Der Omlet Deutschland Blog

Date Archives: August 2018

So helfen Sie Ihrer Katze Gewicht zu verlieren

Sie haben beschlossen, dass es an der Zeit ist, dass Ihre Katze etwas Gewicht verlieren muss? Wir haben einige Tipps zusammengestellt, wie Ihnen dies gelingen kann:

Auf die Kalorien achten

Versuchen Sie, Ihrer Katze hochwertiges, fleisch-basiertes Dosenfutter zu geben. Konserven oder rohes Futter enthalten einen hohen Wasseranteil, der dazu beitragen kann, dass sich eine Katze mit weniger Kalorien voll fühlt. Außerdem können Sie besser steuern, wie viel Futter Sie Ihrer Katze jeden Tag geben. Nassfutter aus Dosen ist generell besser geeignet als Trockenfutter, da es der Katze nicht erlaubt, den ganzen Tag über zu essen und nur aus purer Gewohnheit zu essen, anstatt weil sie hungrig ist.

Behalten Sie im Auge, wieviel Futter Sie Ihrer Katze am Tag geben und bleiben Sie bei dieser Menge. Das Futter in kleinere und häufigere Mahlzeiten aufzuteilen kann helfen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Katze besonders hungrig ist. Aber behalten Sie im Auge, was und wie viel Sie ihr geben. Wenn Sie mehr als eine Katze haben, kann es sich lohnen, die übergewichtige Katze getrennt zu füttern, um zu verhindern, dass sie das Essen der anderen Katzen stiehlt.

Nicht zu viele Leckerlis

Werden Sie alle kalorienreichen Leckerlis los und stellen Sie sicher, dass alle Familienmitglieder die Regeln kennen und einhalten. Es mag sich vielleicht etwas ungerecht anfühlen, der Katze gar keine Leckerlis mehr zu geben, aber Sie helfen ihr momentan am besten, wenn Sie ihr helfen, Gewicht zu verlieren.

Versuchen Sie doch, die Leckereien durch eine extra Streicheleinheit oder ein kuschliges, neues Spielzeug zu ersetzen. Die meisten Katzen freuen sich über diese Art der Aufmerksamkeit ebenso. Wenn Sie Ihrer Katze dennoch ab und an ein Leckerli geben wollen, halten Sie nach kalierienarmen Snacks Ausschau oder probieren Sie gesunde Varianten wie etwas Brokkoli oder grüne Bohnen.

Lassen Sie sich und Ihrer Katze Zeit

Gewichtsverlust sollte langsam und stetig erfolgen. Damit steigern Sie die langfristigen Erfolgschancen und  verringern das Risiko verschiedener Krankheiten, wie beispielsweise Fettleberkrankheit. Eine Katze sollte nicht mehr als  3-4% ihres Körpergewichts pro Monat verlieren.

Wenn Sie die Diät Ihrer Katze ändern, sollten Sie dies Schritt für Schritt tun, um den Magen Ihrer Katze nicht unnötig zu reizen. Ersetzen Sie das alte Futter nach und nach mit der neuen, gesünderen Variante oder reduzieren Sie die Menge jeden Tag etwas mehr, bis Sie die gewünschte Menge erreicht haben.

Mehr spielen

Neue Spielzeuge und Spiele werden nicht nur Langeweile verringern, sondern auch dazu beitragen, dass die Katzen untereinander und mit ihren Besitzern eine engere Bindung eingehen. Auch Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeiten werden verbessert. Als netter Nebeneffekt ergibt sich, dass die Katze dabei auch noch Gewicht verliert. Mehr Bewegung wird mehr Kalorien verbrennen und wird Ihre Katze vom Thema Essen ablenken.

Versuchen Sie herauszufinden, welche Art von Spielzeug Ihre Katze mag, und wechseln Sie sie hin und wieder aus, damit Ihrer Katze nicht langweilig wird. Verschiedene Katzen mögen verschiedene Spielzeuge, aber Federn und mit Katzenminze versetztes Spielzeug sind bei den meisten beliebt! Angelspielzeuge, die die Katze zwingen, sich zu bewegen und ihren ganzen Körper zu benutzen, sprechen den natürlichen Jagdinstinkt der Tiere an (und werden Ihnen ebenso viel Freude bereiten!)

 

Versuchen Sie, Ihre Katze an der Leine zu führen

Obwohl einige Katzen es absolut nicht mögen an der Leine spazieren zu gehen, werden andere es wirklich genießen, da sie frische Luft bekommen und Zeit mit ihrem Lieblingsmenschen verbringen können. Lassen Sie die Katze zu Hause an das Geschirr gewöhnen und beginnen Sie mit einem kurzen Spaziergang im Garten oder um den Block. Wenn das funktioniert, können Sie die Runden nach und nach vergrößern.

Keine Sorge, falls sich das als Herausforderung herausstellt – manche Katzen werden sich niemals mit einer Leine anfreunden und Sie sollten sie in keinem Fall zum Laufen an der Leine zwingen. Falls es Ihnen aber gelingt, ist es eine gute Möglichkeit, sich mehr zu bewegen (für Sie und Ihre Katze).

Fügen Sie Nahrungsergänzungsmittel zum Speiseplan hinzu

Abhängig davon, welches Futter Sie Ihrer Katze als Teil seiner oder ihrer neuen Diät geben, erhalten sie möglicherweise nicht genug Nährstoffe, die benötigt werden, um gesund und aktiv zu bleiben. Besprechen Sie die neue Fütterungsroutine mit Ihrem Tierarzt. Nahrungsergänzungsmittel wie Omega 3 oder Multivitamine sind gut für Ihre Katze.

Schaffen Sie eine anregende und bereichernde Umgebung für Ihre Katze

Sie möchten sicherstellen, dass Ihre Katzen ermutigt werden, sich auch dann zu Hause zu bewegen, wenn Sie nicht daheim sind, um mit ihnen zu spielen? Dann stellen Sie Kratzbäume, Kletterpfosten und stimulierendes Spielzeug zur Verfügung, um Langeweile zu vermeiden und dafür zu sorgen, dass sie aktiv bleiben.

Wenn Sie eine Wohnungskatze haben, sollten Sie in Erwägung ziehen, ihr die Möglichkeit zu geben, draußen im Freien zu spielen. Ein Outdoor Katzengehege bietet sich zum Beispiel hervorragend für diese Zwecke an.

Hilfe bei der Körperpflege

Dies ist weniger ein Tipp als ein allgemeiner Hinweis: Übergewichtige Katzen können manchmal Mühe haben, ihr Fell schön und ordentlich zu halten, da sie nicht die Mobilität haben, überall hin zu kommen.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Katzen on August 8th, 2018 by eileen.prads


7 Tipps, wie Ihre Hühner im Sommer einen kühlen Kopf behalten

Wussten Sie, dass Hühner nicht schwitzen können? Stattdessen benutzen Hühner ihre Beine, Kämme und Kehllappen, um Wärme von ihren Körpern abzuleiten. Sie hecheln und breiten ihre Flügel aus, um mehr Luft durch die Federn zu bekommen. Hühner genießen es auch, im Schatten zu liegen, wenn es sehr heiß ist, und natürlich trinken sie viel Wasser. Generell ist es so, dass Hühner sich im Winter leichter aufwärmen können als sie sich im Sommer abkühlen können? Doch es ist nicht nur eine Frage des Komforts: Hühner können an einem Hitzschlag sterben! Da es Hühnern schwerfällt, sich abzukühlen, wenn es extrem heiß wird, sind sie auf Ihre Hilfe angewiesen. Also, was können Sie tun, damit Ihre Hühner in der Sommerhitze schön kühl bleiben?

HIER UNSERE TOPTIPPS FÜR DIESEN SOMMER:

1) WASSER

Eier bestehen hauptsächlich aus Wasser, so dass die Produktion eines Eies viel Wasser aus dem Körper einer Henne absorbiert. Das Trinken von kaltem Wasser ist auch eine der Hauptarten, wie Hühner sich abkühlen. Ihre Hühner brauchen daher viel frisches, sauberes und kaltes Wasser in der Sommerhitze. Am besten ist es, das Wasser jeden Tag zu wechseln. Zudem  ist es eine gute Idee, mehrere Wasserquellen zur Verfügung zu stellen, damit alle Ihre Hühner gleichzeitig trinken können und nicht um den  Zugang kämpfen müssen und am Ende dehydrieren.

Eine andere Art der Abkühlung können Sie schaffen, indem Sie einige flache, mit Wasser gefüllte Becken anlegen, in denen sie ihre Füße und Beine eintauchen und abkühlen können. Denken Sie daran, dass dies einer der Bereiche ist, in denen Hitze den Körper verlässt. Versuchen Sie, einige flache Schalen oder Wannen zu füllen und verteilen Sie diese im Auslauf oder im Garten. Wenn Ihre Hühner nicht gerne direkt im Wasser stehen, können Sie versuchen, einen Ziegelstein hineinzulegen, der vom Wasser gekühlt wird und auf dem die Hühner stehen können.

 


2) SCHATTEN

Besonders wichtig ist es, Schatten für Ihre Hühner zu schaffen – und je heißer es wird, desto wichtiger ist dies! Wenn Sie Ihre Hühner im Garten frei laufen lassen, können sie unter Bäumen und Sträuchern Schatten finden, aber auf jeden Fall ist es auch eine gute Idee, im Auslauf Schatten zu schaffen. Sie können auf einfache Weise eine schattige Stelle im Auslauf erstellen, indem Sie zum Beispiel einen erhöhten Stall haben und / oder Abdeckungen am Gehege anbringen.

 

 


3) FUTTER UND LECKEREIEN

Versuchen Sie, Ihnen Hennen einige kühle Leckereien wie gefrorene Beeren, Gemüse oder Obststücke zu geben. Sie können sogar hängende Leckereien selbst herstellen, indem Sie die Lieblingsleckereien Ihrer Hühner in einer Eiswürfelschale mit einer Schnur in der Mitte einfrieren, so dass Sie diese später in den Auslauf hängen können. Oder bewahren Sie eine Wassermelone im Kühlschrank auf, um sie abzukühlen, bevor Sie sie als sommerliche Köstlichkeit servieren.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihren Hühnern nicht zu viele Leckereien zu geben, da sie ja auch noch ihr normales Futter zu sich nehmen sollen. Grundsätzlich essen Hühner weniger, wenn es extrem heiß ist, weil bei der Verdauung mehr Körperwärme produziert wird. Deshalb ist es wichtig, dass sie die richtigen Dinge essen und die Vitamine und Mineralstoffe bekommen, die sie brauchen. Versuchen Sie zum Beispiel, Ihre Hühner während der kühleren Tagesabschnitte, wie abends oder morgens zu füttern. Siehe auch Tipp # 4.

 


4) NAHRUNGSERGÄNZUNG

Es bietet sich an, Ihren Hühnern einige Nahrungsergänzungsmittel, wie Vitamine und andere Stärkungsmittel zu verabreichen, die direkt zum Essen oder Wasser hinzugefügt werden können. Dadurch kann zum einen die Aufnahmefähigkeit von Mineralien verbessert werden und zum anderen kann der allgemeine Gesundheitszustand Ihrer Tiere damit verbessert werden. Beides wird Ihren Hühnern helfen, besser mit der Hitze fertig zu werden.

Apfelessig kann beispielsweise bei der Aufnahme von Kalzium helfen, was widerum für die Eierschalenproduktion wichtig ist.

 


5) STAUBBÄDER

Hühner lieben es, bei warmen Temperaturen ein Bad in Erde zu nehmen! Falls es Ihnen allerdings nicht gerade recht ist, dass Ihre Hühner sich dafür das beste Blumenbeet aussuchen, sollten Sie Alternativen im Garten schaffen. Legen Sie doch ein Beet speziell für Ihre Hühner an – nur eben nicht mit Blumen, sondern mit Sand, Erde oder Läusepuder gefüllt. Falls Sie recht viele Hühner haben, sollten Sie sogar mehrere Staubbäder anlegen. Damit sind ausreichend Gelegenheiten für alle Hühner geschaffen und sie haben zudem die Chance, ein Bad im Schatten zu nehmen.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Staubbad an einer geschützten Stelle platzieren oder decken Sie es ab, wenn Ihre Hühner es nicht benutzen, sonst könnte der Regen es schnell in ein Schlammbad verwandeln.

 


6) PLATZ

Ihre Hühner brauchen in den heißen Sommermonaten mehr Platz. Stellen Sie also sicher, dass das Auslaufgehege nicht überfüllt ist. Es wird noch heißer für sie, wenn sie zu dicht beieinander sitzen müssen. Die Tiere sollten in der Lage sein, sich auszubreiten und ihre Flügel zur Belüftung auszustrecken. Außerdem muß jede Henne in der Lage sein, jederzeit kaltes Wasser zu trinken und im Schatten zu liegen.

Falls Sie lediglich einen kleinen Auslauf zur Verfügung haben, sollten Sie über die Anschaffung einer größeren Voliere nachdenken. Unser Begehbares Hühnergehege kann jederzeit erweitert werden (wenn also ihr Flock wächst, kann das Gehege jederzeit mitwachsen!)


7) KÜHLER STALL

Alle Omlet Eglu Hühnerställe haben ein einzigartiges doppelwandiges Isoliersystem, das ähnlich wie eine Doppelverglasung funktioniert. Dies bedeutet, dass die Ställe im Sommer nicht überhitzen. Zusätzlich sind sie mit einem zugluftfreien Belüftungssystem ausgestattet, welches so entworfen wurde, dass Luft nicht direkt über den Schlafbereich geblasen wird, während frische Luft zirkulieren kann.

Wenn Sie einen hölzernen Hühnerstall haben, ist es wichtig darüber nachzudenken, wie Sie den Stall für Ihre Hühner schön kühl halten können. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Belüftung schaffen, indem Sie entweder Fenster im Stall öffnen oder einen Ventilator verwenden. Achten Sie darauf, nicht zu viel dicke und schwere Betten zu haben, da es Wärme absorbiert. Achte auch auf Schimmel, wenn du einen Holzstall hast. Schimmel kann dazu führen, dass Stroh und Heu schneller verfaulen und dadurch mehr Wärme produzieren. Daher sollten Sie den Stall regelmäßig und vor allem bei Schimmelpilzbefall säubern.

Wenn Ihre Hühner nicht bereit sind, tagsüber in den warmen Stall zu gehen, um ihre Eier zu legen, könnten Sie versuchen, ihnen an kühleren, schattigen Stellen Nistkästen zur Verfügung zu stellen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Hühnern einen angenehmen Sommer!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on August 1st, 2018 by eileen.prads