Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Der Omlet Deutschland Blog

Wie lange können Hühnereier im Hühnerstall bleiben?

Hühnerhalter mit dem Omlet Eglu Go UP

Mit dem Omlet Eglu Go UP tragbaren Hühnerstall können sich Ihre Hühner das ganze Jahr über sicher fühlen!

Einer der Hauptgründe, warum sich Menschen Hühner anschaffen, sind natürlich die frisch gelegten Eier! Morgens aufzuwachen und Eier vorzufinden, ist eine der größten Freuden eines Hühnerhalters, und aufgrund der Legeleistung der Hühner werden Sie nur selten einen Engpass haben! Da Faktoren wie das Alter, die Jahreszeit und Krankheiten einen Einfluss haben können, wie oft Ihre Hühner Eier legen, können Sie davon ausgehen, dass eine glückliche und gesunde Henne täglich ein Ei für Sie legt. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihr Huhn überhaupt nicht legt, kann es sein, dass Sie vielleicht einen Hahn haben! Lesen Sie unseren früheren Blogbeitrag ”Wie man einen Hahn von einer Henne unterscheidet”, um mehr zu diesem Thema zu erfahren. Was sollten Sie also tun, wenn Sie feststellen, dass Ihre Henne ein Ei gelegt hat? Und wie lange können Hühnereier eigentlich im Stall bleiben?

Wie lange können Hühnereier im Hühnerstall bleiben?

In der Regel sollte ein frisch gelegtes Ei so schnell wie möglich aus dem Nest Ihres Hühnerstalls entnommen werden. Wenn es sich vermeiden läßt, lassen Sie die Eier nicht über Nacht im Stall. Es stimmt zwar, dass Eier nicht über einen längeren Zeitraum im Stall gelassen werden sollten, weil sie dadurch anfällig für eine Kontaminierung mit Salmonellen werden, aber das ist nicht der einzige Grund. Eier können tatsächlich 4-5 Wochen im Stall bleiben und sind dann immer noch frisch zu essen. Das liegt daran, dass ungewaschene Eier einen schützenden Belag oder Kutikula haben, die auf natürliche Weise verhindert, dass Bakterien von der Außenseite des Eies ins Innere gelangen. Wenn Sie die Eier waschen, wird auch dieser Belag abgewaschen. Aus diesem Grund müssen Sie frische Eier nicht waschen, es sei denn, sie sind stark verschmutzt.

Warum sollte man Hühnereier nicht zu lange im Stall liegen lassen?

Einer der anderen Hauptgründe, warum Sie Eier nicht zu lange im Stall lassen sollten, ist das Risiko, dass Ihre Hühner ihre eigenen Eier essen. Auch wenn es sich wie ein seltsames Verhalten anhören mag, je länger Sie die Eier Ihrer Hühner im Stall lassen, desto mehr Zeit haben sie, sie aufzubrechen und zu fressen! Mehr zu diesem Thema können Sie in einem früheren Blogbeitrag lesen, in dem wir über das Thema ”Warum manche Hühner ihre eigenen Eier fressen und was Sie tun können, um dieses Verhalten zu unterbinden” gesprochen haben. Außerdem lockt der Geruch von zerbrochenen Eiern Raubtiere wie Waschbären und Ratten an, die ebenfalls die Eier Ihrer Hühner stehlen könnten, um diese zu fressen.

Durch das regelmäßige Einsammeln der Eier, verhindern Sie, dass Ihre Hühner brüten. Eine brütende Henne wird bis zu 21 Tage lang jeden Tag auf ihrem Ei sitzen, wenn es nicht aufgebrochen wird. Dies könnte sich als problematisch erweisen, da Sie immer noch sicherstellen müssen, dass Ihre Henne mit ausreichend Futter und Wasser versorgt wird. Das kann bei einem Huhn, das sich nicht bewegt, natürlich schwierig werden!

Der Omlet Eglu Go UP Mobile Hühnerstall wurde entwickelt, um Hühnerhaltern das Einsammeln der Eier zu erleichtern. Die leicht zu reinigenden Hühnerstangen und der Nistkasten sowie die große und leicht zugängliche Hintertür machen das Eiersammeln zum Kinderspiel und bieten gleichzeitig viel Vergnügen. Alle Omlet Hühnerställe sind außerdem raubtiersicher, so dass Sie sicher sein können, dass nicht nur Ihre Hühner sicher sind, sondern auch ihre Eier nicht gestohlen werden!

Geräumiger Hühnerstall aus Holz mit Nistkasten für Freiland-Eier

Der Lenham Hühnerstall aus Holz verfügt über geräumige Nistkästen, in denen Ihre Hühner in Ruhe legen können

Wie man erkennt, ob ein Ei verdorben ist

Es kann schwierig sein, den Überblick über die Frische Ihrer Eier zu behalten, wenn Sie nicht wissen, wie lange sie im Nistkasten Ihrer Hühner oder in Ihrem Eierkorb gelegen haben, wenn Sie sie bereits gesammelt haben. Doch zum Glück gibt es ein paar Methoden, mit denen Sie feststellen können, ob Ihre Eier noch genießbar sind.

Der Sehtest

Zuallererst können Sie eine visuelle Begutachtung Ihres Eies vornehmen. Sehen Sie sich zunächst die Schale an, die unbeschädigt sein sollte, wenn Ihr Ei noch gut zu essen ist. Zu den Anzeichen, auf die Sie achten sollten, gehören Schleim oder Risse in der Schale sowie ein pudriges Gefühl. Sollten Sie eines dieser Anzeichen bemerken, könnten Ihre Eier entweder verschimmelt sein oder Bakterien enthalten und daher nicht zum Verzehr geeignet sein. Wenn die Schale Ihres Eies normal zu sein scheint, Sie sich aber dennoch unsicher sind, schlagen Sie das Ei auf. Wenn das Innere Ihres Eies ungewöhnlich verfärbt ist, d.h. rosa oder grün ist, dann ist Ihr Ei verdorben und sollte nicht verzehrt werden.

Der Geruchstest

Als nächstes folgt der Geruchstest. Wenn Sie ein frisches Ei aufschlagen, sollte es nicht riechen. Ein Ei, das verdorben ist, hat jedoch einen deutlichen, üblen Geruch, ähnlich einer “Stinkbombe”. In einigen Fällen, in denen ein Ei tatsächlich schlecht geworden ist, können Sie es sogar schon riechen, bevor Sie die Schale überhaupt geöffnet haben!

Der Schwebetest

Eine weitere Möglichkeit, das Alter Ihrer Eier festzustellen, ist der Schwebetest, mit dem Sie die Lufttasche in Ihrem Ei messen können. Die Menge der Luft im Inneren eines Eies ist ein Hinweis auf das Alter, und je mehr Luft im Inneren ist, desto älter ist es. Dazu müssen Sie lediglich eine Schüssel oder ein Glas mit Wasser füllen, in das Sie das/die verdächtige(n) Ei(er) legen. Wenn Ihr Ei schwimmt, ist es verdorben, aber wenn es sinkt, ist es noch frisch!

Um optimale Frische zu gewährleisten und Abfall zu vermeiden, sollten Sie einen HühnereierStempel zur Eierkennzeichnung verwenden, nachdem Sie die Eier Ihrer Hühner aus dem Stall geholt haben. Markieren Sie Ihre Eier einfach mit lebensmittelechter Tinte mit dem Legedatum. So können Sie die Legeaufzeichnung ganz einfach vornehmen.

Wie oft sollten Sie die Hühnereier einsammeln?

Sammeln Sie mindestens einmal am Tag frische Eier aus dem Stall ein, wenn möglich sogar zweimal. Die Legezeiten können von Henne zu Henne unterschiedlich sein, aber im Allgemeinen legen die meisten Hennen am späten Vormittag. Daher ist es am besten, wenn Sie die erste Sammlung um diese Zeit durchführen. Wenn Sie eine zweite Entnahme an diesem Tag vornehmen, sollten Sie später am Abend nach weiteren frischen Eiern suchen. Es gibt jedoch besondere Umstände, die es erforderlich machen, dass Sie als Hühnerhalter gelegentlich häufiger Eier einsammeln müssen.

Wenn Sie zum Beispiel feststellen, dass Ihre Hühner ihre eigenen Eier fressen, sollten Sie viermal am Tag den Nistkasten kontrollieren und alle neuen oder zuvor verpassten Eier einsammeln. Wenn dies dazu beiträgt, den Hühnern die Gewohnheit abzugewöhnen, können Sie das Sammeln nach ein paar Tagen wieder wie gewohnt fortsetzen. Darüber hinaus kann auch die Jahreszeit einen Einfluss darauf haben, wie oft Sie Eier sammeln sollten, wie wir weiter unten erläutern werden.

Hühner nisten im Omlet Eglu Classic Hühnerstall

Wie lange können Eier im Frühjahr und Sommer im Stall bleiben?

Die Antwort auf die Frage, wie lange Sie frische Eier im Stall aufbewahren können, bevor Sie sie drinnen lagern, hängt von dem Klima ab, in dem Sie Ihre Hühner halten. Das Außenklima wirkt sich wiederum auf die Temperatur in Ihrem Stall aus, insbesondere in Holzställen. Je wärmer die Temperatur, desto leichter können Ihre Eier verderben. Wenn Sie einen besonders heißen Sommer erleben, werden Ihre Eier, wenn sie im Stall bleiben, eher nach 3 Wochen als nach 4 Wochen verdorben sein.

Wie lange können Eier im Herbst und Winter im Hühnerstall bleiben?

Der Spätherbst und der Winter können für Sie als Hühnerhalter einige Herausforderungen mit sich bringen, so dass Sie und Ihre Herde einige Anpassungen vornehmen müssen. Nutzen Sie diese Tipps, um Ihre Hühner in diesem Winter fit und gesund zu halten, wobei es ein guter Anfang ist, Ihre Hühner mit zusätzlichen Hühnervitaminen und Mineralien zu versorgen, um ihr Immunsystem zu unterstützen. Was die Eier betrifft, so sollten Sie als Hühnerhalter in dieser Zeit beachten, dass die meisten Hühnerrassen ihre Legeleistung entweder einstellen oder reduzieren, wenn weniger Tageslicht vorhanden ist. Einige Besitzer wirken dem entgegen, indem sie künstliches Licht im Hühnerstall verwenden, damit sie das ganze Jahr über einen Vorrat an Eiern haben.

Wenn Ihre Hühner zu dieser Jahreszeit noch legen, können ihre Eier durch das Erfrieren sehr schnell verderben. Wenn ein Ei gefriert, dehnt sich das Innere des Eies aus und die Schale bekommt Risse, so dass das Ei nicht mehr genießbar ist. Bei -0,45°C gefriert das Eiweiß und bei -0,58°C auch das Eigelb. Sie müssen also schnell sein, wenn es darum geht, die Eier Ihrer Hühner bei kaltem Wetter einzusammeln und zu lagern! Dank gut isolierter Hühnerställe und der Verwendung einerThermoschutzdeckekönnen Sie das Frieren der Eier verhindern.

Kann die Art des Hühnerstalls beeinflussen, wie lange die Eier im Stall bleiben können?

Wenn es um die Hühnerhaltung geht, ist die Entscheidung für einen Stall eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen. Auch wenn die Eier Ihrer Hühner hoffentlich nicht allzu lange im Nistkasten liegen werden, sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Eier durch die Wahl eines geeigneten Stalles länger frisch halten können. Sowohl Hühnerställe aus Holz als auch aus Kunststoff haben ihre Vor- und Nachteile, aber was die Zweckmäßigkeit angeht, haben Hühnerställe aus Kunststoff eindeutig die Nase vorn.

Hühnerställe aus Kunststoff

Hühnerställe aus Kunststoff wie der Omlet Eglu Cube Mobiler Hühnerstall und Auslauf, Eglu Go Hühnerstall, und Eglu Go UP tragbarer Hühnerstall verfügen über hervorragende Belüftungssysteme, die dafür sorgen, dass Ihre Hühner (und ihre Eier) bei warmem Wetter kühl bleiben und bei kaltem Wetter nicht frieren. Ein weiterer entscheidender Vorteil von Hühnerställen aus Kunststoff ist das eventuelle Problem mit der roten Milbe, einer parasitären Milbe, die den Stall Ihrer Hühner befallen und ihnen das Blut aussaugen kann! Rote Milben können zwar behandelt werden, aber Vorbeugen ist immer besser als Heilen. Hühnerställe aus Kunststoff machen es roten Milben sehr schwer, darin zu leben, im Gegensatz zu Holzställen, in denen sich Milben gerne festsetzen.

Ein Befall durch Rote Milben kann dazu führen, dass Ihre Hennen ganz aufhören, Eier zu legen. Wie sich dies auf Ihre Eier auswirkt, ist, dass ein Befall mit roten Milben dazu führen kann, dass Ihre Hennen ganz aufhören zu legen. Wenn sie noch Eier produzieren, können Sie rote Flecken auf der Schale feststellen. Dabei handelt es sich um zerquetschte rote Milben, was bedeutet, dass Ihre Eier jetzt ungenießbar sind.

Hühnerställe aus Holz

Der größte Vorteil von Hühnerställen aus Holz ist ihr traditionelles Aussehen. Der Lenham Hühnerstall aus Holzist ein Beispiel für einen schönen Stall, den Hühnerhalter individuell gestalten können, z.B. durch das Lackieren des Holzes in einer Farbe ihrer Wahl. Ein Problem bei hölzernen Hühnerställen besteht darin, dass Holz kein sehr guter Wärmeisolator ist. Das heißt, wenn es draußen wärmer wird, steigt auch die Temperatur im Inneren Ihres Stalls schnell an. Wie wir bereits gelernt haben, wird dies im Sommer zu einem Problem, wenn die Eier aufgrund der hohen Temperaturen natürlich schneller verderben.

Blauer Lenham Hühnerstall aus Holz

Der hölzerne Lenham Hühnerstall kann in einer Farbe Ihrer Wahl lackiert werden!

Was können Sie tun, damit die Eier Ihrer Hühner besser werden?

Die allgemeine Gesundheit Ihrer Hühner geht Hand in Hand mit der Qualität und Quantität der Eier, die sie produzieren. Daher ist es für Sie als Hühnerhalter von grundlegender Bedeutung, sich um deren Wohlergehen zu kümmern. Damit beugen Sie nicht nur Krankheiten vor, sondern sorgen auch dafür, dass sie weiterhin schmackhafte Eier legen! Wenn Sie Schwierigkeiten haben, herauszufinden, welches Ihrer Hühner legt, gibt es ein paar Tipps und Tricks, mit denen Sie das herausfinden können.

In unserem letzten Blog 8 Tipps, wie Sie Ihre Hühner dazu bringen, mehr Eier zu legen haben wir über die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Futters für Ihre Hühner gesprochen. Falls Sie nicht genau wissen, worauf Sie achten müssen: Ein gutes Futter sollte je nach Alter Ihrer Hühner zwischen 16-20% Eiweiß enthalten. Außerdem sollten die Hühner regelmäßig mit reichlich Kalzium gefüttert werden, oft in Form von Austernschalen. Sie können auch ein natürliches ErgänzungsmittelHuhn Eierschalenverbesserer verwenden, wenn sich die Eierschalen Ihrer Hühner besonders weich oder schwach anfühlen.

Eier in den Kühlschrank legen, um sie länger haltbar zu machen, funktioniert das?

Wenn es darum geht, Lebensmittel, insbesondere tierische Produkte, frisch zu halten, wissen wir alle, wie wichtig es ist, diese Produkte im Kühlschrank (oder in der Gefriertruhe) zu lagern. Wenn es um Eier aus dem Supermarkt geht, werden sie in Großbritannien und im übrigen Europa in der Regel nicht gekühlt, während sie in den USA gekühlt werden! Was ist also mit den frisch gelegten Eiern von unseren Hinterhofhühnern? Nun, die Antwort auf diese Frage ist unter Hühnerhaltern immer noch weitgehend ungeklärt. Auf beiden Seiten wird darüber gestritten, wie Sie Ihre Eier am längsten haltbar machen können. Sie können mehr darüber in einem früheren Blog lesen, den wir über die Lagerung von Hühnereiern geschrieben haben. Die Faustregel lautet jedoch, dass Sie Eier unter 20°C (Raumtemperatur) lagern sollten, sobald sie gesammelt wurden. Ob im oder außerhalb des Kühlschranks, in einem Korb, einer Schachtel oder HühnereiernEierspirale, entscheiden Sie!

FazitAbschluss

Auch wenn es eine einfache Frage zu sein scheint, gibt es keine pauschale Antwort darauf, wie lange Sie die Eier Ihrer Hühner im Stall aufbewahren können! Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie unabhängig von der Jahreszeit mindestens einmal täglich Eier einsammeln sollten. Achten Sie einfach auf Faktoren wie das Wetter, die Ihre Eier schneller verderben lassen könnten, und handeln Sie entsprechend, indem Sie häufiger sammeln. Und im Zweifelsfall sollten Sie die verschiedenen Methoden testen, um festzustellen, ob Ihr Ei genießbar ist!

 

This entry was posted in Hühner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *