Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Der Omlet Deutschland Blog

Was ist der Unterschied zwischen Ton Katzenstreu und Katzenstreu aus Kiefernholz?

Die Entscheidung welche die richtige Katzenstreu für Ihre Katze ist, ist sehr wichtig, aber mit so vielen verschiedenen Arten von Streu auf dem Markt, kann es manchmal verwirrend sein zu wissen, welche man wählen soll! Katzen können sehr heikel sein, – auch wenn es um ihre Katzentoilette geht! Bei der Wahl der richtigen Streu müssen Sie also sowohl Ihre als auch die Bedürfnisse Ihres kleinen Stubentigers berücksichtigen. Katzenstreu, die aus Ton oder aus Kiefernholz hergestellt ist, ist äußerst beliebt – aber welche ist für Sie und Ihre Katze am besten geeignet?

Was ist Ton Katzenstreu?

Katzenstreu aus Ton war eine der ersten, die für Katzen verwendet wurde. Traditionelle Ton Katzenstreu wird hergestellt, indem der Ton zerkleinert, in einem Brennofen getrocknet und dann erneut zerkleinert wird, und so zu der Streu wird, die wir kennen. Um eine klumpende Ton Streu herzustellen, wird der Mischung Bentonit-Ton hinzugefügt, der den Urin Ihrer Katze und jegliche andere Flüssigkeit absorbiert.

Was ist Kiefer Katzenstreu?

Kiefer Streu hingegen wird entweder aus Zellstoff oder aus recyceltem Kiefersägemehl hergestellt, das dann zu Pellets geformt wird. Diese Art von Streu hat ein natürliches Holzaroma und kommt entweder als klumpende Katzenstreu oder in nicht klumpender Form vor.

Nachdem wir nun den Unterschied zwischen diesen beiden Streuarten geklärt haben, können wir überlegen, welche Faktoren bei der Entscheidung zwischen Ton oder Kiefer noch eine Rolle spielen könnten.

Duft und Geruchskontrolle

Viele Streuarten aus Ton sind künstlich parfümiert, wenn Sie also einen natürlichen Geruch bevorzugen, ist eine Streu aus Kiefernholz wahrscheinlich besser für Sie geeignet. Weiters kommt es vor, dass Katzen auf künstliche Düfte einer Ton Katzenstreu empfindlich reagieren, und diese außerdem Ausdünstungen oft nur überdecken, so dass es fast unmöglich ist, Gerüche im Katzenklo ganz zu eliminieren. Wenn Sie und Ihre Katze den Duft von frisch gehacktem Holz bevorzugen, dann werden Sie die Omlet Katzenstreu Nr. 3 – Pine lieben, welche dank ihrer absorbierenden Eigenschaften auf natürliche Weise dazu beiträgt, Ammoniak und schlechte Gerüche zu reduzieren. Wenn Sie eine Streu aus Ton bevorzugen, Ihre Katze jedoch empfindlich ist, gibt es auch unparfümierte Katzenstreu aus Ton. Diese ist wahrscheinlich die bessere Option für Ihre Katze, wenn Sie feststellen, dass parfümierte Ton Streu zu allergischen Reaktionen führt oder Ihre Katze sich weigert, ihr Katzenklo zu benutzen.

Beschaffenheit

Natürlich ist jede Katze anders, aber besonders wählerische Katzen bevorzugen in der Regel eine feinkörnige Streu-Textur. Ton hat diesen Vorteil gegenüber Kiefer, mit der manche Katzen nicht ganz so gut zurechtkommen, da die Körner etwas größer sind als die sandartige Beschaffenheit, die Ton bietet. In der freien Natur vergraben Katzen ihre Ausscheidungen gerne im Sand, daher gilt gewöhnlich: Je ähnlicher die Katzenstreu, desto besser.

Klumpen

Es gibt viele Arten von klumpender Ton Katzenstreu. Dies bedeutet, dass sie Klumpen bildet, wenn sie mit Flüssigkeit in Berührung kommt und liegt am Bentonit Zusatz in der Zusammensetzung der Streu. Klumpende Ton Katzenstreu ist mehr verbreitet als solche, die nicht klumpt, da sie die Reinigung der Katzentoilette wesentlich einfacher macht. Obwohl Kiefernholz sehr saugfähig ist, klumpt es einfach nicht so gut wie Ton.

Staub

Staub kann bei einigen Streuarten zum wirklichen Problem werden. Wenn Katzenstreu gehandhabt oder transportiert wird, ist es fast unvermeidlich, dass die Körner oder Pellets aneinander reiben, wodurch sich Staub bildet. Viele Katzenbesitzer bemerken dies, wenn sie die Streu ins Katzenklo einfüllen. Obwohl er harmlos erscheinen mag, kann dieser Staub sowohl für den Menschen als auch für die Katze schädlich sein und auf Dauer zu Atemwegsproblemen führen. Wenn es um Staub geht, ist Kiefer Streu, welche weniger davon produziert, generell besser als Ton. Sie ist eine gute staubarme Option und somit besser für empfindliche Katzen oder Tiere mit Allergien.

Umweltbelastung

Wenn Sie auf der Suche nach einer umweltfreundlichen Option sind, dann ist Streu aus Holz die wesentlich bessere Lösung für Sie. Da es sich bei Katzenstreu aus Kiefernholz um eine völlig natürliche Streu handelt, die aus Zellstoff hergestellt wird, bietet diese eine erneuerbare und biologisch abbaubare Lösung. Andererseits, ist Omlets Katzenstreu Nr. 4 – Clay, eine sehr abfallarme Ton Katzenstreu, die den Planeten weniger belastet als herkömmliche, nicht klumpende Streu. Katzenstreu, die nicht klumpt verursacht oft mehr Müll, da Katzenbesitzer häufig frische Streu entsorgen, ohne sich dessen bewusst zu sein. Omlets klumpende Clay Katzenstreu bedeutet weniger Abfall für Sie, da Klumpen entstehen, sobald die Katzentoilette von Ihrer Katze benutzt wird, und diese ganz mühelos aus dem Rest der Katzenstreu heraus geschaufelt werden können.

 

Andere Katzenstreu Arten

Kiefer und Ton Katzenstreu sind nur zwei der vielen verfügbaren Streu Varianten. Omlet hat ein Sortiment an Katzenstreu, in welchem Sie vielleicht für sich und Ihre Katzen eine noch besser geeignete Sorte finden werden.

Wenn Staub ein Problem mit Ihrer aktuellen Katzenstreu ist, wie wäre es dann stattdessen mit Omlets Katzenstreu Nr. 5 – Paper, – einer Streu aus Papier? Wie bereits erwähnt, produzieren viele Arten von Katzenstreu zumindest ein wenig Staub. Die ‘Paper’ Streu von Omlet ist jedoch praktisch staubfrei, wobei die biologisch abbaubaren Pellets aus recyceltem Zeitungspapier hergestellt werden.

Natürliche Streu, wie auch z. B. Gras wird immer beliebter. Gras-Katzenstreu ist ein neueres Produkt auf dem Markt und wird aus Grassamen hergestellt. Diese Streu ist extrem leicht, bietet gute Geruchskontrolle und ist außerdem unparfümiert.

Omlet Katzenstreu Nr. 2 – Tofu ist vielleicht ein Produkt, von dem Sie noch nichts gehört haben, doch mit ihren höchst saugfähigen Eigenschaften und als umweltfreundliche Alternative, könnte sie für Sie und Ihren kleinen Liebling genau die richtige Streu sein. Hergestellt aus zerstoßenem Tofu, bleibt Tofu-Katzenstreu durch ihre Aktivkohle-Zusammensetzung länger frisch.

Silikat Katzenstreu, auch bekannt als Kristallstreu, ist eine Katzenstreu auf Kieselsäure Basis. Sie wird aus Kieselsäure Kristallen hergestellt und hat die erstaunliche Fähigkeit, eine große Menge an Flüssigkeit zu absorbieren. Sie ist eine weitere neuere Katzenstreu, bei der es praktisch keine Staubentwicklung gibt. Werfen Sie einen Blick auf OmletsOmlets Katzenstreu Nr. 1 – Silica.

Nachdem Sie jetzt über die Unterschieden zwischen Katzenstreu aus Ton und Kiefernholz Bescheid wissen und ein wenig mehr darüber erfahren haben, welche Arten von Katzenstreu sonst noch erhältlich sind, hoffen wir, dass es Ihnen leichter fallen wird zu entscheiden, welche Streu perfekt zu Ihnen und Ihrem Haustier passt!

This entry was posted in Katzen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *