Der Omlet Deutschland Blog

Umziehen mit Hühnern

Umziehen ist für alle Beteiligten stressig – auch für Haustiere und somit für Ihre Hennen! Was Hühner betrifft, liegt das Geheimnis eines erfolgreichen Umzugs in der Vorbereitung am anderen Ende. Genauso, wie Sie vielleicht die Kaffeemaschine und ein paar Tassen auspacken, bevor Sie eine der großen Kisten öffnen, sollten Stall und Auslauf der Hühner im Garten fertig sein, bevor der Duft von frischem Kaffee das Haus erfüllt!

Hühner sind ziemlich leicht gestresst, und Sie können davon ausgehen, dass die Zahl der Eier, wenn Sie erst einmal übersiedelt sind, für einige Tage stark abnimmt. Schwache oder sehr nervöse Hühner sind besonders gefährdet, da sie in Panik geraten, blind flattern und sich dabei ein Bein oder sogar den Hals brechen können. Stress möglichst gering zu halten ist daher der Schlüssel zu einem erfolgreichen Umzug.

Die entspannteste Art und Weise, Ihre Hennen auf die Fahrt vorzubereiten, ist sie schon im Stall einzusammeln und einzupacken. Ihnen erst später am Tag, wenn sie fröhlich draußen herumlaufen, nachzujagen und sie in einer Ecke zusammen zu treiben, ist nämlich keine ideale Methode, um Stress zu vermeiden!

Hühner transportieren

Die Behälter für den Transport Ihrer Hühner müssen geschlossene, gut belüftete Kisten oder Transportboxen für Haustiere sein. Achten Sie darauf, dass Ihre Hühner genügend Platz haben, um sich umdrehen zu können, was verhindern sollte, dass sie in der Enge in Panik geraten. In der Kiste sollte es dunkel genug sein, dass ihr Instinkt geweckt wird, sich für die Dauer der Fahrt gemütlich niederzulassen. Auf längeren Reisen muss hingegen auf ausreichend Licht geachtet werden, damit Ihre Hühner bei Bedarf fressen können, und Transportboxen für Haustiere erleichtern dies.

Generell benötigen Sie einen Behälter pro Huhn, also sorgen Sie dafür, dass Sie genügend Kisten zu Verfügung haben. Hennen mit ähnlichem, ausgeglichenen Temperament können eventuell in einer einzigen Box transportiert werden. Jeder Behälter sollte mit Stroh ausgekleidet sein, um den Kot aufzufangen und Sie müssen sie sicher stapeln, – nicht höher als drei Kisten.

Es ist wichtig, dass den Vögeln auf der Reise nicht zu heiß wird, daher ist die Belüftung ein wichtiges Thema. Wenn Sie nur zwei oder drei Hühner haben, können diese auf dem Rücksitz eines gut belüfteten Autos reisen, wobei sie mit Steppdecken oder Decken – oder sogar Sicherheitsgurten – gesichert werden müssen, um zu verhindern, dass die Boxen herumrutschen.

Die Fahrt selbst sollte auf möglichst vielen geraden, nicht zu holprigen Straßen erfolgen und gleichzeitig so kurz wie möglich sein. Wenn Ihr neues Zuhause nur eine kurze Autobahnstrecke und ein paar Bundesstraßen entfernt ist, ist das alles recht unkompliziert. Ländliche Gegenden mit vielen kurvenreichen Straßen benötigen genauere Planung. Wenn alle Straßen viele Kurven haben, ist die schnellste Route die beste Lösung.

In den zwei Wochen vor dem Umzug sollten Sie sicherstellen, dass die Nahrung Ihrer Hühner reich an allen erforderlichen Vitaminen und Mineralien ist. Einige Besitzer empfehlen den Zusatz von Probiotika oder zusätzlichen Vitaminen zum Futter, – dies sollten Sie mit Ihrem Tierarzt besprechen.

Bei kurzen Fahrten müssen Sie sich keine Sorgen um Hühnerfutter machen, doch auf längeren Reisen muss unbedingt für Futter gesorgt sein. Achten Sie darauf, dass Sie mindestens alle drei Stunden eine längere Pause einlegen, damit die eingesperrten Vögel sich erholen und fressen können. Wenn Sie Ihre Hennen in Kisten transportieren, können Sie einen Wasserspender an der Seite anbringen.

Ein tragbarer Hühnerstall?

Altmodische Hühnerställe können schwierig zu transportieren sein, und viele Hühnerhalter ziehen es daher vor, einen neuen Auslauf und Hühnerstall auf ihrem neuen Grundstück zu errichten. Dazu müssen die Hennen manchmal in provisorischen Unterkünften untergebracht werden, während der neue Stall und Auslauf vorbereitet werden.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Ein tragbarer Stall und ein mobiler Auslauf können eingepackt und dann in wenigen Minuten im neuen Garten aufgestellt werden, was auch den großen Vorteil hat, dass die Hühner schon mit ihnen vertraut sind. Hennen in einen Stall zu setzen, den sie bereits in- und auswendig kennen, wird den Umzugsstress enorm reduzieren.

Hühnerstall und Ausläufe wie der Eglu sind in dieser Hinsicht ideal. Wenn Sie den Stall sofort nach Ankunft in Ihren neuen Garten stellen, können sich die Hühner schon zu Hause fühlen, bevor Sie noch die erste Umzugsboxen geöffnet haben. – Für Menschen ist umziehen unweigerlich mit Stress verbunden, aber bei Ihren Hühnern lässt es sich vermeiden.

Wenn Ihre Hennen sicher im neuen Garten untergebracht sind, ist es damit jedoch noch nicht erledigt. Stress kann unterschwellige Krankheiten zum Ausbruch bringen, und daher empfiehlt es sich, den Gesundheitszustand Ihrer Vögel täglich zu überprüfen, während sich die Herde an die neue Umgebung gewöhnt. Dies ist ein weiterer Grund, einen tragbaren “Pack-and-Go”- Stall mit mobilen Auslauf in Erwägung zu ziehen.

This entry was posted in Hühner