Der Omlet Deutschland Blog

EINE WUNDERBARE FREUNDSCHAFT: Ente heilt Hund von Depression

Hund und Ente

 

Vor zwei Jahren war es, als George seine Partnerin, die Labrador-Hündin Blackie verlor. Zwölf Jahre lang waren die beiden beste Freunde – sie spielten zusammen, lebten zusammen und liebten sich.

Nachdem Blackie verstarb, verfiel George in tiefe Trauer. Er wollte nicht mehr spielen, nicht mehr herumtoben und war einfach nicht mehr der Gleiche.

Doch dann, vor einigen Wochen änderte sich plötzlich alles.

hund und ente

 

Ohne Vorwarnung und quasi aus dem Nichts taucht eines Tages eine Ente am Gartentor von Jacquie Litton, George’s Besitzerin auf. Unbeschwert und ohne jegliches Anzeichen von Angst watschelt die Ente auf George zu. Der Anfang einer wunderbaren Freundschaft!

Hund und Ente kuscheln

 

„Wir haben keine Idee, woher die Ente plötzlich kam. Doch eines ist sicher: sie mag George und seither hat George nicht ein einziges Mal gejammert“ schreibt die Besitzerin auf ihrer Facebook-Seite.

Außerdem meint sie: “Es ist schon etwas ungewöhnlich, dass plötzlich eine Ente bei uns auftaucht, Freundschaft mit unserem trauernden Hund schließt und das Ganze dann auch noch in der Woche des Todestages von Blackie. “

 

 

Das ungewöhnliche Pärchen ist seither unzertrennlich und nicht nur in dem kleinen Städtchen in Tennessee/USA eine Sensation. Die beiden laufen zusammen umher, schlafen zusammen im Zwinger und geben neuerdings sogar zusammen Interview. Freundschaft kennt eben doch keine Grenzen.

This entry was posted in Hunde