Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Der Omlet Deutschland Blog

Wie man sich als Hühnerhalter auf den Herbst vorbereitet

Ein Hühnerhalter sammelt im Herbst Eier ein

Der Herbst ist für Hühner eine Zeit der Veränderung. Gewöhnlich mausern sie sich zu dieser Jahreszeit, was ein wenig unangenehm für sie sein kann, wenn die Temperaturen zu sinken beginnen. Während die neuen Federn wachsen, sind sie hungriger als je zuvor, und begrüßen ein paar zusätzliche Leckerbissen auf der Speisekarte. Wie immer ist es auch bei der Hühnerhaltung ein Fall von ‘Geben und Nehmen’, denn die Hühner revanchieren sich für Ihre Freundlichkeit mit viel Kot und verschmutzter Einstreu, die sich im Herbst hervorragend für den Kompost eignen.</>

Laub, Unkraut und Reste aus den Gemüsebeeten können dem Kompost hinzugefügt werden und dies ist ein ausgezeichneter Zeitpunkt, um den Haufen mit einer Heugabel gut umzudrehen und die schmutzige Einstreu aus dem Stall, den Hühnerkot und andere wertvolle Zutaten miteinander zu vermischen, damit sie im nächsten Jahr ihre Wirkung entfalten können. Verwenden Sie nur verschmutzte Einstreu, denn sauberes Sägemehl braucht lange, um zu verrotten, und zuviel davon kann den Kompost ‘vernichten’.

Kaltes Wetter, Hühnereier und Federn

Die meisten Hühner legen im Laufe des Herbsts noch regelmäßig Eier, aber wenn die Tage kürzer und das Wetter kälter werden, sinkt die Legeleistung. Wenn Sie Ihren Stall mit Lichtern ausstatten, um die Eierproduktion zu steigern, wird dies kein Problem sein.

Wie bereits erwähnt, mausern sich Hühner häufig im Herbst. Daher brauchen sie nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern auch eine konstante Versorgung mit Grit, um gesund zu bleiben und damit ihnen neue Federn wachsen. Zusätzliche Vitamine und Mineralien sind ebenfalls hilfreich, und ein wenig Apfelessig im Wasser sorgt für ein kräftiges, glänzendes neues Federkleid. Getrocknete Mehlwürmer im Futter bieten weiters einen kleinen Protein Schub, der während der Mauser sehr nützlich sein kann.

Womit füttert man Hühner im Herbst?

Auch wenn der Winter vor der Tür steht, ist diese Jahreszeit eine großartige Zeit für hungrige Hühner. Im noch weichen Boden und im Laub tummeln sich viele saftige Käfer, und wenn Sie Obstbäume haben, gibt es für Ihre Hennen reiche Beute in Form von Fallobst. Auch ein Halloween-Kürbis – mit Kernen – wird die Hühner begeistern.

Diese Leckereien sollten jedoch nicht zu reichlich sein, denn Ihre Hennen müssen noch hungrig genug sein, um viele ihrer üblichen Legepellets zu fressen, die alle Nährstoffe beinhalten, die sie für ihre Gesundheit in den kommenden, kälteren Monaten benötigen. Ein weniger sättigender Leckerbissen ist ein Haufen Herbstlaub – es wird ein paar Käfer enthalten, aber nicht zu viele und die Hühner werden Spaß daran haben, in den Blättern zu herumzuscharren und nach Leckerbissen zu stochern.

Die Ställe sollten vor dem Wintereinbruch gründlich gereinigt werden. Alles sollte geschrubbt werden, und Sie können Kieselgur verwenden, um Läuse und Milben in Schach zu halten.

Wie man den Hühnerstall für den Herbst vorbereitet

Hühnerhaltung im Herbst, den Leckerbissen Halter füllenWenn die Tage kürzer werden, ist es wichtig, die Tür des Hühnerstalls in der Dämmerung rechtzeitig zu verschließen, um zu verhindern, dass nachtaktive Fressfeinde sich ein frühes Abendessen ergattern.

Ratten versuchen oft, sich im Herbst unter einem Hühnerstall einzunisten. Es ist für Hühnerhalter schwierig, sie vollständig abzuhalteb, aber wenn man Katzen- oder Hundekot in den Eingang zu ihren Höhlen legt, kann man sie abschrecken. Die Hühner wird der Geruch nicht stören.

Wenn Sie einen Hühnerstall aus Holz haben, reparieren Sie alle Löcher in Wänden und Dächern. Sollten Sie einen weatherproof coop such as the Eglu besitzen, können sich Ihre Hühner auf einen sehr gemütlichen Spätherbst und Winter freuen!

Im Spätherbst, wenn Sie sich endgültig mit der Tatsache abgefunden haben, dass der Sommer dieses Jahr nicht mehr zurückkehrt und kälteres Wetter vor Ihnen liegt, sollten Sie Ihre Hühner einemGesundheitscheck. unterziehen. Eine gesunde ‘Herbst Henne’ ist gut für den Winter gerüstet und freut sich schon darauf, im Schnee zu scharren und vom Frühling zu träumen!

This entry was posted in Hühner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *