Der Omlet Deutschland Blog

Category Archives: Haustiere

Bleiben Sie 2020 mit Omlet in Kontakt!

Ist einer Ihrer Neujahrsvorsätze ein “Omlet-Superfan“ zu werden? Kein Wunder! Hier finden Sie all die super einfachen Wege, mit denen wir Sie 2020 über Sonderangebote, Wettbewerbe, Videos, Blogs und mehr auf dem Laufenden halten werden!


Newsletter

Unser wöchentlicher Newsletter strotzt nur so mit lustigen Artikeln, Information über aufregende Neueinführungen und Werbeaktionen, sowie Kundenrezensionen. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erfahren Sie als Erster alles über Omlet und hören von unseren regelmäßigen exklusiven Angeboten nur für Newsletter-Abonnenten, die Sie ganz sicher nicht verpassen wollen! Wir können nicht zu viel verraten, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass es Ende Januar ein erstaunliches Eglu-Angebot geben wird 😉


Youtube

Der Omlet Youtube-Kanal ist ein großartiger Ort, um unsere Produkte kennenzulernen. Die informativen und unterhaltsamen Videos zeigen all die bahnbrechenden Funktionen, die Kunden lieben, mit dem weiteren Bonus einiger sehr niedlicher Tiere! Wenn Sie sich anmelden, werden Sie immer über die neuesten Omlet Innovationen auf dem Laufenden sein und viel nützliche Information zur Haustierhaltung finden, wie diese über die Vorbereitung Ihres Eglu Hühnerstalls auf den Winter.

Wir haben auch hilfreiche Anleitungs-Videos, die Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie alle unsere Produkte aufbauen, -was zu weniger Argumenten und Frustration führt! Sie können die Videos im Hintergrund spielen lassen, während Sie das neue Zuhause Ihrer Haustiere zusammenbauen, und es ist einfach, das Video bei Bedarf einfach anzuhalten oder zurückzuspulen.


Facebook-Gruppen

Die Omlet Hühnerhalter Facebook-Gruppe ist ein großartiger Ort, um andere Eglu-Liebhaber zu treffen. Unsere freundlichen Kunden teilen Tipps und Tricks für die Hühnerhaltung, diskutieren die Eigenschaften diverser Produkte und erzählen Geschichten über ihre Tiere. Egal, ob Sie ein langjähriger verrückter Hühnerliebhaber oder ein absoluter Anfänger sind, -es wird Ihnen gefallen, Teil der Omlet Hühnerhalter-Gemeinschaft zu sein!


Soziale Medien

Integrieren Sie Omlet in Ihren bevorzugten ‘Social Media Feed’ und verbessern Sie Ihre ‘Scroll-Erfahrung’ mit süßen Bildern von Haustieren, tollen neuen Produkten, Wettbewerben, Werbeaktionen und vielem mehr! Sie erhalten außerdem all die Information, die Sie für die Teilnahme an unseren zahlreichen Wettbewerben in 2020 benötigen. Das werden Sie doch sicher nicht verpassen wollen! Folgen Sie uns daher noch heute!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


10 Haustiere auf Instagram, die sich auf Weihnachten freuen

So eine elegante Dame, festlich herausgeputzt und bereit für die Weihnachtsfeiern!

Diese Gruppe von Freunden wünscht ‘Frohe Weihnachten von unserem Rudel zu Eurem!’

Dieser kleine Kerl freut sich schon darauf Santa zu helfen!

Ist es bald soweit? Diese Süße wartet so brav auf die Bescherung!

Diese Schönheit würde doch zu gerne ein kleines bisschen auf den Christbaum klettern!

Diese Dame weiß genau, wie wichtig es ist, ihr Zuhause für die Feiertage zu schmücken!

https://www.instagram.com/p/BZdmCxzA8Z_/?utm_source=ig_web_option s_share_sheet

Diese festliche Katze wünscht Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest!

Der Unschuldsblick dieser lieben Dame wird wohl auch Santa überzeugen!

Und zu guter letzt diese 2 wuscheligen Freunde, die die Feiertage mit Stil feiern!

https://www.instagram.com/p/BrxHiOIFahb/? utm_source = ig_web_options_share_sheet

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Sicherheitstipps für Haustiere im Schnee

Schnee bedeutet großen Spaß für die ganze Familie, aber wenn es um unsere Haustiere geht, müssen wir besonders darauf achten, dass sie glücklich und gesund bleiben (auch wenn sie Schnee lieben!) Schauen Sie sich unsere Sicherheitstipps an und gehen Sie sicher, dass Sie auf alles vorbereitet sind, was der Winter bringen mag …

Trocknen Sie feuchtes Fell und feuchte Federn

Schauen Sie Sie während der Winterzeit, vor allem wenn es schneit, mehrmals am Tag nach Ihren Haustieren, die im Freien leben, und stellen Sie sicher, dass sie nicht zu nass geworden sind. Feuchtes Fell und nasse Federn brauchen bei kälteren Temperaturen länger zum Trocknen, sodass sich Ihre Haustiere nur schwer wieder erwärmen können. Tiere, die im Haus wohnen, sollten nach einem Spaziergang, oder wenn sie draußen waren, auch mit einem Handtuch abgetrocknet werden.

Befreien Sie Pfoten von Eis

Insbesondere bei Hunden und Katzen kann sich Schnee in den Pfoten durch Druck in schmerzhafte Eisstückchen verwandeln. Verwenden Sie ein Handtuch oder einen Trockenhandschuh , um Schnee und Eisstückchen zu entfernen und ihre Pfoten zu trocknen. Seihen Sie auch vorsichtig, wenn Sie mit Ihrem Hund im Schnee Spazieren gehen, da Salz, das zum Streuen der Straßen verwendet wird, giftig sein kann. Achten Sie darauf, dass ihr Hund nicht stehenbleibt, um am Straßenrand Schnee zu fressen, und reinigen Sie, wenn Sie wieder zu Hause sind, Beine und Pfoten von Schnee und Schmutz.

Extra Futter

Haustiere aller Art verbrauchen mehr Energie, um sich im Winter warm zu halten; insbesondere unter extrem kalten, schneereichen Bedingungen, wird ihnen etwas zusätzliches Futter guttun. Obwohl sie zusätzliche Leckereien zu schätzen wissen, sollten Sie nicht versucht sein, sie mit diesen zu überfüttern. Etwas Nahrhaftes wird ihnen am meisten helfen.

Extra Einstreu

Haustiere im Freien benötigen trockene Einstreu in ihrem Stall oder Haus, damit sie sich hineinkuscheln und warm halten können. Gehen Sie jedoch sicher, dass das Haus immer noch gut belüftet ist, denn frische Luft hilft Gesundheitsprobleme zu vermeiden. 

Mögliche Gefahren

Wenn Sie eine Katze haben, die bei jedem Wetter immer noch gerne im Freien ist, sollten Sie sich vor einer möglichen Frostschutzmittel-Vergiftung in Acht nehmen. Symptome wie Erbrechen, Krampfanfälle oder Atembeschwerden könnten darauf hinweisen, -rufen Sie daher sofort einen Tierarzt, wenn Sie glauben, dass Ihre Katze krank sein könnte. Weitere Informationen zur Frostschutzmittel-Vergiftung finden Sie hier. Ein Außengehege wäre auch eine Lösung, um Spielen im Freien sicher zu gestalten.

Vergessen Sie die Vögel in Ihrem Garten nicht!

Platzieren Sie eine große Schüssel oder Schale mit Wasser in Ihrem Garten, in der etwas herum schwimmt (z.B. eine Gummiente!), damit das Wasser in Bewegung gehalten wird und nicht frieren kann. Spezielles Wild-Vogelfutter wird ebenfalls geschätzt werden!

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Erste-Hilfe-Kasten für Haustiere

Zum Glück ist die Krankheit unserer Haustiere eher die Ausnahme als die Norm. Viele Haustiere leiden jahrelang an nichts Schlimmerem als gelegentlichen Zecken-, Flohbefall oder kleineren Kratzern.

Wenn sie jedoch krank oder verletzt sind, können Sie den Stress reduzieren, indem Sie sicherstellen, dass Ihr Erste-Hilfe-Kasten für Haustiere gut gefüllt und einsatzbereit ist. Viele Krankheiten erfordern eine Diagnose und Behandlung durch einen Tierarzt, aber es gibt kleinere Probleme und nichtmedizinische Probleme, die Sie leicht selbst angehen können.

Was Sie brauchen, hängt von der Art Ihres Haustieres ab. Beginnen wir jedoch mit einigen allgemeinen Med-Kit-Klassikern.

Das sollte in keinem Erste-Hilfe-Kasten Fehlen

  • Bandagen – selbstklebend oder Krepp, 2,5 und 5 cm breit
  • Nicht klebende saugfähige Wundauflagen (5 cm x 5 cm oder kleiner für Meerschweinchen, Kaninchen usw.)
  • Sterile saugfähiger Verbandsmull
  • Sterile Tücher
  • Antiseptische Salbe und antibakterielles Spray
  • Chirurgisches Klebeband
  • Watterollen, Pads, Bälle undStäbchen
  • Scheren – ein Paar mit stumpfen Enden und ein Paar mit kleinen Kurven
  • Ein dickes Handtuch oder eine Decke
  • Einmal-Handschuhe
  • Zeckenentferner-Pinzette
  • Jod, zur Behandlung kleiner Wunden (einschließlich Zeckenwunden)
  • Floh- und Läusekamm
  • Nagelknipser
  • Sterile Augendusche – zum Entfernen von Staub, Schmutz oder Rauch aus den Augen
  • Ein voller Wasserbehälter – zum Waschen von Schnitten und Schmutz sowie zur Flüssigkeitszufuhr
  • Ein mildes Reinigungsmittel – zur Verwendung mit Wasser
  • Styptisches Pulver – verhindert das Ausbluten von abgebrochenen Nägeln
  • Maisstärke- für kleinere Schnitte und Abschürfungen
  • Diphenhydramin – ein Antihistaminikum für milde allergische Reaktionen
  • Ein Haustier-Thermometer
  • Eine Karte mit der Telefonnummer Ihres Tierarztes und anderen nützlichen Notrufnummern
  • Leckereien – sehr nützlich, um ein Haustier zu belohnen und zu beruhigen, das gerade verbunden, pinzettiert oder auf eine andere Weise behandelt wurde.
  • Sie sollten auch einen Vorrat an speziesspezifischen Floh- und Milbenpulvern sowie Entwurmungstabletten bereithalten
  • Bei kleineren Haustieren ist eine orale Spritze nützlich, um einem Tier, das das Trinken verweigert oder nicht in der Lage ist, Wasser oder flüssiges Futter zuzuführen
  • Eine Lupe kann auch nützlich sein, um Wunden oder Parasitenbefall von Nagetieren, Kaninchen und Käfigvögeln zu untersuchen.

Hunde und Katzen

Weitere nützliche Dinge für Katzen und Hunde sind Halskrausen, um zu verhindern, dass Ihr pelziger Freund an Wunden oder Verbänden beißt. Die Größe der Halskrause hängt von der Größe Ihres Haustieres ab.

Ein Maulkorb ist auch eine sehr nützliche Ergänzung in jeder Erste-Hilfe-Ausrüstung für Hunde, da selbst das ruhigste Haustier Angst und Abwehrkräfte entwickeln kann, wenn es Schmerzen hat. Sie können auch Gesichtsmasken für Katzen kaufen.

Erste- Hilfe für Vögel

Viele der Punkte in der obigen allgemeinen Liste eignen sich auch zur Behandlung von Vögeln. Zusätzliche Artikel für die Vogel-Erste-Hilfe sind ein Vogelnetz, das speziell für den Fang von verängstigten oder ungezähmten Heimvögeln in Käfigen und Volieren entwickelt wurde.

Ein Blutstillstift ist ein wichtiges Hilfsmittel, um Wunden zu beruhigen, die durch gebrochene Federn oder Krallen entstehen. Im Gegensatz zu Säugetieren haben Vögel keine wirksamen Gerinnungsmittel im Blut, und eine scheinbar relativ kleine Wunde kann zum Tod führen. Der Blutstillstift wird den Fluss schnell stillen.

Ein Käfig Desinfektionsmittel hilft dabei, das Risiko einer Ausbreitung ansteckender Krankheiten zu minimieren, falls einer Ihrer Vögel krank wird. In den Läden sind verschiedene Marken erhältlich, und Ihr Tierarzt kann Sie über die am besten geeigneten Mittel für Ihre Vogelart beraten.

Es ist auch möglich, Ivermectin-Tropfen bei Ihrem Tierarzt zu kaufen. Dieses Medikament tötet interne und externe Parasiten sowie Milben ab, die für ein schuppiges Gesicht und schuppige Beine verantwortlich sind. Es wird auch für Fell-, Ohren- und Räude-Milben und -Läuse bei kleinen Säugetieren wie Hamstern, Rennmäusen und Meerschweinchen verwendet.

Es ist eine gute Idee, auch einige Drahtschneider in Ihrem medizinischen Set zu lassen, da Vögel sich manchmal in losen Drähten oder Behängen verfangen können, die zum Aufhängen von Spielzeug oder Leckereien vorgesehen sind.

Selbermachen ist nicht immer am Besten!

Erste Hilfe für Haustiere ist für kleinere Probleme in Ordnung, aber in Notfällen ist es nur eine Zwischenlösung, bevor Sie sich an einen Tierarzt wenden. Jede Haustierkrankheit benötigt eine angemessene medizinische Versorgung.

Ein gut sortiertes Erste-Hilfe-Set erspart Ihnen jedoch viel Zeit und Sorgen, wenn Sie mit Haustierparasiten, kleinen Wunden und anderen Problemen konfrontiert werden, die mit einem schnellen und effektiven Selbstversorgeransatz angegangen werden können.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Diese Haustiere eignen sich am besten für ältere Menschen

Älter Haustierbesitzer werden etwas Hilfe dabei benötigen, wenn es darum geht, sich um den gefiederten oder wuscheligen Freund zu kümmern. Der Einkauf von Tiernahrung, das Training, die Pflege oder das Säubern der Tierbehausung sollten unbedingt berücksichtigt werden.

Wenn ein Haustier einmal krank wird, muss es jemand zum Tierarzt bringen oder ihm Medikamente verabreichen. Fehlt dann ein fahrbarer Untersatz oder die Hände sind bereits etwas zittrig, kann es schnell zu Problemen kommen.

Wieviel Unterstützung benötigt wird, hängt selbstverständlich von der geistigen und körperlichen Fitness des Haustierbesitzers ab.

Trotz dieser zu berücksichtigten Aspekte, passen Haustiere und ältere Menschen ganz wunderbar zusammen – solange sie das richtige Haustier haben!

Diese Haustiere sollten ältere Menschen vermeiden

Den meisten älteren Haustierbesitzern geht es vor allem um die Gesellschaft und sogar Kameradschaft, welche ihnen ein Tier bietet. So sind ein Leguan, ein Goldfisch oder eine Vogelspinne zwar besonders pflegeleicht, aber sie sind nicht gerade die geselligsten Wesen auf diesem Planeten. Reptilien, Fische oder Insekten fallen daher in die Kategorie “Nur für engagierte Enthusiasten geeignet”.

Nagetiere sind ebenfalls nicht die ideale Wahl. Sie bewegen sich sehr schnell und können daher leicht aus einem geöffneten Käfig entkommen. Einige Nagetiere, wie beispielsweise Hamster sind zudem hauptsächlich nachtaktiv, wodurch sie einige Punkte auf der Kameradschafts-Skala verlieren.

Die besten gefiederten Kameraden

Kleine Käfigvögel eignen sich gut für Senioren. Größere Arten wie Papageien leben sehr lang und daher kann es Probleme bereiten, wenn ein Besitzer im Laufe der Jahre zunehmend gebrechlich wird.

Ein Wellensittich ist eine gute Wahl. Diese Vögel sind intelligent, einfach zu zähmen und sobald sie es gelernt haben, werden sie selbstständig zu ihrem Käfig zurückkehren, nachdem sie im Zimmer gespielt haben oder herumgeflogen sind. Manche Wellensittiche lernen sogar sprechen, wodurch der Geselligkeitsfaktor um ein Vielfaches erhöht wird. Auch die Tatsache, dass die Käfige auf Schulterhöhe aufgestellt werden können, machen das Füttern oder das Reinigen des Käfigs gerade für ältere Menschen einfacher.

Kanarienvögel und andere Heimtierfinken können ebenfalls eine gute Wahl sein, aber es muss gesagt werden, dass ihnen die Persönlichkeit, Trainierbarkeit und Geschwätzigkeit von Wellensittichen fehlt. Es gibt jedoch noch andere Pluspunkte, insbesondere das schöne Trällern von Kanarienvögeln..

Die besten Katzenfreunde

In vielerlei Hinsicht ist die Katze das ideale Haustier für ältere Menschen. Sie sollten dennoch nicht einfach mit einem Kätzchen an Omas Haustür auftauchen und darauf hoffen, dass alles gut gehen wird!

Ein Katzenjunges muss zunächst stubenrein werden und wird mit Sicherheit nicht gleich das ruhige Haustier sein, welches den Schoß des Besitzers so sehr zu schätzen weiß. Eine etwas ältere Katze wird dagegen schon eine etwas gesetzere Persönlichkeit haben. Es gibt ruhige, das Leben in Haus oder Wohnung liebende Rassen wie beispielsweise Perserkatze, Russisch Blau oder Ragdoll. Im Schoß sitzen und Streicheleinheiten sind hier besonders beliebt.

Im Idealfall sollte die Katze trotzdem Zugang zum Freien haben, um die tägliche Reinigung eines Katzenklos zu vermeiden. In dieser Hinsicht ist eine der idealen Rassen der Abessinier. Super freundlich und unglaublich zahm, sind sie zugleich Naturliebhaber, die sich sowohl im Haus, als auch im Garten gern aufhalten.

Falls Sie eine Katze aus einem anderen Haushalt übernehmen, werden Sie alles über die Persönlichkeit des Tieres von den Vorbesitzern erfahren können. Viele Mischlingskatzen erweisen sich als perfekte Kameraden für Senioren, wenn man sich etwas den Hintergrund anschaut aus welchem die Tiere stammen.

Vergessen Sie nicht, dass Katzen bis zu 20 Jahre alt werden können – das ist eine lange Zeit, vor allem, wenn man sich schon um sein eigenes Alter und Mobilität Sorgen macht. Katzen sind jedoch sehr auf sich allein gestellt und sind relativ gut darin, auf sich selbst aufzupassen.

Die besten Hundefreunde

Für ältere, mobile Leute sind Hunde eine fantastische Haustierwahl. Viele Rassen brauchen nur wenig tägliche Auslastung und viele von diesen Rassen sind relativ klein – Hunde wie kleine Pudel, Shih Tzu, Malteser, Bichon Frise und auch ruhige Vertreter von West Highland White und Yorkshire Terriern. Kleinere Hunde essen weniger – das kommt auch dem Geldbeutel zugute.

Allerdings können einige kleine Hunde zum Kläffen neigen und daher sind Rassen wie Chihuahua und Jack Russel oder auch der Dackel eher nicht ideal.

Wenn mobilität kein Problem ist, ist ein Golden Retriever oft auch eine fantastische Wahl. Mit Hunden aller Rassen, sollten Sie allerdings auf die Lebenserwartung achten. Ein 6 Monate alter Hund braucht auch in 13 Jahren noch tägliche Spaziergänge.

Therapietiere

Heutzutage wissen wir, dass Haustiere fantastische Therapietiere sind. Manche Pflegeheime haben reguläre Therapiezeiten, in denen die Bewohner mit Katzen, Hunden und anderen Tieren Zeit verbringen können.

Haustiere haben positive Effekte für unsere Psyche und geistige Gesundheit in jedem Alter. Sie bieten Freundschaft und Zuwendung – etwas das wir alle brauchen!

Ein paar Stunden mit einem Tier ist allerdings etwas sehr anderes als das Tier bei sich zuhause zu haben. Jedes Tier macht arbeit und wenn dies im Alter schwierig wird, sollten Familie und Freunde bereit sein hier etwas auszuhelfen.

Aber wenn Sie es richtig machen, kann ein Haustier so viele positive Dinge in das Leben eines älteren Menschen bringen – Kameradschaft, Anregung, Stressabbau und das wichtigste menschliche Bedürfnis überhaupt: Liebe.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Wie man mit dem Verlust eines Haustieres umgeht

Diejenigen, die ein geliebtes Haustier verloren haben, werden wissen, dass der Schmerz so herzzerreißend sein kann wie der Verlust eines Familienmitglieds oder Freundes. Für viele Paare wird das Haustier zu einem weiteren Kind, nur eines mit vier Beinen und einem Schwanz, das keine Widerworte gibt . Viele von uns finden auch Trost und Freundschaft in unseren Haustieren während der Höhen und Tiefen des täglichen Lebens, so dass das Verlieren eines Haustiers äußerst schmerzhaft sein kann.

Es ist in Ordnung, traurig zu sein

Nehme dir Zeit, um zu verarbeiten, was passiert ist, und lass dich selbst traurig sein. Dies ist besonders wichtig, wenn ihr Kinder habt, die zum ersten Mal diese Art von Verlust erleiden und möglicherweise Schwierigkeiten haben, dies zu verstehen.

Tierhalter müssen oft die schwierige Entscheidung treffen, ihre Haustiere einschläfern zu lassen, wenn sich ihr Gesundheitszustand zu sehr verschlechtert, um geholfen zu werden. Dies fügt der Trauer einen weiteren Aspekt hinzu, da sich einige möglicherweise schuldig fühlen, diese Entscheidung treffen zu müssen, oder als hätten sie die Dinge anders machen können. Bespreche die Ereignisse mit deinem Tierarzt, da er euch versichern kann, dass ihr das Richtige getan habt.

Schäme dich nicht für Traurigkeit, die du fühlst. Viele Menschen können die Traurigkeit, wenn wir ein Haustier verlieren, nicht verstehen, aber das bedeutet nicht, dass du dich nicht traurig fühlen darfst. Wenn du glaubst, es würde helfen, ein paar Tage frei zu nehmen, um zu trauern, dann solltest du dies tuen. Haustiere, die seit Jahren bei dir zu Hause sind, hinterlassen eine große Leere, und das Gefühl der Einsamkeit ist völlig normal.

Spreche mit Familie und Freunden, aber wenn du glaubst, dass diese die Trauer nicht verstehen, suche die Unterstützung von Organisationen oder auch von Online Foren und somit verständnisvollen Tierbesitzern.

Wenn es dein einziges Haustier war, ziehe in Betracht, das Bett, die Fressnäpfe, das Spielzeug und andere Habseligkeiten des Haustieres in eine Garage oder einen Schuppen zu bringen, damit sie nicht sichtbar sind. Es kann schwierig sein, diese sofort in den Mülleimer zu werfen, also beeil dich nicht, leg sie einfach weg, damit es eine Erinnerung weniger im Haus gibt.

Wenn noch andere Tiere im Haushalt sind, beobachte diese genau auf Anzeichen von Depressionen und Einsamkeit. Wende dich an einen Tierarzt, wenn du der Meinung bist, dass sich das Verhalten deines Haustieres drastisch geändert hat und keine Anzeichen einer Besserung erkennbar sind.

Was jetzt?

Einige Menschen beschließen, kurz nach dem Verlust ein anderes Haustier zu retten oder zu adoptieren, da sich das Heim ohne sie leer anfühlen kann. Andere empfinden dies jedoch als einen Versuch, sie zu ersetzen.
Überlege dir die Rettung eines anderen Tieres, z.B Wenn du einen Hund verloren hast, könntest du stattdessen eine Katze adoptieren. Auf diese Weise ersetzt du keinesfalls Ihr bisheriges Haustier, sondern bieten einer Katze in Not ein glückliches Zuhause.

Wir sind alle schuldig, viele Fotos von unseren Haustieren gemacht zu haben, und dies ist die Zeit, diese Fotos zu verwenden. Finde deine Favoriten und basteln ein Fotoalbum oder lasse eine Leinwand bedrucken, damit dein Liebling immer noch ein Teil Ihres Zuhauses sein kann. Andere Dinge, die du in Erinnerung an dein Haustier tun kannst, sind, einen Baum oder eine Blume in ihrem Lieblingsplatz im Garten zu pflanzen, ein Gedicht zu lesen oder zu schreiben, einer Wohltätigkeitsorganisation für Haustiere eine Spende zukommen zu lassen, die dir viel bedeutet, oder sich freiwillig in einem örtlichen Tierheim zu melden.

Pawprints Left By You – von Vayda Venue

You no longer greet me
As I walk through the door,
You’re not there to make me smile,
To make me laugh anymore,
Life seems quiet without you,
You were far more than a pet,
You were a family member, a friend,
A loving soul i’ll never forget.

It will take time to heal,
For the silence to go away,
I still listen for you ,
And miss you everyday,
You were such a great companion,
Constant, loyal, and true,
My heart will always wear,
The pawprints left by you.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


So haltet ihr eure Tiere zu Weihnachten sicher

Weihnachten ist eine wundervolle Zeit im Jahr und wir freuen uns diese mit unseren liebsten verbringen zu können – dazu zählen auch unsere Haustiere! Daher ist es wichtig daran zu denken, wie all die Festlichkeiten auf eure Tiere wirken und sicherzugehen, dass auch wirklich alle Freude an Weihnachten haben. Wir haben einige Tipps, wie Ihr eure Vierbeiner auch zu Weihnachten glücklich und gesund haltet.

Leckereien einschränken

Wir wissen, wie schwierig es sein kann, der Versuchung zu widerstehen, den Tieren ab und zu ein wenig Weihnachtsessen abzugeben. Doch leider ist dies in den meisten Fällen wirklich ungesund für die Tiere und kann manchmal sogar gefährlich sein.

Wenn ihr ein paar Tage frei habt, verbringt doch lieber etwas mehr Zeit mit euren Haustieren. Sie werden euch viel dankbarer sein als für Geschenke oder Leckerchen!

Haltet Routinen ein

Versucht eure normale Routine so gut es geht einzuhalten. Vor allem Fütterungszeiten. Lasst eure Hühner zur üblichen Zeit am Morgen aus dem Stall, geht zur üblichen Zeit mit euren Hund spazieren und spielt mit eurer Katze wie gewohnt. Sie werden nicht verstehen, dass zur Zeit vieles drunter und drüber geht und ihr viel zu tuen habt. Eure Routinen einzuhalten, macht die Feiertage für die Tiere weniger stressig.

Richtet Ruhezonen ein

Weihnachten kann sehr hektisch werden, daher solltet ihr darauf achten, dass alle Haustiere sich auch mal zurückziehen können. Am besten in einem separaten, ruhigen Raum. Wenn ihr Gäste zu Besuch habt, ist es super, wenn jeder weiß, wie sie sich gegenüber euren Tieren verhalten sollen. Es ist wichtig, dass jeder weiß, welche Türen und Fenster geschlossen bleiben müssen, was den Tieren erlaubt ist zu tuen und zu essen und auch wenn Haustiere in Ruhe gelassen werden sollen.

Ein paar Tage nicht daheim?

Falls ihr Weihnachten nicht zuhause verbringt, müsst ihr darüber nachdenken, wie eure Tiere am besten versorgt sind. Lasst sie nicht länger als gewöhnlich alleine und stellt sicher, dass sie alles nötige haben, während ihr nicht bei ihnen seid. Sollte es euch möglich sein, eure kleinen mitzunehmen, nehmt etwas von Zuhause mit, wie eine Decke, ein Spielzeug oder sogar den Käfig oder Hundebox. Ist das nicht möglich, müsst ihr andere Vorkehrungen treffen. Vielleicht kann ja ein Nachbar ein Auge auf zum Beispiel, eure Katze werfen?

Denkt daran einen Plan für die Reise zu machen und vergesst auch nicht, dass der Verkehr zu Weihnachten oft viel mehr ist als zu anderen Zeiten. Ausserdem sollten deine Tiere jederzeit Zugang zu Wasser und Futter haben und, je nachdem welches Tier ihr habt, solltet ihr Toilettenpausen einplanen.

Weihnachtsbaum und andere Pflanzen

Wenn Ihr Katzen habt, ist es besonders wichtig den Weihnachtsbaum abzusichern. Katzen können einfach nicht anders als am Baum hochzuklettern und jegliche hängende Dekorationen als Spielzeug zu benutzen. Daher ist es auch eine gute Idee besonders verführerische Dekorationen etwas höher am Baum zu platzieren. Diese Vorkehrungen werden die Gefahr des Umfallens des Baumes minimieren.

Regelmässiges Staubsaugen von Tannennadeln ist eine gute Idee. Tannennadeln können ganz leicht im Mund oder zwischen Zehen feststecken und dies kann sehr schmerzhaft sein.

Viele der beliebten Weihnachtspflanzen sind giftig. Hierzu zählen Weihnachtsstern, Mistelzweig und Amaryllisgewächse. Am besten ist es also auf diese zu Verzichten und generell alle Pflanzen im Haushalt sollten ungefährlich sein.

Dekorationen und Geschenke

Es sollten immer ungiftige Weihnachtsdekorationen benutzt werden. Kabel von zum Beispiel Lichtern sollten ausserhalb der Reichweite von Haustieren arrangiert werden, um diese davon abzuhalten an den Kabeln zu knabbern.

Lasst keine Geschenke mit essbaren Inhalt unbeaufsichtigt unter dem Tannenbaum. Vor allem Schokolade ist gefährlich für fast alle Haustiere! Es wird nicht lange dauern, bis eure Tiere etwas Essbares erschnüffelt haben und Geschenke auspacken macht nicht nur Kindern spaß!

Sobald Geschenke ausgepackt wurden, achtet darauf, dass Papier und etwaige Bänder und Schleifen zu entsorgen. Erstens wird das verhindern, dass eure Tiere das Papier als super Spielzeug ansehen und im ganzen Haus verteilen (auch wenn es herzlich knuffig ist…), aber vor allem bieten Bänder, Schleifen und gefärbtes Papier ein hohes Gesundheitsrisiko, wenn diese verschluckt werden.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Haustiere fotografieren – so machen Sie bessere Fotos Ihrer Vierbeiner

Geduld. Wichtig ist es immer daran zu denken, dass Tierfotografie selbst für professionelle Fotografen oft viel Geduld erfordert. Ganz egal ist es dabei, ob es sich um ein actiongeladenes Foto Ihres Hundes oder ein Foto Ihres Kaninchens in einer lustigen Pose handelt, wenn die Models sich nicht so verhalten, wie Sie es von Ihnen erwarten hilft nur liebevolles und geduldiges abwarten. Also bewaffnen Sie sich schon vorher mit viel Geduld und bitte versuchen Sie niemals Ihre Tiere dazu zu bringen etwas zu tuen mit dem sie sich nicht wohl fühlen.

Nach Hilfe fragen. Es kann sehr hilfreich sein, wenn Sie ein Familienmitglied oder einen Freund oder Freundin nach etwas Hilfe fragen können. Diese können dann Ihr Tier mit Spielzeug oder Leckerlies dazu bringen in eine bestimme Richtung zu schauen, während Sie selbst sich ganz auf das Foto konzentrieren können. Wenn Sie es allein versuchen, müssen Sie ein wenig Einfallsreichtum entwickeln. Oft ist es hilfreich mit Geräuschen die Aufmerksamkeit des Tieres zu bekommen, allerdings sind hier schnelle Reaktionen gefragt, denn häufig wird Ihr Hund oder Meerschweinchen sich schon nach einigen Sekunden wieder anderem widmen. Je nachdem was für ein Foto Sie gerne machen würden, empfehlt es sich mit Ihrem Tier vorher zu spielen oder Gassi zu gehen. So sollte das Shooting ruhiger und einfacher sein.

Natürliche Lichtquellen. Wenn Sie kein professioneller Fotograf sind, haben Sie wahrscheinlich kaum Zugriff zu verschiedenen Linsen und Lichtquellen, daher wird es am besten sein natürliche Lichtquellen voll auszunutzen. Sehr schöne Fotos entstehen oft an der frischen Luft, versuchen Sie also einfach mal mit Ihrem Haustier nach draussen zu gehen. Wenn das nicht möglich ist, klappt es auch in Fensternähe. Sonnenlicht lässt Fotos sehr natürlich aussehen und es gibt Ihnen mehr Möglichkeiten verschiedene Dinge auszuprobieren. Wir schlagen vor, einen Ort von Bedeutung auszuwählen, mit dem Sie und Ihr Tier vertraut sind. Am besten ist es, einen relativ freien, neutralen Hintergrund zu finden. Eine weiße Wand oder eine grüne Wiese ist perfekt. Ein Hintergrund indem zu viel passiert, kann sehr ablenkend sein und im Bild stören.

Legen Sie den Fokus auf die Augen. Wenn die Augen unscharf sind, wird Ihr Foto nur bedingt gut aussehen. Ihre Kamera wird den Fokus automatisch auf einen Punkt nah an der Linse legen, im Falle Ihres Tieres, wird dies wahrscheinlich die Nase sein. Achten Sie also darauf, dass die Augen stehts scharf sind, dies ist besonders bei Nahaufnahmen wichtig.

Verschiedene Blickwinkel. Wahrscheinlich finden Sie sich auf dem Boden kriechend oder im Schlamm kniend wieder, doch werden Sie mit wunderbar einzigartigen und ungewöhnlichen Bildern belohnt werden. Versuchen Sie Aufnahmen aus verschiedensten Blickwinkeln zu machen: von oben, unten, von vorne oder eine Rückansicht. So sehen Sie ihr Haustier von allen Seiten und die seltsamsten Blickwinkel machen oft die besten Bilder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Charakter Ihres Haustieres. Um die Persönlichkeit Ihres Tieres auf den Fotos voll zur Geltung zu bringen, versuchen Sie die Aufnahmen so zu gestalten, dass Charaktereigenschaften widergespiegelt werden. Ist Ihre Katze das faule Oberhaupt Ihres Haushaltes? Wie wäre es dann mit einer Aufnahme der Katze schlummernd oder gähnend auf dessen Lieblingsplatz auf dem Sofa. Ist ihr Hund den ganzen Tag nicht müde zu bekommen und springt oft verrückt durchs Haus? Dann kann ein Foto des Hundes, während eines waghalsigen Sprunges im Park oder im Sprint auf Sie zu, diese Eigenarten wunderbar festhalten.

Qantität über Qualität. Je mehr Aufnahmen zu verschienden Zeiten und Orten, desto wahrscheinlicher ist es, das perfekte Foto zu schießen. Hoffentlich hilft dies Ihnen Fotos Ihres Tieres in verschiedensten Situationen, Stimmungen und Positionen zu machen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit beim Gassi gehen, spielen im Garten oder auch einfach beim entspannen im Haus, die Kamera zur Hand zu haben. Vergessen Sie nicht immer gleich mehrere Fotos zu machen. 20 sind stets besser als nur eins.

Benutzen Sie Leckerlies. Wenn Sie etwas bestimmtes im Sinn haben, benutzen Sie Leckerlies um Ihre Tiere in die richtigen Position zu locken. Je nach Haustier und Charakter, helfen Leckereien Ihr Model ruhig sitzen zu lassen, in die Kamera zu schauen oder auch Tricks vorzuführen. Natürlich reagiert jedes Tier eventuell etwas anders oder ignorieren den kleinen Snack komplett. In jedem Fall ist es einen Versuch wert. Vergessen Sie auch nicht, Ihr Haustier regelmässig für ihre harte Arbeit zu loben.

Mensch und Tier. Familienmitglieder und Freunde in Aufnahmen wird jedes Foto besonders machen. Ein Foto Ihres Kindes, welches im Garten mit dem Hund spielt oder die Hühner füttert, wird die Persönlichkeiten besser festhalten als ein gestelltes Bild.

Versuchen Sie unsere Tips in die Tat umzusetzen und zeigen uns Ihre Lieblingsfotos auf Facebook, Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #OmletPets 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Weihnachtsgeschenke rechtzeitig erhalten!

Wenn Sie Ihre Weihnachtsgeschenke zum Großen Fest erhalten wollen, sollten Sie rechtzeitig bestellen:

Artikel, die mit DPD geliefert werden müssen bis 19.12. versandt werden

Artikel, die mit Sparversand versandt werden, müssen bis 15.12. verschickt werden

Sollten Sie sich unsicher sein, ob Ihre Bestellung noch vor Weihnachten ankommen wird, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice per E-Mail an hallo@omlet.de oder per Telefon unter 0911 374 90727

Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für eine garantierte Lieferung vor Weihnachten übernehmen können. Sowohl unser Lagerhaus, als auch die Lieferdienste sind wirklich sehr beschäftigt in dieser Zeit.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Kostenlose Lieferung für Ihre Weihnachtsgeschenke

Bis zum 19. Dezember 2017 um Mitternacht werden Ihnen auf Bestellungen ab einem Bestellwert von 50€ die Versandkosten erlassen, wenn Sie im Warenkorb den Rabattcode SANTASPFOTEN eingeben. Ausgenommen von der Aktion sind folgende Artikel:

Eine Barauszahlung sowie eine nachträgliche Anwendung sind nicht möglich. Omlet behält sich das Recht vor, die Aktion jederzeit einzuschränken oder gänzlich abzubrechen. Ein Vertragsabschluss kommt erst zustande, wenn Omlet die Waren versendet.

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Angebote und Rabatte


Die 10 besten Weihnachtsgeschenke für Ihr Haustier

 

 

 

 

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere


Verstärkung gesucht! Arbeiten Sie jetzt für Omlet

Omlet sucht Kundendienstmitarbeiter (w/m, Homeoffice)

Zur Verstärkung unseres Kundendienstes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kundendienstmitarbeiterin oder einen Kundendienstmitarbeiter. Zu Ihren Aufgaben gehört es, Kundenanfragen zu Produkten beziehungsweise Bestellungen telefonisch oder per E-Mail zu beantworten.

Sie sind verantwortungsbewusst, arbeiten aber gern allein und in Ihrer eigenen Umgebung? Dann ist diese Stelle genau das richtige für Sie! 

DAS SOLLTEN SIE MITBRINGEN:

  • einen PC / Laptop
  • einen Telefonanschluß (Handy oder Festnetz)
  • eine gute Internetverbindung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse Englisch, um mit dem Lagerhaus bzw. anderen Mitarbeitern kommunizieren zu können
  • die Bereitschaft, circa einmal aller drei Monate für Training / Meetings nach England zu kommen (wird von uns organisiert bzw. gezahlt)

DAS BIETEN WIR IHNEN:

  • umfangreiches Training zu unseren Produkten & Bestellvorgängen
  • die Möglichkeit flexibel und von daheim zu arbeiten
  • 15 bis 20 Stunden, Montag bis Freitag während der Geschäftszeiten

 

oder rufen Sie uns an: +49 (0) 32221095556

No comments yet - Schreib einen Kommentar

This entry was posted in Haustiere