Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Der Omlet Deutschland Blog

Perfekte Kürbis-Ravioli

Dieses wärmende, vom Herbst inspirierte Rezept ist perfekt, wenn Sie es sich mit einem großen Teller leckerer Pasta auf dem Sofa gemütlich machen wollen, mit Ihrer Lieblingsserie auf Netflix und dem knisternden Kaminfeuer im Hintergrund. Kürbisse eignen sich keineswegs nur für Suppen oder Halloween! Das süßliche Fruchtfleisch ist die optimale Ravioli-Füllung für ein köstliches, herbstliches Abendessen.

Kürbis Ravioli Rezept

Für die Pasta:

200g Pasta Mehl Tipo 00
2 Eier
Salz

Für die Füllung:

Ein halber Kürbis Ihrer Wahl
Ricotta
Frischer Salbei
Grana Padano oder Parmesan
Salz
Pfeffer

Zusätzliche Garnierung

Kürbiskerne
Butter
Olivenöl
Wasserkresse oder anderer Salat


Instructions

– Für die Füllung den Kürbis halbieren und das gesamte faserige Fruchtfleisch und die Kerne herausschaben. Dann den Kürbis in gleich große Stücke schneiden und die Schale entfernen. Die Kürbisstücke auf einem Backblech ausbreiten, mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Salz, Pfeffer und etwa 6 Salbeiblättern würzen. Gut durchmischen. Bei 200 Grad in den Ofen schieben, bis der Kürbis knusprig und an den Rändern goldgelb ist. Nach etwa 30 Minuten im Ofen (sehen Sie lieber immer mal wieder nach) sollte er weich genug sein, um ihn zu pürieren..

Nehmen Sie den Kürbis aus dem Ofen und lassen Sie ihn eine Weile abkühlen. Entfernen Sie die Salbeiblätter, und platzieren Sie ihn in einer großen Schüssel mit ein paar großen Löffeln Ricotta-Käse und etwas geriebenem italienischen Hartkäse. Pürieren Sie die Zutaten miteinander und würzen Sie die Mischung. Decken Sie die Masse ab und stellen Sie sie in den Kühlschrank zum Kühlen. Jetzt können Sie mit dem Pastateig beginnen.

Für die Pasta folgen Sie bitte unserem Pasta Rezept bis zu dem Punkt, an dem Sie ein langes, Lasagne-ähnliches Teigblatt zubereitet haben (wir machen diesmal keine Linguine!).

Breiten Sie Ihre 2 langen Teigblätter aus und verteilen Sie löffelweise die abgekühlte Mischung auf eines der Blätter, in einem Abstand von etwa 5-10 cm.

Dann bestreichen oder betupfen Sie das Teigblatt um die Kürbis Mischung herum mit Wasser, damit es mit dem oberen Blatt dort zusammenkleben kann. Legen Sie dann vorsichtig das andere Teigblatt darauf und drücken Sie es an den Stellen an, an denen Sie das untere Blatt befeuchtet haben, an. Achten Sie darauf, dass keine Luftblasen in den Ravioli entstehen.

Für den nächsten Teil können Sie entweder einen Ravioli-Ausstecher oder den Rand eines kleinen Weinglases verwenden, um die Ravioli auszustechen. Die Ravioli dann mit etwas Mehl bestäuben und auf einen Teller legen, bis Sie sie kochen..

Die Ravioli in Gruppen von 3-5 Stück etwa 3 Minuten lang kochen. In der Zwischenzeit können Sie in einer Pfanne etwas Butter mit einigen Salbeiblättern schmelzen, um eine leckere Salbeibutter herzustellen. Fügen Sie einen Spritzer Olivenöl hinzu, damit die Butter nicht anbrennt, und heben Sie die Ravioli mit einem Schaumlöffel in die Bratpfanne.

– Wenn Sie es ganz raffiniert mögen, empfehlen wir Ihnen, einige Kürbiskerne zu rösten und sie mit etwas geriebenem Grana Padano und einem Spritzer Olivenöl über die Ravioli zu streuen. Mit einem Salat Ihrer Wahl servieren und genießen!

Ravioli mit Kürbis und Ricotta Füllung

This entry was posted in Rezepte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *