Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog

Warum sehen Hühnereier manchmal so seltsam aus?

Hühner legen zuweilen Eier, die überhaupt nicht wie normale Supermarkt-Eier aussehen. Manche sind riesig, andere winzig, manchmal sind sie kugelförmig oder spitz, und zuweilen haben sie eine weiche Schale. Es gibt verschiedene Gründe für diese Abweichungen.

Jede Henne hat ihre ‘Eigenheiten’, in puncto Größe und Farbe der Eier. Obwohl die meisten Hühnerrassen hellbraune Eier legen, produzieren einige Hennen Eier mit pigmentierten Schalen. Ein Huhn legt jedoch während ihrer gesamten Legezeit Eier mit der gleichen Farbe. Die Palette reicht von tiefen Brauntönen bis hin zu hellen Blautönen und pastellfarbenen Grüntönen, manchmal mit zusätzlichen Sprenkeln, um sie noch hübscher zu machen.

Ungewöhnliche Formen und Größen sind jedoch etwas ganz anderes. Sie sind eher Eigenarten als rassespezifische Merkmale.

Warum sind Hühnereier manchmal größer oder kleiner als üblich?

Ein riesiges Ei enthält zwei Dotter. In diesen Fällen hat die Henne ihre übliche Tagesproduktion verdoppelt und musste ein sehr großes Ei produzieren, um die zusätzliche Masse unterzubringen. Diese Eier haben in der Regel kleinere Dotter als üblich, aber sie sehen in der Pochier- oder Bratpfanne sehr auffallend aus!

Junge Vögel produzieren oft kleinere Eier, doch beginnen sie sehr bald, reguläre Eier zu legen. Einige kleinere Bantam Rassen produzieren auf der anderen Hand natürlich immer kleine Eier.

Warum sind Hühnereier manchmal verformt?

Ein seltsam geformtes Ei kann aus verschiedenen Gründen entstehen. Junge Hühner brauchen oft ‘ein paar Eier lang’, bis sie die gewöhnliche Gestalt angenommen haben. Auch Stress im Hühnerstall kann zu unförmigen Eiern führen. Das liegt meist daran, dass eine Henne gerade den Drang hat zu legen, wenn ihr Platz in der Legebox von einem anderen Vogel besetzt ist.

Unförmige Eier können länglich sein, oder sie können ein dünnes, spitzes Ende haben. Manchmal sehen sie rau aus, mit zerklüfteten statt glatten Oberflächen oder mit dickeren Bändern aus Schale, die über ihre Mitte laufen. In all diesen Fällen ist das Ei im Inneren nicht betroffen und kann ohne Bedenken gegessen werden.

Ein kugelförmiges Ei ist meist ein Zeichen für einen leichten Kalziummangel. Die runde Form benötigt weniger Kalzium als ein normales ovales Ei.

Sind ungewöhnlich geformte Hühnereier ein Zeichen von Krankheit?

Infektiöse Bronchitis kann zu verformten Eiern führen. Eine infizierte Henne wird für einige Tage keine Eier produzieren oder nur noch sporadisch legen. Die Eier, die sie legt, sind dünn, faltig oder haben eine raue Schale, und das Eiweiß der Eier ist wässrig. Die betroffenen Eier haben häufig auch eine hellere Schale als gewöhnlich. Die Krankheit ist selten, und Hühner können dagegen geimpft werden.

Laryngotracheitis ist eine weitere Krankheit, die mit Anomalien der Eier in Verbindung gebracht wird, und auch dieser kann durch eine Schutzimpfung vorgebeugt werden. Jegliche Krankheit kann dazu führen, dass die Henne Stress empfindet, also kann theoretisch jede Krankheit zu unförmigen Eiern führen.

Warum legen Hühner gesprenkelte Eier?

Einige Rassen legen immer gesprenkelte Eier. Wenn jedoch eine Henne, die normalerweise einfarbige Eier produziert, gefleckte Eier legt, gibt es verschiedene mögliche Ursachen. Es kann sein, dass die Henne während der Eiablage einen Schock erlitten hat oder gestresst war, oder dass sie eine Störung entwickelt hat, die bedeutet, dass die Produktion der Pigmente beeinträchtigt ist.

Diese Flecken sind oft das Ergebnis einer übermäßigen Kalziumproduktion, die manchmal mit dem Legen am ‘Saisonende’, also zu Beginn des Winters, einhergeht.

Die Sprenkelung ist normalerweise glatt, zeigt sich aber manchmal auch als erhabene Kleckse überschüssigen Kalziums. Dies können Punkte oder wurmartige Stränge sein und treten oft als einzelne Flecken auf einem sonst normalen Ei auf. Dies kann mit Dehydrierung zusammenhängen. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Hühner immer genügend Wasser haben und achten Sie darauf, dass eine schüchterne Henne nicht ständig vom Wasser weg gedrängt wird.

Warum haben Eierschalen manchmal einen weißen Ring?

Von der Seite betrachtet, hat ein Ei mit dieser seltsamen Anomalie einen dicken weißen Ring, der fast wie ein Röntgenbild des darunter liegenden Eies aussieht. Die Ursache ist meist eine Unterbrechung in der Bildung der Eierschale, verursacht durch Stress oder durch ein zweites Ei, das in die interne Produktionslinie gelangt ist.

Das zweite Ei, das in diesem Vorgang produziert wird, hat normalerweise eine abgeflachte Seite, da es in den frühen Stadien der Schalenbildung mit dem ersten Ei zusammengestoßen ist und dabei in eine seltsame, abgeflachte Form “gequetscht” wurde.

Warum sind Hühnereier manchmal faltig?

Eine faltige Eierschale kann auch ein Zeichen von Stress oder Krankheit sein, ist aber normalerweise eine vererbte Bedingung. Manche älteren Hennen beginnen auch, faltige Eier zu legen. Die Falten sind oft tiefe Rillen, die ein sehr unförmiges Ei ergeben und dies vielleicht zur merkwürdigsten aller Eier-Kuriositäten machen.

Die Falten sehen manchmal wie eine Reihe von Rissen in der Schale aus. Dies kommt daher, dass das Ei während der Kalziumbildung bricht. Die, Falten sind sozusagen die ‘Reparaturen’ des Huhns, wobei sein Körper Kalzium über die Risse legt. Auch hier ist die zugrundeliegende Ursache in der Regel wieder Stress oder eine Erkrankung, doch manchmal ist es einfach das Ergebnis eines zweiten Eies, das aufgrund einer Überproduktion sozusagen in das erste ‘kracht’

Warum haben manche Hühnereier eine weiche Schale?

Eine weiche Schale ist ein Zeichen von Kalziummangel oder einem Mangel an Vitamin D. Einem niedrigen Kalziumgehalt kann man vorbeugen, indem man dafür sorgt, dass die Hühner hochwertiges Futter bekommen und sich die Bäuche nicht nur mit Küchenabfällen vollschlagen, die sie so sehr sättigen können, dass sie sich nicht mehr die Mühe machen, die Legepellets zu fressen. Vitamin-D-Mangel kann durch Sonnenlicht verhindert werden – nicht immer einfach in wolkigeren Monaten!

Andere mögliche Ursachen sind Hitzestress, zu viel Salz oder zu viel Spinat. Wenn Sie Hühner mit Küchenabfällen füttern, sollten Sie ihnen nichts geben, was gesalzen ist.

Die extreme Version des weichschaligen Eies ist ein Ei ohne Schale. Legt eine Henne ein schalenloses Ei, sollte es sofort weggeräumt werden, da es im warmen Stall schnell faul wird.


Ungewöhnliche Eier sind in der Regel einmalig und kein Grund zur Sorge. Wenn eine Henne zwei Tage hintereinander ein merkwürdiges Ei legt, lohnt es sich, nach möglichen Ursachen zu suchen. Wie gesagt, sind Stress und Ernährung die Hauptursachen.

In Bezug auf die kulinarische Verwendung, machen Sie sich keine Sorgen. Mit Ausnahme von weichschaligen und schalenlosen Eiern kann man alle dieser Ei-Kuriositäten bedenkenlos essen.

This entry was posted in Hühner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *