Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog

Den Hund mit zur Arbeit nehmen

Ein Hund, der in einem Büro auf einem Stuhl sitzt

Wussten Sie, dass die Anwesenheit von Hunden im Büro nachweislich die Arbeitsmoral steigert und dass Mitarbeiter, die bei der Arbeit mit Hunden in Kontakt kommen, eine überdurchschnittlich hohe Arbeitszufriedenheit haben? Seinen Hund mit zur Arbeit zu nehmen kann zudem Stress reduzieren, während das Streicheln eines Hundes sowohl die Herzfrequenz als auch den Blutdruck senken kann. Der aus den USA stammende “Internationale Bürohundtag” (auch als “Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag” bekannt) findet am Freitag nach dem in den USA gehaltenen Vatertag statt. Wenn Sie also von Ihrem Arbeitgeber grünes Licht bekommen haben, lesen Sie weiter, um sicherzustellen, dass der Tag mit Ihrem Hund im Büro reibungslos verläuft.

Ist Ihr Hund darauf vorbereitet?

Den Hund mit zur Arbeit zu nehmen mag aufregend erscheinen. Bevor aber konkrete Pläne geschmiedet werden, sollten seine Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt und geprüft werden, ob es wirklich etwas für ihn ist. Nicht alle Hunde sind für einen ganzen Tag im Büro geeignet. Um sicherzustellen, dass es Ihnen beiden Spaß macht, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden.

Erwägen Sie zunächst sein Temperament. Wenn eine neue Umgebung Ihrem Hund Angst macht und er sich darin überfordert fühlt, dann ist ein hektisches Büro kein guter Ort für ihn. Vielleicht ist er aber auch von geselliger Natur und liebt es, neue Orte zu erkunden. Das wäre schon mal ein guter Anfang. Sie sollten sich aber vergewissern, dass die Grundregeln für Ihren Hund sitzen, damit er gelassen bleibt und weder Sie noch Ihre Kollegen bei der Arbeit stört.

Die Vorbereitung ist das A und O

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihr Hund mit einem Tag im Büro gut klarkommen wird, ist es an der Zeit, sich zu überlegen, was Sie alles mitnehmen müssen. Wenn Ihr Hund an die Hundebox gewöhnt ist, sollten Sie seine Box mitnehmen. Sie bietet ihm einen sicheren und vertrauten Ort, an den er sich zurückziehen kann, wenn er etwas Ruhe haben möchte. Sie sollten auch sein Hundebett mitnehmen. Damit hat er etwas Vertrautes von daheim und einen gemütlichen Platz zum Ausruhen. Omlets Hundekissen ist das ideale Bett für unterwegs. Mit seinem tief gefüllten, prallen Kissen ist es die perfekte Kombination aus Zweckmäßigkeit und Komfort.

Wasser- und Futternäpfe sind ebenfalls ein Muss und natürlich dürfen auch die Leckerbissen nicht fehlen! Puzzle-Spielzeug wie das Kong ist ideal, um den Hund beschäftigt zu halten, während Sie telefonieren oder sich auf die Arbeit konzentrieren müssen.

Was halten Ihre Kollegen davon?

Auch wenn Sie sich sicher sind, dass Ihr Hund im Büro keine Probleme machen wird, gibt es vielleicht Kollegen, die Angst vor Hunden haben oder allergisch auf sie reagieren. Es liegt in Ihrer Verantwortung, mit Ihren Kollegen eventuelle Vorbehalte zu besprechen und diesbezüglich entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Kompromisse schließen

Fühlen Sie sich nicht zu sehr unter Druck gesetzt, Ihren Hund an dem Tag mitzunehmen, auf den der ”Internationale Bürohundtag” fällt. Vielleicht haben Sie an diesem Tag zu viele Termine oder wissen bereits, dass Sie Überstunden machen müssen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, die Bedürfnisse Ihres Hundes zu erfüllen, dann ist es nicht schlimm, den Tag zu verlegen. Sprechen Sie mit Ihren Kollegen über einen passenderen Tag, der allen gerecht wird, einschließlich den Hunden, damit er für alle so stressfrei wie möglich sein wird.

Zeit zum Spazierengehen einplanen

Es ist eine gute Idee, auf einen langen Spaziergang mit Ihrem Hund zu gehen, bevor Sie ihn ins Büro mitnehmen. Auf diese Weise kann er Energie abbauen und wird hoffentlich ein paar Stunden ohne Gassigehen auskommen.

In der Mittagspause sollten Sie mit Ihrem Hund einen weiteren Spaziergang machen. Auch sollten während des Tages ein paar kürzere Pausen eingelegt werden, damit er sich die Beine vertreten kann. Ein Spaziergang in der Mittagspause wird auch Ihnen guttun, denn die frische Luft heitert auf und verbessert die Produktivität. Vergessen Sie nicht ein passendes Set aus Designer-Halsband und Leine mitzunehmen, damit Sie den Tag mit Stil feiern können!

Wie sieht Plan B aus?

Obwohl Sie Ihren Hund kennen, kann eine neue Umgebung dazu führen, dass er anders als gewohnt reagiert. Bellen oder Auseinandersetzungen mit anderen Hunden können für alle Beteiligten (sowohl Zwei- als auch Vierbeiner!) stressig sein, daher sollten Sie sich vor Beginn des Tages einen Plan B zurechtlegen. Vielleicht besteht die Möglichkeit, Ihren Hund nach Hause zu bringen oder dass Sie sich in einen freien Besprechungsraum zurückziehen können. Erkundigen Sie sich beim Organisator des Bürohundtages, welche Optionen es gibt.

Achten Sie bei Ihrem Hund auch auf Anzeichen von Stress oder Angst. Dazu gehören u. a. Hecheln, Lecken der Lefzen und Gähnen. Lesen Sie unseren Ratgeber über die Körpersprache von Hunden , um besser zu verstehen, was Ihr Hund Ihnen sagen möchte.

Omlet und Ihr Hund

Ihren Hund mit zur Arbeit zu nehmen kann zu einem schönen Tag für Sie und Ihren Vierbeiner werden. Sie werden aber auf keinen Fall wollen, dass es zu einem Problem mit Ihren Kollegen führt. Im Endeffekt ist es halt wichtig, dass Sie Ihren Hund auf den Tag im Büro vorbereiten und die volle Verantwortung übernehmen. Und mit den Hundeprodukten von Omlet wie den Hundeboxen und Hundebetten können Sie den Ausflug Ihres pelzigen Freundes sogar noch schöner gestalten.

Ein Labrador, der sich auf dem Omlet Hundenest in Forest Fall Grey ausruht

This entry was posted in Hunde


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *