Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog

Wie man ein Hundebett wäscht

Ein goldfarbener Hund, der auf einem gewaschenen Hundebett schläft und von seiner Besitzerin liebevoll beobachtet wird

Das regelmäßige Waschen eines Hundebetts trägt zu einer sauberen Umgebung für Ihr Haustier bei. Zusätzlich minimiert es das Risiko von Floh- und Keimbefall sowie Schmutzablagerungen. Unser Guide zeigt Ihnen, wie Sie das Bett Ihres Hundes ganz einfach waschen können und welche Betten am besten geeignet sind, um Ihren Hund glücklich und gesund zu halten.

Warum müssen Hundebetten gewaschen werden?

Ein verschmutztes Hundebett kann bei Ihrem geliebten Haustier ernsthafte Probleme verursachen. Durch Hundekot und -urin oder allem, was der Hund erbrochen hat, können Infektionen übertragen werden. Die Bakterien in diesen Ausscheidungen können mehrere Monate lang in der Matratze verbleiben. Ein ungewaschenes Hundebett birgt Probleme, die sich mit einer einfachen Bürste oder einem Staubsauger nicht beheben lassen. In diesem unhygienischen Zustand zu schlafen kann beim Hund dazu führen, dass er krank wird. Dieses Risiko wird durch ein sauberes Hundebett verringert.

Alle Hundebetten sorgen dafür, dass der Hund gut schläft, aber die besten Betten leisten weitaus mehr. Sie halten Schmutz und Bakterien in Schach und machen die häusliche Umgebung für alle Beteiligten gesünder.

Hundebetten werden im Laufe der Zeit schmutzig und beginnen, unangenehm zu riechen. Sie können auch Floheier oder Zecken beherbergen. Sie müssen daher unbedingt gewaschen werden, was je nach Art des Hundebetts einfach oder kompliziert sein kann.

Ein Hundebett mit abnehmbarem Bezug ist einfach zu waschen. Ohne abnehmbaren Bezug gestaltet sich eine gründliche Reinigung schon etwas schwieriger.

Einfache Schritte zum Waschen eines Hundebetts mit abnehmbarem Bezug

Waschbare Hundebetten mit Bezug sind leichter zu reinigen als solche ohne Bezug. Mit unseren einfachen Schritten zur Reinigung eines Hundebetts mit abnehmbarem Bezug verschaffen Sie Ihrem Tier im Handumdrehen ein strahlend frisches Bettchen.

Das Waschen des Bezugs

  1. Saugen Sie den Staub und die Haare vom Hundebett und der Hundedecke, um zu verhindern, dass die feinen Haare den Filter der Waschmaschine verstopfen. Ein Staubsauger mit Polsterbürste ist dafür ideal.
  2. Ziehen Sie den Bezug ab und saugen Sie die Matratze und alle anderen Teile des Bettes ab.
  3. Der Bezug des Hundebetts kann dann zusammen mit der Decke gewaschen werden. Verwenden Sie ein haustiersicheres Waschmittel und bei Bedarf einen Fleckenentferner.

Das Waschen der Matratze

Je nach Art des Hundebetts müssen Sie hin und und wieder auch die Matratze waschen. Ein Modell wie das Topology Hundebett kommt mit einer wasserresistenten Hülle, die den Schmutz von der Matratze fernhält. Allerdings kann es gelegentlich dazu kommen, das etwas durchsickert, wenn der Hund das Bett verunreinigt hat; in diesem Fall muss die Matratze gewaschen werden.

  1. Die Matratze sollte in der Badewanne mit heißem Wasser und einem für Haustiere geeigneten Waschmittel eingeweicht werden.
  2. Alternativ kann sie auch 15 Minuten lang in einer Wanne mit Wasser eingeweicht werden, in dem zwei Esslöffel Natron aufgelöst sind.
  3. Einige Matratzen sind so biegsam, dass sie per Waschmaschine und Wäschetrockner gewaschen und getrocknet werden können.
  4. Andernfalls muss die Matratze draußen trocknen. Wählen Sie nach Möglichkeit einen warmen, sonnigen Tag – das ist zu bestimmten Jahreszeiten natürlich leichter gesagt als getan! Wichtig ist, einen gut belüfteten Platz zu wählen, damit sich beim Trocknen kein Schimmel bilden kann.

Das Waschen eines Hundebetts ohne Bezug

Auch ein Hundebett ohne abnehmbaren Bezug lässt sich problemlos waschen. Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie es von Hand waschen können.

  1. Reinigen Sie zunächst das Bett mit dem Staubsauger und gehen Sie dabei in alle Falten und Ecken.
  2. Lösen Sie anschließend mit einer Bürste alle Haare im Stoff des Hundebetts und saugen Sie es dann erneut ab.
  3. Einzelne Flecken können mit einem Enzymreiniger behandelt werden, bevor das gesamte Bett 15 Minuten lang in heißem Seifenwasser eingeweicht wird. Drücken und drehen Sie das Bett in dieser Zeit einige Male, um so viel Schmutz wie möglich zu entfernen.
  4. Wenn das Bett stark verschmutzt ist und sich das Wasser braun färbt, weichen Sie das Bett fünf Minuten lang ein und wechseln Sie dann das Wasser aus.
  5. Das Bett sollte dann mit einer feuchten, in Natron getauchten Bürste rundherum geschrubbt werden. Verwenden Sie eine Zahnbürste für die Falten, Nähte und Ecken. Dies gibt der Reinigung den letzten Schliff und beseitigt außerdem unangenehme Gerüche.
  6. Füllen Sie die Wanne erneut mit warmem Wasser und weichen Sie das Hundebett ein. Drücken und kneten Sie es, um alle Spuren des Waschmittels zu entfernen.
  7. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das Wasser keine Seifenblasen mehr aufweist.
  8. Das Hundebett kann dann an einem warmen und gut belüfteten Platz an der Luft getrocknet werden.

Omlets leicht zu reinigendes Hundebett

Das perfekte, leicht zu waschende Hundebett ist ein wasserdichtes Bett, bei dem die Reinigung im Vordergrund steht. Wenn es einen waschmaschinenfesten Bezug hat, der per Reißverschluss befestigt wird, kann das Bett innerhalb weniger Stunden gewaschen und getrocknet werden. Dieses System hat auch den Vorteil der Langlebigkeit, da ein verschlissener Bezug ersetzt werden kann.

Unsere Topology Hundebetten verwenden genau dieses System und sind in verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich, die alle bei 30 °C in der Maschine gewaschen werden können. Auch die Hundesofas von Omlet haben für eine leichte Reinigung abziehbare Bezüge. Wenn Sie die hellen und dunklen Farben auf das Fell Ihres Hundes abstimmen, sind die Haare weniger sichtbar. Das mag zwar nur eine Kleinigkeit sein, aber weiße Haare auf einer dunklen Matratze oder dunkle Haare auf einem weißen Bett sehen unschön aus. Die Bezüge sind außerdem wasserdicht, wodurch die darunter liegende Memory-Foam-Matratze geschützt ist. Sie sind auch in verschiedenen Größen erhältlich, sodass sie für alle Hunderassen geeignet sind. Die Topology-Betten verhindern auch, dass sich um das Bett oder die Matratze herum Schmutz ansammelt, da sie Rahmen mit Füßen haben, die sie vom Boden anheben.

Wie oft sollte ein Hundebett gewaschen werden?

Nachdem wir nun den Waschvorgang für Hundebetten kennen, fragen Sie sich vielleicht, wie oft es gereinigt werden sollte. Waschen Sie den Bezug des Hundebetts etwa einmal pro Woche, um eine Ansammlung von Schmutz und Keimen zu vermeiden. Die Häufigkeit hängt weitgehend davon ab, wie viele Haare der Hund verliert und wie schmutzig das Bett wird. Sollte jemand im Haushalt eine Hundeallergie haben, ist eine häufige Reinigung unerlässlich.

Um jegliches potenzielles Ungeziefer abzutöten, das im Bett lauert, sollte er idealerweise bei 60 °C gewaschen werden. Allerdings empfehlen die Waschanweisungen vieler Bezüge eine niedrigere Temperatur. Zur Topology-Reihe gehört auch eine wasserdichte Hülle. Sie verhindert die Verschmutzung der Matratze und kann bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden.

Haustierprodukte von Omlet

Gönnen Sie Ihrem Hund das Zubehör, das er verdient. Von luxuriösen Hundehütten, die sowohl beim Hundeboxtraining mit Welpen als auch beim Training erwachsener Hunde helfen, bis hin zu Hundespielzeug, das die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund stärkt – wir haben alles, damit Ihr Hund sich wohlfühlt und glücklich ist.

Ein Spaniel liegt auf einem gewaschenen Hundesofa von Omlet

 

This entry was posted in Hunde


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *