Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog

Warum legen meine Hühner nicht in ihrem Legenest?

Es kann frustrierend sein, wenn ein Huhn beschließt, die bequeme Nestbox zu ignorieren und stattdessen ihre Eier auf dem Boden des Stalls oder Auslaufs abzulegen. Hühner lieben ihre Routine, und wenn sie sich erst einmal angewöhnt haben auf dem Boden ihre Eier zu legen, kann es sehr schwierig sein, sie von dieser schlechten Gewohnheit wieder abzubringen.

Wenn ein Ei auf dem Boden liegt, besteht natürlich vor allem die Gefahr, dass es beschädigt wird. Es kann auch daran gepickt werden, da Hühner bekanntlich dazu neigen, auf allem herumzupicken, was ihnen in die Quere kommt, und wenn ein Huhn erst einmal auf den Geschmack von frischen Eiern kommt, wird es an jedem Ei picken, das es findet. – Eine Katastrophe für den Hühnerhalter!

Zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, eine Henne davon zu überzeugen, dass Nistkästen der beste Ort zum Eierlegen sind.


1. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Legeboxen haben

Sie brauchen für alle Hennen genügend Platz zum Legen, d. h. in der Regel ein Legenest für jeweils vier Hennen. Hinweis: Wenn zu viele Nistplätze vorhanden sind, werden einige von ihnen “unbesetzt” bleiben, was dazu führen kann, dass eine der Hennen dort dauerhaft einzieht und es als Schlafplatz benutzt (wodurch es bald mit Kot verschmutzt sein wird).

2. Sorgen Sie dafür, dass Nistplätze sauber und bequem sind

Ein Legenest sollte mit viel weicher Einstreu ausgestattet sein, die stets gewechselt wird, damit sie sauber ist und keine rote Vogelmilben beherbergt. Außerdem müssen Sie die Eier regelmäßig einsammeln, denn eine Henne, die sich schon mit einem Haufen Eier konfrontiert sieht, hat möglicherweise keine Lust, dort zu sitzen und selbst eines zu legen. Ein Nest mit nur einem oder keinem Ei ist für eine Henne attraktiver.

3. Stellen Sie genug Platz zum Schlafen zu Verfügung

Dieser Punkt scheint nichts mit Nistkästen und Eiern zu tun zu haben, ist aber in Wirklichkeit entscheidend für den Vorgang. Hühner brauchen einen Bereich zum Sitzen, wenn sie schlafen wollen. Wenn nicht genug Raum vorhanden ist, sind sie gezwungen, sich einen anderen Platz zu suchen, und das bedeutet, dass sie ein Legenest besetzen werden. Da sie recht eigensinnige Gewohnheitstiere sind, wird es schwierig sein, sie zu vertreiben, wenn sie sich erst einmal eingenistet haben.

4. Locken Sie Ihre Hennen mit einem Ei ins Nest

Junge Hennen wissen vielleicht nicht instinktiv, wo sie ihre Eier legen sollen. Wenn Sie ein Keramik- oder Gummi Ei in die Nestbox legen, erhalten sie einen visuellen Anhaltspunkt, und sobald sie ein oder zwei Eier dort gelegt haben, wird es Ihnen zur Gewohnheit werden.

5. Behalten Sie Ihre Hennen in der Früh im Stall

Die meisten Hühner legen ihre Eier früh am Morgen. Wenn man sie also ein wenig nach Sonnenaufgang noch im Stall behält, verhindert man, dass sie weglaufen und sie ihre Eier an unerwünschten Orten legen.

6. Erschweren Sie es der Henne, am ‘falschen’ Ort zu legen

Wie schon erwähnt lieben Hühner ihre Routine und neigen daher dazu, auch immer an der gleichen ‘falschen’ Stelle zu legen. Wenn es sich um einen Bereich am Boden handelt, können Sie dort einen Stein, ein paar Stöcke oder alte Plastikflaschen platzieren.

7. Bewegen Sie die Henne, bevor sie ihr Ei am Boden legt

Sie werden anfangen zu bemerken, wenn eine Henne sich bereit macht, ihr Ei zu legen. Sie hört auf, nach Futter zu suchen und zu gackern und macht es sich auf dem Boden bequem. Wenn Sie dies tut, bewegen Sie sie jedesmal zum Legenest, und – theoretisch -, sollte sie es bald kapieren und von selbst in die Nestbox gehen, wenn sie legen muss..

8. Halten Sie Hühner davon ab, in den Nistkästen zu schlafen

Eine Henne, die in einem Legenest schläft, wird dieses über Nacht verschmutzen und ihr Ei nicht mehr an dieser Stelle legen wollen. Verscheuchen Sie die Hühner abends aus den Nistkästen, wenn sie daran sind sich zur Ruhe zu begeben, um es ihnen abzugewöhnen. Wenn das Problem eher damit zusammenzuhängen scheint, dass die Schlafstangen schwer zugänglich sind, sollten Sie sich jedoch stattdessen um dieses Problem kümmern.

9. Sorgen Sie dafür, dass sich die Hühner im Nistkasten sicher fühlen

Ist der Nistkasten zu nahe am Boden, dringt eventuell helles Licht hinein oder spielen zur kritischen Legezeit gerade Haustiere oder Kinder recht laut in der Nähe, werden die Hühner davon abgehalten, ihre Eier dort abzulegen. Gestalten Sie den Lebensraum der Hennen so ‘hühnerfreundlich’ wie möglich. Beginnen Sie damit, die Nistkästen einige cm über dem Boden einzurichten, (aber nicht so hoch, dass junge Hennen nicht daran kommen).

10. Achten Sie darauf, dass Ihre Hennen das Legenest leicht erreichen können

Dies mag selbstverständlich klingen, wird aber manchmal übersehen. Ein schlecht gestalteter Stall kann es für die Hühner schwierig machen, in den Nistkasten zu gelangen und ihre Eier dort abzulegen, was dazu führt, dass sie den Weg des geringsten Widerstands gehen und dies woanders tun. Die Nistkästen können nicht nur zu niedrig sein sondern auch zu hoch, – was kleineren Hennen den Zugang erschwert -, und es können eventuell die Sitzstangen den einfachen Zugang zum Legenest blockieren.


Sie können all diese Probleme umgehen, indem Sie Ihre Hühner in einem gut designten Stall wie dem Eglu unterbringen. Alle Hennen bevorzugen zum Legen einen ruhigen, dunklen und bequemen Platz, daher ist eine Nestbox für sie fast immer die erste Wahl. Man muss nur dafür sorgen, dass sie den nötigen Platz und leichten Zugang zu einem sauberen und ansprechenden Legenest haben.

This entry was posted in Hühner


One reply on “Warum legen meine Hühner nicht in ihrem Legenest?”

Britta Peter sagt:

Wie halte ich meine Henne, es ist immer die gleiche, alle 4 Wochen zu glucken. Wir haben keinen Hahn.
Durch diese Henne müssen wir immer wieder die Nistkästen aus dem Stall und Gehege nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *