Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Der Omlet Deutschland Blog Archives: April 2021

Die erstaunlichen Gesundheitsvorteile von Eiern: Warum Eier gut für Sie sind

Eier können auf viele verschiedene Arten konsumiert werden und sie kommen in zahlreichen köstlichen Rezepten vor, die wir alle kennen und lieben. Aber können Sie Fakten von Fiktion unterscheiden, wenn es um die gesundheitlichen Vorteile von Eiern geht? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren…

Lassen Sie uns zuerst mit den Mythen aufräumen

“Der Verzehr von Eiern verursacht schädliches Cholesterin und kann zu Herz-Kreislauf-Problemen führen…” – Ein Vorurteil aus den 80er Jahren, bevor Wissenschaftler die Vorteile von Eiern nachweisen konnten.

Eier verursachen kein schädliches Cholesterin in Ihrem Körper. Das Eigelb enthält etwa 200mg Cholesterin und ist damit eines der Lebensmittel mit dem höchsten Cholesterinanteil. Dieses Cholesterin verbleibt jedoch nach dem Verzehr nicht im Körper. Nur etwa 25 % des Cholesterins in Nahrungsmitteln wird vom Darm absorbiert.

Ungefähr 75 % des Cholesterins im Blut, welches auf Ihrem Bluttest angezeigt wird, wird von der Leber produziert. Cholesterin ist das Ergebnis unausgewogener Ernährung, die aus Lebensmitteln besteht, die reich an gesättigten Fettsäuren sind (wie Butter, Käse, Wurstwaren usw.), was Ihren Körper dazu bringt, zu viel “schlechtes Cholesterin” zu produzieren. Noch einmal: Das Ei ist dafür nicht verantwortlich. Ihr Körper ist einfach aus dem Gleichgewicht geraten, hauptsächlich durch unzulängliche Ernährung, und produziert schließlich mehr Cholesterin als er braucht. Vermeiden Sie daher, jeden Morgen Spiegeleier in Butter oder Schmalz zu braten oder Eier mit Toast und Butter zu essen. Wenn Sie Eier mit Fettsäuren kombinieren, erhöhen Sie wahrscheinlich Ihren “schlechten Cholesterinspiegel”.

Eier sind nicht für verstopfte Arterien oder Herz-Kreislauf-Probleme verantwortlich. Es ist alles eine Frage der Balance. Ein gesunder Mensch kann bis zu 6 Eier pro Woche essen.

Eier: eine fabelhafte Quelle für Mikro- und Makronährstoffe

Zunächst einmal ist es interessant zu wissen, dass ein Ei nur 90 Kalorien enthält!

Ob Eigelb oder Eiweiß, Eier sind voll von Nährstoffen und Vitaminen, die die Funktionen Ihres Körpers unterstützen. Eier enthalten Carotinoide, also Antioxidationsmittel, die helfen, altersbedingte Krankheiten zu bekämpfen, insbesondere solche, die das Sehvermögen beeinträchtigen. Aber nicht nur das!

Eier sind reich an Protein (2 Eier entsprechen 100 g Fleisch), an den Vitaminen A, D, E, K, B2 und N12, sowie an Phosphor, Magnesium, Kalium und Mineralstoffen, die allesamt helfen, Ihren Körper in Schuss zu halten. Mit zwei Eiern zu je 90 Kalorien können Sie auch in einer beschichteten Pfanne ein leckeres Omelett zubereiten!
Die appetitzügelnde Wirkung macht es zu einem Lebensmittel, das Sie in Ihre Mahlzeiten einbauen sollten, wenn Sie sich länger satt fühlen wollen. Proteine sind auch an der richtigen Funktion und der Erhaltung des Muskelgewebes beteiligt.

Das in Eiern enthaltene Vitamin B hilft den Gehirnfunktionen: Gedächtnis und Konzentration.

Eier können von schwangeren Frauen verzehrt werden, da die in Eiern enthaltenen Nährstoffe, einschließlich Vitamin B9, das Wachstum und die richtige Entwicklung des Fötus unterstützen.

Eier enthalten Zink (zur Hormonregulierung) und mit den Proteinen und Vitaminen, die sie liefern, sind Eier ein wahrer Wohltäter, wenn es um Ihr Haar geht! Es gibt viele Rezepte für die Haarpflege mit Eiern im Internet.

Top-Tipp: Ein Ei, ein paar Tropfen Mandelöl (nicht mehr als 4) und ein Löffel Honig, 10 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen. – Ihr Haar wird es Ihnen danken!

Und vergessen Sie nicht die Freude an einem leckeren Ei, schließlich ist es nicht nur gut für die Gesundheit, sondern schmeckt auch noch köstlich. Eier können auf viele verschiedene Arten verwendet werden, und es ist möglich, unsere Mahlzeiten und Rezepte zu variieren und zwischen süß und salzig abzuwechseln. Ob Sie Eier gebraten, gekocht, als Rührei, in der Quiche, im Kuchen oder in Pfannkuchen mögen, es ist für jeden etwas dabei.

Sie finden unsere aktuellen Kuchenrezepte hier oder möchten Sie ein leckeres Bananenbrot ausprobieren??

Wie Sie Ihre Eier auswählen<

Abhängig von der Herkunft der Eier, die Sie verzehren, kann der Nährstoffgehalt leicht variieren. Der Omega-3-Gehalt kann niedriger sein, wenn Sie Ihre Eier aus einer Käfighaltung kaufen als aus einem Bio-Betrieb.

Was bedeutet die Eierkennzeichnung?

0 = Bio-Haltung

1 = Freilandhaltung

2 = Bodenhaltung (nur im Stall)

3 = Käfighaltung (in der EU seit 2012 verboten),
auch Kleingruppenhaltung (in manchen EU Ländern erlaubt)

 

Haben Sie schon einmal daran gedacht, selbst Hühner zu halten, um morgens in den Genuss ganz frischer Eier zu kommen? Wie erwähnt, sind Eier nicht nur lecker, sondern auch Teil einer ausgewogenen Ernährung, und sie immer zur Hand zu haben, ohne sich Gedanken über’ s Einkaufen machen zu müssen, ist eine wahre Freude.

Omlets Eierspirale und Eierrampe helfen Ihnen, Ihre Eier nicht nur zu lagern, sondern sie übersichtlich nach dem Zeitpunkt des Legens zu ordnen. So können Sie sichergehen, dass Sie sie in der richtigen Reihenfolge verwenden und keine Eier vergeuden.

Top-Tipp: Im Zweifelsfall, um zu erkennen, ob ein Ei noch frisch ist, nehmen Sie ein Glas Wasser und legen Sie das Ei hinein. Wenn es sinkt, ist das Ei noch gut, wenn es schwimmt, ist es nicht mehr frisch und sollte nicht gegessen werden.

Eier haben viele positive Eigenschaften und Vorteile und es sollte einfach sein, ein gutes Gleichgewicht zu finden, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren und gleichzeitig köstliche Rezepte genießen zu können.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on April 28th, 2021 by juliakretzner


Meerschweinchen-Aktivitäten – wie Sie Ihre kleinen Lieblinge bei Laune halten

Meerschweinchen sind gesellig, intelligent und verspielt – und sie können sich leicht langweilen, wenn sie nicht ausreichend stimuliert werden. Wenn Sie wollen, dass Ihr Meerschweinchen glücklich und gesund bleibt, sollten Sie ihm immer genug Spielzeug zur Verfügung stellen, damit es beschäftigt ist. Von Spielsachen, die seinen Kau-Instinkt befriedigen, bis hin zu Dingen, die geistige Stimulation bieten und sogar Spielzeug, das sein Bedürfnis zu erkunden und sich zu bewegen zufriedenstellt. Die folgenden Tipps werden Ihnen dabei helfen, Ihr Meerschweinchen gesund zu halten und zu stimulieren.

Spielzeit ist etwas, das Sie und Ihre Meerschweinchen gemeinsam genießen können. Achten Sie zunächst auf die Persönlichkeit Ihres Meerschweinchens und finden Sie heraus, was es gerne tut: Ist es schüchtern oder neugierig? Zeigt Ihr Meerschweinchen Interesse einem rollenden Ball nachzujagen? Kaut es gerne? Dies wird Ihnen helfen, Spiele zu entwickeln, die auf diesen Aktivitäten aufbauen und Ihr Meerschweinchen unterhalten. Achten Sie immer darauf, dass Sie an einem sicheren Ort spielen.

Futter interessant präsentieren

Legen Sie das Futter nicht einfach in den Käfig oder das Gehege, sondern lassen sie für ihr Leckerli arbeiten! Verwenden Sie unseren Caddy Futterkorb oder Obst- und Gemüsehalter um das Futter vom Boden fernzuhalten und Ihre Meerschweinchen gleichzeitig zu unterhalten. Sie können das Futter auch in einer Heuraufe oder in einer an einer Seite aufgeschnittenen Küchenrolle verstecken. Legen Sie zum Beispiel ein Stück Gurke in die Mitte der Rolle und “verschließen” Sie die beiden Seiten mit Heu. Hier müssen sich die Meerschweinchen durch das Heu fressen, um an das eigentliche Leckerli zu gelangen. Oder Sie locken Ihre Meerschweinchen einfach an, indem Sie ihnen das Futter mit der Hand anbieten. Halten Sie es aber nicht fest, sondern lassen Sie es los, sobald das Meerschweinchen angebissen hat.
Eine weitere spielerische Möglichkeit, Meerschweinchen mit ihrem Futter zu beschäftigen, ist das Auffädeln und Aufhängen von Gemüse, Obst und Kräutern an einem Seil. Die Meerschweinchen müssen sich dann anstrengen, um an das Futter zu gelangen. Es ist wichtig, dass die Schnur dick genug ist, damit sich kein Meerschweinchen verheddert und verletzt.

Eine tolle Möglichkeit, Ihrem Meerschweinchen etwas zum Knabbern zu geben, ist ihnen Kauspielzeug zu kaufen. Sie lieben es zu kauen , – also was würde sich besser eignen als Kauspielzeug?

Sie können auch ein Verfolgungsspiel mit Ihrem kleinen Freund spielen! Binden Sie ein kleines Leckerli oder ein Spielzeug, das Ihr Meerschweinchen liebt, an ein Stück Schnur und ziehen Sie es über den Boden, damit es es ihm nachjagen kann. Achten Sie darauf, dass Sie sich etwas schneller bewegen als Ihr Meerschweinchen, damit es eine Herausforderung ist. Auf diese Weise können Sie Ihr Meerschweinchen fit und aktiv halten! Wenn Sie es ausprobieren, seien Sie bitte besonders vorsichtig, dass sich Ihr Meerschweinchen nicht in der Schnur verfängt oder kleine Teile verschluckt.

Sie sollten auch darauf achten, Ihren Meerschweinchen verschiedene Alternativen anzubieten, wenn es ums Futter geht. Im Sommer können sie zum Beispiel frisches Gras und auch der Jahreszeit entsprechende Nahrungsmittel, wie Mais genießen. Das bringt nicht nur Abwechslung in den Speiseplan, sondern bietet auch neue Möglichkeiten, Ihre Meerschweinchen zu beschäftigen.

Hindernisse, Tunnel und Röhren‎

‎Tunnel laden direkt zum Erkunden ein und sind bei allen Meerschweinchen sehr beliebt. Da Meerschweinchen Beutetiere sind, fühlen sie sich sicherer, wenn sie viele Versteckmöglichkeiten haben. Stellen Sie einen Hindernisparcours aus Röhren zusammen und wechseln Sie ihn etwa jede Woche aus. Ihr Meerschweinchen wird mit Freude durch die Tunnel wandern und in ihnen herumflitzen. Um es für Ihr Meerschweinchen noch ein bisschen lustiger zu machen, können Sie einige Leckereien im Tunnel oder auf einem Hindernis verstecken, nach denen Ihr kleiner Freund dann schnuppern kann. Dies ist eine weitere tolle Methode, um Ihre kleinen Freunde zur Bewegung und zum Sport zu animieren, und danach können sie auch gleich ein Nickerchen im Tunnel machen. Unser Zippi-Tunnelsystem und Zippi Spieltunnel fürs Auslaufgehege bieten Ihren Meerschweinchen mehr interaktives Spiel und Bewegung, um die Muskeln zu stärken. Sie können sie auch mit unserer Heuraufe kombinieren, für noch mehr Spaß!

Oder wie wär’s mit einem Hindernislauf? Genau wie viele andere Tiere genießen Meerschweinchen anregende Aktivitäten, – und sie sind auch sehr schlau! Stellen Sie Hindernisparcours mit Kartons oder beliebigen Gegenständen aus dem Haus auf. Achten Sie dabei darauf, dass sie genügend Platz zum Rennen und Spielen haben. Wenn Sie sich besonders kreativ fühlen, können Sie ihnen auch einen Irrgarten bauen!

Aussichtspunkte‎

‎Natürlich sind auch neue Aussichtspunkte eine tolle Idee. Das müssen nicht immer Häuser mit flachen Dächern sein. Korkröhren, Ziegelsteine oder Heuraufen bieten genügend Platz für ein Meerschweinchen, um es sich dort bequem zu machen. Meerschweinchen behalten gerne den Überblick und warnen dann die Herde vor Gefahren. Als Aussichtsplatz können auch kleine Holzkisten verwendet werden, kopfüber, mit einem Handtuch als Stütze, oder sehen Sie sich unsere Zippi-Plattformen an.‎

Spielzeug

Stellen Sie Ihren Meerschweinchen Plastikbälle, unbehandelte Weidenzweige oder getrocknetes Gras und kleine Stofftiere zur Verfügung. Achten Sie darauf, dass genügend Spielzeug vorhanden ist, damit jedes Ihrer Meerschweinchen immer mindestens eines zur Verfügung hat. Sorgen Sie dafür, dass Sie Gegenstände auswählen, die Ihrem kleinen Freund nicht schaden, z. B. einen leichten, kleinen Ball, mit dem sich Ihr Meerschweinchen nicht verletzen kann, der aber auch nicht verschluckt werden kann.

Versuchen Sie, mit Ihrem Meerschweinchen auf dem Boden zu sitzen und ihm Bälle entgegen zu rollen. Hier können Sie auch eine Vielzahl von geeigneten und sicheren Vogel- oder Katzenspielzeugen verwenden. Die hängenden Vogelspielzeuge mit Glöckchen und hölzernen Kaustangen sind Berichten zufolge sicher genug, um sie einem Meerschweinchen anzubieten, aber bitte entfernen Sie das Glöckchen, es sei denn, es ist zu groß genug, um nicht in das Maul eines Meerschweinchens zu passen.

Eine Glocke und deren sanfter Ton, ist großartig, um Ihr Meerschweinchen zu trainieren. Verwenden Sie sie, um die Fütterungszeit zu signalisieren, und bald wird Ihr Meerschweinchen auf das Geräusch reagieren. Wie eingangs erwähnt, werden Sie das richtige Spielzeug für Ihr Meerschweinchen finden,        wenn Sie die Persönlichkeit Ihres Meerschweinchens richtig einschätzen können.

Holzbrücken sind bei Meerschweinchen sehr beliebt. Sie sind vielseitig und können mit Tunnel, Unterschlüpfen, Rampen, Trennwänden und vielem mehr kombiniert werden.

Küchenpapier-/ oder Klopapierrollen sind immer ein tolles Spielzeug, egal ob Sie sie als Futterrolle oder Tunnel verwenden. Allerdings sollten Sie sie der Länge nach aufschneiden, damit ein Meerschweinchen, das seinen Kopf hineinsteckt, nicht stecken bleibt.

Einrichtung umstellen

Meerschweinchen brauchen viel Abwechslung, um geistig und körperlich fit zu bleiben. Ein ganz einfacher Trick, um Ihre kleinen Freunde bei Laune zu halten, ist es, nach jeder Reinigung des Käfigs oder Geheges die Einrichtung darin umzustellen. Ihre Meerschweinchen werden sofort auf Erkundungstour gehen, jedes Häuschen und jeden Unterstand beschnuppern und darauf springen! Meerschweinchen lieben es einfach, ihre Umgebung neu zu entdecken und dabei noch bessere Unterstände, Spielplätze und Aussichtsplattformen zu finden. Wenn Sie möchten, können Sie auch bei dieser Gelegenheit ein paar Leckereien verstecken, um Ihr Meerschweinchen besonders gut zu unterhalten.

An der Einrichtung können Sie auch schöne kuschelige Schlafplätze anbringen. Es gibt nichts, was Meerschweinchen mehr lieben als gemütliche Schlafstätten (außer Futter natürlich…). Zu den beliebten Ideen gehören Fleece-Hütten oder Decken, aber seien Sie gewarnt, dass sie sich in diesen erleichtern könnten.

Gestalten Sie die Umgebung abwechslungsreich und interessant wie möglich, mit verschiedenen Ebenen und Bereichen zum Erkunden, z. B. mit Rampen und Schachteln.

Nicht geeignet für Meerschweinchen-Fitness

Spielzeug: Meerschweinchen lieben es zu spielen, aber einige Dinge sind nicht geeignet. Bitte verwenden Sie stets Spielzeug mit glatten Rändern, da scharfe Kanten Ihren kleinen Freund verletzen könnten, und sicheres und ungiftiges Spielzeug zum Nagen, sowie nichts, das verschluckt werden kann.

Laufräder und -kugeln: Diese können für Meerschweinchen sogar lebensgefährlich sein. Meerschweinchen haben eine besondere Anatomie, und sie können sich mit einem Laufrad oder in einer Kugel den Rücken schwer verletzen. Außerdem sind die Kugeln zu eng und bieten nicht genug Luftzirkulation, was zum Hitzschlag führen kann, was häufig tödlich endet. Diese Aktivitäten mögen für einige kleine Nager, wie Ratten, Mäuse, Wüstenrennmäuse und Hamster geeignet sein, aber diese Geräte sollten niemals für Meerschweinchen verwendet werden.

Brücken: Brücken sind toll für Meerschweinchen, aber bitte bedenken Sie, dass sie nicht unbedingt die geschicktesten Haustiere sind. Wackelbrücken stellen also eher eine Gefahr dar, vor allem, wenn das Tier nicht alleine im Käfig ist…

Leine/Geschirr: Wenn Sie überlegen sollten, ihnen ein Geschirr oder eine Leine anzulegen, verzichten Sie bitte darauf. Meerschweinchen sind von Natur aus Fluchttiere und gehören nicht an eine Leine.

Wenn Sie diese Hinweise und Ratschläge beherzigen, wird Ihr Meerschweinchen viel Spaß haben und gut unterhalten werden. – Ihr lieber kleiner Kumpel hat es verdient!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 28th, 2021 by juliakretzner


Pride of Omlet: Mipit macht den Unterschied

Dieser Artikel ist Teil unserer Pride of Omlet Serie, einer Sammlung erstaunlicher Geschichten, die außergewöhnliche Haustiere ins Rampenlicht rücken und von deren Tapferkeit, Sanftmut und Intelligenz erzählen.

-Von Anneliese Paul

Mipit ist ein Begleithund für Menschen mit psychischen Erkrankungen, wie seine Besitzerin Henley. Mipit hilft Henley nicht aufzugeben, und macht es ihr möglich, unabhängig zu leben. Wer hätte nicht gerne einen Hund, der das Recycling erledigt, das Telefon beantwortet und der beste Freund ist, – komme was wolle?

Vor sechs Jahren, obdachlos und psychisch schwer beeinträchtigt, gab es für Henley plötzlich einen Hoffnungsschimmer, als ihr eine Wohnung angeboten wurde. Es führte dazu, dass sie wieder Kontakt zu ihrer Mutter und ihrem Vater aufnahm und sich mit deren Hilfe ihr Leben langsam zu bessern begann. Doch etwas fehlte immer noch, Henley brauchte einen Gefährten.

Henley ist autistisch und hatte sich schon immer einen Autismus-Begleithund gewünscht, doch inzwischen war Henley zu alt, um sich zu bewerben. Eines Tages, bei einem Besuch beim Friseur, schlug dieser Henley und ihrer Mutter vor, sich in die nahegelegene Zoohandlung nach verfügbaren Welpen zu erkundigen. Die Zoohandlung gab ihnen zwei Telefonnummern. Als Henley das Geschäft verließ, entdeckte sie im Schaufenster eine Broschüre über die Ausbildung zum Begleithund für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Henley rief die Nummern des Züchters an und brachte bald darauf ihren ersten Welpen mit nach Hause. Ein Jug (Jack Russel-Mops-Mischling), den sie Lottie nannte. Sie begann mit der Ausbildung zum Partnerhund, doch im Alter von sechs Monaten wurde Lottie von einem Rudel von Hunden angegriffen, und Henley beschloss, das Training zu unterbrechen, um ihr Zeit zur Erholung zu geben. Als es Lottie besser ging, entschied Henley, dass es gut für sie wäre, einen Freund zu haben. Also rief sie Lotties Züchter an, um zu erfahren, ob weitere Welpen unterwegs wären. Glücklicherweise war Lotties Großmutter trächtig, und bald brachte Henley den Welpen Mipit mit nach Hause.

Mipit ist ein Jug wie Lottie, den Henley ursprünglich wegen seiner ‘rebellischen’ Natur ausgesucht hatte, eine gute Entscheidung, wie sich herausgestellt hat, denn trotz seines eigenwilligen ersten Auftretens hat er bewiesen, dass er intelligent, liebevoll und loyal ist. Innerhalb weniger Wochen beherrschte Mipit Dinge, die Lottie erst nach Monaten gelernt hatte, und Henley beschloss, ihr Begleithund-Training auf Mipit zu konzentrieren.

Im Alter von einem Jahr absolvierte er ohne Schwierigkeiten sowohl die Bronze- als auch die Silberprüfung des Hundevereins. Für Gold war er noch zu jung, also begann Henley mit dem Training für Partnerhunde. In weniger als zwei Jahren hatte er alle drei Stufen abgeschlossen, während Lottie den gleichen Zeitraum gebraucht hatte, um nur eine zu absolvieren. Mipit ist instinktiv beim Training. “Er ist intuitiv, als könnte er in die Zukunft sehen”, berichtet Henley, ” als hätte er es schon erfasst, bevor man ihn überhaupt trainiert hat.”

Henley benutzt einen Rollstuhl, und Mipit ist immer neben ihr und bereit zu helfen. Er öffnet Türen, nimmt das Telefon ab und bringt den Müll raus. Er macht Dinge, die Henley zum Lachen bringen, wie Verstecken spielen unter der Bettdecke. Und er schaltet nie ab. Mipit’s Training ist anders als jedes andere Begleithund-Training. Henley hat eine Partnerschaft mit ihm entwickelt und ihn in drei speziellen Fähigkeiten ausgebildet, die einzigartig für ihre Bedürfnisse sind.

Mipits erster ganz spezieller Trick ist, sich flach auf Henleys Knie zu legen, wobei der tiefe Druck ihr gegen die Schmerzen in den Beinen hilft. Zweitens holt und apportiert er alles, – bis zu seinem eigenen Körpergewicht! Seine dritte Fähigkeit ist ein Showstopper. Wenn Henley sich irgendwie aufgeregt hat, ‘singt’ Mipit für sie, um sie zu beruhigen. Er singt oft nach dem Einkaufen im Supermarkt für Henley, um sie auf den Heimweg vorzubereiten, und so ist Mipit ist in Henleys Heimatstadt inzwischen für seinen Gesang bekannt. Manchmal wird Henley von Leuten angehalten, die fragen: “Sind Sie die mit dem singenden Hund?”, und Mipit gibt dann gerne eine kleine Vorstellung.

Letztes Jahr hat Henley ihre Mutter verloren. Dies war verheerend für Henleys psychische Verfassung. Sowohl Henley als auch ihr Vater Chris sind der Meinung, dass sie es Mipit zu verdanken haben, dass sie ein Team geblieben sind, schwierige Zeiten durchgestanden haben und ihre starke Bindung zueinander erhalten blieb. “Er zwingt uns, auf eine schöne Art und Weise zusammen zu sein. Er kuschelt mit Papa und bringt ihn zu mir, und er springt hoch und gibt mir Küsschen, wenn er weiß, dass es mir schlecht geht.”

Mipits bedingungslose und konstante Hingabe, und seine Entschlossenheit, ein Lächeln auf Henleys Gesicht zu zaubern, macht sie bereit für den Tag, – und das jeden Tag. Mit der Hilfe von Mipit und Lottie hat sich Henley seit sechs Jahren keine Selbstverletzungen mehr zugefügt und lebt jetzt in einem Bungalow mit Garten und sechs Hühnern als Gesellschaft. Bald werden sich noch zwei Kaninchen zu ihrem ganz besonderen Freundeskreis gesellen.

Henleys Vater Chris sagt: “Ich beobachte Mipit, weil er Henleys Stimmungen wahrnimmt. Wenn es ihr nicht gut geht, rückt er näher an sie heran. Es beruhigt mich, zu wissen, dass Mipit auf sie aufpasst. Er ist ein toller kleiner Kerl.”

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 27th, 2021 by juliakretzner


5 Tipps, wie Sie dafür sorgen, dass Ihr Wellensittich gesund und glücklich bleibt

Wellensittiche sind extrem anhängliche Haustiere, die sich in der häuslichen Umgebung einer Familie wohlfühlen. Sie müssen kein Vogelexperte sein, um einen kleinen Wellensittich unter Ihrem Dach beherbergen zu können, doch wenn Sie wollen, dass er gut gedeiht und zufrieden und gesund ist, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Omlet bietet Ihnen einen Überblick über 5 Aspekte, die Sie bei der Haltung eines Wellensittichs beachten sollten.

1- Erwägen Sie in einen Käfig zu investieren, der Ihr Tier und seine Bedürfnisse respektiert

Wenn Sie sich entscheiden, sich einen Wellensittich zuzulegen, sollte der Käfig eine Priorität sein. Achten Sie darauf, dass Sie einen Vogelkäfig wählen, der den Bedürfnissen Ihres Wellensittichs entspricht und es ihm ermöglicht, sich wohl zu fühlen. Ein Vogel braucht genug Platz, um seine Flügel ausstrecken zu können und Spaß zu haben. Sorgen Sie dafür, dass der Käfig groß genug ist und dass er genug Tageslicht bekommt. Ihr Wellensittich braucht Tageslicht, um zu gedeihen.

Wellensittiche fliegen waagerecht, stellen Sie also sicher, dass der Käfig breit genug ist.

Es ist wichtig, einen Käfig zu wählen, der leicht zu reinigen ist, da Sie Zeit damit verbringen müssen, den Bereich Ihres Vogels sauber zu halten. Dies ist für die Gesundheit Ihres Vogels (und Ihre) unerlässlich. Wellensittiche müssen sich regelmäßig erleichtern, und zwar etwa alle 15 Minuten. Sie müssen also leichten Zugang zu allen Bereichen des Käfigs haben, damit Sie den gesamten Käfig reinigen können und unangenehme Gerüche und eine schmutzige Umgebung für Ihren Wellensittich vermieden wird.

Sie sollten auch einen Käfig in Betracht ziehen, der mehrere Wellensittiche beherbergen kann. Obwohl Wellensittiche alleine gehalten werden können, bevorzugen sie die Gesellschaft ihrer Artgenossen.

Die Lösung von Omlet: Der Geo Vogelkäfig.

Der Geo Vogelkäfig entspricht den aktuellen Bestimmungen und bietet Ihrem Tier den Platz, den es braucht. Sein innovatives Design sorgt für einen sicheren und luftigen Lebensraum für Ihre Wellensittiche. Dieser Käfig ist das Ergebnis jahrelanger Forschung, um Haus-Vögeln den optimalen Lebensraum zu bieten, in dem sie sich so richtig wohlfühlen können.

Dieser Käfig erfüllt aber nicht nur die Bedürfnisse Ihrer Wellensittiche, er ist auch funktionell und kann schnell und einfach gesäubert werden. Wenn er fertig gereinigt ist, wird das Innere des Käfigs wieder so gut wie neu aussehen. Darüber hinaus bietet der Omlet Geo Vogelkäfig ein einzigartiges Design, das sich in jede Einrichtung integrieren lässt.

Der Käfig ist ungemein wichtig, ebenso wie sein Standort. Denken Sie daran, Ihren Vogelkäfig in einem Raum mit stabilen Temperaturen aufzustellen: nicht zu heiß, nicht zu kalt. Vermeiden Sie auch zu laute Räume mit zu viel Betrieb und Aktivität. Ihre Vögel brauchen Ruhe und Frieden. Ein heller Raum wird Ihren kleinen Wellensittich glücklich machen, stellen Sie den Käfig jedoch nicht zu nah an ein Fenster, da die Sonne durch das Glas – und die intensive Hitze -, für Ihr Tier gefährlich oder sogar lebensgefährlich sein kann.

2- Knausern Sie nicht beim Zubehör

Bei der Pflege Ihres Wellensittichs geht es nicht nur darum, ihm einen Platz zum Schlafen zu geben, sondern auch darum, ihn mit Hilfe von verschiedenem Zubehör zu unterhalten und ihn neue Dinge erkunden zu lassen. Das Vogelbad z.B. ist kein triviales Zubehör: Wellensttiche lieben es, sauber zu sein. Es gibt viele Plastikwannen, die es Ihrem Wellensittich ermöglichen, sich zu putzen und immer rein zu fühlen. Wählen Sie ein Bad, das zu Ihrem Vogelkäfig passt und sich leicht einbauen lässt. Es sollte einfach von außen befüllbar sein.

Bei Omlet bieten wir ein Vogelbad an, das perfekt zu unserem Geo Käfig und seinen abgeschrägten Seiten passt.

Anleitung für’s Baden: Füllen Sie das Bad nicht bis zum Rand, da Sie sonst überall Wasser finden werden. Die Wanne sollte nicht zu klein sein, damit Ihr Vogel sein Bad in vollen Zügen genießen kann, aber sie sollte auch nicht zu viel Platz im Käfig einnehmen. Wenn das Vogelbad, das Sie gewählt haben, gut in den Käfig Ihres Wellensittichs passt, sollten Sie in Erwägung ziehen, es für ein paar Stunden hineinzustellen, während Ihr Vogel badet, und es die restliche Zeit wieder entfernen.

Sie sollten auch qualitativ hochwertige Tränken und Futterspender in Betracht ziehen, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Lieblinge richtig und ungehindert zu füttern.

Wenn Ihr Wellensittich sich putzen und seine Flügel ausbreiten kann, ist es wahrscheinlich, dass er gedeiht und sich wohl fühlt. Es ist jedoch auch notwendig, ihn mit Spielzeug zu unterhalten.

Denken Sie daher daran, den Lebensbereich Ihres Wellensittichs mit nützlichen Accessoires auszustatten, die ihn beschäftigen. Variieren Sie die Formen, die Größe und die Eigenschaften, um Ihrem Haustier viele neue Erfahrungen zu bieten.

Sitzstangen sind für Ihre Vögel äußerst wichtig und spielen eine bedeutende Rolle bei der Gewährleistung eines optimalen Lebensstils. Wählen Sie Sitzstangen mit einer hölzernen Basis, wie z. B. Kiefer, da Plastik nicht den richtigen Halt bietet, den Ihr Vogel braucht, und schlecht für seine Füße sein kann

Spielzeug gehört in den Käfig Ihres Tieres, sollte aber nicht den ganzen Platz einnehmen. Es ist wichtig, mehrere Arten von Spielzeug anzubieten, die Sie wöchentlich austauschen und verschieden kombinieren können, um Ihrem Vogel mehr Abwechslung und Unterhaltung zu bieten.

Spielzeug stimuliert Ihr Haustier und verhindert, dass sich Ihr Wellensittich langweilt.

3- Ein glücklicher Wellensittich ist ein wohlgenährter Wellensittich

Es gibt mehrere Aspekte bei der Pflege Ihres Wellensittichs, und der erste ist, ihn ausreichend mit hochwertigem Futter zu versorgen. Was frisst ein Wellensittich? Die bevorzugten Nahrungsmittel Ihrer Vögel sind Samen, Gemüse und Obst. Genau wie andere Tiere, Hunde, Katzen , usw., dürfen Sie auch Ihren Wellensittichen niemals mit Schokolade oder koffeinhaltigen Speisen füttern.

Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die Tränke immer mit Wasser gefüllt ist, damit Ihre Vögel genug zu trinken haben. Ihre Wellensittiche wissen, wie viel Wasser sie brauchen, aber es muss ihnen zur Verfügung stehen. Wenn das Wasser nicht ausgetrunken wird, ist es wichtig, dass Sie es regelmäßig erneuern, um das Wachstum von Bakterien zu verhindern.

4- Wellensittiche brauchen guten Schlaf!

Schlaf ist für Ihre Wellensittiche essentiell. Er ermöglicht es Ihnen, zu rasten und Ihre Batterien wieder aufzuladen. Genau wie beim Menschen hilft Schlaf auch Ihren Vögeln Stress abzubauen und fördert das Lernvermögen und Gedächtnis. Es wird geschätzt, dass ein Wellensittich zwischen 10 und 12 Stunden pro Tag schlafen kann. Ein glücklicher Wellensittich ist einer, der die richtigen Voraussetzungen hat, um von dieser Ruhezeit zu profitieren.

In der Regel macht ein Wellensittich sich eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen fürs ‘Bett’ bereit. Sie können die Schlafbedingungen Ihres Wellensittichs verbessern, indem Sie eine opake Abdeckung bereitstellen, die kaum Licht einlässt und dafür sorgt, dass Ihr Vogel die Nachtruhe findet, die er verdient. Auf diese Weise können Sie den Käfig auch ein wenig akustisch abdichten, wenn im Zimmer ständig etwas los ist. Es reicht auch, den Raum dunkel zu halten und nur ein wenig Licht einzulassen, damit Ihre Wellensittiche sich nicht verletzen, wenn sie ein Geräusch hören, das sie weckt. Die Omlet Nachtabdeckung ist die optimale Lösung um Ihren Vögeln eine ausgiebige und erholsame Nachtruhe zu bieten. Sie passt auf jeden Käfig und ermöglicht es Ihren Vögeln, geschützt zu schlafen.

Führen Sie jeden Abend eine Routine ein, damit sich Ihre Wellensittiche wohl fühlen und verstehen, wann es Zeit ist, schlafen zu gehen. Sie werden sich so geborgen fühlen und friedlich einschlafen.

Sollten Sie jedoch feststellen, dass Ihr Wellensittich in Panik gerät, wenn Sie eine Decke auf seinen Käfig legen, sollten Sie nicht darauf bestehen. Manche Vögel haben ihre eigenen Gewohnheiten, und es hat keinen Sinn, auf ein bestimmtes Zubehör zu bestehen. Mit oder ohne Decke, die Hauptsache ist, dass Ihr Wellensittich zufrieden ist und friedlich schläft.

5- Schenken Sie Ihrem Wellensittich viel Liebe und geben Sie ihm Zeit sich an seine Umgebung zu gewöhnen

Für die Zufriedenheit und Gesundheit eines Wellensittichs ist nichts wichtiger als die Liebe, die Sie ihm geben und eine gesunde und an seine Bedürfnisse angepasste Umgebung. Hetzen Sie Ihren Wellensittich niemals und geben Sie ihm Zeit, sich an jede neue Situation, ungewohnte Umgebung, neues Zubehör oder Spielzeug zu gewöhnen…

Zögern Sie nicht, mit Ihrem Wellensittich zu sprechen und ihn Ihre Anwesenheit spüren zu lassen, aber ohne ihn dabei zu bedrängen. Wiederholen Sie seinen Namen, um ihn an den Klang zu gewöhnen und diesen zu verinnerlichen. Wenn die Familie aus mehreren Personen besteht, machen Sie die Familienmitglieder nach und nach mit ihm bekannt, ohne Ihr Tier zu überfordern. Keine lauten Geräusche oder große Bewegungen bitte. Ihre Familie oder Freunde können sich an Ihrem Wellensittich erfreuen, aber besser auf eine ruhige und respektvolle Weise.

Leckereien und Gesellschaft machen Ihren Wellensittich glücklich. Achten Sie daher darauf, dass Sie Zeit mit Ihrem Vogel verbringen. Dies wird die Bindung zwischen Ihnen stärken. Das Vertrauen Ihres Wellensittichs zu gewinnen, ist ein langsamer Prozess. Sie können Ihre Finger benutzen, um Ihr Tier nach und nach zu zähmen, zum Beispiel indem Sie sie anfeuchten und Samen darauf legen. Aufmerksam und neugierig, wie ein Wellensittich ist, wird er sicher zu Ihnen kommen.

Zögern Sie nicht, den Käfig von Zeit zu Zeit zu öffnen, um Ihren Vogel im Zimmer frei fliegen zu lassen. Denken Sie nur daran, helle Lichter zu vermeiden, welche Ihren Vogel anlocken und eventuell verletzen könnten (Sonnenschein durch ein Fenster, zum Beispiel). Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Vogel in Ihrem Haus fliegen zu lassen, seien Sie vorsichtig mit Gegenständen, die entweder zerbrechlich sind, oder Ihr Tier verletzen könnten. Der Raum sollte so sicher sein, dass Ihr Wellensittich nicht beim Tierarzt landet.

Ein unglücklicher Vogel kann zunehmend aggressiv werden oder gesundheitliche Probleme entwickeln. Dies kann sich in regelmäßigem Picken oder Schreien manifestieren. Ihr Wellensittich kann, wenn er unglücklich ist, unruhiger sein als sonst. Wenn Sie sicher sind, dass Sie alles getan haben, um ihn bei Laune zu halten, und sein aggressives Verhalten weiterhin besteht, oder wenn Sie ungewöhnliche Probleme feststellen, ist es an der Zeit, einen Termin beim Tierarzt zu vereinbaren. Grundsätzlich wird ein Routinebesuch beim Tierarzt einmal pro Jahr empfohlen, um sicherzugehen, dass mit Ihrem Tier alles in Ordnung ist.

Mit all diesen Tipps und Tricks kann Ihr Wellensittich zufrieden an Ihrer Seite gedeihen. Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Geduld, die richtige Ausrüstung und geeignetes Zubehör für die Bedürfnisse Ihres Haustiers.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 24th, 2021 by juliakretzner


Aggressive Kaninchen: Was man wissen muss und wie man helfen kann

Aggressive Kaninchen: Was man wissen muss und wie man helfen kann

Kaninchen sind in der Regel friedliche Geschöpfe, die die Gesellschaft ihrer Besitzer lieben und gerne mit ihnen spielen. Aber was tut man, wenn ein Kaninchen Anzeichen von Aggression zeigt? Es ist schrecklich, sein Haustier gestresst zu sehen, und natürlich möchte man ihm helfen. Hier beschreiben wir ein paar Möglichkeiten, wie Sie unerwünschtes Verhalten bei Ihrem Kaninchen verhindern können und wie Sie es wieder genießen können, Zeit mit ihm zu verbringen!

Was ist aggressives Verhalten bei Kaninchen?

Es gibt zwei Hauptarten von Aggression bei Kaninchen, wobei das typischste Verhalten die Verteidigung ihres Lebensraums ist. Wenn Ihr Kaninchen beißt, wenn Sie mit der Hand in den Käfig oder Stall greifen, handelt es sich bei der Aggression wahrscheinlich um territoriales Verhalten. Eine andere Art von Aggression tritt zwischen Ihren Kaninchen auf – sie kämpfen manchmal miteinander, bis sie einander verletzen.

Es kann sehr beunruhigend sein, Ihr Kaninchen verletzt zu sehen, und es ist schwierig zu wissen, was zu tun ist. Ein kleiner Kampf zwischen Ihren Haustieren ist ganz natürlich, aber wenn Sie Blut am Fell oder im Stall finden, ist es möglich, dass die Wut außer Kontrolle geraten ist und die Bisse schlimm ausfallen.

Was Sie bei territorialer Aggression und Beißen tun können

Wenn Ihr Kaninchen Sie in die Hand beißt – oder es zumindest versucht – überlegen Sie sich, wie und wo Sie sich Ihrem Tier nähern sollten. Der Stall ist oft ein Schlupfwinkel und ‘sicherer Ort’ für ein Kaninchen, an dem sie die meiste Zeit verbringen. Wenn Sie unerwartet hineingreifen, kann es natürlich sein, dass Ihre kleinen Haustiere Angst haben und eventuell defensiv reagieren. Kaninchen sind in der Wildnis Beutetiere und sind daher besonders schreckhaft, wenn sie sich in ihrem sicheren Bereich ‘in die Enge getrieben’ fühlen!

Sie werden daher wahrscheinlich feststellen, dass Sie mehr Chancen auf ein friedliches und glückliches Zusammensein mit Ihrem Kaninchen haben, wenn Sie beginnen, sich außerhalb des Stalls mit ihm zu beschäftigen, z. B. in einem Auslaufgehege oder in einem anderen Spielbereich. Versuchen Sie, jeden Tag einfach ein paar Stunden mit Ihrem Kaninchen im Auslauf zu sitzen und beginnen Sie dann, sich ihm langsam mit seinen bevorzugten Leckereien zu nähern. Wenn Sie auf diese Weise Zeit mit ihm verbracht haben, werden Sie feststellen, dass Ihr Kaninchen mehr und mehr auf Sie zukommt, und wenn es die Annäherung selbst initiiert, ist Aggression viel unwahrscheinlicher.

Wenn Sie auf diese Weise – vom Stall entfernt – Zeit mit Ihrem Kaninchen verbringen, vermitteln Sie ihm, dass Sie kein Fressfeind sind und es Ihnen vertrauen kann, wenn Sie sich ihm nähern. Sobald dieses Vertrauen hergestellt ist, sollten Sie in der Lage sein, sich Ihrem Kaninchen auch ohne Probleme in seinem Stall zu nähern.

How to stop aggressive behaviour between your rabbits

Wenn Sie Kämpfe zwischen Ihren Kaninchen bemerkt haben, und wenn dies mehr als nur ihre normalen Spiel-Kämpfe zu sein scheinen, müssen Sie vielleicht überprüfen, wie viel Platz sie in ihrem Stall haben. Es könnte sein, dass Ihre Kaninchen gewachsen sind, seit Sie sie gekauft haben, und ihr einst geräumiges Zuhause jetzt ein wenig zu klein für zwei geworden ist. Es ist auch möglich, dass sie über den Winter wenig Zeit im Auslauf und zu viel zusammen im Stall verbracht haben. – Hüttenkoller kann nicht nur Menschen, sondern auch Haustiere plagen!

Was auch immer der Grund für die schlechte Laune Ihrer Kaninchen ist, es ist wichtig, dass sie sich in ihrem Stall wohl und entspannt fühlen. Es ist wahrscheinlich, dass die Kämpfe nachlassen werden, wenn sie mehr Bewegungsfreiheit haben. Kaninchen sind territoriale Tiere und brauchen sowohl ihren eigenen Raum als auch einen gemeinsamen Bereich.

Versuchen Sie, Ihre kämpfenden Kaninchen durch Klatschen in die Hände abzulenken. Das Geräusch lenkt sie nicht nur ab, sondern Ihre Kaninchen lernen hoffentlich auch, nicht zu kämpfen. Ein besonders aggressives Kaninchen lässt sich auch abschrecken, wenn Sie seine Nase mit etwas Wasser besprühen – aber das sollten Sie nicht zu oft tun. Wenn es also nach den ersten paar Sprüh-Versuchen keinen Unterschied macht à la GIPHY, ist es Zeit für Plan B.

Wenn Sie sich entschieden haben, in einen größeren Stall zu investieren, Ihre Kaninchen aber weiterhin aggressives Verhalten zeigen, müssen Sie sie möglicherweise in zwei getrennten Ställen unterbringen. Das ist Plan B!

Sterilisation von Kaninchen – die Vorteile

Erwägen Sie, Ihre Kaninchen sterilisieren zu lassen (was einen operativen Eingriff erfordert). Wenn Ihre Haustiere aus einer Zoohandlung stammen, sind sie wahrscheinlich bereits sterilisiert, aber wenn Sie Ihre Kaninchen von einem Freund erhalten haben, ist es auf jeden Fall empfehlenswert, dies mit ihrem Tierarzt zu besprechen.

Wenn Ihr Kaninchen nicht sterilisiert wurde, ist es viel wahrscheinlicher, dass es Ihnen und anderen Kaninchen gegenüber, mit denen es den Stall teilt, aggressives Verhalten zeigt.

Es kommt häufig vor, dass Besitzer Kaninchen in gleichgeschlechtlichen Paaren halten, was dazu führen kann, dass sie in eine paarungs-bedingte Auseinandersetzung verwickelt sind, die keiner von ihnen gewinnen kann. Ihre Kaninchen könnten darum kämpfen, wer in ihrem gemeinsamen Territorium dominanter ist, aber diese Kämpfe sind viel unwahrscheinlicher, wenn sie bereits sterilisiert sind.

Auch wenn Sie sich entschieden haben, ein männliches und ein weibliches Kaninchen zusammen zu halten, ist es ratsam, sie sterilisieren zu lassen, da Kaninchen bis zu fünfzig Junge pro Jahr bekommen können! Die Vorstellung mag niedlich sein, bis man bedenkt, wie schwierig es wäre, für so viele Tiere sorgen zu müssen!

Es gibt noch andere Vorteile der Sterilisation Ihres Kaninchens, wie z.B. die Verringerung des Risikos, dass Ihr Haustier an Brust-, Eierstock-/ bzw. Hodenkrebs erkrankt. Außerdem sind sterilisierte Kaninchen im Allgemeinen viel leichter zu erziehen und geselliger.

Wenn Sie Ihr Kaninchen erst vor kurzem nach Hause gebracht haben, braucht es vielleicht noch ein wenig Zeit, um sich an seinen neuen Lebensraum zu gewöhnen und sich wohlzufühlen. Es ist ganz natürlich, dass ein neues Haustier anfangs nervös und unruhig ist, und das könnte zu Beginn zu manchen aggressiven Verhaltensweisen, inklusive Beißen, führen.

Es ist wichtig sich bewusst zu sein, dass Ihr Kaninchen mehr Angst vor Ihnen hat als Sie vor ihm, und dass Sie, nur weil es Sie gebissen hat, immer noch die besten Freunde werden können! Wenn Sie sich anfangs beim Umgang mit Ihren Kaninchen unsicher fühlen, sprechen Sie z.B. mit Freunden, die schon länger Kaninchen besitzen, oder lesen Sie online einige der ermutigenden Ratgeber.

Denken Sie daran, dass die Haltung eines Kaninchens sehr bereichernd ist und dass es sich lohnt, von Anfang an Zeit in die Erziehung Ihres Tieres zu investieren. Solange sie genug Platz haben und es keine aggressiven ‘Paarungs-Rivalitäten’ gibt, sollten sie so ruhig und anschmiegsam sein, wie Sie es sich nur wünschen können.

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 23rd, 2021 by juliakretzner


Halsband oder Geschirr? – Was ist besser für Ihren Hund?

Es kann schwierig sein, zu entscheiden, ob Ihr Hund beim Spazierengehen ein Halsband oder ein Geschirr tragen soll. Es hängt viel von Ihrem Hund selbst ab, von der Rasse bis hin zu seinem Alter und Aktivitätsniveau. Doch egal, welche Rasse Sie haben, eines ist sicher, spazieren müssen sie alle gehen!

Ganz gleich, ob Sie sich gerade einen neuen Hund zugelegt haben und nicht sicher sind, was Sie verwenden sollen, oder ob Sie einen Wechsel anstreben, es ist auf jeden Fall wichtig, die Vor- und Nachteile von Halsbändern und Hundegeschirren zu kennen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Halsband

Vorteile

Hundehalsbänder sind optimal, wenn es um’s Training von Welpen oder Hunden geht, oder auch um aggressive Hunde zu kontrollieren. Es gibt den Besitzern Selbstvertrauen und sie können ihren Hund ohne Angst spazieren führen. Ein Halsband hat viele direkte Vorteile und bietet dem Hundebesitzer bessere Kontrolle. Hundetraining ist einer der wichtigsten Gründe für den Kauf eines Hunde-Trainingshalsbandes. Es ist eines der ersten Hilfsmittel beim Hundetraining, das ein Besitzer benötigt und hilft Ihrem Hund, Hindernisse erfolgreich zu überwinden. Es hilft auch, Ihren Hund zu führen und seine Aufmerksamkeit zu gewährleisten, wenn er eine kurze Aufmerksamkeitsspanne hat.

Ihr Hund ist beim Spazierengehen vielleicht ein wenig ungestüm. Mit einem Hundehalsband können Sie sein Verhalten korrigieren, wenn er sich schlecht benimmt. Hunde können über Zäune springen, im Wald spielen oder Unfug treiben; daher sollten Sie langlebige Hundehalsbänder mit Sicherheitsverschlüssen in Betracht ziehen.

Ein Hundehalsband ist praktischer als ein Geschirr: Der Hauptvorteil von Halsbändern

ist, dass man es immer anlassen kann, im Gegensatz zu einem Geschirr, das nur auf Spaziergängen getragen werden sollte, und es ist viel einfacher, ein Halsband an- und abzuschnallen als ein Geschirr.

Ein weiterer großer Vorteil von Halsbändern ist der Metallring, an dem Sie die Hundemarke Ihres Tieres anbringen können

oder ein Namensschild mit Ihrer Adresse, Ihrer – oder der Telefonnummer Ihres Tierarztes oder der Organisation, bei der Ihr Hund registriert ist, falls er verloren geht.

Folgen Sie der Mode oder lieben Sie es, Individualität auszudrücken? An ein Halsband können Sie eine Bandana, ein Halstuch oder sogar eine Fliege als Dekoration befestigen.

 

Nachteile

Was kann schiefgehen, wenn man einen Hund am Halsband führt? Wie sich herausstellt, eine ganze Menge!

Die Sicherheit Ihres Hundes ist ein entscheidender Faktor. Wenn Hunde ständig an ihrem Halsband ziehen, können sie sich am Hals verletzen oder die Luftzufuhr kann beeinträchtigt werden. Einige kleinere Rassen, wie z. B. Zwergdackel oder Pudel, neigen zu kollabierenden Luftröhren, und ein grobes Ziehen am Halsband kann schnell zu einer Notfallsituation führen.

Selbst wenn Sie einen robusten Mischling oder Arbeitshund haben, kann wiederholtes Ziehen am Hals mit der Zeit zu Schilddrüsenschäden oder Verletzungen der Wirbelsäule führen. Bitte vermeiden Sie die Verwendung von Halsbändern beim Gassigehen von Hunden mit medizinischen Problemen wie Glaukom, einer Vorgeschichte von Proptosis (Exophthalmus), Halsverletzungen oder Fehlbildungen der Wirbelsäule.

Bei manchen Hunderassen wiederum haben die Hälse den gleichen Umfang wie ihre Köpfe, z. B. Möpse und Whippets, sodass die Gefahr besteht, dass sie mühelos aus ihrem Halsband schlüpfen.
Halsbänder sollten auch nicht bei Zwerghunden und brachycephalen Rassen wie Chihuahuas, Chinesischen Schopfhunden, Italienischen Windhunden, Maltesern, Zwergpudeln, Yorkshire Terriern, Bulldoggen, Französischen Bulldoggen, Boston Terriern und Boxern verwendet werden.

 

Geschirr

Vorteile

Der Hauptvorteil der Verwendung eines Geschirrs anstelle eines Hundehalsbandes ist die Kontrolle, die Sie über allzu erregte Hunde haben. Wenn es um die Sicherheit geht, sind Geschirre im Allgemeinen besser geeignet Unfälle zu vermeiden, da sie sich sicher um den Körper Ihres Hundes legen und die bequemste Art für Ihren Hund ist, an der Leine geführt zu werden. Ein Geschirr erstreckt sich über den Brustkorb, die Schultern und den oberen Rücken Ihres Hundes, wodurch der Druck auf eine größere Fläche verteilt wird, als bei Halsbändern. Während Hunde leicht aus ihren Halsbändern schlüpfen und möglicherweise auf die Straße oder in den Garten anderer Leute laufen können, bietet ein Geschirr viel mehr Schutz und Sicherheit.

Ein gutes Geschirr reduziert das Ziehen, erhöht Ihre Kontrolle

 über Ihren Welpen und verringert die Belastung für seinen Hals und seine Gelenke. Da die Leine näher am Schwerpunkt des Hundes befestigt wird, verheddert es sich weniger, außerdem wird Springen verhindert.

Auch hier gibt es für die Individualisten unter uns verschiedene Modelle von Geschirren, von cool bis niedlich oder aber praktisch, mit Taschen, in die man Leckerlis stecken kann oder umweltfreundliche Abfallbeutel.

 

Für bestimmte Hunderassen oder bei bestimmten Krankheiten ist ein Geschirr besser geeignet:

  • Risikofaktoren für die Wirbelsäule: Eine Bandscheibenerkran
    kung (IVDD) macht langgliedrige Rassen wie Dackel sehr anfällig für Bandscheibenvorfälle. Durch die Verwendung eines Geschirrs können Sie den Druck von Nacken und Rücken verringern und so weiteren Schäden vorbeugen.
  • Orthopädische Erkrankungen: Hunden mit orthopädischen Erkrankungen kann es schwerfallen, aufzustehen, daher kann ein Geschirr ihnen helfen, sich leichter zu erheben und sich zu bewegen.

 

Nachteile

Geschirre sind einfach weniger praktisch als Halsbänder. Ein Halsband kann einfach übergestreift werden, während Geschirre mehr Zeit zum Anlegen benötigen.

Geschirre können unangenehm sein: Geschirre sind sperriger als Halsbänder, daher können sie für Ihren Hund unbequemer sein. Manche Hunde mögen es nicht, ein Geschirr zu tragen, daher kann es einige Zeit dauern, sie daran zu gewöhnen.

An Geschirre können möglicherweise keine Hundemarken angebracht werden. Am besten besorgen Sie sich ein Geschirr mit einem Ring oder Sie verwenden beim Spazierengehen sowohl ein Halsband mit Anhänger als auch ein Geschirr.

Wenn Ihr Hund einen Wetterschutz benötigt oder aufgrund einer Krankheit Kleidung tragen muss, ist ein Geschirr eventuell nachteilig. Die Kleidung verdeckt möglicherweise den oder die Ringe des Geschirrs, so dass Sie die Leine nicht anbringen können. In diesem Fall könnten Sie das Geschirr über der Kleidung befestigen, aber achten Sie darauf, dass es weder zu eng noch zu locker sitzt..

Zusammenfassung

Halsband oder Geschirr – was ist nun die bessere Wahl für Ihren Hund? Wie wir festgestellt haben, gibt es darauf keine allgemeingültige Antwort, denn es kommt immer auf die Rasse und den Gesundheitszustand Ihres Hundes sowie auf die Verwendung des Artikels an.Aber bitte berücksichtigen Sie immer:

  • Halsbänder schränken die Bewegung weniger ein, was gut für Arbeitshunde ist, die den ganzen Tag herumlaufen. Halsbänder sind auch besser für Hunde, die nicht ziehen und ruhig an Ihrer Seite laufen können.
  • Geschirre sind besser für übermäßig aufgeregte Hunde, da Sie mehr Kontrolle über sie haben
  • Kleine Hunde und brachycephale Rassen sollten kein Halsband tragen.
  • Es ist absolut ratsam, Ihren Welpen an beides zu gewöhnen, Halsband und Geschirr.
  • Wenn Sie einen älteren Hund oder sogar einen Welpen vom Halsband auf das Geschirr umgewöhnen möchten, haben Sie Geduld – die Umgewöhnung kann einige Zeit dauern. Nehmen Sie bei den ersten Spaziergängen mit dem Geschirr ein paar Leckerlis mit, um Ihren Hund von dem ungewohnten Gefühl abzulenken und die Umstellung mit positiven Belohnungen zu verbinden.
  • Es kommt auch auf die Verwendung an. Wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner spazieren gehen oder mit ihm im Auto fahren, – und ihn anschnallen – wollen, ist es empfehlenswert, ein Geschirr zu verwenden. Wenn Sie ihn nur in den Garten lassen oder zu Freunden mitnehmen, ist ein Halsband völlig in Ordnung – das Gleiche gilt für Hundehütten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Geschirre in der Regel die beste Wahl für’s Gassigehen sind, da sie keinen Druck auf den Hals des Hundes ausüben. Halsbänder sind jedoch in der Regel bequemer und verfügen über einen Platz für eine Hundemarke. Am besten lassen Sie Ihren Hund daher beides tragen.

Wenn Sie auf der Suche nach der perfekten Passform für Ihren Vierbeiner sind, können Sie unsere Seiten über Halsbänder oder Geschirre besuchen.Leinen und Sets finden Sie hier.

 

 

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 21st, 2021 by juliakretzner


Pride of Omlet: Henni Henne, die Hilfslehrerin

Dieser Artikel ist Teil unserer Pride of Omlet-Serie, einer Sammlung erstaunlicher Geschichten, die außergewöhnliche Haustiere ins Rampenlicht rücken und von deren Tapferkeit, Sanftmut und Intelligenz erzählen.

-Von Anneliese Paul

Henni Henne ist von Beruf Hilfslehrerin. Ein süßes und knuddeliges Huhn, das Kinder liebt. Sie tritt in die Fußstapfen ihrer quirligen Menschen, Hamish und Verity.

In der Grundschule in Kent, in der sie als Vorschullehrerin arbeitet, brütet Verity jedes Jahr Küken in einem Inkubator aus. Es ist ein besonderes Highlight für die Kinder im Frühling, mit vielen Lernmöglichkeiten und flauschigen kleinen Küken, die Ostern noch spezieller machen.

Für Henni war es ganz natürlich, schon in jungen Jahren Hilfslehrerin zu werden, immerhin wurde sie in einer Schule geboren. Henni half den Kindern bei der Themenarbeit und wurde so zum Gegenstand vieler Unterrichtsstunden in den Bereichen Lesen, Schreiben und Naturwissenschaften.

Aber Hennis wirkliches Talent liegt in ihrer Fähigkeit, Kindern beim Lesen zu helfen. Henni kann zwar selbst nicht lesen, aber Kinder, die normalerweise niemals einem Erwachsenen vorlesen würden, fingen an, es sich mit Henni auf einem Sitzsack in einer ruhigen Ecke gemütlich zu machen. Henni kuschelte sich an und hörte ihrem jungen Leser geduldig zu, wobei sie das ein oder andere aufmunternde Gackern von sich gab.

Als Henni und ihre Schwestern zu groß für den Hühnerstall des Klassenzimmers wurden, zogen Verity und Hamish in ein Haus mit Garten. Anstatt die Küken (wie bisher üblich) bei örtlichen Bauern unterzubringen beschlossen sie, Henni und ihre Schwestern mit nach Hause zu nehmen. Sie hatten darüber gesprochen, sich einen Hund anzuschaffen, aber da beide Vollzeit arbeiten, schienen die Hühner eine gute Alternative zu sein.

Die meiste Zeit ist Henni draußen, wie ein normales Huhn, scharrt im Garten oder klettert so hoch, wie sie nur kann. Aber Verity und Hamish haben sie zur Stubenreinheit erzogen, weil sie so gerne zum Kuscheln ins Haus kommt. Selbstverständlich muss sie auch arbeiten!

Während des Lockdowns vermissten die Kinder Henni. Also sprang diese in Aktion und lieferte sowohl Live- als auch aufgezeichnete Unterrichtsstunden aus dem Arbeitszimmer, das sie mit Verity teilt. Verity las den Kindern Geschichten vor, und Henni saß auf ihrer Schulter und achtete darauf, dass die Kinder zuhörten. Der stellvertretende Direktor rief Verity regelmäßig an, um sich zu vergewissern, dass es Henni gut ging.

Da Henni eine fürsorgliche Seele ist, spendete sie auch während des Lockdowns für die Gemeinde. Zusammen mit ihren Schwestern legte Henni sechs Eier pro Tag, also beschlossen Henni und Verity, einen Lieferdienst für ihre Nachbarn einzurichten. Um 10 Uhr morgens legte Henni ein Ei und machte viel Lärm dabei. Alle Nachbarn wussten, wann ihre Eier frisch gelegt waren! Dann hüpfte Henni auf Veritys Schulter, und zusammen lieferten sie die Eier an die Häuser in ihrer Nähe.

Wenn sie nach Hause kam, sprang sie oft auf ihren bevorzugten Sitzplatz (das Garagendach), und die Kinder aus der Nachbarschaft bestaunten “die Henne auf dem Dach”!

Henni und ihre Schwestern Megg, Gertie, Margot, Ginger, Rona und Nora lebten früher in einem Holzverschlag im Garten und kamen im Winter, wenn es kalt war, in die Garage. Verity und Hamish wollten aber nur das Beste für sie, und so bekamen sie letztes Jahr ein neues Zuhause, einen Omlet Eglu Cube, und können jetzt das ganze Jahr über gemütlich draußen leben.

Henni kommt trotzdem immer noch gerne zum Kuscheln ins Haus und sitzt nach einer harten Arbeitswoche oft auf dem Sofa zwischen Verity und Hamish und genießt den Filmabend ‘im Kreis der Familie’.

Sie ist nur ein gewöhnliches braunes Huhn, und steht ganz unten in der Hackordnung, aber sie hat große Ambitionen für die Welt. Sie ist etwas ganz Besonderes für die Kinder, die sie unterrichtet, und die Gemeinde, in der sie lebt, und natürlich für ihre Menschen Verity und Hamish.
Sie verdient auf jeden Fall einen Goldstern für herausragende Leistungen!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 20th, 2021 by juliakretzner


Sonnigere Tage liegen vor uns – Sparen Sie 20 % auf Kühlmatten – nur für begrenzte Zeit!

Sonnigere Tage liegen vor uns…

 

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Haustier auf die heißen Sommermonate vorbereitet ist, und sparen Sie 20% auf die Omlet Memory Foam Kühlmatten. Die Aktion läuft bis zum 20. April 2021 um Mitternacht.

 

6 Gründe, warum Sie und Ihr Hund die Omlet Kühlmatte lieben werden…

  1. Hält Hunde im Sommer bis zu 3 Stunden lang kühl

  2. Selbstkühlendes Gel, benötigt keine vorherige Kühlung

  3. Memory-Foam Matte für höchsten Komfort

  4. Die elegante Farbe passt zu jeder Einrichtung

  5. Leicht zu reinigen, Oberfläche einfach absaugen und wischen

  6. Ungiftige Gel-Füllung; reißfest und wasserdicht

 

 

Aktionsbedingungen

Die Aktion von 20% auf Omlet Memory Foam Kühlmatten läuft vom 19.04.21 bis zum 23.04.21 um Mitternacht. Verwenden Sie den Code STAYCOOL an der Kasse. Gilt nur für Omlet Memory Foam Kühlmatten (in allen Größen). Maximal 2 Kühlmatten pro Kunde. Je nach Verfügbarkeit. Omlet ltd. behält sich das Recht vor, das Angebot zu jedem Zeitpunkt zurückzuziehen. Das Angebot kann nicht auf die Lieferung, bestehende Rabatte oder in Verbindung mit einem anderen Angebot genutzt werden.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte on April 19th, 2021 by juliakretzner


Tipps und Tricks, wie man Tierhaare entfernt

Jeder liebt es, seine Haustiere zu streicheln, mit ihnen zu kuscheln und sie zu verwöhnen. Ihr Fell ist weich und warm, und das Streicheln eines Hundes oder einer Katze kann Menschen dabei helfen, Stress abzubauen und sich zu entspannen. Leider verlieren Haustiere aber Haare, die in Ihren Wohnbereich eindringen und sich sowohl auf Teppichen, Sofas, Betten und anderen Möbeln ansammeln können. Es kann schwierig sein, diese loszuwerden. Wie können Sie es also vermeiden, stundenlang hinter Ihrem Haustier sauberzumachen?

Der Frühling ist endlich da und das Winterfell Ihrer Haustiere beginnt auszufallen. Vermeiden Sie es jetzt, von Tierhaaren überwältigt zu werden, und machen Sie sich das Leben in den kommenden Tagen leichter – mit den folgenden Tipps von Omlet…

Vor allem bei Haustierallergien hilft es, Tierhaare zu entfernen

Haben Sie oft gerötete, geschwollene Augen, eine laufende Nase und müssen ständig niesen? Wenn ja, könnte es am Fell Ihres Haustiers liegen. Wussten Sie, dass 40 % der europäischen Katzen Träger des Bakteriums Bartonella henselae sind? Forscher dachten zunächst, dass dieses Bakterium nur übertragen werden könne, wenn Ihr Haustier Sie kratzt, aber zahlreiche Studien haben gezeigt, dass es auch durch Fell und Flöhe weitergegeben werden kann. Deshalb ist es wichtig,dass Sie Ihr Haustier behandeln und sich nach dem Streicheln immer die Hände waschen.

Haustiere beeinflussen die Luftqualität in unseren Innenräumen. Haare und Speichel tragen Allergene und können Nasen-, Rachen- und Augenreizungen, Asthma und Atembeschwerden verursachen.

Wie geht man also am besten mit Tierhaaren um?

Nützliche Methoden, um Haare loszuwerden

Tierhaare aus der Wohnung zu entfernen, muss keine zeitraubende Aufgabe sein. Hier sind ein paar Tipps und Tricks zum Ausprobieren…

Bürsten Sie die Haare Ihres Haustieres regelmäßig, vorzugsweise draußen, aber falls das nicht möglich ist, in einem einfach zu reinigenden Bereich wie zum Beispiel dem Badezimmer. Durch das Bürsten Ihres Haustieres können alle Haare, die sonst auf Ihr Sofa oder eine andere Oberfläche in Ihrer Wohnung gefallen wären, entfernt werden. Sie sammeln die Haare an einem Ort und können sie so viel einfacher und schneller beseitigen.

Schützen Sie Möbel und Bereiche, in denen Ihr Haustier sich gerne aufhält. Ihr vierbeiniger Freund hat bestimmt einen speziellen Platz, an dem er sich gerne zum Schlafen und Pflegen aufhält, und dieser Bereich kann zu einem Hotspot für loses Fell werden! Versuchen Sie, die Lieblingsstelle Ihres Haustiers mit einem Handtuch oder einer Decke abzudecken.

Das Nonplusultra: der Staubsauger. Die Reinigung Ihres Hauses ist unerlässlich, und umso mehr so, wenn Sie Haustiere mit Fell haben. Diese Lösung erscheint ganz selbstverständlich, und doch ist sie ungeheuer effektiv. Wählen Sie immer einen Staubsauger über einen Besen. Ein Besen neigt dazu, die Haare herumfliegen zu lassen, und anstatt sie loszuwerden, verlagern Sie sie nur auf andere Oberflächen. Sie können auch Möbel gut mit den entsprechenden Aufsätzen absaugen.

Verwenden Sie Gummihandschuhe! Ein origineller und effektiver Tipp. Verwenden Sie ein Paar Gummihandschuhe, wie Sie zum Abspülen benutzt werden, um die Haare Ihres Haustieres in kreisenden Bewegungen von der gewünschten Stelle aufzunehmen. Die Haare bleiben am Handschuh haften und können einfach abgewaschen werden.

Nutzen Sie Feuchtigkeit, um Haare schnell zu kleinen Bällen zusammen zu sammeln. Nehmen Sie einen feuchten Schwamm oder Waschlappen und wischen Sie die gewünschte Stelle ab. Einige der Haare werden am Schwamm haften bleiben, während andere verklumpen werden. Diese Methode sollte mit anderen Techniken kombiniert werden, um die Haare Ihres Haustieres effektiv zu entfernen.

Die bekannte Methode: die Kleberolle. Die Verwendung eines Kleberollers ist vor allem auf Kleidung effektiv, die Sie nicht nass machen wollen. Die Haare bleiben auf dem Klebeband haften und lösen sich vom Stoff ab. Diese Technik ist auf kleinen Flächen äußerst effektiv, allerdings ist der Roller bald voll mit Haaren und man muss ihn sehr oft auswechseln, wenn man ihn für größere Flächen in der Wohnung einsetzt.

Verwenden Sie spezielle Bürsten : Samt- oder Elektrostatische Bürsten usw. Es gibt alle Arten von nützlichen Bürsten auf dem Markt. Mit einer einfachen Handbewegung ziehen sie die Bürste über die Polstermöbel, die Haare werden von der Bürste angezogen und lösen sich von den Möbeln.

Elektrostatisch aufgeladene Strumpfhosen! Werfen Sie Ihre alten Nylonstrumpfhosen nicht einfach weg, sie können wiederverwendet werden, um die Haare Ihres Haustiers aufzusammeln. Durch Reibung erzeugen Sie statische Elektrizität und die Haare werden vom Nylon angezogen.

Belüftung: Lüften Sie, um die Konzentration von Haaren an einem Ort zu reduzieren. Ob Sie Haustiere haben oder nicht, das Lüften Ihrer Wohnung ist wichtig, um die Ansammlung von Staub und Bakterien zu verhindern. Sie beseitigen schlechte Gerüche und sorgen dafür, dass frische Luft im Haus zirkulieren kann.

Wenn Sie wirklich einen Bereich haarfrei halten müssen, ist die effektivste Methode, Ihrem Haustier den Zugang zu verwehren. Es mag zwar drastisch sein, aber Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass z.B. Haare in Ihrem Schlafzimmer zu Reizungen führen, wenn Sie versuchen zu schlafen.

Möbel, die Ihnen das Leben erleichtern

Sind Sie es leid, dass das Zubehör Ihres Haustiers Staub und Haare ansammelt? Planen Sie langfristig und investieren Sie in die richtige Ausstattung.

Wenn Sie ein Hundebett kaufen, sollten Sie neben der Behaglichkeit Ihres Haustiers auch die Funktionalität des Bettes in Betracht ziehen, da Ihnen dies das Leben erheblich erleichtern kann. Das Topology Bett von Omlet bietet Ihrem Haustier optimalen Komfort dank seiner Memory-Foam Matratzeund ist außerdem die perfekte Lösung in Sachen Hygiene, da es die Reinigung des Hundebettes so einfach wie nie zuvor macht. Eine Auswahl an Matratzen Toppern ermöglicht es Ihnen nicht nur, den Stil so oft zu ändern, wie Sie möchten, sondern die Auflagen lassen sich auch leicht abzippen und in der Waschmaschine waschen, was ausgezeichnete Hygiene garantiert. Jetzt können Sie das Bett Ihres Hundes ganz einfach reinigen, um eine Ansammlung von Haaren zu verhindern.

Das Maya Donut Katzennest hat auch einen waschbaren Bezug, und sorgt für maximalen Komfort für Ihr Haustier. Dieses Bett hat eine nette, gemütliche Größe und passt sogar auf Ihr Sofa, wenn Ihre Katze sich gerne neben Ihnen entspannt. Wenn Sie bemerken, dass sich Haare angesammelt haben, ziehen Sie den Bezug einfach ab und stecken Sie ihn in die Waschmaschine!

Omlet Betten (Topology, Polster und Maya) sind von Grund auf so konzipiert, dass sie funktionell, praktisch und leicht zu reinigen sind. Omlet hat außerdem Füße entwickelt, um das Bett Ihres Haustieres vom Boden abzuheben, nicht nur aus ästhetischen und dekorativen Gründen, sondern auch für bessere Hygiene. Durch das Anheben des Bettes kann die Luft zirkulieren, was die Ansammlung von Staub und Haaren verhindert. Dieses völlig neue Konzept sorgt für eine gesunde und komfortable Umgebung für Sie und Ihr Haustier.

Tierhaare werden immer vorhanden sein, es ist so gut wie unmöglich, sie vollständig zu entfernen. Aber mit diesen Tricks können Sie die Ansammlung von Haaren in Ihrer Wohnung erheblich reduzieren und Ihnen und Ihrem Haustier ein gesundes, komfortables und hygienisches Leben ermöglichen.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 19th, 2021 by juliakretzner


Kann ich Hühner zusammen mit anderen Haustieren halten?


Foto von
Daniel Tuttle auf Unsplash

Wenn Sie entscheiden, ob Sie Hühner halten sollen oder nicht, ist es wichtig, die Haustiere zu berücksichtigen, die Sie bereits haben. Die naheliegendsten Überlegungen betreffen Katzen und Hunde, bei denen der Jagdinstinkt überhand nehmen könnte. Theoretisch können aber alle Ihre Haustiere gut miteinander auskommen, solange Sie ein paar Grundregeln festlegen.

Hühner und Hunde?

Wenn Sie einen Hund besitzen, sollten Sie als erstes das Temperament Ihres Tieres bedenken. Jagt er beim Spazierengehen gerne Kaninchen, Eichhörnchen oder anderen wild lebenden Tieren hinterher? Wie reagiert Ihr Hund auf Vögel im Garten? Wenn Ihr Vierbeiner in diesen Situationen dazu neigt, die Kontrolle zu verlieren, wird er dieses Verhalten wahrscheinlich auch im Umgang mit Hühnern an den Tag legen. Gleichermaßen zeigt Ihr Hund, wenn er ein eher entspanntes Temperament hat, möglicherweise wenig oder gar kein Interesse an Ihrem Hühnerstall.
Das wahrscheinlichste Szenario liegt irgendwo zwischen den beiden Extremen. In diesem Fall zeigt Ihr Hund Interesse an den Hühnern und verbringt viel Zeit damit, sie zu beobachten und zu versuchen, mit ihnen zu spielen, aber er geht nicht auf sie los. Wichtig ist hier, dass Ihr Hund versteht, dass die Hühner Teil des Rudels sind und nicht etwas, das gejagt werden soll. Es ist auch wichtig, dass Ihr Hund versteht, dass Hühner empfindlich sind und dass wildes, und manchmal grobes Spiel – wie unter Hunden -, nicht in Frage kommt.

Wie man Hunden beibringt, mit Hühnern auszukommen

Sie können Ihren Hunden beibringen, dass Ihre Hühner zur Familie gehören, indem Sie ihnen zeigen, wie Sie Zeit im Hühnerstall verbringen – anfangs sollten Sie Hühner und Hund mit Hühnerdraht oder einem Zaun voneinander trennen. Viele Hunderassen sind in der Nähe von kleinen Tieren von Natur aus vorsichtig und werden Ihre Hühner beschützen, sobald sie sie als Teil des Rudels betrachten. Das Verhalten, das Sie sehen möchten, ist, dass Ihr Hund vorsichtig an den Hühnern schnüffelt, im Gegensatz zu der “Lass uns spielen”-Haltung mit gesenktem Kopf und erhobenem Hinterteil.

Eine der wichtigsten Überlegungen, wenn es um Hunde und Hühner geht, ist das typische Temperament der jeweiligen Hunderasse. Jagdhunde, wie z.B. Windhunde und Beagles, werden ihrem Jagdinstinkt nachgeben, wenn die Hühner anfangen herumzuflattern, und man sollte sie daher niemals zu den Hühnern lassen. Dagegen haben Hof- oder Wachhunde wie Sheepdog Arten und Schäferhunde einen Schutz- und Hütetrieb, und es ist weniger wahrscheinlich, dass sie Ihre Hühner verletzen.

Es gibt keine schnelle, sichere Methode, um zu garantieren, dass Ihr Hunde und Ihre Hühner miteinander auskommen, aber wenn Sie ausreichend Zeit damit verbringen, sie aneinander zu gewöhnen, können Sie viel erreichen. Wie bei jedem Hundetraining kann dies ein längerer Prozess sein. Seien Sie also darauf vorbereitet, einige Wochen lang eine Barriere zwischen Ihren Hühnern und Ihrem Hund einzurichten, wenn Ihre Hühner einziehen, damit sie sich aneinander gewöhnen können, bevor Sie sie direkt aufeinander treffen lassen. Wenn Sie sie dann miteinander bekannt machen, ist es eine gute Idee, den Hund anfangs an einer kurzen Leine zu führen, – nur für alle Fälle. </span

Hühner und Katzen?

Mit Katzen verhält es sich ganz anders als mit Hunden – sie sind schwieriger einzuschätzen und weniger empfänglich für Training. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass sie ein großes, fettes Huhn als potenzielle Beute ansehen. Viele Landwirte bestätigen, dass ihre Hofkatzen keinerlei Interesse an der Jagd auf ihr Geflügel haben und sich viel mehr für die Ratten und Mäuse interessieren, die unweigerlich von den Vögeln angelockt werden. (Wenn man Hühner hält, ist die gelegentliche Ratte ganz normal, doch eine Katze in der Nähe zu haben, ist gewöhnlich erstaunlich wirkungsvoll, um ihre Anzahl zu reduzieren.)
Doch obwohl die meisten Hühner zu groß sind, um von einer Katze gejagt zu werden, hängt dies doch weitgehend von der Rasse der Hühner und der Größe Ihrer Katze ab. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Katze beginnt, sich an Ihre Hühner heranzupirschen, wird ein stabiler und sicherer Stall mit Auslaufbereich, zu dem Ihre Katze keinen Zugang hat, Ärger verhindern. Das ist in jedem Fall eine gute Idee, denn selbst wenn Ihre eigene Katze freundlich zu Ihren Hühnern ist, kann es gut sein, dass eine Nachbarskatze dem Anblick Ihrer Hennen nicht widerstehen kann! Die ideale Lösung ist hier der Eglu Hühnerstall, der extrem sicher ist und schon mit einem eigenen Hühnerauslauf geliefert wird.

Hühner und Meerschweinchen?

Sie haben vielleicht schon einen Meerschweinchenstall oder -auslauf in Ihrem Garten, und obwohl dies für Ihre Hühner kein Problem darstellt, sollte auf jeden Fall vermieden werden, dass Hühner und Meerschweinchen sich ein Wohnquartier teilen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Einer davon ist, dass Ratten vom Futter Ihrer Haustiere zusätzlich angelockt werden und Ihre Meerschweinchen angreifen könnten. Ein weiterer Grund ist, dass Ihre Hühner beim Erstellen einer Hackordnung aufeinander und auf alle anderen Tiere, mit denen sie zusammenleben, herumhacken werden. Dies kann bei Meerschweinchen zu ernsthaften Verletzungen führen, da sie keine dicken Federn haben, die sie schützen.

Hühner und Kaninchen?

Kaninchen können großartige Gefährten für Ihre Hühner sein, sofern Sie sie miteinander bekannt machen, wenn sie alle noch sehr jung sind. Sie müssen auch darauf achten, dass Sie sich um ihre sehr unterschiedlichen Bedürfnisse innerhalb desselben Auslaufs kümmern, sowohl was Futter, als auch Ausstattung betrifft.

So mögen Kaninchen z.B. einen sauberen Platz zum Schlafen, daher müssen Sie Ihren Stall und Auslauf möglicherweise häufiger ausmisten, als Sie es nur für die Hühner täten. Sie müssen auch dafür sorgen, dass sowohl Hühner als auch Kaninchen einen sicheren Bereich innerhalb des Stalls haben, der ihnen Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten bietet. Sie können dies erreichen, indem Sie Ihren Auslauf in drei Bereiche unterteilen, einen für die Hühner, einen weiteren für Ihre Kaninchen, sowie einen Foto von JackieLou DL auf Pixabay                            Gemeinschaftsbereich.

Ein großes und sicheres Auslaufgehege im Garten sorgt dafür, dass sich Ihre Hühner sicherer fühlen, und ausreichend Platz erhöht die Chance, dass die Hühner miteinander und mit ihren Kaninchen- (und eventuell Meerschweinchen-) Nachbarn auskommen.

Hühner und andere Haustiere

Hühner vertragen sich auch gut mit Ziegen und weiblichen Enten (Erpel neigen dazu, sie zu tyrannisieren). Paradoxerweise vertragen sie sich aber nicht mit Vögeln in einer Voliere. Sie fressen alles, was auf den Boden der Voliere fällt, hacken aber auch gerne, wo immer sich die Gelegenheit bietet, auf den anderen Vögeln herum. Auch können sie Ratten und Mäuse anlocken, was zu Problemen für die kleineren Vögel führt.

Kleine Säugetiere wie Hamster und Wüstenrennmäuse sollten nie im selben Gehege wie Hühner gehalten werden. Die Hühner würden auf ihnen herumhacken, und kleine Nagetiere würden dies nicht überleben.

Wenn Sie diese grundsätzlichen Regeln beachten, wird es Ihnen sicher gelingen, all die verschiedenen Mitglieder Ihrer gemischten Menagerie zufriedenzustellen!

Foto von Ricky Kharawala auf Unsplash

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hamster on April 14th, 2021 by juliakretzner


Pride of Omlet: Ein perfekter Gefährte

Dieser Artikel ist Teil unserer Pride of OmletSerie, einer Sammlung erstaunlicher Geschichten, die außergewöhnliche Haustiere ins Rampenlicht rücken und von deren Tapferkeit, Sanftmut und Intelligenz erzählen.

– Von Anneliese Paul

Rein von außen betrachtet schien Kipper nicht der Hund zu sein, den Angela sich ausgesucht hätte, doch nach jahrelangen Verhaltensproblemen wurde er zum bravsten Blutspender und rettete das Leben von über vierzig Hunden. Kipper erwies sich als Angelas perfekter Gefährte.

Als vor ein paar Jahren in Angelas Haus eingebrochen wurde, war das erste, was die Polizei sagte: “Legen Sie sich einen Hund zu.” Wenn ein Hund bellt, ist es weniger wahrscheinlich, dass jemand uneingeladen in Ihr Haus eindringt. Aber da Angela als Lehrerin arbeitet, konnte sie sich nicht vorstellen, sich um einen Hund kümmern zu können, schon gar nicht um eine aktive Rasse wie einen Collie.

Da sie sich aber gerne an den Collie erinnerte, mit dem sie aufgewachsen war, sprach sie lange mit dem Border Collie Trust (einer Organisation, die auf Border Collies spezialisiert ist), und die Organisation half ihr, Kipper zu finden. Er war ein achtzehn Monate alter irischer Streuner, derschon mehrere Male umgesiedelt war und eine Menge Energie hatte. Der Beschreibung nach schien er für Angela völlig ungeeignet.

Der Border Collie Trust hielt ihn jedoch für den perfekten Gefährten für Angela und überredete sie, ihm eine Chance zu geben. Also ging sie zum Tierheim, um ihn kennenzulernen. Angela konnte sehen, dass er fantastisch mit Menschen umgehen konnte, was ihr wirklich wichtig war. Also nahm sie ihn mit auf einen Spaziergang und schloss ihn gleich ins Herz. Ein paar Wochen später brachte sie ihn nach Hause und begann ihr neues Abenteuer.

Angela hatte einen schönen Zwinger und einen Auslauf im Garten vorbereitet, in dem Kipper den halben Tag verbringen sollte. Der Plan war, dass er mittags von einem professionellen Hundeausführer zum Spaziergang abgeholt werden sollte, der ihn dann am Nachmittag im Haus ließ, bis sie von der Schule nach Hause kam.

Kipper entpuppte sich als ziemlich anstrengend, er war ungestüm und unruhig. Er verwüstete das Haus und war das, was Angela als “zu viel” beschreibt. Abends zum Beispiel, nach einem langen Arbeitstag, wenn sich Angela für einen Spaziergang die Schuhe zubinden wollte, würde er an ihren Haaren herumbeißen, – nicht auf aggressive Weise, nur einfach unglaublich überdreht. Sie brauchten oft zwanzig Minuten, nur um zum Eingangstor zu gelangen. Es war mühsam.

Aber Angela hatte Erfahrung mit Border Collies, sie wusste, dass er äußerst intelligent war und einfach immer etwas zu tun brauchte. Ihr pädagogischer Instinkt setzte ein, und mit Unterstützung des Border Collie Trust begann sie mit einem Verhaltenstraining, das für sie und Kipper lebensverändernd sein sollte.

Zunächst bestand es einfach darin, anzuhalten und zu warten, bis er sich beruhigt hatte, wann immer er etwas tat, das “zu viel” war. Dann musste Angela das Kauen im Haus in Angriff nehmen. Sie begann damit, dass sie ihn für fünf Minuten allein ließ, zum Eingangstor ging, sich dann auf die andere Straßenseite stellte, danach zurückkam und ihn für sein gutes Verhalten lobte. Angela erkannte Kippers Motivationsfaktoren (Spielzeug und Futter), so dass sie ihn effektiv trainieren konnte.

”Er ist so schlau”, sagt Angela ,”dass er sich überlegt: Was wird von mir verlangt? Was ist die Belohnung? Ist sie es wert es zu tun? Und wenn es sich nicht lohnt, tut er es einfach nicht.”

Mit der Zeit machte Kipper Fortschritte, und langsam verbesserte sich auch sein Verhalten. Angela arbeitete intensiv mit ihm, und in dem Maße, in dem sich sein Gehorsam verbesserte, wurde ihre Bindung enger und das Vertrauen zwischen ihnen wuchs.

Kipper lebt fast schon so gut wie auf dem Land und jagt gelegentlich das Vieh, deshalb muss er auf langen Spaziergängen einen Maulkorb tragen. Aber erstaunlicherweise kann Angela ihn ohne Maulkorb mit den Hühnern in ihrem Garten alleine lassen. Sein Verhalten zu Hause hat sich so dramatisch verändert, dass Angela zuversichtlich ist, dass Kipper alles tun wird, was sie von ihm verlangt. Angela konnte sogar beobachten, wie ein großes, freches Huhn versuchte, Kippers Knochen zu stehlen!“Das Huhn kam immer näher und näher und versuchte, an seinem Knochen zu picken. Und das einzige, was Kipper tat, war, den Knochen aufzuheben und mit ihm wegzugehen.”

Mit gutem Gehorsam zu Hause begannen sie, gemeinsam Spaß zu haben. Kipper erreichte Gold im Programm ‘Hund als guter Bürger’ und schaffte es 2017 bis ins Finale der Anfänger im Kennel Club Starters Cup, einem Wettbewerb im Bereich der Gewandtheit und Geschicklichkeit. Die Aktivitäten und die mentale Beschäftigung waren fantastisch für ihn, und sie beide schlossen neue Freundschaften, reisten an neue Orte und teilten unvergessliche Erfahrungen.
Aber als Kippers Afterkrallen entfernt werden mussten, konnte er nicht mehr trainieren, und der Mangel an Bewegung führte zu Frustration. Angela, immer auf der Suche nach Möglichkeiten, Kippers Potenzial zu fördern, entdeckte ‘Cani-Sports’, eine ganze Reihe von Sportarten, die die Bindung zwischen Hunden und ihren Besitzern fördern und besonders für Hunde mit Verhaltensproblemen hilfreich sind.

Durch die Teilnahme an Cross-Country-Läufen und Triathlons wurden Angela und Kipper gemeinsam fit und schlossen enge Freundschaften mit einer Gemeinschaft gleichgesinnter Hundeliebhaber.

Eine ihrer Freundinnen machte sie dann mit der Tierblutbank bekannt. Angela wollte an die Hundegemeinschaft gerne etwas zurückgeben, aber Kipper war unter dem Mindestgewicht von 25 kg. So wie er jedoch heranreifte, veränderte sich seine Muskelentwicklung. Sobald er genug Gewicht zugelegt hatte, registrierte Angela ihn als Spender und nahm ihn stolz zu seiner ersten Sitzung mit.

Aber Kipper war völlig verängstigt. Er musste sich ein kleines Stückchen Fell abrasieren lassen und konnte das Geräusch der Schermaschine nicht ertragen. Wieder einmal wandte sich Angela dem Training zu. Die Blutbank riet, eine elektrische Zahnbürste zu verwenden, um ihn mit dem vibrierende Geräusch vertraut zu machen. Mit der Zeit und mit der Hilfe seines bevorzugten Weichkäses als Belohnung für gutes Verhalten – gewöhnte Angela ihn behutsam an das Geräusch, bis sie sicher war, dass er wusste, dass es ihm nicht schaden würde.

 

Schließlich war Kipper bereit, Blut zu spenden, und und benahm sich dabei mustergültig. Er ist jetzt bei seiner zehnten Spende, und mit einer seltenen negativen Blutgruppe ist sein Blut für jeden Hund geeignet. Mit jeder Spende, die bis zu vier anderen Hunden das Überleben ermöglicht, hat Kipper inzwischen geholfen, vierzig Hundeleben zu retten.

 

Kipper und Angela haben so viel zusammen erlebt. Sie treiben sich gegenseitig an um das Beste zu geben, sie sind ein erfolgreiches Team. Sie motivieren sich gegenseitig, tun Gutes und schließen Freundschaften. Wie Angela sagt,

 

“”Nicht jeder Hund würde zu mir passen, und nicht jeder Besitzer würde zu Klinker passen, aber der Border Collie Trust wusste Bescheid. Wir waren einfach füreinander bestimmt.”

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere on April 13th, 2021 by juliakretzner


Welthamstertag – 10 Gründe warum Hamster großartige Haustiere sind

Am 12. April ist Welthamstertag; der perfekte Zeitpunkt also, um diese beliebten pelzigen Tierchen zu feiern, und es gibt zahlreiche Gründe, warum sich so viele Menschen für einen Hamster entscheiden. Hier sind 10 von ihnen:

1. Hamster sind freundlich!

Wenn Goldhamster erst einmal erfolgreich von Hand gezähmt sind, bilden sie starke Bindungen zu ihren Besitzern. Während sie die Gesellschaft anderer Hamster nicht sonderlich schätzen, verlassen sie sich, was Unterhaltung und Gesellschaft angeht, gerne völlig auf ihre Besitzer. Chinesische Hamster können ebenfalls starke Bindungen zu ihren Besitzern eingehen, aber sie gedeihen (im Gegensatz zum Goldhamster) auch in Gruppen. Die relativ große Größe des Goldhamsters macht ihn einfacher zu handhaben als kleinere Rassen.

2. Hamster sind einfach zu betreuen

Ein Hamster kümmert sich bei seinen nächtlichen Abenteuern weitgehend um sich selbst, und was die Ausstattung angeht, braucht er nur einen geeigneten Käfig und etwas Spielzeug.
                                                                                                                                                                    Foto von Lucas Pezeta auf Pexels

3. Futter für Hamster ist nicht teuer

Obwohl ein Hamster alles was Sie ihm an Futter geben in seine Backentaschen stopft, bedeutet das nicht, dass er gierig ist.

Der Hamster hortet das Futter einfach in seiner Lieblingsecke, frisst aber gar nicht nicht viel davon pro Tag. Ihr Sack Trockenfutter wird also für mehrere Wochen ausreichen, vor allem wenn Sie es mit ein paar Stückchen frischem Obst und Gemüse ergänzen.

4. Hamster haben eine gute Konstitution!

Diese kleinen Nager bleiben während ihres kurzen Lebens in der Regel gesund, solange sie in einem geeigneten Käfig gehalten und mit nahrhaftem Futter versorgt werden. Die größte Gefahr besteht darin, dass sie sich durch Stürze verletzen, daher müssen sie behutsam behandelt werden.

5. Hamster lieben es, zu erforschen

Unendlich neugierig, toben Hamster am liebsten in einem Hamsterball herum. Wenn Sie ihm ein sicheres Gehege einrichten können, wird er Spaß dabei haben, jede Ecke und jeden Winkel zu erkunden. Verstecken Sie einige Leckerbissen im Gehege oder stopfen Sie diese in Weidenkugeln, und Ihr Hamster wird sich damit vergnügen, sie aufzuspüren und auszugraben. Hamster lieben es auch, auf Leitern oder in Ausläufen zu spielen.

6. Hamster brauchen kein intensives Training!

Das Handzähmen eines Hamsters ist alles, was an Training nötig ist. Es gibt keinen Druck, ihnen Tricks oder Toilettentraining beizubringen, was sie zu einem sehr wartungsarmen Haustier macht.

7. Hamster brauchen nicht viel Platz

Da sie winzige Säugetiere sind, eignen sie sich auch für kleine Wohnungen.

8. Hamster sind extrem sauber

Im Gegensatz zu den meisten Nagetieren wählen Hamster eine Stelle in ihrem Käfig als Toilette aus, wodurch der Käfig sehr leicht zu reinigen ist. Sie sind auch selbst peinlich sauber und putzen ständig ihr Fell. Das bedeutet, dass ihre Menschen sie nicht waschen müssen.

9. Hamster haben eine beruhigende Wirkung

Nichts scheint einen Hamster aus der Ruhe zu bringen. Kein Bellen, kein panisches Weglaufen. Sie wuseln zufrieden herum und sind das Entspannendste, was man neben einem friedlichen Aquarium beobachten kann!

10. Hamster haaren nicht

Viele Menschen mit Allergien sagen, dass Hamster ihnen keine Probleme bereiten. Das hängt damit zusammen, dass sie keine winzigen Fellpartikel durch die Luft schleudern und keine Haare am Teppich hängen bleiben.

12. April – Welthamstertag

Am 12. April feiern Hamsterbesitzer auf der ganzen Welt ihre pelzigen Freunde. Sie sind eines der beliebtesten Haustiere der Welt, und doch werden sie erst seit etwa 90 Jahren als Haustiere gehalten.

Die Geschichte der Hamster als Haustiere beginnt am 12. April 1930, als Israel Aharoni, ein Zoologe und Professor an der Hebräischen Universität Jerusalem, in Aleppo, Syrien, ein Goldenes (oder Syrisches) Hamsterweibchen und ihren Wurf einfing. Er ahnte nicht, dass von diesem Weibchen unsere Goldhamster abstammen und sich zu beliebten Haustieren entwickeln würden!

Die Hamster wurden als Labortiere gehalten, aber zahlreiche Ausreißer wurden zum Ursprung der meisten wilden syrischen Hamster im heutigen Israel. Nachkommen von Aharonis Hamstern wurden 1931 nach Großbritannien verschifft, und die Zoological Society of London erwarb 1932 ein Paar.

Dieses Paar war sozusagen der Adam und die Eva der britischen Hamster – 1937 wurden Nachkommen dieser Nager an private Züchter abgegeben, und so begann der britische Tierhandel mit allen Goldhamstern. Labormitarbeiter versandten Hamster auch in andere Labore auf der ganzen Welt und im Jahr 1946 waren Goldhamster so weltweit bereits ein sehr beliebtes Haustier.

Mitochondriale DNA-Studien haben bestätigt, dass alle heimischen Goldhamster in Großbritannien und den USA von einem einzigen Tier abstammen – dem, das 1930 von Israel Aharoni gefangen wurde.

Diese internationale Brüder- und Schwesternschaft der Hamster ist sicherlich etwas, das gefeiert werden sollte!

Foto von Silje Roseneng auf Unsplash

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hamster on April 12th, 2021 by juliakretzner


Pride of Omlet: Kostenlose Unterstützung

Dieser Artikel ist Teil unserer Pride of OmletSerie, einer Sammlung erstaunlicher Geschichten, die außergewöhnliche Haustiere ins Rampenlicht rücken und von deren Tapferkeit, Sanftmut und Intelligenz erzählen.

– Von Anneliese Paul

Hühner Hennifer, Marge und Sybil, ursprünglich aus der Käfighaltung adoptiert, arbeiten jetzt mit ihrem Menschen Jonathan in Freilandhaltung und verändern dabei das Leben von Straffälligen im Rosemead-Projekt. Jonathan (Betreuer und Hühner-Champion) glaubt, dass die Hühner die Kraft haben, knifflige soziale Situationen zu lösen.

Das Rosemead Projekt ist ein Wohnheim in Southend on Sea in Großbritannien, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen zu helfen, die Unterstützung benötigen, um Fähigkeiten für ein unabhängiges Leben zu entwickeln und dadurch ihr Leben zu verändern. Vor sechs Jahren gewährte der Stadtrat von Southend dem Projekt Mittel zur Umgestaltung des Gartens. Sie installierten einen Polytunnel, schufen erhöhte Beete und pflanzten Obstbäume.

Jonathan führte dann Hühner in den Garten ein. Die ehemaligen Batteriehühner kamen in einem erbärmlichen Zustand an, unterernährt mit großen Lücken in den Federn und blassen, schlaffen Kämmen. Aber nach ein paar Wochen im Garten und auf dem Komposthaufen scharren, waren sie auf dem Weg der Besserung.

Wenn die Bewohner ankommen, -oft aus obdachlosen Verhältnissen oder aus dem Gefängnis-, finden sie in ihrem Zimmer eine Schale mit zwei Eiern zur Begrüßung, mit einem Zettel, auf dem steht: ‘Willkommen von Hennifer, Marge und Sybil’.

Jonathan verwendet Eier, um den Bewohnern beizubringen, wie man einfache Mahlzeiten wie Omeletts kocht. In der Gemeinschaftsküche hat er Plakate mit Rezepten aufgehängt, die zeigen, wie man Eier zubereiten kann. Eier können aber auch helfen, manchmal etwas schwierige Beziehungen zu Nachbarn zu verbessern. Nach einem Vorfall von asozialem Verhalten, besuchte Jonathan eine der älteren Nachbarinnen, Jean, die wegen des Projekts nervös war. Er brachte ihr Eier mit und stellte fest, dass sie guten Gesprächsstoff liefgerten, um das Eis zu brechen.

Es lief alles gut, bis ein Fuchs kam. Doris, die Mutterhenne der ursprünglichen Herde, rannte auf den Fuchs zu, um die anderen zu beschützen und wurde vom Fuchs getötet. Sie ist im Garten begraben. Viele der Bewohner waren von dem Angriff des Fuchs richtig betroffen. Bei seiner nächsten Eierlieferung an Jean erzählte Jonathan ihr also von dem Fuchs und davon, dass er noch ein paar Hühner vom ‘British Hen Welfare Trust’ (eine ähnliche Organisation wie ‘Rettet das Huhn’) besorgen würde. Jean kam mit ihm und adoptierte ebenfalls einige Hühner. Es war ein positiver Moment.

Hennifer, Marge und Sybil, von ihrem schrecklichen Dasein als Käfighühner befreit, trafen daraufhin in Rosemead ein. Sie sind jetzt seit zweieinhalb Jahren Teil des Projekts und sind die besten Hilfskräfte, die Jonathans je gekannt hat. Hennifer ist selbstbewusst, Sybil wissbegierig, und Marge ist total entspannt. – Sie findet man oft unter dem Lavendelbusch!

Bewohner von Rosemead bleiben in der Regel zwei Jahre im Projekt, bevor sie dazu übergehen, selbstständig zu leben, aber der Weg ist nicht immer unproblematisch, und gelegentlich müssen sie zurück ins Gefängnis. Als dies einem Bewohner passierte, kontaktierte er das Rosemead-Projekt (über seine Familie), um zu fragen, ob sie Fotos von den Hühnern schicken könnten. Sie waren zu einer wichtigen Stütze für viele Menschen, die in Rosemead leben, geworden.

Ein anderer Bewohner erzählt, dass er den Klang der gackernden Hühner liebt, wenn er aufwacht. Es versetzt ihn zurück an einen glücklichen Ort. Ein anderer hat die Verantwortung übernommen, jeden Morgen um 7 Uhr aufzustehen und die Hennen aus dem Stall zu lassen. Egal, ob die Bewohner im Garten sitzen oder arbeiten, die Hühner stärken ihr Vertrauen. “Die Hennen laufen nicht vor ihnen weg. Das ist wichtig”, sagt Jonathan.

Einige Bewohner kaufen gerne Leckereien für die Hühner, was wie eine Kleinigkeit erscheinen mag, aber wenn sie die Wahl zwischen einem Bier und Mehlwürmern haben und sich für Mehlwürmer entscheiden, dann ist das ein gutes Zeichen. Es gibt auch eine Reihe von Aufgaben, die mit der Haltung von Hühnern einhergehen, die für die Entwicklung grundlegender Fähigkeiten im Leben gut sind. Die Sorgfalt und Pflege, die mit der Betreuung eines Haustieres einhergeht, vermittelt außerdem ein Gefühl von Verantwortung.

Jonathan sagt: “Manchmal ist es schwierig, etwas Positives in diesem Job zu finden, aber etwas Lebensqualität zu schenken, ist eine gute Sache, und die Hühner sind eines dieser kleinen Dinge, die es immer wieder schaffen, uns ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.”

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on April 6th, 2021 by emmaibadioune


Warum Frühling die perfekte Jahreszeit ist, um sich Hühner zuzulegen!

Frühling ist die beste Jahreszeit, um einen Hühnerstall zu errichten oder neue Hühner nach Hause zu bringen. Im Frühjahr profitieren Ihre Vögel von längeren (und hoffentlich wärmeren) Tagen und der Garten erwacht aus seinem Winterschlaf. Frisches Grün ist verfügbar – eine wichtige Ergänzung zur Ernährung der Hühner – Hennen produzieren nach der Winterflaute wieder mehr Eier, und sie sehen auch allgemein glücklicher und lebendiger aus in diesem wärmeren Klima und Frühlingserwachen.

Wann sollte ich legereife Junghühner kaufen?

Junghühner zu Beginn ihrer Legetätigkeit werden im Frühjahr verfügbar, da die meisten Züchter ihre Küken im Dezember oder Januar ausbrüten. Diese Hühner erreichen etwa 16 bis 22 Wochen später ihre Legereife. Das bedeutet, dass Ihre nächste Hühnergeneration irgendwann zwischen Mitte März und Anfang Juni verfügbar sein wird.

Wenn Sie die Hühner zu dieser Jahreszeit, ganz am Anfang ihrer Legephase, nach Hause holen, können Sie mindestens drei Jahre lang mit einer zuverlässigen Eierproduktion rechnen. Dies ist für viele Hühnerhalter eine wichtige Überlegung, denn Eier sind schließlich das, worum sich alles dreht!

Die Bekämpfung der roten Vogelmilbe

Rote Vogelmilben können in Hühnerställen ein Problem sein, aber ihre Anzahl nimmt im Winter drastisch ab. Der Frühlingsbeginn ist ein guter Zeitpunkt, um Ihren Hühnerstall und Auslaufbereich gegen diese winzigen blutsaugenden Kreaturen zu behandeln, bevor das wärmere Wetter einen regelrechten Boom der Milben-Population verursacht. Ihre Tierhandlung hat vielleicht ein geeignetes Milbenmittel im Angebot, andernfalls können Sie es von einem landwirtschaftlichen Anbieter beziehen.

Eine noch bessere ganzjährige Vorbeugungsmaßnahme ist es, Ihren Hühnern im Frühjahr einen Stall zu gönnen, der praktisch milbenfrei ist. Milben lieben traditionelle Holzställe mit vielen Winkeln und Ritzen, wo sie sich verstecken und vermehren können. Wenn Sie die Hühner in einem hochmodernen Stall, wie einem Foto von Myriam auf Pixabay                                                      Modell aus der Eglu Serie halten, können sich die Schädlinge nirgendwo                                                                                                                         einnisten und daher nicht gedeihen – Eglu Ställe sind aus leicht abwaschbarem                                                                                                             Kunststoff gefertigt, und die Milben haben keine Chance!

Wenn Sie schon dabei sind, den roten Milben zu Leibe rücken, sollten Sie die Hühner im Frühjahr auch gegen parasitäre Würmer behandeln. Auch hier gibt es am Ende des Winters relativ wenige dieser Parasiten, so dass die Behandlung der Hühner jetzt eine großartige Präventivmaßnahme ist.

Sommerhühner

Wenn Sie Hühnern aus der Batterie-Haltung ein neues Zuhause geben wollen, ist der Sommer die ideale Zeit. Diese Vögel sind nicht an das Leben im Freien gewöhnt, und im Sommer ist das Wetter am freundlichsten, so dass die Hühner viel Zeit haben, sich zu akklimatisieren. Der Frühling ist zwar auch eine Alternative, aber im Sommer werden sie einfach so glücklich sein, wie eine frisch in die Freiheit entlassene Henne nur sein kann!

Hühner aus Bodenhaltung (und auch aus der Kleingruppen- oder Käfighaltung, wo diese noch erlaubt sind) sind großartige Haustiere, und obwohl sie von ihren früheren Besitzern “pensioniert” wurden, legen sie gewöhnlich noch bis zu zwei Jahre gut. In Deutschland können Sie sich, wenn Sie an der Vermittlung solcher ‘Rettungshühner’ interessiert sind, z.B. an den Verein ‘Rettet das Huhn’ wenden. https://www.rettet-das-huhn.de/
Die Hennen aus den Betrieben haben grundsätzlich keine ansteckenden Krankheiten und sind vorschriftsmäßig geimpft.

Wenn Sie Ihre Hühner im Sommer im Garten frei laufen lassen, werden sie Schädlinge wie Schnecken und Fliegen picken. Sie sollten jedoch junge Triebe und Blumenbeete schützen, da Hühner zarte Jungpflanzen sehr mögen.

Wenn Sie in einer Gegend leben, in der es im Sommer sehr heiß ist, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Vögel viel Schatten und einen gut belüfteten Stall haben. Der Eglu Cube ist hier perfekt – relativ kühl im Inneren, selbst an den heißesten Tagen, und mit einem Eglu Wetterschutz-Cover , welches am Auslauf befestigt werden kann, und den ganzen Tag über Schatten spendet.

Herbst- und Winterhühner

Herbst ist eine fantastische Jahreszeit für Hühner und Hühnerhalter. Es gibt viele saftige Käfer, nach denen man im noch weichen Boden und im Laub scharren kann, und wenn Sie Obstbäume haben, gibt es reichlich Beute für Ihre Vögel in Form von Fallobst.

Hennen mausern sich oft im Herbst, daher brauchen sie gute Ernährung um gesund zu bleiben und damit ihnen neue Federn wachsen. Zusätzliche Vitamine und Mineralien helfen dabei, und ein wenig Apfelessig in ihrem Wasser sorgt für gesunde, glänzende neue Federn.

Die meisten Hühner haben nichts gegen Kälte. Sie ziehen es jedoch vor, nicht nass zu werden, daher ist es eine gute Idee, den Auslaufbereich mit einer Abdeckung zu schützen oder einen trockenen Platz für die Hühner zu schaffen, wo sie sich zusammen kuscheln können. Um zu verhindern, dass der Boden im Auslauf schlammig wird, bedecken Sie ihn mit Rindenmulch.

Je nach Rasse Ihrer Hühner werden Sie im Winter etwas weniger Eier bekommen, aber der Nachschub wird nie ganz abreißen. Sie können die Hühner beschäftigen und gesund halten, indem Sie ihnen einen Caddi-Leckerbissen Halter und Pickspielzeug zur Verfügung stellen, damit                                                                         das nahrhafte Futter nicht ausgeht!
Solange die Wintermonate in Ihrer Gegend nicht sehr streng sind, können sich Ihre Hühner im Stall warm halten, indem sie sich aneinander kuscheln. Sie sind robuste Vögel (mit Ausnahme einiger zarter, ‘dekorativer’ Rassen) und passen sich dem Klima an. Es ist jedoch immer eine gute Idee, sie zu unterstützen, wo Sie können, und ein gut isolierter Stall wie der Eglu wird wesentlich dazu beitragen, die Gesundheit und das Glück Ihrer Vögel in den Wintermonaten zu garantieren.

Alles in allem kann man sagen, dass der Frühling zwar die beste Zeit ist, um neue Hühner in Ihren Garten einzuführen, dass sie aber auch zu jeder anderen Jahreszeit recht gut zurechtkommen werden.

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Hühner on April 1st, 2021 by juliakretzner


5 Spiele, um die Osterfeiertage noch lustiger zu gestalten

Foto von Freestocks auf Unsplash

Freuen Sie sich auf Ostern? Ostern ist eine der schönsten Familienfeiern des Jahres und wir dachten, wir könnten sie mit ein paar netten Oster-Spielen noch vergnüglicher gestalten. Dieses Jahr wird Ostern im kleinen Kreis gefeiert, aber das bedeutet nicht, dass wir keinen Spaß haben können. Hier sind 5 festliche Osterspiele, die die ganze Familie unterhalten werden!

1 – Österliches ‘Drei Gewinnt’

Dieses Spiel wird meist von kleinen Kindern gespielt, ist aber auch ein tolles Strategiespiel für Erwachsene! Um es besonders “österlich” zu gestalten, können Sie gefärbte Ostereier oder 2 verschiedenfarbige Schoko-Eier verwenden, um die Gegner zu unterscheiden.
Die Spieler legen dann abwechselnd ihr Ei auf die Felder in einem 3×3-Raster. Der Spieler, dem es gelingt, drei seiner Eier in einer diagonalen, horizontalen oder vertikalen Reihe zu platzieren, ist der Gewinner! (Um es noch spannender zu machen, könnten Sie natürlich auch um ein Schoko-Ei des Gegners spielen..)

 

 

 
 

2 – Hula-Hoop Wurfspiel

Dies ist ein tolles Spiel für Familien, bei dem jeder auf seine Kosten kommt – und es ist so simpel. Legen Sie einfach fünf Hula-Hoop Reifen auf den Boden und ordnen Sie jedem einen Punktwert zu (Beispiel: der am nächsten liegende Reifen bringt 10 Punkte, der nächste 20… und der am weitesten entfernte 50 Punkte). Geben Sie jedem Spieler fünf Plastik- oder Pappmaché-Eier und werfen Sie die Eier der Reihe nach in die Reifen, um zu sehen, wer die meisten Punkte erzielt!

Sie können die Pappmaché-Eier zuerst zusammen mit Ihren Kindern dekorieren, so dass jeder Spieler seine selbst gestalteten Eier hat. Und schon kann der Spaß beginnen!

 

 

3 – Osterhasen Sackhüpfen

Ein Klassiker unter den Spielen, und was wäre passender als wie der Osterhase zu hoppeln? Ihre Kinder werden es lieben, mit Ihnen um die Wette zu hüpfen!

Stellen Sie jedem Spieler einen Sack aus Jute zur Verfügung – vielleicht verziert mit einem Pompon als Hasenschwanz – und hüpfen Sie um die Wette zur Ziellinie. Achten Sie darauf, der Boden weich ist. Vergessen Sie auch nicht, ein paar köstliche Osterleckereien für den Gewinner vorzubereiten!

 

 
 
 

4 – Hasenschwänze

Noch ein Spiel ist für die ganze Familie! Besorgen Sie sich Pompons und kleben Sie auf jeden einen Streifen doppelseitiges Klebeband. Nun müssen die Spieler versuchen, sich so viele Pompoms wie möglich gegenseitig anzukleben…wer nach 5 Minuten Spielzeit die meisten ‘Hasenchwänze’ hat, – hat das Spiel verloren.

Danach können Sie mit Ihren Kindern kreativ werden und die Pompons für Osterbasteleien verwenden, oder Sie könnten eine Piñata mit ihnen verzieren…was uns zum nächsten Spiel führt…

 

 

5 – Osterei Piñata

Piñatas sind toll für jede Feier, aber es macht auch Spaß, sie selbst zu machen! Kinder werden bei der Herstellung genauso viel Freude haben wie beim Auseinanderbrechen.

Sie benötigen die folgenden Materialien:
Luftballons (klein, mittel und/oder groß)

  • Bastelklebstoff
  • 2 Becher Wasser
  • Seidenpapier und/oder Krepppapier-Luftschlangen
  • 1 Tasse Mehl
  • Dekoration
  • Zeitungspapier                                                                                                                   
  • Bastelmesser
  • Draht, Schnur, Band oder Seil (zum Aufhängen der Piñata)
  • Piñata-Schläger (z.B. Baseballschläger)

 

Schritt 1: Den Ballon aufblasen und fest zusammenbinden. Zeitung in Streifen zerreißen oder ausschneiden.

Schritt 2: Das Wasser mit Mehl mischen. Die Zeitungsstreifen in den Kleister tunken und auf den Ballon abringen. Dies solange wiederholen, bis der Ballon komplett mit Zeitungsstreifen bedeckt ist – drei Schichten helfen dabei, eine robuste Piñata zu gestalten. Den Knoten des Ballons aussparen. Hier werden Sie später die Süßigkeiten einfüllen. Dieser ist ein recht dreckiger und chaotischer Teil, Ihre Kinder werden es allerdings lieben ihre Hände schmutzig zu machen. Um den Ballon mit den Zeitungsstreifen zu bedecken, platzieren Sie ihn am besten auf einen Kunststoffbehälter, um so Stabilität zu gewinnen.

Schritt 3: Lassen Sie die Piñata für mindestens 24 Stunden trocknen und rotieren Sie den Ballon, so dass alle Seiten trocknen können.

Schritt 4: Nachdem alles vollständig getrocknet ist, schneiden Sie verschiedenfarbige Taschentücher in Streifen. Lassen Sie Ihren Kindern die Freiheit, die Farben für sich auszusuchen und decken Sie den Ballon mit den Streifen und Bastelkleber ab. Nun können Sie nach Wunsch dekorieren. Jetzt können Sie den Knoten oder das Ende des Ballons mit z.B. einem Cutter-Messer zum Aufplatzen bringen und den Ballon herausziehen. Schlagen oder stanzen Sie zwei Löcher neben des Loches. Führen Sie nun ein Band oder eine Schnur durch die Löcher und binden Sie dies zu, um eine Schlinge zu erzeugen. 

Schritt 5: Füllen Sie nun Ihre Piñata mit ein paar leckeren Süßigkeiten, wie kleine

 Schokoladeneier, Jelly Beans, Marshmallows oder weiteren Leckereien… was auch immer Sie bevorzugen!

Schritt 6: Kleben Sie etwas Krepppapier oder Abdeckband auf

das Loch. Dies dient dazu zu verhindern, dass die Füllung der Piñata herausfällt, bevor Sie überhaupt den ersten Schlag gemacht haben. Binden Sie ein weiteres Band, Seil oder eine Schlinge zu, zur bereits vorhandenen Schlinge und benutzen Sie dies, um die Piñata – wo auch immer Sie möchten – zu befestigen.

     

Hier ist ein Video, wie man eine Piñata gestaltet und wer erklärt dies besser, als ein Kind?

 

BONUS

Hier kommt ein EGGstra Spiel! Alles macht ein wenig mehr Spaß, wenn es mysteriös ist. Probieren Sie doch mal diese super coole, geheime Ostereiersuche!

Lassen Sie die Kinder -und Erwachsenen- die Eier suchen, dieses Mal jedoch, schreiben Sie einen Buchstaben auf jedes Ei. Am Ende, wenn alle Eier gesammelt wurden, muss die geheime Botschaft entschlüsselt werden, und sie erhalten den Hinweis, wo die eigentlichen Ostergeschenke versteckt sind. Beispiel: wenn Sie die Geschenke in der Garage verstecken, notieren Sie die einzelnen Buchstaben “G”, “A”, “R”, “A”, “G”, “E” individuell auf die Eier. Wenn die Buchstaben zusammengesetzt werden wissen sie, wohin sie gehen müssen, um eine erfolgreiche Eiersuche zu haben! – Sie können ebenso Kinder Überraschungseier nutzen und individuelle Nachrichten in den Eiern verstecken.

 

Omlet wünscht Ihnen frohe Ostern &
und eine erfolgreiche Ostereiersuche!

Foto von Anna Shvets auf Pexels

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Uncategorised on April 1st, 2021 by juliakretzner