Der Omlet Deutschland Blog

Wie Sie Hundediebstahl verhindern können und was Sie tun sollten, wenn Ihr Hund gestohlen wurde

Dogtor Adem, Gründer und Inhaber von Dog-Ease, ist ein Hunde-Verhaltensforscher und Trainer mit über 15 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Hundebesitzern und ihren vierbeinigen Freunden. In diesem Blogbeitrag gibt uns Adem hilfreiche Tipps wie man Diebstähle von Hunden verhindern kann und was man tun kann, wenn man Opfer eines Hundediebstahls wird.

Angesichts der steigenden Zahl an Hundediebstählen ist es nur natürlich, dass wir Bedenken haben, wenn wir mit unseren Vierbeinern unterwegs sind. Ich bin mir sicher, die meisten von uns wären am Boden zerstört, wenn ihnen etwas zustoßen würde. Deshalb habe ich hier meine besten Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre Hunde sowohl Zuhause als auch unterwegs vor Diebstählen schützen können. Außerdem habe ich einige Ratschläge für Sie verfasst, für den Fall, dass Sie sich in der bedauerlichen Situation befinden sollten, dass Ihr Hund gestohlen wurde. Ich hoffe, dass Sie auf diese nie zurückgreifen müssen, aber sie könnten Ihnen dabei helfen, Ihren Hund wiederzufinden.

 

MEINE TOP TIPPS ZUR VERHÜTUNG VON HUNDEDIEBSTÄHLEN

 

Beginnen Sie zu Hause

Damit meine ich, dass Sie Ihre aktuellen Sicherheitsmaßnahmen zu Hause überprüfen sollten. Beginnen Sie damit, sich zu vergewissern, dass Tore und Zäune sicher sind und vermeiden Sie es, Ihren Hund unbeaufsichtigt im Garten zu lassen. Vielleicht möchten Sie auch dafür sorgen, dass Ihr Hund nicht von Passanten gesehen werden kann, wenn Sie nicht zu Hause sind. Dies können Sie dadurch erreichen, dass Sie ihn in einem Raum unterbringen, der von Fenstern entfernt ist, in die man leicht hineinsehen kann, oder indem Sie die Vorhänge an diesen Fenstern schließen.

 

SORGEN SIE DAFÜR, DASS IHR HUND MIT EINEM MIKROCHIP VERSEHEN IST

Es ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, dass Ihr Hund einen Mikrochip hat, sondern es ist auch die beste Vorgangsweise. Sollte Ihr Hund jemals von Ihnen getrennt werden, kann ein einfaches Scannen des Chips im Nackenbereich Sie ziemlich schnell wieder zusammenführen. Halten Sie die Kontaktinformation des Mikrochips auf dem neuesten Stand. Normalerweise ist es sehr einfach, dies per Telefon oder online zu tun.

 

BEFESTIGEN SIE EINE HUNDEMARKE AM HALSBAND IHRES HUNDES AN UND ERWÄGEN SIE AUCH EINEN GPS TRANSPONDER ANZUBRINGEN

Gesetzlich ist es vorgeschrieben, dass Ihr Hund eine Hundemarke am Halsband trägt, wenn er sich außerhalb des Hauses aufhält. Dies macht es für Sie beide sehr einfach, wieder vereint zu werden, ohne dass der Mikrochip Ihres Hundes gescannt werden muss. Sie können auch in Erwägung ziehen, einen verfolgbaren GPS-Transponder am Halsband Ihres Hundes anzubringen. Es gibt eine große Auswahl auf dem Markt, und diese können Sie in der Regel in der Tierhandlung oder online erwerben. Einige haben auch lustige Funktionen für den Alltag, wie z. B. die Erfassung des Aktivitätsniveaus Ihres Hundes.

 

BRINGEN SIE IHREM HUND DAS KOMMANDO “HIER/KOMM!” BEI

Bringen Sie Ihrem Hund das Kommando “Hier/Komm” bei und machen Sie das Zurückkommen zu Ihnen zu einem lustigen Spiel, das Sie während Ihrer gemeinsamen Spaziergänge spielen. Bieten Sie Ihrem Hund jedes Mal, wenn er zu Ihnen zurückkehrt, ein Leckerli an oder ein Spiel wie z. B. Apportieren. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er kommt, da er es als einen lustigen Teil Ihres Spaziergangs empfindet. Auf meiner Blog-Seite www.dog-ease.co.uk/blog/ , finden Sie eine Anleitung für dieses Trainings, falls Sie noch keine Gelegenheit dazu hatten, es durchzuführen.

 

SORGEN SIE DAFÜR, DASS IHR HUND WÄHREND DES SPAZIERENGEHENS AUFMERKSAM BLEIBT

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund bei Ihrem Spaziergang in Ihrer Nähe bleibt, wenn Sie ihn von der Leine lassen. Sie können zum Beispiel “Fuss” Kommandos während des Spaziergangs üben, und ein Leckerli als Belohnung für seine Konzentration anbieten, oder andere Spiele bei dem Sie ihn zurückrufen. Nehmen Sie ein besonderes Spielzeug mit, z. B. einen Ball, um die Aufmerksamkeit und den Fokus Ihres Hundes während Ihres Spaziergangs auf das Suchen und Apportieren zu lenken

 

LASSEN SIE IHREN HUND NICHT AUS DEN AUGEN

Sie sollten es vermeiden, Ihren Hund während eines Spaziergangs aus den Augen, – oder ihn unbeaufsichtigt vor einem Geschäft, einer Schule oder sogar in Ihrem Auto allein – zu lassen. Je weniger Gelegenheit er hat, mit Fremden in Kontakt zu kommen, ohne dass Sie anwesend sind, desto besser.

GEHEN SIE MIT ANDEREN LEUTEN SPAZIEREN

Wenn möglich, gehen Sie mit einem Familienmitglied oder mit einem Freund spazieren. Versuchen Sie auch, in öffentlichen Bereichen, wie Parks spazieren zu gehen, in denen auch andere Menschen unterwegs und anwesend sind. Wählen Sie Tageszeiten, zu denen andere Leute wahrscheinlich in der Nähe sind, und gehen Sie wenn möglich bei Tageslicht spazieren. Wenn dies nicht möglich ist, wählen Sie gut beleuchtete Gegenden. Je mehr Menschen in der Nähe sind, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie zum Opfer eines Diebstahls werden.

 

NEHMEN SIE EINEN DIEBSTAHLALARM MIT AUF IHREN SPAZIERGANG

Überlegen Sie sich, einen Diebstahl-Alarm oder ein ähnliches Gerät mit auf Ihren Spaziergang zu nehmen, selbst eine Trillerpfeife, mit der Sie auf sich aufmerksam machen können, ist besser als nichts. Sie sollten auch Ihr Handy griffbereit haben, um es bei Bedarf zu verwenden, allerdings ist es am besten, wenn Sie sich durch Ihr Handy nicht von dem ablenken lassen, was um Sie herum passiert, während Sie unterwegs sind. Siehe nächster Tipp!

 

SEIEN SIE WACHSAM

Wie im obigen Tipp beschrieben, sollten Sie bei Ihren Spaziergängen wachsam und aufmerksam bleiben. Achten Sie auf ungewöhnliche Aktivitäten oder Personen in den Bereichen, in denen Sie normalerweise spazieren gehen. Schränken Sie die Nutzung elektronischer Geräte, wie z. B. Ihres Handys, ein, auch wenn Sie nur Musik hören. Je bewusster Sie Ihre Umgebung wahrnehmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie etwas bemerken, das nicht in Ordnung ist.

 

VERMEIDEN SIE NAHEN KONTAKT MIT FREMDEN

Vermeiden Sie es, Menschen, die Sie nicht kennen, Ihren Hund streicheln zu lassen, oder ihnen Einzelheiten über Sie und Ihren Hund zu erzählen. Es ist nett, freundlich zu sein, aber seien Sie wachsam, was die Informationen angeht, die Sie austauschen.

 

ÄNDERN SIE IHRE ROUTINE

Wenn Sie wirklich besorgt sind, ändern Sie Ihre Routine häufig. Das macht es für jeden, der Sie beobachtet und auf Sie wartet, um beim Spazierengehen ‘zufällig auf Sie zu treffen’, schwieriger vorauszusehen und zu planen.

 

WARNEN SIE ANDERE, DIE IHREN HUND GASSI FÜHREN

Wenn jemand anderer Ihren Hund Gassi führt, sollten Sie ihn fragen, welche Schritte er unternimmt, um zu verhindern, dass Ihr Hund gestohlen wird. Sie können diese Personen auch bitten, wachsam zu sein und Ihr Grundstück zu sichern, wenn Sie Ihren Hund nach Hause bringen, nach ungewöhnlichen Aktivitäten Ausschau zu halten und Sie zu alarmieren.

 

SOZIALE MEDIEN UND LOKALE NACHRICHTEN ZU IHREM VORTEIL NUTZEN

Suchen Sie auf lokalen Social-Media-Seiten und in den Lokalnachrichten nach aktuellen Informationen darüber, was in Ihrer Gegend passiert. Oft werden bedenkliche Vorfälle von Anwohnern gemeldet, und Information über verdächtige Personen und manchmal sogar Fahrzeuge veröffentlicht.

 

SEIEN SIE VORSICHTIG MIT DEM, WAS SIE ONLINE TEILEN

Wenn Sie Ihren Aufenthaltsort und Einzelheiten über Ihr Haustier in nicht-privaten Foren wie z. B. auf öffentlichen Social-Media-Seiten teilen, können potenzielle Diebe auf Ihren Aufenthaltsort aufmerksam werden. Achten Sie darauf, was Sie teilen und wo Sie “einchecken”, mit oder ohne Ihren Hund.

 

WAS MÜSSEN SIE TUN, WENN IHR HUND GESTOHLEN WIRD?

In dem bedauernswerten Fall, dass Ihr Hund tatsächlich gestohlen wird, sind hier einige Tipps, die Ihnen helfen, ihn zu finden und wieder mit ihm vereint zu werden.

 

MELDEN SIE DEN DIEBSTAHL SOFORT

Melden Sie den Diebstahl sofort bei der Polizei und sorgen Sie dafür, dass er als Verbrechen und nicht als verlorenes Haustier registriert wird. Sie sollten ein Aktenzeichen erhalten.

 

BITTEN SIE UM ÜBERPRÜFUNG DER VIDEOÜBERWACHUNG

Bitten Sie um Überprüfung der Videoaufnahmen in dem Gebiet, aus dem Ihr Hund gestohlen wurde, um Hinweise Personen oder Fahrzeuge zu erhalten, die möglicherweise am Diebstahl beteiligt waren. Sie könnten sich auch bei Nachbarn und Personen in der Umgebung erkundigen, ob jemand Aufnahmen von seinem eigenen Sicherheitssystemen hat oder von Kameras am Armaturenbrett. Es ist alles einen Versuch wert.

 

KONTAKTEN SIE DIE FIRMA, BEI DER DER MIKROCHIP REGISTRIERT IST

Kontakten Sie die Firma, bei der der Mikrochip Ihres Hundes registriert ist, und melden Sie Ihren Hund als gestohlen. Wenn Ihr Hund von einem Tierarzt an einem anderen Ort gescannt wird, sollten sie darauf aufmerksam gemacht werden und Sie kontaktieren.

 

KONTAKTIEREN SIE DIE ÖRTLICHEN TIERÄRZTE

Kontakten Sie alle Tierärzte in der Umgebung, um sie über den Diebstahl zu informieren. Fügen Sie, wenn möglich, ein Foto Ihres Hundes bei und Einzelheiten zu besonderen Merkmalen oder Eigenschaften, damit sie ihn leichter identifizieren können.

 

MACHEN SIE DIE BEVÖLKERUNG DARAUF AUFMERKSAM

Machen Sie andere Menschen aufmerksam, indem Sie Plakate aufhängen mit dem Hinweis, dass Ihr Hund gestohlen wurde, und mit Ihrer Kontaktinformation. Sie sollten auch etwas Ähnliches in den sozialen Medien veröffentlichen. Wenn Ihre Einstellungen “öffentlich” sind, können Sie andere bitten, Ihren Beitrag zu teilen und so mehr Menschen erreichen. Je weiter die Angaben zu Ihrem Hund geteilt werden, desto größer ist die Chance, dass er identifiziert und zu Ihnen zurückgebracht wird!

 

GEBEN SIE NICHT AUF

Geben Sie die Hoffnung nicht auf! Teilen Sie die Angaben zu Ihrem Hund weiterhin überallhin. Irgendjemand weiß vielleicht etwas und hilft Ihnen, ihn zu finden.

 

I hope you found the above tips useful. Stay alert and keep safe!

 

Dogtor™ Adem

Dog-ease Training & Behaviour

www.dog-ease.co.uk

This entry was posted in Haustiere