Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog

Lachen Hunde?

Fotos von Jane Duursma auf Unsplash

Viele Hundebesitzer glauben, dass ihre Hunde gerne lachen. Auf YouTube finden Sie jede Menge lächelnder und lachender Hunde!

Kann ein Hund jedoch auf die gleiche Weise lachen wie ein Mensch? Es ist sehr einfach, das Verhalten von Tieren zu anthropomorphisieren, – d. h. alles, was sie tun, aus einer menschlich emotionalen und moralischen Perspektive zu beurteilen -, und die eigentliche Frage sollte vielleicht lauten: Warum sollte ein Hund lachen? Was bedeutet es, und welchen Vorteil hätte es den Vorfahren des Hundes, den Wölfen, in der Wildnis gebracht? Oder ist es etwas, das sie erst gelernt haben, seit sie vom Menschen domestiziert wurden?

Es gibt keine eindeutige Antwort auf die letzte Frage, aber wir wissen schon ein wenig über tierisches Lachen.

Können andere Tiere lachen?

Nüchtern und wissenschaftlichen betrachtet sind die einzigen Tiere, deren Lachen definitiv bestätigt ist, Menschenaffen, Delfine und Laborratten. Das Lachen von Schimpansen klingt für unsere Ohren eher wie Kreischen, und in freier Wildbahn wird es eher mit Rückversicherung und Druckabbau in Verbindung gebracht als mit Vergnügen. Ein Schimpanse, der gekitzelt wird, lacht jedoch definitiv, genau wie ein menschliches Kind.

Gorillas sind dafür bekannt, über menschliches Slapstick-Verhalten zu lachen, was darauf hindeutet, dass sie ein großartiges Publikum für Charlie Chaplin-Filme abgeben würden! Orang-Utans sind etwas undurchschaubarer, und ihr ‘Lachen’ mag eher ein Zeichen des einfachen Kopierens als echter Belustigung sein. Sie lachen allerdings auch, wenn man sie kitzelt.

Eine Studie mit Delfinen aus dem Jahr 2004 ergab, dass die Tiere beim Spielen erst einen Sonarimpuls, gefolgt von einem Pfiff erzeugten. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass diese Geräusche bedeuteten, dass die Delfine sich in dieser fröhlichen, nicht bedrohlichen Umgebung glücklich und entspannt fühlten, und dass das “Lachen” verhinderte, dass das ungestüme Spiel in Gewalt eskalierte. Dies ist faszinierend, da viele Psychologen glauben, dass sich das menschliche Lachen aus genau denselben Gründen entwickelt hat. Dies würde auch im Zusammenhang mit dem wilden “Lachen” der Schimpansen Sinn machen.

Die Tatsache, dass Laborratten lachen, wenn sie gekitzelt werden, lässt vermuten, dass viele andere Säugetiere ebenfalls kichern würden, man hat ihnen nur in einer wissenschaftlichen Umgebung noch nicht die Gelegenheit dazu gegeben. Hunde hingegen scheinen sich eher zu entspannen, als in ‘Lachen’ auszubrechen, wenn man sie kitzelt.

Die Tatsache, dass Sie Ihren Hund nicht zum Lachen bringen können, indem Sie ihn kitzeln, bedeutet allerdings nicht, dass er nicht lachen kann.

Wie klingt das Lachen eines Hundes?

Hundelachen, – wenn es das ist -, ist eine Art schnelles Hecheln, ein ‘Spiel-Hecheln’, mit dem sie Menschen und andere Hunde zum Spielen einladen. Es ist ein hhuh Laut, gefolgt von einem hhah Laut, und Menschen können es nachahmen, indem sie gehauchte “hoo-haa”-Laute machen. Das Hecheln wird oft mit Kopfneigungen kombiniert, und der Hund streckt vielleicht auch eine seiner Pfoten aus oder macht kleine neckische Sprünge in Ihre Richtung. Dies ist allerdings eher eine Aufforderung zum Spielen als ein Ausdruck der Belustigung, wie bei Menschen das Lachen.

Wenn Sie Ihren Hund mit dem hhuh hhah Hecheln anlachen und dabei Ihre Lippen zu einem schelmischen Grinsen formen, kann es sein, dass Sie Ihren Hund dazu bringen, auch zu ‘lachen’. – Es ist eine großartige Art und Weise, die Beziehung zu Ihrem vierbeinigen Freund zu vertiefen!

Lächeln Hunde?

Wenn ein Hund entspannt ist, zieht er oft die Lefzen zurück, lässt die Zunge hängen und verengt die Augen, es kann manchmal – je nach Rasse – wie ein Lächeln aussehen. Die Tatsache, dass sie diese Gesichter schneiden, wenn sie glücklich und entspannt sind, lässt sie leicht mit Lächeln assoziieren. Die Tatsache, dass das menschliche Lächeln seinen Ursprung in einer Körpersprache zu haben scheint, die Spannungen reduzieren soll, legt nahe, dass dasselbe auch für Hunde gelten könnte. In der Wildnis wackeln Wölfe, enge Vettern des Haushundes, tatsächlich mit der Zunge, was mit Entspannung und Unterwürfigkeit verbunden ist.

Interessanterweise scheint Lächeln bei Hunden ansteckend zu sein, genau wie zwischen Menschen. Wenn Sie Ihren Hund also nicht zum Lachen bewegen können, schaffen Sie es bestimmt, ihn zum Lächeln zu bringen! Lächeln Sie Ihren Hund an, und wahrscheinlich lächelt er auch zurück!

Glauben Wissenschaftler, dass Hunde lachen können?

Die Wissenschaft ist auf der Seite des lachenden Hundes. In einer Studie aus dem Jahr 2005 mit dem Titel “Hunde-Lachen: Aufgezeichnetes Playback reduziert stressbedingtes Verhalten bei Hunden im Tierheim”, wurde entdeckt, dass ein Hund manchmal auf eine Weise hechelt, die wie ein Lachen klingt. Wenn Aufnahmen dieses “Lachens” anderen Hunden vorgespielt wurden, wurden die Hunde verspielt und entspannten sich, was in Verhalten wie Schwanzwedeln, in “Spiel-Gesichtern”, fröhlicher Körpersprache und Lippenlecken gemessen wurde.

Glücklich, entspannt und verspielt zu sein, ist jedoch nicht genau dasselbe wie Lachen. Es gibt keine Beweise dafür, dass ein Hund Dinge jemals auf die gleiche Weise amüsant findet wie Menschen – oder Gorillas. Im Gegenteil, Slapstick-Verhalten zum Beispiel, wird einen Hund eher erschrecken oder ängstigen.

Doch geht es beim Lachen ja um Spaß, und den können Sie mit Ihrem Hund sicherlich reichlich haben, denn sie zeigen ihre Emotionen bereitwillig durch Geräusche und Körpersprache. Nehmen Sie das Hecheln und die verspielte Körpersprache als Zeichen einer tiefen Freundschaft. Und das bedeutet, dass es viel zu lachen gibt!

This entry was posted in Hunde


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *