Der Omlet Deutschland Blog

Wie du deine Hühner vor der Roten Vogelmilbe schützt

Zu wissen, wie man seine Hühner vor der Roten Vogelmilbe schützt, die ihnen das Leben recht schwer machen kann, ist für ihre allgemeine Gesundheit und Zufriedenheit unerlässlich. Die Rote Vogelmilbe ist zwar lästig und hartnäckig, aber man kann ihr vorbeugen und sie bekämpfen – vor allem mit der passenden Hühnereinrichtung.

Ein Blick in einen hölzernen Hühnerstall

Worum handelt es sich bei der Roten Vogelmilbe?

Die Rote Vogelmilbe bzw. Dermanyssus gallinae ist ein kleiner, roter Parasit, der im Hühnerstall auf der Lauer liegt und in den Nachtstunden zuschlägt. Sie ist oft als einer der schlimmsten Feinde der Hühnerhalter bekannt und es kann sich als schwierig erweisen, diese kleinen Plagegeister aufzuspüren und zu bekämpfen. Da sie nachtaktiv sind, verstecken sie sich in den Winkeln und Ritzen der Ställe sowie in Holzstangen und naschen dann heimlich am Blut der Hühner, während sie schlafen.

Woran erkenne ich einen Befall der Roten Vogelmilbe?

Die Rote Vogelmilbe ist in den wärmeren Frühlings- und Sommermonaten am aktivsten. Die ersten Anzeichen dafür, dass sie es auf deine Herde abgesehen hat, ist ein gestresstes oder lethargisches Verhalten der Hühner. Die Bisse der Roten Milbe jucken und sind unangenehm, und da sie am liebsten nachts ihre Mahlzeiten nimmt, bekommen deine Hühner nicht ihren nötigen Schönheitsschlaf. Deine Hühner können müde wirken oder sich übermäßig kratzen oder putzen.

Bei fortschreitendem Befall können die Hühner anämisch werden, weil sie zu viel Blut an die Parasiten verlieren. Ihre Kämme und Kehllappen erscheinen möglicherweise eher blass als rot. Eventuell gehen sie nachts auch nur ungern in den Stall zurück, da sie die Schlafenszeit mit schmerzhaften Bissen assoziieren.

Wie sich Rote Vogelmilben im Stall entfernen lassen

Wenn dein Hühnerstall von der Roten Vogelmilbe befallen ist, ist schnelles und aggressives Handeln gefragt. Reinige den Stall gründlich und entferne die gesamte Einstreu, das Nistmaterial und alle abnehmbaren Teile wie Sitzstangen oder Sitzrahmen. Schrubbe den Stall gründlich mit warmem Wasser ab und reinige alle Futtertröge und Tränken. Verwende nach Möglichkeit einen Hochdruckreiniger zum Säubern des Stalls und seiner Bestandteile.

Lasse den Stall nach der Reinigung an einem gut belüfteten und sonnigen Ort trocknen. Wenn du Milben sehen kannst, warte 10 bis 15 Minuten, bevor du den Stall erneut per Hochdruckreiniger säuberst. Lasse den Stall nach wiederholtem Reinigen vollständig trocknen und behandle ihn dann mit einem für Hühner sicheren Mittel gegen Rote Milben. Es gibt Pulver oder Konzentrate, die mit Wasser gemischt und auf die befallenen Stellen gesprüht werden können; wähle das für dich am besten geeignete Mittel. Kieselgur eignet sich ebenfalls hervorragend zur Vorbeugung und Behandlung eines Milbenbefalls und ist für die Hühner völlig ungefährlich. Du kannst sie auch zu den Staubbädern der Hühner zugeben oder direkt auf ihr Gefieder streuen.

Wie man Hühner gegen Rote Vogelmilben behandelt

Alle von der Roten Milbe betroffenen Hühner sowie deren Stall müssen behandelt werden. Kieselgur wird zwar die vorhandenen Milben abtöten, aber die Haut der Hühner wird von den Bissen wahrscheinlich wund sein. Es gibt auch andere hausgemachte Mittel wie Knoblauch oder Kräutersprays, die Milben abtöten, aber achte hierbei darauf, dass alle Inhaltsstoffe für Hühner sicher sind. Apfelessig und Elektrolyte im Trinkwasser geben den Tieren Energie und unterstützen die Heilung sowie das Wachstum eines gesunden Gefieders. Wenn deine Herde anämisch erscheint, erkundige dich bei deinem Tierarzt nach weiteren Ergänzungsmitteln, die helfen könnten. Behandle kahle Stellen, an denen die Federn ausgerissen wurden, mit Anti-Pick- und Heilmitteln für Hühner.

Vorbeugung gegen die Rote Vogelmilbe

Es ist viel einfacher, Roten Milben vorzubeugen als sie zu behandeln. Ein Hühnerstall aus Kunststoff bietet weder Ritzen noch Spalten, in denen sich die Milben verstecken können. Zudem kann er in wenigen Minuten per Hochdruckreiniger gereinigt werden und braucht auch nicht lange zum Trocknen. Hühnerställe aus Holz bieten den Milben hingegen viel zu viele Versteckmöglichkeiten, wodurch sie wahre Magneten für diese Plagegeister sind.

Neben der Verwendung eines Kunststoffstalls anstatt eines Holzstalls, kann das Innere des Stalls und der Boden um den Stall herum mit Kieselgur behandelt werden, um die Rote Vogelmilbe auf natürliche Weise abzuschrecken. Regelmäßige Reinigungen helfen dabei, Parasiten aller Art in Schach zu halten, und sorgen dafür, dass sich die Hühner auch in der Milbenhochsaison wohl fühlen. Und im Gegensatz zu Holzställen müssen Kunststoffställe nicht mit Insektiziden behandelt werden, um Rote Milben zu bekämpfen.

Omlet und deine Hühnerschar

Die glatten Oberflächen von Omlets Kunststoffställen verhindern die Ansiedlung von Roten Vogelmilben und sorgen dafür, dass sich deine Herde den ganzen Sommer über wohl fühlt. Machst du dir Sorgen um den Außenbereich des Stalls? Omlets Hühnerspielzeug und Sitzstangen sind aus milbenresistenten Materialien hergestellt, damit deine Hühner Spaß haben können, ohne sich mit Parasiten rumquälen zu müssen. In Kombination mit einem begehbaren Hühnergehege, das für viel Platz im Freien sorgt, kannst du die perfekte – und parasitenfreie – Einrichtung für deine Hühner schaffen, in der ihr die Sommertage gemeinsam genießen könnt.

Hühner gehen im Auslauf des Eglu Pro die Leiter hinauf

 

 

 

This entry was posted in Hühner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *