühl der Wärme füllen! Aber offene Flammen, ob Kerzen oder Kaminfeuer, können für Ihre Katze eine große Gefahr darstellen! Eine neugierige Katze kann sich schnell verbrennen oder eine brennende Kerze umstoßen, wodurch andere Gegenstände Feuer fangen können. Kaufen Sie stattdessen ein paar flammenlose Kerzen, um das stimmungsvolle Licht zu genießen, und stellen Sie ein Gitter vor den Kamin.

Zu guter Letzt sollten Sie beim Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung im Haus und am Tannenbaum darauf achten, dass die Stromkabel abgedeckt sind. Sie werden die Neugier Ihrer Katze nicht unterbinden können, aber Sie können verhindern, dass sie sich verletzt! Freiliegende Stromkabel laden Katzen regelrecht dazu ein, sie anzuknabbern, und man muss kein Katzenbesitzer sein, um zu wissen, dass das alles andere als gut ist. Wenn Sie also die Zimmer mit der Beleuchtung schmücken, achten Sie darauf, dass Sie die Kabel festkleben und abdecken, damit Ihre neugierige Katze sicher ist und ebenfalls die Lichter bestaunen kann!

Katzen und Weihnachtsgäste

Wenn Sie Freunde und Familie in Ihrem Haus begrüßen, um Weihnachten zu feiern, denken Sie daran, dass es auch das Zuhause Ihrer Katze ist. Ihre Katze mag zwar weder Miete noch Rechnungen bezahlen, aber sie sieht mit Sicherheit Ihr Zuhause auch als ihr Eigentum an.

Was können Sie also tun, wenn Ihre Katze keine Gäste im Haus mag? Bei all dem Trubel, der mit der Bewirtung von Gästen zu Weihnachten einhergeht, sollte die Persönlichkeit der Katze berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass auch sie die Weihnachtszeit friedlich genießen kann. Manche Katzen lieben Gesellschaft, während andere ihr eher ängstlich entgegentreten. Bevor Sie also das Gästezimmer aufräumen, haben wir hier einige Tipps und auch Omlet-Produkte, die Sie in Betracht ziehen könnten:

  • Errichten Sie eine Katzenhöhle: Wenn Ihre Katze Fremden gegenüber misstrauisch ist, sollte sie während der Weihnachtszeit unbedingt einen Rückzugsort haben. Richten Sie einen Raum im Haus ein, in den sich Ihre Katze zurückziehen kann, um Stress zu vermeiden. Sie können dort sogar einen Kratz- und Kletterbaum aufstellen, wie den von Omlet entworfenen Freestyle Indoor Kratzbaum, auf dem Ihre Katze Ihren eigenen Weihnachtspaß haben kann! Sie haben kein eigens für Ihre Katze gedachtes Zimmer? Kein Problem! Gestalten Sie mit dem von Omlet entworfenen Maya Indoor Katzenhaus eine kleine, ruhige Oase, in die sie sich für ein kleines Nickerchen zurückziehen kann. Stellen Sie das Katzenhaus an einem ruhigen Platz auf, z. B. in einer Ecke, damit die Katze nicht gestört wird!
  • Durch den Trubel schlafen: Am besten lässt sich der übermäßige Weihnachtsstress für Ihre Katze vermeiden, indem sie ihn verschläft! Spielen Sie mit Ihrem pelzigen Freund, bevor Ihre Gäste eintreffen, um ihn müde zu machen. Das Maya Katzenspielzeug, von Omlet entworfen, ist zu 100 % mit Katzenminze gefüllt, sodass Ihre Katze sowohl die mentale als auch körperliche Stimulation bekommt, die sie sich wünscht!
  • Gemütliches Katzenbett: Während manche Katzen lieber weglaufen und sich verstecken, wenn neue Menschen in ihren Bereich kommen, treten andere neuen Gesichtern und neuen Freundschaften offen entgegen. Alle Katzen haben aber gerne ihren eigenen Bereich, wenn ihnen danach ist! Auch für die Katze, die sich gerne unters Volk mischt, wenn auch nicht für allzu lange, sollte daher ein gemütliches Plätzchen bereitstehen, an das sie sich zurückziehen kann, wenn sie eine Pause braucht. Das Maya Donut Katzenbett ‘Santa Claws’ mit goldfarbenen Haarnadelfüßen, von Omlet entworfen, ist nicht nur gemütlich und kuschlig, sondern passt mit seinem vom Weihnachtsmann inspirierten Design auch hervorragend zur weihnachtlichen Dekoration. Fügen Sie dem Bett noch eine superweiche Katzendecke hinzu und Ihre Katze wird weit und breit das gemütlichste Katzennest haben!

Beschränken Sie den Stress und die Arbeit der Weihnachtsvorbereitungen auf ein Minimum, indem Sie mithilfe dieser Tipps und Produkte das Weihnachtsfest Ihrer Katze zu einem unvergesslichen Erlebnis machen!

Eine Katze spielt auf einer Decke mit einem weihnachtlichen Katzenspielzeug

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Katzen und Kälte

Sibirische Katze im Schnee

Katzen sind sehr anpassungsfähige Tiere! Immerhin haben sie sich ganz leicht zu Haustieren domestizieren lassen! Aber sind Katzen auch gut für kaltes Wetter gerüstet? Ihr Fell isoliert sie zwar recht gut, aber Katzen spüren niedrige Temperaturen schneller als wir Menschen. Wie können Sie es Ihrer Katze also gemütlich machen, wenn der Winter vor der Tür steht? Wir haben die Informationen und die Produkte, die Sie brauchen, um sicherzustellen, dass es Ihre Katze in diesem Winter gemütlich hat!

Können Katzen bei Kälte überleben?

So widerstandsfähig Katzen auch sein mögen, Tatsache ist, dass die meisten Katzen für die Gefahren kalten Wetters anfällig werden, wenn sie über längere Zeit Temperaturen von unter 10 Grad ausgesetzt sind. Wenn Katzen zu lange in der Kälte sind, steigt das Risiko, dass sie sich unterkühlen oder Frostbeulen bekommen können.

Katzen mit einem dicken und dichten Fell können niedrigere Temperaturen besser ertragen als ihre kurzhaarigen Artgenossen. Keine Hauskatze kommt jedoch gut damit zurecht, bei kaltem Wetter draußen zu leben.

Das heißt aber nicht, dass Sie Ihre Katze den ganzen Winter über im Haus halten müssen – vor allem, wenn sie es gewohnt ist, den Rest des Jahres draußen zu spielen! Auch wenn es draußen kalt ist, kann Ihre Katze die Freiheit und das Abenteuer des Spiels im Freien genießen! Mit umschlossenen Spielbereichen, weichen, kuscheligen Hängematten und Katzenhäusern, die eines Königs würdig sind, wird Ihre Katze den Winter bald als ihre liebste Jahreszeit betrachten!

Wird es Katzen schnell kalt?

Wenn Sie im Winter nur einen leichten Pulli tragen würden, wäre Ihnen dann kalt? Natürlich! Und das Gleiche gilt für die meisten Katzen mit leichtem bis mittlerem Fell! Aber woher wissen Sie, ob es Ihrer Katze zu kalt ist? Hier sind einige Anzeichen, auf die Sie achten sollten, damit Ihre Samtpfote in diesem Winter nicht friert.

  • Gekrümmte Haltung: Die Sitzposition der Katze ist eine der ersten Möglichkeiten, um festzustellen, ob es Ihrer Katze zu kalt ist. Wenn sie ihre Pfoten unter den Körper gesteckt hat, anstatt sie auszustrecken, könnte dies ein erstes Anzeichen dafür sein, dass sie friert.
  • Niedrige Haltung bei langsamer Bewegung: Katzen sind zwar neugierig, aber sie sind auch clever! Wenn ihr Körper zu kalt wird, werden sie von Natur aus langsamer und sitzen sogar nur an einer Stelle, um Energie zu sparen. Das bedeutet, dass es ihnen zu kalt ist!
  • Schwer atmen: Im Gegensatz zu Hunden hecheln Katzen nicht. Wenn Ihre Katze also unregelmäßig oder mit flachen Atemzügen atmet, kann das nur zweierlei bedeuten – entweder es ist ihr zu heiß oder zu kalt. Und im Winter ist es letzteres!

Es ist wichtig, die typischen Verhaltensweisen Ihrer Katze zu kennen. Wenn Sie eines dieser Anzeichen sehen, wenn sie im Winter draußen ist, dann ist es an der Zeit, ins Haus zu kommen!

Können Katzen im Winter draußen leben?

Zwar gibt es viele verwilderte und streunende Katzen, die jedes Jahr dem Winter trotzen, doch auch sie sind auf der Suche nach Wärme und Schutz. Ob eine selbstgebaute Katzenhöhle aus Laub in einem Busch oder ein gemütliches Indoor Katzenhaus – sowohl verwilderte als auch Hauskatzen suchen nach Möglichkeiten, sich im Winter aufzuwärmen.

Wenn Sie wissen, dass es in Ihrer Gegend verwilderte Katzen gibt und langfristig niedrige Temperaturen erwartet werden, könnten Sie es in Erwägung ziehen, einen Unterschlupf auf Ihrem Grundstück zu errichten, um ihnen zu helfen! Selbst eine stabile Kiste oder ein paar alte Decken reichen aus, um den Katzen im Winter die dringend benötigte Wärme zu bieten.

Wie Omlet Ihrer Katze helfen kann, im Winter warm zu bleiben

Wenn Ihre Katze überwiegend im Haus lebt, aber in den wärmeren Monaten gerne draußen spielt – keine Sorge! Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, wie Ihre Katze – und Sie! – gemeinsam das kalte Wetter genießen können! Hier finden Sie einige Tipps sowie auch Omlet-Produkte, die Ihre Katze in diesem Winter warm halten:

  • Gemütlicher Unterschlupf: Eine der besten Schutzmaßnahmen gegen kalte Temperaturen ist ein warmes Plätzchen zum Einkuscheln! Das von Omlet entworfende Maya Indoor Katzenhaus ist ein abgelegener Rückzugsort, den jede Katze bei jedem Wetter lieben wird! Mit einem Katzenbett aus Kunstfell, das zudem mit einer weichen und plüschigen Katzendecke ausgestattet ist, können Sie diese kleine Katzenoase noch luxuriöser gestalten.
  • Geschütztes Spielen im Freien: Nur weil es kalt ist, muss das nicht heißen, dass die Katze nicht mehr raus darf. Bieten Sie Ihrer Katze das Outdoor Katzengehege von Omlet, in dem sie zu jeder Jahreszeit spielen kann! Kein Garten? Kein Problem! Für Wohnungen gibt es von Omlet den Balkonauslauf für Katzen. Damit kann auch Ihr Stubentiger Spaß an der frischen Luft haben! An beiden Gehegen kann eine Abdeckplane befestigt werden, die für zusätzliche Wärme und Schutz vor dem Wetter sorgt und somit die Spielzeit draußen verlängert!
  • Ideen für drinnen: Wenn die Temperaturen in diesem Winter zu lange unter dem Gefrierpunkt bleiben, kann Ihre Katze ihre Energie drinnen auf dem von Omlet entworfenen Freestyle Indoor Kratzbaum abbauen. Dieser wahrhaftig innovative und vollständig anpassbare Katzenturm kann so gestaltet werden, dass er den Bedürfnissen jeder Katze gerecht wird! Von Rampen über Kratzpfosten bis hin zu Hängematten und Höhlen – Ihre Katze wird das ganze Jahr über von ihrem Abenteuerspielplatz total begeistert sein!

Ganz gleich, ob Sie im Norden oder Süden leben, Sie werden in diesem Winter mit Sicherheit kaltes Wetter erleben! Mit etwas Planung und den richtigen Produkten können aber sowohl Sie als auch Ihre Katze die kalte Jahreszeit genießen. Und im Zweifelsfall kuscheln Sie einfach noch ein bisschen mehr mit Ihrer Samtpfote, um sich gegenseitig zu wärmen!

Eine Katze liegt bei kaltem Wetter auf Omlets superweichen Decke in Weihnachtsstern-Rot und Cremefarben

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Was ist das Outdoor-Katzengehege?

Katze und Halterin beim Spielen – die Katze spielt im Katzengehege auf dem Freestyle Outdoor Kletterbaum, beides von Omlet

Das Outdoor-Katzengehege ist ein sicheres Außengehege für Katzen. Hier bei Omlet haben wir Katzengehege zwar nicht erfunden, aber wir haben sie perfektioniert!

Was ist das Tolle an Katzengehegen?

Wer eine Katze hält, weiß aus erster Hand, dass seine Samtpfote frische Luft zu schätzen weiß! Ob durch ein offenes Fenster oder eine geschlossene Fliegengittertür, die meisten Katzen suchen instinktiv den Duft und die Entspannung der frischen Luft, wann immer dies möglich ist. Das ist eigentlich auch logisch, denn Katzen entstammen der Wildnis und die Möglichkeit, sich im Freien zu bewegen, fühlt sich für sie, nun ja, normal an!

Werfen wir einen Blick auf all die Gründe, warum Außengehege so großartig sind!

  • Geräumiger Bereich im Freien: Im von Omlet entworfenen Outdoor Katzengehege kann jede Katze sicher an der frischen Luft spielen. Sein modulares Design bedeutet, dass Sie ein Gehege gestalten können, das sich an Ihren Garten und die Bedürfnisse Ihrer Tiere anpassen lässt! Probieren Sie unseren benutzerfreundlichen Konfigurator aus, mit dem Sie Ihr eigenes perfektes Katzengehege gestalten können!
  • Vollständig anpassbar: Nicht nur die Größe des Outdoor Katzengeheges lässt sich vollständig anpassen, sondern auch das gesamte Design! Und wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, das Gehege zusätzlich zu sichern, wie wäre es dann mit einer Eingangsveranda? Die von Omlet entworfene Eingangsveranda wurde mit Blick auf Sicherheit und Platz entworfen. Durch die zwei Türen können Sie jederzeit das Gehege betreten, ohne dass Sie sich sorgen müssen, dass Ihre Katze es mit Ihnen verlässt!
  • Montage und Aussehen: Eine kurze Suche im Internet listet Dutzende von verschiedenen Möglichkeiten für selbst gebaute oder individuelle Katzengehege auf. Unsere Produktingenieure hatten bei der Entwicklung des Omlet-Katzengeheges ein bestimmtes Ziel vor Augen: ein einfach zu montierendes Produkt, das robust und unauffällig ist. Das Katzengehege von Omlet ist aus einem starken Stahl-Schweißgitter gefertigt, das in einem natürlichen Grünton gestrichen ist. Somit hält es Ihre Katzen nicht nur sicher, sondern sieht in Ihrem Garten auch noch gut aus.

Warum Sie sich ein Katzengehege zulegen sollten

Sie möchten in Ihrem Garten ein Katzengehege aufstellen? Herzlichen Glückwunsch! Die Möglichkeit, sich draußen zu bewegen, ist für Katzen von großem Vorteil. Aber Katzengehege bieten Ihrer Samtpfote noch viele weitere Vorteile.

Sicherheit: Katzen sind von Natur aus sehr neugierige Geschöpfe und lieben es, ihre Umgebung zu erkunden, indem sie neue Höhen erklimmen. Dies kann drinnen jedoch manchmal zu einer Gefahr werden. Der größte Vorteil des Outdoor-Katzengeheges ist, dass Ihre Katze so viel klettern, springen und laufen kann, wie sie möchte, ohne sich selbst oder andere zu verletzen. Das Katzengehege schützt sie nicht nur vor Gefahren im Haus (wie umstürzenden Bücherregalen!), sondern auch vor Gefahren im Freien (wie Raubtieren!).

Frische Luft: Denken Sie an das letzte Mal, als Sie an der frischen Luft waren, tief durchgeatmet haben und wie entspannt Sie sich gefühlt haben! Katzen geht es genauso! An der frischen Luft erfahren Katzen dieselben Vorteile wie wir – einen besseren Kreislauf, eine bessere Stimmung und eine insgesamt bessere Gesundheit! Welches größere Geschenk könnten Sie Ihrer Katze machen als ein längeres, gesünderes und glücklicheres Leben?

Glückliche Nachbarn: Mit nachbarschaftlichem Verhalten kann man nichts falsch machen! Wenn Sie Ihre Katzen jedoch ohne Gehege draußen herumlaufen lassen, könnten sie sich unbefugten Zutritt auf Nachbars Grundstück verschaffen. Und das wiederum ist nicht sehr nachbarschaftlich! Ein Katzengehege schlägt hier zwei Fliegen mit einer Klappe. Es bietet der Katze den großen Vorteil, draußen an der frischen Luft zu sein, hält sie dabei aber in einem sicheren Bereich, damit sie nicht in fremde Gärten gelangen kann. Und auch die anderen Tiere in Ihrem Garten wie Vögel werden es Ihnen danken! In einem Katzengehege ist Ihre Katze kein natürlicher Räuber mehr für kleinere Beutetiere.

Die Wahl des passenden Katzengeheges

Wenn Sie ein handwerklich begabter Mensch sind, dann ist der Bau eines eigenen Katzengeheges vielleicht die beste Option für Sie. Aber für den Rest von uns ist der Zusammenbau und die Installation eines vorgefertigten Geheges die einfachste Option!

Outdoor-Katzengehege für den Garten

Der Garten ist der naheliegendste Ort für ein Katzengehege. Aber Sie brauchen keinen riesigen Garten, um eine Katzenoase im Freien zu schaffen. Tatsächlich reicht schon ein kleiner Bereich aus, denn unser Outdoor-Katzengehege kann so klein oder so groß gestaltet werden, wie Sie möchten!

Hier erfahren Sie in einfachen Schritten, wie Sie mit der Gestaltung Ihres eigenen Outdoor-Katzengeheges beginnen:

  1. Entscheiden Sie, wo in Ihrem Garten Sie das Gehege aufstellen möchten. Sie können es freistehend oder direkt am Haus aufstellen, um den Zugang von drinnen nach draußen zu erleichtern.
  2. Messen Sie den Platz.
  3. Wählen Sie die gewünschte Größe für das Gehege aus! Sie können entweder eine vorkonfigurierte Option von 1,8 x 1,8 m bis 2,7 x 3,6 m wählen oder Länge, Breite und Höhe an Ihre speziellen Bedürfnisse anpassen.
  4. Bestellen Sie Ihr Outdoor-Katzengehege von Omlet und bieten Sie Ihrer Katze ein fantastisches Erlebnis!

Balkonauslauf für Katzen

Ist es möglich, ein Gehege zu haben, wenn man in einer Wohnung lebt? Auf jeden Fall! Omlets Balkonauslauf für Katzen wurde speziell dafür entworfen. Wir haben den Balkonauslauf schmal genug gemacht, damit er auf jeden Balkon passt. Die Länge lässt sich von 1,8 bis 3,6 m erweitern, damit Sie ihn mit Leichtigkeit installieren können! Dieser Auslauf bietet eine einfache Lösung, und mit seinem ausbruchsicheren Design wissen Sie, dass Ihre Katze vollkommen sicher ist.

Wie lässt sich das Gehege individuell gestalten?

Wenn es darum geht, das Gehege mit Zubehör auszustatten, so sind die Möglichkeiten endlos! Unsere Produktingenieure kennen sich mit Katzen aus und haben diese katzenfreundlichen Produkte entwickelt – stets mit den Samtpfoten im Hinterkopf!

Kletterbaum: Omlets Freestyle Outdoor Kletterbaum ist ein Muss in Ihrem Katzengehege! Von diesem leicht zu installierenden Stangendesign träumt jede kletterbegeisterte Katze. Er wurde so konzipiert, dass er der letzte Kletterbaum ist, den Sie sich jemals anschaffen müssen! Für den Freestyle gibt es eine Vielzahl an Zubehör wie Hängematten, Kratzpfosten oder Leitern. Ihre Katze wird es lieben, sich stundenlang im Gehege zu entspannen und darin zu spielen!

Trennwände: Wie wäre es mit einem Gehege, das mehrere abgetrennte Bereiche hat? Eine weitere tolle Möglichkeit zur individuellen Gestaltung Ihres Geheges ist das Hinzufügen von Trennwänden. Wenn Sie mehr als eine Katze haben oder eine neue Katze in die Familie aufnehmen möchten, sind diese eine tolle Möglichkeit, allen Samtpfoten das Spielen im Freien zu ermöglichen, ohne dass sie sich zu nahe kommen.

Abdeckplanen: Die Abdeckplanen von Omlet halten Ihre Katze im Gehege bei Regen oder Sonnenschein gut geschützt. Wir wissen, dass Katzen es nicht mögen, wenn sie nass werden, und dass auch zu viel Hitze an sonnigen Tagen nicht gut ist! Die Abdeckplanen für das Katzengehege sorgen dafür, dass Ihre Katze weiterhin glücklich ihre Zeit im Freien genießen kann.

Da Sie nun wissen, was genau das Outdoor-Katzengehege ist, sind Sie mit allem ausgestattet, was Sie brauchen, um ein Katzenparadies im Freien zu schaffen! Und auch wenn Ihre Katze weiterhin denkt, dass jedes Zimmer im Haus ihr gehört, wird sie von ihrem Katzengehege begeistert sein, denn das ist tatsächlich ihr ganz eigenes Reich!

Eine Katze spielt im Katzengehege auf dem Freestyle Outdoor Kletterbaum, beides von Omlet

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Ideen für das Outdoor-Katzengehege

Eine Katze auf dem Omlet Freestyle Outdoor Kletterbaum im Omlet Katzengehege

Außengehege für Katzen werden unter Katzenhaltern immer beliebter! Sie sind perfekt, um die Katze frische Luft schnuppern zu lassen, ohne dabei den Gefahren der Außenwelt und Raubtieren ausgesetzt zu sein.

Egal, ob Sie eine kleine Stadtwohnung oder einen großen Garten auf dem Land haben, ein Outdoor-Katzengehege lässt sich in jeder Größe für Ihre Samtpfote einrichten! Und wir haben jede Menge Ideen, damit Sie loslegen können!

Was genau ist das Outdoor-Katzengehege?

Das Outdoor-Katzengehege ist ein sicher umschlossenes Außengehege, in dem Ihre Katze Sonne tanken und frische Luft schnuppern kann, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass sie verletzt werden könnte. Doch warum ist es von so großer Bedeutung für Katzen?

  • Schutz für die Katze: Katzen sind von Natur aus neugierig. Der Hauptgrund, warum Katzenbesitzer ein Gehege haben, ist, dass sie ihre Katzen sicher nach draußen lassen können, damit sie ihre Neugierde stillen können!
  • Schützt die Tierwelt im Garten: Ein Gehege schützt die Tiere im Garten, z. B. Vögel, vor Ihrer Katze! Denken Sie daran, dass Katzen selbst auch Raubtiere sind. Wenn ihnen die Möglichkeit gegeben wird, draußen frei herumzulaufen, werden sie ihren Instinkten folgen! Stellen Sie daher sicher, dass sie einen umschlossenen Bereich für sie haben, in dem sie draußen Zeit verbringen können!
  • Gesundheit: Es lässt sich nicht leugnen, dass wir uns alle besser fühlen, wenn wir draußen und im Sonnenschein sind! Katzen geht es genauso! Und regelmäßige Bewegung an der frischen Luft kann zu einem längeren und gesünderen Leben für Ihre Katze beitragen.
  • Reduzierung von Gerüchen im Haus: Beginnt das Katzenklo zu stark zu riechen? Ein weiterer toller Vorteil von Außengehegen ist, dass sie einen weiteren Platz für das Katzenklo bieten. Auf diese Weise bleiben unangenehme Gerüche draußen!
  • Hält die Nachbarn bei Laune: Kein unbefugter Zutritt für Katzen mehr! Das Katzengehege ist die perfekte Lösung, um Katzen ins Freie zu lassen, ohne dass sie in Nachbars Garten umherstrolchen!

Ideen fürs Katzengehege im Garten

Sie brauchen keinen riesigen Garten, um ein tolles Katzengehege zu errichten – auch ein kleiner Bereich reicht aus! Außengehege können so klein oder so groß sein, wie Sie möchten. Sie lassen sich sogar so anpassen, dass Sie sich zu Ihrer Katze gesellen können! Werfen wir einen Blick auf all die Ideen für Katzengehege in Gärten:

Freistehendes Katzengehege: Hier bei Omlet haben wir das Katzengehege zwar nicht erfunden, aber wir haben es perfektioniert! Mit unserem anpassbaren Katzengehege haben wir einen sicheren Außenbereich geschaffen, in dem Ihre Katze Zeit im Freien genießen kann! Stellen Sie einen Kletterbaum im Gehege auf und richten Sie sich einen eigenen Sitzplatz ein, damit Sie Ihrer Katze beim Klettern zuschauen können! Noch nie hat es so viel Spaß gemacht, Zeit mit seiner Katze im Freien zu verbringen! Dieses stabile und geräumige Gehege wurde rigoros getestet und ist das sicherste und am einfachsten zu benutzende Katzengehege auf dem Markt!

Katzengehege mit dem Haus verbinden: Was ist, wenn Sie drinnen arbeiten müssen und Ihre Katze draußen spielen möchte? Würden Sie nicht auch gerne ein bisschen frische Luft schnuppern? Auch das lässt sich machen! Es gibt verschiedene Selbstbaulösungen, um das Gehege mit Ihrem Haus zu verbinden, sodass Sie einen Raum offen lassen können, über den Ihre Katze frei rein- und rausgehen kann. Einige Möglichkeiten sind das Anlegen eines Gittertunnels, der von einem Fenster in das Gehege führt, oder das Platzieren des Omlet-Katzengeheges am Haus, sodass die Tür direkt in das Gehege führt – den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!

Ideen für Katzen-Balkonausläufe

Lassen Sie sich nicht von Ihrem Wohnort vorschreiben, wo Ihre Katze hingehen darf! Der von Omlet entworfene Balkonauslauf für Katzen bietet eine einfache, aber dennoch elegante Möglichkeit, die Katze nach draußen zu lassen. Dieser vollständig sichere und ausbruchsichere Auslauf passt auf nahezu jeden Balkon und kann genau an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Befestigen Sie eine Hängematte an einem Kletterbaum, in der Ihre Katze es sich gemütlich machen kann und platzieren Sie einen Sitzsack in der Ecke, sodass Sie mit Ihrer Katze zusammen faulenzen können! Und wenn Sie sich Sorgen machen sollten, dass Ihre Katze beim Öffnen der Tür ausbüchsen könnte, sorgt eine Eingangsveranda für zusätzlichen Schutz!

Der Balkonauslauf bietet Ihrer Katze die Freiheit, ihre Umgebung zu erkunden, ohne dass Platz eingebüßt wird!

Deko-Ideen fürs Katzengehege

Das Katzengehege interessant auszustatten sorgt für zusätzliches Vergnügen! Werfen wir einen Blick auf katzenfreundliche Deko-Ideen!

Outdoor-Kletterbaum

Der von Omlet entworfene Freestyle Outdoor Kletterbaum ist für jedes Katzengehege eine tolle Ergänzung. Dieser Kletterbaum für draußen lässt sich mit allem ausstatten, was Katzen lieben und bietet Ihrer Samtpfote die Möglichkeit, neue Höhen und Ausblicke zu erkunden. Von Plattformen bis hin zu Kratzbäumen – die Möglichkeiten sind endlos!

Trennwände

Die von Omlet entworfenen Trennwände für das Outdoor-Katzengehege sind aus dem gleichen starken Stahlgitter wie das Gehege hergestellt. Die sichere und verschließbare Tür bietet die Möglichkeit, Bereiche für mehrere Katzen einzurichten. Egal, ob Sie eine neue Katze aufnehmen oder einfach nur getrennte Fressbereiche schaffen wollen, mit dieser Trennwand lässt sich mit Leichtigkeit für die nötige Abgrenzung sorgen!

Wetterschutz

Katzen sind gerne draußen, mögen es aber nicht, nass zu werden! Durch das Befestigen eines Allwetter-Covers am Dach des Geheges lässt sich beides vereinen! Die Omlet-Produktdesigner haben diese Abdeckplane speziell für das Katzengehege entworfen. Sie ist unglaublich einfach anzubringen und zu warten. Das Cover hält nicht nur die Katze im Regen trocken, sondern spendet auch dringend benötigten Schatten an heißen, sonnigen Tagen!

Die zusätzliche Stimulation und die Vorteile, die Katzen in einem Außengehege erhalten, sind zahlreich. Und mit all diesen Ideen können Sie als Halter aus Ihrem Gehege ein individuelles Katzenparadies schaffen!

Katzen beim Entspannen auf den Omlet Katzenliegen im Omlet Katzengehege

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Checkliste für eine neue Katze

Eine Katze kratzt neben dem Sofa am Omlet Switch Kratzstamm

Nach langer Suche hast du endlich deinen neuen pelzigen Freund gefunden – herzlichen Glückwunsch! Aber hast du auch alles, was du brauchst, damit sich deine neue Katze bei dir gut einleben wird?

Keine Sorge – wir haben die Lösung parat! Bevor du los gehst und viel zu viel Katzenstreu kaufst, wirf einen Blick auf diese Checkliste für neue Katzen, um sicherzustellen, dass deine Samtpfote vor ihrem Einzug alles hat, was sie braucht!

Futter

Es versteht sich von selbst, dass Futter und Wasser vorhanden sein müssen, wenn eine neue Katze einzieht. Aber woher weiß man, welches Futter man kaufen soll? Katzen und Katzenkinder brauchen unterschiedliches Futter, denn das Verdauungssystem von jungen Kätzchen ist noch in der Entwicklung und erfordert eine spezielle Ernährung.

Es gibt viele Marken und Optionen für Katzenfutter, wichtig ist aber, nach einem Futter Ausschau zu halten, das Taurin enthält. Taurin ist eine Aminosäure und ist ein wichtiger Bestandteil der Katzennahrung, indem sie die Herz-, Netzhaut- und Verdauungsfunktionen unterstützt. Eine rein vegane Ernährung kommt für Katzen nicht infrage! Katzen gehören zu den wahren Fleischfressern und benötigen Protein in ihrer Ernährung, um gesund zu bleiben. Achte also vor dem Kauf von Futter auf das Etikett!

Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass Katzen von Natur aus neugierig sind und gerne mit ihren Pfoten Gegenstände anstupsen und umherschieben … zum Beispiel Futternäpfe! Stelle daher sicher, dass du stabile Näpfe hast, die nicht umkippen können und leicht zu reinigen sind!

Katzenklo

Das gute alte Katzenklo! Wenn du schon einmal eine Katze hattest, weißt du nur allzu gut, wie wichtig es ist. Beim Kauf des Katzenklos für die neue Katze ist es wichtig, die passende Größe zu wählen!

Als Faustregel gilt, ein Katzenklo zu kaufen, das 1,5-mal so lang wie die Katze ist. Katzen sind wählerisch und möchten sich beim Toilettengang nicht eingeengt fühlen! Und wer könnte ihnen das verdenken! Da die Katze an diesem Ort ihr Geschäft verrichtet, ist es immer sinnvoll, mit einer umschlossenen Katzentoilette für etwas mehr Privatsphäre zu sorgen!

Das Maya Katzenklo von Omlet ist ideal, da es eine Auswahl an Einstiegsoptionen bietet, sodass für jede Katze ein passendes dabei ist. Das schlanke, umschlossene Design minimiert nicht nur Gerüche und Schmutz, sondern dient gleichzeitig auch als Möbelstück. Apropos Geruch: Diese duftenden Katzenstreus sind nicht nur für deine Nase, sondern auch für deine Katze und die Umwelt eine gute Wahl!

Pflege und Hygiene

Ob du es glaubst oder nicht, eine der besten Aktivitäten, um die Bindung zu stärken, ist das Bürsten der Katze. Obwohl Katzen normalerweise regelmäßig selbst Katzenwäsche halten, gefällt es ihnen, gebürstet zu werden! Langhaarige Katzen wie Perserkatzen oder Maine Coons brauchen zudem eine tägliche Fellpflege, um gesund zu bleiben! Mit einem guten Kamm bzw. einer guten Bürste können Verfilzungen im Fell der Katze vorgebeugt werden!

Das Baden und Krallenschneiden überlässt man am besten den Profis wie dem Tierarzt oder einem professionellen Katzensalon. Es ist wichtig, dass bei diesen grundlegenden Hygieneanforderungen positive Erfahrungen gemacht werden. Wer sich dabei also unsicher ist, sollte seinen Tierarzt um Rat fragen.

Katzenspielzeug

Es gibt wirklich keine bessere Methode, eine dauerhafte Bindung zu deiner Katze aufzubauen, als durch Spielen! Katzen sind von Natur aus Raubtiere und haben ein instinktives Bedürfnis, überschüssige Energie abzubauen. Spielen hilft auch gegen Langeweile, die deine Katze ansonsten zu neugierig werden lassen könnte! Und was gibt es Schöneres, als deiner Katze durch lustige Spielstunden Bewegung zu verschaffen.

Bei Omlet haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, jeden Aspekt der Katzenpflege neu zu überdenken. Deshalb haben wir ein revolutionäres Produkt entwickelt, das die Bedürfnisse von Katzen mithilfe von Technologie erfüllt und das sie ihren Haltern noch näherbringt. Wir stellen vor: Der Switch Sisal-Kratzstamm, von Omlet entworfen. Dieser einzigartige Kratzbaum mit integrierten LED-Lichtern vertreibt Langeweile bei deiner Katze und verbindet euch in Farbe. Aktiviere alle Sinne deiner Katze mit einem Kratzbaum, der nicht nur seinen Zweck erfüllt, sondern auch endlose Stunden Unterhaltung bietet.

Sorge auch dafür, dass du genügend Katzenspielzeug zur Hand hast, bevor du deine neue Katze mit nach Hause bringst und nimm dir jeden Tag etwas Zeit, um dich mit ihr zu beschäftigen. Von den geistigen und körperlichen Anreizen, die sie durch nur 10 Minuten Spielen pro Tag erhält, wird sie ihr ganzes Leben lang profitieren.

Katzenbett

Katzen schlafen gerne … UND VIEL! Eines der wichtigsten Dinge, die du für deine neue Katze brauchst, ist ein Bett! Aber nicht jedes Bett ist auch geeignet! In freier Wildbahn schlafen Katzen oft auf erhöhten Plätzen, um Raubtieren aus dem Weg zu gehen, oder in selbstgebauten Höhlen, die Geborgenheit bieten und als Rückzugsort dienen. Achte also beim Kauf des Katzenbettes darauf, dass es den speziellen Bedürfnissen deiner Katze entspricht.

Das vom Boden angehobene Maya Donut Katzenbett von Omlet ist perfekt, da es der Katze Halt und Komfort bietet! Dieses kuschelige, ultraweiche Katzenbett bietet jeder Samtpfote ein erstklassiges Schlaferlebnis! Da es leicht angehoben ist und eine tiefe Polsterung hat, wird dieses Katzennest schnell zum Lieblingsschlafplatz deiner Katze werden! Ein weiterer Vorteil ist, dass der Bezug waschmaschinenfest ist, sodass du deine Katze und ihr Schlafquartier mühelos sauber halten kannst!

Die neuen Farben der Maya Donut Katzennester Pfauengrün und Butterscotch Gelb

Mit der neuen Maya Donut Cosy Collection werden es Ihre Katzen gemütlich haben und Ihr Zuhause wird auch im Winter stilvoll aussehen.

Kratz- und Kletterbaum

Wenn du deine Möbel kratzfrei halten willst, dann musst du in einen guten Kratzbaum investieren! Neben der Möglichkeit, Stress oder Ängste durch Kratzen abzubauen, bietet er der Katze eine Vielzahl weiterer Vorteile! Genau wie in der Natur beobachten Katzen ihre Umgebung gerne von einem hohen Aussichtspunkt, um sich sicher zu fühlen. Ein Kratz- und Kletterbaum gibt ihnen die Möglichkeit, hoch hinaufzuklettern und sich zurückzuziehen, wenn ihnen danach ist.

Der Freestyle Indoor-Kratzbaum von Omlet hat alles, was sich eine Katze von einem Kratz- und Kletterbaum wünscht! Dieser vollständig anpassbare Katzenbaum ist der Traum einer jeden Katze! Während die meisten Kratzbäume recht sperrig sind und viel Platz einnehmen, bietet der Freestyle Kratzbaum deiner Katze alles, was sie zum Klettern und Springen braucht. Sein einzigartiges, schlankes Design, für das sogar Blumentöpfe erhältlich sind, macht diesen Kratzbaum zu einer wunderbaren Ergänzung in deinem Heim, von der sowohl du als auch deine Katze begeistert sein werden!

Darüber hinaus kann dieser Katzenkletterturm mit nahezu jedem erdenklichen Zubehör ausgestattet werden! Von Hängematten bis hin zu Plattformen mit Kissen, deine Katze wird den ganzen Tag über beschäftigt und unterhalten sein!

Grundausstattung für den Außenbereich

Denke daran, wie gut du dich fühlst, wenn du im warmen Sonnenschein nach draußen gehst und die frische Luft einatmest. Deine Katze empfindet das Gleiche! Frische Luft bringt erstaunliche Vorteile für deine Katze und trägt zu einem gesünderen und längeren Leben bei. Aber wie kannst du deine Katze gefahrlos an die frische Luft lassen? Die Antwort: mit einem Außengehege für Katzen!

Im Gegensatz zu Hunden lassen sich Hauskatzen nicht so leicht die Kommandos “Sitz” und “Platz” beibringen. Damit sie gefahrlos die Natur erkunden können, brauchen sie einen sicheren und umschlossenen Raum, der ihnen Schutz bietet. Das Omlet Katzengehege ist die perfekte Lösung! Das geräumige, modulare Design ermöglicht es der Katze, sich frei zu bewegen und zu springen, ohne sich zu verlaufen oder mit Nachbars Hund in die Wolle zu kriegen!

Und keine Sorge, wenn dein Garten nicht groß genug ist. Der Balkonauslauf für Katzen von Omlet bietet deiner Katze ebenfalls die Freiheit, die Außenwelt sicher zu erkunden! Befestige den Balkonauslauf einfach an den Wänden deines Balkons und deine Katze wird im Handumdrehen neue Höhen erklimmen und ihre Umgebung beobachten können!

Eine Katze klettert auf dem Omlet Freestyle Indoor-Kratzbaum mit Hängematte

Katzenhalter zu werden ist eines der schönsten Geschenke des Lebens – für dich und deine Katze! Mit der richtigen Planung und den richtigen Produkten kannst du deiner neuen Katze ein Leben voller Freude schenken, das sie dir zweifellos in Form von Zuneigung und Gesellschaft zurückgeben wird. Eines der wichtigsten Dinge, die man für eine neue Katze aber zur Hand haben sollte, ist ganz viel Liebe!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Balkone katzensicher machen – Das müssen Sie wissen!

Katzen sind unglaublich gut im Springen! Die meisten schaffen mit einem einzigen Sprung zwischen 1,8 und 3,6 m! Allerdings sind Katzen auch äußerst fasziniert von der Außenwelt.

Was können Sie also tun, wenn Sie eine Katze besitzen und Ihr einziger Außenbereich der Balkon ist? Ist es sicher, Ihre Katze auf den Balkon zu lassen, damit sie ihn erkunden kann? Die kurze Antwort lautet: Ja, aber nur, wenn Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden! Die Produktingenieure von Omlet haben eine Lösung gefunden, die Wohnungskatzen die Freiheit gibt, in Sicherheit den Balkon zu erkunden!

Kommen wir zu den Details!

Eine Katze beim Klettern im Omlet-Balkonauslauf

Warum muss ein Balkon katzensicher gemacht werden?

Bevor wir uns mit den Optionen befassen, einen Balkon katzensicher zu machen, stellt sich zunächst die Frage, warum überhaupt ein katzensicherer Balkon errichtet werden sollte. Wenn Sie in einer Wohnung mit Balkon leben, genießen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit diesen Platz im Freien! Das Gleiche gilt auch für Ihre Katze! Aber warum halten sich Katzen eigentlich gerne draußen auf?

Frische Luft: Wir lieben es, ins Freie zu gehen und frische Luft zu schnuppern und unseren Samtpfoten geht es da nicht anders. Eine große Portion frischer, sauberer Luft im warmen Sonnenschein tut jedem gut – auch der Katze! Das Einatmen von frischem Sauerstoff stimuliert die Organe und Blutgefäße und sorgt für ein insgesamt gesünderes Nervensystem.

Stimulation: Denken Sie an die ersten Dinge, die Sie tun, wenn Sie nach draußen gehen. Sie sehen, hören und riechen Ihre unmittelbare Umgebung. Katzen sind genauso – nur auf einer ganz anderen Ebene, denn ihr Geruchssinn ist viel ausgeprägter als der des Menschen! Der Aufenthalt im Freien bietet den Sinnen der Katze unschätzbare Anreize. Sie können vorbeifahrende Autos beobachten, dem Vogelgezwitscher in den Bäumen lauschen oder einfach nur den Duft der Blumen im Garten schnuppern. Oder sie tun einfach das, was Katzen oft am besten können – ein Nickerchen im Sonnenschein machen!

Bewegung: Auch wenn Ihre Katze im Haus viel Zeit mit ihrem Spielzeug verbringt, sind ihr Geist und ihr Körper darauf ausgelegt, die Welt um sie herum zu erkunden. Wenn eine Katze die Möglichkeit hat, einen sicher umschlossenen Balkon zu erkunden, kann sie ihre angeborenen Bewegungsgewohnheiten wie Springen und Laufen aktivieren. Und was gibt es Schöneres für eine aktive Katze, als einen sicheren Bereich zu erkunden und sich darin zu bewegen, damit sie vital und jung bleibt!

Einen sicheren Balkonauslauf errichten

Das A und O bei der Gestaltung eines sicheren Außenbereichs für Ihre Katze ist Sicherheit! Sowohl Sie als auch Ihre Katze sollen die Gewissheit haben, dass sie frei springen und spielen kann, ohne Angst haben zu müssen, dabei vom Balkon zu fallen. Wie lässt sich das aber erreichen?

Der allererste Schritt, um Ihren Balkon katzensicher zu machen, besteht darin, alle Gegenstände zu entfernen, die für Ihre Katze gefährlich sein könnten. Achten Sie darauf, dass sich keiner der folgenden Gegenstände auf Ihrem Balkon befindet:

  • Pflanzen: Katzen können sich langweilen und kauen dann ganz gerne auf allem herum, was sie finden – auch auf Pflanzen! Einige gewöhnliche Balkonpflanzen können jedoch potenziell giftig für Katzen sein. Um also sicherzustellen, dass Ihr Balkon katzengerecht ist, nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu erfahren, welche Pflanzen für Ihre Katze sicher sind, und entfernen Sie ungeeignete Pflanzen vom Balkon.
  • Kabel: Katzen sind von Natur aus sehr neugierig. Wenn sie einen neuen und unbekannten Gegenstand sehen, werden sie wahrscheinlich zuerst ihren Geschmackssinn einsetzen, um ihn zu erkunden. Stromkabel können für Katzen sehr gefährlich sein, denn wenn sie darauf herumkauen, können sie sich Verbrennungen im Maul zuziehen. Sogar herausgezogene Kabel können eine Gefahr darstellen, daher sollten Sie alle Kabel vom Balkon entfernen.
  • Insektenschutzmittel, Reinigungsmittel usw.: Insektensprays sind zwar nützlich, um uns lästige Insekten vom Leibe zu halten, aber für Katzen können sie sehr schädlich sein. Der Hauptbestandteil der meisten Insektenschutzmittel ist DEET, das sich bei der Einnahme als gefährlich für Katzen erwiesen hat. Ebenso enthalten viele Reinigungsmittel Inhaltsstoffe, die für neugierige Katzen problematisch sein können. Es ist daher am besten, sie ganz vom Balkon zu verbannen.
  • Futterspender für Vögel: Wenn Sie glauben, dass Ihre süße, gutmütige Katze niemals einer Fliege etwas zuleide tun würde, versuchen Sie einmal, sie im Freien in einem umschlossenen Bereich mit einem Vogelhäuschen zu setzen – Sie werden danach wahrscheinlich anderer Meinung sein! Vergessen Sie nicht, dass Katzen von Natur aus Raubtiere sind. Wenn sie die Möglichkeit haben, ein Tier zu jagen – insbesondere Vögel –, werden sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Machen Sie aus Ihrem Balkon einen Katzenauslauf

Wenn es darum geht, die ultimative Katzenoase für Ihren vierbeinigen Freund zu schaffen, so gibt es unzählige Anleitungen zum Selberbauen. Klar, Sie können in Ihrem örtlichen Baumarkt alle benötigten Materialien kaufen, aber wäre es nicht einfacher, einen bereits vorgefertigten Auslauf zu erwerben? Genau das dachten sich auch die Produktingenieure von Omlet!

Wir stellen vor: Omlets Balkonauslauf für Katzen! Ein sicher gestalteter, vollständig umschlossener Katzenauslauf, der auf jeden beliebig großen Balkon passt! Wir wissen, dass es in der Stadt schwierig sein kann, seiner Katze einen Hauch von Freiheit zu geben. Aus diesem Grund haben wir diesen ausbruchsicheren Auslauf entwickelt! Hier sind nur einige der vielen Vorteile des Balkonauslaufs:

  • Superstabil! Dieser elegante Katzenauslauf besteht aus starkem Stahlgitter und ist sicherer als jedes selbstgefertigte Netz. Wir haben den gesamten Auslauf mit einer dunkelgrünen Beschichtung versehen, damit er sich nahtlos und unauffällig in den Balkon einfügt. Das einzige, was Sie bei diesem Produkt selbst machen müssen, sind zusätzliche Metallbefestigungen anzubringen, um den Auslauf für zusätzliche Sicherheit am Gebäude zu befestigen.
  • In verschiedenen Größen erhältlich! Der Balkonauslauf für Katzen von Omlet ist in 3 Größen erhältlich und passt auf praktisch jeden Balkon! Jede Länge (1,8 m, 2,7 m und 3,6 m) kommt mit der gleichen Breite von 92 cm, sodass er schmal genug ist, um auf alle Standardbalkone zu passen. Darüber hinaus ermöglicht die großzügige Höhe von ca. 2 m Ihrer Katze, alle Ebenen des Auslaufs zu erkunden!
  • Vollständig anpassbar! Mit dem Katzen-Balkonauslauf können Sie den Außenbereich Ihrer Katze nach Belieben gestalten. Fügen Sie zum Wetzen ihrer Krallen einen Kratzbaum hinzu oder wie wäre es mit einer Katzenliege aus Stoff, auf der sie in der Sonne faulenzen kann? Sie können sogar ein Klarsicht-Cover am Dach des Auslaufs anbringen, damit Ihre Katze jederzeit vor Wind und Wetter geschützt ist! Die Möglichkeiten bei der Gestaltung des ultimativen Balkonauslaufs für Ihre Katze sind endlos!

Katzenhalter auf der ganzen Welt sind sich einig: Sie möchten ihren Fellnasen das Leben so angenehm wie möglich machen. Wenn Sie Ihrer Katze die Möglichkeit eines Balkonauslaufs geben, kann sie die Außenwelt auf sichere Art und Weise erleben. Und so wie frische Luft und Sonnenschein unserer Seele guttun, profitieren auch unsere Katzen davon, wenn sie die Möglichkeit dazu haben!

Eine Katze macht im Omlet-Balkonauslauf von den Omlet-Katzenliegen Gebrauch

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen


Wie kann ich meine träge Katze zu mehr Bewegung ermuntern?

Eine Katze schläft auf einem Maya Donut Katzenbett in Schneeballweiß

Wenn Ihre Katze ins Freie kann, verschafft sie sich in der Regel selbst genug Bewegung. Sollten Sie Ihre Katze jedoch im Haus halten, müssen Sie Ihr Tier wahrscheinlich zur Bewegung animieren. Ausreichend Bewegung in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden einer Katze von entscheidender Bedeutung. Eine Katze ist nicht so bewegungsfreudig wie ein Hund, aber es gibt einige Strategien, mit denen Sie Ihre Katze aktiv und mobil halten können.

Ein Außengehege für Katzen

Unsere Produktdesigner haben sich gefragt, wie sich für Stubentiger ein sicherer Platz im Freien schaffen lässt, der dazu auch noch gut aussieht. Das Ergebnis? Das Omlet Outdoor Katzengehege. Perfekt, um Ihre Katze zu mehr Bewegung zu animieren, bietet ihr das Omlet Katzengehege alle Vorteile der freien Natur, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen. Das anpassbare Design bedeutet, dass dieses Außengehege für Gärten und Katzen jeder Größe geeignet ist. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Freestyle Kletterbaum anzubringen, auf dem die Katze munter herumspringen und kratzen und sich anschließend nach all dem Spaß ausruhen kann.

Kratz- und Kletterbäume

Kratz- und Kletterbäume sind ideal zum Spielen (und Schlafen!). Sie können Ihre Katze zum Spielen und Klettern ermutigen, indem Sie ihre Lieblingsleckerlis auf den verschiedenen Ebenen des Freestyle Katzenbaums von Omlet platzieren. Wenn Sie Futter als Anreiz nicht verwenden möchten, können Sie das Lieblingsspielzeug Ihrer Katze aufhängen, und zwar gerade so hoch, dass sie den Baum erklimmen muss, um das Spielzeug zu erreichen. Ihre Katze wird stundenlang Spaß daran haben, neue Höhen zu erkunden!

Laufräder

Laufräder sind ein relativ neues Produkt für Katzen, die sowohl geistige als auch körperliche Stimulation bieten. Das Rad wird vollständig von der Katze angetrieben, wodurch sie ihre Muskeln trainieren und Kalorien verbrennen kann. Oft ist etwas Übung erforderlich, denn die Katze muss erst Vertrauen fassen und lernen, das Katzenrad zu benutzen. Energiegeladene Rassen wie die Bengal- und die Sphynx-Katzen lernen in der Regel am einfachsten.

Spiele rund ums Futter

In ihrer natürlichen Umgebung müssen Katzen ihr Futter jagen und etwa zwölfmal am Tag fressen, während daheim die Katzenbesitzer das Futter einfach in einen Napf geben und dann weggehen. Mit einem Futterball können Sie die Fütterungszeit etwas aufregender und aktiver gestalten. In den Ball, der die Größe eines Tennisballs hat, wird getrocknetes Katzenfutter gegeben. Wenn die Katze den Ball umherrollt, fällt das Futter nach und nach heraus.

Katzenspielzeug

Eine Wohnungskatze braucht viel Anreize und Zeit zum Spielen, damit keine Langeweile aufkommt. Selbst das einfachste Spielzeug kann für stundenlange Unterhaltung sorgen. Katzen spielen, um ihr natürliches Jagdverhalten zu imitieren, obwohl nicht alle Katzen die gleiche Motivation zum Spielen haben. Finden Sie heraus, welches Katzenspielzeug Ihrer Fellnase gefällt bzw. nicht gefällt, indem Sie Spielzeuge ausprobieren, die sich hinsichtlich der Beschaffenheit, Form, Größe, Geräusche und Gerüche unterscheiden. Die meisten Katzen genießen die Interaktion mit ihrem Besitzer und Spielen ist eine gute Möglichkeit, die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Tier zu stärken.

Katzenminze

Nepeta Cataria ist eine Pflanze, die gemeinhin als Katzenminze bekannt ist, da etwa zwei Drittel der Katzen, vor allem Kater, ganz verrückt danach sind. Die Reaktion scheint eine Art Euphorie zu sein, ähnlich wie bei Menschen, die auf halluzinogene Drogen reagieren, obwohl Katzenminze für Katzen weder schädlich ist noch süchtig macht. Sie können Spielzeug mit Katzenminze kaufen, klassisches Katzenspielzeug mit Katzenminze füllen und somit interessanter machen oder Katzenminze als Spray verwenden. Je nach Katze hält die Wirkung in der Regel zwischen 10 Minuten und einer Stunde an. In unserem früheren Blog Warum sind Katzen so verrückt nach Katzenminze? können Sie mehr über die bemerkenswerte Wirkung von Katzenminze erfahren.

Laserspielzeug

Manche Katzen sind ganz wild auf Laserspielzeug. Wie lange und wie intensiv damit gespielt wird, sollte vom Alter und der körperlichen Verfassung der Katze abhängen. Achten Sie darauf, dass der Laserpointer nie direkt in die Augen der Katze gehalten wird. Verlangsamen Sie ihn am Ende der Spielzeit allmählich und halten Sie ihn dann still auf einem weichen Spielzeug, das die Katze fangen kann, um Frust zu vermeiden.

Bewegungsmöglichkeiten von Omlet für Katzen

Produkte wie das Omlet Outdoor Katzengehege, die Freestyle Kratz- und Kletterbäume und der Stak Kratzbaum fördern das angeborene Verhalten Ihrer Katze, denn bei Omlet wissen wir wie wichtig es ist, Haustieren nicht nur mentale, sondern auch körperliche Anreize zu bieten.

Eine Katze und ihr Halter spielen auf dem Freestyle Kratzbaum mit dem Omlet-Katzenspielzeug ‘Qualle mit Katzenminze’

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen