Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Der Omlet Deutschland Blog Archives: August 2020

Die Hackordnung von Hühnern verstehen

Eine Hühnerherde kann leicht den Eindruck von Frieden und Einheit vermitteln, aber das ist ganz und gar nicht der Fall!

Jede Hühnerherde, egal ob sie aus zwei oder 200 Vögeln besteht, hat eine Hackordnung. Diese legt fest, wer über wem rangiert und wer auf wem ‘herumhacken’ darf!

Die Hackordnung regelt sich im Allgemeinen von selbst. Die dominanteren Vögel behaupten sich, und die anderen fügen sich ein. Hennen, die zusammen im selben Stall oder in derselben Scheune aufgewachsen sind, regeln dies mit minimalem Aufwand; wenn jedoch zwei dominante Vögel zusammengebracht werden, kämpfen diese um die Vorherrschaft. Das bedeutet viel Flattern und Hacken, führt aber selten zu ernsthaften körperlichen Schäden. Alle Hennen, die auf diese Weise miteinander kämpfen, sollten für ein oder zwei Minuten allein gelassen werden, es sei denn, Sie befürchten, dass eine von ihnen ernsthaft verletzt werden könnte. Wenn Sie zu früh eingreifen, wird der Kampf einfach sofort wieder aufgenommen, sobald Sie Ihnen den Rücken zuwenden.

Wenn die gefiederten Handgreiflichkeiten vorbei sind, ist die Hackordnung geregelt und Sie müssen nichts mehr tun. Es kommt sehr selten vor, dass eine Henne so aggressiv ist, dass sie noch nach Streit sucht, wenn die Hierarchie bereits feststeht.

Wenn Sie sich aber um die Sicherheit der kämpfenden Hennen sorgen, können Sie sie trennen, indem Sie laut in die Hände klatschen, um sie zu erschrecken, und sie dann vom Schlachtfeld entfernen. Etwas Vaseline auf den Kamm und die Kehllappen aufzutragen, wird außerdem Verletzungen minimieren, falls Sie vermuten, dass es noch mehr Raufereien geben könnte, bevor sich alles wieder beruhigt.

Hühner brauchen viel Platz. Wenn sie tagsüber zu sehr eingepfercht sind, können sie anfangen, aufeinander einzuhacken (ein Problem, von dem große Herden betroffen sind, die für die Massenproduktion von Eiern oder Fleisch gehalten werden). Um dies zu verhindern, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Auslauf nicht überfüllt ist.

Wenn eine dominante Henne beginnt, die Nahrungs- und Wasserversorgung zu bewachen, bringen Sie eine zweite Futter- und Tränkestation an, um die Spannung zu entschärfen. Ablenkung ist auch eine wirksame Methode, um Spannungen zu entschärfen. Einige Maiskolben oder Kohlköpfe oder sogar ein paar CDs, die in Hack-Höhe hängen, lenken die Schnäbel aggressiver Vögel auf andere Dinge ab.

Änderung der Hackordnung

Es herrscht allgemein Einigkeit darüber, dass die aggressivsten Hennen diejenigen sind, die an der Spitze der Rangordnung stehen. Aber manchmal scheint ein Huhn mit sehr wenig Hacken die Spitze zu erreichen. Es gibt in der Tat Hinweise darauf, dass die Kämme der Vögel eine Rolle im Krieg der Kehllappen spielen könnten. Hühner mit großen, aufrechten Kämmen neigen sich weiter oben in der Hackordnung zu befinden als Vögel mit weniger eindrucksvollen Kämmen.

Wenn eine dominante Henne plötzlich nicht mehr da ist, gerät die Hackordnung in einen Zustand des Wandels, und es kann zu neuen Ausbrüchen von gefiederten Fehden kommen, bevor sich die neue Ordnung etabliert. Eine zuvor sanftmütige Henne kann möglicherweise nun das Sagen haben, was besonders häufig der Fall ist, wenn sie zur ‘alten Garde’ gehört und plötzlich einen Zustrom von neuen Legehennen in Schach halten muss.

Wenn neue Hennen in eine Herde eingeführt werden, sollten die Neuankömmlinge etwa eine Woche lang von der ‘alten Garde’ ferngehalten werden, damit sich alle aneinander gewöhnen können. Neue Vögel einfach ‘ins kalte Wasser zu werfen’, kann zu einer Tragödie führen, da sich die älteren Vögel manchmal gegen die Neuankömmlinge verbünden und auf ihnen herumhacken. Sobald eine Henne blutet, neigen die anderen Vögel dazu, sich dem Hacken anzuschließen, was tödlich enden kann.

Die Hackordnung kann sich auch ändern, wenn eine dominante Henne erkrankt oder brütig wird und die Zeit damit verbringt, auf ihren Eiern zu sitzen. Wenn es ihr erlaubt wird, ein erfülltes Leben zu führen und eines natürlichen Todes zu sterben, kann sie gegen Ende ihren Spitzenplatz in der Hackordnung verlieren. Unter diesen Umständen müssen Sie ein wachsames Auge auf die Herde haben, um auszuschließen, dass die anderen Hennen auf dem alten Vogel herumhacken.

An der Spitze der Hackordnung geht es aber nicht nur um Mobbing und die Herrschaft des Terrors! Top-Hennen schützen die Herde, indem sie die Augen offen halten und vor Gefahren warnen, und sie führen die übrigen Vögel zu aufregenden neuen Nahrungsquellen und zum Plätzen, wo sie scharren können.

Die auf der Henne basierende Hackordnung verschwindet nicht ganz, wenn Hähne Teil der Herde sind, aber der männliche Vogel wird fast immer an der Spitze der Ordnung stehen, es handelt sich um einen ungewöhnlich schüchternen Hahn und eine besonders durchsetzungsfähige Henne. -Die Hennen werden aber in jedem Fall noch eine Hackordnung untereinander haben.
Es muss auch betont werden, dass es niemals mehr als ein Hahn auf 15 Hennen geben sollte, da die Situation sonst sehr unausgeglichen wird, – die Männchen kämpfen und die Hennen werden möglicherweise misshandelt.

Das Leben in einer Herde erfordert ein wenig Organisieren. Aber solange man den Hühnern genügend Platz lässt und das Geschehen im Auge behält, um sicherzugehen, dass das Hacken nicht in einen offenen Krieg ausartet, hat die Natur eine wunderbare Art, sich selbst um die Dinge zu kümmern.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on August 14th, 2020 by linnearask