Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog

8 Tipps – Wie Sie Ihr Huhn dazu bringen mehr Eier zu legen

Nahaufnahme von zwei grauen Hühnern, die durchs Gras spazierenWenn die Tage kürzer werden, stellen Sie vielleicht fest, dass Ihre Hühner nicht mehr so viele Eier legen wie normalerweise. Ein Grund dafür ist, dass die Eierproduktion zum Teil durch das Tageslicht reguliert wird, und Hühner mehr Eier legen, je mehr Licht sie tagsüber sehen. Andere Faktoren, die sich auf das Legen auswirken können, sind die Mauser, Brütigkeit und das zunehmende Alter Ihrer Hühner.

Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie deutlich weniger Eier einsammeln als noch vor sechs Monaten oder einem Jahr, gibt es einige Dinge, die Sie versuchen könnten, um Ihre Hühner zu ermutigen, wieder mit dem Legen zu beginnen. Werfen Sie unten einen Blick auf unsere Tipps, wie Sie so viele Eier wie möglich erzielen können!

1. Wählen Sie die richtigen Hühnerrassen

Wenn Eier der Hauptgrund sind, warum Sie Hühner halten, sollten Sie darauf achten, dass Sie Hühner für Ihre Herde aussuchen, die über Generationen hinweg zum Legen gezüchtet wurden. Bantam Zwerghühner oder eher dekorative Rassen, wie Polnische Hühner und Seidenhühner, legen im Allgemeinen relativ wenige Eier, ebenso wie die größeren Rassen, die für die Fleischproduktion gezüchtet wurden

Eine ideale Legehenne setzt sich nur ungern auf ihre Eier und wird nur selten brütig. Einige Beispiele für Rassen, die viele Eier legen, sind Australorp, Sussex, Rhode Island Red und Leghorns.

2. Füttern Sie Ihre Hühner mit hochwertigem Futter

Es ist immer sinnvoll, Ihren Hühnern das bestmögliche qualitativ hochwertige Futter zu geben, aber besonders wichtig ist es, wenn Sie wollen, dass sie Eier produzieren. Gutes Futter sollte einen hohen Eiweißgehalt aufweisen (16-20 % je nach Alter der Hühner), sowie wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Wenn Sie Ihren Hühnern auch Leckerbissen zufüttern wollen, sollten diese wenig Fett enthalten und nur selten angeboten werden; – übergewichtige oder fettleibige Hühner legen nicht. Sorgen Sie also dafür, dass sie sich an guten Futtermitteln, einer Handvoll Mais und vielleicht einigen leckeren Würmern aus dem Garten satt fressen. So sollten Ihre Hühner glücklich und gesund bleiben und hoffentlich regelmäßig legen.

Eine schöne Henne sitzt auf einer Sitzstange in einem Auslauf3. Vermeiden Sie Stress

Hühner, die täglich unter Stress stehen, verwenden all ihre Energie darauf dauernd auf der Hut zu sein und produzieren keine oder nur sehr wenige Eier.

Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Vögel in ihrem Hühnerstall und in ihrem Auslauf sicher fühlen. Ein Stall und Auslauf, die gegen Fressfeinde geschützt sind, wie etwa die Eglu Hühnerställe, ermöglichen es Ihren Hühnern, sich geborgen zu fühlen. Versuchen Sie, Katzen und Hunde von dem Bereich, in dem sich Ihre Hennen aufhalten, fernzuhalten und lassen Sie die Hühner zu Ihnen kommen, anstatt sie durch den Garten zu jagen.

Im Allgemeinen fühlen sich Hühner auch am wohlsten, wenn Sie eine klare Routine haben. Lassen Sie sie daher jeden Tag zur gleichen Zeit aus dem Stall (mit einer automatischen Stalltür ist das ganz einfach), füttern Sie sie immer am gleichen Ort und schließen Sie den Stall wenn alle Hennen wieder ‘zu Hause’ sind.

Manchmal lässt sich ein gewisses Maß an Stress nicht vermeiden, zum Beispiel, wenn Sie Ihre Hühner an einen neuen Ort umsiedeln oder neue Vögel in Ihre Herde aufnehmen. Ihre Hennen sollten zu ihrem normalen Legeverhalten zurückkehren, sobald sich die Lage beruhigt hat, es kann jedoch sein, dass die Legeleistung für einige Wochen nachlässt.

4. Geben Sie ihnen reichlich Kalzium

Hühner brauchen Kalzium, um starke Eierschalen zu bilden. Ein gutes Futtermittel enthält eine angemessene Menge, aber Sie sollten Ihren Legehennen auch eine zusätzliche Quelle zur Verfügung stellen, am häufigsten werden dazu Austernschalen oder zerkleinerte, gebackene Eierschalen verwendet.

5. Versorgen Sie sie immer mit reichlich frischem Wasser

Ein Huhn kann bis zu einem halben Liter Wasser pro Tag trinken (!), daher ist es wichtig, dass Ihre Herde viel frisches, sauberes Wasser zur Verfügung hat. Hühner trinken zwar auch gerne aus schlammigen Pfützen und anderen Wasserquellen, aber da stehendes Wasser Bakterien und Parasiten enthalten kann, ist es wesentlich besser, dafür zu sorgen, dass sie reichlich sauberes Wasser in ihrer Tränke vorfinden.

Dies ist vor allem in den wärmeren Monaten wichtig, da ein dehydriertes Huhn nicht legt, aber auch im Winter sollte man darauf achten, da das Wasser in der Tränke leicht frieren kann.

Ein Huhn schaut aus einem grünen Hühnerstall heraus

6. Halten Sie Parasiten in Schach

Vogelmilben sind die Hauptursache für eine verminderte Eierproduktion. Milben saugen nachts Blut aus den Beinen der Hühner, was dazu führt, dass Ihre Hennen anämisch werden und zu müde zum Legen sind. Flöhe und Läuse können die Hühner auch sehr belästigen und stressen, und interne Parasiten, wie Würmer, können das Immunsystem der Hühner schwächen und sie möglicherweise sehr krank machen.

Gewöhnen Sie sich an, Ihre Hühner alle ein bis zwei Wochen zu untersuchen, indem Sie sie hochnehmen und ihr Gesicht, ihre Füße und ihr Gefieder untersuchen. Auf diese Weise können Sie ein mögliches Problem frühzeitig erkennen und hoffentlich behandeln, bevor es sich auf Ihre Haustiere und ihre Eierproduktion auswirkt. Mehr über den Gesundheitscheck Ihrer Hühner können Sie hier nachlesen.

7. Halten Sie den Hühnerstall sauber

Genau wie Sie und ich mögen auch Hühner es nicht, in Unordnung und Schmutz zu schlafen, zu essen und generell aufzuhalten. Ihre Vorstellung von Sauberkeit mag etwas anders aussehen als unsere, aber wenn Sie wollen, dass Ihre Hühner glücklich und gesund sind und viele Eier legen, müssen Sie dafür sorgen, dass der Stall und der Auslauf ordentlich und frei von Kot und anderem Schmutz sind.

Mit einem Hühnerstall wie dem Eglu Cube, ist es kinderleicht, das Zuhause Ihrer Hühner sauber zu halten. Dank der abwaschbaren Oberflächen und der praktischen ausziehbaren Kot-Schublade, dauert es nur wenige Minuten, den Stall zu reinigen.

Füllen Sie die Legenester mit reichlich weicher Einstreu, damit Ihre Hennen einen bequemen Platz zum Legen haben.

8. Bieten Sie Ihren Hühnern mehr Platz

Platzmangel kann bei Hühnern zu erheblichem Stress führen. Beim Schlafen sitzen Ihre Hennen zwar am liebsten dicht nebeneinander im Stall, aber tagsüber ist es wichtig, dass sie genügend Raum haben, um sich zu bewegen.

Wenn Ihre Hühner nicht legen, sollten Sie ihnen vielleicht einen etwas größeren Auslauf zur Verfügung stellen, oder einen Bereich, in dem sie sich frei bewegen können. Wenn Sie neue Hühner in Ihre Herde aufgenommen haben, könnte es auch an der Zeit sein, einen zweiten Stall zu kaufen, um die eine Hälfte der Gruppe dort unterzubringen.


Hühner haben, wie die meisten Tiere, eine bestimmte Anzahl von Eiern, und wenn sie ihre Reserven aufgebraucht haben, wird nichts, was Sie tun, sie dazu bringen, mehr zu produzieren. Wenn Sie z. B. ehemalige Legehennen gerettet haben, kann sich die Legeleistung recht schnell verringern, auch wenn die Hühner noch jung sind, da sie in einer Umgebung gelebt haben, in der sie dazu gebracht wurden, so viel wie möglich und so schnell wie möglich zu legen.

Man sollte natürlich auch nie vergessen, dass eine Henne keine Maschine ist und ihr Körper manchmal einfach eine Pause braucht. Das heißt aber nicht, dass sie nie wieder Eier legen wird, also geben Sie nicht auf! Abgesehen von den Eiern bieten uns unsere Hühner ja auch eine Menge Unterhaltung und Gesellschaft, und sie verdienen es, dass man sich liebevoll um sie kümmert, egal wie viele Eier sie produzieren.

This entry was posted in Hühner


2 replies on “8 Tipps – Wie Sie Ihr Huhn dazu bringen mehr Eier zu legen”

karl aselwimmer sagt:

meine hühner fressen taglich einbar eier bitte geben sie mir einen tipp was ich machen soll

karl aselwimmer sagt:

was machen wenn die Hühner Eier freßenn!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *