Der Omlet Deutschland Blog

Wollen Sie Hühner und Kaninchen zusammen halten? Dann sollten Sie diese Dinge bedenken!

Kaninchen und Hühner sind zwei der beliebtesten Haustiere, und obwohl es viele Dinge gibt, die sie voneinander unterscheiden, haben sie auch viele Gemeinsamkeiten. Wenn man daher umsichtig ist und es schafft, auf ihre unterschiedlichen Bedürfnisse einzugehen, können sie tatsächlich in Harmonie zusammenleben.

Sowohl Hühner als auch Kaninchen sind sehr gesellige Tiere, die gerne Zeit mit anderen verbringen, und es macht Ihnen nicht allzu viel aus, wenn die Gesellschaft einer anderen Art angehört; außerdem haben sie ähnliche Anforderungen, wenn es um Raum, Temperatur und Aufmerksamkeit geht. Davon abgesehen wird es für Sie platzsparender sein, wenn sie zusammen leben, da Sie nicht zwei Wohnbereiche schaffen müssen, sondern sich stattdessen auf einen größeren Raum konzentrieren können.

Es gibt jedoch Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie erwägen, Kaninchen und Hühner zusammen zu halten, – sie einfach in ein gemeinsames Gehege zu setzen und auf das Beste zu hoffen, wird wahrscheinlich nicht gut ausgehen.
Hühner können latente und asymptomatische Krankheiten in sich tragen, die Kaninchen krank machen, und auf der anderen Seite, haben Hühner von Natur aus Angst vor Dingen (Tiere eingeschlossen), die sich schnell bewegen. Wenn Kaninchen nun plötzlich um ihre Füße flitzen, könnte ihnen das, wenn sie nicht daran gewöhnt sind, einigen Stress verursachen.

Während es also nicht völlig unproblematisch ist, die beiden zusammen unterzubringen, ist es durchaus möglich. Hier sind ein paar Punkte, die Sie bedenken sollten:

  • hre Erfolgschance sind höher, wenn Sie damit beginnen, die Tiere einander vorzustellen, wenn sie noch jung sind und gemeinsam aufwachsen können, so dass sie ein Leben ohne den anderen nicht wirklich kennen. Beginnen Sie damit, sie auf verschiedenen Seiten eines Zauns oder in verschiedenen Bereichen eines Auslaufs zu halten, damit sie sich aneinander gewöhnen können. (Omlet’s Trennwände für das Outdoor Gehege sind dafür ideal). Fahren Sie damit fort, sie zusammen, aber in einem sehr großen Gehege unterzubringen, damit sich niemand durch die andere Art bedroht fühlt. Verkleinern Sie das Gehege allmählich, bis sie sich alle in dem Auslauf zuhause fühlen, in dem Sie sie dauerhaft halten wollen. <
  • Manche Hühner werden möglicherweise versuchen, die Kaninchen zu picken, während sie sich an die schnellen Bewegungen gewöhnen. Einem ausgewachsenen Kaninchen wird das nicht wehtun, und wird nach ein paar Tagen vorüber sein, aber lassen Sie niemals ein Kaninchenbaby in eine Herde erwachsener Hühner, da diese viel verwundbarer sind.
  • Geben Sie beiden Tierarten einen Ort, an den sie sich zurückziehen können. Hühner und Kaninchen sind sowohl nervöse als auch empfindliche Tiere, die davon profitieren werden, ihren eigenen Raum zu haben, in den sie sich zurückziehen können, wenn ihnen alles ein bisschen zu viel wird.
  • Sie haben auch unterschiedliche Anforderungen. Hühner brauchen Sitzstangen, auf denen sie nachts schlafen können, und Kaninchen brauchen reichlich Heu im Stall, sowohl zum Fressen als auch um sich darauf zusammenzurollen. Halten Sie das Heu von den Hühnern fern, um Kontamination zu vermeiden.
    Sie müssen sie auch separat füttern; Hühner werden versuchen, alles zu fressen, doch von Kaninchenfutter werden sie krank.
  • Kaninchen sind bekannt dafür, dass sie extrem reinliche Tiere sind, etwas, was man von Hühnern selten hört. Um Ihre Kaninchen bei Laune zu halten, müssen Sie daher sowohl den Auslauf als auch den Verschlag und/oder Stall öfter reinigen, als Sie es tun würden, wenn Sie nur Hühner hätten. Die Kaninchen werden von Hühnermist in ihrem Zuhause nicht beeindruckt sein!
  • Achten Sie darauf, dass es genug Platz für alle gibt. Zwei Arten an einem Ort zu haben, könnte insgesamt platzsparend sein, aber vergewissern Sie sich, dass der Auslauf groß genug und mit Spielzeug und Verstecken ausgestattet ist, um Ihre Haustiere zu unterhalten und zu beruhigen. Der Caddi Leckerbissen Halter/Futterkorb ist ein perfektes Futterspielzeug sowohl für Kaninchen als auch für Hühner, und der Zippi Kaninchen Unterschlupf eignet sich perfekt als Höhle für ein müdes Kaninchen oder als Aussichtsturm für eine neugierige Henne.
  • Wenn Sie planen, Kaninchen und Hühner zusammenleben zu lassen, würden wir Ihnen unbedingt empfehlen, männliche Kaninchen zu kastrieren. Auch wenn sie nicht mit weiblichen Kaninchen zusammenleben, sind unkastrierte Rammler dafür bekannt, alles zu ‘besteigen’, was sich ihnen in den Weg stellt, -einschließlich ihrer gefiederten Freunde.
  • Es ist nie eine gute Idee, ein einzelnes Kaninchen in einer Hühnerherde zu halten, oder umgekehrt. Obwohl sie zu einer Gruppe gehören, werden sie sich ohne einen Freund ihrer eigenen Art einsam und gestresst fühlen.

This entry was posted in Hühner