Der Omlet Deutschland Blog

Wie du deinen Meerschweinchen und Kaninchen neue Tricks beibringst

Du fragst dich, wie du deinen Meerschweinchen und Kaninchen neue Tricks beibringen kannst? Eine der schönsten Erfahrungen, die du mit deinen Haustieren machen kannst, ist ihnen Kunststücke beizubringen – und es ist viel einfacher, als du vielleicht denkst. Kaninchen und Meerschweinchen sind soziale Tiere, die davon profitieren, Zeit mit ihren Haltern zu verbringen und mit ihnen zu lernen und zu spielen. Erfahre, wie du deinen Tieren neue Tricks beibringen kannst und dadurch auf spielerische Weise Vertrauen zu ihnen aufbaust.

Ein Mädchen füttert ein Kaninchen im Auslauf des Eglu Go

Trick-Training für Meerschweinchen und Kaninchen: die ersten Schritte

Kaninchen oder Meerschweinchen Tricks beizubringen ist am effektivsten, wenn du es jeden Tag wiederholst – auch wenn es nur fünf oder zehn Minuten dauert. Deine Tiere werden nicht nur die zusätzliche Aufmerksamkeit zu schätzen wissen, die wiederkehrende Routine hilft ihnen auch, sich an die erlernten Tricks zu erinnern.

Zunächst einmal benötigst du einen ruhigen Platz ohne Ablenkungen. Die Zippi Kaninchenausläufe und Laufställe sind ideal, denn sie bieten einen sicheren und vertrauten Bereich, in dem ihr euch konzentrieren könnt. Außerdem benötigst du einige der Lieblingsleckerlis deiner Kaninchen und Meerschweinchen, um sie zum Lernen zu ermuntern und das Gelernte zu verstärken.

Es kann hilfreich sein, deine Tiere beim Training zu trennen, aber manche lernen auch voneinander. Wenn du zum Beispiel ein älteres Kaninchen hast, das bereits einige Tricks und Kunststücke beherrscht, kann ein junges und untrainiertes Tier die Tricks leichter erlernen, indem es seinen erfahreneren Freund kopiert. Und vergiss alles, was du über alte Hunde und neue Tricks gehört hast – Haustiere sind nie zu alt, um etwas Neues zu lernen!

Kaninchen- und Meerschweinchentricks für Anfänger

Beim Training deines Meerschweinchens oder Kaninchens sind vor allem Geduld und Ausdauer gefragt. Anfangs scheint das Tier vielleicht nicht daran interessiert zu sein, etwas zu lernen, aber wenn du es mit Leckerlis belohnst, wird es wiederkommen, um mehr zu bekommen. Beginne mit etwas Einfachem, z. B. “dreh dich” – ein perfekter Trick für Kaninchen und Meerschweinchen.

Kaninchen oder Meerschweinchen beibringen, sich im Kreis zu drehen

Um deinem Tier beizubringen, sich im Kreis zu drehen, halte ein Leckerli fest zwischen den Fingern und halte es dicht an sein Mäulchen. Führe es dann mit dem Leckerli im Kreis herum, sodass es sich auf der Stelle dreht. Wiederhole es, bis sich dein Tier auch ohne deine Führung im Kreis dreht, wobei du es gelegentlich mit dem Leckerli belohnst. Es ist wichtig, dass du ihm nur dann ein Leckerli zur Verstärkung gibst, wenn es den Trick erfolgreich ausgeführt hat. Mit der Zeit wird eine Handbewegung ausreichen, um dein Tier zu diesem Trick zu ermuntern – vorausgesetzt, es gibt nach der Ausführung ein Leckerli.

Mach dir keine Sorgen, wenn es einige Zeit dauert, diesen Trick zu lernen – das erste Kunststück kann für dein Kaninchen oder Meerschweinchen das schwierigste sein. Sobald es sich aber im Kreis drehen kann, werdet ihr beide schon bald weitere Tricks lernen wollen. Wenn dein Tier Schwierigkeiten damit hat, sich im Kreis zu drehen, probiere die andere Richtung aus – genau wie wir sind auch Tiere entweder links- oder rechtsfüßig.

Kaninchen oder Meerschweinchen beibringen, auf Ruf zu kommen

Ein weiterer toller Trick für den Anfang ist, deinem Kaninchen oder Meerschweinchen beizubringen, zu dir zu kommen, wenn du es rufst. Das ist nicht nur total süß und beeindruckend, sondern auch äußerst praktisch.

Wie bei vielen anderen Tricks liegt auch hier der Schlüssel in den Leckerlis. Biete ein Leckerli an, wenn du nah bei deinem Tier bist, und sage dabei seinen Namen. Mit der Zeit wird es seinen Namen mit dem Leckerli in Verbindung bringen. Der nächste Schritt besteht darin, dein Tier aus größerer Entfernung zu rufen und ihm das Leckerli zu zeigen. Wiederhole seinen Namen, wenn es seine Belohnung entgegennimmt. Nach zwei Wochen des regelmäßigen Rufens und Belohnens versuche, dein Kaninchen oder Meerschweinchen beim Namen zu rufen, ohne ihm das Leckerli zu zeigen.

Gehe zu fortgeschrittenen Tricks über

Wenn du und deine Meerschweinchen oder Kaninchen euren ersten Trick gemeistert habt, könnt ihr euch an fortgeschrittenere Kunststücke wagen. Je mehr Tricks dein Tier lernt, desto selbstbewusster wird es – und desto enger wird eure Bindung.

Kaninchen und Meerschweinchen beibringen, in einer Achterschleife zu laufen

Stelle dir und deinen Haustieren die Herausforderung, in einer Achterschleife durch deine Beine zu laufen. Halte dazu wie beim Kreis-Trick deinem Kaninchen oder Meerschweinchen ein Leckerli vor die Nase und ermuntere es, in Form einer Acht durch deine Beine zu laufen. Belohne es mit dem Leckerli, sobald es die Schleife ausgeführt hat. Manche Tiere brauchen auf halber Strecke ein Leckerli, um bei der Sache zu bleiben – mit der Zeit werden sie es aber lernen, die Achterschleife zu beenden, bevor sie ihre Belohnung erwarten.

Kaninchen und Meerschweinchen beibringen, durch Reifen zu springen

Um deinem Kaninchen oder Meerschweinchen beizubringen, durch einen Reifen zu springen, benötigst du einen Stock und ein paar Leckerlis. Halte bei dieser Form des Stöckchentrainings die Spitze des Stocks in der Nähe deines Kaninchens oder Meerschweinchens. Wenn es sich umdreht, um es zu inspizieren, biete ihm ein Leckerli an. Dadurch wird der Gedanke verstärkt, dass der Stock mit Leckerlis verbunden ist.

Wenn dein Tier mit dieser Routine vertraut ist, halte knapp über dem Boden einen Reifen nahe am Kaninchen oder Meerschweinchen. Halte den Stock auf der gegenüberliegenden Seite des Reifens und warte, bis das Tier zum Stock springt. Biete ein Leckerli an, sobald es den Sprung geschafft hat. Wenn dein Kaninchen oder Meerschweinchen gelernt hat, durch den Reifen zum Stock zu springen, kannst du den Stock weglassen. Belohne es mit einem Leckerli, sobald es durchgehüpft ist.

Du kannst die Höhe des Reifens für Kaninchen langsam erhöhen. Beachte aber, dass Meerschweinchen nur einen kleinen Hüpfer schaffen. Kaninchen können dank ihrer akrobatischen Fähigkeiten beeindruckende Höhen erreichen, daher kann es für sie etwas herausfordernder gestaltet werden.

Nicht vergessen: Leckerlis nur in Maßen

Denke daran, dass die Leckerbissen, die du deinen Haustieren gibst, Teil ihrer Ernährung sind. Wenn ihr täglich eure Tricks übt, musst du möglicherweise gesündere Snacks als Belohnung einbauen, um eine ausgewogene Ernährung sicherzustellen. Blattgemüse, grüne Bohnen, Karottenspitzen oder Kräuter sind allesamt großartige Leckerbissen, die sowohl gesund als auch sättigend für Meerschweinchen und Kaninchen sind.

Omlet und deine Meerschweinchen und Kaninchen

Hilf deinen Kaninchen und Meerschweinchen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen – sie werden dich ganz bestimmt ins Staunen versetzen. Mithilfe unserer Zippi Tunnel und Zippi Plattformen wirst du deinen Haustieren mühelos neue Tricks beibringen können. Darüber hinaus bereichern sie zwischen den Trainingseinheiten ihren Lebensraum mit tollen Spielmöglichkeiten. In unseren Outdoor Kaninchen- und Meerschweinchengehegen habt ihr zudem den Platz, den ihr braucht, um all die tollen Tricks und Kunststücke zu erlernen.

Ein Junge und ein Mädchen spielen mit Meerschweinchen, die im Eglu Go sind

 

This entry was posted in Kaninchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *